1908 / 272 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 272.

L Untersuu 2 Luf ngosaden. * Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherung. ; Verlos f Verpachtungen, Verdingungen 2c. : g 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußis

Berlin, Dienstag, den 17. November

Öffentlicher Anzeiger.

6. 7. 8. 9.

Kommanditgesell\{< Erwerbs- und Wi Niederlaffung 2c. von Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

hen Staatsanzeiger.

1908.

auf Akti d Akti Us. daftégenofensaften FRcIenIS

tsanwälten.

“iz:

6 Kommanditgesellschaften E Altien u. Äktiengesells<h.

Die Aktionäre der : nberger Hercules-Werke Aktien-

Se H gesellschaft in Nürnberg den 14 ait zur Teilnahme an der auf Moutag, in Vern edember a. c., Nachmittags 5 Uhr, L E Et an I. , statifindenden zwölften lichen Generalversammlung eingeladen. 1) Extz Tagesordnung : fn fegennahme des Geschäftsberichts der Direktion , 107/08 Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr ) Vorlage ge der Bilanz und Beschlußfaffung über 3) C, Verwendung des I e allung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Die a des Aufsichtsrats. uh Pur Teilnahme an der Generalversammlung g P raph 24 der Statuten nôtige Bescheini- e B von der Direktion der Gesellschaft, Verlin pnfhause Georg Fromberg «& Co. in Anft a ei der Allgemeinen Deutschen Credit- Vau i Abteilung Dresden, bei der Dresduer ial, a Dresden und Berlin. und deren j Nürnberg und Fürth oder von einem , R wil<hem die Aktien spätestens am Tg zige vor der Generalversammlung, ttrety? der Generalversammlung uicht mit- wet ct binterlegt werden müssen, ausgestellt

lp Witbberit der Direktion und des Aufsichtsrats Vfme que cute an in unserem Kontor zur Einsicht-

erg, 8 t Le er Nu têrat. Justizrat Hahn, Vorsitzender.

[67 A 1 T e-Brauerel-Alteubüra eim- Baden-Baden. lbt ditbjährige Generalversammlung der Gesell- 10g et ftatt Montag, den 21. Dezember " Gbiude ¿Nachmittags 8 Uhr, im Geselischafts- êr Brauerei Altenburg in Sinzheim. 1) Vors, Leustand der Tagesordnung: der (0e des Geschäftsberichts, der Bilanz und 2) Antrge inn und Verlustre<nung. abi auf Genehmigung des Rechnungs- 3) und dex O und auf Entlastung des Aufsichtsrats &irellion. 190Mubfasung über den im Rehnungsjahre 5 abl d ülelten Reingewinn ($ 16 der Statuten). 9) Wak, de Pafsdtörats. E Geshästtizhr i nsékommission für das n

bersamp zeiten Aktionäre werden zu der General- Atien Verte mit dem Bemeiken eingeladen, daß die amm tnigen Aktionäre, welche an der General- m 18 teilnehmen wollen, bis spätestens C: Ï ezember d. Js. bei dem. Bankhause Wlshaftötatr v Baden Baden oer bei Af e in Siuzheim zu hinterlegen |ind.

Weim, Baden, Bei u 16. November

Aleinbahn- Aktien-Gesellschaft

die eudeber—Mattierzoll. deer ionäre der Kleinbahn-Aktien-Gesellschaft attierzoll werden Hiermit zu der auf en 14, Dezember 1908, 34 Uhr aumte Dotel „Goldenes Roß“ zu Halberstadt tin ‘laden Ordentlichen Geueralversammlung

ie Teilna Miß $ 23 des Gesellschaftsvertrages zur Dinterene an der Gean erforderlidhe sar dep G der Aktien hat spätestens 24 Stunden Wbeig.Schgeralversammlung bei der Brauu- graunschw inger Eisenbahn-Gesellschast _iu Ge spätere 2 Geysostraße 15 (Gesellschaftskasse), Jruralvérsan 2 Tage vor dem Tage der stitutez Mmmlung außer bei öffentlichen Vogl Notaren bei ‘dem Bankhause afrliner Der in Halberstadt oder bei der olgen, Vandels-Gesellschaft zu Berlin zu

et d ; ; UtersGrioe, Dinterlegung ist ein von dem Aktionär Mien eeres Verzeichnis der Nummern [einer Gans behufüe Reihenfolge in zweifacher Aus- der i fdberiht nebst der z li nebst der Bilanz liegt während Vitamte S Geschäftsstunden im n des Land- en! Halberstadt zur Einsicht der si legi- iwei Woten nre vom 27. November ds. Is.

1) Vo Tagesorduung: für dag gund Genehmigung des Gesäftsberichts der Bil e<nungejahr 1907/08 und Genehmigung anz sowie der Gewinn- und Verlust-

2) Gn N0. I) Ney ung des Vor tsrats. D Amal des Nuf sichignegg ain $ 365 des Gesellschaftsvertrages: soll der zweite Say dur die Worte werden „Ueber die Wahl ist eine Ver- b, in 290 aufzunehmen.“ notarieg erden die Worte „gerichtlih oder eit aufgenommen“ gestrichen. r V; den 14. November 1908. vrfitzeude des Auffichtsrats: von Gustedt.

[67 Ug) Der Vorftand. i

[66327]

Dur GeneralversammlungöbesWlus der Marx Bahr Aktiengesellschaft, Jute Spinnerei und Weberei, Plan und Sa>fabrik in Landsberg a. W. vom 7. November 1908 if die Aktiengesells@aft auf- gelöft. Das Vermögen ter Gesellschaft im ganzen mit allen Forderungen und Verbindlichkeiten an den bisherigen Fabrikdirektor Max Bahr in Landsberg a, W. veräußert worden.

Wir, die bestellten Liquidatoren der aufgelösten Aktiengesellschaft, fordern die Gläubiger der Gesell- saft auf, ihre Ansprüche bet uns anzumelden.

Landsberg a. W., den 7. November 1908.

Max Bahr Aktiengesellschaft Jute Spinnerei und Weberei, Plan und

Sackfabrik im liqu. Paul Bahr. Otto Bahr. Carl Bahr.

67412 l Decbute Nunisauias Aktiengesellschaft

n Dresden.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur zehuten ordentlichen Generalversammlang auf Mittwoch, den 9. Dezember 1908, Nach- mittags 4 Uhr, im Saale des Hotel Stadt Gotha, Dresden, Schloßstraße 11, ergebenst eingeladen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, der bis 7. Dezember 1908, Nahmittags 6 Uhr, bei uuserer Ge- sellichastskafse in Dreéden oder bei den Bank- häusern Gebr. Arnhold, Dresdeti, und Philipp Elimeyer, Dresden, seine Aktien hinterlegt und si< mit dem hierfür ausgestellten Depositenschein vor Beginn der Generalversammlung legitimiert.

ede hinterlegte Aktie zu 4 200 gewährt je eine Stimme, jede hinterlegte Vorzugsaktie und jede hinterlegte Aktie zu 46 1000 je fünf Stimmen.

3 Tagesorduung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz mit Gewinn- und Verlustre<nung auf das Ges \<äftsjahr vom 1. Juli 1907 bis 30, Juni 1908 sowie des Berichts des Aufsichtsrats und Beschlußfassung - über - Genehmigung derselben und die Entlastung der Gesellschaftsorgane.

2) Beschlußfassung über die Liquidation der Ge- sellschaft und über die Modalitäten derselben und Wahl-der L'quidatoren.

3) Neuwahl des Aufsichtsrats.

4) Genehmigung zur Uebertragung auf den Namen [lautender Aktien.

Dresden, den 14. November 1908.

Dresdner Kuustauftalt, Aktiengesellschaft.

Der Vorstaud. Ad. Flatow.

67413 ä SicoEbneL Run anna Aktieugesellsc<haft

- n Dresden.

Diejenigen Aktionäre unserer Gesellschaft, welche Jnhaber der Aktien (7 þ und c unseres Gesellschafts- verirags) find, werden htermit zu einer aufer- ordentlichen Geueralversammlung auf Mitt- woch, den 9. Dezember 1908, Nachmittags 44 Uhr, anschließend an die vorhergehende ordent- lie Generalversammlung, im Saale des Hotel Stadt Gotha, Dresden, Sloßstraße 11, ergebenst

Fig Akiien der obenbezeihneten Art sind

ber von ¿2 Dtlebme an der außerordentlihen Generalvyer- 7, Dezember

ammlung bere<tigt, sobald fie bis 1908, ‘achmittags 6 Uhr, bei unserer Ge- sellschaftsfafse_in Dresden oder bet den Bank- häusern Gebr. Arnhold, Dresdén, und Philipp Elimeyer, Dresden, ihre Aktien hinterlegten und {h mit dem hierfür ausgestellten Depositens<hein vor dem Beginn der Generalversammlung legitimieren. Jede hinterlegte Aktie zu 46 200 gewährt je eine Sîimme, jede hinterlegte Aktie zu 4 1000 je fünf

Stimmen. Tage en tion der Gesel l ung über die Liquidation der Ge]el- Be N per die Modalitäten derselben und Wahl der Liquidatoren.

den, den 14. November 1903. L D EBAee Kunstanstalt, Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Ad. Flatow. tas Kuna Aktiengesellschaft un Dresden. ; ber der Vorzugsaktien unserer Gesell- t Fra ‘unseres Gesellshaftsvertrags) werden hiermit zu einer außerordentlichen General-

auf Mittwoch, den 9. Dezember

1908, Nachmittags 4} Uh, ansbliclend an de f e

vorhergehende außero e s Hotel Stadt Gotha,

der Aktionäre, im Sacie ergebenst eingeladen.

Dresden, Schloßstraße 11, b der obenbezeichneten Art sind O A Sliabbe s é außerordentlichen General-

berechtigt, sobald sie bis 7. Dezember

E e taas Uhr, bei untere Gh sellschaftskasse in Dresden oder bei e 0 s bäulemn Gebr. Arnhold, Dresden, und Ph þ Elimeyer, Dresden, ihre Aktien hieteglen un ss n S R As icn n vor

eginn der Generalver[am .

Fede hinterlegte Vorzugéaktie von M 1000 gewährt je fünf Stimmen.

rduung?

Tages0 : or die Liquidation der Ge- V els@ast und über die Modalitäten derselben L EA der Luiatorn és p reêdeu, den 14, Novembe ¿ Dresduer Kuustaustalt, Aktiengesellschaft. Der Vorftaud. Ad. Flatow.

[66707]

Nachdem schon mit der Eintragung der Beschlüsse der Generalversammlungen vom 10. Oktober 1885 und 14. Oktober 1893 über die Zusammenlegung der Aktien die Herabsezung des Grundkapitals erfolgt ist, beabsichtigt der Vorstand und der Aufsichtsrat der Aktiengesell haft Herrmannsbad-Lausigk die nit ein- gereihten Aktien für kraftlos zu erklären.

Sie fordern daher die Inhaker der bisher no< nicht eingereihten Aktien auf, dièse bis späteftens Ende März 1909 zum Zwecke der Zu- sammeulegung und Abstempelung bei der Geschäfts- stelle der unuterzeichueten Aktiengesellschaft ein- zureichen, andernfalls werden die nichteingereihten Aktien und diejenigen Aktien, welche die zum Ersaßze dur neue Akti2n erforderliche Zahl (2) nit erreichen und der Gesellshaft ni<t zur Verwertung für Necnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt find $ 290 des Handelsgesezbuhs für kraftlos er- flärt werden.

Laufigk, am 12. November 1908.

Actiengesellschaft Herrmannsbad-Lausigk. Der Vorstand. Der Auffichtsrat. Fabian. A. Koch.

6708] : Eulengebirgsbahn-Aktiengesells<aft. Mit Bezug auf $ 16 des Gesellschaftsvertrags

werden die Herren Aktionäre zur ordentlichen

Generalversammlung auf Sonnabend, den

12, Dezember 1908, Vormittags 113 Uhr,

in das NRathaus in Reichenbach i. Schl. hierdurch er-

gebenst eingeladen. : Tagesorduunug :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögentstand und die Verhältnisse der Gesellshaft nebst der Bilanz über das ver- flossene Geschäftsjahr 1907/08.

2) Genehmigung der Bilanz, Feststellung und Ver- teilung des Neingewinns- :

3) Erteilung der Gntlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

4) Neuwahl der Mitglieder des Aufsihtsrais auf die Dauer von 4 Jahren.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind

| nur diejenigen Aktionäre Mere Bd welche nah $ 17

des Gesellshaftsvertrags ihre Aktien bis spätestens 7, Dezember 1908 bei dem Bankhause Friedrich vou Eiuem in Reichenbach in Schlefien, bei der Berliner Haudelsgesells<ast in Berlin oder dem Rechtsanwalt und Notar Zimmer- mann in Reichenbach in Schlefien hinterlegt und sodann das von ihnen unterschriebene, nah Nummern geordnete und mit dem Hinterlegungsvermerk ver- [éene Verzeichnis ihrer Aktien in zwet Exemplaren em Vorstaude der Gesellschaft zu Reicheubah in Schlefien übergeben haben. ine mit dem Vermerk der Stimmenzahl versehene Ausfertigung dieses Verzeichnisses wird zurü>gegeben und dient als Ausweis zum Eintritt in die Versammlung sowie für den Umfang der Stimmberechtigung.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung sowie der Rechenschaftsberiht liegen vom 25. Nos vember 1908 ab im Geschäftezimmer des Vorstands der Gesellshast in Reichenbach in Schlesien, Neue Bahnhofstraße Nr. 8, zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus.

Reicheubach i. Sc<hl., den 17. November 1908.

Der Auffichtsrat. von Seidliß, Vorsißender.

Helios Elektricitäts Aktiengesellschaft

in Liquidation.

Die Inhaber unserer 4-, unserer 4{- und unserer 5 prozentigen Schuldverschreibungen werden hier- dur< zu Versammlungen berufen, welche am Freitag, deu 4. Dezember 1908, Vormittags 11 Uhr, im Zivilkasino zu Cöln, Augustinerplaß 7, mit folgender Tagesorduung stattfinden:

1. Abänderung der Beschlüsse der Obligationär- versammlungen vom 26. Januar 1905 dahin, daß

A. Ia. fernerhin lautet: Der Zinsfuß beträgt in den Jahren 1909 bis eins<ließli< 1911 für die 4% Obligationen 19/0, für die 44 9% Obligationen 11/5 9% und für die 5 %/ Obli- gationen 14 9/6, in den Jahren 1912 und 1913 für die 49/9 Obligationen 2°/o, für die 42 9/9 Obligationen 21 °/ und für die 59/0 Oblis gationen 2} 9/9 aufs Jahr, und daß

B. in 117 der zum Ankauf von Obligationen für gemeinsame Rechnung der gesamten Schuld- verschreibung8inhaber verwendbare Teil des auf die Obligationen entfallenden Gesamtrü>zahlungs- betrages von ?/; auf ‘/; erhöht wird, und daß auf Grund der so erworbenen Obligationen der Gesellshaft gegenüber ein Anspru<h nur in Höhe des Anschaffungspreises geltend gemacht werden kann.

17. Fortfall der in 112 vorgeschriebenen regel- mäßige SFahresversammlung der Schuld- vershreibungsinhaber im Jahre 1908. | -

T1]. Vornahme der Wahl von Mitgliedern des Liquidationsaus\hufses.

Bei der Abstimmung werden nur die Stimmen derjenigen Gläubiger gezählt, welhe ihre Schuld- ver]<hreibungen spätestens am zweiten Tage vor der Versammlung bei der Neihsbauk oder bet einem Notar hinterlegt haben. Weitere Hinter- legungsstellen werden alsbald, nahdem sie „dur die Landesregierungen bestimmt sind, bekannt gegeben

werden.

Beschlüsse können in jeder der drei Versammlungen gültig nur mit } Mehrheit gefaßt werden, wenn diese Mehrheit zuglei # des Nennwerts der im Umlauf befindlihen Schuldverschreibungen der betreffenden Art erreicht.

Cöln, 16. November 1908.

[66720] Die Liquidatoren.

[67406 Vereinsbrauerei Apolda Aktiengesellschaft.

Die verehrl, Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung auf Freitag, den 11. Dezember 1908, Nachmittags 8 Uhr, nah dem Hotel zum Adler, hier (Salon), ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts der Direktion und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung sowie Bericht des Aufsichtsrats und der Revisoren über Prüfung der Vorlagen.

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an die Direktion und den Aufsichtsrat. Beschlußfassung über die Gewinnverteilung, Fest- seßung der Auszahlung auf den Gewinnschein.

3) Wahl eines oder mehrerer Revisoren.

4) Ersaßwahl für ein Mitglied des Aufsichtsrats.

5) Bestimmungen der Grenzen im Sinne des $ 22 Lit. m des Gesellschaftsvertrags.

6) Etwaige geschäftlihe Mitteilungen.

Nach $ 31 des Gesellschaftsvertrags sind nur die- jenigen Aktionäre zur Teilnahme an der General- versammlung bere<tigt, welche bis längstens 9. De- zember 1908, Abends 6 Uhr, ihre Aktien oder Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder eines Notars bei der Gesellshaftskasse hinterlegt haben.

Die Vorlagen für die Generalversammlung mit allen Bilanzunterlagen liegen im Geschäftslokal während der üblichen Dienststunden zur Einsicht der Aktionäre vom 27. November bis einshließli< 10. De- zember 1908 aus.

Die Geschäftsberichte können seitens unserer Aktio- näre vom 9. Dezember d. J. ab an unserer Kasse in Empfang genommen werden.

Apolda, den 16. November 1908. Der Auffichtsrat

der Vereinsbrauerei Apolda Aktiengesellschaft. O. Schmid, Vorsitzender.

[67400]

„Panzer Aktiengesellschaft.“

Bilanzkonto per 30. Juni 1908,

j Aktiva. M A Srundstü>tlonlo e 278 657/30 Gebiudelonto L R 681 990/14 Masctnentouto C0 270 696/79 Werkzeugkonto G C 4A 78 129/69

Utenfillenfonto S 32 595/58 Modellfonto L 2 O Ladeneinrihtungskonto. . . . .. s 1|— Pferde- und Wagenkonto ..... 1|— Fabrikaltonstonto L S 801 916/73 Kaatonto E A 13 181/82 WeBstllonto.. L A R S 2 980|— SauttonsTonto:. s A 22 968/17 Gffeltenkonto E a 00 Cie 1 910|— Debttore8 A L S E S 1148 475/36 Konsignationskonto L R E 35 666/58

2 869 171/11 Pasfiva. Aktienkapitalkonto As 1 800 000|— Hypothelenlonto T S 267 021/50 redit S ai Mee 269 602/89 MNeseresonoälonlo 1 a s ei e 149 349/17 Dividendenkonto 1904/09 .. 150|— Aen e ola A6 371 729,96 Vortraggl1906/07 . . . 11317,59} 383 047/55 ; 2 869 171/11 Gewinn- und Verlustkonto. Debet. M An Hanblungsunkostenkonto . . . .| 8343443 s Ms entont n e S 20 065/06 Abschreibungen: ¿Gebäudekonto ¿C 11 622/27 é MasWinenkonto 26 539/97 « A SBertieuglontO S s G S 17 064/97 è* Ulénfilienkonto os 8 734181 e Modéellkonto s R Lr 5 170/36 « Ladeneinrihtungskonto . . . 2 305/30 Pferde- und Wagenkonto . .. 4 026|— Dein S 383 047/55 822 02011 Per Gewinnv E. er: Gewinnvortrag 2 s ea e 11 317 Mietenkonto L e oes : 12 395 20 « Fabrikationskonto... . ., «798 307/02 822 020/11 BVerliu, im Oktober 1908. Der Vorstaud. Dr. Werther. G. Tucholski. W. Pake.

Vorstehende Bilanz sowie das s S di ih ie und E mäßig geführten

einstimmung t va Gesellshaft Ss R Ler 1908.

ustav Krahmann, gerichtlicher ; Nusieblae D e Generalversammlung erfolgf t e von 0/0

Geschäftsjahr 1907/08 gegen abgestempelten Divi- endenschein Nr. 1 mit #6 180 pro Aktie vou

heute ab bei den Herren Koppel Mos Bankgeschäft, Berliu a 1 [4 Éo Verlin W., Eichhorns

und Ver- ordnungs- in‘Veber-

NW., Pariser Herren Braun La 11 „Panzer Aktiengesellschaft“ Berlin. In den Aussihtsrat wurden Herr Justizrat

ranz Bremer, Berlin, und L Tae, Bali gd Herr Vintior Frs