1842 / 73 p. 1 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

302 | chen und Fhréer K. H. Maria Pawlowna, Groß- Jn vielen nd Exemplaren verbreitet , mdge es A l l g , j emeine

Jn Unterzeichnetem is so eben erschienen und an des Textes bürgt der Name des Ve R dt den, in Berlin an , Feder weiteren Anempfehlung enthält der Ver- herzogin von Sachsen-Weimar-Eisena ewid- [unter Gottes uße au rn alie Buchbandlung an Subseriptionsprets r E Ideen Mdilee, ‘16e Les, insund Segenereiches wik ee ref, viel Gutes

E. S. Méttler (Stechbahn 3): er. Der k Der Nibelungen Noth ns Bl. Fol. 14 Tblr. ; illustrirt Vor is in meinem Verlage ers und dpa cas Mitte in de j aus der Fabel von E : aeb Be M R E e Det Felten, L Gert Hisorien Male n frem M tente ir ge [n fen Jab l CUVÎ ( T B h ? j : - d +

mit Holzschnitten | nach Zeichnungen von ung (F. Müller), Breite Str. 23 rin} 41s Heft von 5 Bl. Fol. 3 Thle erselben und in Stargard bei ced. M ller: Rudolph Weigel. |Lidirt inenden, von Dr. oeninghaus

FuliusSchnorr vonCarolsfeld und Eugen \in Leip Neureuther. Fürstenthal, Dreifahes Haupt- Regi- zig. s } en / die Ed - Boerätbig bei E. H. Schroeder, Buch- n. Kunst Katholischen Kirchen - Zeitung

Die Bearbeitung des Textes ster zur Gesehsammlung für indl as von kt l. Preuß Fe yen R L händler, Linden 23, Fagorsches Haus. i das Januar - Heft an alle Buchhandlungen Zweite Lieerung, "Ves 171 Sgr. alphabeti cer Ordnu ng 2c, gr. 8 "ta: Jin Verlage der unterzeichneten Handlung is so t ae die 1 D E ú E Taleiad=-Sec: N 73 Berli M Wir Eee das zweite Heft des Ribelungen- denpreis 1 Thlr. eben erschienen und durch jede gute Buchhandlung |respondenzen aus Rom; Cincinbaui in Noed- Amerika, t R, ontag den {ten Mär z Liedes mit der zuversichtlichen Erwartung daß das| Dieses Register giebt über sämmtliche in den be- des Jn- und Auslandes Qu Berlin durch L, Hold / Westphalen, Kdln, Trier, Düsseldorf, Bonn (die Hil- 1842. edle Gedicht in der Form und Gestalt, worin es E M Ten L, ed eile: En O “Predi er Pan zu beziehen: geraleve Symbolik betreffend), Hessen (P r Rif- M ( Z er Prediger Pancratius. fel betreffend) u. a. m., elne Abhandlung von Dr. 0 in Aachen, Erklärung der Geistlichkeit zweier ; Inhalt. Existenz des Ministeriums nicht betheiligt werden darf, dies sicherlich j j die der geheimen Fonds is, bei welcher die Nothwendigkeit vorwal- Tone e Drs e ad E E E eeeiisin suchen. Es , e Presse, um nichts Anderes,

e che m E - D e n e gea ungen zu einander eine klare und faßliche Ucber werde, we is ter Poesie und würdiger Kunst zu- “|Ein Bei ions - i « Klot cht und ist in Folge seiner ausgezeichneten prak- Ein Beitrag zur Reformations - Geschichte Danzigs [Def ; F anate im Bisthum Kulm, eine nf Jabrbun E Auttslehe eie A9 Grie in Bezug auf die Abstimm tet und deren Zweck für alle Parteien von gleicher Wi . : zug ung | Die Kommission is daher der Meinung, daf es Zeit, PEO T als um die Vermählung der Königin Jsabella, die man in aller

gran A m A E Ln rie tischen Brauchbarkeit von den Herren Ministern von ten / endsien Genuß gern anertente? Dr. Tb. Hir dnigl. Professor. Lehrübereinsiimmung der ersten den A R I e die d en ‘und e I verg R mg s alc Age P : s. hebe t 10 d t E Hag Ä var ili le: pre tederine 4) A i ne +Be- Fie die gehcimen Fonds. Nachrichten aus Algier. Bermisch- dfi prachlichen Bearbeiter geleitet baben, und welche schaffung des Werkes für Rechnung der Danzig im Februar 1842. der Tatarei S 2c. Der Pre g Mans ame E tes. Brie aus Paris. (Verschiedene Organc der Presse sehen obig sey der Frage über die geheimen Fonds ihren politischen | Stille vorbereitet, und außerdem um eînen Vorwand zur Wi abin gingen ; Dei großen, van une B A LRSATRE e 8 (len, Sia Bade. . Homanns Kunst- und Buchhandlung. liebten als weitverbreiteten atholi Kirchen-Zei- a den e en erbeten Ser ie Ee So ns pes, Nothwendiukeit zu betrach 290 Ge erielben als ein Votum der E des einen oder des anderen der festen Pläße E den Gua, Charakte t rwürdige - Y - : “ot- nds. un r : b . n ni - j ; E keiner Weise Gewalt p utbun, sich ihm mit sorg- [zei:/ Verwaltungs-/ Fosix und Militair-Behörden Die W un e E A wes gent eut Bevo, Buen pur! E Fntrigus ations-Ge ellschaft erlassene Verbot) Dee Erdrterung vor die Kammer zu bringe? ÎR fa E Ves reie 4 fmerph 0b Le 6d LEE England vor einem Jahre so un- ältigster, treuester Auffassung seiner Eigenthümlich- und Beamte, Geistlide beider Konfessionen , Magi- le aage. M erte M lSTion: eleaa R l Gro en ite und Irland. London. Rükchr des Hofes. F d cheitt unserer VYeivuna gener scheint. Deshalb schlagen wir | ersehen hat. Obglei Mer Lieg ¿es SPratiur. aue U Blätter für Unterhaltung, Literatur und Kunß, |ingeachtet di B r, ep bt o fMachrichten der neuesten Fudischen Post. Erklärung des Gra- |' 19 T a ias Fe die Kredite für di geheimen Ausgaben in einem | - Obgleich nun die dffentliche Meinung recht gut weiß, achte eser Vermehrun Thlr. fen berdeen über seine Aeußerung hinsichtlich Algiers. Spring- einzigen Artikel auf das gewdhnliche usgabe-Budget zu bringen -/ Se sie von solchen Behauptungen zu halten hat, so fühlt sie sich uth Der Messager enthält verschiedene Berichte des Generals | gee eret durch das lebhafte Interesse, welches die Englische

eit anzuschließen und seine Originalität in Ton, sträte, Dominien und Dorf-Gemeinden , so wie

Haltung und Gestalten eben o sehr einerseits \{o-|dem Besitzer der Geschsammlung überhaupt, auf die- Reédigirt von 7 Fl. 30 Kr. Conv.-Müänze oder 9 Rbein nend zu bewahren, als andererseits [ne lebendigen i unentbehrlihe, den Gebrauch der Geseßsamm- Dr. Heinrich Elsner, estellungen een bei allen ldbilchen fiamtern i Anschauung zu bringen, in der Bill qung der zum |lung erleihternde und befdrdernde Hülfsmittel mit Von Neujahr ab erscheint diese Zeitschrift in Un-| nd Buchhandlungen - in Berlin bei E. S. Mitt- aus JFndien; die Königin in Portsmouth; die Marine, Dié l E Urtheile borabigten , der für Ehre un einerhal- |dem Bemerken aufmerksam zu machen, daß "E den [serem Verlage und wird je am ersten Sentlid A zu ser (Stechbahn SF Angetame: . Debatten des Unterhauses über Flotte und Landheer ; Algier; dauern- erhaltenen Nachrichten, wenig Interesse dar. Der Feldzug Bu- der Dinge in Spanien an den Tag legen: „England zwingt unseren tung dieses herrlichen , alten Denkmals von Deur-|Bestellern von 15 Exemplaren und darüber , sofern |24 Bogen dem in unserem Verlage wbchentlich sechs- der Zwiespalt wegen der Kornbill; kirchliche Wirren in Schottland.) | geaud’s war nur eine Promenade, wobei fein Flinte : b - | Nationalstolz“, ruft der Courrier français aus, „die Sache het Sprache, Poese, Sitte und Kraft Antbeil Red- ie sib dexdalt unmittelbar an mich wenden nos [Ma Stuttgarter Allgemeine Zel tun E | güederlande. Haas. Verdnderangen in den Gesandtschaften: | fruert wurde, "Die Seémme unterwerfen slc, wie mar gemeider Sancegens oden Ju, assen, weil es ses dem Regenten cine (o große

menden ihre t ung un ewährung fin-| besondere Bortheite ge . ¿ Kunst-Anzeige. j y . Ó ! . | at. Hier eine i L eilnahme it!“ E . E S 2 deu e Werds do in ieser Bun Se Se Königsberg in Pr.- im Ee 1a, ÉCitte Pre bri d d ir: oder 1 Fl. 30 Kr. vierteliähria) Véà déñ bei C. Preitág fa Dai i alia tion I DeR Ne Mbehea Be ARTS Bin Musghrt s Modetea Rükehr von Dees A Dun E ege a e und sonderbare Aufrichtigeeie ! Weil Ertclew lebt U R E ellte Alte die bleibende Liebe zu echter, vo m- eodo eile. . L h | . . Darmstadt. Kam I 8 t: r everal auf un: ; wei i V Cg er t E licher Kun und Poesie in vielen Gemüthern zu er- —— Auf die Stuttgarter Allgemeine Zeitung abonnirt “ren Königl. Elohoit des Grossherzogs Paul von ! mer-Verhandlungen. : dfer ‘beschäftige, d wir die Bevölkerung mit der Bestellung des Cnshließt, muß F T E E wecken und zu befestigen beitragen. Bei Gebhardt & Reisland in Leipzig iet er- man sich bei dem gier Lane ostamte, oder Mere er Wins peegnn wte api s | talien. Neapel. Prinz Friedrich von Preußen. FER Pen âftigt; das größte Zutrauen herrschte; denn die Fami- | C zt, muß Frankreich eine neue Fahne aufpflanzen: das sagt der q P aber auch ohne Postaufschlag bei jeder Buchhandlung, er königl. Hoheit der Groseherzozin Al i panien. Brief aus Madrid. (Espartero's Namenstag; die an“ | ¿en die Heerden, die Pflugochsen und die Pflúge befanden sich | Courrier français mit flaren Worten, Andere denken es ohne ÿ 8 r Großsherzogin Alexan- 4 gebliche Coalition der Karlisten und Christinos ; die jüngsten Nach- | Überall längs unserem Wege. Man bot uns Ochsen, Schafe | es zu sagen, und die große Menge fühlt wenigstens in ähnlicher Geflügel und Eier zum Kaufe an. Der Stamm der Ouled Özer, | ZL: L Uebrigen denken und sprechen. Mit einem Worte, e tonangebende Meinung sträubt sich gegen den Gedanken, daß

Das Ganze wird în 8 Lieferungen à 174 Sgr. | hienen und in der Hirschwaldschen Buchhand- L erschéinen und die dritte Lieferung innerhalb 4 Wo- lung in Berlin zu haben: d t namentlid entli be A e rtitel und Bd E AEETATEGGE L A S | tes aus Save.) nach Original - Zeichnungen des Prof. Schoppe, 4 Ostindien. Schicksal der Engländer in Afganistan. ein Bruchtheil der Beni-Amer, bot mir ein Mahl an dem Rande Franfkreih mit Engl Frantreich mit England ein gemeinschaftlihes Staats - Jnteresse

chen ausgegeben werden können. A L s u i L ebersichten der volit. Zcitg. Manchem den wd-| nack 1 „Fro : Stuttgart und Tübingen, Eee: agde Verlag. der Anatomie des Menschen. entlichen Bezug beider Ze schriften zusammen durch sind Exemplare, auf Chines. Papier à 41 Thlr, auf J Julaud. Berlin. eines Baches an. Mei h fon den BUBMalnel anlegen rh E E so La Kiadige E N E L Pn Ne 4 I E E selben; wir UnteeGieión Us Tite a nahm Theil an dem- haben fönne, und wenn sie sich genöthigt sieht, die E is a werden au ele, namen n h M AReN, | j inwohne Wohl: L l ( , en s S ene Bin R SEL Berlin, den 11, März 1842, ; Zur Beurtheilung von Preußens Verfassung und Verwaltung. thaten des Friedens und ihren landwirthschaftlichen. Sa, solchen anzuerkennen, so is sie jeden Äugenblick biritt; a ißrer Trr Dies war ein ganz neues Schauspiel fúr uns, die wir stets nur R aRT gegen den mächtigen Nebenbuhler Frankreichs aufzu-

j Í ì E. Salomon Bei Otto Wigand in Leipzig sind so eben er- E A schicnen und, in Beriln durch die Vo f che Buch- A E O baben wollen, fe mel en all wie cin beionderes C. G. Läderitzsche Kunst-Verlagshandlang, i Í Abonnement auf dieselbe erdfnen. Wir versenden Frit Y Beilage. Deutsche Bundesstaaten. Stuttgart, Abgeord: | einsam oder geneckt von Tausenden von Reitern durch dies Land i 2 neten-Kammer, Geseh - Entwurf zur gnlegung von Eisenbahnen | gezogen waren.“ Es verdient Beachtung, daß bei der Verhandlung des Briti- v schen Oberhauses úber die Spanischen Angelegenheiten Lord Aber-

ms Charlottenstr. 25, Elke der Dorotheenstr., C T zu beziehen : : B , O : 4 s E Vikon über Beendigung des Streites wegen 2tom. naturhist. es R blig 4 daf L balbidbri elegantem Um-| gei Wilh, Besser, Behrenatr. 44, ist erschienen: 7 auf Kosten des Staates. Desterreich, aus Linz. (Sta- Der Moniteur algerien vom 26 ligt ei der vom Papste abb ngigen katholischen Preis eines theilweis kolorirten Exemplars: 4 Thlr. 1 Thlr. 15 Sgr. oder 2 Fl. 12 Kr., Karl Ritter. 0 tistisches über das Unterrichtswesen in Ober - esterreich; Eisen-, Berichte Úber die bet pi § E A Februar fügt einem deen des Herrn Guizot mit einer ohnli i DICe e A Fee A C O Kircce Gt ju 15 Sgr um welchen Preis die Waagè durch jede Buchhand- Die Alber Mi Aber Me fes Luit RaCAi Mena ntin o ues, ire E laren Maur Obige fon Benrealeani nung gedächt hat. Die lutrordeGE Mens, die D einer allgemeinen chrit Ee 10h) ; fe ines durchaus kolorirten Exemplars: 7 Thlr. |lung zu beziehen ift. Colonisation von N Seeland E F L enba en Verhältnisse der Provinzen, 0 ; Foigendes hinzu: „Devor der | [is ini m Franz i E R 1842. bros. 12 Sgr. Es enthalt dieser Atlas 27 Taseln Abbild Dutch dus Abonnement auf die Waage kommt) “0 O A Ta A Die Leipzig Dresdener Eisenbahn während des Jahres 1644“ | Gouverneur Oran verließ, um nach Algier zurückzukehren, erhielt | scheine fat cu bereiten dag due T Fesuchter Weise bezeugte Die Volks\ch ule als Staatsanstalt. Ein 7s enthält dieser Atlas 2 l’aseln ildungen, | von \echs Bän- i : ein Vortrag : : er vom General Mustapha die Nachricht : scheint fast zu beweisen, daß das Tory- Kabinet fühlt e Wort für nas des Volksschulwesens und I 29 Sat Maa A e my pr PrLeS ad T Lo A O P ae a im wissenschastl. Vereine zu Berlin Abwesenheit der M La ARZ a v (aerfl berkereofen gegen das Kabinet Soult-Guizot Manches gut zu nen ies e fische Literatur, besonders im Franzdsischen und Eng-| nze einer Karte is L FBEA i, E A E E M RES lassen hatte, um jenes des Ouled Sidi Chigr anzugreifen. Mit *

it einer Kartenskizze. brosch. Preis 10 Sgr. Blipesschnelle „war Mustapha von Tremezen fortgeeilt hatte on via G L t Das der Polizei verhinderte

mir bei Oued Zeytou uke . esellschaft für affung d i ytoun getroffen, ihn geschlagen , seine Truppen zu vielen Getiushttn Erwartungen Anleh etda a0 Dies t

bessere Stellung der Volksschullehrer von K. VVerke bestehend d 30 Text, beides in S » M P ED a S, B v fre gr. Folio. Die Abbilda G Be sast durchgängig lischen bietet, N T ( dl A M'Caul & M. S. Ale sdbé V aller Menschen reunde nur der Pse do- im Massstabe von {— Le ensgrösse ausgeführt sind, Stutt art. a er ersche Ver agshan s Stimmen ib J l ! A tli n d . om 84 15 9007| „eichnen sich durch höchst naturgetreue Darstellung Bestellungen darauf nimmt an in Berlin E. S. d UDET d ecrusalem. miuche a Jrichten. zerstreut und, nach Tödtung vieler Mannschaft, den R MASYOES MESS Wh Fuchs 5 Sgr. und wäglieliets Daultchkei Saz der L ist i, eg Mittler (Stechbahn 3). Weihe und A Dao hann) Predigt linke Ufer der Tafna ada Wr -erbeutete pf as E 2E derem haben mehrere zu der Feierlichkeit eingeladene Amerikaner . ine atur, sondern er er und er- ehalten : ; is A î i i 500—- ;

Ueberseyt von G. O. Marbach. Mit 12 Zeich- Tia die Abbildungen d in ist daher sowohl zum Bei Boike in Berlin i erschienen : zu London ¿M 7 u, 8. Nov. 1841. j 1 Kronik des Tages. ny: Junt Offiziere nebst 30 Mann des Emirs gefangen, der Nl i wen As Zita vergebens ae ohne die nungen vom Prof. L. Richter. epetiren, als auch zum Studium der Anatomie über- E M 7 Aus dem Englischen. brosch. Preis 5 Sgr. ad Se. Majestät der Die n nach der Marokfanischen Gränze entflohen seyn soll. i 4 LOELHUGPe sind in dieser ganzen Angele- 8s, 47 Bogen. brosch. 74 Sgr. 22% Kr. haupt, durchaus brauchbar, Kriminalistische Zeitung Im vorigen Jahre erschien: s Her lic B der König bad en Aleranddos gart, dem ies Gefecht fi am 19, Februar vor. m 23sen unterwarf enheit sehr beklagenswerthe Dinge vorgekommen. s war von A L Die Ausstattung des VVerkes darf in jeder Bezie- für Bülow-Cummerow, über Preussens Finanzen, O t rzoglich raunschwei ischen Obersten und Flügel - Adjutan- sich éin Theil der Hachems dem General Lamoricière, der ihnen áng. an feinéè glückliche Zdee, eine öffentliche Versammlung : hung eine vorzügliche genannt werden, und der Preis die Preußischen Staaten, 2te Aufl. brosch. Preis 15 Sgr. fu n Lübeck den v othen Adler - Orden zweiter Klasse; dem | zuvor bei einem Streifzuge 160 Gefangene abgenommen und eine halten zu wollen, indem einmal die offizielle Mission der Kom- e ee A omen Bath» und Musithandlung, San M L Mo, Ee Se es von allen] herausgegeben von Beuteet und Temme, B32 LAHSA Ba Ang ypamipahas Lan verglichen Ia ojor Maler zu Königsberg in Preußen den Ro- | Ungeheure Menge Schlachtvieh, worunter 1390 Ochsen érkouret idt E der Herzog von Broglie prâsidirt, in ihren Re- h M bz \ s j ähnlic x ngt illigste ist. au ; mit dem riechischen, uterung beider. rden dritter Klasse; i : h E , ultaten ießt / (lo i eg Bin ee: Fe: E e100 Mchenbyü Zu Angers E 6a 0 R 0 even Es mEROS G gas in brosch. Preis 15 Sgr. A np zu Iun dei Kbnigsberg den Rochen AblercOedes ciereer Flusse: e ach dem Temps hat die Französische Regierung die Errich p sodann auc weil" dergleichen Wersiniaetieiien wen fie ei / i . n j y ie Errich: : Y , - nale Preis 1 Thlr, 5 Sgr. ut T: Bu G4 In Detiadide:00 cvfbibir: and R peis L de e ti “y / a e t e e Q DEE S \hemann an der Schule zu Neu - Büderich bei | fung einer Schule in Algier zum Unterrichte bade, ! ic vén f E N worden, von den Parteien zu ihren Zwecken benußt u haben, in Berlin bei|Pos- Acmter und dur jede Buchhandlung bezogen] Bei C. L. Fribsche in Leipzig ist i Liegniß das All ichtsscholzen B isch of zu Wahlstatt im Kreise der Französischen Sprache und in núblichen Wissenschaften befoh- | werden und zu Unordnungen und Konflikten führen können. Der b a sowobl dur E Bu Gbandlungen, E si zu Maälachin Srangaiedens D E Einsassen Lan- “n lem Zöglinge werden auf Kosten der Regierung genährt und Gel e Bette is Cane ein ie Geisk, ein

egierungs-Bezirk Marienwerder, die | gekleidet; ihre Religion, in wel ï z us vorwurfsfreier Charakter ; allein er hat z r, die ; ih 9 welcher se durch fromme Muselmän: | der Emancipations-Frage einnehmen lassen. Es p E E

Haase, Prof. Dr, F./ Lucubrationes Thucydidiae. |éin allen Buchhandlungen 20 Sg E. S. Mittler E n 3): werden. Vom Jahre 1841 sind noch Exemplare ersi ion u zunächsi durch die Stuhrsche, Berlin, Schloß- ttungs-Medai i , Sch ettungs-Medaille mit dem Bande zu verleihen. ner unterwiesen werden, und ihre Gebräuche sollen unangetastet daß der Traktat úber das Durchsuchungs-Neche eine Zns1 ngs-Recht eine Jnspiration

r. Me tens / Dr. L., zur Physiologie der Anatomie. feln vorräthig. r. i Z i: zu ae iemiiiii- dis plaß 2, Potsdam, Hohenwegstr. 4, als auch beim Jaco bi, Dr. T h., Codex epistolaris Johannis Veragleichun und Reduction Verfasser zu aben: A bleiben. i Ú i j : gleich Ii Literarische Neuigkeiten. pa ieh Dre Gs - (Lehrer der Rnglicchon end 2 Ce: Did regierende Herzog von Nassau ist | rer a de utf eze mora vieh gewe un Gebäude is zu ih: | des erzogs von Broglie ist, und daß die Redaction desselben f eingetroffen, Dem National is versichert worden, daß die Englische Re- | e INMRZ iun tig cvde nig Petit ape 0 C ? ruUd9rf. ie

. Briefe aus London. e jüngsten traurigen Nachrichten N j d Bugeaud über seine lebte Expedition; sie bieten, nah den schon Regierung und das Englische Parlament fúr den jeßigen Zustand

Gepp Lt, Dr, C E fiber di 'Einoin d der Längenmaße Scribe, la Calomnie. Old Nick & Grand eppert . C. E., Uber die Etngange zu dem cribe, la Calomme. ic Grand- : 2 E M Proscenium und der Orchestra des a ten Grie- e auch ville, petites misères de la vie humaine. Sou- Ca Spra O S Topalsd Prakti- , \ chert chischen Theaters 74 Sgr. der Gewichte in 19 verschiedenen Europäischen |1¡é, si jeunesse savait, vieillesse pouvait. Bü- Ee L, hs raus S 4 Angekommen: Dr Ga N gierung sofort ein neues Anlehen, über dessen Betrag aber noch | innigen Verhältnisse, welche zwi di i Briefe, 4e eines Pietisten an einen Ra- s bis GEO t low-Cummerow, Preußen. Arnim, Gräfin länkg prechen: und in E t Ve- « ien Ade ff u d G erzogl. Nassauische General-Major nichts verlautet habe, zu fontrahiren beabsichtige; dasselbe sey zur | ehen, der sehr rofe Ei fl f S lesen beiden Männern be- A R d y L R A 2) u - Hahn, Fürst Lichnowsky, Reisen in zu btb bestehend in 52 Ausgaben nebet von Wiesbaden ; ne Kabinets - Rath von Gös, R E durch n s Krieg in Afghanistan und | errn Guizot ausübt und ‘fein Einer fr ee L s f / urch die nicht weniger kostspieligen, gegen China gerichteten Ex- 6 : rüdung des

Abgereisk: Der Prinz Ludwig zu Schônaich:Caro- peditionen verursachten außerordentlichen Ausgaben bestimmt, so it e ha Meuse hb don S itileen wünscht i

, n n

tionalisien, nebs kritischen Anmerkun- s i H heLO ; T d ap I von einem modernen Zwei Blatt. Landkarten - Format. Mit einer Er- N L ci a N, F. Pompeias e ka Hmighta einem Aphangn: Bearbeitet nach einer neuen, : läuterung in Quart. Tame e owittthe Student life of Cer- leicht fass ichen Methode, mit steter Be» lath, nach Guben. / e A e rücksichtigung der durch Buchstaben genau be- wie auch zur Deckung der Unkosten für die Rüstungen, welche die | Frankreich Jedermann die Emancipation der Schwa Lage Spaniens und die mehr und mehr feindseligen Beziehungen, | einiger Zeit würde man sie selbst unter den äußersten Bedingun:

phen.

Diese kleine Schrift hat einen {on oft bewähr- ; p : d are 1 mi rft k Ma m C Preis A” lte 24 Sgr. ; Ra jedes Blatt many. Chorley, Music and manners in France E E Le dadadeen h enes E eR gewiß von idem Interesse seyn.| Die Tafel ce S dition O LIadRdGe enthält and North Germany. Martingale, Sporting tion jeden VV'ortes, zum Schul Dolvmta f ay welche zwischen England und den Vereinigten Staaten obwalten S ; ailer De. C. de bellanga culén df tacéis. 8 Sgr. | i V TAR ae Modn inn dee R U R d Selbut- e ruck Lur M —————_——_—_— erheischen. : | Aan ien ‘queRE Pen , L ist man Laa RaS Ge- soll nicht nur dazu dienen/ die Maße der einzelnen| die Supplemente zu Gdthe's Werken in} Froech. »reis 14 Thlr. de iy Mg atr s Börse vom 8. März. Die steigende Bewegung, welche | an unsébe Kolonial - Production o Bro Beg aggres Res Wie der Schüler es anzufangen hat, diese Sprache Zeitungs -Uachrichten a in den Französischen Renten eingetreten, delaptete sich | nahe bevorstehenden Vernichtung zu bewahren id: Eee Le . eute nicht; die Course erlitten im Gegentheil eine merkliche Reac-: | die Emancipation auf eine logische Weise, aber ‘dénnveh bald éin

Im Verlage der Nauck schen Buchhandlung, Haus- Staaten zu geben , sondern auch dieselben in über- 55 Bän den, sichtlihe Vergleichung mit denen aller anderen zu Klinger? s ausgewählte Werke, leiht und gründlich zu erlernen, davon wird in der

tion. Es hieß, in Catalonien seyen ernstlihe Unruhen ausge- | nommen werde. Man sucht die Jnteressen d l

1 La TAS ger ia er Kol ;

| den Prinzipien der Humanität, die endlich die Odeihaind: naten

voigtei- Platz No. 1, isi s0 eben erschienen: bri Man findet auf dieser Tabell dem mmerm Geschichte d. P Vorr w 2 : n. ndet a C : Staates Buches K Q L RLI L nati rlichen Maßstabe bis zu R A lone Be- iele E á e d Ote D. On. à T orrede dieses Bu unde gegeben. Nusland broch d man besi ß S . rochen, und man besorgte, daß die Spanischen Angelegenheiten Frankreich in neue diplomatische Verwickelungen befiigen urden. | zu vereinigen. Es sînd ernstliche und gründliche Untersuchungen D úber diesen Gegenstand angestellt worden, und die Regierung if

N der U TUE DEL o d d Zeitverlust das Berhältniß Fa ational-Literatur rechnung und Zeitverlust das Verhältniß von des dames et des jeunes personnes, ¿ Fuß eines Staates zu 100 Fuß aller anderen. , ical ks: d illustrated , S. ,

YON dn. rovin R „Fon [L Vermittels der Tafel zur Reduction der Ge- Mo E A poetical works. New and üulustrate PEOS m ne ist, in Berlin an E, S. Frankreich. 1 N wite, deren allgemeine vir dai, mit derjeni- Byron’s works. New edition, Journal für praktische Chemie. Heraus- Paris, 8. Märy, Der Bericht, den Herr Jars in d {4 Paris, 8. Mârz. Nachdem Don Carlos die Jdee einer | gewiß entschlossen, einer der nächsten legislativen Versammlu Deputirten - Kammer über die geheimen Fonds abgestattet dan llianz mit den Christinos fórmlih und öffentlich desavouirt hat, die Emancipation der Neger und zwar unter Bedingungen v0 ad

die den Gang der Geschäfte in de i d man bezweifeln, daß die Projekte der beiden vertriebenen Spa- | schlagen, wie sie von dem Wunsche, diesen großen Aft der Gerech:

er schen Parteien die unmittelbare Wichtigkeit haben, die ihnen bei- | tigkeit in wenigen Jahren zu vollenden, zu erwarten sind Diesen

en für die Längenmaße übereinstimmt , ist man im ie Bulletins der neuesien Deutschen, Fran- L d R Anzabl von Pfunden oder Lo- | ¿sischen und Englischen Literatur ratis. D E Band. Be Lana ms L (om J s{lâgt eine Neuerung vor ammer vereinfahen würde. Wir t eil jeni en diejenige Stelle des |Felegt worden is; allein die augenscheinlichsten und mannigfaltig- | neuen Gesinnungen ist es zuzuschreiben, daß die von dem Her von Broglie, den Herren von Larochefoucauld und von Bamártins

Einleitong zu L. Ideler's Sd H. Nelte's Handbuche der Französischen Sprache und Literatur, tande, eine gewisse : 7 ' then 2c., ausgedrückt in dem Gewichtssystem irgend d U L x bearbeitet von ; Durch Alexander Duncker, Königl, Hofbuch eh. (Preis des Jahrgangs von 3 Bänden oder cines Staates, samodl iu, FoanpessGe Sram, als händler, Franz, Str. 21. 54 Heften. 8 Thie. s k 17 E Be: (welche über die beabsichtigte Neuerung spricht Thatsach eber die verschiedenen Zuckerarten asimir Perier, sagte Herr Jars, un 8 n Thatsachen beweisen wenigstens, daß es sich unter den Christi-

Jars, und so lange das Mini- Mos sowohl, als unter den Kaclisten, ungewöhnlich regt, daß Ver- | vorgeschlagene Versammlung keine allgemeine Billigung im Publi-

tum gefunden hat und die Angemessenheit derselben von ber

Presse - sehr bestritten worden is, Andererseits ist es fast

Jul. Ludw. Ideler. 39% Bog. ¿ ¿ in das Gewichtssysiem irgend eines anderen Staa- Ferner ih ee 2 Beh, Pr, 3 Thle, stes, und zwar bis zu 1 Centner ju reduziren, ti p Inhalt: Ak lede ie: au T lich umgearbeite A S orden die 2te günz-| Die Genauigkeit welche vermittelst Neft Tafeln| Jn der Plahn schen Buchhandlung (L. Nibve) und vorwanto On E E E Se wüns ch Na 11. Oktober dauerte, konnte die Opposition zuweil : S9: NOM erzielt werden kann, genügt für alle gewdhnlich vor- | Jägerstr. 37, so wie in allen Buchhandlungen, ist für r emei br E E ri Bie ias do Bôtuae' und gie Hem ¿T der geheimen Fonds ein Bertpateita, Daf wgs (ég s und der Verständigung zwischen beiden gemacht z ats -&rage gemacht würde; aber t rden sind, und daß die Madrider Regierung wohl Ursache haben meinen begnügte sie sh mit der Erbréerung der U Ce n Age mag, die ihr zu Gebote stehenden diplot matischen und militairischen | erwiesen, daß die in Paris anwesenden Kolonisken, welche

andbuche e x 4: s des fommende Fälle; für andere Fälle hingegen, wo die |12 Sgr. zu haben : 1 o lid: A va ag agr rp Mia Französischen Sprache | grdßte Genauigkeit bei Reductionen verlangt wird, roben kupférner Polytypen, S - E LA Ens A E R j und L y von Balard. Die Nichtigkeit der atomistischen Interpellationen und d ; : 1 Merausgegeben D O BAMETATRE: Din en dieselben dur Me e r n Berhaltnlsse- durch die Baan ae erzeugt, von Argumentation in Beziehung auf Krystáll - Vorkomm- zu ihren Schlachtfeldern machte Gir n ages -O OTungen, die sie aan U der! um einem Angriffe über Ee Duren Le die Publizität fürchteten, die eine solche Versammlu

N A „Ml No lte und L'Ideler. lbe sh zu beiden Stiten der Tafeln mit eittet| Der große Nuhäi der Gilvanoplastik für die Buch- s r e C. geda S der chemischen mer o ir Jeheîme Zwecke Aa die Kam- DE vorzubeugen, Je größer unter diesen Umständen das Jnteresse | den Berathungen der Kommission geben könne, den Wüthendsten

y 9 E Ditktór dér neueren und|genügenden Anzahl von Dezimalstellen befinden. Lo T araceite iff nicht nur den mit dieser Besch ftig- L uns 90 B lug mte my fu S LS eines gewdhnli ch erth darauf legte, als au f dE D daß ailen S edeaea ist, die Bes g unter ihnen gestatteten, eine Art Emeute zu organisiren um die 37 Bogen. gr. 8. Pr, 4% Th T ten wichtig, sondern auch Kaufleute und Gewerb-| igung des Schweslelköhlenstosfs; von Chr. Schütz. Kabinets vom 11. Kredits. Anders wurde es nach dem Sturz des | S e Day, destd a fallend cachbarstaat | Versammlung zu stóren, Diese Version, welche der Polizei

r 14 Thlr, Bei Ferd. Dümmler, Linden 19, i| eben er-|treibende werden - Mie man aus der Vorrede dieses| bb he Notizen von H. Roimeeh, = Ueber gal- UO ee J ¿ Lauter als die Ministerien beständig chwankten dees a O s, ai, oebdeat er ist die Tak- | Vorwande gedient hat, um die Versammlung zu verbieten is see

Bei C. B. Polet in Leipzig erschi ienen / / Probeheftes leicht ersicht , durch Anwendung kupfer-| (zno-plastische Nachbildung gestochener Kupferplat- 4 Als die Majorität, fri b f nes Jahres zwei Verwaltungen abtreten sah. er len j E we ute M ungen zu einem | wahrscheinlich, Der Globe, ein wenig verbreitetes 5 [

B. en und isidurch\ E xlert, Dr., Rede am Krönungs- und Ordens-|Ner Polytypen manche Vortheile erlangen. ten: von J. Felsing. Syringin. Neué Mine. Á zersplitterte, je nächd er so ftark und so kompakt, sich auf allen Bänken | cen úrgerfriege in Spanien geradez MuweReugtlen, in- | welches sich zum Vertheidiger der Kolonial- ournal,

, Dr, iz völ L D iy / em die Minister ein- oder abtrat 1 | dem se die darúber im Publikum verbreiteten Nachrich- | ni j I olonial-Jnteressen macht, hat

ralien. Untersuchungen über das Esdragonöl; von : netsfragen niht mehr das Privil aten, waren die Kabi- e ; : i dn tit ; nicht wenig dazu beigetragen, Besorgniß zu v i i

% W rivilegium einiger Wenigen, sondern alle | (n für die Erfindungen eines intriganten Kapuziners im | Folgen einer Versammlun di lei gniß zu verbreiten und die

Solde Espartero’'s ausgeben, Vorläufig hat man jedoch noch éönnte, zu übertreiben g, die leicht in eine Emeute ausarten

alle Buchhandlungen zu b De bmigle: s Buchhandlung K ey Res feste, gehalten am 16. Januar 1842 in der Ka- ; j i id w ), pelle des Königl. Schlosses, auf Verlangen ab-| gei Ludwig Hold, Buchhändler in Berlin, rf Lyuréay Vérknisterndes Salz, Literari- die Die ete aufstellen, alle Welt wünschte dieselben, und schè Nac S . nister sel e eintraten d (A5 i i ) óh Erd und besonders wenn nicht den Beweis geliefert, daß der Pater Cazarès wirklich ein Vorfäâlle di e dieser Art machen in Frankreich den übelsken Ein-

A wia olmmtlicher Arznei. C. P zum Besten der Elisäbeth- Stistung in|@hnigsstr. 62, neben der Post, if erschienen : E st, sobald si De otsdam. Preis géhestet 4 Sgr, g Kl E . Ambr. Barth in Leipzig. rterung der Ad e nah i: Mats eine Elemetitar- Geographie. en er Adresse ans Ruder gelangten, bemäht 5 h: 's, j ie ei g nblictlich d / chtigten sch au- | Agent Espartero's, daß seine legitimistische Orthodoxie eine bloße | druck. Es ist eine Art von Triumph fúr die Kolonisten, die Al-

renen J, AmCtage, in Quart - Format. aREBREE O De Da Omi er Polizeifrage, um daraus ihre Vert ir 4 hen Botanik, Von Dr. ta Wink Ein Auszug aus dem mecthodischen Leit- So ij / t rauensfrage zu ma- asfe gewesen. Warten wir indessen ab, was d . s as in Daten 71 Sgr. inkler. u - Anzeige. faden in der Elem ee E WEORLSFUIE von det Asche ndorff sen Büchhändlüng in , ichtigkeit f scitdent das Votum, der „geveadan Tone Ee derselben | selbst auf diese Anklage erwiedert, gegen die er sich Édnkhewiß vers adl o näher oder entfernter die Emancipation berührt, den Nachstehendes Urtheil des Herrn Dr. Brandes ehen: : und Kansihäandlungen is zu erd. bhelmi, Mänster is erschienen und in Berlin bei T, Traut - ndeß, Käbinetsfragen auf . ten jenes | theidigen wird, sobald er in seinem neuen Exile die nöthi t adckigsten Widerstand entgegensezen. Es is eine Mißachtung Ober-Direftor T N Apotheker-Vereins, udolph Weigel? s gens -Seadalos, Lite Primarius zu Beasfow y. Lw j, ERPARAEe Ne wein, Breite Str. 8, zu häben: dem Mde Beispiele A eI on die id "Gie erinnern ae U E (Nt: M dehetre Milan Mille, bie es va“ artet me Para Fe thiv f. Pharmazie ert i lagers- ¿ - , i : : n muß. i LafGuina di m e N ie lertes m been darlegen, Don diesem jelt:| milden dee neurn Beahes Bude "Se Bft Auf H f e Yarte oflage ver P De vom 4; Mag gui vom 15, April unde unter dem Miniserlum | 5egaupeunqen rer Presse aliuben fe fter Wene aufgestellten | men sind, um dieser Art von Fest der Humanitäe bezumoßnen gers Unternehmen oefiatten wir mi Beds en Das Scille -Zimmer im Großh e gGr. Mengen A T el E Beweis, hei Ein Nachtrag zue M E von i sie votirten die get den Bedürfnissen der Reglerong d vam dhe ree: Cazarès nicht bloß die Madèider Regle eundo R dem Pater | Glücklicherweise werden der ehrenwerthe Charakter der Mitglieder Le Mes O La Älhumination und Gemälde von Be nd et mar, der Flut ieder wn e gr lid, 8, Mit Facsimile. geh. 25 Sgr, lid ael aben (geo ands und behielten L ie politische Frage vor. e F ihr, das Kabinet von Sr Sie eide t die RGEEl fi Sea É, ‘dite r Sas F P E ales a e N A pr nach vis „und kann e dag ; denn man begreift jeßtziem- | nen, der Versicherung jenes bi n i zrunde dieser Sache leistet, gunstig auf die öf- die Zeichnung lobenswerth , für die Zweckmäßigkeit Federzeichnungen in getreuen Facsimile's g 4 uy / \P/ wenn es irgend c ne Frage giebt, bei welcher die | sie die Aufmerksamfeit der rigen a A Intrigue, von der | fentliche Meinung einwirken und alle Uns ilidteites L vei die- , Und namentlich | ser Gelegenheit begangen worden, vergessen machen.

lementar- Schulen nicht genug empfohlen werden,