1842 / 76 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

319 ß ; Fei nde, ges rliche Nachbarn seyn, e Her besiben einen mut. Ofenlar (f die Vermehrung des Heeres um 1400 Mann | könne sid e d denn die Regierung nähme die Verantwor- nage

318

Y , Chapuis - Montlaville, Charamaule und Joly | gen , daß wir entschlossen sind, kein Opfer zu scheuen, um unsere | Shilling für di eduzirt werden, d - sind füimmelich verworfen worden, und bei jeder Niederlage die | ereschaft in Judien aufreczt ju erhalten. (Lauser Bi) | sates Ber hulz fel aud frei eingeführt werden dürfe liberale e sich immer mehr vermindert, dislozirt und ver- | S t

| Sir Johü Hob der unter dem Whig-Ministerium Prd- ir R. Peel s{<loß m endem Resume: 4 derecne, egt bleibt ihr nur noch das Lächerliche, womit sie sich | sident I Ostind hen A di dahin bietaf das oer Lad daß das Desizit in g Staats "Ves is juni . April 1843 nisse, daß n

it, der uns ren Besorg: reichend. tung für alle auf Stbrung der öffentli der Politif Rußlands un Peel hat diesen Abend dem Hause den Entschluß der Regie: fálle auf sich, indem sie die Gewißheit habe, diefe pg pad

) sie würden, wirrt. ea 9 die Aussicht, bald ihren gänzlichen Verfall erreicht zu | sagte: „Jm ganzen Lauf meines Lebens bin ih nie durch eine Erklä- sch auf 2,570,000 Pfd. belaufen wird. Die Herabseßung des Zolles i Es liegt allerdings nicht in unserem Jnteresse, in Af: rung angekündigt, Judien auss Aeußerste zu vertheidigen, und das | drüden, und

Dn s S an Ÿ v 2 Berns (Eden Lern pat | rung so erfreut worden, als durch die, welche der schr cyuwertte vort*verschicdenen Artikeln keinen grdßeren Ausfall als 270,000 gha zu herrschen, aber wir sind en, au sert Nie- | Haus hat solchen mit froher Begeisterung vernommen. Zugleich | wiederholte 1, Spanien tine A4 Ad t M E ¿enn

die eine Me Nach\ e t zu e CL'EL ande d eres Regierung lhre Psicht “ul n aO lo e eectenaot Ver- 600 O, auf B je F ate, von ‘denen bee ius hr 5 ol / unab na tes if in der That das "lo ulr Sevtangen, N Unf len jun ‘Thei libertrieben a B von den erlietenen | Portugals einmis<en, ohne den übrigen Europäischen <ten

die in der Revue des deur ondes erschienenen Artikel ge- Ó au f 7 D è einen gerechten Vorwand an die Hand zu -

sammelt enthält, wird sie nicht vor diesem traurigen Schicksal be: | Ens n c 4 T UGeA R a F L L Be aufgehoben E Se E Fd E L t Land ntsGen ú nagen wird es wa dere i für E s i el hat eine Steuer ten Di. 18 Sh. von 100 Pfd. | hängigkeit Spaniens zu bedrohen, 9 < E as Pes Ae

wahren. Diese neue Arbeit des exdoctrinairen Deputirten is übri: | nes gesund denkenden Mannes mehr cinen Anlaß giebt. Der schr <- | in Folge der Reductionen, die ih vorschlage, wird sh etwa wendig erachtet werden, di Ó L diesen Barb h Rache S ommen vorgeschlagen, zugleich bedeutende Ermäßigungen des der Minister, „daß einer der Bewe ründe, weshalb ein "aro

gens nur die Wiederholung alles dessen, was er schon in seinem | renwerthe Baronet hatte Recht , daß er sagte, dieses Haus werde bei | auf 3,708,000 Pfd. belaufen. Dagegen habe ih die Einnahme- nit um des unedlen Z Ee n Gy C den Festu von Gisni, a e S y i Theil Europa's, und einige große Machte lange Zeit hindur<

früheren Werke gesagt hat, und man erfährt durchaus nichts Neues | dieser Gelegenheit die Kdnigin nicht verlassen. Weit entfernt, daß ir- | Erbdhung, dic ih von der neuen Besteuerung erwarte, zu eien! zu nehmen, sondern um die n Tru b ba M e | all ie Steuern, welche die Regierung einzuführen gedenkt, sind | vermöge der von der Spanischen Nation getroffenen Reformen

über die Projefte und die Hoffnungen der Partei Thiers:Barrot. | gend ein Parteigefühl vorwalten sollte, wird das Haus überzeugt seyn, | i berechne sie auf 4,300,000 Pfd. Es wird si also: einUe <uß Kandahar und Khelat E m ir {l 6 de b 00 VETEe | an: Doe E in Unruhe verseßt wurden, in der Befürchtung bestand, wir md<-

_… DE ufschlü}se, welche im Englischen Parlament und zwischen | ß ihm jeyt nichts zu thun obliegt, als das Aeußerste aufzubieten, | von 520/003 Pfd. zu Gunsten des Staats ergeben, aus welchem die chert mir, daß es möglich sen as E Les e g an Deutsche Bundesstaat ten das Prinzip der Propaganda aufstellen. Diese Furcht ist auch

Herrn Guizot und Lord Aberdeen in Bezug auf Algier stattge: | UM das Unglück, welches sich zugetragen hat, das aber, wie ich fers Fen é geritten werden Panen, elche. der Zustand un- den Ufern des Suctledge zus: Ane ppen, mit 30,000 aaten. auf Nationen übergegangen, die uns befreundet sind d g

funden haben, fangen an, \o spißfindig zu werden, daß in der ea doch wohl sehr eben worden ist, wieder gut zu machen. // Bertrs L e S E und un E E S webenden Handels- Mann den Jndus, binnen drei Monaten, von jeßt an gerechnet, Méúnchen, 11. März. Der Herzogliche Modenesische Oberst- | demnach erklären, daß die Regierun zwar alle von der F, L Beifall.) ec mit anderen Ländern veranlassen en. Jch habe nun zu überschreiten. Doch bin ih der Meinung, daß diese Operatio- | Hofmeister, Graf Forni, if diesen Morgen nach Jnnsbru> abge- | botenen Mittel zur Vertheidigung d Constitution ergrei E

That die Nüancen, worauf man einen Unterschied begründet, die Aufgabe erfullt, welche ih mir gestellt hatte.-/ (Hdrt, hört !) nen faum. auf einem großen Fuße angefangen werden dürften, | reist, um seinen Souverain dort zu empfangen. Se. Kaiserliche | nicht zu dem der Propaganda, als einem uns wie jeder anderen

bevor nicht Lord Ellenboro n Kalkutta eingetroffen seyn wird. | Hoheit der Herzog von Modena wird mit seinem Sohn, dem Erb: | Regierung verbotenen ihre Zuflucht nehmen wird; denn sie will f ,

durchaus unfaßlich sind; es is dies eine grammatikalische Gym: | Mun erhob sich Sir R. Peel von neuem, um dem Hause Als Sir R. Peel seinen Vortrag geschlossen: s ; meh- nastif, die unterhaltend seyn würde, wenn fie nicht zu weit ginge, | in einem Ausschusse die versprochene Mittheilung über die von | rere Mitglieder nah for A das. Wort - um 4 vorlà n rüber : h Frankreich hat zur Genüge dargethan, daß es sich in Algier B | dem Ministerium, außer der Korn-Bill, noch ferner O aus usprethen. Lord J: Russell wünschte u Prem 2 er Auch müssen e E a9 Paten, welche Zar prinzen, Montag den 14ten hier eintreffen, sich feine auswärtigen Feinde zuziehen, sondern nur die Insftitutio- an Englands Bemerkungen, E an seine bon ay rer d | os ma Sm S zu machen. Er begann seinen Ge ivar. as d fetten Rusoingudorse ung edie s iedoch y M D Bs E Raben E _ ' Ld ama afer b ra Kariacube, 11, Minz (Südd, Bl) Es if die Nacs nen des Landes arne erhalten, welche die Nation vermbge ibrer , Di i übri | rtrag folgenderm : e Y uf- , c i „44 y . Bl. ie Nach- inetát fi Z C I E N E De LLIIN gas ONerda ugen Men LELZena E e ins bében erufen werden, Für eht ist es vbllig klar, daß die | richt verbreitet worden, der Es Hofgerichts-Rath, nunmehrige eiden - Lände Véveibe ün Be G LEE * af baben e ,

niemals einen offiziellen Charakter gehabt, wenn man einige Noten | a dieses ‘qi :litaivi ¿q | hebung verschiedener Prohibitiv-Zblle billigte Lord J. Russell, aber er ausnimmt, die im Jahre 1830 an unsere Regierung gerichtet wurden. | Gd B Ae vie e e parzasctago ide iber van M Fe rant a ríh eat S ‘den diefer“ E fd Das Kabinet von St. James hat niemals gewagt, die Frage ofen | ag bielt, genchmigt hat, so. will ih nun mein gegebenes Wort | weigere, fremden Zucker auf die Bi « fo e u behandeln, no< auf eine bestimmte Weise seinen Willen oder | lösen und mich der hzeit f Gelegenheit bedienen, welche mit | ein nopol in Spe ms mehx begünstigen uan a eine Wünsche auszusprechen, und die in Folge der Jnterpellatio- | dem parlamentarischen Bratch“ und dem dentlichen Wohl vereinbar | nisse in Westindien immer schwieriger machen. D'Connell erklärte, j nen gewisser Parlaments: Mitglieder gegebenen Aufschlüsse haben | is, um die Absichten dex Re O in BEL RPLaRd: u ane daß die Erhdhung der Steuer von Frländischem Branntwein und die Assi- E 144 feit zehn Jahren stets einen zweideutigen und unbestimmten Cha- | dels - Politik des Landes. darzulegen. (Hört - :) milirung der Stempel-Steuer in Jrland einen sehr üblen Eindru> ma-

rafter gehabt ce man h R T M E Een r u ag me Qr f Ar o M maGte Hg j 9 f P

» L hkl er m \ l n -30

Das von Herrn Cunin:Gridaine zusammenberufene oberste Han: | < dessen mehr bewußt seyn, als ich ,„ wie wenig meine gegen den vongellagenen Cn esnde-EORden Oeheznem etn, Dry Hre o

ganze Expedition, sowohl in administrativer als auch in militai- | Ober-Amtmann Sander habe seine Entlassung aus Großherzogli: | mit di ¿ ; , rischer insicht auf gleiche Weise ungeschi>t ausgeführt worden | hen Staatsdiensken genommen. Wir ua dieser Aub Die | feindliae n Ee Maden E a N s G e pt eel D regt ju E e A V O Bestimmtheit widersprechen zu können. Herr Campuzano meinte darauf, die D vg N n e irgend eine klare Ansicht be- / Ie E, j kommen fönnen; aber ohne Zweifel wird das Benehmen der leß- Heidelberg, 10. März. (Frankf. J.) Ein junger Mann | e ae Exe O berei gct mac) nuGe N ten Verwaltung einer strengen Kritik unterworfen werden. | Lu 2A A eret A; ist vor wenigen | Am Schlusse der Sißung richtete dere Fe reer MM ; u irfungsfreise eines Privat - te i i ister:Nrâ è ; ; Nachschrift. G habe so eben erfahren, daß die Regie- | Universität JügelésTén rben. Dr. O) ppenkelen gehbrt A E Fragen an den Minister-Präsidenten: ob die Portugiesische Re-

rung die Convention über die Räumung von Kabul erhalten hat; | ; ; j gh ; fie fedee folk das nile ven dén Britischen É donan dn Aen schen Religion an, und seine Ernennung ju einem afademischen

ierung oder die Königin von Portugal gleich nah Ausbru< der D omeatnia von Oporto das Spanische Ministerium um tine

dels-Conseil hat sich über die Zu>er-Frage ausgesprochen. Es ver: | Geisteskräfte der gehdrigen Erfüllung dieser Pflicht gewachsen | wie die vorgeschlagene, nicht das sey, was das Volk wünsche ; eine d Cchoi j \ ] langt die Unterdrú>ung des inländischen Zuers gegen Fujyadigua . | sind; aber ih nre des mir anvertrauten Amtes unwürdig, Eigenthums-Steuer (property-tax) sey das, was man für not wendig noch beseßten Festungen Übergeben werden sollten. Die sofortige | C E nicht ohne allgeméinere Bedeutung in der | sung zur Unterdrü>ung dieser Revolution angespró<ein: did af, Diese Entscheidung hat an sich nichts Wichtiges, Das oberste ih wäre unfähig, an diesem Plaß zu stehen/ wo die Minister der | halte. Nach einigen weiteren Diskussionen wurde für heute die Ver- Verleßung dieses Vertrags durch die Afghanen, welche über die | 9 R falls ein solches Verlangen nicht gestellt worden sey, die Spani che andels8:Conseil is nur eine berathende Körperschaft, die man um | Mone zu gion pflegen. wenn go uis Lm Ben | bandlung über die ministeriellen Resolutionen abgebrochen und die Englischen Truppen herfielen, als sie eben ihre Standlager ver- | Hamburg, 12. März. (B. H ; Regierung einen dergleichen Antrag gemacht habe? Der Mi- S 1 8 E p N E iees Bil oder E nte, ¡L darf O En E fe pm i Na rische nd Mun- i ania A E Me pra ae piel gy ma - esevt. See Be 4 hes dey Vertrag von selbs wieder auf, und man darf | ten die Nrretäicationon: der R O d Keie en Gr E Das e tee R id L Ege vit E omit bleibt die Sache unberührt. Herr Thiers will, nachdem ; j, : 2 , p offen, da ini und Kandahar sich noch halten werden. | H s ner | Sründen der ugheit niht beantworten 7 terkeit des Geistes, die jeden Staat t erhalten muß T î y i L as : Ip l , was das Geseß vorgelegt worden, die Juteressen des Runkelrüben- | wenn er si< T Erfüllung einer E alien Vieh furcht- dium erfolgen. Der Punkt, welcher für uns am schmerzli<sten is, ist die | Jnseln abges blossenen Uebe- eintre ¡b PAWE: » 1b Sie C p die erstere betráfe, so hâtte die ette ag Regierung keinerlei Zu>ers vertheidigen und so viel wie möglich daraus eine politische | los und getreu unterzieht, wenn er sih bewußt ist, daß er von kci- Lond it ies estern“ ertheilte Jhre Majestät Auslieferung der Frauen; denn zuerst kann man nicht umhin, mit | pr sich indeß über einen Aufschub dieser Auswechsel u la Hülfsleistung von Seiten der panischen verlangt. Aus dieser Îage machen, indem er sie mit dem A>erbau und der Sache der nen anderen als esxcawenden und würdigen Beweggründen geleitet E L N rz, Dorgejrern re Majest Schaudern an die Behandlung zu denken, die sie erfahren mögen; | digt, um die dadur gewonnene Fri N Le Ung erstán: | Antwort, oder vielmehr aus der Verweigerung derselben, scheint ih H rundbesißer in Verbindung bringt, die im Allgemeinen für die | wird, wenn er die innige und feste Ueberzeugung hegt, geschöpft aus dem Baron Neumann eine Audienz und nahm aus den Händen dann hätte unmöglih etwas geschehen können, was in ganz | völkerrechtlich V 3 E Srist Par einer Erledigung der | offenbar zu ergeben, daß, wie ih Jhnen längst meldete, das Spanische 4 Beibehaltung der Runkelrúben- Jndustrie sind, selbst bei der gegen: | den besten Schlußfolgerungen, die sich sein unvollkommenes und | desselben das Kreditiv entgegen, welches ihn als Gener Le Asien so große Sensation gtitadie haben wúrde, und endlich, wer- Secues n. orfrage und zu vollständiger Constituirung der | Kabinet der Königin von Portugal ein Truppen-Corps anbot, E wärtigen Besteuerung von 27 Fr. 50. Cent. für das Kilogramm. | trügliches Urtheil zu bilden vermag, daß das, was er vorzuschlagen Gesandten am Hofe von St. James beglaubigt. Gia tte den diese Frauen, wenn sie als Geiseln zurü>behalten werden, un- / aft ju enußen, deren Grund in Hamburg durch Actien- | um die Wiederherstellung der Carte mit Gewalt zu unterdrü>en. M ier verschiedene Ansichten bestchen jeßt Über die Zuerfrage: | im Begriff stebt, zur Wohlfahrt des Staates diene, ja ih kann wobl | der Königlich Württembergische Gesandte, Baron von Hügel, eine J sere weiteren Operationen auf die ernstlichste Weise erschweren. zeichnung gelegt worden. Das Spanische Kabinet war demnach gesonnen, ein politisches H 1) Beibehaltung des gegenwärtigen Zustandes ; 2) Unverzügliche | säen wesentlich nothwendig für sein Wohl sey. Die Form, in welcher | Audienz bei der Königin. j f Je mehr man dieses Mißgeschi> Úberlegt, desto niederdrú>ender Oesterreich System, welches der Beherrscherin eines fremden Landes unter H Gleichstellung beider Steuern; 3) Allmäli e Erhöhun der S auern | Mt oi, pre 8 Os E D eccie I0 ia ves eéfiihen Lersdi: Graf Stanhope, ein Tory-Pair, hat im Oberhause angezeigt, [F erscheint es. a Blutvergießen und durch Gewalt der Bajonette im Fahr 1836 i auf Runkelrüben bis beide Steuern gleich sind; 4) Unterdrú>ung | E i 9 ( g Vorsicht | dab er die Verwerfung der ministeriellen Korn-:Bill bei der zwei- F < erfahre diesen Augenbli>, daß die Krone diesen Abend Salzburg, 8. Febr. (Mün. pol. Ztg.) Heute wurden | aufgedrängt worden war, durch bewaffnete Da wischenkunft, f x 2 den. Zuweilen îs| es ndtbig, mit Zurückhaltung, mit großer ten Lesun derselben in diesem Hause beantragen werde 5 dem use der G : h der Erde die irdischen Reste einer Frau zurú> b l d daß di l . h r ohne H der einheimischen Zuer : Fabrication gegen Entschädigung. eer | zu sprechen, weil das dffentliche Wohl dies erheischt, und es sind Di N i P L t g u J er Gemeinen eine Botschaft zuschi>en wird, um eine Glû> hatte, die Lebensgefährtin d gegeben , welche das man diese verlangt hätte, aufrecht zu halten, Aus die- 14 dieser vier Vorschläge hat seine eigenthümlichen Schwierigkeiten | Jhnen in solchen Fällen nur partielle Mitthcilungen von wichtigen e Morning Post hatte die von Sir R. Peel gestern 1 Vermehrung der na< Jndien bestimmten Truppen zu verlangen. êunsè: zu sen; Die Miet rtin des größten Meisters der Ton: | sem nunmehr durch die Reticenz des Ministers erwiesenen L Und jeder dieser leßteren is bereits in der Kammer zur Sprache | Thatsachen gemacht worden, Jch finde mich durch keinen solchen vorgeschlagene Einkommensteuer schon vorher angekündigt, und E ( seyn, ZBiee Mozart ward vorgestern durch einen | Umstande dürfte sich zugleih am deutlichsken ergeben, was von i gekommen, ohne daß es mdglich gewesen wäre, einen von ihnen | amtlichen Rückhalt gehemmt oder gefesselt, Jch beabsichtige Jhnen | zwar mit dem Bemerken, daß diese Maßregel ohne Zweifel den 4 5 London, 11. März. Die Nachri Reil be: schlagähnlichen Anfall im 85sten Jahre diésem Leben entrüct. seiner oben mitgetheilten Erklärung, die Spanische Regierung zu heben. Wir werden sehen, was der Minister des. Handels | die Wahrheit, die unübertrichene Wahrheit vorzulegen, ich will Jh- Eee Widerstand finden werde, E stätigen leider die \{limmsten B 6 e i ach ten as, avu Be Italien werde feine politische Propaganda, und am wenigsten eine be- diesesmal vorschlagen wird, um endlich dies Problem zu ldsen, | "en nichts verbergen. Jch thue dies. vor Allem deshalb, weil ih uch die Regierung hat jegt Depeschen erhalten, welche im T i esorgnisse, welche die früheren Be- ; ; ' len. waffnete, unternehmen, zu halten ist. welches der Ausflüchte und des Herumtappens wegen unldsbar glaube , daß, wenn einer E aci Lcaleas zu begegnen is - der Ganzen die schon gegebenen niederschlagenden Berichte aus Afgha: E rioue zu erregen vermochten, Es ist ina hier noch nichts offiiell Turin, 3, März. (A: Z.)- Die früher erwähnten Unter- Heute eingegangenen Nachrichten zufolge is der Zustand von M 4u- seyn scheint. erste Schritt zur Vereme darin bestehen E! as man der nistan über die Gefechte und Vorfälle in Kabul vollkommen be: f ekannt gemacht worden, und beim bgang der Post von Bom: | handlungen zwischen unserem und dem Brasilianischen Hofe zu | Valencia forcähvend höchst beunruhigend. Die Tru d | Mlvaen t oil fia Notianen, Es i seite Vertesscratg zu sen, | fütiger, nue seheint General Elphinsione nis gistrben, sonden Aer'aeraze sts Salli erag are s Ven Gen, | eee Derwadlung der Prinhessin Januocia mit dem Prinzen von unter den Waffen, allein am 27fen Abends schos man auf de ; i has | / i n eigen sowohl dort als hier in einem | Carigna  j i : ; Großbritanien und Jrland. | S oieriateite zt Meder auitamwen, Mews Lt d MIELE n R Tis a Pet nd oaedea bon rg N aas L Augendbli>e, wo durch Beltunden und Privatbriefe die fürchterlich: für E Poien, D “Fel dee Succession dar Primtessin Janna: M G iaichit i Bérdanbiüingen: Untéehaus Sijs | Beweggrund, L E | wr cisser vollständigen, râdbaltslosen Darle- arvey Tu>ett, der die angeblich von einem Dr, Bryan nach e sken Gerüchte verbreitet. wurden, gestattet keinem Vernünftigen | ria auf den Brasilianischen Thron, die Kaiserliche Würde in An: La- Plata- Staaten. vom 9. März. Als heute A weite Lesung der ministe: | gung veranlaßt, ift der, ag h im-Namen der Regierung die Ver- Dicvellalabad gebrachte Nachricht von dem Abzu déé Teutvitio 4 Zweifel an der eit dieser chte, wenigskens in der Haupt- | spruch genommen ward, was näth-der Brafilianfschen-Consfitution Montevideo, 7. Dez. (Franz. Bl) L : j Keller Kornbill beoaba t wurde, welche Unf die vom Hau e be eits antwortkichkeit für die Vorschläge Übernehmen will, deren Annahme | Corps aus Kabul' und von der gänzlichen Vernichtun desselben sache. Man’ darf also wohl annehmen, daß das 5'bis 6000 Mann unzulässig wäre. Ea NIDNEN | madrid's Niederlagen R dem Kris t d Wales: d Kay 2} gus er M carità 9 Í Resoluti b d s | wir als wesentlich O r das Staatswohl betrachten. Jb- | (\, den Art. Ostindien im vorgestr Ta der St. 33 no< in starke Corps, welches außerhalb Kabul gestanden, aus Mangel an | Republik fein Ende gemacht und die L O M E | mit großer ae t N U Leue B st, | nen wird die Verantwortlichkeit für die Annahme oder Ver- G oeifal elle, . Dl, : Lebensmitteln, vielleicht au<h an Munition, seine sonst für Asiaten Spanien. niche verbessert E e ie Lage des General Rosas | es LE ord Ebrington und stellte das E E E werfung der vorzuschlagenden Maßregeln zukommen. Um Sie Aus New-York find Nachrichten bis zum 19. März ein- unüberwindliche Stellung verlassen mußte, in der Hoffnung, Dschel: Madrid, 5, März. Es war seit einigen Tagen die Rede | Lebteren, unter Echague, it Vie gp ie U Ls DN iese Dill érst in se<s Monaten zum zweitenmale verlesen, das | also: in“ den“ Stand. zu: seven - die Pflicht zu erfüllen, welche | argen; * Dee Senat beshüftigte si mit einem rojeft us lalabad zu erreichen und s mit dem Corps des Generals Sale | davon, daß die junge Königin sich mit ihrer Schwester nah To- | ihre Bagage, Munition und Arti efechte mit General Paz, alle heißt, mit anderen At FOE jeßt verworfen pg Maia Sie D Lande shutdig Ä gra ¿h Ihnen as. Auf Herrn Clay, die Vermehrun der Einkünfte aus den Sblles betref: zu vereinigen. Ob es vorher mit den Afghanen eine Uebereinkunft | ledo begeben würde, um die heilige Woche dort zuzubringen; dies lúdte die lucht "Alle Berbi pr Brig 6, 6 Kari s H E La O R s 5 L / pte fäbrlico über s: ian | f se Lins y e S t j T Ra I de Men) e order: E a fend. Bes Ausschuß des Repräsentanten: Hauses batte sich für Wege ang gan. E Gewiß aber, daß diese es auf dem | Projeft soll indeß bereits wieder aufgegeben worden Ge 3 den Provinzen des Annera, 1 aber nitt uad de R R 3 deri dex Preisen Mabregel aus, Dee Sslre erfte ded id dai Sihe" fine Crfenl mien Se Petit Mi | roe os Mntrahts, GHRER : FaTMnE its Simjelne 189 pad Ddelllibab gefeiert haben, und es sehe ju | nach London abgesende, um Sie Robert Pes fe seine feuse | Satt Fe, Unt Fee Give Ben Senne pas A T Tini Vmendéentt éuibaléea E lie: o 4 Ge ih vecgictibevds h init R LURO abe Am vorigen Mittwo hat ein furchtbarer Sturm an den osse, bor MnFres mbelich p e M Ne dafür E Eon Aeußerungen im Unterhause den Dank des Kabinets schlossen, dem auch Paraguay oigiaFetene fnena und 4000 R A E 4 i s. G T Uße, L j ; E Í ber darauf « y rc l N ar E att L nâmlic wes Auseinandersetun vor e Ms va are E RLER E sebr t e aae d i Ag Häusern in A E Vas R Éo Sa mußten, S nén solchen 2 “Da ‘die Gerlichte úber eine Karliskish-Chriskinische Verschwö- Streitkräfte der Provinzen Corrienes vid Sieteo "Fe Ca i . , n aats- n nden. 6 r 7 , reo ege _ s í T1 j / -N i , A. ob er dur Unterstüßung des Amendements die ganze Maßregel | meine Plichi- nicht zu warten, dis die Sublidien bewilligt, bis die | Der Begehr nach Weizen war äm gestrigen Getraide-Markte den könnte. Aer TEUDRE geeoondt wer- | rung noch inimér erhalten, fo baben die Offiziere der Madrider | mif dener von Entce:Kios, das vôn Erhagriés Anwesenheit Féfeeit 10 verwerflih fände; er betrachte dieselbe vielmehr als eine bedeu- D E en für das Fabr geschlossen wären. Bei Entwer- | sehr beschränkt. Unverzollter wurde zu niedrigeren Preisen ausge- Aber wie dem auch sey, so is und bleibt es ein Unglú> des: | zu be m db die sie bei dem ersten Signale zu beseßen Raben | Meuterei im rv des General Rosa belaufen. In Folge einer | tende Milderung der jeßigen Restrictionen des Getraidehandels | fung der Anschläge habe h mh hemobt, so viel als möglich tau boten, sen Folgen nicht zu berechnen sind. Wenn man nun siehe welch Vlseden ohne erst die Befehle der Behörde abzuwarten. Die | Stelle erschossen, und vielen Offi Tren R fe 7 fder und wolle durch sein Votum zu Gunsten des Amendements, wie L Fel, Man nau A S e f ich mich (d ms ager tbeil eine Wirkung die Nachricht hier hervorgebracht at, wie Dléderi National: Garde von Murcia ist noch weiter gegangen und hat 4 ö asselbe Schisal. 5s aud ohne weise der Sinn der Oopesion seg nue auedrit: rend mh Ande 1M fasteste mora, En Metes B | egen Nee ele Luc ent Bene etzireire Hes Aae Dare nt (ees iy Bedante cin Nléberlage, elner | beschossen, beim Gneceten iegen ciner Kyiss alle Moterados so: | =—=—=—=—ïm=w=====—=———_————_—_——————— en, daß das Prinzip, welches der en runde 2! s nzlichen Zerstdrung eines ann fen C ei h in ; j H B j ; j Í ‘_oo4 | welches ich an das Haus zu richten habe, if / daß dasselbe dic Güte 9 arten Corps bei der | gleih in Anklagestand zu verseßen und selbst zum Tode zu ver- | liege, nicht genüge, Die zweite Lesung wurde chließlih- mit 284 nes mdge, mit cinem Urlheil so Taae zurä>zuhalten, bis ih bul, die wohl S ULIE verdienen, da se ihr aus dem Oftindia Nation selbst’ wirkt, welche so viele Jahre lang in Jenen Regionen n Man idr aut n der Einscbung einer Central: | J nland gegen 176, also mit einer Majorität von 108 Stimmen, genehmigt. Jhnen: meinen ganzen Plan vorgelegt haben werde, daß Sie ni Hause MNNe t worden sînd. Sie werden meine frü: j nur von Siegen vernommen und den alten Wellington beinahe unta in Andalusien. Jn Barcelona beskeht die Ueberwachungs- J T U vorschnell über eine partielle Entwi>elung meiner Absichten urthei- heren riefe auf diese furchtbare Katastrophe vorbereitet Cr bemitleidete, ‘als er das gegen Afghanistan gesandte Heer fúr zu Raa noch im Geheimen fort und in Valencia haben die Be- | Berlin, 16. März. Se. Majestät der Köni Unterhaus. Sißung vom 11, März. Herr Stuart | len, daß nicht ehrenwerthe Mitglieder sogleich bei der Hand: seyn | Jenes tapfere Corps von 5800 Mann, welches Kabul une elt, flein erflárte, so fann man sich wohl denfen, wie ermuthigend | dörden Mühe, sh Gehorsam zu verschaffen, weil mehrere Mit- | gnädigst gerubt, dem General: Arzt des 3ten A A Een Meer: Ne mus u oos diefer Sibung zu wissen, ob M gen A Ee 0e L erve Scdmach. zu heiten, bèrt- a Fg Le pee en und M "Dch De de e R Ri atte, g en N) die nun son | glieder derselben früher zu den Klubs und den geheimen Gesell: | Rothe die Erlaubniß zu ertheilen , das jdn von. der Kúnigle achrichten, daß die Garnison von Kabul gänzlich vernichtet, da ‘D e uan | sangen, e ] nem halben Jahrhundert gewohnt sind, vor unserem bloßen | schaften gehörten von Portugal Majestät verliehene Comma d Ai, die Truppen in Kandahar von aller Communication mit Kabul n Bra nicde vorweg sage, ich üge Urt e tens iErwg, | überbrachte, wodurch die Mergel qnenzne des vprèizs Seinen Namen zu zittern, Vielleicht is in diesem Augenbli> schon ganz Der Deputirten - ' ions: | tair: San Ÿ » ndeur - Kreuz des Mili: j 0 / ernstl - : : 4 putirten - Kammer wurde heute der Kommissions- | tair-Ordens San Bento d'Aviz anzulegen. abgeschnitten, und daß die Truppeu in Dschellalabad sih in großer ngerechtes vor, J e , daß Je Corps no< vermehrt werden mußte, fann man mite Worten Indien in Aufruhr und die Birmanen und Ghurkas im Mar F f der ional : j Gefahr befänden, richtig seyen, und welche Aussicht _ Hülfe die s R Sra beesiriclichen "Schmvieeigte ent binang N aeb ba “e f Buches Hiob sagen: „Jch allein bin entkommen, um dies | nach unseren Gränzen. Wer weiß, ob die siegreichen Afghanen im San eda fich “bei O is ie et Elbing, 12. März. Die Eisde>e der Strôme Wei Indische Regierung darbiete. Sir R. Peel erwiederte: sein Urtheil nicht cher abgeben werde, bis der ganze Plan, den ich |8! melden. i Taumel- des Triumphs nicht selbst über unsere Gränzen hereinge- | darauf antrug, den Bericht an die Kommission zurü>zusenden, | gat, welche durch das anhaltend gelinde Wette de eichsel und No-

: N vorschlagen a p dem Hause q. f Allein so betrübend und schre>li diese Unfälle, die- mit Mord j brochen sind und andere Völkerschaften mit fortgerissen haben, | un "die Minister si i i : it ali ‘e es felt länge van 0 binn auf diese Fragen keine sehr befriedigende Antwort ge- g eg : Pbegannen und mit Niedermegelung endigten, auch seyn #6 | die: ja nur eines Anstoßes: bedúrfen, um über die verhaßten Chri: B A die Minister sich dem widerséßten,* so ging der | E Es {Gs Ea t geeaotden war, hat seit den ersten Tagen ob. es sich mit meiner ememe e E, E ea Tbei, dar i der Sina Minister ging veEi T E E E abneG rathe ih doch Jhren Lesern, nicht zu schnelle Schlüsse zu i sten e und sich mit ihrem Raube zu bereichern, So viel Jm Eco del Comercio liest man: „Die Nachricht von di etvétenen "Erscheinun L Zidedd 1 sehen. Nach den dabei bis jet:

See Dl nte e ute a t E ree Be Diner Eer Pd H elte Bi Siebtire | Versus Ats Corps von. 2000 Mon f altrdings tis groses linien enem nue pee P ed Belud les dur} | der Anfunft des Genersis Marte in Langer besie fs. ¿nd glbefiches Lehen des Sises. Die Weitbsa i ven Weir 4 viel Aufschluß zu ertheilen, als er das zit, abgeschen von aben, welche die ition ps Y 0 pala e eere an hat auch in der Nähe von Tarifa ein Dubend verdächtiger | bis Montauer Spiße bereits ofe i Di A L P es A und als si, Nan u ieller, d i de das l FUngló>. Wir fanden zu unserem Schaden, daß die Ergebung unzugänglich slnd. Sollten indessen alle diese größeren Uebel j : 8 E - ; n und bei Dirschau is die Eis- j aus ziemli zuverlässiger Quel nicht aus gon offizieller, doch | na< China und Afghanistan noch erheischen werden, für das lau- ¡FUNn ‘9 lli mit einem Corps. von 2000 n startfinden oder alle Angriffe d größeren Uebel nicht | Personen ans Land steigen sehen, die, wie man glaubt, die Rich- | de>e am 5ten Mittags auch schon vollständig in Ga ' neral - Göuvernene L ee Que le, geben läßt. Die leßten vom Ge- | fende Jahr bis zum April 41843 auf 2,570,000 Pfd. berechnen. \Fd Obersten illi mit eine prt aat p: 9 « se S eden 1. fo eb grisse durch unsere Heere urú>gewie- kung nach der Serrania de Ronda eingeschlagen haben. Die Be- | men und fast gänzlich abgetrieben so daß d es gekom: kutta vom 22. Januar datirt ind Qangelelt Berichte sind aus Kal- | Zur De>ung desselben unF"zur Sicherung des C s EMysorischen Kriege Fi amgedanros , 10 seht Uns doch ein Krieg in Afghanistan be- | hörden des Lagers von Gibraltar haben alle erforderliche Maß- | úber den Strom mit Spispräbm A rar lose Handl d d melden nur die abscheuliche, treu- | der Einnahme und Ausgabe für die Zukunft {<lägt Sir ipeditiónen führte. an: und für sich: if es nicht ein sd unge: vor, welcher in“ Schwierigkeiten und Gefahre s : j L E | pibprähmen ungehindert bewirkt wer: efoimmen. ni Eine spâtere Depeice ‘als de ani Bortkay c. 1. ‘Fe: Me beschrän te Zeit d, u mehr E ee au das Pfund arrocAga ogs ati ia Tbe Vie du doe R Hlilfe ciugen Ba ei Sua S p De Busen und erien ny ana E ua: mvtee Vos R Rae pu bis Martenbniis üur as eni Eis dg, n E ruar, gegangen. Ein s . FeE- \ / | n Md Ire, e 1, sten, ‘ohne der- en re es und Zerstdrendes hat. Es m S U L b ; ; >16 legen. Del arien- Ri pidt von eler, (3 ded van alte Aa Lat fd an feiner Si A 150 Pfd. seyn, im Uebrigen da dié Steuer alle guts erag ged o ¿ Gy a Cen S 70 duc E (al’äbeclassen Sée Det Se Ra ce E A edi: Ee Espectador meldet, def in der T berbs Arons aufs | brstelle alficrison if R mod Pferde oa 6 E ved p aus Peschawer vom 16. Januar, ein Cem fe von Dr. Reid, datirt. | Arten von Einkonimen ‘treffen, nicht nur das, welches aus Grundbe- W277 e U bst erfigerishe Sicherheit hätten ein: in Ufa: abee L ) er seinen Thron beskei: | neue eine Blei - Mine und eine Mine von filberhaltigem Kupfer bracht. Der Wasserstand E. 6: belben SéoKue Sage erge: x llalabad vom 13. en. Er spricht von einem aus nd anderem Eigenthum bezogen wird, sondern auh die Reve-: Ffrüheren Erfolge in eine ge N: 9 en; aber die Sicherheit unseres Besizes von Jndien hängt |- entde>t worden sind. | drig, jeßt i ; ben Strdmen überaus nie: : besmeifeln if pedm (2 g NNuar Jatitten Schreiben wonach e mbe | is und anderem Gigenthum g ee 0h die Jnhader Auslän- wiegen lassen. Sie begingen den großen Fehler, die Feinde zu davon ab, daß, bevor dies gelhieht, wir an den Mördern nserer 3 ‘rend Ses Dastmiees tor Mia S! Kie mledeiger, als er wäh Î erlitten haben. (Hört!) So viel man erdings große Niederlagen | der oder Fnländer sind. Den Gesammt-Ertrag dieser Einkom verachten: Gesandten die furchtbarste Rache nehmen und ganz Südost-Asien O Madríéd, 3. März. Eine gestern im Senate von Herrn | haupt spezielle Nachrichten üb war. Noch nie, fo weit man über: : - uns no< einmal’ als gebietende Herren auf dem Boden von | Campuzano an den Minister - Präsidenten gerichtete Jnterpella: | ten aufgezeichnet findet, hat Ne Etéos Stróme aus früheren Zei-

| us allen diesen: Beri von Niederl und: er: M schlossen worden zu seyn; und dur ein den Afghanen abge- | ll von derselben, so lange kein Krieg e g n. sich bereits: zwei Wahrheiten : die eine if, daß die Sepoys Kabul stehen sieht. Dabei l i i ini i | ng bei einem iedrige | a B I Ma Be B E S E Bu BO B ete H C a Yar 2 Be B I De E B | ge ingen Lene o Un g (009 je gin | inbies Bebsits tats fav desen pre Éompngane lun: 11e V inie Be, L Lt, Stemrtd nin i / ßt¿ durch e / i Mgr t Mai A „F méentern an die ge : d erauf ankommen zu lassen, hat unsere Regierung beschlossen, | ter Ferdinand VUI. Gesandter in Dresden, Wien und Lisa- | j ayrt. Auch die Eibinger Weichsel ist ten Akt, wle Ke derd Waden Di L M Verrätherei gebrandmark- nannten abentoos, das heisé diejenigen we indes au "ron ibren Mann war, wie ich glaube, nur ein Europäisches Ri De und i ich 8 10,000 Mann von hier nah Jndien zu schi>en; | bon; unter dem Ministerium Calatrava Gesandter in” Pauls) Wagen: hs Lee nach dem Abgange des Eises ist man mi scheinen die Englischen Truppen drei Tage b Bt ums Leben kam, Einkänteen in Frland die Einkommensteuer entrichten, 2) EinenF (das 44ste) von etwa Mann, Ore A L da lich wird diese Zahl noch vermehrt werden müssen. | erklärte, er wünsche, daß man von hier aus in ortugal ser bis an die Naben oer Weichsel gefahren, ohne daß das Was: den zu: seyn und allerdings großen Verlust erli di my wor- Uusfuyr- oll von Steinkohlen, dessen Ertr auf 200/000 Pfd. F kannclich. nur so starf, wie die Bataillone der auf dem. anfreitt n. indessen, bei unseren gespannten Verhältnissen mit | dine befreundete Stimme vernähme, und daß die Spanische caben gekommen wäre. i< glaube, daß nichts in diesen Nach j aven, aber | berechnet wird. 3) So zur Vervollütándigung diele | S I let (mes ¿E Europài Artil tlanta Le deu Vereinigten AALY E, E e ustande Fregiercus De, (pu E E ¿gewöhnlichen Hülfswitteln | Bonn, 9. Mär In der gestrigen Si der phyfifkalisch erie; i einge Í unter den: en, sogleich wieder dur< neue Werbung erseßt wer: | Zegen die Umtriebe der fremden nette niche u e Qa T, ißung der phyfikalischen i en und: was: Menschen zu Us Oen, das die Enge Beit Und da die hieraus entstehenden Kosten durch keine Art von Sas, sondern müsse gegen diese eine Beam eft. Jd | bie f der Kheinlschan Gesea ir Natur: N Ae

ns nehmen kann, scheint eine C aus diejen Rachrichten ab- b der Minisier auf 3,771 . jdhrlich. and c durch azion mit Si van breselven, fo lange kein Leleg eiutritt- frei bleiben u sein

hrichten liegt r Finanz-Pläne, Entmuthigung verursachen kdnnte. (Beifall.) Die Englifzs ide um eine mbglih(, freie Bewegung. des Handels derbeizufkbren, y wérd jede ‘rathsam erscheinende Maßregel e „Eng dieses eine bedeutende bera seh der Einfuhr - Zölle von: L Offizier eder D efähe im D “Lari ( in Folge von der Sayner- e

g benannten Artikeln stattsinden, pu , herb

un lle Mißgekchia wieder gut zu machen. (Beifall) Unter j rfi : Tarif jan. Die Details der Conve l i ‘rung ‘zu de>en sind so muß sich die Regierung wohl zu | betrachte, sagte Herr Campuzano, die moderirt 6 j ; Vertrauen iwe Æ Log he. des bar: ufen wied y x egierung sein führt wird E ein e „e 3,700,000 eige- nd Kabul ráumten, fe nes nichk A T emgegas L ‘jb f ner Anle die heben. În Penn Stunden werden wir dner P e als n Generalstab ohne Soldaten S Cie rtroe | A F Ba he: v0 s 7 L E g wir auch zu unsere halten mbchien (bbrt! ¿Einnahme [Vers (Zut i | nic tj den |* asfest L A S offaunden Vie iu. fn Î durchaus niche m nanz-Plâne' der Régierung sind; aber da diese | die barbarischen Karlisten: diesen gebe ih alle Wichtigkeit, denn | sung der Frage beschäftigt: ob der Elekt - Magn tis 11 (s be: bórt!) jene Talel fs ut zu ma und L ven erden Artikeln, n soll -der- e auf 4 Pee, | Dev! m U TE S: ist, daß die Kraft und der Geist des darf man A uf die neuen Verhältnisse berechnet waren, fo | sie finden Sympathie in den Massen. Unsére größte Gefahr be: | wegende Kras für tech isa Zwecke m Betrieb. ét Fer M blikum in England, in Fn und in der ganzen Welt zu überzeu- durirt werden:- auck Ler g f ese F XZBaHhrHYel! t s erweifen mbg M en, daß, so umfassend dieselben sich auch steht aber in unserer Lage dem Auslande achtulderc® Der Mi: | è N Ne E 9 MeS E E E i i a 3 aud hes fn E E R N Afghani Mm! es-nunmehr erwiesen is, Sie: mögen un ' dieselbe mit einem neuen Vorschlag hervortretén " nister: Präsident begann mit der Erklärung, Herr Éathpuzano | Um Ende hatte ce S N RUE T2 Jutia arte vogdglie

E É R R ean iee r S I E S

ep I ER N D R T e"