1842 / 133 p. 1 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

566 ri ierselb| und rt in D iedexci lade di rt i i te lu es t i thi vision Gf birsetu, end gas i DUINS Sicdeg les mf die athres Aoonales, lerdurd egt, m, d Petit e eaen Del Bergen ase de t annen Verle j

als in Vorschlag gebracht. ege ein. Bitterfeld, den 11. Februar 1842. a in dieser Versammlung über eine Abänderung | nah weiteren drei Monat zu erfolgen hat, die Kauf- darin aus) dem 16. Jahrhundert ad an interessante

cue

nigl. Gerichts - Kommission. einiger §5. unserer Statuten nach den von der - [summe aber vom Tage des Ka von

s d 7 dia. De Br vom Hundert verzinst wird. Die Epeciicatiqu, E ige Schi erungen entworfen. au

eint Allgemeine

Hochldblichen Regierung erhaltenen Pro- positionen berathen werden soll, \0 bitten wir ‘um so wie die weiteren Käuftte dem ie Gespielin der Prinzessin. Novelle von Bekanntmachun s zahlreichen Besuch und machen auf den Inhalt fol-| Comtoir der Maschinen- bei den Herren Pensero\o. 2 Thle. 8. 3 Thlr. P Der diesjährige Wollmarkt wird hie elbsi an den | gender §8. unserer Statuten aufmert in? Hammer & Schmidt in Leipz einzusehen. Fn dieser Novelle wird fortwährend die Theilnahme p dazu bestimmten Tagen Abschnitt 1. §. 8. Nur mit Genchmigung des ugleich werden die Herren Actionaire eingeladen, |der handelnden Personen in Anspruch genommen; s tlichen General-Versammlung | die Charaktere sind fas ohne Ausnahme liebenswerth, - c Î f || il d +

den 16., 17. und 18. Juni c. Staates und durch Stimmen-Mehrheit der Actionaire zu einer außerorden wiederum an bisheriger Stelle auf den Paradepläten | kdnnen diese Statuten aufgehoben , abgeändert oder fünftigen allos Widerwärtige ge altet G freund- zwischen dem Berliner und Königsthore abgehalten | vermehrt werden, und nah 415. Juni d. Fi lich; und darum Pensero i werden. Die zur Beförderung und Bequemlichkcit| Abschnitt Ul. §. 5, und 6. kdnnen Ausbleibende| Nachmittags 3 Uhr, a hier einzufinden, um über An- allgemein beliebt geworden - weil e | des Verkehrs bestchenden Einrichtungen nehmen wir| nur durch andere Actionairs vertreten werden, welchc| nahme oder nach Befinden Ab chnung der erfolgten | stets sicher zum g lichen Ziele fav als bekannt an. Stettin, den 7. Mai 1842. dazu durch schriftliche Vollmacht legitimirt seyn Kaufs-Gebote Entsch ißung ju fassen. Durchlesung seiner Schriften einen lange nachwir- Ne I 33 i eldlich ist den Herren Actionairs bekannt zu ma- kenden angenehmen Eindruck hinterläßt | ° Berlin, Sonnabend den 14e Magi al 1842.

Die Wollmarkts - Kommission. müssen. Die Nichterscheinenden sind den Beschlüssen ; . der anwesenden Actionaire unterworfen. chen, daß in Gemäßheit §. 56, der Vereins-Statuten| Leipzig, im April 1842. A. Wienbrack.

orderung E S D d pri B a pn B a ritt Jn Folge der Allerh ò : a om ; ue, den 5. Ma 2. ; n Foige der erh ô ch st s / j lein zum Besten hâl shedürfti- g ) en Ortes angeordneten allgem g ium der Maschinen-Weberei Ein Scerfle T B sten bâlf wesentlichen Dienst zu erzeigen, wenn wir ihnen durch eien can A asen R eR C ten de Samburg glauben wir unseren Lesern ei eichneten Plan den nen

Auf f Die Stelle eines akademischen Zeichners und Zeichnen-| der neuen Stettiner Zucker- Siederei. Das Direltos un N ee Hamburger!! p pe senior, Vorsthender. 3 j : ¿ édermann brauchbare, diese Stadt betroffen hat, möglichst anshaulih zu machen suchen. Dieser Plan wird heute vorerst für die hiesi b ai des Unglückes, welches eslgen onnenten

Wege an der Kdnigl, Universität t Hl H wird ie gez. J. C. Schmidt. Sas R MEG ens, Fs Folgende ältere aber für . eune. dem Bewerber Fertigkeit im Zeichnen und Malen - S die Jugend besonders nühliche Schriften unseres den nächsten Nummern, je nachd i / naturhistorisher und anatomischer Gegenstände aller R Der Unterzeichnete, Besider der celagé oseriren wir ganz zum Besten der hülfsbe- der heutigen Nummer ver Staats - D fo eit 0e Exemplare fertig geworden, an die auswärtigen versand ausgegeben und mit A delheidsque lle dürftigen Hamburger, und sind {eye in allen guten z ftraße Nr. 72, für diejeni 9, it unser Vorrath reiht, und zwar oh E ge! andt werden. Auch wird er als Bei r , 22, für diejenigen zu haben seyn, welche diese Nummer einzeln zu kaufen V s oobuna des Preises, in unserer Expedition, Friedrichs:

Art, im Kupferstechen, gefordert. Diese Fä- ise i ó 3 Art iten müsen durch cinzusendende Probe- Arbeiten Pee Ia Eb Gesell zu Heilbrunn in Bayern, M Buch T ige 1 Reise von Ko : erlaubt si, auf dieses Mineralwasser und auf die! Ander ina G Ori Harz, der Sächsischen Schweiz j Lehon

E len ee A per pr R arden, L D T U Lbicilive lui i daß diese Arbeiten von ihm selbst angefertigt wurdet. o eben erhalte ie erfreuliche Nachricht aus | darü rrn Medizinal- penha Mit diesen Probe-Arbeiten sind E ein Deutsch | Hamburg von dem Haupt - Agenten der Elberfelder Maths B Ee e Ole S nd Brombaltige und über Berlin zurück. Neue Ausgabe. kart.

eschriebenes Curriculum vitae und die sonst erforder- | Feuer - Versicherungs - Gesellschaft , de dato 9ten d., rn, eine der 1 Thlr. ch riculum v c-1F g chaft , a Adeclheidsquelle zu Heilbrunn in Bayern / 1 | Beer, C., Vater Conrad's lehrreiche Unterhal-

heilkräftigsten Mineralque Inhalt, Abgereist: Se, Excellenz der Geheime Staats: Minister

Pen Be E Sd eder 15 aesitàt T S ant: tin Prager d Ei g B grobe Mer C ge r bci K. Kollmann, 1839// tungen mit seinen Enkeln. 9 Bogen gr 8, mit Amtliche N ten d L i 4 - ) / ! / e Auflage, Augsburg ve . / . f r LEO . u 2 ; ps 4 reichen. Der Anzustellende is verpflichtet , einen de- nicht interessirt sey. (welche be Heren C. F. Dittmann in Berlin, Mark- 5 illum. Abbild. und einer Titel - Vignette, ge- Rußland und Polen. St. Petersburg. Minister Bludov i ses JUE e: Hn: Avesauns im Ministerium des Königl, Hau- Großbritanien und Jrland. stimmten Theil seiner Zeit zu den Arbeiten bei den| Berlin, den 11. Mai 1842. grafenst. Nr. 44, der von diesem Wasser eine Niederlage bunden 15 Sgr. den Grafensiand erhoben. General Toll + in 9 9, nach Zehdenick, London, 7. Mai, Einige Blâtter äuß Professoren der Naturgeschichte und der Anatomie zu F. W. Ziegler, Subdirektor. |der frischcfîten Füllungen unterhält, zur Einsicht der| Cunow, M.- lassisches Denk- und Spruchbüch- Frankreich, Paris. Weitere Gerüchte über abermalige V sehr besorgt über die Angelegenheiten i Af 00 “n uer verwenden und an der Un versität, wenn es gefordert Herren Aerzte bereit licgt), aufmerksam u machen, lein für alle Tage des Jahres - in Anwendung \{chwdrungen, Die Eisenbahnen. Vermischtes rmalige Ver- jedo, daß der Admiralleáe di e n Afghanistan. s heißt wird, Unterricht im Zeichnen ju ertheilen. Das Ge- die auf das speziellste erdrtert, daß es nach der Unter- auf das Stammbuch. brosch. 10 Sgr. Großbritanien und Jrland. London Zufand der Dinge i kommen seyen, wo di at die beruhigendsten Nachrichten zuge- halt beträgt iährlich 400 Thlr. Die sonftigen Be- Bekanntmachung. suchung des berühmten Herrn Ober-Ber raths und) Eunika, Morgenstunden/ der Prinzessin Elisa Ba Der Chinesische Krieg und der Opt er dep i Z it ° unter ibnen , wonach die Iden in Folge der Zwietracht, die dingungen werden dem Anzustellenden nach bewirkter| Um den auf den Eisenbahnen anerkannt vorzüg- Professors Dr. Fuch s dabier: Kohlenwa ersiofffgas, von Radziwil gewidmet. Neue Ausgabe. kart. A d evi tes. er Opiumhandel, ei ungs-UÜachrichten. gegen die E herrsche, außer Stand wären, etwas von Bedeutung Einsendung der Probe - Arbeiten näher bekannt ge- lichen Lokomotiven Belgischer Werke im Auslande | Fodnatrium, Bromnatrium, Chlornatrium, kohlen- 224 Sgr. i elgien. Brüssel. Die Belgisch-Niederländische Rent wei Mo nglischen Besibungen zu unternehmen; in eineni oder macht. Halle, den 4. Mai 1842. eine leichtere und schnellere Verbreitung zu verschaf- |fgqures Natron 1c. in beträchtlicher Menge enthält. Hernandez, eine Erzählung ‘aus dem Gramzdsi- Reise der „British Queen. e Rente. Erste Au sland zwei Vionaten würden die Wege wieder praktikabel seyn; bis da- Der Königl. außerordentliche Regierungs-Bevollmäch- | fen, haben wir das Handelshaus der Herren Sch ôm-|* Die Krankheiten, in denen es nach den bisherigen schen der t in von Abrantes. brosch. 74 Sgr. : ä Kopenhagen. Königliches Reskript, di S . hin würden die Britischen Truppen in Afghanistan I S - tigte an hiesiger Universität und Kurator derselben |berg/, Weber & Co. in Leipzig mit Vollmacht ver-| Erfahrungen ausgezeichnete Dienste leistet, sind: Der} Starke, C. L. 5.- Freimüthige Worte E as D d die Reduzirung des Heeres b Ea e neue Vr- Nußland und Verstärkung erhalten haben, und man werde da ps Eb Geheime E MeP erungs Math sehen, unser Etablissement in Deutschland, Rußland | Kropf; dic mannigfaltigen \frophuldsen Leiden; Ver- Gesundheitswohl der taatsdürger u Ande î tsche Bundesstaaten, München, Vermischtes. D arm- S nd Polen. ger Kraft auftreten können, um von Kab E mit gehöri: A. Delbrü. A Segeude O deraen nun pen E bärtungen dende uns Zes Dae ae de Ma- mans besonders oes L int” d orr sen 4 : T L ia ap er Weimar und | 30 Ai f Er Che 7, Mai, Mittelst Kaiserl. Ukas vom iz HIRn Die Times ment, es scheine Semi, daß Schad : ayer/ gen er Leber, der oder Gc / i . é : . M. The . r Wirkliche L : u F K N , Bekanntmachung. dieselben als unsere beosfimddeiglen GesWfsfüre Giefbe und dée Ged mutter fielen ey Harn: Ri Ger h se M E Sti Bd e Men Wablen treuen Hingebung für den Allerböcbsten Dienst und für die uner: | 1 u ehe eaen von Soutcrainetié in Kabul beside¿ do Das von Dr. Adam Rudolph Heyden in Erfurt G 6 en Ver- |(ehteren; weiter : cronische Krankheiten Ler rifen- has filien. Schreiben aus Rio Janeiro. (Resultate der lehten müúdliche, punktliche Ausführung aller ihm ner: | Alles spreche gegen ihn : sein ei râtherei für wahr zu halten. vermdge Testaments vom 23. Februar 1587 für Stu- m utnet zu laben. mexrteu e ae Male atarn L a Chan Bert) Aufträge, in den Grafinfant, dea La L en | seine Briefe E S By ati es agte Charakter und die Umstände, dirende aus seiner Familie gestiftete Stipendium, des- : e i hâmorrhoiden, Gries und Steindeshw esonders Bei E. F, Fürs in Nordhausen erschien fh _tions-Erhetang p von Hongtschofu. Unbeweglichkeit der Chi- | worde erhoben | Engländer verspricht, und seine Aufreizung des Volker tou Kobl, urch alle Buchhandlungen, in Berlin durch tions-Erhebun i in Le ritischen Expedition. Contribu- Am 17. April wurde in Simpheropol dem um die Kri stan und Kandahar um A ne Aufrelzung des Volkes von Kohi- In gpo, verdienten Fürsten Waßilji i e Krimm #0 | her d / z sufskande. Andererseits soll er sich bis- ßilji Dolgoruki Krimski ein Denkmal er- och noch immer geweigert haben, dem Verlangen der Afgha-

i z : Compagnie du Renard in Brüssel. i von Wassersucht sen jährlicher Betrag bis auf weiteres auf 18 Thaler Graf A. A Getb an, H. Demünk, serter gewi E n von it Verstopfungen g df uen ane Buctbahn 3 du bekommen : d. Berlin M . S. e d E 9 n, erkwürdige Augen-O ion. ; Blumisten! berg. Der neue Bischof y gen-Operation, Kdnigs- | richtet, welches in einem N nen - Häuptli on Ermland. chem Por 1 shón gearbeiteten Obelisken aus Krimm- n - Häuptlinge nachzugeben , daß er zwei phyr besteht. Europäern enthaupten lasse "um j e! 20 VIn, geTMgCINA , um jede Aussóhnung zwischen ihm

und dessen Genußzeit auf Drei Jahre, in halbjähri-| " Administrator. Präsident des Adminifirations- Us A aud nd dessen Genußzeit auf Hre Fidre / enobsete mor, ; \ oder Verhärtungen verschiedener rg bler. ú / Rathes. München, im Mai 1842. Morlh Debl F fie Kultur der 7 und den Engländern unmöglich zu machen.

en, ist zu Ostern dieses Jahres wieder vakant geworden. Bourgoy, Bevollmächtigter en, im Mai ren dler, . quelle habe ih bereits den ; ,

us : His ê| _: Georgia! Feren De Hortenslen Etwas über Hamburgs Eintheilung und Verfassung. m 4ten d. M. starb hier der Chef des Departements d Wege, Communicationen und der öffentlichen Bauten, Sagan Was den Chinesischen Krieg betrifft, {o freut die Times

Es werden demnach die genußfähigen Heydenschen \ y 14 zu 1 Auch wir haben obiges Uebereinkommen mit dem |2ten Transport erhalten , und treffen von j G h g en cin bei C. F. Dittmann/]¡y ihrem ganzen Umfange. Nach Parxton - Parole, dgn beme Ü eme T T T d f sich er Jnfanterie und General-Adjutant Graf Karl Feodorowitsch Toll, | (19, U vernehmen, daß Sir : | Corps nach Peking. zu Mv L Pottinger entschlossen {ey, ein , um dem Kaiser das verlangte Geld

Geschlechts-Verwandte, welche auf gedachtes Stipen- j iermi Handlungshause der Herren S chdmberg, Weber| Tagen neue Sendun e. S l iimanns m, E eee isfes & Co. (n Leipzig für unser Etablissement in dem- Markgrafenstr. Nr. 11 am Gendarmenmarkt. v. Reider, Gerhard - Rbisig - Bosse 2c. , von Erd- Über ihre seitherige Aufführung binnen heute und erp und derselben Au d bitten sämmt. ani mann v. Gluthor s. d roch. 4842. 174 Sgr. A Stb Drei Monaten bei Uns, als der Kollatur-Behdrde, zu | chende Bona! i indi i Prospectus T Ore AL tli ; anrre und die b i i liche Adminisirationen indusirieller Anstalten, welche F E, : : Der Herr Verfasser theilt hierin nicht allein seine mittcye Ua vid egehrten Vergünstigungen abzupressen. „Î i ee ral E n aan zu dem Stifter ge-| F mit uns in Verbindung zu sehen wünschen, dics [der Herzogl. Wasserheilanstalt zu Liebenstein, eigenen Erfahrungen mit, sondern giebt auch zu- ch richten. Paris, 8. Mai. Die gerichtliche Znstruction, welche seit | Santa gelungen“, bemerft dieses Blatt, Pebina Oa rc Crimmitschau, den 6. Mai 4842. von heute an vermittels unserer obengenannten be-| (zur gegenseitigen Erleichterung der Korrespondenz | gleich die der geachteisten Blumisten an. Kenner | Kronik des T einigen Tagen im Gange is, wird mit unermüdlichem Eifer fort- Handel, für den wir so viel gethan haben, aufzudringen. U L Der Stadtrath. vollmächtigten Herren Geschäftsführer in Leipzig | F oserzten und Kranken) so eben an alle Buch- |yom Fach, die das Manuskript gelesen haben, erthei- S ; ages. geseht, Ein Journal behauptet diesen Morgen, Quenisset befinde dem Schuße der Englischen Kanonen blüht d O) umiddadd Fr. Ed. Hbßelbarth, d! thun. Lüttich, den 28. Fanuar 100, ttich bandlungen versandt, kann durch diese , #0 wie durch len ihm das beste Lob/ daher denn auch der Verleger e, Poheit der Herzog Gustav von Mecklenb ich noch in der Conciergerie, und in Folge von Geständnissen, di ganz herrlih, und die ehrenwerthe Com der Opiumhandel Bürgermeister. Co m2 a b: Cu celes d e oolmächtigter. Bere Laleoe Sn s L Seite Wasser-| jede Anprcisung unterläßt, Sch werin ist nach Leipzig von hier abgereist, urg- | er gemacht, hätte die Polizei die in den leßten Tagen ftattätbabten Gewinn die Hälfte der Kriegskosten i e bab ae =- 1 . C i ) î 4 e S e Vorstehende Vollmachten der beiden gegen rtig| Liebenstein , im Herzogthum achsen - Meiningen, a —_— f Bei der beute fi —— E nmcedaiee E ENONGeL vorgenommen, Diese Angabe De Se ee E mit einer unabhängigen Nation aieaE rf Bekanntma Ó ung. vorzüglichsien und ausgedehntesten Werke Belgiens | den 4, Mai 1842. So eben is bei uns erschienen und durch alle | nigl. Klassen - Lotte aripefedten Ziehung der Aten Klasse 8öster Kd- | Michel abgeführt “pur et ist schon längst nah dem Mont St, | ungesetlichen H rsuch gemacht hat, einen notorisch s{ändlichen und Die n der lr Sa Te sene Bermebeung des Foes ns de due An dat Be (C16 Herzogliche Bade=- Direction. Buchhandlungen P bezichen : Î 38,413 und 72 200 ned con E R Pod u gn auf Nr. | so zahlrei crrgButg nri eg gina a Verhaftungen nicht E erde zu varievtenz wir werden China gegen Ge- naire unserer Gesellschaft beschlossene Ber e I / reußen bei Rolin; 34 , ei Roch und nah Stettin , ) ; anzen befinden sich 15 bis 16 itat zur Wiederherstellung dieses Schlei - esellschafts - Kapitals um 1,100/-000 Thlr. durch Aus- Auslande einheimish zu machen. Die Belgischen , ; ei Rolin; 34 Gewinne zu 1000 Rehlr. au : 569, 5358 Personen im Gefängniß. Herr Jou i . | zwingen und ob i i e POGhandeis E “a 1.000 Stü Prioritäts-Actien zu 100 Thlr. | Lokomotiven zeichnen sich nicht nur dur ihre soli- Literar i (ch e An ze i gen seine Verfassung, scine Verwaltung, sein 6574, 7021. 7084. 8936. 9696. 14,578. 15 ade. AEDI o: 238. | «war gestern U t ar e dA ee qs E S: in Betracht. das E ZUNE die ganzen Kriegskosten ab- unter Festseßung des Tilgungs - Fonds auf # pCt. dere und shdnere Arbeit, sondern hauptsächlich durch s Verhältniß zu Deutschland, 49,153, 19,643, 22,030. 23,100. 34,055. 35,414. 35,892. 40,162. genen beschäftige. Man weiß noch imm erhôr der Gefan: | heit eines Handels abzundthi ns gemüßigt sahen, ihm die Frei: idhrlich für das gesammte Prioritäts-Actien-Kapital größere Schnelligkeit und Kraft bei geringerem Feuer-| So ¡eben i erschienen und an alle Kunst- und von 42/028, 46,259. 54,209. 58,461. 61,132. 63,878. 65,647. 70,777. den Zweck dieser Vershwörungen, d bis nichts Gewisses über | Recht, sondern selb Î e DARR den zu verbieten nicht allein sein A Seine Majestät der König mittels| Allerhdch- | bedarf und niedrigeren Preisen in Vergleich zu an: |Buchhandlungen versendet worden (Berlin, Schloß- Bülow-Cummerow. 71/929, 74,956. 77,337. 79,194 808 413 aa 83 68 ", 70,777. | gehüllt is. Diesen Morgen B Le, er bis jeßt in tiefes Dunkel | dies e: Va i elbst seine P icht war. Wir wiederholen: wenn er Mae NO vom S Cie x an S h e. E nage N Maa ee R pas Ar L a yd Hohenwegsr. Nr. 4, Stu hr- Dritt i A lage. 2mal bei Mabdorf und 4mal bei Seeger, nach Bonn bei e dore und Poncelet hâtten versucht, flb.qu. Mat Unte, Consi: | und o ere MtGe C A in Cen wir, daß es vorüber sey, en gerubt. JFndem wir die Interesse ervvn | sel , dere otiv y ‘0 - |\che Buchhandlung) : i L LIO , G , | jeßt t: entleiben, und ite H LEREBE i enachrichtigen- bemerken wir zugleich, daß wir mit werbe-Ausstellung die goldene Preis-Medaille erhicl* E O Ä llerlei. Eine Stahlstich-Samm- Die Zusäße und Actie) die sih in dieser * wze “Ave ia Holsha bei Löwenstein und 3mal bei Schrei: Mei NKitd enne E gelassen. Mit den Telegraphen po Seite. MILaCIE Net LOR R ten, hat si, auf unser Anrathen und um dieselben lung von Portraits , Landschaften , Städte-An- dritten Auflage in Folge amtlicher Mittheilungen f ei Reimbold , Danzig 2mal bei Rogoll, Elberfeld bei | betheiligt as Signalement zweier bei dieser S Der Courier sagt über denselben G : j befinden , haben wir in einem besonderen Nachtrage Brüning und bei Heymer, Frankfurt bei Salzmann, Glaß bei | G gten Personen abgeschickt worden. Ein Theil d ache | Dinge in China so fort che cgenand Denn ie , arnison is seit zwei Tagen in den Kasernen tons E hiesigen | Reichs bemächtigen ahne ir z ea M Ne TAUUA O gnirt. , gend Hoffnung auf eine Ausgleichung.

S a D E Sa Ga in Deutschland schneller bekannt zu achen , ent Abbild d B von den neu auszugebenden rtor -Actten Etne in eu an elc cta machen - s ichten - bbildungen von Statuen un aus- 9 Million Thaler / eren Erhcbung von unserer Be- | {losen , eine ihrer Lokomotiven als Modell nach Ln von Kunsiblättern , besonders nach mo- A welcher den Besitzern der beiden er- Braun, Hamm bei Huffelmann, Königsberg in Pr, bei Friedmann Die D stimmung abhängig ist, an sechs solidarisch verhaftete Leipzig zu senden. Dieselbe ist bei uns ein etrofen, dernen Malern , und solchen Gegenständen, die en Anfragen gratis nachgeliefert wird. und bei Heygster, Landsberg a. d. W. bei Borchardt, Liegniß bei e Deputirten-Kammer hat in ihrer gestrigen Si Es werden die Städte ein ; sichere Handlungshäuser zu dem vortheilhaften Course | und eine verehrte Direction der Leipzig - Oresduer für die gegenwärtige Zeit von le hafterem Jute: Berlin, Mai 1842. Veit & Comp. Leitgebel, Minden bei Wolfers, Münster bei Lohn und bei Wind- gegen die Ansicht der Regierung und der Kommissio a bung | fallen. Bereits fliehen di e nah der anderen in unsere Gewalt von 401 pCt. verschlossen haben. Den Rest von | Eisenbahn hat die Güte gehabt uns wohlwollend resse sind. Mit ecklärendem Texte. Heft 1, in Ltd müller, Naumburg bei Kayser, Ratibor bei Samoje, Sa bei daß eine Eisenbahn von Bordeaux nach Marseille fb eslossen, tungen, die Mand en die Chinesischen Truppen in allen Rich- 100,000 Thalern werden wir erst später, nach Maß- [zu gestatten , solche auf deren Bahnhof aufzustellen gr. Quer 4. Preis 5 Sgr. i Wiesenthal, Schweidniß bei Scholz, Stolpe bei Pflu u gan bei | errichtet werden soll. Alsdann begann die Erò Uber Toulouse bimmlis che K andarine ertrânfen sich; und erst dann, wenn der gabe des Geld - Bedürfnisses, tn Cours seyen. und Probefahrten damit vorzunehmen, welche lchtere| Fnhalt: Biard's Gemälde: „Kampf mit den Fn Ludwig Fdrster?s artistischer An Tilsit bei Lôwenberg;z O IOD u 500 Rtbl ghaupt und nach | zweiten Artikel des Geseß-Entwurfes, wel E: e Vent Pala e Hof die Englischen Truppen vor den Fenstern seines Die früher kreirten 7000 Stk Prioritäts - Actien | die befriedigenden und überraschendsten Resultate | Eisbären//. Das neue Theater zu Dresden. ren und durch die Gropius ch- und 9496. 9457. 11 734. 21 339 32913 Kthlr, auf Nr. 64, 222. | rung vorgeschlagene Ausführungs-S - welcher das von der Negie- fand stes zu Peking sehen wird, oder wenn die Englische bas zum Betrage von 700/000 Thaler, so weit sie nicht darbieten. Jndem wir auf diese Weise jedem | Denkmal Kosciusfo’s zu Wesi-Point am Hudson. Kun anrnes (Carl Reimarus), l. 46 531 47.999 49 312 59143. & a 38,444, 42,918, 43,800. besteht im Allgemeinen dari dl di yskem enthält, Dieses System andten dem Kaiser die ganze Ausdehnung der U ind e Ee bereits amortisirt sind, werden hiermit ekúndigt, in-| Sachverständigen Gelegenheit geben, sich von der| Ein Blick guf das erste Heft wird zeigen, wie viel chule Laden Nr. 12, zu beziehen : 79/273 und 86,5654 | « 92,143. 37,726. 61,390, 64,113. 71,610, | schaftliche Mitwirkung d n, daß die Eisenbahnen durch die gemein- in China eingeführt werden muß, be reiflich máänderung, die dem se nur unter der Bedingung beibehalten werden | Vorzüglichkeit der Belgischen Lokomotiven zu über-| Aufmerksamkeit vom Verleger auf die Güte der Stahl-| Die Decorationen der inneren Räume des M. un 594 in Berlin bei Alevin, bei Maßdorf, 2mal bei | und d i Ton es Staats, der Departements, der Gemeinden den, erst dann wird man einen fúr É l gemacht haben wer- kdnnen , -daß sie den neu zu kreirenden Überall und [zeugen , laden wir sämmtliche verehrte Directionen | siche gewendet wird, deren Herstellung stets geschickten Kdnigsbaues in München. Ausgeführt nach oser und 2mal bei Seeger, nach Barmen bei Holzschuher, Cöln | b er Privat-Compagnieen errichtet werden sollen. Der Staat gleich hoffen können. Mittlerweil ngland befriedigenden Ver: namentlich in Beziehung auf Priorität und Amorti- von Eisenbahnen ein, obige Lokomotive besichtigen, | Leuten anvertraut ist, T und unter eitung des Architekten bei Reimbold, Düsseldorf bei Spas, Glogau bei Levysohn 5 Halle ezahlt ein Drittel bei dem Ankaufe der Terrains und übernimmt welchen wir so viele Opfer geb e wird der Opiumhandel, fúr Mes den Probefahrten dei-| Diese äußerst wohlfeile Sammlung erscheint in co von Klenze, Kdnigl. Bayerischen e bei Lehmann, Landsberg a. d. W. bei Borchardt, Magd E eei sämmtliche Erd- und Kunst-Arbeiten; die Lokalitäten bezahlen di unserer Kanonen fortgeseßt.“ gebracht haben, unter dem Schuße

j l sti h men Rathes 2c. Mit 21 zinkograpb a afln | Elbthal, Marienwerder bei Schröder, Naumburg bel Sayfer, E : Quas zwei Drittel des Terrains, und die Kosten werden dus Die Times fuhrt Beschwerde darüber, daß ei - | die General-Conseils unter die Gemeinden und Departements ver- | (bgesandter nah China geschickt worden sev; 4s sich Paten

sation gleich gestellt werden. Diejenigen Besitzer der auch wünschenswerthen früher freirten Prioritäts - Actien, welche si dieser wohnen zu lassen und sich deshalb geneigt an uns|zwanglosen Heften, iedes 3 Sta e O Ros Gleichstellung unterwerfen wollen, müssen ihre Actien [zu wenden. mit dem dazu gehdrigen Text enthaltend. Zwölf in Plano. Für Architekten- 5 B Vergol- Nordhausen bei Schlichteweg, Sagan bei Wiesenthal, T i j innerbalb dreier Monate und spätestens bis zum 15. Mali Gleichzeitig gestatten wir uns, auf Belgische Se te bilden einen Band, jedoch ift jedes Heft Stuckateurs/- Zimmer ma er dru us ( Krupinski, Tilsit bei Löwenberg und nah Wesel bei W Zyan bei | theilt, Der Minister {äßt den Antheil des Staats auf 600 zu begeben, und das um au B 3 Thlr. 10 Sgr 43 Gewinne zu 200 Rthlr. auf Nr. 757, 3043, 43: estermann; | Fr, pro Stunde Eisenbahn und den der C ats auf 000,000 | diese Sendu so mehr, als das Französische Kabinet , geh. . 40 Sgr. . 757, 4337, 7858. 8058. | Fr, pro Stunde, Die Lokalitäten würden: mie 100,000 e ae davon Mietbellung zu m. dei habe, ohne dem Englischen vorher 4 , r. po achen,

d. F. zur Abstempelung bei uns präsentiren, und wer- Dampfschiffe von Eisen _in allen Grbßen, so wie auf pg im April 1 aufgefordert, Belgische Eisenbahn - Schienen, welchen man seit| Leipzig, im April 184 Staaten von Nord- 8328, 9376, 14,910, 12,290, 13,035, 14,804. 15,617, 17,116. | Stunde betheiligt F 017, 17,116. unde betheiligt seyn. Sämmtliche Eisenbahnen würden unge- ee F irrbeleer in Narb: G n Nord:Wales sind noch nicht zu ihrer

daß (abbicsem Fe le die di g eefiict D k ch in Deutschland den Vorzug giebt und B i Buchhandl in diesem Falle die Kündigung cessirt. Dagegen kurzem au in Qel den Vorzug giebt un aumgärtner’s Buchhandlung. x E 5 4 D, hat es rücksichtlih derjenigen Actien welche nue (i Deutschen Eisenbahnen eingeführt hat - so wie Rep chaux. 20 Tafeln mit de, d ae Erklärung 2174 49/479. T Sr C606 Eo, E 2% fähr eine Milliarde kosten, welche in einem Zeit Arbeit zurückgekehrt. D t En botanischen Englischen in? Deutschen 64,098, 65.578. 66102. 66625. 68757. 71105. 71245. 22032 O eRteE E sollen. Die Debatte über diesen Artike inen, und da die Grubenbesiger eti bleib, EE E

' 149, 19,035, | begann in der gestrigen Sißung und wird morgen fortgeseßt man, daß dieser Zustand nit mehr lan R N Gaude

s ge dauern könne. An eini-

halb der gedachten Frist zur Abstempelung nicht prä- |auf die geschmacktvollen Häuser von {sentirt werden , bei der Kündigung sein Bewenden sam zu machen, deren man auf der lehten Gewerbe-| Durch alle Buchhandlungen is zu bezichen : D ces r. 8. in Futtera r 76,126. 77 477. 81,463. 83,356. 83.5 x s X ¿ 4 , . , . 4 , . . 95 ber das Kaiserl. Königl. polytechnische Berlin, den 13. Mai 1842, (796 und 84,979, Der Geseß-Entwurf für die Verlängerung der gegenwärtigen gen R A haben fich die Arbeiter mit Gewalt Lebensmittel mittel ge-

und erfolgt die Rückzahlung des Actien-Kapitals bei Ausstellung in Brüssel mit so allgemeiner Ueberra-| Die Mobiliar - Versicherung in Preußen unserer Haupt - Kasse am 12 Mai c. , von welchem | hung bemerkte, und deren Zwemäßigkeit beson- Unter Benubuug amtlicher Quellen, von “| Notizen ü rx errichteten er B hu g ch ellen, nitut in Wien und über die dafür errichtete Kdnigl, Preußische General-Lotterie-Direction, A Diafussion Comman na E Mepyo: Mes vis M Zu Liv l, B en. lverpool, Bristol und in mehreren anderen großen aat

Miete C Se B06 P gad e S Nen vat Eisenpaqyen zu mg F r ggeman N. Bebäude. Nebst ciner Beschreibung deë einzel- ) d - Wir sind zu jeder näheren Auskunft und Preis- di vern Es “i Pein che L andau nen Bestandtheile des Inftuts- area Paras Bef Zwischen dem Niederländisch d dem N delsstädten haben si ¡j anntmachun ischen Und dem Neapolitanischen en haden sich die Eigenthümer der i großen Eisenbahnen

Direktorium der Magdeburg - Cdthen - Halle -Leipziger O er Eisenbahn - Gesellschaft. Angabe 2c., so wie zur Entgegennahme aller Anfra Baugeschichte desselben. Mit 3 zinko raphirten ; L e E gen und Äufträge L obige Werke und Gegenst nde 11A E dr ape [Es E e Le Stemplare H Tafeln n M aa abdrud e, teito fige o S Ee welche Hani Wohlthätig- E an todten e Fen Jta: y sogar einen bes aut S G3 v Der ande dag der Steuer erhoben, welche n Qs 0 etreffend, bereit. Le jg m Ma ; à 45 Sgr. zu haben. p (dee Befestigun 0g Fris, kolorirt, 1 Blätt fem Maße bews n Hamourg erneuert în so gro- | wie es heiß , , ische Regierung hat, ; asfagiergeld gelegt war. , Dampfschifffahrt Schdmberg, Weber & Co. Karl d Klemann, Burgstr. 8, 2 Treppen. in plano 10 “a / / es E A an hrt haben, benachrichtigt der unterzeichnete Y s eißt, an einem der leßten Tage einen Agenten nach dem Die Bank von Jrland hat ihren Disk G ; : , daß, den vorläufig von Hamb er: | Haag abgeschickt, um ihre Vermittelung anzubiet und Schottische W isfonto für Englische wischen Magdeburg und Hambur Stearinkerzen-Fabrication nach den neuc- en dem Bedú amburg eingegangenen Anzei- D TeEat ; cechsel von 5 auf 4 pCt. herunt iffe d 0s J E , rfnisse an Lebensmittel t In den leßten Tagen soll der Britische B ländische Wechsel sind bis j ; ¿ ntergeseßt. Jr- v nbe: Coba E Bri qn En ele zer Genceal-Be-porcibis f dee Buchhandlung Ai hendu m dos fet Sade E RAOG v Y desen dirse dah es jedo Jur Unterfigung der Ungidejen Serra Gusjoe elne neue Note pugeselle haben, um die Entfere | 2asen E C E 00 t agieren un G n Gemäßheit eines Beschlusses der General-Ver- | vorräthig Ï ines eldbeitrage a nzig Spanischen t j e Zei j p ias t â T T sammlung vom 4. Mai d, J. soll die Maschinen- Th. Scherk, Franz. Str. 41 (am Gendarmenmarkt): Darum eee vergleichen ara Tebersi é des er, diejenigen Wohlth e as E ren ee sich | heißt, ihre Umtriebe gegen die Sva Me wie ets | daß ein aper e ren Dos ebirge der guten Hoffnung melden, Weberei zu Aue, an Grund-Eigenthum, Wasseckraft,| Geld und Herz. Ein Roman von J. Chow- Lichtvermdgens verschiedener Lampen und Kerzen seyn mdchten, zu bitten, deren Ablieferung gütigst zu b bl geneigt | aus den Gränz-Departements zu fordern, g fortseßen, | Jnseln im Stillen U er acht bisher noch unbekannte und der Kosten ihres Gebrauches. Mit 2 zinko- Den außerhalb Berlin wohnenden geehrt B S RE Ein Journal wiederholt heute, Herr Guizot sey fest entschl bewohnt und fruchtbar D eckt habe; sie waren ziemlich groß, wel oblthâtern, | den Vertrag úber das Durchsuchungs-Recht unmittelbar Rus Bas ihrer Bôte war von dem Tim osen. der Aan s er Umgegend gânz-

mit Ausnahme des Montags - von hier und S abend von Hamburg, und wird onn-| Gebäuden, Maschinen aller Art nebst sonstigem Zu-| nit. 2 Theile. 24 Thlr. Hamburg, außerdem jeden Do1- behdr, wie Alles stcht und liegt/ mit alleinigem Aus- Der u dem Felde des modernen Romans schon graphirten afeln in Plano, Besonderer Ab- für die durch Brand verunglúckten Dep Hamburgs | all Wah l allgemeinen Wahlen zu ratifiziren, Es lich verschieden, S erein einzusen- | Entschluß zur Ausführung wird bringen aat sich Poectky Aan A Belgi en.

von hier und Sonntag v : i Sts Dane edin, Mle? Lege st he ae ba u tee“ g îr Gm aut in (e E E ME geb. | dergleichen Geld-Belerbge an den Unterzeichneten un ( : ; d r 20 Sgr én Feneige Les wird hiermit reie daß diesen mit der Post | Orts is man jeßt, wie versichert wird, ganz gegen den Durch , ? en Vurcy- Brüssel, 8. Mai Auf . . eine gestern in der Repräsentanten- des Ge- Kammer an den Finanz - Minister gerichtete Frage, ob es water

ahrbillets ertheilen in Berlin d tb entlich ) nn & Me Kauflustige werden daher eingeladen künftigen | einer \pannenden und lebendigen Erzählung w erren Berns yer, Werderschen fluftig L “e G (N PnIE u di ern versucht, zu welchen A ründen ‘ine Ge- Ci E DO tingehenden Geldern die Portofreiheit gewährt worden ist, zu wel: Magdeburg, den 26. April 1842. Vormittags 10 Uhr, allhier in der Wohnung des sellschaft er wird, die, fremd der Liebe und | Die 2te vermehrte und verbesserte Auflage von: hem Behufe die Adressen mit der Rubrik : + zu weis (se Bereros Die Direction der vereinigten Hamburg-Magdehuc- Bevollmä tigten des Berens einzufinden, ihre Ee reue, nur den materiellen Zielen unserer Tage: dem| Der Compagn e-Dienst vom Kdnigl. reos. für die Abgebrannten in Hamburg“ Abermals ist das Gerúcht verbreitet, die Ersegu ger Dampfschifffahrts - Compagnie. g zu erdff\nen und sich sodann noch an demselben | Geldbesib und Sinnengenu RaIege, Wir hoffen, auptmann v. Griesheim, Handbu r Fi bezeichnen sind, 9 nerals Zoe durch den General Rumigny in d "V sey, daß die Regierung die Belgisch - Holländische Rente kapitali Holzapfel. \%6 L Vartctiezun E O E / bahen Ao E L unst des Publikums in Anfanterie- Off ee A Ddo “p ae: D in, den 18, Mai 1842, ment Gef Tab sey beschlossen. S S RRELEUes Gan: antwortete derselbe Haß alle in dieser Bazehung nav als na 7 Hoye ELEN: i 1h E E y E er Unterstägungs-Verei estern haben der Minister der ausw , aufenden Gerüchte als unb / daß er A A AA A A 4 r A allo v an t, u gewl s N vaupetcllih- er Prozeß. A E Z W R n A lesinger schen Buch- u. Musilhdlg, 6 O T die Abgebrannten | und ar Dire GeD al act Cont I eien L IOEY. Le veranlaßt ee ia dan Augenblicfe Lbsepwebender t Ee L / N d = | ens - l en, Mitt * ngen da t es mitzutheilen. góseeer Gesellschaft am 28 fen dieses Monats, theil der Kaurfsumime sofort am Tage | ein Drit-, Ï E L Bie Le von Platen di „ie Angekommen: Der Großherzogl, Mecklenburg- ruflih für die allgemeinen Wahlen ‘vftacige E unwider- Das Dampfboot “ild Queen“ bat E von Antwer- Vormittags 10 Uhr, im Geschäfts - Lokale der Abschlusses bezahlt oder gend f N x | diesem e, ée General-Major and: Geeral:Adiutane; v0 E :Schwerin- | will man aber wissen, daß das Ministerium hierúb guter Quelle | pen die erske Reise nach Nord-Amerika angetreten. Am Bord def «di erin, ¿von Bobdien, von | bestimmte Entschließung gefaßt hat, obwohl es sich vie deset feine | selben befanden sieb unx ene Le LEARIENE on zu wiederholten Malen beschäftigte. E ren p rgry r Deutfehe und nur drei L D