1842 / 243 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

1040-

1041

/ mit Appellationsreht. Engländer, die in Portugal leben, | kann der Geist der Unordnung si seiner do< nicht wirklich be- | jährigen Erfahrungen, authentisch zu erläutern und zu vervollstän- : Friedrich dur alle Hauptstraßen derselben. Gegen 9 Uhr ver- Dazu fremdberrli a eile + ndel zu treiben oder ein Gewerbe auszuüben, son- E é L N i H U gen, a “J n vielen Stücken veralteten und lü>enhaft ge- Jtalien. ließen Jhre Kdnigl. Majestäten die Stadt und begaben sich dur b Mt E Ferrtuse Mebletatheib b / U r den er Unruhen in den | wordenen Tarif von n j ; ; V i N (de Eee fen Be Me alu (4 | Manne Beh f tem Dernchmenag veer Miner | Wende" 06. (9 U emel T ee deten Rege Bier Sil Lud dem Knie de srone | tee dus witbee etsBerpaal mel sn de fie Dad ned | Prise, A Bac Pr / | je Religions: der, wie bereits erwähnt, | gen, welche genommen werden müssen, um auf dem Elbirome i i dus | E i ; mg rgl gy vie Pau v zende Team beiderseitigen Unterthanen steht freie Religions-Uebung | einem Reichsgelehrten übertragen worden, e n, em Elbstrome osen abge ene Conve - au<h Se. Königl. Hoheit de h / Ps Ee dürfen ibren Gottesdienst in ihrer Wohnung oder in | schon in Tus de eingetro a set a u unverzüglich zur s ma Ma Kuxhafen ein zu allen Zeiten praktikables und Prider Liner d vegetmüdiee Dame aaten S Preusetl ‘mie dem Dampfscdiff “Elberfeld hier eingeirosses is D a t R e p e: | desonders dazu bestimmten Gebäuden verrichten. Sdtifffahres: p n _ e rae Es (l finden E ove i n Fall 22e Lider Canrns E und zu erhalten. Zu diesem : auf dem Zägerhof abgestiegen. Ferner langten gestern Jhre Kd- gebenen verschiedenen Gebiers- en sollen für das eine Land nie mehr betragen, als die D - n allg Eo fa L n | wer R Jn allen Fällen | Zwe>e sind von den betheiligten Regierungen ren Bevollmächtigten Spauien. nigliche Hoheiten By eins n Marx von Bayern, der Prinz theile N 93 88 296,644 dis: des andte Ss T E D E L lide Untersuchun E n, E DEIEN Ged “ter RE R tgfeie mit einer Besahrung ber Elbe von MelnE nen Madrid, 20. Aug. Seit einigen Tagen is wieder viel die | Karl, die Prinzessinnen Elise une E pon Bayern nebs Ge- 13) B E E S TIE x y mäâßigung der e bleibt einer bes D d in | olccuis d usfunft verschaffe, welche ihr in d Ausfá ib Á d b S Rede von den Beziehungen Spaniens zu Portugal, Es wird so- | folge mit dem Dampfschiff „Kronprinzessin von Preußen“ von die Grof aft Hohnstein und ten. Keine Regierung soll wissentlich Unterthanen der anderen in ñ P ide, nft ve T rlî r in der Ausführung | zu ihrer Ausmündung beginnen, hierbei alle Schisffahrts-Hinder- gar behauptet, der Ausbruch eines Krieges skehe nahe bevor. Zur | Emmerich hier an, und heute Mittag Se. Majestät der König das Amt Elbingerode 2,71 13,126 ienst nebmen oder behalten, die aus der Flotte oder dem Heere hrer Pflicht, den Frieden der bürgerlichen Gesellschaft zu erhalten, | nisse an Ort und Stelle untersuchen, sich über die abhüilflichen be deù Anerbeinna m Miatzel's du dnig Ferdinand VIl, | von Hannover, Hdchstwelcher im Hotel Sr. Durchlaucke d - T , N s E éwithen find, Jn jedem Lande soll die Obrigkeit | zu statten komme; und eben so B müsse eine solche Un- | Strombauten berathen und sodann der Revisions- Kommission ¿ e e Vortheile De dum T. Dai über die S von oie Bacenits abstieg. A des A Tos wes E Blankenburg idre Unterstägung leihen, um entwichener Matrosen, de au ceclvchung dam Lande seyn, E f de cLrsaden der unglüdlicher- Arta e een Bericht zur weiteren B nahme erstatten werden, Tajo: Schifffahrt zugesichert worden. Von der Ausführung dieses Sit E mim ias das Stiftsamt Walkenried und chien des anderen Landes gehdren, habhaft zu werden. Jn : | weise zum Aufruhr e ften Unzufriedenheit ans Licht bringen | In Bezug auf die Schifffahrts:Abgaben soll von mehreren Sei- Vertrags is von Seiten Portugals bis jeßt fast gar nicht die i Amt Kalvörde. Antheil des sicht auf die Verbesserung des Gerichtswesens in Portugal giebt | werde. Desko weniger findet eine andere, angeblich vom Mini: | ten, namentlih vorn Oesterreich, Sachsen und Hamburg, Ermäßi- Rede: gewesen ; au<h das Spanische Kabinet ließ die S ache ruhen. | Zur Statistik des Verkehrs und des Verbrauchs im Dorfes Papstdorf und Dorf England die Ausúbung des Rechts auf einen besonderen Gerichts: | sterium beschlossene Maßregel den Beifall der liberalen Presse, | gung beantragt und überhaupt von sämmtlichen Regierungen die Allein Graf Almodovar dringt nun lebhaft auf den Vollzug des Preußischen Staate. U p area 10,92 2.871 bof in diesem Lande so lange auf, als den Engländern in Portu: | nämlich die unverzügliche Ernennung einer Spezial - Kommission, | grdßte Bereitwilligkeit an den Tag gelegt worden seyn, den ihnen Vertrags. Zur Unterstüßung seiner diesfälligen diplomatischen Grati : Lia —— R —A C al dieselbe Sicherheit gewährt wird wie den Eingeborenen, behält | welche den Aufrührern, deren man habhaft geworden ist, den Pro- | zur Chndgs bekannten Wünschen des Handelsstandes und der Schritte hat er Truppen-Abtheilungen an die Gränze rú>en laf- tatistishe Uebersicht der 9 tigsten Gegenstände b. Kbnigreich B ayern…… Es 139273 1319/71 Îich aber die Wiedergeltendmachung dieses Privilegiums vor, im | zeß machen soll, und die, wie man vermuthet, no< aus mehreren | Schiffer rücksichtlich des Elb-Verkehrs thunlichst zu entsprechen. sen. England hat verschiedene kategorische Noten deshalb an die des Verkehrs und Verbrauchs im Preußischen 7 3 ei 392,73 131 9,887 Falle bürgerliche Unruhen die Wirksamkeit der erwähnten Sicher- | Mitgliedern bestehen wird, als die, welche im Winter von 1840 X Spanische Regierung gerichtet. Seit kurzem jedo<h is der Ton Staate und im D emu gen Soil, Be rens in ar d. » Sachsen E 27167 1652114 heit beeinträchtigen sollten. Der Vertrag bleibt zehn E und | zur Einleitung des Prozesses gegen Fee und Konsorten nieder: x Altenburg, 29. Aug. Gestern Abend trafen unser + des Kabinets von St. James milder geworden; man wünscht, 3 C TTEEMe 900 N é W Diet rici, Kb ¡glich e. Kurfürstenthum Hessen... 4160,50 ‘652,761 donn bis nas enes von E Een an Anf Jahre p T af das Gehässige und Gelabrlieke pg L E L aua “vineur e vid Herzog oseph ‘nebst der Frau Herzogin und den wachsenden Einfluß Frankreichs zu neutralisiren. Preußi n Sebeimce D Megierracs Kacbe vi 4 f. Großherzogthum Hessen... 156,02 792736 una aúltig, soll jedo< na erlauf von funf Jahren au r ner solchen Prozedur ; i : Le : L EE E . Ihúringen....…....… 999 (8 921 24 Ga Fd Monate vorher gestellten Antrag revidirt werden, ohne | aufmerksam. Wenn man erwäge, daß die Arbeiter, ehe h die aud Mebudes ant Ber BaRIE Se 1 Le Vereinigte Staaten von Nord-Amerika. rste Fortseßung. Berlin. 1842, Mittler. F n 1 e tatut A gz E (| die Grundlage desselben zu verändern. i Arbeit eingestellt, die häârtesten Entbehrungen erduldet hätten, in dieses Bades hat auf den Gesundheitszustand Sr. Dur lauct t New - York, 11, Aug. Der Präsident soll mit dem „Great Erster Artikel, i. Herzogthum Nassau... ; 86,55 ‘383/730 Li Ueber den Beginn und Verlauf der Arbeiter-Unruhen befindet | der W ung, einen anständigen Tagelohat zu ten, und daß | den günstigsten Einfluß gehabt; sein frisches und kräftiges Ansehen : Western“ einen Agenten nah England abgeschi>t haben, um dort, Bevölkerung und Consumtion. k. Freie Stadt Frankfurt, ' 3, E sch im Spectator folgender geschicbtlicher Bericht : i ihr Respekt vor dem Eigenthum allgemeines aunen erregf | ¿rfreute Alle im ohen Grade. wo mögli, eine Anleihe von 12 Millione zu negoziiren, Mit Zudker. Kaffee. Thee a) Stadtgebiet 54822 ,-Der Aufstand begann vor einigen Wochen unter den Arbeitern | habe, so werde es {wer halten, einen Grund zu fin- Der evmidn von Hannover wird hier erwartet. Dem demselben Dampfschiff sind auch die Gebrüder Ricardo, welche in i L ul D ; b) Landgebiet SU1S 1,83 63,936 in den Kohlengruben und Bergwerken von Staffordshire, und die | den, weshalb man die gewöhnlichen Geseßformen bei Seite seße, Vernehmen nah, wird jedo< seine Vermählun mit unsere Finanz - Angelegenheiten nah New-York gekommen waren, wieder Das vorliegende Werk is als eine Fortsezung der Schriften 9 : vis vf nächste Veranlassung bildete der Versuch eines großen Ge um ihnen den Prozeß zu machen, Auch die Chronicle sagt, | (j¿ebenswürdigen Prinzessi "Ma le erst im Ja 9 der Feb r nah London zurü>gereist, s von Ferber: „Beiträge zur Kenntniß des gewerblichen und fkom- Ueberhaupt 8109,75 26,048,970 Eigenthümers, den Arbeitslohn seiner Arbeiter um 7 Pence die Woche | die Leute fingen an, die Schuld an den leßten Ereignissen dem künfti 9 í “4 dle D R L Ea Gegen die nicht baarzahlenden Banken scheint endlich die Re- | merziellen Zustandes der Preußischen Monarchie“, Berlin 1829 Bei den Consumtions-Berechnungen wird bekanntlich herabzuseßen. Es läßt sich nicht E daß der Schritt diescs Mangel an gehöriger Wachsamkeit von Seiten der Regierun ünftigen Jahres in Hannover erfolgen. e in ver vergangenen i ierun Lrnsllich einschreiten zu wollen, wenigstens hat der General: | und: „Neue Beiträge“, Berlin 1832, zu betrachten, schließt sich | Auf die jährlichen Veränderungen in der Bevölkerung Rüsicht Mannes blos eine dkonomische Maßregel war, die wahrscheinlich beizumessen wölche fich keinesweges damit entschuldigen könne, da Woche hier SETONIREE EIRgErTE Landschaft des Dae gynme hat 2a ung B ä n Ra 9 ichtliche Proze- | aber vorzugsweise genau an die Schrift des Verfassers: „Statisti- | genommen, weshalb für die Jahre zwischen den Zählungen ge: angen ergrei Berg eute abten ader das, gewbhne | dieselben ihr unversehens über dea Hals gekommen wären, Schon | der Durchlauchtigsten Braut eine Mitgabe von 3000 Rthlr. duren eingueitet um sie zur Wiederaufnahme (hrer Baaczadiungen | se Uebersicht der wichtigsten Gegenstände des Verkehrs und Ver: | wisse Projente zugesehe werden msn j bartnätig, den neuen Vertrag einzugehen, weil sie besser wußten, | seit Jahren seyen die Handels-Verlegenheiten im Zunehmen be- Der mit Eifer betriebene Bau der en Section der zu zwingen, widrigenfalls ihre Statuten erlöschen. I E taate und im Deutschen Zoll-Verbande Ä Zu M T gg Frbgaden Beliwvrngtn und Verfu- j daß sie nicht gut jede Woche 7 Pence entbehren könnten, als daß ihr | griffen gewesen, alle Gewerke nach der Reihe hätten immer mehr Sächsisch : Bayerischen Eisenbahn, welche von Leipzig bis Alten- Die Aerndte in den Vereinigten Staaten ist schon zu Ende | vo er) erlin 1838, 3 0 reg els: und Ver ehrs- Verhältnisse des Ardeitsgeber dueit Verlust von einigen hundert Pfund Sterling nicht | gesto>t, die Anzahl der arbeits- und daher brodlosen Arbeiter burg reicht, also mehr denn den vierten Theil der ganzen Bahn und sehr reichlich ausgefallen. Man erwartet, daß das Mehl vor Alle diese Schriften haben zunächst den gemeinsamen Werth, | F: Vereins in den Jahren 1837 bis 1839 von Einfluß waren, zu tragen g Sie stellten die Arbeit ein. Andere Arbeiter abe immer mehr zugenommen und nehme no< zu, aufreizende umfaße it nett d L eel brsba lid erst j Ende Novembers eben so niedrig als im Jahre 1826 seyn werde, daß nur aus ihnen man offizielle Detail-Angaben úber die Er- gehören die Verträge mit Holland aus den Jahren 1837 entschlossen sich, ibnen beizustehen, und andere Eigenthümer beschlossen, | Reden gegen Fabrikanten, Detaillisten und Gewerbsleute seyen | n der 2 Al et; gleichwohl wird dieselbe wa n ; wo es nur 4 Dollars 65 Centimen der Barrel kostete. Eben so | folge des bewunderungswerthen Bundes schöpfen fann, welchem | Und 1839, von denen der erstere sich lediglih ouf Schifffahrtes- ihrem Standesgenossen zu helfen. Es wurde cin Standeskampf, Und | inner: und außerhalb des Parlaments zum großen Ergößen | (n der zweiten Hälfte des Monats September dem Gebrauche des ergiebig wie die Getraide:Aerndte, versprach die Baumwollen- | 28 Millionen der Bewohner Deutschlands zum größten Theile | Verbältnisse bezieht, und heute noch besteht; während der leßtere, alte Beschwerden, wozu auch die Enns der Arbeiter in Natura- | dex Tories unter der Whig-Verwaltung gehalten worden, und | Publikums erdffnet werden. Man erwartet, daß das Direktorium Aerndte zu werden. Man erwartete ein größeres Quantum als | ihr materielles Wohlbefinden, unser gesammtes Vaterland ¿bes | wesentlich Einfuhr: und Ausfuhr - Abgaben und speziellere Ver- lien gehdrte, kamen von neuem zur Sprache. Die Leute wurden er- fete b it all K dée erwarten fb daß di R der Compagnie, welches sich durch seine bisher erwiesene, eben so : j ah 0 Smlicb 21 Mi g Ball seine jeßige politische Kräfei Un urs 4 li D Ae kehrs - Verhältnisse betreffend, mit dem Januar 1842 ab elaufen d b E I eden N blen: Distrikten sendeten Achn- mt m ree mte Ausbruch vorbereitet gewesen n: und Taae mer I den “gur agurees die E ini fe in frEheren Zaeave: SURIM. L MEMIS, Naben. er Verfasser is Mb des Tbee E Pet ù im | Und nicht erneuert ist, Die vorliegende chrift enthält dhe sehr em sie Abgeordnete nah anderen Kohlen- c . E Tinil, | nung der hohen Staats-Regierungen und der Actionaire gesichert hat, : R R E R R R E 5 i ) j e ¿,_| lichtvolle, gedrängte ichtli i liche Veranlassungen zum Streite bestanden bereits in den benachbar- | daß sie also die bedrohten Distrikte durch Hinsendung einer Civil: | qu die Nachtheile zu Saieeuwerde, wbelibe beider bebdrftehenden Wesentlichen dem Plan seines früheren Werkes gefolgt, weil die Berbondinzge s Sccatte vaiae L dea Le a

ten Bergwerks - Distrikten in Wales und in Schottland, und ein | oder Militairmacht beshüßt oder wenigstens den Behörden Jn- | O Eintheilung desselben zroe>gemäß schien, und weil dadurch Verglei: l äbnli cher Zwi brach aus oder verbreitete sh in all diesen Gegenden. skructionen gegeben haben würde. Statt dessen wären aber die BLE A S L fta yn dete Ks ehe J nland. chungen und Hinweisungen erleichtert werden. Nach der Hnd rarishe Kämpfe etwas in Verwirrung gebrachte Thema wieder

Die EuEe in Staffordshire hatten sich mit den Bergleuten in Truppen in Yorkshire ers! angekommen, als die Aufrührer schon davon, daß die Fahrpreise für den Personen: Transport im Ver: des behandelten Stoffes muß man bei dem vorliegenden Werke if E attenceibE Fife, RA E 515 Ende 100 t

Cheshire îin Verbindung geseht, und es begannen dann Unordnungen, ; i Ï üseldorf zugegangenen | unterscheiden: obne jedoch bisher irgend einen Eindru> auf die Baumwollen-Arbei- E R 1) On aria de ‘rilizaie m hältniß zu anderen Eisenbahnen ziemlich hoch gestellt werden wür- e r ri G fe eden ae OTEAe fs König seit 1) Ta aus amtlichen Nachrichten entlehnten Thatsachen (na- | die Vereinigung zu einem gemeinschaftlichen Münz-System ge: ter zu machen. Es war eine Bergwerksfrage. d ruhigen Distrikt | de, hab eln der General | denz so heißt es, solle das Personengeld in der dritten Wagen- einigen Tagen an einem leichten rheumatischen Fußübel, Der mentlih Zahlen) úber Verhältnisse des Zoll-Vereins ; 7 0 | schehen ist, Des Geseßes vom 31. Oktober 1839 über das Ver- ¡Die Fabrikanten haben längs Über Handels\ito>ung geklagt, en A EEE en gesandt, habe vielmehr der Genera flasse auf der Stre>e zwischen Altenburg und Leipzig (54 Post- Z I d Ss Majestät if ind hne alle Gefahr, und einige 2) die aus sonstigen Quell L O eins-Gewicht is nur Erwähnung geschehen, weil dessen An- Su Cet dech Drei Sir deen bent e ) Tie Sett 1 g A Bone t Sltatetbr me S hs A meilen) auf 16 Silbergroschen E werden; gewiß wird je- S Duke in Schloß Bes wohin sih Se Majestät vén ; gleichungen Rente A att rin “ente etdunite wendung in die folgende Periode fällt Y | i ta e drohten drei Firmen ihren Leuten mit einer Herabschun . ; 4 ) t, ° n n d ) i ) hâltni h E Í des Arbeits ohnes, aber nur eine einzige Firma führte die Drobung von dem vielleicht absichtlich sorglosen Benehmen des Mi- E eite E T r DESsHot auch in Mie Le Düsseldorf aus am Abend des 28. August begaben, werden Aller- anderer Staaten, Úber einzelne Zweige und Gegenstände des _ Der Verfasser liefert dann eine tabellaris<he Ueber: aus. Diese eine Firma, vielleicht nur ein Theilnehmer der Firma, | nisters des Jnnern zu halten habe, und ob dasselbe nicht en richtigen CeoNs auffinden. t dem Fortgange hoben ; hôchstdieselben wahrscheinlih wieder vollkommen herstellen. Verkehrs u. \. w.; siht aller Gegenstände der Einfuhr, Ausfubr und ein Herr Bailey, war entschieden; die Leute wollten diesmal nicht | der Gegenstand förmlicher Untersuchung werden dürfte, wenn das baues hat g 4 rigeag e Stand dar ctien wenn, e dafür | 3) die Betrachtungen, zu welchen dadurch der Verfasser Ver- Durchfuhr nach Anordnung des Tarifs, wobei das Jahr 1836 nachgeben; einer unter E E Sia was eben “ogVg one L sich wieder versammle, sey sehr die Frage. Auch der u. e r 7liger Dees A Zins den die __ Barmen, 28. Aug. Gestern geruhten Jhre Königl, Ma- anlassung findet, und die Schlüsse, welche er daraus ableitet. E mancher, ats dem Erscheinen der früheren Schrift noch de E Sgr E T A N Ey e Bs a E var lobe meint, daß, wenn ähnliche Aufstände unter dem vorigen ctien: bringen, bel dea deres ge Geld- Konjunkturen ein sehr estäâten eine Soiree von der Stadt „anzunehmen. Diese Soiree | e Allgemeinen mdge schon hier bemerkt werden, daß für d Ea, erichtigungen mit aufgenommen ist. Hierauf nachgeben e ind dies verwickelte die Baumwollen-Bevdlkerung in den | Ministerium E daeten, diesewen Schmeier, wARe \ daher Zinsfuß is, so haben viele Kapitalisten ihre Fonds in diesem f on +4 8 Uhr, und die Allerhöchsten Herrschaften beehrten | die Verkehrs : Verhältnisse des Zoll-Vereins. und, so weit solches ss A a LIOIL MeT ante, 18, falgapboe R Streit Die Noth haite viele Menschen außer Arbeit gebracht; Herr | jebt die Schnelligkeit und die Entschlossenheit des Peelschen Mi: Eee angelegt. Von der baldigen Erdffnung der erwähnten Bahn- dieselbe bis gegen 10 Uhr mir Zhrer Gegenwart. Bei dem vor- | thunlich, auch seiner einzelnen Theile (vorzüglich Preußens) die + Verzehrungs - Gegenstände mit feiner oder geringer inländi: " ; ea: : e nisteriums priesen, dem Melbourneschen würden Un t, wenn ° ergehenden iner, weiches Se, Vajeslät der König der Stadt | vorhandenen Akten augenscheinlich "mit großer Umsicht, mit dem P ; illing fand Tausende unruhiger Müßiggänger zu seiner Verfügung, | nis es: Melb den Unfähigkei stre>e E S Theilnahme Sie wae Tas Bala, hergehenden Di lches Se, Majestät der König der S rhandenen Af scheinlic ? ß sicht, B scher Konkurrenz “4A i eute, die nichts zu thun und nichts zu verlieren hatten. Es wurde | nicht Einverständniß mit den Aufrührern, zur Lask gelegt haben. fum diese Erdffnung aufnehmen und beginnen wird, dürfte es gab, brachte tber felde der Stadt einen Trinkspruch zu, wel- | größten Aufwande von Fleiß, mit der lobenswerthesten Genauig- . etzchrungs: Gegenstände mit wesentlicher inländischer Kon: ihm 2 n schwer, M. gu em Zuge d rancheßer ju e Die iat hat M s den ca R L gege die e vornehmlich mit abhängen ob in der bevorstehenden Meßzahlwoche 9 egeiate Migeoderma en ree: ads mor so Rer e aa s e 0s S gehend, ver sind. Die unter 2 ge- C Fabri. Mat erialien und Halbfabrifat wegen. e führten allerlei Mandver aus un nten Polizet un eseße neu en die ihm gemachten Vorwürfe teten Pro- ? und wurde immer so herz empfangen, daß ° i dachten Notizen sind nicht allenthalben reichlich v den, (0. f ‘vrabriItale, Militair / deren Mitwirkung dem Tumulte Glanz verlieh. Von fest ‘niche abschre>en lassen, die Ursachen des Au standes noch im: | die Actien das Pari erreichen werden, danach sehnte, au einmal hier als Wirth erscheinen zu kdnnen. | der Verfasser rechtfertigt Mies durch n Beanget an E D. Fabrifate und Manufakte, Manchester zogen ste weiter, um die Arbeits-Einstellung zu E mer theilweise den Jntriguen desselben beizumessen, und will den eute fann Jch dies, und, was Mich innig freut , nicht nur auf verlässigen Quellen, Referent, der sich gleichfalls vielfältig seit Jah- Diesen folgen no< ; 2e E eg riger de ven TICE rbe D Beweis a A e C par INEN Iten selbst fin- Pri XX Frau rt L M., E u Ss, Ds v2 E U eichtiger Seite enun fayn J danfen fúr die alte Liebe und | ren mit statistischen und staatswirthschaftlihen Untersuchungen be- E. DE E t E R Fail E sonst in obige , its : 9 Kas „, welche neulich in London gehalten wurden. rinz von Preußen traf vorgestern hier ein und seßte Abends ur ole Nele Llede, Und so ergreife Jch diesen vollen Pokal und | schäftigt hat, muß zugestehen, daß ein nicht zu ermüdender For- E e N ITorbnende WSegensiände, o>ung und Herabseßung des Arbeitslohns. Tausende von Müßig- | den M i « ) | ! le l ht z f W sichtl - (34 / i lose Ar : ; ! an bemerft, daß der Herzog von Wellington seit seiner | spät auf der Taunus - Eisenbahn die Reise nah dem Niederrhein trinfe aus bewegtem Herzen auf das Wohl Meiner lieben Gäste, ungs- und Sammler-Sinn, so wie gehörige Muße zum Örd- enn wir hinsichtlich dieser (34 Ofktavseiten einnehmenden) / ca and Manchester los fil mie Tumult der Arbeits Elrsia Ee Ernennung zum Ober-Befehlshaber noch feine einzige Änftelurg fort. Se. Kbnigl. Hoheit der Prinz Albrecht von Preußen kam auf das Wohl dieser Stadt und des raa Bergischen reren [44 su Kas Zusammenstellen, zur A amahgi e E Ra Tabellen auf die Schrift selbst verweisen müssen, da sie einen 4 Als die Aufforderung zur Arbeits-Einstellung aus Staleybridge na<h | vorgenommen hat, und folgert um so mehr daraus, daß er jenen | in voriger Nacht hier an und ee heute Vormittag die Reise fort. Der Eindru> dieser herzlichen Worte war unbeschreiblich. Materials (welches als area zur richtigen Beurtheilung Auszug nicht gestatten; so wenden wir uns nunmehr zu den ein- j allen Theilen von Lancashire und Cheshire gebracht wurde, erhielt sie | Posten nur vorübergehend bekleiden werde. Auf morgen is Se. Königl. Hoheit der Prinz Karl für die Durch- Während der Soiree formirte sih der große Faelzug; die | aller in Frage fommenden Verhältnisse nicht zu entbehren ist) un- | ¿elnen Waaren, welche Gegenstände des Verkehrs gebildec l j Nachdru> durch den Anschluß des großen Manchester. Der Fortschritt In Portsmouth sind zwei schdne kleine Regierungs-Dampf- | reise hier angekündigt. Morgen Vormittag wird au<h Se. Durch- Gewerke zogen in derselben Ordnung, mit Musik an der pie, | erläßlihe Bedingung is. Leider zeigt selbst die Mehrzahl der be- haben. N der Unordnung erlangte eine cigene Bewegkraft und drang schnell in schiffe gebaut worden, die beide den Namen „Königin“ führen. | laucht der Fürst von Metternich hier erwartet, wird aber keinen in größter Ordnung und unter lautem Jubel an den Fenstern | rühmtesten Bibliotheken in den hier einschlagenden Fächern bedeu: Die desfallsigen Erdrterungen umfassen (19 Bogen) mehr als M j p rarig ry nslses aus dem E L EON gelegen, kaum | Das eine is zum Gebrauche der Lords der Admiralität bestimmt, Se in unserer Stadt vat mate Sa An on de H Tie vai rauh eien tende Lü>ken, und wie wenige Privat-Personen sind in der glú>- e E Du B S sie sind agg m g | Le j wenn sie die Kdniglichen Werfte amtlich besuchen; mit dem ande- | Kurfürst von Hessen is seit vorgestern von Gastein hierher zurü>- eufe Tre) geruhte Se, Majestät der Enthullung des Kb- | lichen Lage, sih fortlaufend in den Besiß auch nur der Haupt- e E S E E E E E j sah are L Boltsflage I Bergung: vie E ae ren wird die Königin dem Jmam von Muskat ein Gegengeschenk | gekehrt. : nigs- Denkmals beizuwohnen. Gleich nah 8 Uhr begaben sich E gen ny dg y E N °0uPE | trachtung einiger der wichtigsten beschränken zu müssen. T Aber Manchester, die Hauptstadt der Fabrik-Distrikte und deshalb die fúr die Kanonenbarke „Arab“ und die auf derselben angelangten __ Unsere MOOGE nes übermorgen und bereits verweilen I re Majestäten nach dem Denkmals-Plage, wo bereits die Cor- Der Theil der vorliegenden Schrift, welcher dem Ver- Zu>er und Syrup ; Hauptstadt der Noth, war auch die Hauptstadt des Chartismus, die- | Geschenke machen, und die mit dem „Arab“ nah London gekom- | viele Fremde sowohl erkfäufer wie Käufer hier, An Waaren porationen und Gewerke aufgestellt waren. Se. Königl. Hoheit | fasser recht eigenthümlich und allein angehört (dessen Betrachtun- i : ; j A S : Ar S A Je Abhülfe des Volks- abre b E n Q E E die Fig zur Ab- E es auch diesmal nicht, der Markt scheint eher überführt zu woe De Le C E an p, fei A angekommen, | gen und Folgerungen), zeugt von einer Vertrautheit mit seiner 1837 25, M ilce Sar Guta 876,053 Ce Í leidens dur e Reform-Bill. Der Chartismus hat einen permanenten | fahrt bereit ist, darin die reise na usfat machen. werden. è . e felerlichste Stille herrschte | Aufgabe, welche nur durch langjähriges Studium derselben und / : /0,0d. r, Y Generalstab, ist mehr oder minder vollständig organisirt und hält sich Das leßte Dampfschiff von der Pyrenäischen Halbinsel hat : während der ganzen Dauer desselben. Zwei Stunden dauerte die | dur die schwierige Kunst, in den Zahlen mehr als nur Ziffern Ausfuhr 30844 » f! e er fenen age E eg A S R unt UÍET das erske von dort unter dem neuen Tarife eingeführte Schlacht- Schweiz. Sake n pr gänzlicher Beendigung derselben seßten Jhre | zu S Nie "Eine allgemeine DE A des r i j : Konsumo 845,209 Cer. j D wre B Di die Arbeits: Einstelung, ward von den Alien en als | vieh, und zwar aus Vigo, mitgebracht. Aus Hull erfährt man, Bern, 25. Aug. Lebten Dienstag erhielt das Lager in Thun d E Grân n J L Ih Pun von as anzen Festzuge | voranzusenden, unterlassen wir, um mehr Raum zu Auszúgen und | 1838 » » » Einfuhr 1,090,805 Cer, | Werkzeug zu einer neuen Bewegung ergrifen, und es fanden eifrige | dab dort mehrere Transporte Ochsen, Kühe, Schafe und Schweine | einen Besuch von Jhrer Königl. Hoheit der Prinzessin von Preu- ; ge geleitet, Zhre Reise nah Elberfeld fort. Bemerkungen über die wichtigsten Gegenstände zu erlangen. Ausfuhr _21,961 »_ Ansrengungen satt, die dkonomische Bewegung zu einem politischen | aus Hamburg und Gothenburg eingetroffen, zum Theil aber, weil | ßen, welche von Jnterlaken hergekommen war, um, wie sie sagte, j Dússeldorf, 29. A Ge Der Flâchen- Jnhalt und die Bevölkerung der Zoll: Konsumo 41,068,844 » Aufsiande zu machen. Es scheint nicht, daß die Bewegung irgend | zu niedrige Preise geboten wurden, nah Warwi> und ins Jnnere ihre guten Neuenburger zu besuchen. Sie wurde von Oberst: Î A p #2 AUJ, )estern traf die Nachricht ein, | Vereinsstaaten war nach den Ermittelungen von 1839 » » » Einfuhr 1,145,997 Cer. sonst eine Organisation hatte, die ihr selbsi cigenthümlich gewesen | abgeführt worden sind. Man zweifelt nicht, daß in Folge dieser | Lieutenant von Pourtales in das Lager geführt, unterhielt sich 4 Ihre Majestäten der König und die Königin würden bereits gegen Flächen-Fnhalt Einwohner- Ausfuhr 21,456 » wäre. Die feternden Arbeiter waren genöthigt, von Ort zu Ort all- | Einfuhren die Fleischpreise bald heruntergehen müssen. leutselig mit mehreren Neuenburger Soldaten, kostete lhre Suppe : O von Ae abreisen, also mindestens um drei bis vier | 1834; in geogr. Qua- F! ¡ahl Konsumo 1,124,541 » mllig Untersiütßung zu suchen, ohne alle gleichzeitige Vorkehrung in und besah ihre Zelte, dann sprach sie noch einige freundliche Worte 4 unden eher hier eintreffen, als früher zu erwarten stand, Die i dratmeilen. u D L 4E Bezu auf Dauer oder Umfang. Fhre Rathschlusse sind verschieden : Deutsche Bundesstaaten. mit den Obersten der Genfer und Freiburger und kehrte wieder l materiellen Theile der Festlichkeit waren in Ordnung, fo weit dies a. Königreich Preußen... 5154,86 13,692,889 L Summa 3,038,597 Cer. bald fordern sïe den Lohn von 1840, bald den von 1839, bald nach be- , » 3; ; in Schad L geschehen konnte, und es wurden nun schleunigst die nöthi b. » C 1392,73 4,251,118 | im Durchschnitt pro 1833, eine Consumtion von 1,012,865 Ctr. C Len ME MTiten e 0 Seha: 208.00 69 | n m Le én ra de Uy Su B hee | auf dos Landone dus Lern Berent Paertas Men U O E e e E S B M | wide M vine Derdlfcinrs pee rie M LLZNS dm en gearbeitet werden dürfe, dort wollen sie die Charte haben, s ' ' 4 haben. Die Willfährigkeit und der gute Gei , Ö d T A 271,67 1,595,668 | der Summe pro Kopf giebt: 4,3 Pfd. | und andersvoo weisen sdrî F id. Mietglieder sind folgende Künstler und Kunstfreunde, durch i ; gute Geist der Bevölkerung y Sachsen E E e : ad Bergwerks: Distrifeen N mo Vae Belt pel Ten ce én vir Verdienste S v O der Kunst u A Paras M Zürich, 26. Aug. Nach dem Seel. Anz. beruht die von äd M Ian wirksam entgegen; die Nachricht der e. Kurfürstenthum Hessen... E cen Die Einfuhr in den folgenden Jahren war 1840: 1,024,27 6 Ctr, Anforderungen meistens geringfügige Einzelnheiten zum persdnlichen | von der Akademie gewählt und die Wahl dur Se. Majestät den | Abgeordneten der Stände Bern, Solothurn, Basel-Landschaft und > l unft, verbreitete sich mit Blißesschnelle, und in zahl- f. Großherzogthum Hessen .……- Ps / GRENN Der V e 1841: 997,205 » MuEes des Fordernden; in Manchester, wo das Volk mchr nach- König von Brü>kenau aus genehmigt worden: der hiesige Dom- | Aar als Projekt eines Zoll - Konkordates getroffene Ueberein- osen Haufen strômte das Volk dem Bahnhofe zu. So bildete f hüringen .….….. E b abe e 222,08 908,478 der Verfasser begründet durch ausführliche Erläuterun- denkt, Verstand besißt und an die Prüfung abstrakter Fragen gewdhnt fapitular Bal Speth, die Historienmaler Wilh m Faulbach “| funft hauptsächli folgenden Grundbesktimmungen: 1) An die z sich in der Eil eine Linie vom Bahnhofe bis in die Stade und 1. Großherzogthum Baden... 275,69 1,231,657 | gen seine Ansicht, daß zwischen 16 und 18 Millionen Centner Ko- ist, nimmt das Verlangen sogleich eine a ; / apitular Balthasar Speth, die e , p ch auf folgen 7 Ï die freudig aufgeregte Bevölfer "e . ä : 86,55 373,601 | lonialzu>er auf der Erde produzirt werde i Geftalt an, und die Charte bildet bäusiger, grn ws Rene A. Riedel (aus Bayreuth) in Rom, Christian Morgenstern (aus ader gegenwärtig in S Ae a ran e: j das Fehlende geregte Bevölkerung ergänzte mehr als genügend L F ergogehum olle ce eee a e aaren 183 60/009 | über diese, (selbs für die Zahr 4 bis 1840) A E, B Che . . Hi er N ; , k : Bi er Simonsen (aus Kopenhagen) | den e und zollartigen Gebühren tritt ein Gräânz-Zoll, welcher Ï a ; - Jrele Stade Frankfurt. ...-----.- Ln : ô a ns reichlich ho ei: Ds ¿He bet demnach der Aufsiand am meisten einen Hamburg), der Lte » D 4 f N Berdiert z4 t an den Med E des Gesamme-Zoll-Gebiets ü An in. Der J Gegen 3% Uhr langte der Wagenzug mit den Allerböchsten è p URTO 75130,598 nende Angabe rechten zu wollen, versuchen wir darzulegen, wie die organ politischen Anschein dar, und fünf Tage hindur< | Und der als Architeftur-Maler so wie durch s st z st Herrschaften i : st | Consumtion d 10 erfüllten täglich Gewalithätigkeiten, die siets ärger wurden, d s Land | Ausbildung der Glasmalerei bekannte Max Emanuel Ainmüller | Verkehr im Jnnern und unter den konkordirenden Kantonen ist rrshaften im Bahnhofe an. Das festlich geshmüd>te Direc: | 1837: F er, etwa 10 Millionen Centner, welche davon mit der Besorgniß vor ärgerer Heimsuchung U - U (aus München Sämmtliche Gewählte gehdren dur< Geburt | frei. 2) Dieser Gränz - Zoll besteht in einer Einfuhr-, Ausfuhr- tionsgebâude hatte die Behbrden, das Schlegersche Lokal die No- a. Preußischer Staat nah Europa gelangen, sich auf die einzelnen Länder vertheilt : /Jevt schritt die Erekutivgewalt mit Ansehen und Macht ein. | oder längeren Aufenthalt München an und Durchfuhr-Gebühr, 3) Der Tarif is derjenige wie er von tabilitâten der Bürgerschaft und eine große Anzahl geshmüd>ter mit Ausschluß 9. Großbritanien und Jrland: 1837 3,954,810 Cer. Eine roclamation der Königin forderte das Volk zur Ordnung auf, g ' der hohen Tagsaßung für den Kanton Bern gestattet ditióde. Damen aufgenommen. Ein Corps junger Damen empfing Jhre 1) der Garnisonen von Mainz 1838 3,909,665 - | per Zon diesem Augen i an zelgre sh ms<luß, diese zu erzwin- Dresden, 29. Aug. (Leipz. Z.) Jn den ersten Tagen | 4) Die reinen Einkünfte dieses Gränz - Zolles werden unter den Majestät die Königin mit Blumen und Kränzen und überreichte und Luxemburg. 1839 3,825,599 - U 9 derte ung in den Rathschläge Ls Pes (ctachtliche Zunahme dieses Monats (s die aus Bevollmä tigten sämmtlicher Elbufer- | konkordirenden Kantonen nach Maßstab der Bevölkerung vertheilt. Allerhöchstderselben ein Festgediche, Zhre Majestäten nahmen mit 2) der zum Thüringenschen Ver- 1840 3,594,832 - I an es Anstalten, den Teuppen die Mühe deg gadeltifter. Sie staaten bestehende Kommission zur Fg ion der Elbschifffahrts- | 5) Jeder Kanton verwaltet die S - Einkünfte innerhalb seiner Huld und herablassender Freundlichkeit diesen Willlomm entge- eine gehörigen Kreise... 1841 4,058,431 - bens zu ersparen. Als die Behdrden den Volks - Aufzug nandertrei- | ete allhier zusammengetreten und hat ihre Arbeiten begonnen Orden unter einer näher bestimmten gemeinschaftlichen Kon- U e: iftlerweile hatten die Signale und das Geläute aller Y der in den Hannover-Olden-) 5058,48 43,983,070 Durchschnitt 3,868,668 Ter des gewdhnlih sogenannten Peterloo - Gemebels r e Oesterreich E dabei repräsentirt dur< den Gubernial : Rath, trolle. 6) Jeder Kanton übernimmt die Entschädigungen, welche Gua die lân Hes Ankunft verkündigt, und der geräumige burg-Braunschweigischen Ver- A E d, Frankreich... ae. 1837 1,840,000 Cer. 1819 verboten gab e. leitende Comité den Plan selb auf, | Ritter von Henneberg; Preußen dur den Geheimen Regierungs: | Corporations- und Privat-Berechtigte, in Folge der Aufhebung der die or dem Bahnhofe, die Mittel:Allee und Umgegend konnte E aufgenommenen Ortschaften y 1838 1,280,000 - wie aus dgther Eacfctliesns 0 Fu j M d meniger Einsicht Rath Wendt; Sachsen durch den Finanz-Direktor Ner: Han- | inneren Zölle, erheben dürften. 72 Durch Pn Ruge ees Zug beweg M. E ies N ae In ) Zoll pr vad H Dios {b lossenen 1839 1,446,000 - j durch den Ober : Steuerrath Dr. Klenze; Dänemark dur an der beskehenden Geseßgebung er rauchssteuern del e L s 1840 1,705,000 - in Bezug auf eine kritische Wendung der Ereignisse, hatte freilich | wooer , ier, Taba> nichts verändert, 8) des Volkes der Residenz zu, wo für die Königlihen Orten. 60, 20e e cip6s i | 98000 - Ergreifung von kräftigen Maßregeln nicht so unmittelb . | den Etatsrath Fran>e; Me>lenburg du den Kammerrath | auf Wein, Branntwein, . r Ma N , / E 1841 1,728, - fe as der eewge zur Folge, und auf den derten Wendt; Anhale- Ses , Deßau und Bernburg durch den Gehei: | den Fall, daß andere Kantone dem Zoll-Verein beizutreten wün- 6 jestäten das Absteige - Quartier vorbereitet war. Gegen *) Einzelne als zuverlässig zu betrachtend i Durchschnitc 1,599,800 Trr. en stieg die ager reg sogar bis zum Verluste von Men- | Men Finanzrath von Behr; Hamburg dur< den Syndikus Dr. | schen, erklären sich die Set bereit, diesem Wunsche, so hoben tuhten Jhre Majestäten die Vorstellung der anwesenden in anderen Werken zerstreut, E B. in B E Den (H au) «Vim 1838 188,000 Ctr.) yebersuß Diaten Ln den größten Städten aber fand du Lungen) der Mê- _Sieveking, und Lübe> wegen rf durch den Senator Dr. | weit es unter riger Berücksichtigung der besonderen Jnteressen zunehmen Fre und Civil-Personen und der Behörden entgegen: | funde, Band 1V. Stuttgart 1839; für die Geschichte des Zoll- , 1839 253,000 - per ihre Anerkennung. Die Schlüsse, die sih aus dieser trüben | Brehmer. Die der Ko on Au ist eine sehr umfang. | der Vereins-Mitglieder geschehen kann, zu entsprechen, Y der Stade, up einbrechender Finsterniß begann die Jllumination | Vereins is bekanntlich die wichtigste Quelle: Pochhammer, Jahrbü- 1840 170,000 - ( Einfubr. s ierung en lassen, sind erfreulich. Obwohl das Land rigen reiche. Denn a von thw t, ma i i und die K Und gegen 8 Uhr fuhren Jhre Majestäten der König | cher der Zoll-Geseßgebung und Verwaltung des Deutschen 3o0-Ver- 1841 159,000 _- der drgsien Schwierigkeiten und Prüfungen ausgeseßt gewesen ist, | gen der Akte selbst, auf Grund der i elst , achtzehn: | | e Königin in Begleitung Sr, Königl, Hoheit des Prinzen | eins seit 1834, 7 Den E