1842 / 310 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

2222 B

. Uachri Vorwande Unzufriedenheit und A ng i - 1 Di ; N ; J - Zeitungs- richten. den gdbez aber wenn diese bbflide Einbelligteit auf Koften Les 2 Na- En n D freien Dab a T Einge: F Punkten, wo er sich zeigen sollte, auf imposante Streitkräfte sto- E ia hen Parlaments. Jn Bezug auf den Antra Ie Madrid, 26. Of Dan In ist no< immer nicht ohne es erfauft werden müßte, wenn s . e Fra : S « i i - | ten Le: E. adr . Oft. e nocy immer n Ausland. dem Falle befände niemals dur< ihre Jnitiative e n Privat Fu Lte E hatte Grund, sich über die Eingeborenen von Por: Ÿ E WRive, Jeht dat u A reg a Mex eaLetiEn auf ein Schreiben des Kolonial- e Chcries E basirt, Besorgniß über die Jneri “h +4 Jafanten Don Francisco de teresse im Schooße ihrer Partei verlehen Ju dürfen , wenn es einem | tendic zu beschweren, und da ebtere nur dur< Zwangsmittel zur M Stliake Ker Tacieus von Zeit zu Zeit während des Winters | in einer eigenen Botlidast Loe e ist ‘bemerke die Kine; Paula oder vielmehr der Gemahlin desselben, der Prinzessin Kaw ' E en lassen, daß er auf sei-

Frankreich, ranzösischen Minister nicht vergönnt wäre, das zu thun, was das | Ordnung gebracht werden fonnten, so wurde beschlossen, deren Ha- 4 : , / ; s adischen Parlament vorge * lotta ; t ten b ichti ory-Ministerium jenseits des Kanals gewagt hat; a sdann würde | fen in Blokadezustand zu erflâren. Franfreich desag unsre Le: A scine Angrisfe zu richten, und so sie in einem Zustande steter Un Lai EA A icle, daß derselbe sehr günstig auf die Wohl: E ä E Jofen O E den reli T L E

aris, 2. Nov. : i Í ; E P ; N des gestrigen Allerheiligenfestes is “P g alle Würde verlieren , und die konservative Partei | solches Recht, aber es hatte zu gleicher Zeit die Pflicht, den neu- E ruhe und Besorgniß zu erhalten. fahrt des Landes einwirken L Beizen E Ave, e Valencia sich dorthin begeb en solle.

heute der größte Theil der hiesigen Journale nicht erschienen und | c Achtung der dentlichen Meinung, die in ihr nur no tralen Handels - Natio i ei bl, E : j eizen u < H nen gegenüber, die bei einer Blokade Ubli- F Großbritanien und Jrland. lih den woe, e der jest, so lange der Preis unter Die Offiziere und

d die wenigen uns zugegangenen enthalten fast ni<ts von w nte- | eine selbstsüchtige Cotterie sehen kdnnte, bald einbüßen. órmli<fei H Es oldaten, die im Jahre 1823 als Kriegs- lichem Jnteresse h fast nich n wese „Die Besorgniß ße chen Förmlichkeiten zu beobachten, worunter die in gehöriger Zeit In Edinburg ist man mit den Vorbe- | aus ps Sh. für den Quarter beträgt und, sobald der Preis Gefangene nah Frankreich geführt wurden, sollen auf Befehl ein

F | vor einem Kampfe mit seinen cigenen Freunden | angezeiat ffzielle ÉErflà F London, 2. Nov. L Der gestrige Artikel des Journal des Débats iebt dem | bâtte das Kabinet allerdings bestimmen können, jeden Antrag von | (p Icelgfe offizielle Erklärung des Blokadezustandes von Portendic B ituna Errichtung eîner folossalen Statue der Königin be- | 70 Sh. ist, wie auch die bisheri - | Ehrenfreuz, und zwar die Ersteren ein goldenes, Leßtere ein silber: ou Relr F rançais zu olgenden Bemerkungen Anlaß: „Das auf Unterbandlana f did zurZelzumeisen ‘icoatie bax uicht Kriege seil R via Portendie bett Bricischd (Sen Fe schäftigt. Das Piedestal dajut ist schon an Het R E diher feige, auf Einrube sr erf D ergb Ap ee nes, erhalten. adinet geht augenscheinli amit um, den Plan zu einem Zoll- j : : en, ischife A L > s s } *oeuli de in den Journalen berichtet, a e K 4 y . Allerdi i L L ißbeit, Verein mit Belgien fallen zu lassen, und zu feiner ntschuldizaie i Ministeriol i wäre gil, wie vielleicht f ts gepesen. Aber [S atm Dia aa teere Fbemilzevie Er M L liivet Mel Hoffnung sey. Der Observer erklärt sich jeßt - Ci D Sid a 4 u ereinigten Sri ‘Duis Session Ee E. 2E aa Entscheidun etn wird gesagk, daß wir uns in voller fommerzieller Aufregung be- | welchen Gründen immer, den Belgischen Anträgen fein Ohr geliehen, | Recht, sich darüber zu beschweren daß man die Si 4s Ns ! der Angabe ermächtigt, daß in den Kreisen, welche höch) y mene | A te Weizen zahlen solle, den Bewohnern von Kanada selbst | für Catalonien vor Allem wichtige Baumwollen- Frage getroffen fänden, Wer anders als das Ministerium hat diese Aufregung | es hat nicht von Asfang an erklärt, daß das Projekt des Zoll - Ver- | unre<tmäßig gekapert E E E Me rer Nation [scheinlich úber den Zustand der Königin gut unterrichtet seyen, der e fallen jedo< nur so weit das sehr geringe Quantum | werden soll, und einige Aeußerungen eines Madrider Journals, hervorgerufen? Wußte es nicht, bevor es die Frage anregte, daß | eins in seinen Augen eine Chimäre sey. Die Frage ist bis vor das dafúr zu verlangen, Das Kabinet d gre< rien hae nim angeblichen Veränderung desselben no< nicht Erwähnung ge: in Betracht k:mme, welches in Kanada selbst fonsumirt wird; | woraus Regie celona den Schluß ziehen zu müssen glaubt, diejenigen unserer Yudustriellen, die unter dem Schuße des Pro- ézuolikum gelangt; die Thatsache der Unterhandlun die Nothwendigkeit eines Schadenersages oe s qs Vedais schehen sey. ; Tarif- dn dete Kanada nicht so viel gewinnen, wenn es si{< nur daß die Regierung sich auf Seite der Andalusischen Jnteressen L" Spand leben, lautes Geschrei ausstoßen, von der Ver- ibres ur ee tigt ; die Juteresser peemnib du seyn; î j f l tete dasselbe, der den Britischen Kauffahrern agerfigee Stud: F / Die Nachricht von dem Abschluß E ala: man einen Zoll von Weizenforn handelte, denn derselbe würde | hinneige, erhalten die ganze industrielle Bevölkerung Cataloniens in Dee Trat LE Bud Konnte 209 der | unruhigen / und so" sehen die volitischen Parteien deut jeh are bei weitem nicht so beträchtlich, als England vorgab, Nag 1 / Cilfiger Bibtter, -auber vas dag Ver T imes gegeben. vid büber | dem Kolle gleichéountien, E e a C UE a | dr terbastesten Spannung und Aufregung. Die Deputicten die: "BLGRS : onnte man ni - ie FENRs rengerer Prúfung der h F ¿ hiesiger fp i i in England bezahlt wird, aber é e ; Pa aus den Einschüchterungs - Versuchen gewisser Deputirten dar- E Sie att R Mid uf E Melle fen Britischen j ie Mas die Sea e o0t sich unsere Negterung; den { noch einigermaßen in Zweifel gezogen. Zndessen hae 2 HNY aR D R G Mehl werde Lan iSe werden, so werde die Ko- dort den Bemühungen der Andalusischen Deputirten schon jeßt auf schließen, was gewisse Wähler wagen würden? durfte | fônnen. Das Miniserium beherrscht die dfentliche dage nicht mehr | Die Britische Regierung besteht darauf, ei Be: U8imohlen. | } der Börse bedeutende Aufregung tei Ae H Ee ist, ob | lonie außerdem noh die Fabrications : Kosten profitiren, Die | möglichst entgegenzuwirken und sogleich bei Anfang der parlamen- es endlich dem Ministerium unbefannt seyn, daß an dem Tage, | allein. Wenn es, wie man vor einigen Tagen versicherte, plôs- | verlangen, D i eine halbe Million zu _} den Weinhändlern, unter denen in Frage gestellt wo thi i on Chronicle berechnet die Weizen- Einfuhr aus den | tarischen Kämpfe in hinreichender Zahl und mit dem nöthigen wo es der Macht seiner politischen Gegner die Opposition großer | lich anhielte, wenn cs die Unterhandlungen abbräche, p denen S Ersaßes vólli “vinigri ie, D Ls des Prinzips des Schaden- P? es der Regierung zustehe, die in Folge jener M REN D S Staaten auf eine Million Bushels, demnach die zu | Nachdru> auftreten zu fönnen. Tag fúr Tag bringen die Cata- <Tndustrieen hinzufügte, seine Stellung bedroht werden würde? | n0< unlängst einen so glänzenden Erfolg erwartete; so wäre man von Frank Ì F Maina g E Weit? Ur Summe des E: werdende Herabseßung des Zolls von Portugiesischen - tende Vermehrung der Kolonial-Revenúen auf 370,000 Pfd., | lonischen Blätter élufforderungen an die Vertreter der Provinz, Bevor ai sich desdib auf d Ne T R einließ, mußte A E Fi uerst gt wenig Leichtsinn, und dann eine Ube fo He fin viaterdih Um bats n idt S! durch E raa E L Dane ette, wolthe wie man glaubt, größtentheils auf öffentliche Bauten und | muthig für die nationale Zndustrie in die Schranken zu treten. es die Folgen desselben ermessen und si auf Öpposition und Ab: b tzluwerfen. Wenn es dagegen auf scinem Streitigkeiten zu beshleuni iner dri ; p el G lamentes ) zu versügen, eine Frage, weiche, der . | Sœulen verwendet werden dürften, Zwei Deputirte, Herr Villaregut und der Oberst Don Zuan fall gefaßt gemacht haben. Jett steht es dem Journal des Dé- QUYA T eVRrEL, went es die Sache bis zur Abfassung cines Trak- | richter: Î eru bne riffen Macht das Schieds- F heit zufolge, verneint werden zu müssen scheint, so daß man, <ulen i lchem sich das Parl t | Prim, sind nah den Bal ischen Jnseln von Barcel bge- E d wenn es diesen Trakrat den Ka l richter:Amt in Bezug der zu bestimmenden Geldsi l F ' die Regi j bereinkunft ratifizirt, vor der Ein anderer Gegenstand, mit welchem si< das Parlamen A a earisen Inseln von Barcelona abge bats schleht an, uns zu sagen, daß man die Lage der Dinge in den Muth bat, so erregt es ei fttert es séltte Gacee F land b ; umme, welche L selbst wenn die Regierung jene Uebereinkunft ratifizirt, iner Vertagung beschäfti b : - H N , nan | Í : n 6 gt hat, ist die beantragte Ver- | reist, um auch den Eifer der Abgeordneten dieser Jnseln für die

Betracht ziehen müsse, oder gar wie die Revue des deux | d Ful 2 Viibe ofen ‘dem Schif gersplittert es setne Partei, ) giand zu bezahlen hat, anzubieten, und hofft auf F Zusammenkunft des Parlaments feine Aenderung zu erwarten | furz vor seiner Vertagung i b : ibe S ; f e G , | 1d fa jy | rs zu ent Art dem lang genährt e M i i : Q N des Regierungssites von Kingston nach einem bedeuten- | selbe Sache zu entflammen und sie zur ungesäaumten Abreise nach On L behürpten; daß das Kabinet die Zoll:Vereins-Frage mit Hülfe von Männern, die es nicht liebt, und aué dete E v machen. 9; Seelen, Lareite ain envanichtes Ende n haben h EOaE N A Gh e Se Gs pas 7 Pi - Mittelpunkte der Kolonie befindlichen und | der Hauptstadt aufzumuntern, Denn auch auf den Balearischen Jn- gleichen Zämmerlichkeiten nicht aufbaleen neh ‘die Existenz des den Männer auf diese Probe (9 git es (S tadas Ka Ee das bimei Paris | “im "a ra die durch das Portugiesische Ultimatum an: | einem möglichen Angriffe pa «b E a En dar a S R L über E Ry ppe “_ e ales / / s met- = ari 2, Nov. j i j ti j E L i ; ; j rbáltni e g ten Orte. Jn dieser unbestimmten For vurde | essen find daher die nâmlichen, wie die von Catalonien. Unter den Se- \ in oie beiden Direktoren der Fi- gebotenen Zoll - Ermäßigungen in gar keinem Verhältnisse zu den | niger ausgeseß i natoren für diese Jnseln befindet sich auch der jeßt in Paris bei seiner

Ministeriums hat nicht Werth genug in seinen Au en, um ihr chelhafteste Zeugniß, das man si denken kann. Aber werden sie si sehr nanzen und d ; ; ¿ i: : ; L ¿ ; es Innern in ¡ Î trag angenommen, nachdem mehrere Amendements, durch das Interesse der dauernden Union zwischen zwei B anstrengen, dasselbe zu verdienen ? Werden ste sich entschließen, eine große Graf Guyot, E am idtes db die Herren Blondel und dur, dasselbe vön Ehgland' verlangtèn Réduttionen ständen; es doch e RaNE Quebek , Montreal oder Bytown als neuer Re- | Familie lebende Herr Marliani, der aber nichts weniger als ein Freund

ölfern auf- | ( lacht im % : j mi î | N t zuopfern. Und man sage uns ni t, daß Zdge do ¿ Schlacht im Junteresse des Kabinets und gewissermaßen unter seiner“ ahne on von einer Reise nach j vielleicht gut sey, wenn man die Sache selbst auf diese ungünstige ) E L rob ; 1 h : i e ee psetgi" Bagering s, «Die "Dm: | Vet saar eee L 0900 fan Les Wte | Malogonem / Majogran und ‘Dra e S | weib! gu sp 1 Vie iebt vorher sée, Del dieser Gelegenheie | vorsen werden warite ® Ber: General: Gouverneur hae ae l: | berg 2e tive oder Schuß-Systems [s wie aus einer vor niche Zuse L ac og i f L S ; ein rubi echten? „Wüsde ich die parlamentarische Armee ire ttenent Sieg Stelle sich über verschiedene Snagni gd ‘auf die ‘fünftige de: ; Ee Du dde BAduen Me wil in die Zwecmébigtele ae a S chreiben des Kolonial- Ministers, Lord Stanley, promul- K Spaniens und die Er Oa Cpentes S L , rolent, in einen Staats - Grundsas | seßung noch ferner um die ministeriellen Chefs schaaren ? Î lonisirung des Landes Bezu hab : j z i; / O 1 j f it Spani 2 irt, dem ufolge die Königin sich geweigert hat, auf eine Peti- geht. ieser wird also wohl seinen übrigen Kollegen sich nicht verwandelt zu werden. Bei den freien Völkern, wie in absolu-: | der Glanz des Sieges auf di Ü | i hatte von dem G G Verneur p, nferrihten. Graf Guyoe | des baldigen Abschlusses eines Handels-Trafktats mit Spanien er- Me Ï ( ie Stà li | im Si der Andalusier sti d Bi d ae A : avo: j ( 4 : -Gouverneur besond Aufi s : : R * als Entrepot | tion einzugehen, welhe darauf anträgt, die Städte Toronto und anschließen, sondern eher im Sinne der Anda usier stimmen, eren tistischen Staaten, besteht die Regierungs - Wissenschaft darin jede | iht auf das Geseß über f ; | ob a1: niede Ae eren Austrag, zu sehen, ; innern, zumal Portugal der Hauptsache nah nur j N t ina: | Nraumentori : i Al : : j : | f in der Gegend von Oran einige Dd d : ur die in i i Britischen Waaren zu betrachten | Quebek abwechselnd zum Siße der Regierung zu machen, King: | Argumentation in der Baumwollen - Frage ganz mit der seinigen Frage zur reten Zeit anzuregen und sle dann im Sinne ‘ihrer bildet ein Präcedenz, das mehr blendet als erleuchtet, und die Analo- könne, die auss<li ßli 5 i “Brin M: beit - für die in-Spanien A GtOR E E R E Del l ll die Civilhauptstadt bleiben Úbereinstimmt. Beide sind der Meinung, daß man den Englischen Zeit mit Entschlossenheit zu lósen. Verschieben heißt abdanfen gieen ind nur scheinbar. Das Ministerium hat schon gelegentlih | den s ießlih von Spanischen Ansiedlern bevölkert wer- Î sey und auch nur als solches einigermaßèn Berücksichtigung fúr | ston soll die Civilhaup ( . L L i; j : p i glise i: : nten. | de c en sollen. So versicherte man wenigskens zu Algier, i E di : ähnt ltimatums in Anspru Das lange Ausbleiben des Dampfschiffs „British Queen“, Baumwollenwaaren den Eingang in Spanien gegen einen niedrigen rin aa e shmadli D Wil late R L wahrscheinlich lieber verzi fet De Ad A sier «de Sache hat allerdings viele Wahrscheinlichkeit Or ede fo E | S S A i 1s Bar E Clare H (pru welches vor 25 Tagen von New-York abgefahren seyn soll, erregt Zoll gestatten müsse, damit England dagegen den Süd-Spanischen daß man die Lösung der Debatte verschiebe “6 d n 2a arein, | ihm lastet; ein ähnlicher Beistand könnte es erdrúd>en. sagen an der Thüre von Spanien, und unterhält eine unausge- \ faum 3 Millionen starken Bevölkerung nicht berechtigt seyn würde, | große Besorgniß. Weinen Erieichterungen in ihrer Einfuhr nah England zagestehe, Aufgeben des Planes wird sie nicht zufrieden{telle e ufige „Unter diesen Umständen begreifen wir die Verlegenheiten des | sebte Verbindung besonders mit Carthagena, Für die Französische Der General-Gouverneur, Sir Charles Bagot, hat das Ka- Niederlande. Dadurch werde am wirksamsten und wohl allein der über alle eiten Usauflbiküen Korevapt A0 ¿ riedenstellen, F le wollen Os begreifen wir sein Schwanken, und die Meinungs- Verschie- Kolonie könnte es nur äußerst vortheilhaft seyn, wenn cs gelänge L. nadische Parlament am 7, Oktober mit folgender Rede geschlossen: Begriffe steigenden Contrebande, die sie jeßt zum Nachtheil der schließen Dabire@, Gy ide dea ian M Ube lor R, dhe S Las A mens A a e lose anasnentarisc{et Svanilihe Kolonisten in größerer Zahl nach Afrika zu ziehen. Die //Ehrenwerthe Herren vom geseßgebenden Rathe und g ba 4 Aus dem Haag, 3. Nov. Jn der zweiten Kammer der E E O O O 4 f E y L ¿ ;7 - f eitungs-Bev- i ; Versamnilungshause. Obgleich ich der Meinung gewesen bin, als ich i die Notiimi die mit Ueber- n entgehen, in Sp l , j kt wer- derstand in der ledenheiten nicht der Art g s blos- e Kultur des Bodens, Î : H B E E - | Generalstaaten erstattete gestern die Konmission, die mit Ueber Es albe feine D e n can Taae “Me Cen I Ma eden A ‘Das Ministerin bie Leinen Seleta gets blos ; - sind sehr genúgsam, und ausdauernd j Ä i U aeneton i fo scher Wicht eie ti Cvdten Sr Vf: cit bee Adresse beauftragt war, ihren Bericht, Se. Majestät A Me f Me e S U enk D teressen, welche am lautesten schreien, sicher sind, die Négierung A E eis aeisent/ d, U seine Existenz der Frage Gewinne zufrieden, Wenn Bu das ‘Elend s i D | ben daß dieselben so feüh wie mdglich Jbnen zur Erwägung ves | M! T A L i da E O Su: nur als Anhängsel an andere Elemente der Unruhe Bedeutung iebiafei j 4 . 5 s i Eee a ¿ He 2 e ¿ io des Staatgs- ilt der Er ung drele - i‘ c f; e B "(1 S8 find fn Saint Cloud Briese von dem Prinzen von Join- | L Steine, det f) dot le Cmsfirieh würde, Wen es | reren der südlichen Provinzen Pam ens guf den Äémeren Bolso: þ wobles und buch Lr Wunsch, dah tee drct Caetic | Sommer beschäftigte b sodann mit der Erwählung dreier Ke R Aa ville und dem Herzoge von Aumale eingelaufen. Jhre Kdnigl. standene Lücke (2 leide vtits unr den Dod des Heren Humann ent- ‘e 10 darf man annehmen, da viele dieser Leute die baldmdglichs wieder aufgenommen werden können, bewogen, die ge- über ihre Stärke zu verbreiten, und zum Theil ist ihr dies : t d J ; oer auszufüllen, so würde es ihr do< s<hwer | Aussicht auf eine Verbesserung ihrer Lage mit Begierde ergrei n enwärtige Session zu schließen. Jch habe Jhnen füc den Eifcr und nung über ihre Stärke zu verbreiten, ps e ; ek Vase 0A e E „Belle ‘oule nach einer langwie- E einen Verlusi wieder gut zu machen, der aus éine E Und einem Aufrufe, nach Afrika zu ommen, Folge ‘Teisten oden ; die Thätigkeit Wh danten, womit Sie die verschiedenen Maßnahmen Deutsche Bundesstaaten. wirklich gelungen, obgleich Niemand dadurch irre geführt werden fig G g j if on eingetroffen, Den dort vorge- Stäree proarsnis, vevvorge angen wäre, Dieser Umstand macht die Von Bona lauten die neuesten Berichte, die bis zum 15ten berathen und zur Vollendung gebracht haben, mit welchen die kurze Stuttgart, 1. Nov. Wie man hört, hat die zu Berathung fann, der mit den Spanischen Zuständen wirklich vertraut ist,

n L Jnftruct onen zufolge, werden die beiden Prinzen nur M: 2 g noIcen A ini ke aus, und stelt Heren Cunin-Gri- reichen, durchaus erfreulich, Die vollfommenste Ruhe herrschte in E. Dauer der Session ausgefüllt worden is. Fch hege die zuversichlliche der Eisenb F ae! fit d sanimelte land/tändische Kommission Mit den vielbesprochenen Projeften zu Wieder - Einführung sehr furze Zeit in der Portugiesischen Hauptstadt verweilen, Der E J DIEIID lugen auf gleiche Linie mit Herrn Guizot. der dortigen Gegend, und die Araber bezahlten regelmäßig unt / Hoffnung, daß dieselben dem Lande zum Belege der Grundsäße dienen | der Eisenbahn - Frage E E S der Constitution von 1812 is es nicht viel besser. Einige Brau- 20 von Joinville begiebt si mit der „Belle Poule“ nach Rio | Dage fich Aue L, a 8 1 age nit von einem | auewillig die Auflagen theils in Geld, theils in Nactralien So von den aufrichtigen nt pen lasse, so wie der Vortheile, welche | den Beschluß gefaßt, daß Eisenbahnen auf Kosten des Staats von seföpfe härten gern glauben machen mögen, daß derartige Plane,

aneiro und der Herzog von Aumale mit eiten, Französischen dge jum an erei iwishen dae wirkliche Ministe 1nd ei 17 | Ertrag derselben beläuft si in diesen, J M, S eosupalien, Per i von den aufrichtigen und, vereinten Bestrebungen der verschiedenen | dem Mittelpunkte des Landes, der Hauptstadt aus, erbaut werden die sie wohl hegen mochten, bei der Nation Anklang finden fön. Kriegsschiffe direft nah Algier. muß man iliudin, Daß dié ovpbltiedEU Minister die Suera Os bh Doppelte der Vorjahre und bringt N E, Or gie Mae j N “t Vos Den ia e L B oben im Namen Pu V A i G Ui: L OrAOn e “U Dae ten, aber schon jeßt zeigt si< täglih mehr, wie wenig diese geneigt

i | j ; H | erre gs E S ( in, und zwar în der Verlängerung n Ycorden : L . L : , . ünd bie Necle aud Bat F L Ar eingetroffen seyn, daes werden, und daf man das Projekt aufgeben wird; man wird | in den Schas. Zu Ghelma, Calle und Bona hat der Zehent Jhrer Majestät für die Freigebigkeit, mit welche? Sie die für den | bronn; Z in der Nichtung A ten ha Süden aber nah | !st, sich von Neuem um politischer Theorieen willen in Umwäl- die Angelegenheiten der Engländer in Af aniN dag Ah Thorheit war, und dag Lug eredt beweisen, jener Entwurf eine | große Quantitäten Gerste und Weizen geliefert, Bemerkens- | Staatsdienst erforderlichen Gelder bewilligt haben, und für die bereit- # 1m und ‘von da nach Friedrichshafen am Bodensee; 3) solle | zungen und Bürgerkrieg zu stürzen. Man will vor llem Ruhe L Wendilng näbigeee 9 ne günstigere E lum ihn niemals ernstlich ge- e «A G UEN von a v auf allen Punf: A Mos zur Durchführung der Absichten der Regierung Feine der O n ju überlassende Bahn von A ctr La D e Mars 108 D esrlaaue Le uod - , , , . z t r 3 1 Á . / j F AGAN A N ? A : i j , E Der Graf Toreno is mit seiner Familie in Paris angekommen, allein betrug der Werth der i i n Im Zahre 1840 | „Ehrenwerthe Herren, indem ih Sie für jeßt Jhrer ferneren F Me e P ineelha Near e A derselben fog gellosigkeit der Presse sicherlich Anklang E 0 Ra

Börse vom 2. November. Heute, als am Tage der Li- © Paris, 2. Nov, Herr Teste, der Minister der dffentli- äuser 3,155,000 Fr : 2 25 / Anwesenheit als geseßgebenden Körpers enthebe, möchte ih Fhuen + j A 7, ; Heute Morgen eingetroffene Briefe Hauser 3,155,000 Fr.; 16 d C dab: meine zuversichtlihe Hoffung äußern, daß, wenn Sie in Jhre Hei- Æ Seiten des Staats ein Zinsen - Minimum von 32 pCe, Se VIIAPE sprehen von iein R S ea Ota, welcher beträchtliche

quidation für Französische Fonds, stellten sich die Course der Ren- | ben Bauten, wird Ende der laufenden Woche von seiner Amts- el:Qued, de la Marine und B 7 | j bri 6 ie Svefkul, x : ; Í ise i j fi ; Ó , abazoun, 70 auf d artier de ] i ‘Üdfc F Î i in ver-Æ werden; 4) soll tsprechende Verbind n der übrigen Lan- /

N “6 Deer Die Mee N, V Mein gendthigt d coue E e De Mie Bois Lde Ses, 7 el U g arpee Massif, 45 wf ee 4 | oa L Sbren- Beile die Eintr Ll, Gesinnung Kl atbaile R O P ReI 24 Sa N La A e S v La P M 18 ug E / i p ne vi 7 ; 5 ouera un auf den Distrikt von Kouba, Bona if ei : u fördern, welche ih aufrecht zu erhalten bemüht gewesen bin, undÆ Eisenba 1 im Wege der Privat - Unternehmung künftiger Verab- | der Zu>ker- Aerndte großen aden verursa al. euch fon auf Ende dieses Monats mit 80, 35, bezahle. Gn P NUNO!, Vorgeiree d E Vis glaubt man nur pro | fommen Europäische Stade geworden; 25 neue Au A die Doffnutigen bauen Friedens ib Wohlbeftudens zu befördern, L S verb aRteA bleiben, Für das Daunte is Staats- | geben dieselben interessante Notizen über den Zustand, die Ver:

E j E ia E dex Sni ge ver dringenden und lauten Beschwerden Gesammtwerthe von 585,000 Fr, wurden dort erbaut während welchen, wie Sie gewiß gleich mir glauben werden, uns hinzugebenF Eisenbahnkreuz von Süden nah Norden und Often nah Westen | waltung und Lage dieser Jnsel, die mit Recht als die fostbarske

mei C A a De p der Neg/erung angekündigte h Den d Pei E eas daten Es der Werth der Neubauten zu Oran sich auf 283,000 Fr beiäuft » die O E R A n L E E olob eik Betrieb durch Lokomotive vorausgeseßt, fúr die der Privat: e, L a S G en B olzschlages in den Staats-Wal- / elens aus Konservati- } Als die Franzosen sih zu Philivvevi e L ach Beendigung dieser Rede erklàrte der Sprecher des ge-Y 1s E614 Seiten-Ei R Ri r Be- | #0 zahlreichen und ausgedehnten Kolonieen noh Übrig geblieben

dungen des Departement Cher, “is wegen gänzlichen Mangels eg osen sich zu Philippeville niederließen, war jener Fbastrle zu überlassenden Seiten-Eisenbahnen aber, je nach der Be An der Spiße der dortigen Verwaltung steht der Ge-

D M rem

r: E

“I

AUOMIPBERO Ee R

S Gro I ge Mi". AMON n

ven besteht, beharrt dabei, einen wahren Kreuzzug gegen den Bel- Punkt nichts als ein Hau i j seßgebenden N inzial: Par bi 18. No-F | } : i l | ( N ' e Ein - en von Ruinen, Ï eßgebenden Raths das Provinzial: Parlament bis zum 48. (0-F i: Ur anb Fee ache, | ist. der l l n Be, nicht zu S gekommen. Die Gegner des Pro- - Ma «Dare J Uer nebmen, Ungeachtet der Borstellun- handenen Bauten sind A neu, e die E E e vember für prorogirt, : E Es P D ce Vlainte At Pserden geda 9 neral - Capitain Don Geronimo Valdes, in dessen Händen Fr S ebr C elgischen Zoll-Vereins bemächtigen sich die- A E, f é 90s gegen die Legitimität solcher | ser Stadt ist der Europäischen Betriebsamkeit und dem Unterneh: Die Ergänzungs - Wahlen für das Kanadische Parlamen #M diesen Beschlüssen ihrer Kommission beitritt, so wúrde Württemberg die búrgerliche und militairische Gewalt vereinigt is, Jhm s d dyn S Va, um daraus neue Folgerungen Eabius aub dis seit nid s e früheren Mitglieder derselben, mungsgeiste der Europäer zu danken, Jn zwei abren welche durch die Ernennungen des Herrn Lafontaine und scinerS für seinen Theil alles thun, was nicht allein die inneren Interessen | zur Seite steht der Finanz - Jntendant Larrua, der ‘dem L O frag h es zu ziehen. Sie suchen wahrscheinlich L A enigen Tagen ziemlich starke Zahl der neu | ward “dort ein Immodiliar - Besiß von mehr als drei Freunde zu Staatsämtern nbthig geworden sind, haben an mehF seiner verschiedenen Landestheile heischen, sondern au dadur<h | Grafen Villanueva im Amte nachfolgte. Der Leßtere hat Beibades it Bel en die Fache ge églichfeit enes Fal chiron eladen, Man will it Flrig n abermals zu Herry Ful: | Millionen Franfen geschaffen, nicht inbegriffen der Werth reren Orten zu so ernsthaften Unruhen geführt, daß, wenn wirk einem großen Deutschen Eisenbahn-System die Hand reichen, zu | in die dortige Finanz - Verwaltung zahlreiche Verbesserungen fine Eiae túm mit Delgien die Französischen Hütten-Besiger und die pa D E Sa A Fleiß die Deputirten aller Nüan- des Grund und Bodens, worauf die Bauten aufgeführt wurdèn lich, wie die neuesten Berichte behaupten, die Kanadischen Tories dessen Vervollständigung sofort, so weit es Wörttemberg und die geführt, die Einnahmen bei Verminderung der Ausgaben erhöht G 4 sonstiger mit Feuer betriebenen Fabriken von dem iei B m e ersammlung nicht das Aussehen einer | da dieser vom Staate unentgeltlich dargegeben wurde Jm Ja: sich von det Zwe>mäßigkeit des von Sir Charles Bagot befolg- dachbarstaaten betrifft, nichts mehr fehlen würde, als im Westen | Und so die Erträgnisse der Kolonie für das Mutterland, das bei eren énfaufe großer Holzvorräthe abgeschre>t habe, zum siche- | Poli ischen Kotterie habe, sondern die überwiegende Meinung der | nuar 1841 bestanden schon $26 Häuser von Europäern E 4 Son ten liberalen Regierungs - Systems zu überzeugen anfangen, dies der Anschluß der Badischen Eisenbahnen an die Württembergischen seiner gedrú>ten Finanzlage ihrer so dringend bedarf, noch ergie-

ren Beweise, daß diese Klasse der großen Produzenten sehr erns- Kammer vorstelle, Die einsihtsvolleren Ockonomisten sind der ¡ j NR {Ti ; ; i i; vorläufig doch nur von einem Theil dieser Partei zu gelten scheint, ; ; p biger gemacht. Alle unparteiishen Stimmen lassen ihm auch für ten de O Mt ee, Pdaftie unter Begilhee Kon: | Wann es sal fd bl'den egend e Sebede Le Q | Eigrrmen 0 Phitpenile, Vom 10 Ju U 21. Beg ini me Were gli Sons her Wo der moe Vemerale | Ol (n Bin der ain nd van A bis S Stunden besog, | Lider Bet fe, anparteliden Süimmen lassen ihm auch fie kurrenz zweifelt. Es scheint wenigskens etwas Wahres an dieser | dustrie in Frankreich und Belgien wirklich keine Handels:Annähe: | Werth der Neubauten beläuft sich auf 74 500 Fr. EpupeN, Der Prokurator für West:Kanada, Herr Baldwin, einem Tory, Na- fleineren Stre>e von Magde nach Ulm, so wie endlich die Ver- | fabren, Ein besonderes Verdienst hat er sich neuerdings durch das uslegung der Vereitlun ; rung zwischen beiden Nationen denken, und es sey weit besser, | raturen auf 17,100, im Ganzen also auf die Summe von 91,600 mens Murney, gegenüberstand, Die Wahl begann am bten und bindung der Oesterreichischen über Linz oder Salzburg mit den N ae, el autnS Dae I AMOIeTE Se A Ie

/ : ‘ben, S ntfernte, da sie si

di i i ; ; ? / ( : : R R A ' ese Meinung frei heraus zu sagen, als durch unfruchtbare Un: | Fr, Faßt man dies Alles zusammen, so ersieht man, daß also die A Y O E R on A Aus Bayerischen, ein Benehmen zu Schulden fommen ließen, das leicht zu Std-

terhandlungen das Land in Zweifel und Aufregung zu erhalten. Neubauten in d  i ! ili i :

Holz-Konsumenten gewesen seyn mögen. | Nicht viel besser geht es, dem Vernehmen nach, mit den Un- Blidah in einem einzigen Jahr fg 2on% Ora Philippevile und Murney's fand man ein Pistol, und das Vo!k wollte bereits per- Schweiz. rung der öffentlichen Ruhe hätte führen können, Morgen Nâhe- Die Revue des deux Mondes, deren politisches Búlletin ‘ojeftir dels-Vertrages mit Groß- | lionen vermehrt hab O E sonleh Roche an ihm üben, als ein katholischer Geistlicher ihn j res darüber,

zuweilen Winke über Zustände und Ereignisse enthält, die selten Mbri Î j Unterhandlungen zwischen Ueber tale bal E rettete, Es wurde darauf die Uebereinkunft getroff.n, daß beide Aarau, 30. Oft, (A. Z.) Der Regierungs - Rath des Türkei

in ihrer eigentlichen Gestalt zur Kenntniß des Publikums gelan- [Werrn Bulwer, dem hiesigen Britischen ersten Botschafts - Secre- | int 0 Vi, erhâle man auch aus Tripoli enige nicht un- | Theile alle Waffen und Stb>e, die sie etwa bei sich haben mbc: | Standes Aargau hat auf den 7, November den großen Rath be: Koustanti L, 197 Of : D i 7

L A A in Jes gestrigen Nummer in folgender Weise # e 20d Herrn Malsopnsuve, Deputirten und Handels - Chef im 1100 Sklaven M Konf enten E nt s i IAS | wieder U er U A SUABT, OPRr- griffeli Murnev's Anger 2 M N ane M Î gy bun N N A Pascha hat dan Ta Pforte Gegenbefehl O Oa l den Einfluß, wroelchen di ing- S inisterium der auswärtigen Angel a ; / , ( WCmMyrna „anderen Punk: ? wieder zu, ihren Stden, fielen Über die wehrlosen Anhänger Bald- | Sperrmaßregeln sanctioniren zu lassen. ittlerweile soll jedoch Pt ; ; ; R ,

Ministeriums, auf sein Verhs K G inde O des gerathen. Herr Bulwer soll erflárt, pas Plate Bu E fen dey “evante eingeschist, eine die gewöhnliche Ziffer eines Jah- win's Fe A richteten fie so Úbel zu, daß fünf Vitided N dings die Regierung für klug erachtet haben, den Vorort Bern mit der | bis s E la Befehl in Syrien zu bleiben. Die Ursache die-

lamentarischen Umgebung, ausgeúbt hat; par- Miß, welches die Britische Regierung den Französischen Weinen B E age Anzahl. Man schreibt diese Zunahme der los auf dem Plaße liegen blieben, die Abstimmung suspendirt und eine | Angelegenheit zu behelligen; es wird ihr Alles daran gelegen scyn, (E egenbefehls A einerseits die zwischen den Maroniten

ia Send M os (big eatageo lame: ry Ausiden, Gurdnfen maden rfe, jy, der rena Ensbe: | aa Mader, SavMbindit, p, He (Winde Sander di: werden müße, Ass am falgenden Tage Vie namelide Absic: | Lern Vorort, inb User Fee eo n Sre jn Q1edann wirb | h reesetan den Ce eiten zu eon, andererfls aber di

age. Un is eben o ich fär „_ [R ie - Arti C0) 3 ita et zu D i i 2 / ‘f, und dieses t bekanntli it d t0gas L ° : Unthätigkeit, Wenn wir hier n so gefährlich für dasselbe, als die Woll auf jene Handels - Artikel um ein Drittel h 45M sehen. Kürzlich waren zwei Karavanen zu Tripoli hen A T a n 0 ic De Kloster Aufhebung e N e ans O tholishe tung des ide s p A Ln Englands, Oesterreichs f 9 u mar Pascha

besonderer Nat uh wie Hewissen Rücksichten ganz | Herr Maisonneuve seinerseits erwiederte, er habe als positive Jn: | eine von Fezzan und die andere von Wadai, im G it 15 ; | : nd Frankreichs i j die meisten Politiker, | wir doch , daß der Zoll-Verein struction seiner Regierung, j iger / ; e „m SDanzen mit 150 | es mußte die Aufruhr - Akte verlesen werden, Am vierten Tage Staats-Zeitung, welche die Ansichten der Luzerner Regierung | Und Frankreichs, lu a i noch nicht definitiv zu- sen Politiker, und zugle i, Oekonorisien, di, Zoll-Verein s gierung, von England nicht weniger als “die | Sklaven. Diese Unglülichen wurden auf Türkischen Schiffen der Wahl endlich ab d Wer f Wahl leitende Beamte dire empfängt, zu verstehen, Aargau sey in seinen Repressalien zu weit Dae L Anza Der Arnd v ou e Os

nesen nah Bagdad schon be-

len und uneigennübigen C ; e i Vermind  i - 30 : ¿ welche das ranzbsistke Interesse gute für sich hat, alle die Männer, verlangen, Die beiden Untecha t Me a Mit O ne dem Oriente eingeschifft, Der neue Pascha von Tripoli die abermals beginnenden Unruhen gendthigt, die namentliche Ab- | gegangen 1c. Andererseits vernimmt man, das Großherzogthum ; o O Vi Wee lnen Vel eret Ci, Tbee jus pu weden u (nten T u v2 eee | [8 QOO, med an, Dopusaredé jo geminnen "C ban Pete auf er Surney Sale f de de De ves | Ense Ana an ede hon, 1nd ay e | Hanien- gin du g'be Sol deren send werden emiet zu denken. e espeftiven Negierunge Voll 97 ; iht un ilde zu ver- facto auf Herrn Murney gefallen sey, der eine Majorität von Einfuhr des Aargauischen Weines gänzlich verbieten uur ein kleiner Theil wird nah Salonichi eingeschifft, von wo sie ¡Gegen sich hat der Zoll-Verein Privat- Xntere- Wohle ei gierungen neue Vollmachten und Verhaltungs - Be- einen, und insbesondere haben die Europäer unter seiner Verwal: 41 Sti 4 I H E As Dieser Tage is von der Oesterreichischen Ober - Postverwa(- | si zu der Rumeliotischen Armce begeben. Zum Ersaße der Al- E uN In dot Manet git, die aber großen Éinfu ate U Me m Sardinien eingeleiteten Unterhandlungen wegen i fle aaa N S Bus n erfreuen, Er scheint sich die e A E Se A M O Bd O tung Mi Urkunde I Luzern nau, R fi neuen | banesen wurde gestern ein vollständiges Anatolisches Retif- Regi- bei dem Theile des Mittelstandes, welcher ol-Kollegien, Wlbschließung eines Handels - Vertrages, welche“ anfangs ziemlich Geseße und Einrichtungen zu ftig u Suche den wird, da von den Anhängern Baldwin's ein bedeutender Theil täglichen Poskcours Úber den Gotthard nach peUlien: für dle. Loni: böten nah S en elAgeTcbl f Ne Made “G Zlhtiseden Boñems bildet. » es 6s Men Le. sollen jeßt nur langsam von statten gehen, so | hatte er einem m 12. September GiA V G der muss abgehalten worden. Der neue Een O M Bt E A E A Wärter Au Aa Von n Rid An runde allein, hat er auch di | e au) wirkflih zum Ab chlusse eines Vertrages káme beigewobne, bei L eneral: Prokurator fúr Oft- Kanada, Derr Lafontaine, ist in der | rigkeiten geho en und in nachsler Zeit werden täglich theils Malle- , j , SNdDIE U Jeden Mets Uns A D be: | Wiry, ne Ball derselbe bis zur nächsten Session unterzeinet sey | eron bei worm ore mit 436 gegen 225 Stimmen wieder gewähle | posten und Eilwogen auf ia v D E L S O Db a 1E E E Gu oe | ; / worden auf dem Bierwaldskättersee laufen und so Basel durch den Gott: 5 | bli> Verwirrung in die dfentliche : ; Die Differ i t Eben am Schlusse meines Schreibens fomme i P ; ; i: T j É »* ini / tans, Halil: und Fethi-Achmed-PDa a, enge verbunden haben, und Wir gesleben- dag aug Hoe rge Zeit nit angemesen: | net von St. Janes weden der Blokade von Poreendie nte cue Dieselben bestätigen, des c ub de bis zum 25sten reichen (M nete e heden leß B E en Mea ee Geded, | R won GAS eran gehen Dampsschisse nas Noel dieses Triumyirat von nun on die Gesepäfr des Stats leiten, / (nsi Zufunft im Auge | dem Punkte, zur beid itia j ; | Jen, ein neuer Feldzug für das fünfti e Frúh- s G 4 e F d Basel aus D chi dem Rhein abwärts bi ie Sultanin Valide soll die Vereinigung dieser früher feindselig hat, daß fic eine politische Ansicht i, aber man darf a teien ToreA ie er\eitigen Zufriedenheit der streitenden Par- | jahr projeftirt wird und mie Anfang Mai E ge e ouverneurs aus, einen Zoll von 3 Sh. für den Quarter auf | und von Dasel aus Dampfschiffe auf em Rhein abwärts bis nach ina bb Babn: und 40e Diel gi Meinung seyn, daß dieselbe der Vorsicht zu viel T POedeif zu werden, an hat gleich Anfangs die Wichtig- | gonnen werden oll, » aqcal funftigen Jahres be: | Weizen bei der Einfuhr aus den Vereinigten Staaten in Kanada, | England, so daß Luzern Mittelpunkt einer der wichtigsten Euro- gegeneinander gesinnten Männer bewirkt haben, Ohne Zweifel es wäre zu wünschen, das “es unter feine rate x übertrieben, als man daraus ine Art Gränz; R gleichzeitig Sa U E Ae Ba Masfara sol: f obe JeSt frei ist, anzuordnen, Der Antrag wurde am 4, Of: | päischen Post: und Transitlinien wird, iu! iu barten V M E E N en wollte, Der Streit an sich ist ganz einfach, einander fombiniren, so daß der Emir Abd el Kader auf dllad tober mit 31 gegen 19 Stimmen von dem ersammlungshause Bi FAPALEM |