1909 / 21 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preu

M 21.

. Untersuchungssachen.

1 2. Ugpote, NPerlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5) Verlosung x. von Werl- papiereit.

[49604] Bekanntmachung. - Bei der heutigen Auslosung der auf Grund des Allerhöchsien Privilegiums vom 3. März 1890 aus- Fgoebenen 370/0igen Auleiheschcine der Stadt usdorf über 300 000 1 sind gezogen worden : Buchstabe A Nr. 148 und 190 über je L000 #, 3 Sucistabe 8 Nr 61 120 127 129 und 187 über b. Diese werden zum 1. April 1909, dem Tage, mit welchem die Berlinsung aufhört, hiermit gekündigt. Der Nennwert der Scheine is gegen Rückgabe derselben und sämtlicher zugebörigen Zinsscheine und nweisungen vom A. April 1909 ab bei der hiesigen Stadtkasse zu erheben. Außer dieser Auslosung sind zur Erreichung des vorge\hriebenen Gesamttilgungsbetrags no dur Ankauf von Anlethe|cheinen getilgt worden. ousdorf, den 14. September 1908. Der Bürgermeister: aas.

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. AÄktiengesellsch.

[88098] - Vekanntmackbuug.

Herr Karl Otto Tröger, Plauen i. V., is aus dem Auffichtsrat der Kamerun-Kagutschuk-Com- baguie, Aktiengesellschaft, autgeschieden.

Berlin, den 21. Januar 1909.

Der Vorftaud.

(88089) Minerva Retrocessions- und

Rückversicherungs - Gesellschast zu Köln. Gemäß § 244 des Hantelsgesegbuchs bringen wir hlerdurch zur Kenntnis, daß Herr Freiherr Eduard von Oppenheim dur Tod aus dem Auffichtsrat unserer GesellsckÉaft ausgeschieden ist. Cöla, den 22. Zan 1909.

er Vorftaud. 88474] Berichtigung. Deutshe Gips-Compagnie Aktiengesellshaft.

Fn der Bekanntmachung oben genannter Gesell- haft vom 8. d. M., Generalversammlung be- treffend, abgedruckt in Nr. 9 vierte Beilage d, Bl, muß es im Pafs. 5-der Tagesordnung statt: „al yari zuzügl. 27 9/0 Aktienstempel“ richtig lauten: „D %/o Aktienstempel“.

[88470

Shatverein Wörliß Actien Gesells.

Generalversammlung Sounabend, den 27. Fe- brnar cr., mittags 83 Uhr, in ‘der goldenen MWeintraube, Wörliß. Tae 91908. e G hmigung der L t8beriht für . IT.Gene

L Ga Entlastung des Vorstands und des \ufsichtsrats. IV. P I V9. Wahl aus-

trat8mitaleDer.

Menber Aer Vorftand.

H. Lauke. Wilh. Graul. E

Neue Baumwollen-Spinnerei in Bayreuth.

Die Herren Aktionäre der Neuen Baumwollen- Spinnerei în Bayreuth werden hiermit zur ordeut- hen Generalversammlung auf Donnerstag, den 11. Februar ds. Jrs., Nachmittags 8 Uhr, in das Koatorgebäude der Fabrik einzeladen. Tagesorduung: a. Genehmigung der Jahresbilanz. M Eilen e P Egn, - Entlastung des Vorstands u Vayreuth, 22. Januar 10D E

er Au têrat. Carl S PIU Beetaender.

[

Aufsichtsrats.

[88468]

Norddeutsche Lederpoppenfabriken Aktien- gesellschast zu Grof-Särchen (KreisSorau). nâre unserer Gesell s e zu der am Sonnkbent dea n E Es 9, Vormittags 10 Uhr, in den Geschäfts- Sarl): fiatiftabinden ordent G (e sammlung eingcioden, A IeR Mea es ageëorduun 1) igorlegung des Berichts für as Geschäftsjahr lu S Blait A Gewinn- und Ver- enehm : De Wepung der Dividende:

e organg der Entlastung an Aussihtsrat und l

V L i d Die Mdioratowah j “deSlatuts epund der Aktien erfolgt gemäß § 12

dem B L der Gesellschaft, E Biguse S. L Landsberger, Berlin U, der Löbaalbauk für Deutschland, Berlin, iliale, Vank, Löbau i. Sa., und deren eugers n Göezlig, Baußen, Zittau, Bankh dorf, Seifzenuersdorf, ank le Kade & Co, Sorau N.-L., hause Eugen Köhler, Guben. Dex Aufsichtsrat. v. Uhde.

dem dem

27%

__ [168081] Aktien-Gesellschaft Si. Vincentius-Verein in Konstanz,

Vierte Beilage

Berlin, Montag, den 25. Januar

| Öffentlicher Anzeiger.

[88092

] Aktienbrauerci Bavaria, Posen.

Wir maten bierdurch bekannt, daß in der leßten Generalversammlung am 15. Dezember 1908 an

{88096] Bekanntmachuug.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis unserer Aktio- näre, daß das Mitglied unseres Auffichi8rat®, Herr Bankdirektor H. Albers, verstorben ist und unser Aufsichtsrat zj. L nur aus 3 Mitgliedern besteht.

er

Vorstand der E Seewgeneus De O BRRER as

° . niglihe Kommerzienrat Herr C. Paulu

Harburger Actien-Brauerei. Auffichtseat unserer Gesellschaft gewählt Den ist. Delius. Weber. Der Vorstand.

[88472] - [884711

Einladung.

Die Herren Aktionäre der Kloster-Actien-Bier- brauerei Salzungen werden hierdurch zu der auf Sonnabend, den 20. Februar d. J. Nach- mittags 5 Uhr, in dem Lokale des Herrn Hermann Luther in Allendorf statifindenden ordentlichen Generalverfammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung t äftsberihis, Genehmigung der

Müärkische Vereinsdruckerei, Akt.-Ges., Bochum i. W.

Die ordentlicze Generalversammlung der Aktionäre Unserer-Sesellshaft findet am Donners- tag, den 11, Februar 1909, Abends 6 Uhr, im kleinen Saale des kath. Vereinshauses statt, und

N Bilanz d fe tstellurg der Dividende pro | wird hierdur E abre U E 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. | 1) Vorlage -der Bilanz und Beschlußfassung über

dieselbe

3) Abänderung des § 18 der Statuten (betreffend 9) Eczänzungswahl des Vorstands.

Stimmbérechtigung der Aktionäre in der General-

lung). Bochum, den 23. Januar 1909. 4) versam n rfsihtêrat: es s{eidet aus der z Der Vorftaud. wieder wählbare Herr Ludwig Gichhorn. [877101

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ibre Aktien spätestens am 17. Februar d. I- bis 6 Uhr FLOERDE bei dem Vorstand der Ge- ellschaft anmelden.

Í Ba L der Generalversammlung sind die an- gemeldeten Aktien oder Bescheinigungen über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Stimmberechtigung vorzulegen.

B ‘Ertae ennahme der Hinterlegung und Au?- stellung von Bescheinigungen darüber sind außer dem Vorftaud dér Gesellschaft und jedem deutschen Notar folgende Firmen ermächtigt:

1) Spar- & Vorschuß Verein e. G. m. u. §.,

Salzungen, 2) Bank für Thüringen, vorm. B. M. Strupp, Salzungen, 3) Wacheufeld & Gumprich, Schmalkaldeu, Salzungen, den 23. Januar 1909. Salzungen.

Kloster Actien Bierbrauerei, Chr. Liebkneht, Vorsißender. (88469)

Der Aussichtsrat. Kaiser-Brauerei, Actiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier-

durch zu der in Berlin am Douuerstag, den 25. Februar 2. c-, Vormittags 107 Uhr, im Savoy- Hotel, N W. Friedrichstraße 103, stattfindenden A Generalversammluug ergebenst ein- geladen.

Fn Gemäßheit der Bedingungen für die Aufnahme unserer fünfprozentigen Teilschuldverschreibuugen von 46 1 500 000,— vom 28. Dezember 1900 machen wir hterdurch bekannt, ‘daß die Nummern:

Lit. A nominell 46 1000,— 40 41 60 123 139 338 400 402 429 448 492 599 616 634 675 680 683 691 762 779 782 873 940 984,

Lit. W nominell 4 500,— 1003 1077 1106 1149 1171 1174 1218 1231 1398 1452 1510 1517 1518 1522 1621 1631 1674 1685 1748 1770 1853 1905 1985 1999

ausgelsft worden sind.

Die Téilschuldvershreibungen, welhe die vor- bezeichneten Nummern tragen, werden vom L. Juli 1909 ab bei der Dresduer Bauk in Dresden und Berlin, bei der Firma Mende & Täubrich, Dresden, sowie bei unseren Gesellschaftskafseu eingelöst. Die-Stüccke müssen mit Grneuerungss{etnen und den Zinssheinen Nr. 158 bis 20 der Neihe T eingeliefert werden. Vom 1. Jult 1909 ab findet eine Verzinsung vorstehender Teilshuldvershreibüngen niht mehr statt.

Aus früheren Auslosungen sind die folgenden 10 Stüde:

Lit. A nominell 46 1000,— 83 209 226 469 480 746, Lit. B nominell 4 500,— 1482 1486 1769 1828 noch uicht gur Einlösung ciugereickcht worden. Diese Teilshuldverschreibungen. werden nicht mehr verzinst, und-fordern wir deren Jnhaber hiermit wiederholt zu deren Einlösung auf. , * Riesa, den 14. Januar 1909.

Actiengesellschaft Lauchhammer. Der Vorstand. Hallbauer. Henkel.

Tagesordnung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlusikontos per 31. De- * zember 1908 und Beschlußfaffung über die Ver- wendung des Reingewinns. 9) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent- [88067] N Vierte ordentliche Veueralversammluug der

[aftung. 3) Wahl eines Revisors. Flensburger Schiffsparten-Vereinigung 4) Aufsichtsratêwahl. L 5) Beschlußfassung über Abänderung des § 21 des Aktien-Gesellschaft zu Flensburg Getellshaftsstatuts; betreffend! Verlegung des | am Sounabend, den S7. Februar 1909,

Geschäftsjahres (vom 1. Januar bis 31. De- zember) auf 1. Oktober bis 30. September. Zur Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe bis zum Dienstag, den 23. Februar s. C-, Abends 6' Uhr, bei der Gesellschafiskäfse zu Char- lotteuturg oder bei Herrn S. Simoujfou, Berlin W., Potsdamerstraße 23 a: a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme be- stimmten Aktien, þ. ihre Aktien oder die darüber lautenden Depot- \{eine der Reichsbank hinterlegen, Dem Erfordernis ad b kann durch Hinterlegung der Aktien bei einem deutschen Notar genügt werden. Charlotteuburg, den 25. Januar 1909. Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Rudolf Goldschmidt.

Nachmittags 4 Uhr, im Geshäfislokal der Reederei Heinri Schmidt, Flensburg, Schiffbrücke 41/42. Tagesorduuug: 1) Vorlage des Berichts und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1908. 2) Erteilung der Enilastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Neuwahl eines Mitgliedes zum Aufsichtsrat für den nach dem Türnus ausscheidenden Herrn Kapitän J. Hohlmann. Wahl eines Stellver- treters zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung werden Stimmkarten gegen Hinterlegung der Aktien ‘oder der notariellen Empfangsbesheinigungen bis zum 26. Februar 1909 bei der Gesellschaft, Schiff- brüde 41/42, ausgegeben. i

Der Vorftaud.

auz bro 15. Mai 1908. Pasfiva.

Aktiva.

A —# s

E A a oe 1775/68] Aktienkapitalkonto 120 000|—

Kas haftskonto n 145 146/88) Reservefondskonto . 1 13 154/64 SATHONTGMO I e rei S S SE Se 1 000|—|} Kreditorenkonto. 20 117/83 Debitorenkonto . « «eo 9 286/41} Dividendenkonto 708|— Gewinn- und Verluftkonto. . 3 228/10

Soll.

E Per Saldo A s E M1200 P L n n A An Divide Mfoftenkonto E 6s E Nasalonto t I S i00 ï Reservefondskonto R eee j Liegenschaftskonto S O ate ck Qinsenkonto e E Cal L r 7 136|—

re wurden in den Auffichtsrat gewäblt: die Herren Josef Wirth, Gürtlermeister,

als S U E Sahinand Geigges, Großh. Hofantiquar; Josef Sauter, Stadtrat; Alois Stumpf, vis meistér a. D, und Gottfried Zoller sen, Flashnermeistet; als Ersahmünuerz ‘die Herren Crust Bär, Karl Dietrich, Lokomotivführer a. D, und Fridolin Sei, Rechtsanwalt; als Vorstand

Hauptlehrer, i die Herren Msgn. Karl Scheu, Divisionspfarrer a. D,, als Direktor und Simon Sanuar 1909.

Deggelmann als Kassier. f O eal Vorstand uud Auffichtsrat. Swcheu, Direktor. Wirth, Vorsitender.

Deggelmann, Kassier.

sischen Staatsanzeiger,

6- Kommanditgesell E 7 Erwerbs: und Wir e enossen 8. Niederlassung 2c. von 9. Bankausweise. 10. Verschièdene Bekanntmachungen.

1909.

en auf Aktien und Aktiengesells{. schaften.

echtsanwälten.

d

[88093] Freiwillige Versteigerung.

Am Moutag, den L. Februar 1909, Nach- mittägs 4 Ube, werde ich im Hotel Felder in Siegburg im Auftrage der Deutschen Photo- gravur Aktien-Gesellschaft in Siegburg auf Grund Generdlversammlungsbeshluß genannter Ge- sellschaft vom 9. Oktober 1907 “eine Aktie Nr. 0329, lautend über eintauseud Mark, nebs Erntüerungs- und 10 Anteilsheinen öffentlih meistbietend gegen glei bare Zahlung verfteigeru.

r e, Gerichtsvollzieher in Siegburg.

[88464] Hippodrom-A. G. Frankfurt a/M.

Die diesjährige orbentlie Ecneralversamm- lung der Aktionäre der Hippodrom-A, G, Frank- furt a. M., findet am Dienstag, deu 23. Fe- bruar d. J., Vormiiogs 11 Uhr, im Sißungs- zimmer des Hippodroms, Wilhelmestraße21, hier, statt. Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäfisberihts des Vorstands und des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats.

2) E und Beschlußfassung über die vor- gelegte Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für 1908.

9 Entlastung des Aufsichtêrats und des Vorstands.

4) Ergänzungswahlen zum Aufsihtsrate.

5) akt von 2 Revisoren für das Geschäfisjahr

Die Bilanz mit der Gewinn- und Verlustrechnung nebst den unter 1 genannten Berichten liegen, vom 9, Februar cr. ab im Bureau der Gesellschaft für die Aktionäre zur- Einsi&t auf.

Aktionäre, welche der Generalversammlung beis wohnen wollen, haben ihre Aktien gemäß § 17 der Saßungen bis spätestens am fünften Tage vor der Generalversammlung bis nah derselben be‘ der N ante Gewerbekasse zu Frankfurt a. M. zu hinterlegen.

Frankfurt a. M., den 23. Januar 1969.

Der Vorstand.

[88462] Die Aktionäre der Aktiengesellchaft Holm in Liquidation zu Danzig werden hiermit zur Geueral- versauimlung nach E in das Geschäftslokal der Danziger Privät-Aktién-Bank, Langgässe 33, auf Sonnabend, den 27. Februar 1909, V mittags 9} Uhx, eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlage des Berichts für' das Jahr 1908 nebst Bilanz, Gewinn- ‘und Verlustrechnung. 2) Genehmigung des Geshästsäbshlusses, Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtörats: 3) Wak… zum Auffichtsrat. ‘Die° zur Teilnahme an“ der Generalversammlung bas REA der Statuten erforderlichen Hinterlégungen. n der Gesellschast in Danzig, der Danziger Privat-Aktien-Bauk in Dauzi ber Bergisch-Märkischen Bauk in Elberfeld der Deutschen Bank in-BexLlin oder i der Bank für Haudel und Judustrie in Berlin zu erfolgen. e Danzig, den 24. Januar 1909.

Aktien - Gesellschaft Holm in Liquidation. Der Auffichtsrat. ; Dr. Jordan.

or-

e P

[88461] | Weidger Jute-Spinnerei & Weberei

Akt.-Ges. in Weida (Sachsen-Weimar). Die Aktionäre der Weidaer Jute-Spinnerei & Weberei in Weida werden hiermit zu der ani Mittwoch, den 17, Februar 1909, Vor- Ende 11 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesell\chaft zu Weida, S.-W., anberaumten ordent- lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1) Ertgegennahme des Geshäftsberihts und Ge- nehmigung der Jahresbilanz pro 1908. 2) End über die Verwendung des Rein- 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats... 4) Abänderung der § 17 :Abf. 1 und 8 A, S des Gesell\hafisvertrags, dahingehenbd, daß es zukünftig heißt: „Der Aussichisrat besteht aus drei bis sieben von der Generalversammlung zu wäklenden Mitgliedern. Gr ist beut Ï wenn nach- Einladung aller Mitglieder mehr als die Hälfte der jeweils vorhandeñen Aufsichts- ratsmitglieder anwesend ist. E : ie Aktionäre haben, wenn sie an der General- versammlung teilnehmen wollen, in Gemäßheit des 27 der. Statuten thre Aktien ohne “Erneuerungs- chein und Géwinnanteilsheine oder einen ‘ihren ktienbesiy nahweisenden Hinterlegungsschein der Reichsbank, einer öffentlichen inländischen Behörde oder eines deutschen Notars, in dem die hinterlegtèn Aktien genau nah Stückzahl, Gattung und Nummern angegeben sein müssen, bis spätestens Sounabeud den 13.-Februar 1909, Atends 6 Uhr, hei der Gesellschaftskasse in Weida oder bei der Geraer Filiale der Aligemeinen Deutschen Credit-Austalt in Gera (Reuß) zu hinterlegen, Wagen sie eine Bescheinigung erhalten, die ihnen als Cinlaßkarte- in die Versammlung dient. Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinne und Verlustrechnung liegt vom 2, Februar 1909 ab in

den Geschäftsrä der Ättionkre ies der Gesellshaft zur Einficht

Weida, den 23, Januar 1909. Weidaer Jute-Spinnerei & Weberei Akt-Ges. ür den Ausfsichtêrat:

onful Rudolf Groß.