1909 / 21 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[88099]

Auf Grund des § 30 unseres Statuts kündigen wir hiermit zur baren Rückzahlung am 1. April 1909

die noch im Umlauf befindlichen 4 9%%/tjen 110 rüdzahlbaren 4 °/gigen Pari rückzablbaren

Hypothekenpfandbriefe im Betrage von 489 500 4, Hypothekeupfaudbriefe

im Betrage von 506 300 46.

Zahlung erfolgt vom L. April k. J. ab bei der Kasse der Gesellschaft, Vormittags

von 9—12 Uhr. Berlin, Markgrafenstr. 45, 111, den

28. Dezember 1908. 23.

Januar 1909.

Natioual-Hypothekeu-Credit-Gesellschaft eingeirageue Meno ena une Asen kter Haftpflicht in Liquidation. ul0.

tet ri.

E

8) Niederlassung 2x. von Rechtsanwälten. -

[88364] Bekanntmachung.

In die Liste der beim hiesigen Landgerichte zu- getessenen Rechtsanwälte ist heute der Gerichts- assefjor Heinr. Seyffert mit dem Wohnsitze in Cöln eingetragen worden.

öln, den 21. Januar 1909. Der Landgerichtspräsident.

[88368]

Der Gerichtsafse}sor Rudolf Schneider hier ist zur Retsanwalischaft bei dem Dezgodliden Lands gerihte hierselbst zugelassen und in die Liste der bei pan JeGeren RgeN enen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Defffau, den 20. Januar 1909.

Der Ae. eise.

88366] l In die Lisle der beim hiesigen Landgerichte zuge- lassenen Rechtsanwälte is unter Nr. 163 der MePUnea Ecnst Meyer aus Walsrode einge- ragen.

Sanuover, den 18. Januar 1909.

Königliches Landgericht. [88371] Bekauntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Johannes Schmidt, früber in Magdeburg, welcher zur Rehtsanwältshaft beim hiesigen Amtsgeriht yom 13. Januar 1909 ab zus gelafsen ift, ist in die Liste der Nehtsanwälte hier

eingetragen. enua Wrpr., den 14. Januar 1909. öniglihes Amisgericht. [88373]

In die Anwaltsliste des -unterzeiGneten Amts- gerin ist der Stadtrat a. D. Leo Friedrich Ludwig-

, Wolf mit dem Wohnsiß in Leipzig eingetragen worden.

Leipzig, den 19. Januar 1909. Königliches Amtsgericht. [88372] i

Ju die Anwalisliste des unterzeiGneten Amts- erihts ift der zeitherige Referendar Paul Lotbar tudolf- Gotter mit dem Wohnsitze in Leipzig - ein- getragen worden.

_ Leipzig, den 19. Januar 1909. [Königliches Amtsgericht.

[88369] Bekanntmachung.

Nr. A I. 683. In die Liste der bei dem Gr: Landgericht Mannheim zugelassenen Rechtsanwälte wurde der Rechtsanwalt Dr. Heinrich Wimpfheimer mit dem Wohnsiße in Mannheim eingetragen.

Maunheiwm, den 20. Januar 1909,

‘Großh. Bad. Landgericht. Christ.

[88370] Bekanntmachung.

Auf Grund des § 20 der Rechisanwaltsordnung fue bas Deutsche Reih vom 1. Juni 1878 wird

kannt gemaht, daß Rechtsanwalt Ludwig Keßler : n L den unterzeichneten Gerichten zugelassen

worden ist.

Offéubach a. M., 20. Januar 1909. Gr. Hef. Kammer für aen und Gr. Hess. Amts- gericht Offenbach a.

E E chts lt Or. jur. He V 8 er Rechtsanwa r. jur. Hermann Voß au Altona ist Heute in die Lifte der beim Msten

Amtsgeri(t zugelassenen Rehtsanwälte eingêtragen worden.

Willstex, den 20. Januar 1909. ee Königliches Amtsgericht. [88365] E

Der Rechtsanwalt Johann Bernhardt Stegfried Hoffmaun in Sayda hat seine Zulassung zur Rechts- anwaltschaft beim hiesigen Landgericht aufgegeben und ift demzufolge heute in der Anwalteliste gelöst

worden. Der Präsident des Königlichen Landgerichts Freiberg, am 22. I 909.

2. Januar 1 [88367] Geheime Justizrat Hil n Feovale in der Liste bea bA

hier ist gestorben dem hiesigen Land-

geriht zugelafsenen L gelöscht worden. [ ï

irg, ten 21 Jana? 1909, I} Der Landgeiittöpräitent: 5 de Niem.

9) Bankausweise.

Keine. 10) Verschiedene Bekannt- [88358] inahungen.

FSüchsische Reutenversiherungs-Anstalt

zu Dresden.

Gemäß § 16 der Sagtungen -vom 10. Oktober 196 wird hiermit bekannt gemacht, daß für die unter U aufgeführten -Zwischen- (JInterims-) schéixe Reuteusheine ausgefertigt worden sind, nahdem {ih die urspuünglihen Stüceinlagen im Fahre 1908 zu Volleinlagen ergänzt haben. Diese NRentenscheine nebst Bezugscheinen können gegen Rückgabe der Zwischeuschc ine bei der hiesigen Hauptgeshäftsftelle (Ringstraße- 25, 1) ‘oder bei

einer auswärtigen Geschäftëstelle in Empfang

genommen werden.

Die unter Ax aufgeführten Zwisen- (Interims-)scheine sind troß wiederholter Auf- forderung bis jeßt uno uit gegen die betreffenden Rentenscheine eingetausht worden. Zur Vermeidung der Verjährung von Jahresbezügen (S 7 der Saßungen) wird hiermit nochmals zum baldigen Umtausch aufgefordert.

Dresden, am 23. Januar 1999.

Sächfische Reutenversicherungs - Anstalt

zu Dresden.

L

1858 IT 318/19, 646, 873/4 918/19, 930, 1045, 1086, 1193, 1298. 1854 1 214; Is 291, 713/15, 751, 923, 987, 1025, 1028/9. 1855 I 913 1856 T 512, 694; III 614 1857 I 27; II 390, 530/1. 1858 III 341. 1859 1'695. 1860 1 21, 272/3; Il 453. 1861 I 255; ITT 337/8. 1862 I 324, 514, 1130; IL 315 1143, 1145/6; TIT 1407. 1868 I 665, 1123. 1864 I 1217; IIT 313/17. 1866 I 1174/5; 11 1542. 1866 T 699, 995, 1047, 1200, 1374/8; 1386/90, 1399/1400, 1411/15; IT 700; TIL 1069 1867 11 464/5, 1233/4, 1238, 1240; III 530. 1868 I 625. 1869 I 143/7; III 437. 1870 I 254, 725; IT 681/5. 1872 1 119/20, 614, 891, 1175/9, 1180/4; IT 492/3, 599/601, 1384/8; 111 613. 1878 I 1071, 1124. 1874 I 859, 1013 1875 II 634; III 851. 1876 I 18; II 248. 18% I 15/16, 513/15; IT 152/4 1878 I 491/3, 494/6; IIT 432; V 269, 790. 1879 1 401, 945, 1428/30, 1431/3, 1522; II 1315, 1523; IIL 308, 920; V 1093 1880 I 154, 763, 901/83; IL 2145; IIT 566, 748/50, 1363, 1364, 1690, 1692, 1903/5, 2017/19, 2162, 2163; 1V 7456/7, 1365, 1691, 1756; V 68L 1405, 1458, 1881 I 1056/7; ITI 1453, 1788; IV 713; V 1155. 1882 II 1819; IV 472/3, 1579; V 1440, 2012; VI 726, 8890/1, 1073, 1267, 1441. 1827, 2011. 1888 I 631: If 1365; IV 1081, 1973; VI 1429/30. 1884 I 673, 1706; 1II 272/4; IV 602, 1639. 1885 T 1807, 2349; 11 1811/13; II1 565, 1960/1; 19 762, 763. 1886 T 1088/90, 1527; IL 547, 2410; TIT 1129/31; IV: 612; V 863, 1614; VII 87, 191; 945, 2037, 2446. 1887 I 1226/7, 1529; I 2375/7: IIT 1601, 1674/5, 2246; V 9, 811, 813; VII 1435/6 1888S I 206, 308/9, 310/12, 1549, 1587, 2164/6: ITI 959/61, 1231/3, 2081/2; VII 1852, 2012’ 1889 1 7/9, 229/31, 385 424, 572/4, 1095, 1164/5, 2235/7; 11I 299, 475, 476, 651/3, 1132, 1396/8. 1877/9, 1880/2, 2085/7; 1V 6860/1, 666, 781/4 1027/30; V 1031/4. 1035/8; VI 1039/42, 1043/6, 2105; VIT 513/14, 920, 989/90, 1162, 1163, 1170/1. 1455, 1970/3, 2301/2. 1890 T 42/3, 788, 1981/3; II 1318; IV 758; V 2832/3, 995; VITII 229, 1444, 1825. 1891 I 12/13, 204/5, 1321, 1472/4, 1476. 1802/4; T1 206/7, 666, 1475; V 1331. 1892 I 208, 545, 1405; IL 68, 1408; III 69; VI 1572; VIT 1538/40. 1898 I 465; IL 760/1, 762/3/ 1067/8. 1894 1V 474; VI 400. 1895 I ‘1479/81; ‘IT 608, 1484/6, 1519/20, 1521/2; III 1386/8, 1487/9; IV 1491/3; V 1384; VI 1931; VII 1247; IX 413/16, 803/5, 1474. 1896 III 2670/2; VI 1509/11; VII 321. 189% I 858, 875, 1278, 1280, 1429/30, 1431/3; II 1293, 1295, 1663/5; III 828, 2333/5; IV 837/41, 1619/20; 1766/7; V 1566, 1623/7; VI 1043, 1387/8, 1669, 1670; ŸVII 1168/9, 1671; VIII 291, 671/2, 1171/5, 1312, 2064, 2163/72, 1898 I 415, 1620/1; 111 2378/80; IX 945, 1015/17, 1043, 2337. 1899 IX 1129/38. 1900 VI2893; VIII 2383. 1901 IX 260/5. 1902 V 914; VI 1623, 2401, 2444; VIII 2739/40. 1908 X 110, 1358/67, 2067/76, 2798, 2848. 1904 11I 1224; 1V 1225; VIIL 1388/9. 1906 IX 876/77.

UL.

1846 1234, 527. 1847 1270. 1848 I 151. 1850 T 142/3; II 169. 1851 I 232, 395; IT 116, 628. 1852 1 149, 388, 709, 843; II 258. 1858 11 827; III 631, 1272. 1854 1I 283, 292, 377; III 308/9, 496. 1855 I 7. 1860 IT 673. 1862 11 306. 1868 160 1865 T 717/20; 11 635, 1866 I 449; III 1329/33. 1873 11 948. 1874 IY 217. 187% V 289. 1878 111 412/14. 1879 I 1556. 1882 I 1845. 1883 11 14. 1884 I 1368. 1886 I 1723. 1887 I 144/6, 1889 IV 1608,

88363] Von der Firma Abraham Sthlesinger, hier, ist der Antrag gestellt worden : uom. 46 1 000 000,— auf den Inhaber lautende Akieu der Herm. Löhuert Aktien- gesellschaft zu Bromberg, Stück 1000 à #4 1000,— Nr. 1 1000, zum Börsenhandel an der Mengen Börse zuzulaffen.

Verlin, den 22. Januar ;

Dulassungsftelle an der Börse zu Kerlin.

Kope ky.

[88362] Bekauntmachung.

Von den Herren Georg Hauck & Sohn, J. J. Weilléèr Söhne sowie von der Deu!shen Bank e Frankfurt ist bei ‘uns ‘der Antrag auf Zu- afsung-

N von rom. #6 16 000 000,— neue, auf den Inhaber lautende Aktien Nr. 20 001—25 500 (nom. „#4 5 500 000,—) vom Jahre 1904 und Nr. 25 501— 36 000 (nom. # 10 500 0°0,—) vom Jabre 1908 der Farbwerke voru. Meister Lucius & Brüning zu Höchst a. M,

zum Dee e zur Notierung an der hiesigen Börje \ worden. | E Sit a. M., den 22, Januar 1909.

Die Kommission füx Zulassung von Wert- papieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[88361] Bekanntmachung, Die Filiale der Dresdner Bank in München hat den Antrag eingebracht, 4 20 000 000,— 4 0/6 ige unverlosbare, vor dem 2. Januar 1919 nicht rückzahlbare HSypothekenpfandbriefe (Abteilung XV1) der Deutschen Gruudcredit- Vank zu Gotha E und zur Notierung an hiesiger Börse ¡uzulafsen. München, den 22. Januar 1909.

Die Bulassungsstelle für Wertpapiere

on der Börse zu München, Lebrecht, Vorsigzender.

O Bekanntmachung. Die \chwedisce Range yoride Auna Mathilda Carlbèrg, am 11. Juni 1870 in' der ‘Gemeinde Fridlefitad, Reg.-Bez. Blekinge, Schweden, geboren und zurzeit in Neumühlen - Dietrichsdorf, Krets Bordesholm, wohnhaft, beabsichtigt, mit dem deutsch:-n Reichsangehörigen Jacob Kubetta, «m 23. Juli 1867 in Hoschialkowitz, Kreis Ratibor, ge- boren und zurzeit in Wellingdorf, Kreis Bordesholm, wohnhaft, in Deutshland die Ehe zu schließen.

Einsprüche gegen 2E Ehe sind spätesteus am 5. Februar 1909 bei der unterzeichneten Be- hörde zu erheben.

Vevliu, den 22. Januar 1909.

Königlich Schwedische Gesandtschaft.

[88473] Geueralversammlung. Die erste Generalversammluug findet am Mounutag, den L. Februar,

Aveuds 57 Uhr, im Lokale Straßburg t. E.,, Schiltigheimerplaß 10, mit folgender

Tagesorduung ftatt.

1) Wahl des Vorstandes. 2) Abänderung des Statuts. 3) Abschluß ‘einer Rückversicherung. 4) Verschiedenes. Der Grürndung8ausschufß der

deutschen Verficherungs-Anstalt.

86878 : f Die Autiieie GntSa mit beschräukter Haftung ist aufgelöst; die Gläubiger derselben

werden aufgefordert, h zu melden. Berlin N. 24, Friedrichstr. 129. | Gustav Smidt, Liquidator.

[88100]

[88458]

Einladung der Deutschen Gesellschaft für gemeinnützigen Milchausschanx, G. m. b. Ÿ.- BVoun zur ordentlichen Generalversammlung auf Samstag, deu 13. Februar d. J., 4 Uhr, in das Gesellshaftslokal, Bonn, Meckt-nheimerstraße 33.

Der Auffichtsrat. Tage®Lorduung: 1) Bilanz.

2) Bericht des Aufsichisrats und des Gesc{äfls- ührers.

3) Entlastung der Jahresrechnung.

[86104] Aufforderung.

In der Generalversammlung Dom 6, August 1908 wurde zum Zwecke der Zurückzablung von Stamm- einlagen die Herabsetzung des Stammkapital® der Firma H. Pflüger & Co. G. m. b. H. auf 4 150 000,— beschlossen. Indem der unterzeihnete Geschäftsführer namens der Gesell- saft hiervon Mitteilung macht, fordert er zuglei auf Grund des § 58 Absaß 1 des Gesetzes, betr. die Gesellschaften m. b. H. vom 20. Mat 1898, die Mlänniger der Gesellschaft auf, si bei derselben zu melden.

Freiburg i. B., den 16. Januar 1909.

H. Pflüger & Co. s. m. b. 9.

Der SVeschäftsfü 2 D eee ilhreu

[87326] Vekanutmachung.

Das Stammkapital der unterzeihneten Gesell- saft ist durch Beschluß vom 24. Nov. 1908 von 100 000 6 auf 30000 #4 herabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellszaft, welhe der Herab- sezung nicht zustimmen, werden aufgefordert, fi bet ihr zu melden.

Tettenborn, den 18. Januar 1909,

Markmann Gipswerke Tettenborn G. um. b. H. : Markmann. Schötensack.

[86599]

Der Inhaber des Deutschen Reicspatents Nr. 199 814, betreffend: Sortiervorrichtung für Getreide, Kleesamen 1. Hülsenfrüchte 2c. ee tet ohne Kraftantrieb), wünsht behufs Fabrikation des patentierten Gegenstandes mit Fabzuikanten in Ver- bindung zu treten, und is gern bereit, das Patent zu verkaufen bezw. Lizenz zu erteilen.

Gefällige Anträge befördert bereitwilligft Iosef -Tschakert in Liebeschitz bei Auscha, Böhmen-

#

Administration dela Dette Publique Ottomane.

Revenus Concédés par Iradé Impérial du 8/20 Décembre 1881. 27me Exercice Situation du mois de Juillet 1908.

1) Les remises faites à vValoir- au

Constantinople, le 5/18 Janvier

Le Président: À. Henry.

Recettes Total Total Roceottes brutes au au G brutes des mois } 31 Juillet | 31 Juillet Impôts du mois | précédents 1908 1907 sur 1907 dePExercice|13 Août 1908| 13 Août 1907] 5 Ltq. Ltq. Ltg. Ltg. ‘Ltg. SNa S oanror ots | gge. L C} 10x8s8l09) 361546/28| 46340437] 507 286/64]— 43 882 27 É Timbro 31443136] 129 163/71] 160 607/07| 151 07ò|7c|+ 9531/37 ael Spiritueux 7 14 545/96 70 071/37 84 617135 92 811/91— 8 19458 Pôcheéries . : 3 730/46 18 480/15 22 210/61 19 442/554 2 768/06 D E a s 28 011/20 50 450/23 78 461/43 98 902/350|— 20 8 Redevance de la HLR) Béi L] e E St6000l 876000|—]- 875 000 I a «® | e Part deBénéfices, Part S El de Fondateurs, etc. —_— [— N —_— |— ___|— —_ [— (Tribut de la Bulgarie, n remplacé, jusqu’à a E Dae O O à lever s me s S des! Tabaca s Ss 19 178/63) 132 149/48] 151 328/11} 1830 456|73|4- 2087138 Mj 8 |Excédent Revenus de j H Chypre, remplacé par 2 Ltq. 130 000 sur s0olde S / Dîme des. Tabacs ou S B traites Bar O E Es —_ —Ô7Z S Redevance de laRoumélie 4 E S f: Oraa S 12668/86} .50 675/44] 6334430} 63 344/30 2 |Droit sur le Tumbéki en E is BR 2 traites sur la Douane —_— —— -—— E E Parts contributives de la Serbie, du Monténégro, | de es Bulgarie et de la s 28 Grèôce «¿34 te N t— E S E Surtaxe Donuanière 89/6 . 77 212/51] 271 356/14] 8348 568/65 43 191 78 + 8305 376/87 “TROGlteS De D e 1019/39 4 072/66 5 092/05 7307/79— 2215/74 6néfi r vente des E s A E Ron Province he R 1 876/13 2 342138 2 835|33]— 492/95 À tif du Compte „Tr i ; Q A O 2 E Æ S zet. 1 166/60 921/63 2 088/23 5 722/69|— 3 634/46 Total 291 301131] 1465 763/22] 1757 064]53] 1 497 377/77] 259 686/76 j triels- et spéciaux afférents aux Revenus : « 114 531/88] 100 480/69 S N Pôrbonnel (Siègo Central et Provinces). : 112 615/20| 109 502/39 ä | divers » see E L S N 2e D 1 e Ge 0 E E S S 6 S L Ta Rôgio des Tabacs des droits de Reftieh 25 000|— 25 0€0|— Solde Passif du Compte „Trésorerie* . S3 S E Total . 275 967/93] 265 703|64 is Le Dans f 1481 096/60] 1231 674/14 nant des Titres amortis s du E STois turcs rachetés“ etc., etc. . Aen ie 4 126/32 30 986|12! Solde actif du Compte Amortissement de Il’Exercice PrOCSAPDL . E L as 33 863/36} 41 694/54 Total général net 1519 086/26] 1304 354/80] m ( pour le Service de l’Intérêt de la Dette Convertie S Wr E O [E E E] pour le Service de l’Amortissement de Ila Dette 8 Convertie Unifiée D S E L Bs Leba L 235 586/69 79 8428 ‘&.| pour le Service Général des Lots Tures . . , ,| 163868|65| 119918/15 {-] Part des 75 9/0 des Excédents. Remis à valoir ay - A Gouvernement Impérial Ottoman. . 92710698) 861766 En Caisse A E B E RE I B LAAEA 848 561/09 1 09% 976117 Total égal , , | 1519 086|28]| 130135480

imme L „Gouvernement Impérial sur la Surtaxe 39/0 sont majorées d’un montant qui sera réglé ultérieurement.

Cette différence provient du règlement du 39, 1909.

Tour le Congeil d’Administration: : Un des membres du Conseil: Adam Bloc

o sur droits de douane payés en nature-