1909 / 26 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T It

R _Buschttierader (isenb.-Att. Lit. B

“lische Konsols 833/16, einzang 123 000 Pjd. Sterl. Paris, 29. Januar. (W. T. B.) (Shluß.) 83% Franz.

. Stetig,

Luxemburger Qualität 465—46,40, 9) englisches

bet. behaupteten Prelsen.

__{uXcx 38

M 26.

Handel und Gewerbe. (Sluß aus der Zweiten Beilage.)

Amtlicher Parktberiht vom Magerviehhof in Freitag, den

Friedrihsfelde. Rindermarki am 99, Januar 1909. Z E Auftrieb: 1448 Stü Rindvieh, 154 Stück Kälber, e E L E Stück Quo e e ais s } À Bullen E ee e S Sungbieh «do 232

Nerlauf des Marktes: Séhleppendes Geschäft; Preise gedrückt;

beste Ware über Notiz, Es wurden gezahlt für:

A. Milchkühe und hochtragende Kühe: a. 4—8 Jahre alt:

Puimalüthe- « + «+6 390—450 M T. Qualität, gute schwere « « 300—390 IT. Qualität, gute mittelshwere Es 930—8300 M. Qualität, leihe. 1680—220 »

b. ältere Kühe: i T: Quelität, gute schwere« 240—330 TI, Qualität, mittelshwet -+ * ** 150—230 , c. tragende Färsen «S 200—360

B. ZugoWien

à Zentner Lebendgewiht 1, Qualität 11. Qualität 111. Qualitä!

43—45 M 39—42 M 34—383 40d , 3841 » 33--37 »

a, GBelbes Frankenvich, s SgpeinfeeE E E UEA ; aue 4 o 2 Sübbeui Ges Seel, rig i n - 33—37 , , Fungvieh zur Mask: g l Zentner Lebendgewicht 1, Qualität IL. Bua

Bullen, Stiere und rfen «_« « 31236 # 2428 ete) e e zur Zucht: ifriesen un enburger« « Sinimenthaler «S 350—575

Kurs8berichte von den auswärtigen Fond3märkten.

99, Januar. (W. T, B.) (S@&luß.) Gold in er D Pt f egraman 2100 Br.-r 5784 Gd. Silber in Barren das

70,50 Br., 70,00 Gd.

S 30. Januar, Vormitiags 10 Uhr 90 Min. (W. T. B.)

Einb. 42% Rente M./N. pr. Arx. 94,10, Oefterr. 4% Rente in

Ke.-W. p. Ult. N Ungar: Lu See ede Ungar 4 lo 93, 91,00, Türkische Lose Per nat L :

M erade L ordwestbahnakt. Lit. D per

Oesterr, Staatsbahn per ult, 677,50, Südbahngeielschaft

ult.

050, Wiener Hankverein 515,75, Kreditanstalt, Desteer. per ult.

631,60, Krebithank, Ungar. allg, 730,50, Lnderbank 438,00, Brüxer

Kohlenbergiwverk —-,—r MontangeselsGaft, Desterr. Als, 628,79

Deut‘che Reichäbanknoten pr. vTt, 116,97, Unionbank 533 59, Prager

Eisextndustriegefelschaft —. E, 0

London, 29. Januar. (W. T. D.) (Schluß) ondon, 29. Januar, 1933, Privatdiskont 22.

Eng- Bank-

Rente 96,92. Madrtd, 29, Januar. (W. T. 2A Wechsel auf Paris 11,49. W. T. B.)

Lissabon, 29. Januar. (W. Goldagio 22. New Y9rk, 29. Sanuar. (W. &. B.) (Séluy.) Bei unregel- mäßiger Kursbewegung carakterisierte sch die Tendenz der Börse anfangs als s@wah wegen der Befürchtungen binfihtlih des Zu- {tandekommens weiterer gegen die Trusts gerichteter Geseße- Kohlen- babnen gaben na im Zusammenhang mit der ungünstigen Lage des Kohlenmarktes. Kupferaktien \@wächten {ih guf den Rückgang des Kupsferpreises ab. Infolge von Fnterventionskäufen wurde im Ver- laufe die Haltung stetiger, bet ruhigem Geschäft. Aber am Nachmittag führten Realisierungen U einer - beträctlichen Abshwähung in Spezialwerten. Borübergehend veranlaßten ¿war die günstig aufgenommenen Einnahmeausweise für Dezember der Harrimanbahnen eine Erholung, {ließli aber trat teilweise ein neuer iGlag ein ust. Alien London M Sa Geld auf Ü pertaust. enumia d. eld au 10 090 StüE S 9, po. Zinsrate für leßtes Darlehn

: (chn.-Zinsrate 2, 3 E Due e Ei London (60 Tage) 485,10. 4,988,00, Silber, Commercial Bars 513. Tendenz für Geld:

Transfers Rio be Janeiro, 99. Januar. (W. T. B.) Wesel auf

London 15?s23. J 5 Kursberite von den auswärtigen Warenmärkten.

S 99, Januar. (Amtlicher Kurs-

Düsseldorfer B puse 1) Gas- und Flanmtoten Gasfkoÿle

bericht.) A. Kohlen, Ko

ae eu@tgasbereitung für Sommermonat 50—14,00, für

12,75— 13,05, ,00

e 1 atorkohle Gei zrberkoble 11

ntermonate 13,50— 15,00, 1 Gasflanmförberkohle 11/75—12,7; 2) Fettkohlen : F

¿ 2,2%—13,25;

bis 11,50, bestmelierte Kohle 12 013,00, Koksfohle 12,28 ;

3) magere Kohlen : Mle chle 10,50 11,50 ie bestmelierte

Kante I e i lnthrazitnußtots L O S Sit 00 V0, U 4 1 e

9.00—21,00, ermonate 216 60-18,20, Bree

Howofentoks und 11 19,50—22,00; 5 Gr tis 11,50-—14,29, nd E Pet 10,90- 2) Gerdfteter Spateenfiein 15,60 Yeisensicin rosto f. o. b. Rotterdam —,—, 4) nafsauisher Rote l b mit etwa 50 9/6 Eisen 11,50, 5) Rasenerze franko Siege G68, eisen: 1) Spiegeleisen Ia 10—12 °/o Mangan ab Siegen a be 9) welßstrahliges Qualitäts - Puddelroheisen: rhetaish - 09 ; arken 66—60, Siegerländer 56—60, 3) tahleisen 08 be femer- Hg Bessemereisen E Verschiffungshafen —— 9) spanisWeL isen eifen, Marke Mudela cif. Rotterdam —e 6) deutshes Bessemners —,—, 7) Thomaseisen fr. Nerbrauchöstelle 4951,20, D Ln Nr: I ab Ruhrort 68, 10 Luxemburger Gießeretetsen 4 m G Luxemburg 50, 11) deutsches Gießereicisen Nr. T 59—60, 12) do, Ats e 13) do. Nr. IIT 58—59, 14) do. Hâmati! 60— 62, 15) Englis Hämatit 77, 16) anle Hämatit, Marke Mudela ab Ruhro —, D. Stahbetfen: Gewöhnliches Enel, aus Flußellen 106106, avs Sthweißtisen 122.90 wöhnlihe Bl 1) gewöhnlie Bleche aus Flußeisen 10 ‘50—112, 2) gewöhnliche Bleche aus Schweib, eisen rc Ke sen 116 120, 4) do. aud iwelßeisen —,—, 5) Feinblehe 117,60-—-122,50. F. Draht: 1) Eisen- S braht e, 2) Flußeisenwalzdraht 127,50. Tendenz: H des Kohlen- und Koksmarkts bletbt unbefriedigend. Eisenmarkt still Nächste Börse für Produkte und Werk-

papiere am Freitag, den 5, Februar 1909.

Magdeburg, 30. Zanuar. (W. L- B, Zuckerbe ri cht, Korn- Grad o. S, 0 1990. Nachprodukte 7% Grad 0 S. 8,15

bis 8,30. Skimmung: Ruhiger. Brotraffin. 1 o. §. 19,874 bis

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

20,123. - KristallzuXer X mit

Ld g7L, Gem. Melis I mit Sack 19,124--19,374, Stieg: Nuhig. NRahzucker L Produkt Transit frei an Bord Hmnburg: Januar 20,40 Gd., 20,45 Br. —— bez, Februar 20,39

Märi 20,45 Sbd., 20,50 Br. —- a —— bez, August 21,05 Gb, 21,10 Br.,

20,70 Gd. 20,75 Br., —— bir Stimmung: __Côln, 99 Januar Pai 61 00.

Bremen, 29. Januar. (W. L. B.) (Börsens(hlufibericht.) S@&malz. Höher.

rivatnoticerungen.

oppeletmer 527 der Baurz;wollbörfe, 491 S.

Kaffee.

white Toïo gesckäftslos, 7,70. berickdt.) endement neue Usance,

März 20,40, Mai 20,70, 19,50. Matt.

Suda pest, 29. Januar. (V. T. B) Raps August 13,95 Sd.,

14,05 Be. London, 29. Januar

stetia, 10 fb, 104 d. Wert

10 fh. 1 b. Wert.

Loudon, 29. Januar. (223, T. B.) (Schluß? Standard- 3 Mona

Kupfer kaum stetig, 584,

Liverpool, 29. Januar. W. T. B. Umsa: 7300 Ballen, davon für Spekulation und Export 200 V. Tendenz: Ruhig. AmerikanisZe Fanuar - Februar 5,10, April-Mai 5,07, Mai-Juni 95,07, FuntoJuli

Sanuar 9,11, März-Avril 5,08, 5,07, SZuli-August 5,06, Oktober 4,93. Offizi

Klammern beziehen {ich auf die Notierungen vom 22. d. S Nmerican good ordin. 4,62 (4,63), do. low middling 5,09 (5,10), do. middling 5,29 (5,30), do. good middling 5,49 (5,50), do. fully od middling 95,99 (5,60), do. middling faic 5,89 (5,86), ‘Pernam fair 5,75 (5,76), do. good fair 6,11 (6,12), Geara fair 5,75 (5,76), do. good fair 6,06 (6,07); Gagyptian brown fair 7°/16 (7S/s), do. fully good fair 85 (89/16), do, brown good 87s

good fair 7,15 (7,15), do.

10,15 (10,15), do. moder. rough fair 5,85 (5,85), do. moder. good fair 6,50 (6,50), do. moder. good 7,

good fair 5,74 (5,83), M. G. Broa do. fine 5 (45/16), Bhownuggar good - 43/3 (4?/s), do. fully good

do. \moot

4x (4), do. fine #/s bo. fully good 4/s (4/8), 31/1 (37/s), do. fine 4

) do. fine 4 (4), Madras Finnevelly good 4/16 (4! L Manchester, 29. Januar, (W. T. B.) (Die ifern in Klam-

mern beziehen s{ auf vie Nottierurgen vom 26. d. ) 20r Water

courante Qualität 73]s (75),

30x Water bessere Qualität 83 (83), 40x Mule courante Qual Mule Wilkinson 10° (10), 42x Pincops Reyner

Tre Cl 39x Warpcops Lees 84 (85/8), 3ßr Warpcops Wellington

85/9 (85/8), Or 60r Goys für Näh

9 (9, 274 (274), 100r Gops E Nähzwirn 354 (3854), 120r Cops für Näß-

zwirn 49

(45), 60r Double courante Qualität 127/s (12/9), Printers 212 (212).

Tendenz: Stetig.

Siasgor, 29. Januar. stetig, Mibblesborough warrants 48/4t.

Glasgow, 29. I Roheisen in den Stores Tons im vorigen Jahre.

Hochöfen beträgt 78 gegen 74 im vorigen Jahre.

aris, 29. Januar.

stetig 889% neue Kondition 7274, Weißer Zucker rubig, Nr. 3 Ï 302, Februar 303, 30S/s,

A uriterdam, 29. Januar. (ÆW, L. D.) ay a-Kaffece good

ordinary 36. DBanfazinn 76. 29. Januar.

Raffiniectes Type weiß Ioto 22

für 100 kg Januar Mai-August 31. Antweryen,

do. Februar 221 Br., Schmalz Januar

Mew Yortk, 29. Januar. (W. T. B.) (Shluß,) Baumwollepreis 9,86, do, für Lieferung per März 9,50, bo. für Mai 9,50, Baumwollepr

in New York WUeferung Per Petroleum Standard white

3,45, do. Refined tin Gases) 10,90, do. Gredit Balances a 1,78, S@malz Western Steam 10,05, bo. Rohe u. Brothers 10,25, Getreidefracht na Liverpool 14, Kaffee fair Rio Ne. 7 7k, do. Rio Februar 5,90, do. do. per April 6,05, Zudcker 3,17, Zinn 27,26—27,45, Kupfer 13,875—14,12X4.

ew anuar. (W. T. B.) Baumwoll-WoFenbericht.

Su Ziffern in Klammern beziehen fh auf die Beträge der Vorwohe.)

Nr. 7 ver Y ort, 29. I

ufuhren in allen Unionshäfen 282 ritannien 117 000 (120 000), E na dem Kontinent 72 000

(93 000), Vorrat 963 000 (924 000).

Berlin, Sonnabend, d

Baumwolle. Hamburc, 29. Fanuar. (W. T. B.) Petroleum. Stgr. dard

Hamburg, 30. Januar. (W, T. B.) Kaffee. (Vormitiags- Good average Santos j D, September 314 Sd., Dezember 31 Gd. Stetig. markt, (Anfangsberiht.) Nübenroßzudez I. frei an Docd Hamburg

en 30. Januar

Sal —,—. Sem. Raffinade m. S. 19,625

Gd, 20,45 Br.

——— DCLr

Nuhig.

(W. T. B) Rüböl lo?o 65,09

Loko, Tubs und irn 514, Behauptet. Offizielle Notierungen Matt. Upland loko middl.

März 337 Sd, Mai 33 E

ZutFer- obutt Bafis 88 9/0 Fanuar 20,40, August 21,05, Oktober 19,60, ‘Dezember

(W. T. B.) 96 9/6 Favazndcker prompt, Nüäbenrohzuckter Januar stetig,

t 597. Baumwolle.

middling Lieferungen : Willig. Februar - März 5,08,

August-September 4,98, September- elle Notierungen. (Die Ziffern 15

rown (81/16), Peru rough rough good 7,75 (7,75), do, rough fine

20 (7,20), do. smooth fair 5,59 C @ good 41/16 (45/5),

(45/5), VDotara Nr. 1 good 44 (42), do. fine 42 (43), Scinde fully good (4), Bengal fully good 37/8 (37/8),

lus).

30r Water courante Qualität 81s C)

iwirn 23 (23) 80r Cops für Nähzwkrn

Double courante Qualität 9/s (92),

(W. 2. B.) (Shluß.) Roheisen (W. T. B.) Die Vorräte von belaufen sich auf 1000 Tons ge en 1129 Die Zahl der im Betriebe befindlichen T. 8.) (S&Hluß.) Nohzudker März-Jun

(W. L. B.) Betrolenm.

bz, Br, bo, Januar 2 Br. do. März-April 224 Br. Feil.

in New Orleans 9°/16,

in Nero Vork 8,50, do. do. în Philadelphia t N Eiio

000 (241 000), Zufuhr nach Groß-

Mitteilungen des Observatorium

Königlichen A söronautischen g Linvenberg bet Beeskow,

vyeröffentliht vom Berliner Wetterbureau. ' Ballonaufstieg vom 27. Januar 1909, 9 bis 104 Uhr Vormittags:

tation Seehöhe . « «-- 192 m | 500 m | 1000 m | 2000 m| 3000 m |4100m Temperatur 5 4,2 |— 1,5 | 15 | 6,7 |— 13,3 |— 23,1 98 -| 86 69 62 66 95 NNW

Rel. N (2/0 Wind-Richtung . | NO Geschw. mps 3 bis 4

N NO | ONO

3 |2bis3|2bis3|\ 3 |3bi84

immel anfangs größtenteils bewölkt, später heiter. Vom Erd-

boden an bis zu 730 m Hd

he Temperaturzunahme bis 0,9 °.

Mitteilungen des Königlichen Asronautischen

Obseryatorium

veröffentliht vom Berliner

8 Lindenberg bei Mete, etterbureau.

Dradenaufstieg vom 29. Sanuar 1909, 84 bis 113 Uhr Vormittags:

Station Seehöhe « « »« | 122 m

500 m | 1000 m| 1500 m| 1950 m|

Temperatur (O 4 10,4

Rel. Fhtgk. (0/o 100

Wind-Richtung . | “8 bis Geschw. mps 6

780 m Höhe Temperaturzu

8SO [11 bis 12/ 9 bi8 10 Himmel etwa zur «Hälfte bewölkt.

79 —32 | —5,1 97 Dg 0D SSO SO 6 bis 7 5 Vom Erdboden an bis zu nahme bis 0,9 °.

1,2 54 S880

zt

Wetterbericht vom 30, Januar 1909, Vormittags 9 Uhr.

A8 s de » Name der |ZESE| Wind» S2 Witterungs- S Weiter | 22 E station 222 flärke ZE 24 Stunden

Borkum NNW

4

ilhelmsbav.

Stornoroay | 769,0 N 5 [wolkig |

Malin Head |_ 768,8 N á4\wolkig

ustrow i, M.)

0

Valentia 771,1 ¡NNO_2\bedeckt 505 Pr, Scilly 768,1 (N _3|woltig |_7

| Aberdeen 764,6 NW Aswolkig |

| i

Shields 767,4 ole d'Aix | 767,3 DNO St. 768,2 761,7 \NW

ülhaus,, Els,

1 beroölft

dnnd P

I H

—- ae

0

Eine ostwärts vorgedrungene Depression, mit einem Minimum von 733 mm über den Lofoten, erstreckt sich über ganz Mitteleuroya bis zu den Alpen; ein Hochdruckgebiet von 772 mm über Süd- rußland nimmt ab, ein solches über den britishen Inseln zieht heran. Fz Deutsland is das Wetter ziemlich: trübe und, außer im ord- osten, milder; der Nordwesten, wo Tauwetter herr\t, hatte Nieder» \chläge. Deutsche Seewarte.

Ea Li E Ope At ar