1909 / 26 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ian eridecältdrn id R Gr ape Menwweanone

A S ige y

ine E

[90109]

Nachstehend verzeichnete Junterimsscheine von Moskau Kiew Woronesch 4/0 Eiseubahn- obligationen vou 1895:

à 500 4 Nr. 7645 14044 14559, Wladikawkas 4/0 Eiseubahuobligationen von 1897:

à 1000 Æ Nr. 1595,

Rjäsan- Uralsk 4% Eiseubahnobligationen von 1898:

à 1000 # Nr. 31241,

à 500 4 Nr. 16603 18516,

Russische 40/6 Staatsauleihe vou 1902:

à 2000 (6 Nr. 34436 49009,

à 1000 6 Nr. 76865, 2 500 Á Nr. 3149 3150 7013 7547 11074

à 14992 28863 28916

Ru e 410/% Staatsauleihe von 19051:

à Mo as Nr. 4946 29192 31090 61731 61732 96180,

à 500 Á Nr. 7227 7228 7430 8531 8532 922603 39923,

sind bis jet noch nicht zum Umtausch in Ociginal- stücke eingereiht worden. :

Wir fordern daher die Inhaber hiermit auf, den Umtausch baldigst zu bewirken.

Meudelssohu & Co.

+

6) Kommanditgesellschaften N Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmahungen über den Verluft von Wert- papieren befinden sich ausschließli in Unterabteilung 2.

806 Bekanntmachuug. oem die Attiengesellhaft Sebntyer Vaum- s{chule am 4. Mai 1905 aufgelöft worden ist, werden die Gläubiger en hiermit aufge- fordert, die ihnen gegen die Gesellschaft zustehenden Ansprüche bei den unterzeichneten Liquidatoren anzumelden. i

Sebuitz, den 28, Januar 1909,

Die Liquidatiouskommisfiou der

Sebnizer Vaumschule. Friedri Ohnesorge. Max Kahl.

9613 Sieinkohlen-Actien-Gesellschast Bokwa-

Hohndorf Vereinigtfeld bei Lichtenstein. Der seitherige technische Direktor unserer Gefell» {chaft, Herr Richard Strauß ist am 21. Januar d. I. seinem Wunsche zufolge aus dem Vorstande der Gesellshaft ausgeschieden. An seiner Stelle ist unter dem heutigen Tage der bisherige Bergverwalter und Markscheider des Werkes, Herr Erich Pfeilsticker als technisher Virektor in den Vorstand eingetreten. Zwickau, den 1. Februar 1909.

Der Auffichtsrat der Steinkohlen - Aktien - Gesellschast Bockwa- Hohudorf Vereinigtfeld bei Lichtenstein. Ernst Fal ck, Vorsiyender.

[89803] ; Boppard-Niedermendiger Bürgerbräu

A.-G. in Boppard früher Adlerbrauerei

A. G. Boppard.

Veränderungen im Aufsichtsrat: Die Tätigkeit des Herrn Ant. Burgard zu Boppard ruht bis 1. Mai 1909. Wiedergewählt wurde Herr Joseph Israel,

Maschinenfabrikant zu C.-Ghrenfeld. i el wurde Herr Direktor Curt Behge

Cöln. e erd, 7. Dez. 1908. Der Vorstand.

{90110} Scleppschiffahrt auf dem Neckar.

Einladung zur 81L, ordentlichen General- versammlung auf Montag, deu 22. Februar 1909, Nachmittags 8 Uhr, im oberen Eck- zimmer der Harmonie in Heilbronn.

Tagesorduung:

Die in § 11 Ziffer 1 bis 4 des Gesellshafsts- vertrags vorgesehenen Gegenstände sowie Wahl in den Aufsichtsrat und Wahl der Revisoren.

Die Eintrittskarten können vom L. Februar 1. J. anu in unserem Geschäftslokal in Gwpfang “Mone he ichen T ist daselbst auh der Ge

m gleihen Tage an ase r Ves \{chäftsbericht und die N zur Einsicht für die Herren Aktionäre aufgelegt.

Heilbroun, den 26. Januar 1909.

W e Auffichtsrat. m. Meißner, Vorsißgendt. ___—

[9013] Eisenwerk Wülfel.

26. ordeutliße Hau ng in Kasténs Hotel (Georgshalle), S anneudidse den 18. Februar 1909, Nachmittags 4 Uhr. Erledigung E Bz i n d B zeihneten Geschäfte betref A L Jahresabrechnung pro 1907/08. Einlaßkarten sind gemäß § 25 des Statuts bis lebdesande in Wütse ove do Pn bh e e e S. E E Ban aunnover- el, den 29. Eisenwerk Wilen e E

Der Auffichtsrat. Der Vo S.Kap, W'Ellmenreis Vorsitzender. C. Wundsch. [89807]

Bremer Holzmehlmühle Aktiengesellschast

Einladung zur ordentlichen Generalversamm.

lung am Montag, deu 22. Februar 1909.

Mittags 1S Uhr, im Geschäftslokal der Bank;

firma G, C. Weyhausen, Bremen, Wattstraße 15/16

1) Bericht o N n cdA R un echnung8ablage,

5 Eh und Gewinnverteilung. S

ntlaftung des Vorstands u 2) Wablen U ken AuffiGtoet S

Bremen, den 27. Januar 1909. Der Vorstand.

deu Cellulosefabrik

[89808]

Kremer Konsumverein Aktiengesellschaft.

Einladung zur ordeutlichen Geueralversamnm- lung am Dienstag, den 23. Febr. 1909, Abends S-Uhr, in der Union (Kaufmännischer Verein) zu Bremen! Eingang Wachtstr.

agesorduung : 1) Jahresbericht, Rechnungsablage und Genehmigung der Bilanz. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 4) Abänderung des § 14 der Statuten, Vergütung für den Aufsichtsrat betreffend. H) Wablen von Nufsichtsratsmitgliedern. Der Generalversammlung beizuwohnen ist jeder Aktionär berehtigt, welher am Eingang zum Ver- fammlungslokal eine auf seinen Namen lautende

Aktie vorzeigt. Der Vorftaud. H. Wedermann. G. Arnoldt. H. Pauls.

[90155] j Z Cesllulosefabrik Hof. Die diesjährige ordeutliche Geueralversamm- lung der Cellulofefabrik Hof findet Samêtag, 6. at ers c., Mittags L Uhr, in der [i Tagesorduuugzt 1) Geschäftsbericht. : 9) Beschlußfassung über die Bilanz p. 1908 und die Gewinnverteilung. 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstandes. 4) Wahl der Aufsichtsratsmitglieder. Hof, den 29. Januar 1909. Cellulosefabrik Hof. E. Meyer. Dr. Günther.

[39694] Dampfshifffahrts-Altiengesellshaft in Rosto.

Die ordentliche 34. Generalversammluug findet am Mittwoch, dex T7. Februar ds. Js3., Nachmittags 5 Uhr, im Bureau der Firma F. W.. Fischer, Koßfelderstr. 23, stait.

_ Tagesorduung: 1) Geschäftsbericht des Vorstands über das Ge- \chäftsjahr 1908. 4 :

2) B des Aufsichtsrats über die Führung der

üher.

3) Se des Vorftands und des Aufsichisrats.

4) Antrag eines Aktionärs bezügli Auflegung des

Dampfers „Riga“ und eines öffentlich meist- bietenden Verkaufes desselben sowie Festsegung des Preises für einen etwaigen Verkauf unter der Hand.

5) Antrag eines Aktionärs auf Herabseßung des

Aktienkapitals von 4 100 000. auf 46 89 000. 6) Neuwahl des Aufsichtsrats.

RoftoæÆ, den 27. Januar 1909. Helmuth Menz, Vorsitzender des Aufsichtsrats,

[89805] Dampfwasch- und chemischeReiuigungs-Auftalt Norderuey A.-G. Einladung zur zehuten ordentlichen General- versammlung auf Freitag, den 26. Februar 1909, Vormittags [11 Uhr, in Bremen, am

Seefelde. Tagesorduung+t 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung pro 1907/08 fowie Entlastung des Vorstands und Aufsichts-

rats. A L timmberechtigt sind nur solhe Aktionäre, welche ihre Aktien spätestens am 28. Februar 1909 im Geschäftslokal der Gesellschaft, Bremen,

am Seefelde, hinterlegt haben. Der Vorstand.

R. Dunkel.

[89802] Aktien-Gesellschaft Lenne-Elektxicitäts- u. Industrie-Werke, Werdohl i. W.

Bei -der am 27. cr. stattgefundenen notariellen Auslosung von 43/oigen und 50%/igen Obli- gatiouen unserer Gesellschaft wurden folgende Stüde gezogen : Von ersterer Auleihe: Nr. 6 16 214 315 383 392 459 466 475 und 493. Von ERIEEE Anleihe: Nr. 7 87 und 114. Die Rückzahlung der Kapitalbeträge erfolgt gégen Rückgabe der ausgelosten Stücke nebft Talons und den noch nit verfallenen Coupons für erftere An- leihe mit einem Aufgeld von 8 %%, also mit 1030,00 pro Obligation, für leßtere Anleihe ¡u pari, also mit „& 1000,00 pro Obligation, vom 1. April a. e. ab bei den Bankhäusern: Grunelius & Co. in Frankfurt a. Main, Effener Credit-Austalt in Essen a. d. Rußÿr, Ba s Haudel u. Judustrie in Berlin Deutsche Nationalbauk, Kommauditgesell-

saft auf Aktien in Dortmund, fowie bei

unserer Gesellschastskafse in Pletteuberg-

Bahnhof i. W. Die Verzinsung der ausgelosten Obligationen hört mit dem 1. April a, e. ab auf. Die Beträge fehlender Zinscoupons werden in Abzug gebracht. Plettenberg-Bahnhof, im Januar 1909.

Der Vorstand.

[90089] : Deutsche Petroleum-Aktien-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit ¿u der am Sonnabend, deu 20. Februar 1909, Nachmittags 8 Uhr, in den Räumen der

findenden ordentlichen Generalversammlung ein-

a E E ta ded es Ber Über abgelaufene N Sostajahr nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. : 2 igung der Bilanz nebst _Gewinn- und ) Berlusiredinung, A Beschlußsaflung über die : es Reingewinns. L B es Norstands und Aufsichtsrats. 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Berlin, den 28. Januar 1909. Der Auffichtsrat.

R. Fiege.

“Arthur von Gwinner, Borsitzender.

Deutschen Bank, Berlin, Kanonierstraße 22/23, statt- [T

[89801]

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß Herr Rentier Simon Lipmann, Berlin W., aus dem Auf- fichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist.

Nositß, S.-A., den 28. Januar 1909.

Rosißer Zucker-Raffinerie. H. Armbruster. Dr. J. Baumann.

190136] Rüdersdorfer Dampfschiffahrts-Akt.-Ges.

Ordentliche Geueralversammlung am Mitt- woch, 24. Februar cr., Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Herrn Schmidt, Kalkberge.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1908 sowie Berichterstattung der Revisions- E

2) Neuwahl der Revisoren pro 1909.

Die Herren Aktionäre, welche der Generalversamm- lung beiwohnen wollen, werden gebeten: ihre Aktien mindesteus 2 Tage vorher beim Vorftaude zu deponieren.

Kalkberge, den 27. Januar 1909.

Der Auffichtsrat. Franz Lange.

[90139]

Bank für Grundbesitz.

Die Herren Aktioaäre unserer Gesellschaft werden zu der Sounabead, deu 20. Februar 1909, Vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, König Johann-Straße 15 1, stattfindenden zwanzig- sten ordeutlichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

ur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, welche fich entweder in der in § 19 der Statuten vorgeschriebenen Weise legitimieren oder Deyositenscheine über bet der Allgemeinen Deutscheu Credit-Anstalt, Ab- teilung Dresden, zum Zwecke der General- versammlung S Aktien vorzeigen.

ageëorduungz 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1908, Beschlußfassung über Genehmigung der- selben und über die Verwendung des Rein-

gewinns.

9) Erteilung der Entlaftung an den Aufsichtsrat und den Vorstand der Gesellschaft.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Abänderung der §8 9, 12 und 16 des Gesell- schaftsvertrags dahin,

a. daß die Zahl der Aufsihtsratsmitglieder künftig 3 bis 7 (statt wie bisher 5—7) betragen und demgemäß der erste Saß des § 12 künftig lauten soll: „Der Aufsichtsrat besteht aus dret his sieben Mitgliedern.

b. daß die în § 9 unter c festgeseßte Auf- sihtsratstantieme von 10 auf 8 9% herabgeseßt wird und demgemäß in § 9 unter c für die Worte „zehn Prozent“ die Worte „aht Pro- zent“ zu seßen sind;

c. daß der § 16 (jeßt lautend: „Die Mit- glieder ‘des Aufsichtsrats erhalten für ihre Mühewaltung außer dem Ersaß ihrer Auslagen zusammen die in § 9 festgesezte Tantieme, deren Verteilung unter cinander den Mitgliedern überlassen bleibt.*) künftig lauten soll: „Die Mitglieder des Aufsichtsrats erhalten für {hre Mühewaltung außer dem Srsage ihrer Aus- lagen jährlih zusammen eine fefte Vergütung von 2509-46, die als Seschäftsunkosten zu ver- buchen sind, sowie außerdem die in § 9 fest- geseßte Tantieme, deren Verteilung unter einander den Mitgliedern überlassen bleibt.“

5) Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme von Aenderungen des Gesellschaftsvertrages, die nur dessen Fassung betreffen.

Dresden, den 28. Januar 1909.

Bauk für Grundbefiß. Lange. Horn.

(9018) 5 n Vereinsbauk in Nürnberg.

Unter Bezugnahme auf §§ 11, 13 und 15 der Statuten werden die Herren Aktionäre zu der am 4. März 1909, Nachmittags 8 Uhr, im Bankgebäude dahier stattfindenden 88. ordeut- lichen Generalversammlung hiermit eingeladen. R ERO 1) Vorlage des Berichts der- Direktion über das Geschäftsjahr 1908 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto und den Bemerkungen des Aufsichtsrats sowie des Berichts des Revisions- ausschusses. 2) Genehmigung der Jahresbilanz. D Entlastung des Aufsichtsrats und der Direktion. 4) Verteilung des Reingewinns. 5) Wahl von vier Aufsichtsratsmitgliedern nach P 91 und 23 der Statuten. 6) Wabl des Revisionsauss{usses für 1909 rah & 39 der Statuten. Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht in der General- versammlung ausüben wollen, haben ihre- Aktien in Nürnberg bei der Direktion, bei der K. Hauptbank sowie bei deren Filialen in Amberg, Ansbach, Aschaffeu- burg, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, ürth, Hof, Jugolstadt, Kaiserslauteru, empten, Landshut, Ludwigshafen, München, Passau, Regensburg, Roseu- heim, Schweinfurt, Straubing, Würz-

burg, in Münéhen bei Herren Merck, Fiuck & Co., in Fraukfurt a. M. bei der Filiale der Bauk für Handel und Judustrie, s in Stuttgart bei Stahl & Federer, Aktien- gesellschaft, bis nah Schluß der Generalversammlung zu hinter-

egen.

Die Hinterlegung muß spätestens mit Ablauf des 24. Februar 1909 erfolgt sein. Bei der Hinterlegung wird eine Einlaßkarte, welche die Zahl S E zustehenden Stimmen angibt, aus- gehändigt.

Vom 9. Februar d. J. ab wird der Geschästs- bericht nebst Bilanz und Gewinn- und E im Bankgebäude zur Einsicht der Aktionäre ausliegen und kann von leßteren unentgeltlich in Empfang ge- nommen werden.

Nürnberg, den 29. Januar 1909, Aufsichtsrat ver Vereinsbauk. Der Präsident:

Kommerzienrat Christian Schmidmer.

[90129] Generalversammluug.

Die Aktionäre werden hierdurch zur Geueral-

versammlung auf Montag, den 22. Februar

ds. Js., Mittags UD Uhr, in unser Geshäfts- lokal, wel:8 si im Gebäude der Aktien-Gesellschaft

f Feld- und Kleinbahnen- Bedarf vormals Oren-

tein & Koppel, Berlin SW., Tempelhofer Ufer 24,

befindet, eingeladen.

_Tagesorduuug:

1) Vorlage eines den Vermögensftand und die Verhältnisse der Gesellschaft entwickelnden Be- rihts seitens der Liquidatoren für das ver- flossene Geschäftsjahr.

Beschlußfassung über die Genehmigung dieser

Vorlage 2) Erteilung der Entlastung an die Liquidatoren und den Aufsichsrat. k zum Aufsichtsrat. jejenigen Aktionäre, welhe fi an der General- versammlung beteiligen wollen, haben gemäß § 29 der Saßungen ihre Aktien oder die Depotscheine über bei der Reichsbank oder bei einem Notar hinter- legte Aktien bis spätesteus 19. Februar, Abends 6 Uhr, einschließli, entweder bei der im Gebäude der Aktiengesellschaft für Feld- und Kleinbahnen - Bedarf vormals Oreustein & Koppel zu Berlin SW., Tempelhofer Ufer 24, befindlichen Kasse der Gesellschaft, oder bei der Mitteldeutschen Kreditbauk in Berlin, Behrenstraße 2, und Frankfurt a. M., oder ei dem A. Schaaffhausen’shen Baukverein in Ra Französischestraße 53, und Cölu a. co ODET 4 bei der Dresdner Bauk in Berlin, Behren- straße 38/39, einzureichen und bis na stattgehabter Generalver- fammlung daselbst zu belassen. Berlin, den 29. Januar 1909.

Stahlbahnwerke Freudeustein & Co. Aktien-Gesellchaft in Liqu.

Der Auffichtsrat. Orenstein, Vorsitzender.

[90133] : Mecklenburgische Hypotheken- und

Wechselbank. Neunuunddreifigfte ordentliche Generalversammlung. Die Herren Aktionäre der Mecklenburgischen Hypo- theken- und Wechselbank werden hiermit zu der dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung auf Dounuerstag, deu 25. Februar 1909, Mittags 122 Uhr, nah Schwerin in das Geschäftshaus der Bank eingeladen. Tagesordnung: 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung und-des S S des Vorstands fowie des Revisionsberichts des Aufsichtsrats für

1908, 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

pa

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Beteiligung an der Garantie für die pro 1911 geplante Landes-Gewerbe- und Industrie-Aus-

tellung. Für die Stimmberechtigung in der Generalvere sammlung ist der § 24 der Saßungen maßgebend. Die Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung ist davon abhängig, daß die Aktien spätestens am 21. Februar d. Js. bei der Bank in Schwerin oder einer ihrer Ageu-

turen, der Deutschen Bauk in Berliu, der Deutschen Bauk Filiale Hamburg in Hamburg, dew Norddeutschen Bauk in Hamburg, dem Bankhaus M. M. Warburg «& Co. in Hamburg, oder bei einem Notar interlegt werden. Schwerin, den 28. Januar 1909. Der Auffichtsrat. R. von Koch.

[90154] Aldingen, O.-A. Spaichingen. Am Sonntag, den 21. Febr. a. c., N.-M. 3 Uhr, hält der

Spar & Vorschuß-Verein Aldingeu A. G.

im Rathaussaale hier seine ordentliche General-

versammlung ab und wird hierbei folgende Tages-

ordnung festgeseßt:

1) Mitteilung des Rechnungsergebnisses vom Ge- \chäftejahr 1908.

9) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

gewinns. 4) Wahl des Aufsichtsrats. Die Bilanz ist von heute an 14 Tage lang in der Wohnung des Kassiers zur Einsicht aufgelegt. Den 283. Januar 1909. j Der Vorsfitzeude des Auffichtsrats: Fischer.

[90140]

“Meyer Brauerei A. G. in Meh.

Einladung. Zu der am Samstag, den 20. Februar ds. Js., Vormittags A1 Uhr, in unserem Ge- \{äftshause am Bahnhof in Mey stattfindenden Ee UFLIO N Ens beehren wir uns die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft einzuladen. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz des verflossenen Rehnungsjahres. 2) Erteilung der Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsrat. j 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

U 4) Wahl in den Aufsichtsrat.

5) nr über die Erhöhung des Grund-

Diejenigen Herren Aktionäre, welche beabsichtigen an dieser Generalversammlung teilzunehmen, ib a beten, ihre Anmeldungen gemäß Art. 27 der Gesell- \haftsstatuten bis zum 17. Februar ds. Js. auf dem Bureau der Gesellschaft durch Hinter- legung der Aktien oder deren Depotscheine vor« zunehmen.

Meg, den 25. Januar 1909.

Der Vorstand.

Fr. Mehrer.