1909 / 33 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i j | !

termin: 27. Februar / 12. März 1909. Verhandlungstermin: 28. Fe-

« Anmeldetermin: 27. Februar / 12. März 1909. Verhandlungstermin:

ver zum 6. März d. J. einzuberufenden Generalversammlung die Ver-

“ichen Abschreibungen und Reservestellungen ‘die Verteilung einer

E berihtet, daß seit einiger Zeit die Austräge weniger ¿ahl- Y Leich E e dah L in den ird Tagen wieder größere Be-

normaler isi

1909.

(Nach den neuesten im Kaiserlichen Gesundheitsamt eingegangenen amtlihen Naweisungen.)

Vorbemerkungen: 1) Ein Pie in einer Spalte der Uebersicht bedeut nah den vorliegenden Angaben nit vorgekomme 2) Die Bezeihnung „Gehöfte“ {ließt ein: A

Norwegen), Bestände (Dänem 3) Die in Ten Uebersicht midt n

ufgefüürten wichtigeren Seuchen, wie Rinderpest, Rauschbrand, Wild- seuhe, Hämoglobinurie usw., find in der Fußnote nachgewiesen.

Tierseuchen im Auslaude.

s in der betreffenden Nahweisung eine Angabe für dieje n nin

d. usbrüche (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (

Spalte niht enthalten ist; ein Strich bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art Shwelz und Frankrei), Besißer (Luxemburg und Niederlande), Ställe und Rinderseuhe, Tollwut, Lungenseuhe, Shafpocken, Geflügelcholera, Hühnerpest, Büffe

Nr. 6.

_———— S Maul- Schweineseuthe ?) Sf i Milzbraud Rot und Klauenseuche Schafräude Rotlauf der Schweiue !) (einschließli Schweinepest) ZAFE SSTEw [A Ge- Ge- Ge- Ge- Ge- öfte Staaten 2c. ÉE 22 geitangabe, | tirte meinden | Gehöfte | Bezirke | „cinben | Sehöfte | Bezirke meinden | Seböfte | Bezirke | neinden | Geböfte | Beurke | inden | Schöfte | Bezirke | „inden | H E] = 2 N S 2E a2 ase lef elf alèf alf zalat alaf alafalatï ala ala alatlalas] lat ala] zah D E verseuqgt. E Wöcheutliche, bezw. viermal im Monat erscheinende Nahweisuugen. Oesterreich... | 4 3. 2. 09 S0 S o O M3 N S 11 21 26 27. 87/5 28s : Ba s 63 3. 2, 09 44 118 122, 12 18 19 1 9 1G 97 181 24 36 71 6B 125 53 228| . I, Kroatien-Slavonien 7 27. 1. 09 6). 15 163 3 4. —| l .| 6 11 74 7 56) WH s C R 17 1419.96 112/08 =—_ l E E S S S _— l O E F E : A E A 7 Á F . 7 9a o, L) 4D E R E D Zl E I 2 Ee . . Rumänien, . . .} 82 5 21./12.-28./12. 08 —| .| s E s 6 7 S 4 10| P 5 6 % u Sali S 69 4./1. - 10./1. 09 N A0. c O B T 2j 26| .| 114 .| 66) 4 9 T S 18 54 . Shweiz . 25 29/1. -31./1. 09 H O A S L S 3) 8 9 A 1 5 S S s Prd Großbritannien . 88 24./1. - 30,/1.09] .| 21 U E O “Po l O e l T3 91 s 15 : HSalbmonatliche und mouatliche Nachweisungen. en L E = E E ‘128 Si N is 29 Januar 1909 O S E S A E —| —| —|— 2N—l l and :

A, Europ. Rußland 72 Oktober 1908 ¿1-491 - (546 l E Ab S 30 926 s Hls ¿1-30 2001 2 l B. Nörèl. u. \üdl. ' Kaukasus. . , 14 Oktober 1908 S C O HSOSEE S E T O E S aft e E Q. Vebriges asiat. E Ruland.) 17 | Oltober 1908| | 4 U P 4 e 4 1320 S e S E L A

Außerdem: Rinderpest : Rußland B. 7 Bez., 192 Gem., C. 6 Bei,

99 Gem. neu verseucht.

Rauschbraudt Oesterrei 2 Bez, 2 Gem., 2 Geh. überhaupt verseucht; Ungarn 16 Be

2 t a E E verseht N a M von as e 3 L j A f Gch. lan em., ch., b. eh, em., eh, überhaupt verseucht; Jtalien C3, em. überhaupt verseucht ; JUB s A. 51 Bez, 277 Gem., B. 8 Bez, 12 Gem., C. 8 Bez., 10 Gem. neu verseucht. L dts

2 Bei, Tollwutt Oesterrei ch 20 Bez., 47 Gem., 49 Ge

h. überhaupt verseucht; Ungarn 54 Bez., 276 Gem. verseucht; Serbien 1 Gem. verseußt; Rumänien a. 6 Bez

1

Lungenseuhe: Rußland A. 14 Bez., 115 Gem,, C. 8 Bez., 135 Gem. neu verseucht.

Schafpockent Ungarn 11 Bez., 36 Gem., 82

Handel und Gewerbe.

Konkurse im Auslande. Eonhurs ifi - clöffuet übrr des. Wermdgen hes. Bälerei onkur eröffne er das Vermögen des ercipächters JsakMayer in Milówka mittels Beschluffes des K. K. S Abteilung 1V, in Wadowice vom 9. Januar 1909 No. ez. 8. 1/9. Provisorisher Konkursmasseverwalter: Advokat Dr. Stanislaus Idziúski in Milówka. Wahltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkursmasseverwalters) 26. Januar 1909, Vormittags 10 Uhr. Die Forderungen sind bis zum 20. Februar 1909 bei dem K. K. Bezirks- g in Milówka anzumelden; in der Anmeldung is ein in ilówka wohnhafter Zustellungsbevollmächtigter namhaft zu machen. Liquidierungstagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 1. März 1909, Vormittags 10 Uhr.

L Rumänien. e

Domtizil Anmeldung | Verifikation

d. Forderungen|d. Forderungen

allite Firma e S der Firma bis a

‘Herzl Steinberg | Braila, |2./15. Januar| 10./23. Jan.

Str. Regalä 78 Vasile Gh. Pavel Galaß 4 Sa 3./16. Febr. } . Februar SolomonGoldberg| Galaß, -26. Januar/ | 5./18. Febr. Sir. Trajan 119 | 8. Februar Das Bejzirksgerißt zu Tecuciu hat den na&stehend bezeiGneten Firmen ein O A es Meoratorium beroilligt : i fac Herszcovici, Tecuciu. Jon Hagiîiu, Tecuciu. Strul Buchmann, Tecuciu.

Var Tw? «Kauileite” in Belaükb t owitch u. Rankowiih, Kausleute é ata N Ns März 1909. Verhandlungstermin : (16. ärz 1909.

S S S. Subitch, Kaufleute in Obrenowahß. Anmelde-

3. März 1909. : S ebo ie R. Stefanowitch, Shuhmacher in Waljewo. Anmeldetermin : 4./17. März 1909. Verhandlungstermin: 5./18. März - S Bvoeove S. StojitWewitch, Kaufmann in Golubay.

: 13, März 1909. f E L NTTE: U. Ristd, Kaufleute in Kragujewaß. Anmelde- termin: 9./22. Februar 1909. Verhandlungstermin: 10./23. Februar 1909, :

F tellung für Koble,- Koks und Briketts I R 6. Februar 1909: Rußhrrevter / Oberschlefis@es Revier Anzahl dex Wagen Geltelt ck 20797 81

Nit gestellt _, am 7. Februar 1909:

Gestellt. «#80820 146

Nicht gestellt . _—,

der vorgestrigen Sihung des Auffichtsrats der Großen S S wurde, laut Meldung des „W. T. B. aus Berlin, der Jahretabs{chluß für 1908 genehmigt und beshlofsen,

teilung ciner S E E 9% N angemessenen Absc{reibungen idstellungen tin Vorschlag zu bringen.

es L “bers vorgestrigen Aufsichtsratssizung der Elektro-

technischen Fabrik Rheydt, Max Schorc u, Co., Akt.

Ges, Rheydt, wurde das Ergebnis des Geschäftsjahres 19C8 s

gelegt. Es wurde beschlossen, der Generalversammlung nach reich-

Dividende von 7 9% in Vorschlag zu bringea. Ueber den Geschäfts-

eit der Beshäftigungsgang ein

Geh. überhaupt verseuchßt; Rumänien g, 7 B: 1 Gem,, 2 Geh. neu verseucht; Rußland A. 13 Bez, 98 Gem., B. 1 Bez.,, 6 Gem, C. 2 Bez, 2 Gem. neu verseucht. Geflügelcholera: Oesterrei 2 Bez, 2 Gem., 2 Geh. überhaupt verseucht;

S Beschälseuche: Kroatien-Slavonien 1 Bez., 2 Gem., 10 Geh. überhaupt

Der Eshweiler Bergwerksverein erzielte, laut Meldung des „W. T. B.*, im zweiten Viertel des Geschäftsjahres 1908/09 nach Abzug aller Verwaltungskosten usw. einen Betriebsgewinn von 1362 650 4 gegenüber 1746 890 46 im gleichen Zeitraum des Vor- jahres. Das Gesamtergebnis de3 ersten Halbjahres 1908/09 beziffert fich ohne Vortrag von 136760 46 aus dem Jahre 1907/08 auf Botiares 6 gegenüber 4043734 4 im gleihen Zeitraum des

Der Aufsichtsrat der Süddeutschen Bodenkreditbank,

München, hat in der vorgestrigen Sitzun bes{chl 13. März einzuberufenden Generalversammlung die Werte A 89/0 Dividende, wie in den egten vorzuschlagen und der Spezial- reserve für LA Teig rie gelb t 500 000 6 zu überwelsen. Der Au ial der Kammgarns\pti beshloß, laut Meldung des „W. T. B,“ E Drebben, adet E 1nd Nülellezenera versammlung nah Vornahme der - reibungen un elungen die Verteil 15 9% gegen 1809/0 im Vorjahre vorzushlagen.. 18, Ener Dividende chon London, 6. Februar. (W. T. B) Nach dem Handelsaus- weis wurden im Monat Januar in Großbritannien Waren im Werte von 53 511 359 Pfd. Sterl. eingeführt, der Rückgang ter Ein- fuhr betrug 2 852 020 Pfd. Sterl. Die Ausfuhr stellte sih im Januar auf 28 803 046 Pfd. Sterl, was eine Abnahme von É 1s L D En T E in Cis eluhrüffern weisen in allen abrikwaren, erx in Gilen, Stabl, L k Drogen And Ba e einen R an e Ae Svalte, New ort, 6. Februar. e O, d ( Woche rourden 250 0C€0 Dollars Gold na M gangenen gear Mes S NERGEETUSE nue, N Dollars; ein- ührt wurden in der vergangenen Woche 00 D und 147 000 Dollars Silber. S New York, 6, Februar. (W. T. B.) Der Wert der in der vergangenen Woche eingeführten Waren betrug 18290 000 Dollaïs gegen 11 570 000 Dollars in der Vorwoche,

Berlin, 6. Februar. Wochenberi%t füx Stärke, Stärkefabrikate und Hülsenfrüchte von Max Sabersky. Der Markt für Kartoffelfabrikate bleibt wie bisher apathish; bas Ge- \häft ist bei unveränderten Preisen sehr klein. Zu notieren sind : Ta!Kar- toffelstärke 20}—203 1, a. Kartoffelmehl 20¿—20} 4, IL. Kartoffel, mehl 185—19Ï #, Feuchte Kartoffelstärke Frahtparität Berlin 11,10 4, gelker Sirup 24-—243 #4, Kap.-Sirup 24}—25 46, Export- firux 25§—26 #4, Kartoffelzucker gelb 244—?5 #4, RKarioffel- ¡ucker kap. 25—254 #4, Rumcouleur 37—38 #, Biercouleur 36—37 #, Dextrin gelb und weiß Ia. 26—261 t, do. scckunda 25—254 #, Weizenstärke Halles&e und S@lesis(e 47I—482 H, do. keinflückig 43—45 46, do. großflückig 46—47 4, Neisftärke (Strahklen-) 52—53 #, do. (Stücken-) 52—53 4, Schabestärke 43—44 46, Ia. Maisstärke 35—36 4, Viktoriaerb!en 24—28 6, Kocherbsen 21—24 #4, grüne Erbsen 22—24 4, Futter- und Taubenerbsen 18—19§.46, inl. weiße Bohnen 22—24 4, flache weiße Bohnen 22—24 46, ungarishe weiße Bohnen 22—23 4, galizisGe russische weiße Bohnen 21—22 #4, große Linsen 24—30 46, mittel dr. 20—24 46, Eleine do. 16—18 4, weiße Hirse 60—70 #4, gelker Senf 28—40 46, Hanfkörner 19-——22 46, Winterrübsen 25:—26 t, Winterraps 26—26{ 4, blauer Mohn 42—48 4, weißer Mok n 90—66 #6, Pferdebohnen 17—18 4, Buchweizen 161—18 é, Mais loko 165—17 6, Wicken 17—18 #6, Leinsaat 23—25 t, Kümmel 70—80 46, La. inl. Leinkuchen A 4, Ta. ruff. do. 164-17 6, Rapsluchen 13—13} 46, Ta. Marseiil. Erdnußku&en 13—15 4, Ia, Baumwollsaatmehl 50—60 9/6 15—16 #4, Helle E Biertreber 13—137 4, A Getreiteschlempe 15—167 4,

ais\chlempe 154—17 46, Malikeime 13 bis 131 #6, Roggenkleie

115—12 46, Weizenkleie 117—12 46. (Alles für 100 kg ab Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.)

Kursberichte von den auswärtigen Fov dömärkten,

Hamburg, 6. Februar. (W. T. B.) (S{hluß.) Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd, Silber in Barren das Kilogramm 71,50 Br., 71,00 Gd.

Wien, 8. Februar, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Cinh, 4 °/o Rente M.[N. pr. Arr. 94,05, Oesterr. 40/4 Rente la Kr.-W. þ. ult. 94,10, Ungar. 4°/9 Goldrente 110,65 Ungar. 4% Rente in Kr-W. 91,30, Türkische Lose per M. b, M, 185,

Mengen erfolgt seien, sodaß zur

Buschtierader Gisenb.-Akt. Lt. B —,—, Nordwe babnakt. Lit. R

i, 12 Gem., 22 Geh, þ. 7 Bez, 14 Gem, 197 Geh. überhaupt verseut; Jtalien 1 Be

Ungarn 2 Bezi.,, 2 Gem., 2 Geh. überhaupt verseubt. verseuchßt; Rumänien a. u. þ, 1 Bez, 2 Gem., 2 Geh. überhaupt verseucht.

)) SŸwetz: Stäbchenrotlauf und Shweineseuße. 2) Großbritannien: Schweinefieber; Jtalien : SHŸweineseuchen (allgemein).

ult, —,—, Defterr. Staatsbahn per ult. 874,60. Slbbehn Ie MT

Dn

__ E

oll 103,50, Wiener Bankverein 523,25, Kreditanstalt, Desfterr- 1E irt L redi aut Ungar allg. A 439,50, 68418 werk —,--, Montangese s ra D Kelchtbanfnolen pr. ult. 117,07, Unionbank? 542,50, Pri Eifcnindustriegeselschaft —. 5/7 Eng/ é (8. L. B.) (Schluß.) 24 9/o Tisbe Konsols, G ‘Silber 241/s, Privatdiskont 23/8. Ban?“ einzang 29 000 P bruar, (W. T. B.) (Shluß.) 32/9 Franb Rente 97,12. Wesel auf Paris 11 5% 6. Februar. (W. T. B. echsel auf Paris 11, Lissabon, 6, Februar. (B. L. B) Goldagio je k, 6. Februar. . L. B. ufi. p iat, ie fein ‘einheitlihes Bild. Die leitenden: Werte befundelef ie \chwerfällige Pans: erfie geben nach, Die berufemäbigg : e Kurse hierfür gaben nach. l ite kie si überwiegend realisationslustig auf Befürchtungen, man hinsichtlich der Entwicklung der japanishen Frage hegte. 0E gewann die Haltung ¿war etwas an Stetigkeit, das Geschäft je a blieb träge. Aktienúumsaß 200 000 Stück. Geld auf 24 S 22 Durchschn.-Zinsrate nom., do. Zinsrate für legt. Darlehn des Tages 2 10, Wechsel auf Ur Hars 28) 4 U0D Baue Arand A , ; mercial Bars 52 endenz für Geld: erige E Janeiro, 6: E ebHiiav: D. ®. B.) Wedel Lonbon 15/22.

Kursberichte von den auswärtigen Warenmärktel

en {.

Magdeburg, 8. Februar. (W. T, B) Zu@erhe ri! 5 bis zuer 88 Grad 0. G. 9,70—9,75 Nachprodutte 75 Grad o. S: blstalb 8,15, Sütamung: Ruhig. Brotraffin, T o. F. 19,75 —20,00- 70 bis zuckder T mit -Sack ——. _Sem. Raffinade nr. S. 19° Still 19,75. Gem. Melis T mit Sack 19,00—19,95, Stitamuns: ¿hruar RobzuckFerx I. Produkt Transit frei an Bord Haraburs: ge Br. 20,15 Gd., 20,25 Br. —,—, bez, März 20,25 Gck., 20 Mai —— bet, April 20,35 Sd.,, 20,45 By, e eDeIS 0 Br. 20,590 Sd., 20,60 Br., —.-—— bez, August 20 80 Gd., 20,9 —,=- bei, Stimmung: Ruhig. / 64,00,

Cöln, 6, Februar, (W. T, B) Rübsl loko 6%

M EMERe) 9, Hévruar. (W. F, B: örsenschlub T L0H Pcivatnotierungen, SŸhmalz, Fest, 2h, E sent Firfin 9% Dopheleimer 514. Kassee. Behauptet. Dffizielle Fotier ibdl- L Ron DQute. Baumwolle, Ruhig aber stetig. Upland loo

Hambu rg, 6. Febru s 2, amerik. s Gewiht 0,800 ® Toko Tusilos, 270. T. B.) Petroleum

:1

„Hamburg, 8. Februar. D s Vormitta"

derid)t.) Good average Sant Mit V a “tai 33t L

September 324 Gd, Dezember 313 Gd. Stetig. HULg 0/0

Rentecea Ae ie iht.) E L: Produ O 90,20. E once, rei an Bord Hambu ebr

19,40 “Stetig 20,56, Auzust 20,85, Oktober 19,50, D

d, i400 gdnpest, 6. Februar. (W. T, B) Raps August 13,90 G r

: t London, 6. Februar. (W. T. B) 96/6 Zavazucker proris:

ruhig, 10 b. d. 2 e hruar O oe Verk. Rübenrohßzucker Fe

Liverpool, 6. Februar. W. T. B Wothenberiht, (Die Ziffern i Klammern bele si mise Vorwoche.) Wochenumsaß 41 000 (50 000), do. von amerika für Baumw. 38 000 (45 000), do. für Spekulation 1300 (—) Export 800 (00) do. für den Konsum 839 000 12 abgeliefert an Sptnner 125 000 (74 000), Gesamtexport 9000 ler

E E R E 5

pei-

do. Import 213 000 (164 000), bo. von amerikan 182 000 (149 000), Vorrat 1 274 0% 1 198 000), do. von ameri end 1 169 000 (1 095 000), do. von ägyptisther 47 000 (49 000), Jd368 000

nach Großbri O0 er 368 4 000). tannien 423 000 (509 000), do. von amerikan ;

- dckec Paris, 6. Februar, (W. T. G.) (Séluß,) Rohe 3 ruhig, 88 9% üble Kerbitin SIELET, Weißer Zucker fas Zil ür 100 kg Februar 30, März 30/4, Mai-Augu Dktober-Januar 283. ffce good Amsterdam, 6, Februar. (W. L. B.) Java-Ka ordinary 374, Bankazinn e

(S@luß in der Dritten Beilage.)