1909 / 33 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e 1 l i é S ] i r / h

L E Va

(8,

od

Dorn An

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

2 B33.

Berlin, Montag, den $. Februar

1909.

Handel und Gewerbe. (SŸluß aus der Zweiten Beilage.)

Antwerpen, 6. Februar. (W. ®, B) Petroleum. Raffiniertes Lype weiz loko 22 bz. Br., do. Februar 22 Bx., do. März 224 Br, do. April-Mai 25 Br. est. S<{malz Februar 119.

New York, 6. Februar. (W. T. B.) (Schluß.) Baumwollepreis in Nerwo York 9,90, bo, für eferung ver April 9,52, de. für Lieferung per Juni 9,48, Baumwollepreis in New Orleans 9/16, Petroleum Standard white in New York 8,50, do. do. in Philadelp! ja 8,45, do. Refined (in Cases) 10,90, bo. Credit Balances at Dil P Oa Denen A A e s & B E

i na verpool 14, Kaffee fair Mio Ir. ! (*/8, 90. Nr. 7 Ls do. per Mai 6,30, Zuder 3,14,

7 ri 6,25, do, Zinn 27,374—27,624, Kupfer 13,624—13,874.

Verdingungen im Auslande.

Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs- und

Bas lien können in den Wochentagen in defsen

Grpedition während der E von 9 bis 3 Uhr eingesehen werden. i

Oesterreih-Ungarn. E ;

Längstens 17. Februar 1309, 12 Uhr. K. K. Posiöltonomie-

verwalten in Rie Lieferung von Telegraphen- und Telephon-

betriebsgegenständen, Apparaten. Näberes bei der vorgenannten Ver- waltung T, Postgasse 17, und beim „Reichsanzeiger“.

Rußland.

Verwaltung der Binnenwasserstraßen und Chausseen in Stk. Petersburg, Ztaljantkaja 17, 10./23. Februar a. c, 12 Uhr ittags: Bau einer gußeiszrnen Brücke über die Welikaja in Pikow, deren annähernde Dimersionen der russishen Handels- und Industrie- Zeitung Nx. 15 vom 18./31. Januar 1909 beschrieben find. Der genaue Entwurf, der Koftenvoranschlag und díe sonstigen Be- dingungen köanen bei der Verwaltuna werkiägli< von 11 bis hr eingesehen werden. Die Offerten können entweder auf die sämtlihen Arbeiten zusammen oder gesondert auf die steinernen Brückenpfeciler mit den Anfahrten oder die metallischen eile ver Brü>enbögen lauten. Die bietenden Firmen haben den Nachweis ¡u erbringen, daß sie Brücken und Caifsonarbeiten aus- führen. Dieser Nahweis ist mindestens eine Woche vor der Sub- misfion vorzulegen. Den Offerten ist eine Quittung über Hinter- legung einer Kaution beizufügen,“ wel<he beträgt: 30 000 Rbl. für die gesamten Arkeiten, 18 000 Rbl. für die steinernen Pfeiler, 12 000 Rbl. für die Brü>enbögen.

Belgien. 7 1909, 12 Uhr. Station Liège-Guillemins: R 90 000 Pflastersandsteinen. Sicherheitsleistung:

Vefer on B Ta S Galier des charges spécial Nr. 101. Eingeschricebene Angebote zum 11 Februar. s :

15. Februar 1909, Hôtel de ville in Tcurnai: Ausführung von Pflasterungsarbeiten: 1) Rues der Ruyers, der Charaux et du Parc, 30 740 Fr. Sicherheitsleistung: 1500 Fr. 2) Quai de l’Arsenal, verlängert, 7120 Fr. Sicherheitsleistung: 500 Fr. 3) Ausführung von Lrottoirpflasterungen in vershiedenen Straßen, 30000 Fr. Sigherheiteleistung: 1000 Fr.

16, Februar 1909, 10 Ußr. Maison communale in Braines- [Alle nd (Brabant): Neupflasterung des „Grand Place“, 51 111 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 12. Februar.

17. Februar 1909, 12 Uhr. örse in Brüssel: Lieferung von Materialien zur Instandhaltung der Eisenbahngebäude der Gruppe Brüfsel-Nord. 1. Los, Kalk, Gips, Schiefer usw, 1906 Fr. Stcher- beitsleistung 200 Fr., usw. 6 Lose. Cabier des charges spécial Nr. 315. Kostenfrei. Eingeshriebene Angebote zum 13. Februar.

17. Februar 1909, 12 Uhr. Gbenda: Lieferung von 148 Pfähblen aus Kiefern- oder Tannenholz für Sicherheitzapparate. Avis spécial Nr. 316. Eingeschriebene Angebote zum 13. Februar.

Demnächst. Ebenda: Ueferung von Ergänzungsstü>ken für Lokomotiven und Waggons der belgischen Staatseisenbahnen. 20 Lose. Türkei.

Generaldirektion der Posten und Telegraphen in Kon ftanti- nopel: Lieferung der zur Ausstattung des neuen Generalpostamts in Konstantinopel nötigen Schreibtische, Tische, Sessel und Stühle. Die näher-n Bedingungen find von der im neuen Generalpostamt tagenden „Commission d’Ameublement“ zu arfahren, an die si die Bewerber alltäglißz mit Ausrahme des Freitags von 5—7 Uhr türkischer Zeit winden können. Angebote müssen von einer Bürg- saft in Höbe von 150 Ltq. begleitet sein. Î

_ Kaiserliche Pulverfabrik in Makriköi: Lieferung etn-r Damyf- masine von 19 P. S. zum Antriebe einer Dyoamomaschine. Be- werber um die Veferung würden näheres vom „Conseil d’Admini- stration de la Grande Maîtrise d’Artillerie“ erfabren, wobin fie fi Montags und Donnerstags von 5—10 Uhr türkischer Zeit wenden

nnen. :

Nr. 5 des „Zentralblatts für das Deutsche Rei ausgegeben im Reichsamt des Innern, vom 5. d. M.,, hat lden Inhalt : 1) Konsulatwesen : Ernernungen; Ecrmägßtigung zur Vor- nahme von Zivilstandshandlungen; Entlaffung. 2) Militärwesen: Ermätigung zur Ausstellung ärztlicher Zeugnisse über die Tauglikeit von militärpflihtigen Deutschen in Chile. 3) Post- und Tele- grapbenwesen: Rohrpoftordnung für Berlin. 4) Zoll- und Steuer- elen Veränderungen in dem Stande und den Befugnissen der Zoll- E teuerstellen ; Veränderungen in den Abfertigungsbefugnissen von N Sesampe erliellen; Zulassung Se Es Pecdelungóberkehrs

und ausländishem Can oilzeiwejen: Aus- weisung von Ausländern qus dem Reichsgebiet. s

E E S E E R E E MEE I

Mitteilungen des Königligzen AëronautisGen Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. ' Dragenaufftieg vom 6. Februar 1909, 84 bis 104 Uhr Vormittags:

Station Seehöbe n | 500 m |1000 m| 1500 x0] 1610 m |

Temperatur (0°) | 0,0 | —2,8 | —s5 Rel. F o 9% | 96 Dee

Wind-Ri, tung .| NW NW | NNW |NNW |NNW « Geshw.mps| 7 1|12bis13 11bis 12 10 10

Trübe, zeitweise Schneefall, untere Wolkengrenze in 270 m Höhe.

E 2 9,9 96 96

Wetterberi<ht vom 7. Februar 1909, Vormittags 9} Uhr.

S Ë Witterungs- verlauf ZA der lezten # 24 Stunden

mm

Name der Wind- S Wetter

station 2] fúrte

Tau elsius

in

Borkum : E 1

1 0

Rügenwalder- münde 7 meist bewsölkt

Bav. bewölkt 3 HewöITt 4 | 10,0| 26 |

6 bed. Malín Head Valentia

uatrow i. M.

L Pr. SSW 7 E OQassel)

Aberdeen Schauer

Shields

1/heiter | 1 7 |6W Ei

764,6 |S Vorm.

(Mülhaas,, Els,

Isle 765,4 |OND 3 bewölkt

7 |SO bede>t

_767,4 2 halb bed. _767,3 \NNO 1 7673 |NW_ 1 767,1 |OND 3 2

St. Mathieu meisi bewölkt

(Barabserg} meift bewöltt

—1

bed.|

alb BeD. |—L heiter

W Lbededt

bed. bede>t

62,0 |VNW1 Thorshavn | 759,4 Seydisfjord 49.0 5 ,6 767,3 ND_1 O 4

4

| I

Ein Hochdru>gebiet über 768 mm if über Nordwestdeutshland ostwärts fortgeschritten, eine Depression über Nordrußland zieht ab, eine folhe unter 749 mm naht jüdli<h von Island heran. In Deutschland if das Wetter bei sGwachen, meist nördlihen Winden im Nordwesten heiter, sonst wolkig, teilweise mit Schneefall, im Süden mild, im Norden kalt. Deutsche Seewarte.

Wetterbericht vom 8. Februar 1909, Vormittags 94 Uhr. Winds

N Wetter stärke

Witterun verlau der leßten 24 Stunden

Name der

lag tunden

S

u. in 45° Breite

auf Meere3-

station

j Niede! H 24

Borkum SOD__1[wolkenl.

Keitum

©O®O

©

münde 767,0 9 bede>t

1

ai O

(Wilhelmsbayv. ziemli heiter

(Kiel)

Stornoway Malin ustrow L

Valentia heiter Scilly Aberdeen Shields 767

765,1 S

Cassel

meist bewölkt Els,

heiter

bewölft

Fle 760,1 D heiter St, Mathieu | 760,7

Grisnez 767,7 SD 2

0 0 0 0 0 0 0 0 0

1

heiter

F I

Ein ostwärts schreitendes Ho(dru>gebiet über 770 m von den Alpen bis Nordskandinavien, sein Maximum von 773 A [iegt über Mitteldeuts<land. Eine abziehende Depression unter 757 mm befindet si< über Nordwestrußland, eine ebensol<he über Unteritalien und eine dritte unter 770 mw, nordoftwärts ziehend nordwestli< von Island. In Deutschland is das Wetter vielfa heiter; zumeist herrst ruhiges Froslwetter, nur der Süden und Nordosten hatten Niederschläge. Deutsche Seewarte. 34