1909 / 33 p. 40 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wertbaren Vermögenéstücke der Schlußtermin auf den 26. Februar 1909, Vornmittags 111 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 3 der Mietsräume Parallelstraße Nr. 1, bestimmt. 12 N 19 b/05.

Amtisgeriht Beuthen, O.-S., den 1. Februar 1909. Wottrop. Koukurèêverfahren. [92881]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Roth in Bottrop ist infolge « eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags

zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Donnerêtag, dea 18. Februar 1909, Mittags LSUhe, vor dem Königlichen Amtsgericht in Bottrop,

orsterstr. 15, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

ergleihevorschlag und die Erklärung des Gläubiger- ausschusses sind auf der Gerihtsschreiberet des Konkurs- gerihts zur Ginsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bottrop, den 1. Februar 19093,

Königliches Amtsgeri®t. Bremen. [92793] Oeffeutliche Vekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Withelm Carl Theodor Frösch in Bremen ist dur Beschluß des Amts- Nen bom heutigen Tage gemäß § 204 K.-O. ein- gestellt.

Bremen, den 5. Februar 1909.

Der Gerichtsschreiber des Amt8gerichis : Ahrens, Sekretär. Breslau. ¡92482]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ernft Kuznißki in Breslau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Breslau, den 29. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Breslau. [92481]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fleischermeisters und Spediieurs Paul Vaum- gart hier, Sitiegasse 68, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Breslau, den 30. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. KRonfurêverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Julius Bukofzer, in Firma „Wiener Schuhwarenbazar Julius Bukofzer““ zu Brom- berg, Brüdckenstraße 6, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 12. Dezember 1908 ange- nommene Zwangsyergleih dur rechtskräftigen Be- {luß vom 12. Dezember 1908 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben. Bromberg, den 30. Januar 1909. Köutglides Amtsgericht.

Bromberg. Kontkurêverfahren. [92485] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Josef Eder in Bromberg ist zur Khuahme der Sw{lußre@nung des Verwalters der Slußtermin auf den L. März 1.909, Mittags 1S Uhr, vor dem Königlichen Amisgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Bromberg, den 1. Februar 1809. Der Gerichts\reiber des Königlihen Amisgeriegts.

[92484]

Beschlußfaffung der Gläubiger übér die nicht ver- |

Der i 9

Gleiwitz. Koukursverfahren. [92864] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Swhlofsermeisters Karl Weckert aus Gleiwitz wird nah erfolgter Abbaltung des S@(lußtermins hierdurch aufgehoben. 6 N. 8b 07. Gteiwitz, den 3. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Gostyn. Konkursverfahren. [92510] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Brauercibefizers Kafimir Czabajski in Gosiÿn ift zur Abnabme der Schlußirehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sclußverzeichnis der bet der Verteilung zu berück- sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den N ärz 1909, Vormittags 10 be, ver dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. iet anorar des Verwalters ift auf 530 4 fest- geseht. Gostyn, den 5. Februar 1909. Der Gerichteschreibec des Königlichen Amtsgerichts.

Wsmburg. Soufursverfahren. [92525] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Kauffmaun, alleinigen Jn- habers der Firma Hugo Kauffmana & Co., Samburg, wird nah erfolgter Abhaltung des Slußtermins hierdurch aufgehoben. : Hamburg, den 5. Februar 1909, Das Amtsgericht. Abteilung für Konkursfachen.

Hamburg. Koufursverfahren. [92526]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des inzwischen verstorbenen Kaufmanns Gottlob Her- mann Otto Strube, in Firma Otto Strube, wird nah erfolgter Äbhaltung des Szlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hamburg, den 5. Februar 1909.

Das Amtsgericht, Abteilung für Konkursfacen.

Warzgerode. KRoufurëverfahren. [92527] Das Konkursverfahren über das Nachlaßvermögen des verstorbenen Gastwvirts Richard Haubold in Harzgerode wird nah erfolgter Abhaltung des Swlußtermins hierdurch aufgehoben. Harzgerode, den 3. Februar 1909. : Herzoglihes Amtsgericht.

Taerlohn. Konkursverfahren. [92540] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikauten Otto Korte zu Jserlohr, alleinigen Inhabers der Firma Otto Korte daselbst, wird nach erfolgter Abhaltung des S&lußtermins hier- dur aufgehoben.

Iserlohn, den 30. Januar 1909. Königliches Amtsgericht.

Kattowitz. Beschluß. [92794]

Das Konkursverfahren über da3 Vermögen des Kaufnauus DHeinrih Lipuer zu Kattowitz, Teichstraße, wird na erfolgter S{lußverteilung aufgehoben. Kattowitz, den 28. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. 6. N. 144/08. iel.

Konkursverfahren. [92507] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers §Deiurich Matthias Veruhard Dies in Kiel, Gerhardstraße 90, wird nach er- folgter Abhaltung

Bromberg. KRonfurêverfaßren. 192483} . In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Hedwig Brecht in Bromberg ift infolge eines von der Gemeinsuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 24. Februar 1909, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Bromberg, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag ist auf der Gerichtsshreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bromberg, den 2. Februar 1909.

Der Gerichtös\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Bunzlau. [92865]

In dem Konkursverfahren über den NaFlaß des am 22. Februar 1908 zu Aslan verstorberen Kantors Gustav Großmann ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(hlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 27, Februar 1909, Vormittags 9 Ubr, vor dem Kniglichhen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nx. 10, bestimmt.

Bunzlau, den 30. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Burg, Bz. Magdeb. 2 [92513] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des VGutsbefizers Paul Riemaun zu Paulshof bei Schermen wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Burg b. M., den 28. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Konkursverfahren. [92494]

Dás Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Gustav Meiuas in Danzig, Hunde- gasse 112, wird, nahdem dexr in dem Vergleich3- termine vom 18. Dezember 1908 angenommene Zwangsvergleih vurch rechtskräftigen Beschluß vom 18. Dezember 19098 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Danzig, den 25. Januar 19209.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Dresden. s [92531]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Karl Hermann Schiffel in Dresden, Dürerstr. 10, wird hierdurh aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermine vom 8. Januar 1909 angenommene Zwangsvergleich dur rechts- A vom 8. Januar 1969 bestätigt worden ist.

Dresdeu, den 5. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht,

Elberfeld. [92514]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Robert Ebbinghaus, in Firma Nobert Ebbinghaus zu Elberfeld, Bahnhof- straße 20a, ist an Stelle des Nehtsanwalts Dr.

erkersdorf ber Rehtsanwalt Köhler hier zum Kon- ursverwalter ernannt,

Elberfeld, den 4. Februar 1999.

Königliches Amtsgericht. 13.

Flensburg. KSonfurêverfahren. [92511]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Dorothea Christine Wilhelmine Tüxen, geb. Clausen, in Flensburg wird nah erfolgter Abhaltung des S(lußtermins hierdurch aufgehoben.

Flensburg, ‘den 1. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

.

des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Kiel, den 2. Februar 1909. : Königliches Amtsgericht. 16.

Kiel. Konkursverfahren. [92508]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempuers Bernhard Claus Diedrich Ramm in Kiel-Gaardeu, Kielerstraße 27, wird nah er- E Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Kiel, den 3. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. 16.

Kiel. Kounfursverfaßren. [92506] Das Konkursverfahcen über das Vermögen des Kaufmauns Albert Jacobs in Kiel-Gaarden, Elisabethstraße 51, wird nah Rechtakraft des Be- stätigungsbeschlusses vom 20, Januar 1959 aufgehoben. Kiel, den 4. Februar 1909. Königlihes Amtsgericht. 16.

Königsberg, Pr. Sontursverfahren. [92503] Auf Antrag des Konkursverwalters Dobrigkeit in Königsberg wird das Konkursverfahren über das Vermögen der Reftaurateurfrau Wilhelmine Schueidereit, geb. Adam, in Crauz gewäß 8 204 K..O. eingestellt, da eine den Kosten des G entsprehende Konkursmasse nicht vor- anden ist. Königsberg, den 18. Januar 1909. Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Königsberg, Pr. Foufurëéverfaßren. [92502]

Auf Antrag des Konkursverwalters Dobrigkeit hierselbst wird das Konkurêverfahren über das Ver- mögen des Malermeisters Hermaun Malewski, hier, Kalthöfs{he Sträße 33, gemäß § 204 K..O, eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- fprechende Konkursmasse niht vorhanden ift.

Königsberg, den 18. Januar 1909.

Königl. Amt3gerißt. Abt. 7.

Konitz, Westpr. [92500] Koukursverfghren.

In dem Konkursverfahren über das VermZgen des Zigarreafabrikantea August Zietiug in Czers8ë ijt infolge eines von deni Gemein)chuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Verglei3. termin «auf den 283. Februar 1909, Vor- mittags 10 Uhx, vor dem Königlichen Amtsgericht in Koi, Zimmer Nr. 52, anberaumt. Der Ver- gleich8vorschlag und die Erklärung des Gläubiger- auêshufses sind auf der Gerih!s\Gre!berei des Kon- kurösgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Koniß, den 4. Februar 1909.

Der Gerichis\hreiber des Köntglien Amtsgerichts. Lis3a, Bz. Posen. 92871 Koukürs8verfahren. L i

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarreuhändlers Ferdinand Jachmann “aus Lissa in Posen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Liffa i. Pos. den 30. Januar 1909, Königliches Amtsgericht. M.-Gladbach. 92547

In dem Konkursverfahren über das Bermdise dad Kaufmanus Wilhelm Waynders, alleiniger In- haber der Firma Bloem & Remy ¡u M.-Glad- bach, ift zur Prüfung der nahtcäglih angemeldeten Forderungen Lermin auf den L. März 1909,

{machten Prang eraleuneporlWtag festgeseßt auf den

Vormittags 9x Uher, vor dem Königlichen Amts- ; geriht in

„Gladbach, Abteistraße 41, Zimmer 8, anberaumt.

M.-Gladbaéÿ, den 3. Februar 1969, Kgl. Aratsgerict. 7.

Nagold. K. Amtsgericht Nagold. [92536] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Max Kohn, Kaufmauns t:on hier, wurde durch Gerichtisbes{luß vem 30. v. M. eingestellt, da G ergeben hat, daß cine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nit vorhanden ist.

Den 4. Februar 1909. A.-S.-Sékretär Heyd.

Neustadt, Westpr. [92862] Koskursverfahren.

Löwengauschen Eheleute aus Lusfin ist zur Abnahme der S{hlußre&nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzelchnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen owie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen an die Mitglieder des Släu- bigeraus\{chu}es der Sthlußtermin auf den 3. März 1909, Vormittags A0 Uhr, vor dem Köntg- Hen E hierselbst, Ziæ:mer Nr. 10, be- mmit.

Neustadt Wpr., den 3. Februar 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Oldenburg, Helstein. 192799] Bekanntmachung.

In Sacen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts Heinrich Gier in Oldenburg i. H., wird das Verfahren eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nit vorhanden ist.

Oldevburg i. H., den 2. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Ortelsburg. Koukfursverfahren. [92539] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hökers Michael Ulorsko in Puppen ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Grhebung von Cinwendungen gegen das SSluß- verzeihnis der bei der Verteilung iu berüdsiGtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Séhlußtermin auf den 26. Februar 1909, Vor- age LL Uhx, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Ortelêburg, den 1. Februar 1909. Groß, Amtsger.-Sekretär, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtegericts.

Potsdam. MRonfurêverfahren. [92861]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus und Prokuristen Wilhelm Glabow zu Potêdam wird nah erfolgter Abhaltung des Swlußtermins und bewirkter Schlußverteilung hier- dur aufgehoben,

Potsdam, den 2. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abieilung 1.

Ribnitz. ; [92522]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Ida Permien, geb. Bradßhering, zu Wustrow, D. A. Rihnit, wird Termin zur Ver- handlung über einen von der Gemeinsuldnerin ge-

25. Februar 1969, Vorm. 10 Uhr. er Vergleichsvorshlag und die Grklärung des Gläubiger- ausschusses sind auf der Gerichts\{reiberei zux Ein- ficht der Beteiligten niedergelegt. Ribnitz, den 4. Februar 1909. Sroßherzoglihes Amtsgericht.

Rixdorf. Koukfurêverfahren. {92504}

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bandagiften Johaunecs Papzjewski, in Firma Wilhelm Papajewski in Rixdorf, Maybach- Ufer 1, ift zur Abnahme der Schlußrechnurg des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S Nl erieinis der bei der Verteilung zu be- rücksihtigenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Grstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Släubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 25. Februar 1909, Vormittags 102 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Nixdorf, Berliner- straße 65/69, Ede Schönîtedtstr., Zimmer 15, par- terre, bestimmt.

Nixdorf, den 4. Februar 1909 Der Gerichtsschreiber S M Enialien Amisgerists.

Rufach. [92529]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Josef Mehr, Schreinermeister in Pfaffenheim, wird auf Grund des § 204 K.-O. mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Masse ein- gestellt, es sei denn, daß binneu eiuer Frist von 14 Tagen seit der Bekanntgabe dieses Beschlusses seitens der Gläubiger ein Kostenvorshuß von 150 46 hinterlegt und dem Geritht dieser Nachweis gebrahti

würde. Rufach, Kaiserl. Amtsgerict,

Rulland. [92520

In dem Lina verchel. Högtels(en ortitdree s

fahren ist S&lußtermin auf den 25. Februar d.J. anberaumt. Zur Verteilung kommen: 119,60 ./6 be- vorrechtigte Forderungen, 11 797,16 4 nit bevor- rehtigte Forderungen, auf welch leßtere 15,23-9/ ents fallen. S{hlußrechnung liegt auf der hiesigen Ge, rihts\hreiberei aus. Ruhland, den 1. Februar 1909. H. Teichmann, Konkursverwalter.

Saalfeld, Ostpr. [92487] - Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Masc#inenfabrikanten Emil Stinuner in Saal- feld, Oftpr., wird, nahdem der in dem Vergleichs termine vom 7. August 1908 angenommene Zwangs- vergleich dur rechtskräftigen Besluß vom 7. August 1908 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Saalfeld, Oftpr., den 30. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Sekhleswig. RKoufurêverfahren. [92875] - Das RKonkuréverfahren über das Vermögen des Güterhändlers Theodor Clausen, früher in Busdorf, jeßt angeblich in El Reno, Ollahama Nordamerika, aufbältli®, wird nach erfolgter Ab- haltuna des Schlußter:nins hierdurh aufgehoben,

Schleswig, den 26. Januar 1909.

In dem Konkursverfahren über bas Vermögen der | haf Kaufmann August und Ottilie, geb. Kalitowski, | V

Königliches Amidgeridht, Abtei]. 2.

Sensburg. SBekfauntmahung. [92798]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ÿ

Kaufmanns Johaunes Stiller in Sensburg wird infolge Schlußverteilung nach erfolgter haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Sensburg, den 29. Januar 1909. Königliches Amtsgeri®t. Abt. 6.

Stargard, Pomm. [92528] In dem Konkursverfahren über das Vermögen Ingenieurs Otto Wischer in Stargard i. Pomms als Inhaber der Firma C. Wischer in Stargatt Pomm. ist zur Abnahme der Schlußre@Wnung Verwalters, Beschlußfassung über die Bergütung A Gläubigeraus\Gufes und die Verwertung zweifel

aster Forderungen, über den Vorbehalt der eräußerung einer Landparzelle und den Vorbe

26. Februar 1909, Vormittags 10 E dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer T" bestimmt. N. 4—07. D. : Starzard i. Pomm., den 4, Februar 1909. Köntgliches Amtsgericht. 5. E FSESNE [92498]

Strasburg, Westpr. des In dem Konkursverfahren über das Vermögen of Pfarrhufenpüchters B, Szymanski in G Plowensz ist zur Prüfung der angemeldeten For 2 rungen neuer allgemeiner Termin den 22+ bruar 1909, Vormittags 11 Uhr, vor Pr Königlihen Amtsgerichte in Strasburg his: Zimmer Nr. 64, anberaumt. An Stelle des Re anwalts Kcczwara is der Rechtsanwalt Alberti 0 Strasburg W.-Pr. zum Konkursverwalter ernannk Strasburg W.-Pr., den 29. Januar 1909. - Königliches Amtsgericht. f Striegau. [92407] Das Konkursverfahren über das Vermögen E Kaufmauns Kurt Brühl in Striegau W7 nachdem der in dem Vergleichstermine vom 1 ‘d tober 1908 angenommene Zwangsvergleich g he- rechtskräftigen Beschluß vom 28. Oktober 190 stätigt ift, hierdurh aufgehoben. J E Striegau, den 4. Februar 1909. Köntgliches Amtsgericht. 220 ê Tharandt. / [9262 / Ja dem Konkursperfahren über das Vermögen S Holzhändlers Carl August Beyer in Rabel Z wird infolge eines von dem Gemeinshuldner E machten Vorschlags zu einem ZwangövergleiWße Foo gleichstermin auf den 27, Februar 1909, mittags L0 Uhx, vor dem hiesigen Königlichen (las gerihte anberaumt. Der Zwangsvergleihs0 H liegt zur Einsicht der Beteiligten auf der Gel reiberei aus. i Tharaudt, den 1. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Tremessen. RKRonfursverfahren. R Vas Konkursverfahren über das Vermi ‘nbis Schuhmachermeifters Frauz Silski in ¡ermins wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußt hierdurch aufgehoben. i Tremessen, dén 5. Februar 1909. Könialiches Amtsgericht.

Villingen, Baden.

[02621 L Koukurs8v ven. j Nr. 1771. Das Konkursveefiben; über das Bw mögen der Firma Lauer & Kuhn in Villing!! wurde, nahdem der im Vergleichstermine vom 7. zember 1908 angenommene Zwangsvergleih du rechtskräftigen Beschluß am gleichen Tage bestätis wurde, aufgehoben. ; Villingen, den 1. Februar 1909. Der Serihts\{hreiber Gr. Amtsgerichts : E. Bexnauer.

Wormditt. eschluß, (9249) Das Konkursverfahren, bie das Vermögen de Kaufmauus Julius Vogusch in Wormditt- wes

nach rechtsfräftiger Bestätigung des Zwangsperglei vom 26. Oktober 1908 eingestellt. t j Wormditt, den 1. Februar 1909. Königl. Amtsgericht.

/

mi

Tarif- xe, Bekanntmaunge! [92559] E Gisenbahnen, ;

Staatêbahngüterverkehe ; es Tarif heft M (Rheinisch - Wesfailon- gordwest deutscher Sechafeuverkehr.) ad „Vom 11. Februar d. Is. ah die Bre) L Omma & 1 amel e u Q Essen, den 3./2.09. Königl, Gisean -Direktion-

[92795] BVekauutmachung. Staatsbahngüterverkehr, P28 Heft i Mit Gültigkeit vom 16. Februar 1909 werden vi ‘tationen Burg bei Magdeburg und Stettin Delus güterbahnhof als Emwypfangsstationen in den nahmetarif 20a für Rohpetroleum aufgenommen Haunover, den 2. Februar 1909. i Königliche Eiseubahndizektiou.

[92560] : t Am 15. Februar 1909 wird der an der S Gumbinnen—Säuittkehmen zwis{hen Mehlkehmen nft Kuiken rets der Bahn gelegene Personenhaliep / Naffawen, welcher bisher nur dem Eil- und Fra für stückgutverkehr sowie als Holzverladestelle diente, 0 den unbeshräuïten Wageuladungsverkehr öffnet, gilt also fortab als voller Bahuhof- eng Die Abfertigung von lebenden Tieren, SPk( stoffen, Fahrzeugen und Gegenständen, die fen. Nampen verladen werden müssen, ift ausge[{10 Näberes ist bei den Stationen zu erfahren. Ab- Ueber die Höhe der Fractsäze erteilen die fertigungen Auskunft. Königsberg i. Pr., den 31. Januar 1909. Königliche Eiseubahudiretion.

E

Verantwortlicher Redakteur: Z Direktor Dr. Tyrol in Charlotten A Verlag der Expedition (Heidrich) in Ber

Tag Dru der Norddeutshen Buhdruerei und Ver Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr, 32»

späteren

l E ; dent des Prozesses wider Klug der Shlußtermtn Wf 08 4 |