1909 / 34 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Untersuchungssachen.

18 E: Aufgebote, Verlust- und Funbsachen, Zustellungen u. dergl.

Unfall- und Invaliîditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x. 5. Verlosung c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesells. [92418]

Dur Beschluß ‘der Generalversammlung der Aktionäre der Augusta- Bad bei Neubrandenburg Aktiengesellschaft vom 28. Januar d. I. ist die Aktieagesellshait aufgelöft.

Gemäß § 297 des Handel8gesezbuchs fordern wir die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche bei dem m-tunterzeihneten Kaufmann Wilh. Jaeger

ter anzumelden.

Neubraudeuburg, den 1. Februar 1909.

Augusta-Bad bei Neubrandenburg Aktien- gesellschast in Liquidation. __Dr. Brückner. Wilh. Jaeger. Bruhns. [93320] 5 Geestemünder Creditbank.

Geestemünde. S1. ordentliche Generalversammlung am Dienêtag, deu 2. März 1909, Nachmittags ‘S Uhr, im Hotel „Deutsches Haus“, Geestemünde,

Georgstraße 40. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts p. 1908. 2) Enilastunaserteilung. 3) Beschluß über Gewinnverteilung. 4) Auisiztsratswahlen. eestemüude, den 8. Februar 1909. Der Vorftaud.

2 Berliner Brodfabrik, Actiengesellshaft in Liquidat.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft [aden wir nah 88 18—20 des revidierten Statuts zur ordeut- Tichen Generalversammlung auf Dounerstag, den 4. März cr., Vormittags L1 Uhr, im Börfsen- {ebäude (Alter Plenarsaal), Aufgang Neue Friedrich- traße 511, ergebenst mit dem Grsuchen ein, die Ein-

ittéfarten, wele zur Legitimation dienen, gefälligst vom 11. Februar cr. ab im Kontor uuseres Etabliffements in Empfang nehmen zu lassen.

Nach § 19 des revidierten Statuts müssen Aktionäre, welche ihr Stimmreht ausüben wollen, ihre Aktien windeftens 3 Tage (bis iukl. L. März cr.) vor

er Generalversammlung gegen eine Empsangs- bescheinigung deponieren und während der General- versammlung deponiert lassen. :

Die Gegenstände der Tagesorduung sind:

1) Bericht des L'quidators und des Aussichtsrats

Über das Geschäftsjahr 1908.

Vorlegung und Genehmigung der Bilanz pro Þ

31. Dezember 1908.

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Liquidators für das Gesäftsjahr 1908.

4) Neuwabl zweier Mitglieder des Aufsichtsrats.

9) Wahl der drei Revisoren zur Prüfung der Bilanz des Jahres 1909 nach § 24 des Statuts.

§) Beratung und Beshlußtassung -über ein vorliegen- des Gebot auf unser Grundftück nebst Zubehör.

7) Wahl des Liquidators.

Berlin, den 9. Februar 1909.

. Der Auffichtsrat der Berliuer Brodfabrik, Actiengesellschaft in Liquid. Martin Cunow. Hugo Heilmann. Ludwig Simon. Albert Unger. Alfred Zielenziger.

[93296]

Deutsche Personalkreditbauk Aktien-Gesellschaft.

Zur diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung laden wir unsere Aktionäre auf Mittwoch, den 10, März d. I., Vormittags Uk Uhr, in unsere Seschäftsräume, hier, Bülowstr. 27, er- gebenst ein.

Tagesordènuug :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Geschäftejahr 1908.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent. [lastung an die Mitglieder des Vorstands und des Auffichisrats.

Abänderung des § 19 der Satzung dahin, daß E A fortan aus 4 Mitgliedern bes ehen Jol.

9) Wahl der Aufsichtsratsmitglieder.

6) Su ug ler die Bewilligung einer Ver- gütung an die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats.

7) Erteilung der Zustimmung dazu, daß das Vor- standsmitglied Dr. jur. Ribbe Mitglied des Vorstandes der Nationales Voorschotbank fowie der Twee Vereenigde Verzekerings- maatschappijen zu Amsterdam sowie daß das Vorstandsmitglied Dr. jur. Eylard van Hall Mitglied des Vorstands der Nationale Voor- schotbank zu Amsterdam bleiben darf. ur Ausübung des Stimmrechts in der General-

versammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche späteflens am S. Werktage vor der anberaumten Generalversammlung bis 3 Uhr Nazzmittags bei der Gesellschaftskasse in Berlin ibre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs- seine der Reichsbank hinterlegen. Die Hinter- legung der Aktien kann auch bei einem deutschen otar erfolgen.

Berlin, den 6. Februar 1909.

Deutsche Personalkreditbank Aftien-Sesellschaft. Der Vorftaud. Ribbe. pan Hall.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 9. Februar

[93279] : Oeffentliche Seiden-Troknungs-Austalt. Die Direktion besteht für das Kalenderjahr 1909 aus den Herren Eduard von Beckeraih als Vor- fißenden, Kommerztenrat Albert Oetker als stellver- tretenden Vorsitzenden, Ernst Heydweiller und Dr. E. Königs als Mitgliedern und den Herren Kom- merzienrat Gustav Sgeibler, Arthur Leysner und Wilhelm von Elten als Stellvertretern, was na & 11 unseres Statuts hierdurch befannt gemacht wird. Crefeld, den 5. Februar 1909. Der Verwaltungsrat.

(93317) Rethorner Actien-Biegelei

Aktiengesellschast, Oldenburg i/G.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Geueralversammlung auf Freitag, 2s. Februar d. IF., Nachmittags 3 Uhr, stattfindend im Bahnhofshotel zu Olden- burg i. G., eingeladen.

Tagesorduungt

1) Jahresabs{luß per 31. Dezember 1908.

9) Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Teilnehmer an der Generalversammlung haben si vor Beginn der Versammlung als Aktieninhaber auszuweisea.

Oldenburg, 8. Februar 1909.

Der Auffichtsrat. Günther Boshen, Vorsißender.

[93318] Aktien-Gesellshaft Frankenberg. Die diesjährige Geueralversammlung findet am Montag, den L. März 1909, Vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Bismarck- straße Nr. 92 zu Aachen, statt. Die Aktionäre werden hiermit zur Teilnahme ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Bericht der Direktion über die Lage drs Ge- äfts und defsen Fortgang im vergangenen Ge-

\chä}tsjahr. S /

2) Bericht des Aufsichtérats über die Ergebnisse der Prüfung der Jahresrechnung und über die Erteilung der Entlafiung. S

3) Erteilung der Entlastung und Feststellung der zu verteilenden Dividende.

4) Auslosen von 20 Schuldscheinen.

5) Die statutenmäßigen Wahlen. Z

Bericht und Bilanz liegen in den Geschäftsstunden

zur Einsicht der Aktionäre in unseren Geschäfts- räumen offen.

Aachen, den 3. Februar 1909.

Die Direktion. Nobert von Sörschen. Bruno von Sörschen.

(98316) Bochumer Biexbrauerci Moriß Scharpenseel Aci.-Ges. Bochum.

Die Herren Aktionäre unserer Sesellshaft laden wir zu der am Donuuerêtag, deu 1. A

pril ds. Is., Nachmittags 5 Uhr, im Sißzungszimmer des Bureaugebäudes statifindenden sechsten ordent- lichen Generalversammlung hiermit erg. ein. Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vor- stands über das sechste Geshäftejahr der Ge- sellschaft nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung sowie Bericht des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz sowte die Geroinnverteilung.

3) E:teilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats

Berechtigt zur Teilnahme an der Generalversamm-

lung sind nur diejenigen unserer Herren Aktionäre, welche ih:e Aktien bis spätesiens am Moutag, deu 29. März d. Js., Abends 6 Uhr, bei der

Effener Credit-Austalt in Bochum oder an der

Rasse ner Gesellschaft

interlegt haben.

s ; Februar 1909.

den 6. Degen Der Vorftaud. Adolf Scharpenseel. E. Stahlhut.

[933071 E Die Herren Aktionäre der

Heinrih Lapp, Aktiengesellschaft für Tiefbohrungen, Aschersleben

laden wir hierdurch zu der am Sounabend, den S. ‘März 1909, Nachm. 5 Uhr, im Hotel „Deutsches Haus“ in Aschersleben stattfindendea ordentlichen Seueralversammlung ein, mit dem Hinzufügen, daß die Alktionüre, welche an derselben teilnehmen wollen, e! einem doppelten Nummernverzeichnis spätestens Donnerstag, V Nba E, Nachm. 5 Uhr, bei der Gesellschaft8ka}e, Berliner E Berlin W., ehrenfiraße 32, oder der Ascherslebeuner Bauk. Eersou, Kohen & Co. (Commanditgeselschaft), Aschersleben, zu hinterlegen haben. Cines der Verzeichnisse wird mit dem- Stempel der Empfangsstelle und dem Namen des Anmeldenden verseben zurückgegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Ver- sammlung und zur Abstimmung. Ó Tagesorduunug: 1) Prüfung des Geschäftsberihts und Beschluß- fassung über die Jahresbilanz nebst Géewikn-

und Verlustiechnung. d 2) Erteilung der S an den Vorstand und Aufsichtsrat. Aschersleben, den 6. Februar 1909. Seinrich Lapp, Aktieugesellsch«f für Tiefbohrungen. Î Der Vorstauv. Heinrich Lapp. Feodor Hikllmer.

die Mäntel ihrer Aktien nebst |

1909.

Dea I Been auf Aktien und Aktiengesells{. T:

9. Bankausweise.

[93321] : Steinkohlenbaguverein Kaisergrube

zu Gersdorf in Liquidatiou.

Die geehrten Aktionäre werden hiermit zu der am Sonnabeud, den 27, Februar 1909, Vor- mittags 10 Uhr, im Saale des Gaßthofes zur grünen Tanne in Zwickau stattfindenden §7. ordent-

ch | lichen Geueralversammluug ergebenst eingeladen

mit dem Bemerken, daß die Anmeldung um #10 Uhr beginnt. Tagesordnung t 7 1) Vorirag des Ge]chäftösberihts und der Jahres- rechnung auf das Geschäftsjahr 1908,

2) Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung der Fahresrechnung; Richtigsprehung der Jahres- rechnung; Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats.

3) Wahl zur Ergänzung des Aufsichtsrats, aus welchem Herr Bergdirektor a. D. Robert Hey in Radebeul saßungsgemäß aussceidet.

Gersdorf, Bez. Chemnis: 8. Februar 1909.

Die Liquidatoren: A. Kneisel. A. Hurßtig.

[89810] - Spar- und Vorschußverein zu Dahlen.

Die neunzehute ordentliche Geueralversamm- lung der Aktionäre des Spar- und Vorschußyvereins zu Dahlen wird Mittwoch, deu 17. Februar 1909, Nachmittags 2 Uhr, im Hötel „zum Anker* in Dahlen abgehalten.

Tagesordunug: 1) Vortrag des Geschäfts- und Rehnungsberichts für das Jahr 1908.

2) Bericht der Revisionskommission und Entlastung

der Verwaltungsorgane.

3) Verteilung des Gewinns. s

4) Wahl der Revisionskommission für 1909.

Wir laden hierzu die Aktionäre ein und bemerken, daß die Vorlagen zur Generalversammlung vom 6. Februar ab im Kontor der Gesellshaft beim Dru Kaufmann Paul Weis in Dahlen zur Einsicht ausliegen.

Die Aktionäre haben ihre Aktien ohne Dividenden- seine nach § 16 des Statuts mitzubringen.

Dahlen, am 27. Januar 1909.

Der Auffichtsrat des Spar- und Vorschus{vereins zu Dahlen. Theodor Hofmann, Vorsitzender.

[93299}

Wir beehren uns, hierdurch die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am 28. Febr. cr., Vormit- tags LO Uhr, in dem Geschäftshause der „Breslauer Meorgen-Zeitung“ in Breslau, Hercnstraße 29/30, statifindenden Generalversammlung einzuladen.

Segenftäude der Verhandlung find:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts pro 1908, Genehmigung der Jahresrechnung und Bilanz fowie der Gewinr verteilung und Erteilung der Enilastung.

2) Geschäfilihße Mitteiluncen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts find nur solche Aktionäre berechtigt, welhe wenigstens §3 Tage vor der Generalversammlung ihre Aktien im Geschäftslokal dexr Gesellschaft in Sirshberg in Schlesien oder bei der Firma Leopold Freund in Breslau hintelegt haben, abgesehen von der geseblich zulässigen Hinterlegung bei einem Notar.

Der Geschäftsbericht sowie die Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung liegen vom 9. Febr. cr. ab im Ges#äftslokal der Gesell]chaft zur Einsicht aus.

Hirschberg in Schlefies, den 7. Februar 1909.

er Auffichtêrat der

Aktiengesellschaft

„„Bote aus dem Riesengebirge““. Dr. Bruno Ablaß, Vorsißender.

183310]

Leipziger Hypothekenbauk.

Die Aktionäre der Leipziger Hypothekenbank in Leipzia werden hierdurch zu der am Dienstag, den 9. März 1909, Vormittags 10 Uher, im fleinen Saale der Handelébörse hier abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tage®sorduung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Nech- nungsabschlufses für das Jahr 1908.

2) Entlastung der Verwaltung und Verteilung des Reingewinns.

3) Beschlußfassung über den Antrag der Ver- waltung, das Aktienkapital um (6 2000 000,—, mithin auf #6 12 000 000,— zu erhöhen.

Zur Teilnahme an der Seneralyersammlung sind alle diejezigen berechtigt, welche fich als tre durch den Besiß von Aktien der Gesellshaft oder durch Hinterlegurgsscheine, in welchen von Be- hörden, von der Deutschen Reichsbauk oder deren Haupt- und Nebenftellen, von der Deutschen Bauk und- deren Filigleu, von der Allgemeineu Deutschen Credit-Anftalt in Leipzig oder deren Filialen, von einem deutschen Notar oder von der Pypothekenbauk selbft die Hinterlegung von Akiien der Gesellschaft unter Angabe der Nummern der hinterlegten Stücke bescheinigt wird, bei dem Eintritt in die Generalversammlung ausweisen.

Der Geschäftsberiht mit Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung liegt vom 15. Februar k. I. ab an der Kasse der Bank sowie bei allen Coupon- einlôösungsftellen aus und kann von den Aktionären und sonstigen Interessenten entnommen werden.

Leipzig, den 8. Februar 1909.

Leipziger Hypothekenbank. Dr. Rothe.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

| Öffentlicher Anzeiger. | t lkt

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4.

[93322] Steinkohlenbauverein Concordia, (Akt.-Ges.) zu Oelsnitz i. E.

in Liquidation.

Die geehrten Aktionäre werten hiermit zu der am Sonnabend, deu 27. Februar 1909, Vor- mittags LL Uhr, im Saale des Gasfthofs zur grünen Tanne in Zwickau stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen mit dem Bemerken, daß die Anmeldung um #11 Uhr beginnt.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Jahres- rechnung auf das Geschäftejahr 1908.

2) Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung der SFahresrechnung; Richtigsprehung der Jahres- rechnung, Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats.

Oelsnitz i. Erzgebirge, 8. Februar 1909.

Die Liquidatoren : C. H. Weigel. A. Hurßtig.

[93312]

Geestemünder Bank.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden hier- durch zur 37. ordentlichen Generalversamm- lung auf Freitag, den 26. Februar a. €., Nachmittags 4 Uhr, in unserem Banlklokale hier- selbst ergebenst eingeladen.

Tagesordnung t 1) Vorlage des Geschäftsberichts pro 1908. 2) Antrag des Aufsichtsrats und des Vorstands auf Entlastungserteilung. 3) Beschlußfaffung über die Verteilung des Jahres-

gewinns.

4) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

Cintrit18- und Stimmkarten stehen unseren Herren Aktionären vom Mittwoch, d. 10. cer. bis Douuerstag, d. 25. cr. bei uns oder der Di- rection der Disconto-Gesellschaft in Berlin und Bremen zur Verfügung.

Geestemünde, d. 8. Febr. 1909.

Der Vorftand. Voth. Denicke.

[93297]

Holsten Bauk Neumünster.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden hlier- dur zu der am Mittwoch, den 10, März 1909, Nachmittags 6 Uhr, im Bahnhofshotel in Neu- münster stattfindenden ordentlihen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts. -

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung sowte Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfaffung über die Verwendung des Rein- gewinns.

4) Ergänzungswahl eines Aufsihtsratsmigliedes

5) Beschlußfassung über einen Antrag Vóù Aktio- nären der Gesellschaft auf Aenderung des § 15 des Statuts, dabingehend:

„daß der Aufsichtsrat aus mindestens 5 von der Generalversammlung gewählten Mitgliedern ¡u beftehen hat.“

Nach § 26 unseres Stätuts sind zur Stimmenabgabe nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien mindefteus 8 Tage vor der Generalversamm- lung (d. i. bis Sounabend, den 6. März 1909, Abends 6 s ia dem Geschäftëlokal der Ge- sellschaft oder bei einem Notar deponiert haben und bis nach Beendigung der Generalversammlung deponiert lassen.

Neumünster, den 6. Februar 1909.

Der Ausfichtsrat„der Holsten-Bauk. Th. Bartram, Vorsigender.

[933091

Optische Anstalt C. P. Goerz

Aktiengesellschast Friedenau bei Berlin, Rheinstr. 45/46.

Wir beehren uns, die Aktioräre unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, den 24. Februar 1909, Vormittags UL Uhr, in ten Geschäftsräumen unserer Gesellschüft in Friedenau bei Berlin, Rheinstr. 45/46, statifindenden sechsten ordeut- lichen Geueralversammlung hierdurch einzuladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das abgelaufene Geschäftsjahr (1. Oktober 1907 bis 30. September 1908). -

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. Vorschlag zur Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz* und über die Verteilung des Nein- gewinns.

4) Entlastung des Vorstands.

H) Wahl eine des Aufsichtsrats.

Wabl eines Aufsichtsratsmitgliedes.

iej-nigen Aktionäre, welche in der General- versammlung ihr Stimmreht auszuüben wünschen, können ihre Aktien außer bei dem Vorftaude der Gesellschaft auch bei der Deutschen Bauk in Berlin oder bei dem A. Schaafshausen*schen Bankverein? in Verlin hinterlegen. Dt!e Depositen- scheine dieser beiden Banken, auf welhen die Hinter- cegung der Aktien mit Angabe der Nummern be- {einigt wird, gelten ebenfalls als Legitimation zur Teilnahme an der Generalversammlung.

Friedenau bei Berlin, den 6. Februar 1909.

Der Vorftaud. Rinnebach. Hahn.