1909 / 34 p. 30 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bromberg. Befaunimahung. [93162]

Ia das GVenossenschaftsregister ijt heute bei dem ¡(„Landwirtschastlicheu Ein- uud Verkaufsverein für den Regierungsbezirk Bromberg, einge- tragene Genossenschaft mit veshräakter Haft- pflicht“ in Bromberg eingetragen :

An Stelle der ausge\hiedenen Karl Knapp, Franz Worlitsh und Franz Geilenberg sind Max Friedland in Bromberg, Franz Hude in Rentshkau und Albert Dietrich in Posen in den Vorstand gewählt,

Bromberg, den 25. Jaauar 1909,

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befauutmahung, [93164] In das Senossenschaftsregister ist heute bei dem Langéuau’er Daxlechnskasseuverein, einuge- tragene Genossenschaft mit unbeschräuktee Haftpflicht in Langenau eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Friedrih Pansegrau ift Julius Windmüller zu Weichselthal in den Vor: stand gewählt.

Bromberg, den 28. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Bremmberg. Befauntmahung. [93163] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der „D680K WydgosKki cingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Brom- berg eingetragen : : Ar Stelle des ausgeschiedenen Theodor Sawilski ist Sylvester Dgbrowski zu Dresden in den Vor- stand gewählt. : Bromberg, den 2. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. Bekanntmachung. [93207]

In unser Genoflenschaftsregister wurde heute bei der Spax- uud Darlehuskasse zu Schueppen- hauseu eingetragen, daß bie von der Genossenschaft autgehenden Bekanntmachungen künftig durch das von dera Hessishen Verband herausgegebene Hessens land erfolgen.

Darmstadt, den 29. Januar 1909.

Großh. Amtsgericht 11.

Dortmund. [91581] In unser Genossenschaftsregister ist bei dem „Spar-

und Vauverein, eiugetrageue Genosseuschaft

mit beschräukter Hastpfliht“ zu Hombruch-

Barop, heute folgendes eingetragen : Dur Beschlu

der Generalversammlung vom 4. Oltober 1908 ist

u. a. das Statut dahin geändert, daß der Erwerb,

Bau und die Verwaltung von Wohnhäusern aus-

schließlich für unbemittelte Familien, deren Ver-

mietung an Genossen sowie die Annabme und Ver- waltung von Spartinlagen der Genossen nunmehr den Gegenstand des Unternehmers bilden und die

Bekannimahungen der Genossenshaft dur die

Barop-Hombrucher Zeitung verbunden mit dem All-

gerneinen Anzeiger erfolgen.

Dortmuud, den 19. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Ehingen. [93165] In das Genossenschaftsregister wurde cingetragen : 1) Molkereigenofseuschaft Mundiugen e. G.

m. 11, H. in Mundingeu. Statut vom 2. Januar

1909. Mitglieder des Vorstands: Gottlob Bausch,

Bauer, (Vorsteher) Christian Noß, Bauer, (Stell-

vertreter) und Johannes Spohn, Bauer, sämtliche

in Mundingen.

Der Zweck der Genossenschaft ist die Verwertung der Milch auf gemeinicaftlihe Rehnung und Ge- fahr. Form der BekanntmaGungen: unter der

irma gezeihnet durch Vorsteher bezw. den Vor-

enden des Aufsichtsrats im Volksfreund für Ober- lchwaben hier. Die Einsicht der Listen der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Rechtsverbindlihe Willenserklärung und einung erfolgt durch den Vorsteher oder seinen tellvertreter und ein weiteres Mitglied des Vor- stands. Zeichnung erfolgt durch Beifügurg der

Unterschriften zur Firma.

2) bei dem Spar & Darleheuskasseuverein Oggelsbeuren e. G. m. u. H. ist in der Generalversammlung vom 4. Januar 1909 an Stelle des seitherigen Statuis das Musterstatut des Verbands landwirtshaftliGer Genossenschaften in Württemberg angenommen worden. Die Bekannt- machungen erfolgen jeßt unter der Firma des Ver- eins und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsrats im Volksfreund für Oberschwaben hier.

Kal. Amtsgeriht Ehiugen, den 22. Januar 1909.

Amisrichter Seifriz.

Elberfeld. [93166] In das Genossenschaftsregister unter Nr. 9

Vohwiukeler Beamten-Cousum-Verein eiuge-

tragene Genosseuschafti mit beschränkter Haft-

pflicht in Vohwinkel is eingetragen: Carl

Schmidt is aus dem Vorstande ausgeschieden und

an seine Stelle der Heinrich Fütterer in Vohwinkel

in den Vorstand gewählt.

Elberfeld, den 3. Februar 1909.

Königl. Amtsgeriht. Abt. 13.

Erfart. i [93167] In das Genossenschaftsregister ist. heute bei der

Vaugenofsseuschaft des Thüriuger Beamten-

vereiusfürmittlere Wohnungen, eingetrageuen

Genofseuschafst mit beschränkter Haftpflicht in

Erfurt eingetragen, daß dur die Generalversamm-

lungsbes{chlüsse vom 21. August und 16. November

1908 das Statut mehrfah geändert ist, insbesondere

dahin: Die Willenserklärungen des Vorstands er- folgen dur mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung

eschieht, indem zwei Mitglieder . der Firma ihre

Namenduntersckchrift beifügen. Richard Kaufmann ist

aus dem Vorstande ausgeschieden. Richard Schröder und Wilhelm Neumann sind in den Vorstand neu

gewählt. Ï Erfurt, den 30, Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Erfurt. [93168] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der

Erfurter Spar- und Leihbank, eingetragenen

Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in

Erfurt eingetragen, daß durch Bes h der

Generalversammlung vom 1. Februar 1909 ‘die Ge-

nossenshaft aufgelöst ist und die bisherigen Vor-

standsmitglieder Zahn und Adlung Liquidatoren sind.

Erfurt, den 3. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

LA fsenschaftsregifter ist heut i ves In unser Genossenschaftsregister eute bei der

hierorts eingetragenen Genofsenschgft in Firma:

„Srsurter Vorschvfßbauk, eingetraaene Ge-

uosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ ver-

merkt worden, daß die Genossenshaft durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Februar 1903 auf- gelöst ist und zu Liquidatoien die bisherigen Vor- standsmitglieder Ferdinand Kalb und Anton Müller, beide zu Erfur!, bestellt sind.

Erfurt, den 4. Februar 1909.

Königliches Amtsgerit. Abt. 3, Exin. Vekauntmachung. [93170]

In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 16, („Deutscher Spar- uud Dariehuskassen-Verein, eingetragene Geuofseuschast mit u2beschräukter Haftpflicht in Jwuno“, an Stelle des ausgeschiedenen Rudolf Barkhau der Ansiedler Friedri Deerberg in Lankoroit als Vorstandsmitglied eingetragen worden.

Exin, den 4. Februar 1909.!

Ks3nigliches Amtsgericht. Hamein. [93172]

In der Bekanztmahung vom 23. Januar 1909 der Geflügelzucht- und Eierverkaufsgenossen- schaft, eiugetrageue Geuossenschaft mit be- schränkter Dafipflichzt in Emmerthal, muß es bei dem Vorstandsmitgliede Hermann Grupe ftatt Kaufmann „Landwirt* heißen.

Sameln, den 2. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. 4.

Hammerstein. [93173]

In unserem Genossenschaftsregister is zum Samuiezrsteiner Spar und Darlehuskafseu- Verein E. G. m. u. H. vermerkt, daß der Lehrer Dtto Neils an Stelle des Pfarrers Krüger als Vor- fißender, der Rentner Karl Hennecke an Stelle des Lehrers Hennemeyer als stellvertretender Vorsißender und der Bürgermeister Paul Kaaß an Stelle des Shmiedemeisters Triebel ia den Vorstand ge- wählt siad. )

Hammersteiu, den 4. Februar 1909,

Königliches Amtsgericht. Hohenwestedt, Holstein. __ [93174]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Ge- uofsenschaftsmeierei, e. G. m. u. H., zu Todeu- büttel (Nr. 2 des Registers) am 3. Februar 1909 folgendes eingetragen worden:

„Der Landmann Carl Breiholz is aus dem Vor- stand ausgetreten und“ an seinéer Stelle der Land- n Möller in Maisborstel in den Vorstand gewählt.“

Hohentwwcstedt, den 4. Februar 1909.

Königl. Amtsgericht. Kempten, Allgäu. [93176] Genosseuschaftsregistereintrag.

Käsereigenofseuschaft Nesselwang, oberer Markt, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht. Die Bekanntmachungen exfolgen nun im Nesselroanger Anzeiger.-

Kempten, den 4. Februar 1909.

Kgl. Amtsgericht. Königsberg, Pr. {93177} Genossenschaftsregister . des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Am 5. Februar 1809 ist eingetragen bei Nr. 101: Die Genossenschaft in Firma Ostpreuftishe Au- fiedelungs-Gesellschaft, eingetragene Genosseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht, ist durch Beschlüsse der Generalversazmlung vom 3. und 4. Februar 1909 aufgelöft. Die bisherigen Vor- standsmitglieder find Liquidatoren.

KontopP. s [93178]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 6 eingetragenen Spar- und Darlehuskafe, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Karschin vermerkt worden, daß an Stelle des Hermann Bratke Andreas Wuttke in Karschin zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ift.

Amtsgericht Koutopp, den 3. I. 09,

Landäeshut, Schles. [93179] Eintragung im Seuosseuschaftsregifter.

Bei Nr. 7. Spar- und Darlehuskafse e. G. m. u. H. in Reichhenuersdorf. Für Göbel und Finan in Reichhennerödorf sind Seidel und Fichtner ebendort in den Vorstand eingetreten. Amisgerit Laudeshut i. Sehl., 29. 1. 1909. Langensalza, [93180] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Seebacher Darlehuskassenverein, eingetragene Genosfsseuschast mit unbeshräukter Haftpflicht eingetragen worden: Für Karl Nichter ist der Land- wirt Theodor Rinnebach in Seebach in den Vorstand gewählt. Langeusalza, den 3. Februar 1909. Königliches Amtsgeriht.

Laubach, Heszen. e [93181] In unserm G@ofsenschaftsregister wurde heute bezügl. des Dampfsägewerks Weiterfeld ein- getrageue Geuoffenschaft -mit beschräukter Haftpflicht folgende Statutenänderung eingetragen: § 50 des Statuts lautet: Das Geschäftsjahr be- ginnt mit dem Tage der Errichtung der Genossen- \chaft und endigt mit dem 30. Juni des folgenden Kalenderjahres, sodaß in Zukunft das Gesckäftsjahr immer vom 1. Juli des einen bis zum 30. Juni des anderen Jahres dauert. Laubach, den 2. Februar 1909. Gr. Amtsgericht.

Luckau. Bekauuntmachung. [93182] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Weidenbau- und Verwertungsgenofssenschaft, eingetragenen Ge- nuofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Ie C ueeiesie as S er Brauereibesißer Gduard Glie in Golßen ift aus dem Vorstand au3geschieden a der Séhlofset: ate Carl Müller in Golßen in denselben ein- getreten.

Luckau, den 30. Januar 1909.

Köntgliches Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. [93183] Genossenschaftsregister.

1) Betr. Landwirtschaftliße Genossenschaft für Geld- und Warenverkebr, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter aftpflicht in Edigheim iu Liquid. Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Heinri Diehl 11. und Karl Mohr ist beendigt. Die Firma ist erloschen.

2) Betr. Konsum- uud Sparverein für Fraukenthal uud Umgegend, eiugetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Frankenthal. In der Generalversammlung vom 6. Dezember 1908 wurde an Stelle des Vorstands- mitglieds Friedrih Winkler Josef Boos, Shlosser in Frankenthal, zum Vorstand gewählt.

dwigshafen a. Rh., 23. Januar 1909, O Kgl. Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. [93184] Genossenschaftsregister.

Betr. Kreditverein Haß!och, eingetxagene Geuofseuschaft mit uubeschräukter Haftpflicht in Haßloch., In der Seneralversammlung voa 17. Jarzuar 1909 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstand2mitalieds Louis Höring der Kaufmann C. F. Handshuÿß in Haßloh zum Vorstand gewählt.

Ludwigshafen a. R, 25. Januar 1909.

Kgl. Amtsgericht. Mainz. [93185]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Genossenschaft in Firma: „Einkaufsverein Mainzer Kolouialwarenhändbler, eingetragene GVeuofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Mainz eingetragen: Der Kolonialwar-nbändler Johann Otl ia Mainz is aus dem Vorstand aus3- geschieden. Die Kolonialwarenhändler Johann Swhreiber und Johann Emrich, bcide in Mainz, sind zu Vorstandsmitgliedern bestellt.

Mainz, den 4. Februar 1909.

Großh. Amtsgericht. Meerkolz. [93186

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu lfde. Nr. 7, Meerholzer Spar- uud Darlchuskafßen- verein, e. G. m. u. H. zu Meerholz, eingetragen:

Landwirt Peter Braun is aus dem Vorstand aus- gesieden. An dessen Stelle ist der Bürgermeister Heinrich Paul in den Vorstand gewählt. Landwirt Christian Wagner is zum Vereinsvorsteher gewählt.

Meerholz, 2. Februar 1209.

Kön!glihes Amtsgerißt.

Memmingen. Befannimahung. [93187]

Im Genossens@aftêregister des K. Amtsgerichts Babenhausen Bd. I Nr. § wurde heute einzetragen die Firma: Molkereigenossenshaft Unterschöa- egg, eingetragene Genofsseuschaft mit unbe- \schräukter Haftpflicht, mit dem Sitze in Uater- schöuegg. Das Statut wurde am 12. Dezember 1908 bezw. 22. Januar 1909 errihtet. Gegenstand des Unternehmens ist: Erbauung, Einrichtung und Betrieb einer Molkerei. Durh Beschluß der General- versammlung kann der Geschäftsbetrieb auch auf Verwertung von Eiern, Absaß von Kälbern und Schweinen sowie Bezug von wmilchwirts{aftlihen und landwirtshaftlihen Bedarfsartikeln ausgedehnt werden. Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus folgenden Personen: 1) Ritter, Josef, Oekonom, Vorsteher, 2) Schregle, Anton, Oekonom und Gast- wirt, Vorsteherstellvertreter, 3) Degendorfer, Johann,

ekonom, Rechner, sämtlihe in Unterschôönegg. Rechisverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genoffenschaft ecfolgen durch zwei Vorftands- mitglieder, die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Alle BekanntmaHungen, außer der Berufung der Seneralversammluna, werden unter der Firma des Vereins, von zwei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und in der „Verbandskund- gabe“ in München veröffentlicht. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Memmingen, den 4. Februar 1909.

2 Kal. Amtsgericht.

Memmingen. Betfannimaung. [93188]

Im Genossenschastsregister des K. Amtsgerichts Babenhausen Bd. T Nr 9 wurde heute cingetragen die Firma: Darleheuskasseuverein Engishausen, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Engishausen. Das Statut wurde am 17. Januar 1909 errichtet. Gegenstand des Unternehmers des Vereins ist: 1) seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzins- lichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen; 2) etn Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds“ zur Förderung der Wirtschaftsverhältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln; 3) der Betrieb einer Spar- kasse. Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus folgenden Personen: 1) Peter Höbel, Bürgermeister, Vorsteher, 2) Alfons Ammann, Oekonom und Schmiedmeister, Vorsteberstellvertreter, 3) Anton Wanner, Dekonow, Hs. Nr. 7, 4) Peter Schuhwerk, Oekonom, 5) Johann Huber, Oekonom und Gast- wirt, \ämtlich in Sa Baue, leßtere 3 Beisißer. Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch drei Vorstands- mitglieder; die Zeichnung erfolgt, indem der Firma des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden bet- gefügt werden. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben, gezeichnet dur drei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstande ausgehen, durch den Vorsitzenden des Aufsichtsrats, wenn fie vom Aufsihtsrate ausgeben, in der Ver- bandskundaabe in München. Die Einsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Memmingen, den 4. Februar 1909.

Kgl. Amtsgericht.

Nimptsch. [93189]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 12 eingetragenen Spar- und Darlehnus- kXafenverein, eingetrogeue Geuossenschafi mit unbeschränkter Haftpfliczt in Rudelsdorf ein- getragen worden: Die Genossenschaft is durch Be- \{luß der Generalversammlung vom 31. Dezember 1908 aufgelöt. Liquidatoren sind Gutsbesißer Heinrich Grundmann und Stellenbesißer Eduard Panke in Rudelsdorf.

Nimptsch, den 29. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht,

O R0r bas biesige Genofsenschaftsregister i 2221] n da ge Geno}lenschastsregister ist Genoffenschast „Molkerei Genoffenschaft E Ee m. u. H., zu Niederhosenbach“ Nr. 16 der Genossenschaftsakten folgendes eingetragen : Julius Leyendäcker ist aus dem Vorstand ausê- geschieden und dafür der Ackerer Ernst Friedt zu Niederhosenbach in den Vorstand gewählt. Oberstein, den 30. Januar 1909. Großherzoglides Amtsgericht. ObersteiIm [93190 In_ das biesige Genossenshaftsregist ] Genossenschaft „Molkerei-Genofserscchare E E: m. u. H. zu Berschweiler“ folgendes eingetragen: as ist aus dem Vorstande. ausgeschieden und dafür Ackerer Friedriß Mayer zu

in den Vorstand gewählt. Verschweiler Oberstein, den 30. Januar 1909. Großherzogliches Amtsgericht,

Riedlingen. [93192] K. Württ. Amtsgericht Riedlingen.

In das Genossenschaftsregister wurde heuie ellt getragen:

„Molk-zeigenosseuschaft Oggelshausen, eit Sap i De C in S elo

aftpflicht“ mit dem n Oggelshau

Das Statut vom 28. Jaauar 1909 hat folgende Bestimmungen: :

Der Zweck der Genossenschaft ift die Verwertung der Mil auf gemeinshaftliße Rechnung und Gefahr.

- Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur den Vorsteher oder seinzn Stellvertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands. Die Zeihnung erfolgt, indem Ie Firüia die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefüg

erden.

Die Bekauntmachhungen der Senossenschaft erfolgen unter der Firma derselben und gezeichnet durch D Vorsteher bezw. den Vorsizenden des Aufsichtsr| im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. 2

Die Haftsumme cines Mitglieds bet:ägt 200 ie

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf w

1 | fi ein Mitglied beteiligen kann, beträgt: 5

Mitglieder des Vorstands sind: Mathias Holzel- Gemeindepfleger, Vorsteher, Martin S{mid, Söldnet- Stellvertreter, Josef Weggenmann, Bauer, José Behringer, Söldner, und Johann He@t, Bautl- sämtli in Oggelshausen. ¿hrend bet, Diersilanzen des Seriis det wat

BlensUtunden des Serichts jedem gestaltet.

Den 3. Februar 1909. E

Oberamtsrichter Straub. 3] Russ, Ostpr. Bekanntmachung. E

In unfer Genossenschaftsregister ist heute be Genoffenschaft: Vorschußverein zu Nuf- ter getragene Genofseuschast mit unbeschräuk Haftpflicht eingetragen: vom

as Statut ist in der Generalversammlung 2 13. April 1905 geändert. Aenderungen der in S E gedahten Bestimmungen siad nit

Die Beslüsse der Generalversammlung befinde! sih Blatt 7 der Negister

Ruf, den 1. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1. 5] Se Wendel. s

ut? wurde bei Nr. 18 deg Genossen

registers Molkereigenosseusczast Remmes weiler eiug. S. m. unb. §. eingetrage u an Stelle des aus dem Vorstande ausge! Bub Iohann Georg Klein I1. der AFerer Kont s zu Remmesweiler gewählt worden ist.

St. Wendel, den 5. Februar 1909.

Königl. Amtsgericht. Abt, 2. 196) St. Wendel. Z tes

Heute wurde bei Nr. 23 des GenossenscastèrS pie Milchgeuofseuschaft Coucordia ciug- Stelle b. H. in Vliesen eingetragen, daß an jegel des aus dem Vorstande ausgetretenen Jakob Def

der Bergmann Michel Keller zu Bliesen gew worden tit.

St. Wendel, den 5. Februar 1909. Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Schlüchtern, Bz. Cassel. [9269]

Bei der unter Nr. 2 des Genossenscaftsregistett eingetragenen Genossenschaft: „Kirchspiel Wall“ rother Darlehuskafseuverein eingetragene G6 uofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zl Wallroth“ find heute folgende Eintragungen gemadt unter Löschung der seitherigen Eintragungen in det betreffenden Spalten:

Spalte 2: Kirchspiel Wallrother Spar- u Darlehuskafseuverciu, eingetragene Genoff, schaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu W roth. cs Spalte 3: Gegenstand des Unternehmens R Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der pieses glieder und Dur@(führung aller zur Erreichung Zwedcks geeigneten Maßnabmen, insbesonde lidd

a. vorteilhafte Beschaffung der wirt[{cha Betriebsmittel, isse.

b. günstiger Absab der Wirtschaftserieus" 908.

Spalte 6: a. Saßzungen vom 15. Novem a nd-

b. Alle Bekanntmachungen sind in d "egen- wirtsaftlihen Genofsenshaf13blait", da Blatte, wärtig in Neuwied erscheint, oder demjenigen iraten welches als Nechtsnachfolger desselben ¿U be rehts- ist, bekannt zu machen. Ste sind, wenn sie gabe verbindliche Erklärungen enthalten, nah nung des § 19 der Saßungen in der für die Ze Fällen der Genofsensaft bestimmten Form, in anderen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. außer-

c. Die Genossenschaft wird gerihtlich und Wie gerichilich vom Vorstand vertreten und duk fenen von dem Vorstand in ihrem Namen geschlo Nechtsgeshäfte beretigt und verpflichtet. g Vor-

ie Willenserklärungen und Zeichnungen de tands stands sind abzugeben von mindestens drei Vorl oder mitgliedern, unter denen si der Vereinsvorste für dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnun9 |j, die Genossenschaft erfolgt, indem der „Firmd en: Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt wt er Die freiwillige Auflösung des Vereins kann nur = folgen, wenn die Zahl der Mitglieder, welW€ vorschristsmäßiger Sitzung - dagegen stimmen, A über ein Viertel der ershienenen Mitglieder id zugleih weniger als fieben beträgt. So lange von diese nah dem Geseß erforderlihe Mindestzahl hast Mitgliedern für das Fortbestehen der Genoffens S ausspricht, kann die Auflösung nicht erfolgen, „fr es bleibt denjenigen, welhe solche wünschen, U ut laffen, ihren Aaëtritt zu erklären. Die Verö lichung der allenfallsigen Auflösung und Liquik@ s erfolgt nah Vorschrift des Genossen chaftégeseVii

Shalte I: Das Statut vom 10. März 190 ber A dur die neuen Saßungen vom 15. Nov del 1908, die sih Blatt 97 der Registerakten E un0 E der Abänderungsbe\chluß der Generalversam f befindet sih Blatt 108 der Registerakten. ährend

Die Einsicht der Liste der Genossen ist w der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Schlüchtern, den 2. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

P

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrel in CharlottenburE Verlag der Expedition (Heidrich) in Berl

Drutck der Norddeutshen Buchdru&erei und V Anstalt Berlin SW4 Wilhelmstraße Nr- 82