1909 / 34 p. 34 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und Vor- nahme der S@hlußverteilung dur heutigen Gerichts- beschluß aufgehoben.

Freiburg, den 31. Januar 1909. Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts, 3: Appel.

Freyburg, Unstrut. [93346] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der

irma Freyburger Cementfabrik, Kalk- und

iegelwerke, Julius Barck, in Freyburg Unstrut) ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemahten Vorschlags . zu einem Zwangs- vergleiche Vergleihstermin auf den 19. Februar 1909, Vormittaas 1A Uhr, vor dem Königs lihen Amtsgerichte hier anberaumt. Der Vergleihs- vorshlag und die Ene des Gläubigeraus|chusses find auf der Gerichts\hreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Freyburg (Unftrut), den 2. Februar 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Füärstenwalde, Spree. [92897] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Richard Zernickow in Fürftenwalde ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis - der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen, zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Ver- mögensftücke und zur Prüfung der von Paul Müller in Berlin verspätet angemeldeten Forderungen der S@lußtermin auf den 2. März 1909, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht hterselbst bestimmt.

Fürstenwalde, den 4. Februar 1909,

: Königliches Amtsgericht. Braune.

Greifswald. Befannutmachuug. [93142] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft W. Parpart & Co. in Greifswald ist zur Abnahme der Shlußrechnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Shlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 27. Fe- bruar 1909, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselb, Domstraße 20, Hintergebäude, Zimmer Nr. 10, bestimmt. Greifswald, den 5. Februar 1909. Könialiches Amtsgericht.

Hagenow, MeckIb. [93143] Koukursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenubefitzers I. Bollbuk zu Hagenow wird zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Fordes rungen Termin auf den 20. Februar 1909, Vormittags 10{ Uhr, vor dem Großherzoglichen Ar tsgerichte bierselb anberaumt.

Hageuow i. M., den 3. Februar 1909.

Großkberioalihes Amtsgericht. Hall, Schwäbiseh. [92904] K. Amtsgericht Hall.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wilhelm Lämmle, Kaufmanns in Hall, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehoben worden.

Hall-Shwäbisch, den 4. Februar 1909.

Gerihts\hreiberei K. Amtsgerichts: Merkl e.

Halle, Saale. Konkursverfahren. N In dem Konkursverfahren über den Nathlaß des zu Halle a. S. verstorbenen Kaufmauns Otto Afmus ist zur Abrahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der St{lußtermin auf den 26, Februar 1909, Vormittags AUXx Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Halle a. S., Pal 13—17, Erdgeschoß, Südflügel, Zimmer r. 45, bestimmt. Halle a. S,., den 3. Februar 1909. Der Gerichtsschreiber E Amtsgerichts.

Walle, Saale. RKonfurêverfahren. 192908] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns William Klooß eingetragene Firma Klooß «& Bothfeld zu Halle a. S. Ut zur Prüfung der nathträglich angemeldeten orderungen Termin auf den 6. März 1909, ormittags LU7 Uhr, vor dem Königlichen U E in Halle a. S., Poststraße 13—17, Erdgeshoß, Südflügel, Zimmer Nr. 45, anberaumt. Halle a. S., den 4. Februar 1909, Der Gerichte schreiber E Königlichen Amtsgerichts.

Hannover. [92923]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mehlhändlers Heiurich Bauermeistee inLinden wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Dezember 1908 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beshluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

HSanuvover, den 1. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. 11.

Hannover. [92924]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Anna Müller in Haunover-Wald- hausen, Landwehrstraße 15, wird eingestellt, da eine die Kosten des Verfahrens deckende Masse nicht vor- handen ist.

Haunover, den 4. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. 11.

Weide, Wolstein. Ronkfurêverfahreu. [93348]

Das Konkursverfahren über den Nahlaß des ver- storbenen Juftallateurs Ezust August GrilÆ in Tellingstedt wird nah erfolgter Abhaltung des Slußtermins hierdurch aufgeboben.

Heide, den 5. Februar 1909.

Könfgliches Amtsgericht. Abt. T1.

Wirscbhberg, Schles. [93349]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Paul Bartsch aus Hirschberg i. Schl. wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- e E l ea L Sübenar 1008

rschberg i. ., den 4. Fe i

s Königliches Amtsgericht,

HWohenstein-Ernstthal. [92911]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der ;

Vüäckereigeschäftsinhaberin Liddy Auguste Frauke, geb. Thierfelder, in Hermsdorf wird

P Abalina des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Hohenftein-Eruftthal, den 4. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Kaiserslautern. Befanutmachuug. [92936]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Heiurich Hafkurd, Inhabers einer Zigarreu- handlung in Kaiserslauteru, wurde durch Beschluß des K. Amtsgerichts hier vom 5. Februar 1909 nah rechtskräftig beftätigtem Zwangsvergleich und statts gehabtem Schlußtermin aufgehoben.

Kaiserslautexcu, den 6. Februar 1909,

Gerichts\ch@reiberei des K. Amtsgerichts. Ko07ch, Kgl. Kanileirat.

Kempten, Allgäu. Befkanutmahung. | E Das Kgl. Amtsgericht Kempten hat mit Beschlu vom Heutigen den Konkurs über das Vermögen des Mechauikers Johaun Pinuzger in Altusried nach Abhaltung des Schlußtermins auf Grund T Ls bestätigten Zwangsvergleihs wieder auf-

gehoben. Kempten, den 6. Februar 1909. chuppert, O.-Sktr.

Kiel. Koukursverfahren. [93343] In dem Konkursverfahren über das Vermögen deë Schlachters August Jacob Peter Fehrs in Kiel ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleih3- termin auf den 4, März 1909, Vormittags LLF Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Kiel, Ringstr. 21, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Der Ver- gleid8vorsdlag und die Erklärung des Gläubiger- ausshufses sind auf der Gerichtsschreiberei 19 des Kon- kursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Kiel, den 30. Januar 1909. Der Gerichtsschreiber Es Komaliden Amtsgerichts.

iel. Konkursverfahren. [93341]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Jofias Amandus Leisuer, in Firma Hans Horn, Juhaber Friedrich Leisuer in Kiel, alkerdamm 9, ift Termin zur Prüfung nahträglich angemeldeter Forderungen, zur Abnahme der Sc{hlußrehnung des Verwalters, zur Grhebung von Ginwendungen gegen das Schluß- verzetchnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\hufses der Schlußtermin auf den 11. März 1909, Vormittags L173 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselb, Ringstr. 21, Zimmer 12, bestimnit.

Kiel, den 8. Februar 1909. Der Gerichts\{reiber g Sten Amtsgerichts.

Koblenz. KFonkurêverfahren. {92942]

Das Konkursverfahren - über das Vermögen des Piauokändlcrs Toni Hahn in Koblenz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben. L Koblenz, den 3. Februar 1939. Khnigliches Amtsgericht: Königstein, Elbe. [92926] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väkermeisters Traugott Leberecht Eisert in Laugeahennersdorf wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 21. Dezember 1908 ange- nommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Be- {luß von demselben Tage beftätigt ist, hierdurch

Abt. 5.

aufgehoben. Königstein, den 4. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Lauterburg, Eis. {92917] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Holzshuhmachers Franz Anton Bahl in Beiuheim wird der auf den 12. Februar 1909, Vormittags 11 Uhr, angeseßte nahträglihe Prü- fungstermin aufgehoben. Lauterburg, den 6. Februar 1909.

Kaiserliches Amtsgericht.

Lingen. Konkursverfahren. [92955] Das Konkursyerfahren über das Vermögen des Bierverlegers Gerhard Kock in Vawiukel wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Lingen, den 5. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. 2, [92952] N. 1

Marggrabowa. E

In der Steiubergschen Konkurssache, 2. [08 66 i] an Stelle des verstorbenen Rechts- anwalis Albre{cht von hier der Rechtsanwalt Reinert von hier zum Verwalter ernannt. Termin zur Ab- nahme der Schlußrechnung des bisherigen Verwalters und zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des neuernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters wird auf den L, März 1909, Vor- mittags L0 Uhr, anberaumt

M AFR Ana poipa: den 5. Februar 1909.

öniglihes Amtsgericht. Abt. 2a. Maulbronn. [92930] Durch Beschluß vom 6. Februar 1909 ist das Konkursverfahren über das Vermögen des Hermann Leinß, Kaufmanns, früher in Kuittlingen jet in Göppingen wohnhaft, nah erfolgter Abhaliung des Schlußtermins und Vollzug der S@lußverteilung aufgehoben worden. Bs Sekr. Mathes,

Gerichtsschreiber K. Amtsgerihts Maulbroun. Meissen. [93147]

Das Konkurtverfahren über das Vermögen des Pofthalters, und hrwerksbefizers Peter Paul Scholze ia Meißen wird bierdur auf- geboben, nachdem dec im Vergleihstermine vom 21. Januar 1909 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ift. ;

Meißen, den 5. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Mettmana. [92890]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wilhelm Hoppenhaus , Laudwirt in Saau, und über das Verinögen der laudwirtschaftlihen Brenuerei vorm. Wilhelm Doppenhaus Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung zu Haan

ist zufolge der von dem Gemeinschuldner gemaSßten Vorschläge zu einem Zwangsvergleih Vergleihs- termin auf den L, März 1909, Vorm. 11 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht zu Mettmann, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und

die Erklärung des Gläubigeraus\{chu}es sind auf der Gerichtsshreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten Ne ergeleal

Mettmaun, 4. Februar 1909.

Königl. Amtsgericht. Schedding, G.-Aktuar, als Gerihtsfhreiber des Kgl. Amt3geriis. Meyenburg, Prignitz. [93351] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Carl Caminu von hier ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags, der öffentlich zur Einsicht auf der Gerichtsschreiberei auêliegt, zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 18, Februar 1909, Vormittags 10 Uhx, vor dem Königlichen Amtsgericht hier an- beraumt.

Meyenburg, den 5. Februar 1909.

Der Gerichts\reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Mülhausen, Els. Sonfur8verfahren. [92928] Das Konkursverfahren über den Nahlaß Wwwve. Josef Walter, hier, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. N. 15/08. Mülhausen i. E., den 4. Februar 1909. Kaiserlihes Amtsgericht.

M.-Gladbach. Seschlufß. [92884]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Farbwaren- und Zigarrenhändlers Hubert Baumeister in Corscheubroich ist zur Abnahme der S{lußrebnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Bes{luß- fassung der Gläubiger über die niht verwendbaren Vermögensstücke der Schlußtermin sowte zur Prü- fung nachträglich angemeldeter Forderungen Termin auf den L, März 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht M.-Gladbach, Abteistraße Nr. 41, Zimmer Nr. 8, anberaumt.

M.-Gladbach, den 3. Februar 1909.

Kgl. Amtsgericht.

Nördlingen. Bekanntmachung. [92933]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Henle und Kaufmaun, Lacklederfabrik in Nördlingen, wurde mit Beshluß vom Heutigen als durch Slhlußverteilung beendet aufgehoben.

Nördlingen, den d. Februar 1909.

Der Gerichtsschreiber des F. Amtsgerihts Nördlingen. Oeynhausen, Bad. [92889] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das“ Vermögen des Bauunteruehmers Karl Kruse zu Ocrynhausen wird, nachdem der bestätigte Zwangsvergleih vom 31. Juli 1908 rechtskräftig geworden und vom Ver- walter Schlußrechnung gelegt ist, aufgehoben.

Ocynhauses, den 4. Februar 1909,

Köntglihes Amtsgericht, Penig. [92946]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Auna Marie Hillig, geb. Zschille in Lunzenau ist infolge eines von der Gemetn- \huldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin Den 5. März 1909, Vormittags UU Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amti3gerichie anberaumt worden. Der Vergleichs- vorshlag und die Erklärung des Släubiger- aus\{chufses find auf der Gerichtsschreiberei des Kon« kursgeri&ts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Penig, den 4. Februar 1909.

Der Gerihtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Pfafsœnhofen, Ilm. [92895] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Pfaffenhofen a. d. Ilm hat mit Beschluß vom Heutigen das über das Ver- mögen des Schreinermeisters Johann Karg in Pfaffenhofen am 12. Oktober 1908 eröffnete Kon- kursverfahren nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Pfaffenhofen, den 4. Februar 1909.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der K. Obersekretär: Hart stern.

Pirna. [93148]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Handelsgesellschast in Firma Gehrels8 «& Co., Kriftall- und Farbeuglaswerke in Pirna wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermine vom 21. Dezember 1908 an- Foungene Zwangsveroleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ist.

Pirxua, den 6. Februar 1909.

Das Königliche Amtsgericht.

Plauen, Vogtl, [92965]

In dem über das Vermögen der offffeneu Haudels- gesellschast Preßler & Wellerin Plauenerdöffneten Konkursverfahren hat die Gemeinsculdnerin unter Beibringung der Zustimmung aller Konkursgläubiger, welde Forderungen angemeldet haben, Einstellung des Verfahrens nah § 202 der Konkursordnung be- antragt. Die zustimmenden Erklärungen liegen auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Konkurs- ngeE aus, welze binnen einer mit dieser Be- anntmachung beginnenden Frift von eiuer Woche Widerspruch gegen den Antrag erbeben können.

Plauen, den 6. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Regensburg. Sefauntmachung. 92912 Das K. Amtsgericht Regenzburg hat mit Beschlu bom 30. Januar 1909 das am 5. Januar 1906 über das Vermögen des Charcutiers Jakob Steg- meier ia Regensburg eröffnete Konkursverfahren

als durch R beendet aufgehoben. RNegeusburg, den 4. Januar 1909. Gerichteschreiberei des K. Amtsgerichts Sarg, Obersekretär.

Rochlitz, Sachsen. [93150] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Stuhifabrikanteu Deiurih Autou Kothe in Dittmanusdorf wird nah Abhaltung deg Shluß- termins bierdur aufgehoben. Rochlitz, den 3. Februar 1909, Königliches Amtsgericht, Rochlits, Sachsen. Das Konkursverfahren über das Vermö e ocn Ns Max Px ering8walde wird na bha termins hierdurch aufgehoben. Ming bes Nochlitz, den 3.. Februar 1909,

Königliches Amtsgerict. Rybnik. In dem Konkursverfahren über das Verm

Regensburg

[93151] gen des iebs in

[93282]

ögen des

Väkermeifters Josef Sasch in Czerwionka is

J hausen und

zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 3. März 1909, Vor: mittags A107 Uhr, vor dem Königlichen Amis geriht in Rybnik, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Rybuik, den 3. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Schleswig. Nur gro DerTaren, [93358]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen D: Höfers Wilhelm Jürgensen in Hostrupholz (Angeln) is Termin zur Gläubigerversammlung * ¡wecks Beschlußfassung über die Einstellung des Ver“ fahrens wegen Geringfügigkeit der Masse und ge gebenenfalls zwecks Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters auf Dienstag, den 16. Februar" 1909, Vormittags 92 Uhr, vor dem unter zeichneten Gerichte, Sinner Nr. 7, anberaumt.

Swhleswig, den 21. Fanuar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Soudershausen. Koukursverfahreu. [92926] In dem Konkursverfahren über das Vermögen 8. Klempuermeisters Max Kliuger in Sons hausen ist zur Abnahme der SHlußrechnung Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shlußverzeichnis der bei der Verteilung ¡u berücksihtigenden Forderungen der Slußterz auf den L. März 19209, Vormittags 11 u vor dem Fürstlichen Amtsgerichte I hierselb Bie B E, 1909 è ondershauseu, den 3. Februar . : Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtggeridhis:

irhner.

Stadtoldendorf. Rontfursverfahreu. [93141] Das Konkursverfahren über das Vermögen 2 Kaufmauns Heinrich Wulf jr. in Stadtote dorf, in Firma Hr. Wulf daselbst, ist, nad ber Ls dem Vergleichstermine e A L A ¡ 06 angenommene sveraglei ur L feâftigen Beschluß vom 12." Boiombe 1908 bestätigt i “Ee 909. olbdendorf, den 4. Februar 1909. Í Der Gerichtsschreiber Hecioglichen Amtsgerichts: S{walenberg. [99929]

Stuttgart. K. Amtsgericht Stuttgart Ant.

der Das Konkursverfahren über das Vermö ht Sattlerseheleute Karl und Ursula Leypold;

in Plieningeu wurde na erfolgter Abhaltung Schlußtermins und E 8 Sgslußperteiluns am 3. Februar 1909 aufgehoben. Stuttgart, den 5. Februar 1909, s Gerichtsschreiber Kau ffman?-

Waldbröl. Konfuröverfahren. zgen de

In dem Konkursverfahren über das Der hal zu Bericht8assistenten Heinrich Hübe \Guldner Waldbröl ift infolge eines von dem Gemeil® Teiche gemachten Vorschlags zu einem Zwang ruar Vergleichstermin auf Freitag, den 26. Rôniae 1909, Vormittags Uk. Uhr, vor dem 10, lichen Amtagerichte in Waldbröl, Zimmer N! anberaumt.

Walbvbröl, den 5. Februar 1909.

Königliches Amts5gerit.

Tarif- x. Bekannimachunges [93153] der Eisenbahnen, :

Westdeutsch-Niederdeutscher Güterverkehr- Mit Geltung vom 15. Februar d. Js. werden den Ausnahmetarif s. 18 für frishe Fische u unter a die Empfangsstationen Buchholz (HunsrüE Ebschied, Halsenbah, Hollnich, Leiningen (Gun und Lingerhahn und unter b die Empfangsfta Niederselters aufgenommen. Altona, den 4. Februar 1909. 46 Königliche Eiseubahudirektion, als geschäftsführende Verwaltung. [93155] A if. Oft-Mitteldeutsch-Niederdeutscher Gitertatle Mit Gültigkeit vom 10. Februar d. I? gelegene an ‘der Strecke Magdeburg—Oehisfelde Fracht- Station Wegenstedt einbezogen, Für dit berechnung gelten folgende Entfernungen: A Berlin, den 6. Januar 1909. Königliche Eiseubahndirektion-

aks geschäftsführende Verwaliung-

(92892)

[1 Mittel! erkehr eldeutsch-Vayerischex Güterv f Am 15. d. Mis. S e Station Lengenfeli u. St. des Direktionsbezirks Cassel in den aufgenommen. Der Frahtberechnung werden r zu weiteres die Entfernungen der Station Gei S ih ¡gli 4 km oder der Statton Effelder 1? 0 7 km, je nahdem {i die niedrigste Ge}amtentfern ergibt, zu Grunde gelegt. s Erfurt, den 6. Februar 1909.

iss Königliche Eisenbahndirektioun.

152] Westdeutscher Gütertarif. 7 Vom 15. Februar 1909 ab gelten die im 2490 deutshen Gütertarif, Heft b auf Seite 197 *ptsábe für Mannheim-Neckarvorftadt vorgesehenen Fra usw.) des Ausnahmetarifs 10 (Getreide aller Art au) für Mannheim-Käfertal.

aiuz, den 2. Februar 1909. en Namens der beteiligten CisenbahnverwalturL s Königlich Preußische und Groftherz08 Hesfische Gisenbahudirektion-. [93154] Bekauntmachuug.

Belgisch-Südwestdeurscher Güterverkehr-

a t s e , Mit Geltung vom 10 Februar 1909 werden S sondere Ausnahmesäge für Sand in WagenlZ f von inbeltens a kg ck Couillet nah

ngen eingeführt. T

Nähere Auskunft Jeben die beteiligten Be Sea 1909

trafiburg, den 6. Februar .

Kaiserliche Generaldieen gen. der Eiseubahuen iu Elsaft-Lo E ZS

Verantwortlicher Redakteur: ca Direktor Dr. Tyrol in Charlottenbu rut Verlag der Expedition (Heidrich) in Ber

lagt Druck der Norddeutshen Buchdruck&terei und V i: Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr: 2

j E