1909 / 35 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L | |

Karst: Altarmenisch. Baensch: Ueber moderne französische Miete: Erkenntnistheoretische Uebungen. Lektüre einer

thetishen Abhandlung. Wundt: Einleitung in die Philosophie. —i Im Seminar (für Anfänger): Leibniz. Interpretation antiker

hilosophisher Schriften. Hartmann: Die venezianis(e Malerei m 15. Jahrhundert. Kunstgeshichtlihe Uebungen. K Diplomatische Uebungen für Vorgeschrittenere. Freiherr von der oen. Grundzüge der Geschihtsphilosophie. Geschichte des deutshen Dramas. Mittelhohdeutsche Uebungen für

Anfänger. H

- Letteratura:

S. J. Woodall, werke. W Rednerishe Stimmbildung.

6) Mathematishe kultät. Büdling:

Arbeiten Geübterer

. Gillot: La poésíe Iyrique de 1850—1900. Uebungen im romanishen Seminar. 1. Praktisher Kursus. —! 2. Praktischer Kursus. S. Debenedetti: Corso di Letteratura : L’opera poetica di Giosui Carducci. Secondo corso di La vita e le opera die Dante Alighieri. Uebungen im romanishen Seminar über (1* Giornata). Stalienishe Grammatik M. A.: Social Lifo in England. Milton. Translation into German of selected passages from Milton’s Paradiso Tost. Translation into English of Lessing’s Emilia Galotti. K. Gtatsmann: Theorie und Praxis des architektoniscen Zeichnens mit Uebungen im Aufnehmen älterer Bau- . Geist: Uebungen des Männerchores der Universität.

und naturwissenshaftliße Fa- Kristallographie (Mineralogie, allgemeiner, Teil). Uebungen im Bestimmen von Mineralien und Gesteinen gemeinschaftlich mit Bruhns. Kristallographische und mineralogische Uebungen für Anfänger. Mineralogishe und petrographische Ar- beiten für Vorgeschrittenere. Goette: Zoologie I. Teil, (Wirbel [ose Tiere). Zoologie Uebungen für Anfänger. Leitung von

m zoologishen Institut. Schär: P i zeutishe Chemie. Ausgewählte Arzneistoffe der nord- und \süd- amerifanishen Pharmazie. Die ätherishen Oele und Kampherarten in pharmakognostisch-chemisher Beziehung. Uebungen und Unter- fuhungen im Laboratorium des pharmazeutischen Instituts.

aiser:

Stadler:

Boccaccios Decameron

für Anfänger.

harma-

Chemisches Praktikum für Nahrungsmittelhemiker (gemeinsam mit Kreubß). Pharmakognosiishes Praktikum 1. und Il. Teil {gemcin- fam mit Rosenthaler). Weber: Bestimmte Integrale und Einleitung in die Funktionentheorie. „Algebraishe Zahlen. Uebungen im mathematishen Oberseminar, mit ellstein, Timerding und Epstein. Braun: Experimentalphysik, L. Teil (Mechanik, Molekularphysik, Optik). Physikalishe Uebungen. Uebersichtskursus für Mediziner. Wissenschaftlihe pbysikalische Arbeiten. Physikalishes Kolloquium (gemeinsGaftlich mit Cohn). Rose: Chemische Technologie der {weren Metalle. Die Mineralfarben.— Thiel e: Allgemeine Experimentalchemie, organischer Teil, Kolloquium über organishe Chemie. Chemisches Praktikum für Anfänger und Vorgeschrittene, gemeinsam mit Kohlsc{chütter und Straus. Holzapfel: Erdgeschichte (geol. Formationslehre) mit Exkursionen, Geologis - paläontologise Vebungen für Anfänger. Anleitung zu selbständigen Arbeiten auf dem Gebiete der Geologie und Paläontologie. Geologis{-paläontologishes Kolloquium. Jost: Grundzüge der Botanik. Demonstrationen. Botanisches Praktikum (mit Hannig). Mikroskopishe Unter- suhungen von Nahrungs- und Genußmitteln aus dem Pflanzenreih (mit Hannig). Schur: Allgemeine Theorie der Kurven und

ächen. Geometrie der Bewegung. Uebungen des mathematischen Seminars. Bauschinger: Einleitung in die Mechanik des Himmels. Auszleihungsrehnung nach der Methode der Tleinsten Quadrate. Uebungen an den Instrumenten der Sternwarte. Prof. Dr. Graf zu Solms-Laubach: Demonstrationen im botanishen Garten. Simon: Hellenishe Philosophie und Matbematik. Cohn: Mechanik 11. Teil. Theorie der Wärme. Wissenschaftli®e physikalische Arbeiten. Physitalisches Kolloquium gemeinsam mit Braun). derlein: Bestimmen der einheimischen

nsekten. Praktikum über Systematik der Wirbeltizre. Bruhns: Die Bildung der Mineralien und Gesteine. Mineralogische Exkur- sionen. Uebungen im Bestimmen von Mineralien und Gesteinen (gemeinschaftlich mit Bücking). H ergesell: Meteorologishes

Kolloquium. Meteorologische Arbeiten im metecorologischen Institut.

Gruppen. Riemannsche Flächen. Uebungen des mathematis

Ünterseminars. Uebungen des mathematischen Oberseminars meinsam mit Weber, Timerding und Epstein). T ding: Analytishe Geometrie des Raumes. Einführung # 1l höhere analyt. @eometrie der Ebene. Darfstellende Geome i q: (Axonometrie und Perspektive). Uebungen dazu. Fitll t Systematik der Phanerogamen, mit Berücksihtigung der Mes und Giftpflanzen. Uebungen im UntersuŸhen und Bestimmen idi Blütenpflanzen. Botanishe Exkursionen. Köhl: hat noch Bein, angekündigt. Kreuß: Die Bereitung und Untersuchung von t Schaumwein und Branntwein, mit Exkursionen. Chemisches Pr

Hannig: Biologie der Planzen I. (Vegetationsorgarne). , nisches Praktikum (gemeinsam mit Jost). MikroskopisW Untersuhungen von Nahrungs- und Genußmitteln aus fte Pflanzenreich (gemeinsam mit Jost. Kohlschütter: Phy À lishe Chemie. Praktikum für Gasanalyfe. Uebungeit der physikalish-chemishen Meßmethoden. Praktishe Uebungen in- anorganishen Abteilung des chemishen Laboratoriums (gemeins À Thiele). Epstein: Theorie der Kugelfunktionen und Besse p Funktionen. Breßlau: Vergleichende Anatomie der Sinnes der Tiere. Tierische Parasiten. Wirt: Einiges aus der Gei vie theorie. Rosenthaler: Chemische und physikalishe Prüfung mit Arzeneimiitel. Pharmakognostisches Praktikum (gemeinsam 1h: Schchär). Krause: Die Flora von Elsaß-Lothringen. Ste Die Teerfarbstoffe und ihre Anwendung ia der Färberei. Pra riums Uebungen in der organishen Abteilung des chemischen Labora E e (gemeinsam mit Thiele). —Mandelstam: Kiñetische Gal ng von Seidltigz: Ueber den Aufbau der Gebirge. R geologischen Beobachtungen im Gelände. Geologisch- pa logishes Kolloquium (gemeinsam mit Holzapfel).

Straßburg, den 1. Februar 1909.

Der Rektor ver Universität.

- tifum für Nahrungsmittelchemiker (gemeinsam mit L

Wellstein: Einleitung in die Theorie der endlichen disfrelet

Fehling. J E Marktverkehrx mit Vieh!) auf deu 40 bedeutendsten Schlachtviehmärkten Deutschlands im* Monat Januar 1909. —= Rinder (eins@l. Jungrinder) “Kälber Schafe S@weine S Lebend Lebend Lebend Lebend j E ausgeführt Dem ührt Dem 8gefübrt Dem 5 t- A L Sn (eiae oührt | Dem |Ssladt- Mr | “Dem |Sdhlaÿit- aueoeührt | Dem \EMN Marktorte?) eien O a hien ar E Vin Ae E einem Sas ( A ; f na of im » nach of im . na of im WP. d E o Z ja ee Markt, s Orte der |gesch{lactet e Metrt-l andes | Orte der |ges&lactet E E and | Orte der geiGladtet| einge: e O See der aeldfbrt orte | ren | Spalte 1 zugeführt orte | ren | Spalte 1 | zugeführt orte | ren | Spalte 1 | zugeführt | lühr orte | ren | Spalte } | in ganiea der | Orten | zugeführt | in ganzen der | Orten | zugeführt | in ganzen der | Orten | zugeführt | în ganzen der | Orten zugeführt | ieren Spalle Tieren Spalte Tieren Spalte Tieren Spalte i: | / 1 1 L E S l 4 5 6 O 10. e. 16] 17. 18 19 Aachen . 989| 375 474 1378| 114 1 263 5997| _— 999 2803| 199 228 6 Augsburg 921 44| 201 946 1730| 74 1 625 10 9% 23 72 3 564 9 542 2531 + Barmen . T 26 7153) 15} 608] 9 599 188) 805| 59 753 913 590 440 3160 R : 27 514| 5883| 6164 15 725 14275 96| 1344 12 636 —_ 591446 8816| 5102 46 079 1108643] 1153| 14 479 92 462 g remen . 2008| 989 1376 5 1279 19 96 1205 54 1032| 34 879 15} 886ì| 222 8 540 2 ela s 59272/ 5526| 2578 2133 —_ D060 4 7398 4971 1792} 209 1584 12612| 2 070 10/528 00 Bromberg . . 357| T 390 —= 266| E 266 S 135} = : 135 2040| 5979| 428 633] E Gal O 26 574 _— 282 S 282 S 181 18 E 800| 13/ 787 Chemniy 2969| 971 1488 E 2856| 145 2595 3384| 966 1799 10 972| 3 662 5 866 M Coblenz . s 7381 393 345 E 906| 21 885 t 119| 43 76 E 835) E 835 Tggl Coln... 4 E 5 L 1 P 7 231} 3 994 221 223 3 605 241i 1996| 64| 170 1 670 34/18 349| 1362| 5 710 9 338 ld 1208 R R E S - R N 767) 20| 160 587 570| 14 5566| 3756| 1 374 1 3870 | «4865| 3385| E Dorimund . . 3761 6| 2354 1401 1760| 615 1145 3957| 22 337 8414| | 4264 4 150 J Dresden . 2712| 503 2 262 20 6576| 325 6251 6j 3480| 973 3 239 -— 15182} 2 666 12 456 7366 Düsseldorf 1 509 24 1 483 378| 1597 10 93 1534 459] —_ 6018| 391| 1220 4 407 2 Elberfeld 2953| 9248| 1350 1196 21 1589 1195| 304 1086 291 241 3 94 184 9236 67) 2775 2 394 151 e a s 4086| 2418 1 469 _— 2798| 1764 1013 247 S 97 188 14804] 110474 4 324 8 Frankfurt a. M. . 6144 5365| 2584 3 195 E 6 442 221 884 9 936 S 3 024 4 414 2 608 13516] 3 909 9 607 890 Hamburg ; 8660| 645| 18711 61566) 2920| 4938| 416| 561| 83904 569] 7356| 96| 1825| 5878 1635| 45 931| 3093| 10 4891 32 349 annover 1 469 121 246 1210 1 089 S L) 868 _— 1 e _ 132 1 444 ans 7414: 4| 1018 6 089 T6 s arlsruhe 676| 98 615 1402| 16 1386 ie S S 1 = 9 567 80! 811 1575 A i 2875| 9% 2783) 4827| 77 4750 2643| L 2 Ala 912/ 13550 e 890| 247 14 506 220 E 221 S 392 E 371 S 1986| 84 1 770 S Magdeburg . . 136 T1 864 A gf Ld A 28 L 998 68 T 1 410120/ 9/3432 6 679 \ A 1651 9 5 F L S L S S 4641| 34 Meaunhéim 4198) 20 276) 1 388 6) E E E E S a2 2 E 9469| 120 481 408 V A 606| 22 : E er E 2098| 20 Mülhausen i. Us: 2 P 28 2980/1) Oed G6 68A 10199 - 9626| 4426| | gf S7 | 4058| 4 1262 2683 N e e s h 0862| 1728| 2016 5 948 10 954 65) 684 10 199 9626| 4426| 355 4070 120256 2286| 5540| 19 426 L625 752 8 084 2242 Loe aa E a 28 1 A E h E ed 22/12262| | 824 10 2e E ee 683 E E 4 23 G S 9 302 traßburg È Els. ; Po 734 T9138) 2486| 3) 2483 67| 1283| 30 33 O a E 2399 U E ae 2850|. 43| 347 2411 E 4038| 140 3 898 231 308) S 308 282] 7058! _— 448 6 670 Wiesbaden . R 1276 550 312 857 E 2222) 469| 143 1600 5939| 29 911 S 4799| 394 556 3 654 Ari s a o as 1331}. 224 (07 400 F 1085| 15 1070 A 3811| 3 743 58 S T4 16 2084 M Bit O O 084 O 607| 64 O A0 l 916 A ————| 4649 | 2111/1683 Summe Januar 1909. . 68 972 3 809 89 167 13 975 83 030 690 702 i Dagegen im Dezember 1908 64 553 3 693 101 434 17 991 66 186 R 5 187 L e November , - 65 880 4172 79 730| * : 11-779 75 765 1371 318 242 s « Oltober , 70 163 44521 95 578 5 261 89 610 1530 353 889 Davon aus dem Auslande (au aus Seequarantäneanstalten) : Aachen . 105 _— E E = E S 43 : S E ae E He 185 = E Berlin L 16 E s E D Ce S s = = S S S nig 5 E S: E e Côln N s ° 158 2201 239] il Dortmund . 141 S E s S T Dresden 494 S == 4 L E Düsseldorf . 879 366] 415] le Elberfeld N 27 s S 1 E S S Essen S a E ge 30 S S ck S E Nt S 317 S E S S b e e l & 082 2738 16 S R arr C E _— L E S E 402 E E 2 E E B es 79 E L = S S E R E 148 E, E L ES S G R 6 L D d CD26 m E Se T f Mülhausen E E S 92 Ao E _224 Mid s e e l 220 S 104 e 1 E S Nürnber 5% 685 —_— S S S Straßburg i. Els... S E E S S 6 19 _— DA E. ci S : Mieobaten L E 13 _— E E = Summe Januar 1909... 3.373 1386 Dagegen im Dezember 1908 3 348 1547 178 r Nodember 3726 1131 596 À ce Dtober 3 949] 1074 336 per 1) Außer S{hlachtbieh gegebenenfalls auch Nubvieh. In obigen Zahlen eingeschlossen an Nußvieh: in Königsberg i. Pr, 299 91 R in Würzburg 950 Rinder und 1300 S 7

Berlin, den 9. Februar 1909.

hafe 2) Dem Markt in Husum wurde im Januar kein Vieh 9) 4 = 14/5 Kälber; 19) 2% Schaf; 11) ‘/2, 12) 1/2, 13) 516, = 1301/2 Sweine. 19 09/, = 192

zugeführt. 3 Gand Js A Kaiserliches Statistishes Amt. van der Borght.

ußerdem: 2) 1/,, Y 1, 5) 159, 6) 2/4, 1) 4, 2) 12/4 = 239"1 “s

Rinder, 7 Kälber, 1 Sthaf, 9 Shweine; in Mannheim