1909 / 35 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

93608

l Gean 8& 244 H.-G.-B. machen wir hiermit bekannt, daß Herr Justizrat Salomon Epstein, Kattowiß, durch Tod aus unserem Auffichtsrat ausgeschieden ist

Kattowißer Bankverein Aktiengesellschaft.

[93624] “Preußische Central-Bodenkredit- Aktiengesellshaft.

Die Herren Aktionäre werden gemäß Artikel 47, 48 des Statuts zu der am Freitag, den 5. März d. J., Nachmittags 2 Uhr, im Geschäftslokale, Unter den Linden Nr. 34 hierselbst, stattfindenden

ordentlichen Geueralversammlung eingeladen. Zweck der Generalversammlung :

1) Berichte der Direktion und des Verwaltungsrats in Gemäßhät der §8 260, 246 des Handels- geseßbuchs unter Vorlage der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1908.

2) Bericht der Revisoren.

3) Beschlußfassung über Genehmigung der NRech- nungen und der Bilanz pro 1908 fowie über Entlastung des Verwaltungsrats und der Direktion.

5 Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsrats.

5) Ersaßwahl für einen statutenmäßig ausscheiden- den Revisor.

Nach Artikel 44 des Statuts sind zur Stimmen- abgabe nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien wenigstens 5 Tage vor dem Zu- sammentritt der Generalversammlung in den Büchern der Gesellschaft auf ihren Namen haben einshreiben lassen und die Aktien zum Nahweise des Besißes späteftens am Tage vor dem Zusammenu- tritt der Generalversammlung bei der Gesell- schaft oder bei einem deutschen Notar hinterlegt haben. Der Nachweis kann auch durch Vorlegung eines auf den Namen lautenden Depotscheins der Reichsbank geführt werden. Die Legitimationskarten können bis zum Versammlungstage, 2 Uhr Nachmittags, in uuserem Geschäftslokale in Empfang genommen werden. Die Bilanz, die Ge- winn- und Verlustrechnung únd der Geschäftsbericht liegen vom 18. Februar cr. ab in dem Geschäftslokal der Gesellshaft zur Einsicht der Aktionäre aus und können von denselben im AbdruX in Empfang ge- nommen werden.

Berlin, den 9. Februar 1909.

Der Präfideut: von Klißing.

[93313]

B. Wittkop Aktiengesellschaft für Tiefbau. Bilanz für das Geschäftsjahr 1907/08.

Aktiva. | An Gerätekonto: - Bestand am 1. 9. 07 960 926/30 Abgang d 1351/13] 959 575/17 Zugang . . . .} 131 195/17 1 090 770/34 Abschreibungen (5 9/6 an Schienen, 30 9% an Schwellen, 10 9/6 an Maschinen 2c.) . | 105 494/27| 985 276/07 Gebäudekonto: Bestand am 1. 9. 07 1|— Zugang . 5860,05 Amorti- sation . 5552,72 307133 308/33 Abschreibung 307/33 i _„ Mbbeln u. Utensilien : Bestand am 1. 9. 07 1|— Zugang ; 37/35 38/39 Abschreibung .. 37/35 1|— Materialien, Vor- räten u. Grsaßteilen 46 190/30 « Kassabestand S 14 163/42 Kontokorrent: Bantkierguthaben . . 74 421/03 Verschiedene Außen- ande S 346 860/90] 421 281/93 1466 913|72 Pasfiva. Per Aktienkapital . . 1 300 000|— L e Brau : A ür Berufsgenofsen- Mean S 2 084/60 für Frachten . .. 206/41 für Löhne . . .. 7 901/28) 10 192/29 Reservefondskonto . 4 849/10 Kreditorenkonto . 52 622|— Gee und Ver- lustkonto: le vom1. 9.07. 15 876/16 Wein 83 374/17 99 250/33 | | 1466 913/72 Gewinn- und Verluftrechnung vom L. September 1907 bis 31. August 1908. An Abschreib S 105 Ls 95 n reibungen E R Generalunkosten 65 577/93 « Reingewinn zur Verteilung 81 928/97 Vortrag auf neue Rechnung . 17 321/36 : 270 66721 Kredit. Per Vortrag vom 1. September 1907 15 876/16 Robgewinn N E 254 791/05 270 667/21

Die auf & 9%/% festgeseßte Dividende ist zahlbar

bei der Kasse der Gesellshaft zu Grof- Lichterfelde, u

in Aachen bei der Bergisch Märkischeu Bank,

Aachen, S bei u Bankhause Joh. Ohligschläger . m. D. Y., in Berlin bei der Direction der Discouto- Gesellschaft, in Osuabrück bei dem Bankhause Carl Verlin-Groß. Lichterfelde, den 30. Januar 1909.

Schwenger. Der Vorstand. C. Fastenrath.

[93622]

Es wird hiermit die dreizehnte ordeutliche Generalversammlung der Aktiengesellschaft ,Gleba Bank Nolniczy“ zu Posen auf den 2. März 1909, A Lage 4 Uhr, nah Posen in das Bureau des Herrn Rechtsanwalts und Notars von Trampczyúski, Wilhelmsplayß Nr. 7, berufen.

Zweck der Generalversammlung ift:

1) Die Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1908 sowie Erteilung der Decharge für den Vorftand auf Antrag des Aufsichtsrats.

2) Wahl eines Aufsichtsratsmitgliedes § 10 des Statuts. s

Poseu, den 9. Februar 1909.

Der Vorftand. Gaertig.

93628] E Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordeut- lichen Geueralversammlung, welche am Mitt- woch, den 10. März a. c., Vormittags 10 Uhr, im Börsengebäude, 1. Sto, dahier, stattfindet, höf- list eingeladen.

Tagesorduung :

1) Berichterstattung der Gesellshaftsorgane.

2) Vorlage der Bilanz per Ende Dezember 1908 und Beschlußfaffung hierüber sowie Entlastung des Borstands und Aufsichtsrats.

Aa von 4909/6 Partialobligationen. er Aktienausweis hat späteftens bis Freitag,

den 5. März 83. c., bei der Bayerischen Dis- conto- & Wechsel-Bank A.-S., hier zu erfolgen.

Augsburg, den 8. Februar 1909.

Der Auffichtsrat der

Actiengesellschaft für ‘Bleicherei, Färberei & Appretur Augsburg vorm. Hch. Prinz Nachf.

Der Vorfitende:

Max Schwarz.

[93623] S Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der Sonnabend, den 6. März 1909, Nachmittags A1 Uhr, in unserem Geschäftslokale abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Rech- nungsabs{chlufses. 2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- E und Entlastung der Verwaltung. ß 2 ahlen zum Aufsichtsrat. ach § 10 der Statuten sind zur Teilnahme an dieser Versammlung alle Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Ege vor der Generalversammlung Aktien bei der Gesell- \chaftskafse oder bei einem Notar hinterlegen und A durch Vorlegung eines Hinterlegungsscheins na- weisen. Leipzig, den 8. Februar 1909.

Grundstücks-Gesellshaft in Leipzig. Der Auffichtsrat. - W. Münch-Ferber, Vorsitzender. -

In der am 2. Februar 1909 abgehaltenen ordent- lihen Generalversammlung wurden die Herren Felix Huldt, Ernst Schmidt und Louis Darnsiädt an Stelle der durch Tod ausgeschiedenen Aufsichtsrats- mitglieder Friedri Lenz und Johannes Müller ein- stimmig in den Auffichtsrat gewählt, und ¡war bis zum 1. April 1911.

X a gear A, j 5

ohn werius Verlag engesellschaft.

I Die Direktion. 19)

Johannes Neumann.

[93597]

Vilanzkonto per 31. Dezember 1908. Aktiva.

Gesellshaftserwerbtkonto . 56 000,—

Abschreibung . . 2750, —| 53 250/— Klisheekonto 4 216,90

Abschreibung 4 116,90 100|— Kassakonto E 1 246/04 Sa nttonio E E 114 411/29

169 007/33 Passiv

Aktienkapitalkonto 100 000|—

Reservefondskonto 18 300,—

Zugang 1908 250,— 18 550|— Alzeptenkonto S s 47 236/55 Dividendenkonto, 3/6 Dividende de Gi S ï fts R 3 000|—

ewinn- und Verlustkonto:

Gewinnvortrag pr. 1. 1. 1909 220/78

169 007/33 Gewinu- und Verluftkouo_ ___ Debet.

An Gesellshaftserwerbskoito . . .., 2 750|— « Reservefondskonto .... .. 250|— S Dibidendenlonto a 6 3 000|— a RontoDU e a S 2 643/79 Se DaPiertonio a ee S 38 904/25 E DTUCIONIO es ivi Rg « 6 123 063/85° Pan DI Un On D N ae S 6 936/32 S ANOTTOTONI O A e E 1427/10 e MRANUIETIPIenToRIO S e 413/56 L aRUIMeTONÍIO s p et S 4116/90 Gewinnvortrag pr. 1. 1. 1909 . .. 22078

83 726/55 Kredit. K

Per Gewinnvortrag pr. 1. 1. 1908. .. 430/84 S ex ICOCTONTD E E 83 135/21 S S ETATENTON T S 160/50

83 726/55 Ser den 31. Dezember 1908, JFohn Schwerin's Verlag Actien-Gesellschaft. Die Direktion. Johannes Neumann.

[98598] -

John Schwerins Verlag Aktiengesellschaft.

[93626] : L Scharfensteiner Baumwollspinnerei

vorm. Fiedler & Lechla in Chemniß. Generalversammlung Freitag, den 5. März 1909, Nachmittags §8 Uhr, im Geschäftslokal, Aue 22 in Chemniy. ordnung :

Tages

1) Vortrag des Geschäftsberichts für 1908.

2) Beschlußfassung über den Rehnungsabs{luß und über Entlastung a. der Direktion, b. des Auffichtsrats.

3) Beslußfafsung über Verteilung des Rein- gewinns.

4) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung

beteiligen wollen, haben ihre Aktien bis Abends 6 Uhr am Tage vor der Generalversamm- lung bei der Gesellschaftskasse, bei der Allge- meinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig oder deren Filialen in Dresden und Chemuiß zu hinterlegen.

Chemnis, 9. Februar 19C9.

Der Auffichtsrat. Ulrich, Vors.

[831281

Züchsisch-Thüringische Actien-Gesellschaft fürBraunkohlen-Verwerthungin fallea.S. Auslosuug von 4°%/ Schuldverschreibungen.

Am 7. Dezember 1908 sind ausgeloft worden : A. Vierzigtausend Mark vou den Schuldver- schreibungen L. Ausgabe mit den Nummern:

6 16 38 58 60 61 71 83 140 155 156 207 222 239 270 309 315 316 326 358 415 438 461 468 522 565 625 630 667 744 787 803 840 922 941 963 969 ‘976 983 995; gleich 40 Stüdck ju /500,—.

1068 1075 1085 1090 1096 1121 1181 1213 1218 1239 1341 1348 1393 1400 1406 1416 1427 1468 1479 1498; gleich 20 Stück zu 4 1000,—.

Die Zahlung des Nennwertes erfolgt vom L. Juli 1909 ab gegen Einlieferung der Stücke bei den endstehend bezeihneten Stellen.

6. Vierzigtauseud Mark von deu Schuldver- schreibungen Ux. Ausgabe mit den Nummern:

1561 1584 1589 1590 1591 1592 1609 1615 1638 1641 1642 1821 1824 1831 1877 1901 1933 1982 2003 2010 2043 2044 2067 2170 2228 2253 2204 2255 2296 2299 2359 2382 2398 2404 2415 2421 2477 2478 2495 2496; glei 40 Stück zu 6 500,—.

25901 2515 2529 2530 2558 2574 2596 2676 2742 2753 2783 2812 2840 2872 2904 2927 2940 2990 2993 2994; gleich 20 Stück zu #6 1000,—.

Die Zahlung des Nennwertes mit einem Zuschlage von 2 °/6 erfolgt vom L. Juli 1909 ab gegen Einlieferung der Stücke entweder:

bei pee Daupttafe der Gesellshaft in Halle a. «,» Oder

bei dem Halleschen Baukverein vou Kulisch, Kaempf «& Co. in Halle a. S.,

bei der Magdeburger Privat-Bank in Magde-

burg,

bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, Abteilung Beer & Co. in Leipzig,

bei der Bank für Handel & Judustrie in Berlin,

bei Herren Jarislowsky & Co. in Berlin. Die Verzinsung hört mit diesem Tage auf.

Mit den ausgelosten SWuldverschreibungen sind zugleih die Anweisungen und die nit fälligen Zins- scheine einzuliefern, widrigenfalls deren Betrag vom “Msi find aus den A

ndig sind aus den Auslosungen u 14. Dezember 1901: O Nr. 729 = 1 Stü I. Anleihe zu 500,—. 4. Dezember 1902: Nr. 243 = 1 Stü T. Ankeihe zu 46 500,—. 19, Dezember 1905: Nr. 266 997 998 = 3 Stück 1. Anleihe zu

r 1873 = 1 StüZ IL. Anleil

r. E Ü « anleihe zu #6 500,—.

: 18. Dezember 1906; L Nr. 160

= 1 Stück T. Anleihe zu 6 500,—. 23. Dezember 190: : E 931 877 = 3 Stück I. Anleihe iu

Halle a. S., den 9. Januar 1909, Der Vorstand. Wernecke. Schulze.

C E 7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschasten.

Keine. E

8) Niederlassung 2c. von S Rethtsanwälten,

etreff: Vollzug des §.47 ter Rechtsanw —— Bekanntmachung, nwaltsordnung, ach den in der ordentlihen Kammer vom 10. Januar 1999 und den gene A Rechtkanwaltsordnung in der Vorstandösißung vom S Gcteuae A menen Ss besteht der orstand der Anwaltskammer folgenden Rechtsanwälten: ng8burg aus 1) Justizrat Max Weigl in Augsburg, Vor-

2) Sestiirat ‘Ludwig B

usUzrat Ludwig Bauer i

vertrctender Vovsikeuvee ugsburg, ftell- 8) Christian Gewinner in Augsburg, Schrift,

4) Meld D hler in A rno ebler in 8 Schriftfühver ugsburg, stellvertretender

r , 5) Justizrat Martin Heichli 6) Hermann Sand S A N 7) Justizrat Bernhard Wurzer in S Su Seltele Ii semimingen ustizrat Or. Julius Bi c 19) Walter Pollis in Augsburg oer n Augdburg, 11) Karl Käppel in Eichstätt, 12) Fustizrat Ioseph Fiser in nz Vieminger in Schwabmü Augsburg, den 8, Februar Ivg0

Neuburg,

Nördkingen,

.r K. Oberlandesgerihtaprä s L P 8präsident:

[93331] Bekanntmachung. ¿

Der zur Rat ale C „biefigen i gerihte zugelafsene frühere Gericht8ajse Klein in Bonn ist heute in die diesseitige Rechll- antwaltsliste eingetragen worden.

Boun, den 5. Februar 1909

Der aufsihtführende Amtsrichter. Riefenstahl, Geheimer Justizrat. [93330] Bekanntmachuug.

Unterm Heutigen wurde der geprüfte Reh praktikant Anton Jaumanun in Dinkelsbühl lsbübl Rechtsanwalitslifte des K. Amtsgerichts Dinke eingetragen.

Dinkelsbühl, den 8. Februar 1909.

Kgl. Amtsgericht. (L. 5.)

Herrmann. [91957]

Rechtsanwalt Georg Huckele mit dem Wobn in Karlsruhe ist beute in die Liste der bes Lars gericht Karlsruhe zugelassenen Rechtsanwälte getragen worden.

Karlsruhe, den 1. Februar 1909.

Großh. Bad. Landgericht. [93332] Vekäuntmachung. ; Der Rechtsanwalt Nobert Zelle zu Pankow ift Rechisanwaltschaft bei dem Königlichen Amt in Pankow zugelassen und heute in die L, Neullie eingetragen o ano, den 4. Februar 1909. s Der Aussihtörichter es Königlichen Amtsgeriät!

9 Bankausweise. Keine.

H

10) Verschiedene Bekantt S machungen.

Gewerkschaft Kaisergrube

zu Gersdorf. „uus Die erste ordentliche Gewerkenvers 1909 wird arn Sonnabend, den 27. Feb Mittags 12 Uhr (Anmeldungs eoiT jau im Gafthof zur grünen Tanne i folgender

Tagesorduung abgehalten:

luß

1) Der GesWäftsberit und der Jahrts®

auf das Geschäftsjahr 1908. bs für das 2) Die Enilastung des Grubenvorstand? ing d

Geschäftsjahr 1908 und die Verwen ahr v0

der Gewerkschaft für dieses GeshäftslaL iser-

den liquidierenden Stein koblenbauvereint"= [niß

rube zu Gersdorf und Concordia zu

. E. überwiesenen Gewinns. N Lee von Gewerken.

ersdorf, den 10 Februar 1909.

Gewerkschaft Kaisergrube. Dr. Wolf.

„Germania“, Krankenversiherungs-Anstalt E Braunshweig. z

Die Ux. ordentliche Generalversann10 findet am Dounerëêtag, den 25. Februar 1 of Abends 8 Uhr, in Braunschweig, im Central (Kohlmarkt 1) statt.

Tagesordnung:

1) Erstattung des Geschäftsberichts 2) Kassen- und Revisionsbericht. 1 Nruaing L E E

euwabl der Vorstandsmitglieder. 5) FesiseBung der Bezüge der Vorstandémits 6) Verschiedenes. Braunschweig, den 9. Fchruar 1909- Der Vorfigzende: B. Walterscheid.

[93614]

Tiedtt

[92446] Meran, e anstalt iti . s Die KXVIIL, ortentthe Generalversam lung der Delegierten findet Freita9 8, int 26. Februar 1909, um 26 Uhr Ab 13, stati: Anstaltsgebäude, Di 1, Franz. Josefskai 12- ageëorduung : 1) aae des Protokolls E die E a 2c der Statuten). f 2) dachenschastoberit ded Verwaltungsrat? a anzia Î 3) Zert Le Revisoren und Erteilung des olutoriums. un 4) Wahl von Verwaltungsratsmitglicdern Revisoren. j Abhaltuns Die Herren Delegierten werden von der seyarat der Generalversammlurg überdies dur ) Zuschriften verständigt. 9 der Statuten.

[93333] : ge RostoderSpiegelglas-Versicherung" Verein a. G. zu Nostod (Med)

Ordentliche Mitgliederversammlun8, Yht- uerstag, den 25. Febr. d. I., Abends 7 n im „Rostocker Hof“ zu Rosto. Entlastun9 Tagesorduungt Geschäftsbericht. Beschlub‘ des Vorstands und des Aufsichtsrats. A faffung über den Reingewinn. Wa Der Auffichtsrat.

Lebens, und Aussteuer-Versiher gle

[93618] y des Bette See Witten ea da eutralvereinus Deutscher Z a statt am 26. Februar 1909, um 2 Uhr mittags, im Continental-Hotel

[93262] Bekanntmachung. „j, Ih gebe hiermit bekannt, - daß x Ae f Dampfkonserveu faß, s urtscheuthaler, V. m. 9. L+ w dur Beschluß der Gesellschafter aufge schaft

O S Wb ih die Gläubiger: der Gese S, ih bei Dres e609 s . Februar : ues “Der Liquidator:

Rudolf Diedrich.