1909 / 35 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ferner wird bekaunt gemacht:

Das Grundkapital ist eingeteilt in 4000 auf den

nhaber lautende Aktien à 1000 &. Wird bei einer

höhung des Grundkapitals nicht im Erhöhungs- beschluß bestimmt, ob die Aktien auf Inhaber oder Namen lauten, fo lauten au die neuen Aktien auf deu Inhaber. Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren vom Auffihtsrate bestellten Personen. Die Einberufung einer Generalversammlung * erfolgt mittels öffentliher Bekanntmahung dur den Zuk fidhtsrat. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Aufsichtsrat kann beschließen, daß die Veröffentlichung au in einem anderen oder mehreren anderen Blättern erfolgen soll. Auf die Wirksamkeit der Bekanntmachung ist diese letztere Veröffentlichung

uß.

aber ohne Einfl Gesellschast unter der Firma:

Der

Nr. 1242 die

Neiuer Rommerskirchen, Eiseukonftructiouen Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln: Braunsfeld.

Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und E eiserner Baukonstruktionen und verwandter el.

Stammkapital: 20 000 6.

Geschäftsführer: Heinri Josef Schaefer, Kauf- mann, Côln, Reiner Rommerskirchen, Ingenieur, hagen Ehefrau, Maria geb. Lindlau, Cöln-Brauns-

30. Gesellschaftsvertrag vom Senat

Jeder Geschäftsführer is berechtigt, Gels S vertreten.

S 1909, selbständig die

uer der Gesellschaft ist ener bis zum | 8

31. Dezember 1919. Grfolgt sech8 Monate vor Ab- lauf dieser Frist von keinem der Gesellschafter eine Kündigung, dann läuft die Gesellschaft stillschweigend auf zehn Bahre weiter und sofort von zehn zu zehn

Jahren. f emaht: Zur vollständigen Deckung seiner Stammeinlage von 4000 4 bringt der Gefellshafter Reiner Rommerskirhen vor- enannt in die Gesells%aft ein, die in der An- f E zum Gesellshaftsvertrage aufgeführten Gegens nde.

Kal. Amtsgeriht Cölu. Abt. 24, Darmstadt. [93336] In unser Handelsregister A wurden folgende Ein- tragungen vollzogen: . Am 26. Januar 1909. Ölnsichtlih der Firma: Müller «& Ober, . Darmstadt

Die offene Handelsgesellschaft is mit Wirkung vom 11. Dezember 1908 aufgelöst. Geschäft und Firma

Ferner wird bekannt

auf den seitherigen Gesellschafter Adam Ober s

e Darmstadt als Einzelkaufmann übergegangen. m 1. rar 1909. Aenderung hinsichtlih der Firmen:

1) „Merkur“, Auskunstei und Inkaf}so- inftitut, für Haudel und Gewerbe, Inhaber Karl Bauer, Darmstadt. wat aab Seloheiaiti E Berta

un afjoin für Gewerbe, Karl Bauer, Darmstadt. G

2) Hef. Lebensmittel - Versaudthaus Ph.

Die “offene Canbelagelellsaft it mit Wirkun - vom 27. Dezember 1908 aufgelöst. Geschäft in

Firma sind auf den I NEn Gesellschafter Her- ins Höchster in Darmstadt als Einzelkaufmann egangen.

s Die Firma ist geändert in: Ph. Secker Nach-

olger.

3) Höchster & Kauthal, Darmstadt.

Die offene Handelsgesellschaft ist wit Wirkung vom 27. Dezember 1908 aufgelöst. Geschäft und Firma sind auf den seitherigen Gesellschafter Her- mann Kanthal in Darmstadt als Einzelkaufmann Ferigangen. Die Firma ist geändert in: Hermann

thal, E ie Firma: Haus Müller - Hickler,

Darmstadt. Am 2. Februar 1909. Neu eingetragen die Firma: Gebrüder Hart- manu, Darmstadt. Inhaber: Alexander Hartmann, Adam Hartmann, Ee U R : ene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1909 begonnen. Am 3. Februar 1909. Aenderung hinsichtlich der Firma: Carl Wilhelm, etroleum - Versaudhaus, Darmstadt. Die rma ist geändert in: Carl Wilhelm. Am 4. Februar 1909. Gelöscht die. Firma: Georg Thies, Musik- verlag, Darmstadt. Am 6. Februar 1909. Neu eingetragen die Kommanditgesellschaft in irma: Vereinigte Glasmalereien Enduer & ie., Haus Müller-Hickler Nachfolger mit dem Siß in Darmstadt. ersönlih haftender Gesellshafter ist der Glas- maler Friedrich Endner in Darmstadt. Ein Kommanditist is vorhanden. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1909 begonnen. Darmítadt, den 8. Februar 1909. Großherzogliches Amtsgericht Darmstadt I. - Döbeln. [93129] Auf dem die Firma Walzeumühle Wöllsdorf Franz Reese in Töpelu betreffenden Blatt 569 des Bosideit Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß Franz Hermann Reese ausgeschieden, die dem Bruno Emil Steiner erteilte Prokura er- [osen und das Geschäft mit der Firma auf die von den Kaufleuten Bruno Emil Steiner und Franz Georg Reese, beide in Tôpeln, am 4. Januar- 1909 errichtete offene Handelsgesell|chaft übergegangen ift, Döbeln, den 2. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Dömitz. [93404]

In das hiesige Handelsregister ist heute unter Nr. 128 die Firma Heinrih Scharfeuberg mit dem Siß in Dömit und dem Kaufmann Heinrich Scarfenberg in Dömitz als Inhaber eingetragen.

Dömitz i. M., den 3. Februar 1909,

Großherzoglihes Amtsgericht. Dömitz. [93403]

In das hiesige Handelsregister ist beute unter

Nr. 127 die Firma Robert Miest, Möbelkredit- eschäft, mit dem Sitze in Dömiß und dem

Möbelhändler Robert Miest hierselbst als Jnhaber Dömitz i. M., den 3. Februar 1909.

eingetragen. Großherzoglihes Amtsgericht.

Dertmund. Die dem Kaufmaun Friedrih Krüger zu Dort- mund für die Firma „W. Pupskamp Nachflg.“ zu Dortmund erteilte Prokura if erloschen. Dortmund, den 26. Januar 1909. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [93406]

Dem Kaufmann Carl Kauert zu Dortmund ist für die Firma „G. Rudel“ zu Dortmund

Prokura erteilt.

Dortmund, den 26. Januar 1909. Königliches Amtegerichi. Dresden. [ Auf Blatt 11 869 des Handelsregisters ist die Gesellshaft Neue Bodenugesellshaft mit be-

\schräukter Haftung mit dem Sitze in Dresden

und weiter folgendes eingetragen worden : Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. Februar 1909 asen worden. egenstand des Unternehmens ist die Beschaffung und Verwertung von Land zur Errichtung von Villen und Wohnhäusern, der sonstige Erwerb und die Ver- äußerung von Grundstücken fowie der Betrieb aller mit dem Grundstücksmarkte zusammenhängenden Ge- shäfte, weiter die Führung von Grundstück3ver- waltungen und die Vermittelung des Verkaufs von

Grundbesiß und Hypotheken.

Das Stammkapital beträgt vierundse{chzigtausend- fünfhundert Mark.

Zum Geschäftsführer if bestellt der Kaufmann Carl Friedrih Hermann Burkhardt in Dresden.

A dem Gesellsaftsvertrage wird bekannt ge- eben :

Der Geselishafter Kaufmann Carl Friedri Her- mann Burkhardt in Dresden legt auf das Stamm- kapital in die Gesellshaft ein die ihm eigentümlih gehörigen Grundstücke

8. das hypothekenfreie Grundstü Blatt 88 des Grundbuchs für Obercarsdorf, bestehend aus Fichten-

howald,

b, das hypothekenfreie Grundslück Blatt 489 deg Grundbuchs für Copitz, bestehend aus einer Baustelle, c. das mit 6300 Ppatheten belastete Grund- ffück Blatt 286 des Grundbuchs für ella be- stehend aus einer Baustelle, mit dieser Belastung.

Die unter a, þ und c bezeichneten Einlagen werden von der Gesellshaft unter Uebernahme von 6300 #4 Hypotheken zum Geldwerte von 5000 46 angenommen. Weiter tritt der Gesellshafter Burkhardt die von ihm im Zwangsverfteigerung3verfahren erlangten Rechte aus dem Meistgebote an den Grundstücken Blatt 268, 269, 270 und 271 des Grundbuhs für Dippelsdorf an die Gesellshaft ab, er [egt also die Erstehungsrehte an diesen Grundstücken, die Bau- ellen und hypothekenfrei sind, auf das Stamm- kapital in die Gesellschaft ein.

Die Gesellschaft nimmt diese Einlage zum Geld- werte von 10000 46 an.

Weiter legt der Gesellshafter Burkhardt auf das Stammkapital in die Gesellshaft ein das von ihm unter der Firma Carl Burkhardt in Dresden be- triebene rundstücksvermittelungs-, Hypotbekenver- mittelungs- und Agenturgeschäft mit allen Aktiven. Biele Ginlage wird von der Gesellshaft zum. Geld- werte von 35 000 G angenommen.

Die Gesellschafterin, Privata Adolphine Laura verw. Voogt, geb. Grahl, in Dresden legt auf das n a in die STIeL an ein die thr eigen- tümlih gehörigen Grundstücke:

a. das mit 1500 46 e belastete Grundstück Blatt 1042 des Grundbuhs für Weinböhla, be- stehend aus einer Baustelle, mit dieser Belastun 7

b, das mit 1500 6 Hypothek belastete Grundstück Blatt 1686 des Grundbuhs für Weinböhla, be- stehend aus einer Baustelle mit dieser Belastung Ä

c. das mit 2000 Hypothek belastete Grundstü Blatt 31 des Grundbuchs für Burgstädtel, bestehend aus Bauland, mit dieser Belastung. s

Die Gesellshaft nimmt diese Grundstücke unter Uebernahme der vorbezeihneten Hypotheken zum Geldwerte von 5000 4 an.

Der Gesellshafter Apothekenbesitßer Carl Wilhelm Paul Tütewohl in Mainz legt auf das Stamm- kapital in die Gesellschaft ein das ihm eigentümlih

ebörige, mit 5000 #4 Hypotheken belastete Grunde fiñd Blatt 524 des Grundbuhs für Trachau, - be- stehend aus einer Baustelle, mit der bezeichneten Be- lastung. Von der Gesellshaft wird diese Einlage unter Uebernahme der bezeihneten Hypotheken zum Geldwerte von 3000 „6 angenommen.

Die Gesellschafterin Apothekenbesißersehefrau Anna Marta Tutewohl, geb. Flor, in Mainz legt auf das Stammkapital in die Gesellschaft ein die für sie auf dem Grundstücke Blatt 286 des Grundbuhs für Weißig haftende Hypothek von 1500 4 samt An- hang. Die Gesellshast nimmt diese Einlage zum Geldiwerte von 1500 #4 an.

Die öffentlihen Bekanntmahungen der Gesell- schaft erfolgen durch den Dresdner Anzeiger.

Dresden, am 5. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 111. Dresden. [93015]

In das Handelsregister ift heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 11871: die offene Handelsgesellschaft Gebr. Sauder & Co., mit dem Site in Dresdeu. Gesellschafter sind die Glass{leifermeister Josef Max Arthur Sander, Otto Friedriß Andreas Sander, Karl Friedri Sander, sämtli in Deuben, und der Kaufmann Karl Rudolf Julius Smidt in Dresden. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1909 begonnen.

2) auf Blatt 11872: die Firma Victoria- Drogerie Wilhelm Franz Dresden - Löbtau in Dresden. Der Drogist Wilhelm Reinhard Franz in Dresden is Inhaber,

3) auf Blatt 10 247, betr. die Firma Deutsche Glasplacate-Fabrikx, fkunfigewerbl. Austalt für Glasbearbeitung Kahut & Co., in Niederlößnit: Der bisherige Firmeninhaber Karl Arno Theodor Kahnt is ausgeschieden. Der Fabrikant Albin Zsidor Bach in Bärenstein is Inhaber. Er haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen au die in dem Betriebe begründeten Forderungen nit auf ihn über.

Dresden, am 6. Februar 1909,

Königliches Amtsgericht. Abteilung 111. Dresden. [93407]

In das Handelsregister ift heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 11873: Die Firma Barbara- Apotheke Johaunes Loos in Dresdeu; Der

[98405]

93014] heute

ber. Vau Blatt 9052, betr. die Firma Carl Burk-

hardt in Dresden: Nah Einlegung des Handels- 1s

Apotheker Johannes Georg Loos in Dresden ist | ei

geshäfts in eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung ift die Firma erloschen. Dresdeu, am 8. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Abteilung 111.

Duderstadt. Bekanntmachung. [93408]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 138 ist beute eingetragen die Aitia „Erust Ziesing Duderftadt“ mit dem Niederlafsungsorte Duder- ftadt und als Jnhaber derselben der SchlaWter- meifter Ernst Ziefing zu Duderstadt, Schla(terei und Fabrikation nebst Versand feiner Fleis- und Wurstwaren.

Duderstadt, den 5. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. DüsseIldorf. e [93409]

Unter Nr. 621 des Handeleregisters B wurde heute eingetragen die Gesellschaft in Firma „Lustspiel- haus Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ mit dem Sitze in Düsseldorf. Der Gefellshafts- vertrag ist am 20. Januar 1999 fest estellt. Gegenstand des Unternehmens i der Betrieb eines Theaters und der Abs{luß von Geschäften aller Art, die hiermit in unmittelbarem oder mittelbarem Zu- fammenhange stehen. Das Stammkapital beträgt 40 000 4. Die Gesellschaft endet mit dem Ablaufe des 31. August 1917. Die Gesellshaft wird durch einen oder mehrere Ges{äftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so find nur zwei Geschäftsführer geineinshaftlih zur Vertretung der Gesellshaft berechtigt. Zum Geschäftsführer ift Regisseur Hans Sturm, hier, bestellt. wird bekannt gemacht, daß die Bekanntmahungen der Gesellshaft nur durch den Deutscheu Reichs- anzeiger erfolgen.

Düsseldorf, den 5. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Duisburg. i [93410]

In das Handelsregister A i bei Nr. 581, die

ofene Handelsgesellschaft Margarinefabrik Erika, Stiefelhageu «& Hoever zu Duisburg betceffend, eingetragen : f n Gesellschaft ist aufgelöst. Das Handelsges{äft mit den Kaufmann Albrecht Stiefelhagen zu Duisburg über- tragen, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma als Einzelfirma fortführt.

Duisburg, den 25. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Duisburg. [93411]

In das Handeléregister A ist bei Nr 761, die ofene Handelsgesellschaft S. Strauß & Cie. in Duisburg betreffend, eingetragen:

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Das Handels- geschäft mit Aktiven und Passiven ift auf die isherige Gesellschafterin Frau Natalie Gotthelf zu Duisburg käuflich übergegangen, welhe dasselbe unter unver- änderter Firma als Einzelfirma weiterführt. Duisburg, den 25. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

der Außerdem

Duisburg.

In das Handelsréaister B ist bet Nr. Firma Metallhütte Aktieugesellshast zu Duis- burg betreffend, eingetragen:

Das Vorstandsmitglied Dr. Oskar Dyckerhoff ist infolge Austritts aus seiner Stellung aus dem Vor- stande ausgeschieden. Der Vorstand besteht daher zur Zeit nur noch aus einer Person, nämli dem Kausmann Dr. Wilhelm Goeßke zu Duisburg, der die Gesellschaft allein vertritt.

Duisburg, den 29. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Duisburg. [934

In das Handelsregister A ist bei Nr. 348, die ofene Handelsgesellschaft „P. J. Vygen & Cie.“ zu G EuES Bel S aN

e Gesamtprokura der Herren Josef Koralek, Arnold Jüres und Heinrich irtgend fe Duisburg ist erloshen. Den Herren Jofef Koralek und Arnold Jüres zu Duisburg ist Prokura erteilt dergestalt, daß sie die Firma jeder einzéln vertreten können.

Duisburg, den 29. Januar 1909, Königliches Amtsgericht.

[93413] 70, die

Egeln. [93414]

In das Handelsregister A ist heute bei der Firma Wilhelm Ziege in neidlingen eingetragen : Die Firma 1} erloschen.

Egelu, den 4. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Eisenach. 9

In Abteilung A unter Nr. 190 deg Hanel! registers ist bei der Firma Th. Hempel heute cin, getragen worden: Der Ehefrau Hermine Hempel, geb. Peaucellier, in Cisenah ist Prokura erteilt.

Eisenach, den 8. Februar 1909,

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. 1.

Eisenberg, S.-A. Sandel8register. 93416

Unter Nr. 33 des Handelsregister bt A f heute eingetragen worden, daß die Firma Gebr. Kaempfe mit dem Sitze in Eisenberg erloschen ist.

Unter Nr. 9 des Handelöregisters Abt. B ist heute eingetragen worden: Gebr. Kaempfe, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Eee es Miteriiues Q s

egenstand des Unterrehmens die Herstellu

und der Vertrieb von S{amottewaren, End die Uebernahme und der Fortbetrieb des in Gisen- berg unter der Firma Gebr. Kaempfe bestehenden Fabrikgeschäfts und die gewerbliche Verwertung der für die Firma Gebr. Kämpfe erworbenen und be- stehenden Rechte.

Das Stammkapital beträgt 600 009 „4.

Gesellschafter find:

1) Anna verw. Kommerjzienrat Kaempfe geb, Wedel

2) Rosa verehel. Kaempfe, geb. Kämpfe, 3) Dr. phil. Oito Kaempse Vie Ges Paftoführe b S

e UYrer nd: E ugen A

er Gesellschaftsvertrag ift am 4. Febru festgestellt. Die Gesellshaft wird be oe f ae 1909 durch beide Geschäftsführer oder dur einen Ge- {äftsführer und einen Prokuristen. Die Zeichnung gesteht in der Weise, daß die ZeiGnenden zu dee e\chriebenen oder auf mehanischem Wege hergestellten Tas der Gesellschaft ihre Namensunterschrift bei.

gen. Die Gesellshafter bringen zu andelegesellshaft, zu Eisenbérg bisher betriebene

pa: 1) das unter der Firma Gebr. Kaempfe, offenen

Fabrikge[chäft neb Zubehör mit Akt

Passiven fowie 2) folgende Flurstücke bes iven und

Flurbuchs

gesamten Aktiven und Passiven ijt dem | Abt

12] | gesellshaft is aufgelöft.

je einem Drittel | d

vou Eisenberg: 2800, 2787, a806, d812, 8788 658, L 1630, 1631, 1651, 1653, £1577, et i 1577, x 1577, E hh148, S E 2 1593 und folgende Flurftücke des Flur Gösen: 4104, 156 „15%, a158, 159, 160, 16h 162, 4106, e106, é S Die Bekannimacungen ter Gesellschaft erfolge" nur durch den Dentschen Reichsanzeiger. Eiseuberg S--A., den 5. Februar 1909. Herzogl. Ämisgeriht. Abt. 3. Elberfeld. (08412) H.-R. A 686. Die Firma C. Ashauer, de winkel-Hammerstein, und die Gesamtprokura Ei Walther Ashauer, Carl Ashauer jun. urd Heinecke sind erloschen. Elberfeld, den 5. Februar 1909. Kal. Amtsgericht. 13. 7 Elberfeld. (80 H.-R. B 66. Unter Nr, 66 des Handelsregifter L Wach- & S9hliesß-Gesellschast Elberf Vavrmen mit beshränkter Haftung, O ift eingetragen: Die Vertretungsbefugnis d \chäftsführers Gerson Stern ist beendigt. Elberfeld, den 5. Februar 1909. Kal. Amtsgericht. 13. Ellwürden. (93419)

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 3 is Firma Mevendee Mounich, Nordenham, it getragen worden: Ra Die Firma ist in „Gebrüder Mönnich Wf folger“ geändert; der jetzige Inhaber ist ham Eduard Johannes Köhler, Kaufmann in Nor ite : E e ehang der im S bes N dem egründeten Forderungen un ulden Erwerb des Geschäftes durch Adolf Köbler axf ges{chlossen. Ellwürdeu, 1. Februar 1909. : Amtsgeriht Butjadingen. Essen, Ruhr. s Eintragung in das Handelsregister des Kbnig! 7300 Amitsgerihts zu Essen - Ruhr am 30. Zanua irma . B zu Nr. 82, betr. die G. m. b. H. in aSiun e Cie., Gesellschaft mit besch; hene Haftung“, Essen: An Stelle der ausg Sinn, Kaufleute Heinri Sinn, Crefeld, und F dn, und Aachen, sind die Kaufleute Lothar Steib, Gn ‘sit. Karl Brandt, Effen, zu Geschäftsführern 78 und Dur die Beschlüsse vom 28. Oktober 122 bert: 14. Januar 1909 ift der Gesellschaftsvertras ei Ge- Insbesondere wird die Gesellschaft bur Ltfihrer schäftsführer, jedo wenn mehrere Geld urd vorhanden sind, dur zwei Geschäftsführer ‘einen einen Geshäftêführer in Gemeinschaft sellschafter Prokuristen vertreten. Do kann die Geleltin die versammlung auch einem Gescäftsführet Vertretungsbefugnis ; übertragen.

Bev Main. Hande L eröffentlichungen aus dem Han n 1) Vijouterie Parifieune Karl Pai Li dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. N: ape hafte Kaufmann Karl Christian August Eine! Fraukfurt a. M. ein Handelsgeschäft als kaufmann. ift 2) Gebrüder Heifter. Unter dieser Firmg ent mit dem Siß ¡u Frankfurt a. M. eine o Handelsgesell\haft errihtet worden, welche 29. Januar 1909 begonnen hat. Gesellsafter find der Kaufmann i: Heister und der Grabe! Iohann Balthasar Heister, beide zu Frankfurt a. 3) Georg Heck und Söhne. Die offene Handel i Das Handelsgescäft auf den seitherigen Gesellshafter Hermann Hedck if Oestrih übergegangen, welcher es unter unverän Firma als Einzelkaufmann fortführt. cid 4) Gebrüder Rother. Dem Kaufmanu Hein Stellwaag zu Frankfurt a. M. ist Ginzelprokut® Das unter dieser

erteilt. Gin tee Kauffran Gt: H ff : 2M on der Kauffrau e Huth zu Frankfurt a: betriebene Handelsges{äft ist E vi Ehefrau Rol’ Levy, geb. Bluhm, zu Frankfurt a. M. übergegan welche es unter unveränderter Firma fortführt. 4 Fang S, zu Frankfurta M nzelprokura erteilt. Der Ue| l Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeit ift bei dem Erwerbe des Geschäfts dur die Ghe a A E g factur Wil- eldecutsche Tab usa hel A. Möller NaGfolger Hermann Rothe burger. Das Geschäft ist auf eine offene Han al- gesellschaft unter der Firma Mitteldeutsche lger manufactur Wilhelm A. Möller Nachfo i L. & C. Becker, die am L Sanuar 1 über- dem Sig zu Frankfurt a. M, begonnen hat, l gegangen. Gesellschafter sind die in Franksurt & “p wohnhaften Kaufleute Ludwig Georg Betr dent Carl Georg Becker. Der Uebergang der i und Betriebe des Gesäfls begründeten Forderun Ga afts Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des i durch die ofene Handelsgesellschaft ausgelost be- 7) Metallindustricwerke Gesellschaft O schräukter Haftung. Dem zu Frank csamt- wohnhaften Kaufmann Paul Busch ist ft mit Pes, E Fe e B e f einem der anderen ejamTproturislen oder Otto Shaaf zur Vertretung der Gesellf af beretigt ist. it be 8) Hessenberg & Co. Gesellschaft m ¡s in \shräakter Vans: Das Stammkapital after Ausführung eines Beschlusses der Gesells 000 # versammlung vom 20. Januar 1209 um 18 dur erhöht. Der § 3 des Gesellschaftsvertrags ist ent- Beschluß derselben Gesellshäfterverfammlung spre@end abgeändert, t, Dent 9) Direction der Diëconto-Gesellschaf it Ge Beamien Paul Forkert in Frankfurt a. M ist, if samtprokura derart erteilt, daß er ermä ftendel Gemeinschaft mit. einem der persönli isten dic Gesellschafter oder cinem anderen Prokur Gesellshaft zu vertreten. 3 gehret Die Gesamtprokura des Emil Boe, de Glum und des Ernst Ulrich is erloschen. Fraukfurt a. M., den 3. Februar 1902.

Königliches Amtsgericht. Abteilung A

337]

Freudenstadt. s 5

K. Amtsgericht eudenstadi. ie hei Im Handelsregister Abt. f. Einzelf. igeivert S er Firma „Bernhard Wurster, S Durist ein Holzhandiung““, Siß in Röt, als Pro getragen f Zus Gre Kaufunnk in Huzen

en 5. Februar , s Amtsrichter Schmid.

(93035)