1909 / 35 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Neichsanze

M 35.

Der Inhalt dieser Beilage, Patente, E B E Sous

in welcher die Bekanntmachun owie die Tarif- und Fahrplanbe

Siebente

Beilage

Berlin, Mittwoch, den 10. Februar

anntmachungen der Eisenbahnen ent.

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister Selbstabholer au< R i Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelsregister.

Wattenscheidä. Bekanutmahung. [93470] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute E Nr. 182 die Firma Frau Wilhelm Grof lbenhausen zu Wattenscheid und als deren Inhaberin die Ehefrau Schuhmachermeister Wilhelm Groß Albenhaufen in Wattenscheid eingetragen. Wattenscheid, den 3. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Weiden. Bekanntmachuug. {93471} niWina Waldhauser, 1. Weideuer Stoff- d este-Lager.“ Unter dieser Firma mit dem Orte er Handelsniederlassung in Weiden betreibt die Handelsfrau Mina Waldhauser in Weiden ein Stoff- este-Lager in Schnittwaren. eiden, den 6. Februar 1909. Kal. Amtsgeriht Registergericht. Wesel, S Es E

In iee Vanbelärentee

[93472] A ist eingetragen worden,

daß die i be> erloschen F ma C. Bö>euhoff in Schermbe Wesel, den 1. Februar 190. H-R. A. 193. Königliches Amtsgericht. juaungen. N E [93478] Handelsregister von Bad Wildungen i eingeiragen a O ofene Handelsgesellschast

er Kaß jr. in Mauderu und als deren Felellschafter Pie dehändler Jsaak Kai und Julius beide in Mandern. Die Gesellschast hat am sell anuar 1909 begonnen. Zur Vertretung der Ge- haft sind beide Gesellshafter bere<tigt. Witdungea, 2. Februar 1909.

Fürstliches Amtsgericht. I[…. Witünge [93474] ¡¿În das hiesige Handelsregister Abteilung A Nr. 87 st die Firma Wessel F. Slugyter in Rabber und as deren Inhaber der Kaufmann Wefsel Friedrich

Tuyter in Rabber eingetragen. Wittlage, den 27. Januar 1909. Königliches Amtsgericht.

Zabern. Handelsregister Zaberu. [93602] hen das Firmenregister Band 1 Nr. 627 wurde te bei der Firma „I. Moritz“ in Pfaffeu- hofen einaetragen: „Dem Brauer Jakob Moriß, Sohn, in Pfaffen- hofen ist Prokura erteili.“ Zabern, ten 3. Februar 1909. Î Kaiserliches Amtsgeri@t. F [93475]

Lens au ter Nr. 172 des hiesi Handelsregist e un r. e andel8registers Abteilung A geführte Firma a Marquardt in

lau ift heute t worden. Rb, den 6. Sbrece 1909. Herzogliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Anklam. [93522] Genossenschaftsregister Nr. 6 Spar- und Darlehnsbauk für die Kreise Anklam und Greifäwald, e. G. m. b. H. zu Anklam. An Stelle des ausges<iedenen Bankiers Droysen ift der Kaufmann Dohmfstreich in den Vorftand gewählt.

Auklam, den 5. Februar 1909.

Königlizes Amtsgeri&t. Abt. 3. Augsburg. Befauutmachung. [93157] In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen: 1) am 3. Februar 1909:

„Molkereigenofsenshaft Anhausen, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Saftpflicht“ in Anhausen.

Das Statut wurde am 17. Jznuar 1909 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist Erbauung, Cin- ri{tung und Betrieb einer Molkerei, Dur< Be- {luß der Generalversammlung kann der Geschäfts- betrieb au auf Verwertung von Eiern, Absaß von Kälbern und Schweinen fowie Bezug von milhwirt- \haftliden und landwirtsaftlihen Bedarfsartikeln ausgedehnt werden. Rechtsverbindlihe Willens- erklärung und Zeichnung für die Genoffenschaft er- folgen dur zwei Mitglieder des Vorstants. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Die Bekannt- macungen der Genofsens<aft erfolgen unter der

irma derselben in der „Verkandskundgabe“ in

oie und find gezeichnet dur zwei Vorstands- zu glie 8 Im übrigen wird auf den Inhalt des den Alten befindlichen Statuts Bezug genommen.

Die Mitglieder des Vorstands sind:

S

eorg Kraus, Stellvert _3) Xaver Warner, Re S S, E ee e a Anhausen. 2 Ein er Liste der Genoffen i der Diensistunden des Gerichts je N Ses 2) am S Terr 1909:

ri verwertungs-Genofsenschaft d s bauverzins8 Diesseu am Mm S Se trageue Senofseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ in Diefsen am Ammersee. Das Statut wurde am 13. September 1908 bezw. 15. November 1908 und 17. Januar 1909 erri&tet, Gegenftand des Unternehmens ist beftmöglite Verwertung der

rzeugnifse des heimis<hen Obstbaues. Rechts- Groindliche Willenserklärung und Zeichnung für die ft enofsenshaft erfolgen dur 2 Mitglieder des Vor-

ands. Die Bekanntmaurgen der Genossenschaft i lgen unter der Firma derselben in der Ammer- noi und sind aezei<net dur 2 Vorstandsmitglieder, n fie vom Vorstande ausgehen, dur< den Vor-

des Aufsichtsrats, wenn sie vom Aufsichtsrat :

für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, die Königliche Expedition des ezogen werden.

in Berlin für

Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

ausgeben. Ein Genoffe kann si mit hôchstens 20 ehen, rriganteilen beteiligen. Die Haftsumme beirägt 50 f fünfzig Mark auf jeden Ges \{<äftsanteil. Im übrigen wird auf den Iahalt des bei den Akten befindlichen Statuts Bezug genommen.

Die Mitglieder des Vorstands find:

1) Iosef Gröbl, Gerbereibesißer , als erfler Ge-

s<äftsführer, E 2) Simon Gattinger, Gasthofbesizer, als Shrift-

ührer, 3) ee Unterauer, Bankier, als Kassier, Ammersee.

amtliche in Diefsen am E sicht der Liste der Genoffen is während jedem gestattet.

der Dienststunden des Gerichts Augsburg, den 6. Februar 1909. K. Amtsgericht.

Bautzen. fas if Auf Blatt 22 des Reich8genossenschaftsregisters ist heute die Firma „Baugtner Spar- uud Bau- verein, eingetragene Genossenschaft mit be- s{räukter Haftpflicht in Baugtzen““ eingetragen worden.

Das Datum des Statuts ift der 17. Oktober 1908.

Die Haftsumme eines jeden Genoffen beträgt zwei- bundert Mark für jeden erworbenen Geschäftsanteil. Die hochste Zahl der Geschäftsanteile, die ein Ge- nosse erwerben kann, ist auf einhundert bestimmt.

Gegenstand des Unternehmens ist der Bau, Er- werb oder die Ermietung und die Verwaltung von Wohnhäusern, deren möglist billige Vermietung an Genossen sowie die Annahme und Verwaltung von Spareinlagen der Genoffen. s

Der Verkauf bebauter und unbebauter Grundstü>e, die Bebauung von Grundsiü>ken im Wege des Er baure<ts und die Ecrihtung und Vermietung von Werkstätten, Läden und sonstigen den Genofsen dienenden Einrichtungen ist zuläsfig.

Die von der Genossenschaft ausgebenden Bekannt- machungen sind in den „Baugner Nachrichten“ und dem „Sähsis&en Evangelis(en Arbeiterblatt“ zu veröffentlichen und von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeihnen.

Mitglieder des Vorstandes \ind: Adolf Pilz, Lehrer in Baußen, Vorsitzender, Oswald Löffler, amtshauptmanns<aîtliher Bureauassistent in Baußen, Schriftführer, Wilhelm Seifert, Kaufmann in Bautzen, Kassierer. :

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- vossenshaft sind verbindlih, wenn sie dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. -

Die Einsicht in die Liste der Genoffen ist während der Dienststundzn des Gerichts jedem gestattet.

Bauten, am 4. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. ; : [93523]

EBeesKoW.

Im Genossenschaftsregister is heute bei der bis- herigen Genofsenshast „Neubrü>’er Spar- und Darlehnskafsen-Verein, eiugetrageue Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Neu- brü> eingetragen worden: Die Liquidation ist be- endet. Die Vollmatht der Liquidatoren ist erloschen.

Beeskow, den 5, Februar 1909.

Königlicies Amtsgericht. [93524]

Berlin.

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung der Rixdorfer Baugenossenshaft „Ideal“, eingetragene Genoffenschaft mit bes<hränkter Haftpflicht zu Rirdorf vom 20. Januar 1909 ist das Statut mehrfa) ab- geändert. Rechtsverbindlichkeit für die Genossenschaft Dritten gegenüber hat die Zeihnung nur dann, wenn sie mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern ge- schehen is, von denen das eine der Geschäftsführer, in seiner Behinderung der Stellvertreter sein muß. Willy Kind ift aus dem Vorstande ausgeschieden ; Paul Heinsi>, Paul Hoffmeister und Walter Duben- frof zu Nixdorf sind in den Vorstand gewählt. Berlin, den 1. Februar 1909. Königliches Amtê- geriht Berlin-Mitte. Abteilung 88.

Bresiau. : [93526] Fn unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 47 S<önboruer Spar- und Darlehuskaf}en-

Vereiu, Eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Schöaboru beute eingetragen worden: Vorstand, ausgeschieden Rest- gutsbesißer Karl Freudenberg, S@önborn, gewählt Gasthofbesizer Gustay Sutsmann ebenda.

Breslau, den 2. Februar 1909.

. Königliches Amtsgericht.

Calbe, Milde. x [92676]

In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 4, Ländliche Spar- uud Darlehuskafse Brunau, eingetragene Geuosseuschaft mit beshräukter Haftpflit, in Brunau heute folgendes ein- getragen: Friedriß Riebau und Hermann Fi> sind aus dem Vorstande aukgeschieden und an ihre Stelle August Müller und Carl Franke in Brunau getreten.

Calbe a. Milde, den 1. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Cochem. [93596]

In das Genossenschaftsregister des Masburger Spar- und Darlehnëkafsenvereius, eingetrageue Genoffenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht a Maoburg ist am 4. Februar 1909 eingetragen

en:

„An Stelle des Mathias Theisen in Eppenberg ist der Jakob Schäfges in Masburg in den Vorstand gewöhlt worden.“

Co>em, den 4. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. : Fallersleben. Bekanntmathung. [92527]

In das hiesige Genoffenschaftsregister ist heute untec Nr. 6 eingetragen: Heiligendorfer Spar- und Darlehuskafseuverein, eingetragene Ge-

en aus den Handels- A

bs. | Flatow, Westpr

Vereins-, Genofsenschaft3-,

alten sind, erscheint au< in einem besonderen

für das Deutsche

tral - Handelsregister für das Deutsd E L aae Ae das Vierteljahr. Ein altenen Petitzeile 30

Das Bezugspreis Fnsertionspre

unofseuschaft mit unbes<räukter Haftpflicht, zu Heiligendorf. Gegenstand des Unternehmens Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mit- lieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Bwe>es geeigneten Maßnahmen, insbesoudere vorteil- hafte Beschaffung der wirtshaftlihen Betriebsmittel und günstiger Aba der Wirtschaftserzeugnifse. Mits- lieder des Vorstands sind: A>ermann Albert Gent,

orsteher, Kotsaß Wilhelm Schmidt, Stellvertreter des Vorstehers, Stellmaher Friedri Ohfe, At>er- mann Wilhelm Schwerdtfeger, sämtlih in Heiligen- dorf. Statut vom 24. Oktober 1908. Bekannt- machungen der Genossenshaft find, wenn sie reht8- verbindlihe Erklärungen enthalten, von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, unter denen der Vereinsvorsteher oder dessen Vertreter befindên muß, zu unterzeihnen, sonst vom Vorsteher allein.

Die Veröffentlihungen der Bekanntmahungen haben zu ge\s<ehen im „ländlichen Genossenschafter im Herzogtum Braunschweig“, dem Verhandsorgan des Verbandes ländlicher Genossenschaften im Herzog- tum Braunschweig, oder in demjenigen Blatte, das als Rechtsnachfolger des genannten zu betraten ist.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- stands sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen si der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Einsicht in die Liste der Genossen isl während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Fallersleben, 25. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

eträgt L 4 80 S is für den Raum ciner 4gesp

L T A E C Lf D

». [93528] Sn unser Genossenschaftsregisier ist heute unter Nr. 27 folgendes eingetragen: Bank Par- celacyiay Saudbank, ciugeiragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Siß der Genossenschaft Flatow, Wpr.

Gegenstand des Unternehmens ist: An- und Verkauf von Grundstü>en, Beschaffung der dazu notwendigen Geldmittel, Vermittlung beim An- und Verkauf sowie Verpachtung von Grundstü>en.

Die Hastsumme beträgt 1000 46.

Die höGste zulässige Zahl der Geschäftsanteile beträgt zehn.

Mitglieder des Vorstands sind: Noryskiewicz,

loryan, Kaufmann in Flatow, Kuba>t, Josef,

tellmachermeister in Flatow, Kowalski , Peter, Nentier in Flatow.

Statut vom 12. Januar 1909. :

Die Bekauntmachungen der Genossenschaft gehen aus von dem Vorstand oder vom Aufsichtsrat; von dem Vorstand in der Weise, daß wenigstens zwei seiner Mitglieder unter die Firma der Genossenschaft ihre Unterschriftea seßen; von dem Aufsichtsrat in der Weise, daß der Vorsißende oder dessen Stell- vertreter unter die Firma der Genossenschaft den Zusatz: „Der Auffichtsrat“ und darunter seinen Namen seßt; und erfo!gen dur< die Gazeta Grud- ziadzka in Graudenz. und, falls diese eingeht, bis die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt, dur<h den Reichsanzeiger.

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unierschristen der Zeichnenden beigefügt find. :

Zwei Vorstand8mitgtieder können re<tsverbindli< für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen ab-

geben. : Die Einsicht ber Liste der Genossen ist in den Sprechstunden des Gerichts jedem gestattet. Flatow, den 4. Februar 1909. Königl. Amtsgericht.

Frohburg. : [93171 Auf Blatt 2 des Genosserschaftsregifters ist beute

die dur Statut vom 25. Januar 1909 unter der

Firma Spar-, Kredit- und Bezugs-Verein

Greifenhain, eingetragene Genossenschaft mit

unbeshräukter Haftpfli<ßt mit dem Sitze in

iges erritete Genossenschaft eingetragen orden.

Gegenstand des Unternehmens ist, mittels gemein- sWaftlichen Geschäftsbetriebs die Wirtschaft der Mit- glieder dadur< zu fördern, daß ihnen

1) zu ihrem Geshäfts- oder Wirischaftsbetriebe die nôtigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen ge- währt werden und daß dur< Unterhaltung einer Sparkasse die nußbare Anlage unverzinst liegender Gelder erlei<tert wird, j

2) die Bedarfsartikel zum Betriebe ihrer Land- wirtschaft, die die Genossenschaft im großen bezieht, unter Gewähr für den vollen Gehalt an deren werts bestimmenden Teilen, im kleinen abgelassen werden.

Die von der Genofsensaft ausgehenden Bekannt- maHungen sind mit der Firma und, wenn fie vom Vorstande au8gehen, mit dem Namen zweier Vor- standsmitglieder, wenn sie bom Au|sihtsrat ausgehen, mit dem Namen des Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu unterzeihnen. Sie sind in den Genofjenschast- lichen Mitteilungen des Verbandes der landwirt- \caftlihen Genossenschaften im Köntgreiß Sachsen und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung in der Leipziger Zeitung zu veröffentli@en. Die Berufung der Gene-alversamni- lung exfolgt jedo< dur< etn Rundschreiben an die

Genossen.

Die Ma des Vorstands sind:

a. Friedri Wilhelm Emil Bauer,

b. Richard Ernst Karl Röhr,

c. Friedri Gmil Müller,

d, Ernst Richard Pertermann,

\ämtlih in Greifenbain.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge-

nossenshaft sind verbindlich, wenn sie dur< ¿wei

iger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1909.

, und Musterregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Warenzeichen, L ie unter dem 2A y L is

Reich. (ir. 85B,

e Reich erscheint in der Regel tägli. Dex. E Nummern kosten 20 S.

Vorstandsmitglieder erfolgen.

Die Sab ge-

ist: | sieht in der Weise, daß zwei Mitglieder der Firma

ihre Namen hinzufügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet, Frohburg, den 4. Februar 1909, Königliches Amt3gericht.

Gammertingen. Benn anns [93529]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Kettenackerer Spar- uud Daxrlehenskassenvercin, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Ketten- a>er. Saßungen vom 27. Dezember 1908. Gegen- stand des Unternehmens: Hebung der Wirtschaft und des Erwerbs der Mitglieder und Dur<führung aller zur Erreichung dieses Zwe>s geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhaste Beschaffung der wirts<hast- lichen Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirt- \{aftzerzeugnisse. Die Veröffentlihung der Bekannt- ma<ungen oe im „Landwirtschaftlihen Genofsen- \chastsblatt“ zu Neuwied oder dessen Rechtsnachfolger, Bekanntmachungen re<htsverbindliher Erklärungen und Zeichnungen unter der von mindestens drei Vor- standsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, unterzeichneten Firma der Genossenschaft. Vorstandsmitgliever: Sebastian Biener, Landwirt, Vereinsvorsteher, Jakob Grom, Landwirt, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Franz Hanner, Wirt, Jakob Steinhart, Landwirt, Simon Guhl, Satiler, alle in Kettena>er. Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Ge- richts jedem gestattet. i

Gammertiugenu, 11. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Goslar. Bekanutmachung. [93531] In das hiesige Genossenshaftsregisier Nr. 3 ist zu der Genessens<aft: Consumverein Vieneuburg eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht heute folgendes aeaen. An Stelle des Wilhelm Prenzler is der Maschinenmelster August Heine in Lengde in den Vorstand gewählt.

Nr. 9 eingetragen:

Goslar, den 5. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. L.

Weiligenstadt, Eichsseld. [93532]

Bei dem Birkenfelder Spar- und Darlchus- kassenvecein, eingetragene Geuofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist in das Genofsen- schaftsregister eingetragen worden: An Stelle des

andelsmanns Antreas Otto I1. ift der Satiler Bernard Otto in Birkenfelde in den Vorstand ge-

wählt. Heiligenstadt, den 21. Januar 1909. niglihes Amtsgericht. TIL

HMöchst, Main. [93533] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei dem Land- wirtschaftli*hen Konsumverein eingetragene Genoffenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht zu AEN i E E eini L n elle des ausges<htietenen Heinr ów IL e EPEeE Ambros als PorsiradoSitaliet gewählt rden. Höchst a. Main, den 3. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Kempten, Allgäu. [92317]:

Genosfseuschaftsregistereintrag. Darlehenskassenverein Hirschzell, einge- tragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. Mit Statut vom 24, Januar 1909: hat si unter vorstehender Firma und mit dem Siye in Hirschzell eine eann mit unbeschränkter aftpflicht gebildet. Gegenstand des Unternehmens it der Betrieb eines Syar- und Darlehensges{<äfts-

] zu dem Zwe>e, den Vereinsmitgliedern 1) die zu

ihrem Seshäft3- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaft- lien Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur na<h aus\<ließli< für den landwirtschaftlihen Bes trieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Ma- schinen, Geräte und andere Gegenstände des lands wirtschaftlihen Betriebes zu beshaffen und zur Be- nußung zu überlassen. Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern: dem Vorsteher und vier B von welden einer als Stellvertreter des“ Vorstehers zu wählen ist. Die Zeichnung für den Verein ge- sieht re<tsverbindli< in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensuntershrift hinzufügen. Alle Bekannt- machungen werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und in der „Verbandskundgabe“ in München ver- öffentliht. Als Vorstand wurden gewählt: Hutter, Franz, Oekonom, Vereinsvorsteher, Epp, Kaspar, Oekonom, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Höbel, Kajetan, Oekonom, S<neider, Josef Benedikt Oekonom, Häutle, Michael, Oekonom, sämtliche in Hirschzell. Die Cinficht der Liste der Genossen ist s der Diensistunden des Gerichis jedem ge- altet. Kempten, den 1. Februar 1909, Kgl. Amtsgericht.

Kiel.

Eintragung ies SSOEOE

das Genossenschaftsregister. : 0. Januar 1009 Ma Nene

Spar- und Creditbauk zu Elmscheunhagen,. eingetragene Geuossenschaft mit beschräukterx Haftpflicht, Elmscwenhagen.

Der Bankbeamte Carl Schippmann i} aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Ingenieur Friy T in Elmschenhagen ist in den Vorstand gee

Königl. Amtsgericht, Abt. 5, Kiel.