1909 / 35 p. 30 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

am. 8. Februar 1909, Vormittags X12 Uhr, das

Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Vollert hier. Anmeldefrist bi3 zum 17. März 1909. Wahltermin am 3.'März 1909, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 81. März 1909, Vormittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Februar 1909.

Marieuberg, den 8. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. Bekanntmachung. (Aus8zug.) [93387]

Das K. Amisgeri{t Nürnberg hat am 8. Februar 1909, Vormittags 113 Uhr, über das Vermögen des Zigarrengescäftsinhabers Georg Gottlieb Echsole in Nürnberg, Sceurlstr. 13, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nehts- anwalt Sörgel in Nürnberg. Offener Arrest er- [assen mit Anzeigefrist bis 27. Februar 1909. An- meldefrist bis 15. März 1909. Erste Gläubiger- versammlung: D. März 1909, Nachmittags 47 Uhx, und allgemeiner Prüfungstermin: §81. März 1909, Nachmittags 45 Uhr, jedesmal im Zimmer 41 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße.

Nürnberg, den 8. Februar 1909.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Obermoschel. Betkanntmahung. [93581]

Das K. Amtsgeriht Obermoschel hat heute, des Vormittàags 107 Uhr, über das Vermögen dec rep Bastian, geb. Engel, Ehefrau des

eldschüßen Karl Bastian in Oberhausen a. N., den Konkurs eröffnet und den Rechtsanwalt Horländer in Obermoshel zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Fe- bruar 1909. Gnde der Anmeldefrist: 6. März 1909. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Ver- walters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines -Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falls über dié in §S 132, 134, 137 der K.-O. bezeichneten Fragen: Freitag, den 26. Februar 1909, Vorm. 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 19. März 1909, Vormittags E Uhr, je im Sißungssaale des K. Amtsgerich:s

Er.

Obermoschel, den 8. Februar 1909,

Kal. Amtsgerichts\schreiberei. Trautmann, K. Sekretär. Sehweidnitz. [93363] Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Ro- bert Werner junior in Schweidnitz is heute, Vormittags 10F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter is der Kaufmann Heinri Weise in Schweidniß ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. März 1909. Erste Gläubigerversammlung den 3. März 1909, Vormittags 407 Uhr. Allgemeiner Prü- fung8termin den 7. April 1909, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 22. Offener Arrest mit An-

zeigefrist bis 2. März 1909.

E den 8. Februar 1909.

öniglihes Amtsgericht.

Stettin. Koukursverxfahren. [93373]

Ueber das Vermögen der Witwe des Kaufmanus Carl DAREEnD en, Minna E Moses, in Stettin, Falkenwalderstraße 9, ist beute, Vorm. - 10,15 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Adolph Bouveron in Stettin, Kaiser Wilhelmstraße 90. Anmeldefrist und offener Arrest mii Anzeigefrist bis zum 2. März 1909. Grste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 10, März 1909, Vor- mittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 37.

Stettin, 6. Februar 1909.

Der Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts. Abt. 5.

9E ar LRE M T R M OEI P E R E A

Angerburg. Bekanntmachung. O

In dem Konkurse über das Vermögen des Tischler- meisters Richard Suchodolski in Angerburg soll die erste und zuglei Sve erfolgen. Dazu sind 1006,94 46 verfügbar, wovon aber vorweg die Gerichts- und. Verwaltungskosten zu N sind. Zu berücksihtigen sind Forderungen zum Bes trage von #4 31281 35S, darunter keine bevor- rechtigten. Das S{hlußverzeihnis und die Schluß- rechnung mit Belegen find i der hiesigen Gerichts reiberei des Kgl. Amtsgerichts niedergelegt.

Augerburg, den 6. Februar 1909.

Der Konkursverwalter: A. Specovius.

Bas{um. [93384] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Otto Hörmaun in Twistringeu, alleinigen Inhabers der Firma J. F. Hörmaun in Twistriugeu, wird nach erfolgter Abhaltung des Sue n Ls NAgGo en. um, den 26. Januar : Bos Königliches Amtsgericht. Il. Berlin. Konkursverfahren. [93380] Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Haudelsgesellschaft Horn & Frank in Berlin, Königgräterstr. 44, ist infolge Schluß- verteilung s Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden. Berlin, den 2. Februar 1909. chtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 20 Ger ire Mitte, Abteilung 83. Berlin. Konkursverfahren. [93381] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

U EeTE Adolf Raatz zu Berliu, S{hloßplah 3, |. i

infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleihs- termin auf den 3. März 1909, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Berlin, Neue Friedrihflr. 13/14, 111. Stock, Zimmer Nr. 102/104, anberaumt. Der Vergleichsvorslag ist - auf der Gerichts\{hreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Berlin, den 3. Februar 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Bexlin-Mitte. Abteilung 81.

Berlin. Konkursverfahreu. [93382}

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 10. September 1907 in Berlin verstorbenen Reftau- rateurs Johann Theodor Eichler (leßte Wohnung: Berlin, Köpenickerstr. 3) if infolge S@lußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Werlin, den 3. Februar 1909.

D ichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts A dts Din Mitte. Abt. 83a,

Berlin. Konkursverfahren. [93379]

_In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Martin Moser in Verlin, Neue - Kriedrihstraße 59, Wohnung: Claudiusstraße 6, Firma: Ferd. Biek, ist zur Abnahme der Schluß-

rechnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{chufses der Schlußtermin auf den 2. März 1909, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Berlin - Mitte, Neue A 13/14, IIT. Stock, Zimmer 106/108, bes

mut.

Verlin, den 4. Februar 1909.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84. Berlin. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Kaufmauu8s Leopold Wolizer in Berlin, Kaiser Wilhelmftraße 18Q, Wohnung: Kaiser Wilhelmstraße 18, ift infolge Schlußverteilung nah Abbaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 3. Februar 1909.

Der Gerichtsschreiber des nten Amtsgerits

Berlin-Mitte. Abteilung 84.

EBlamenthal, Hann, [93383] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts H. L. B. vau Jugen in Blumenu- thal wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 12. November 1908 angenommene Zwanas- vergleih dur rechtskräftigen Beshluß vom 14. No- vember 1908 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Blumenthal (Hannu.), den 6 Februar 1909, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Brumath. Konfurêverfayren. [93388]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ackerers Amand Freund in Veruolsheim wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15, Januar 1909 angenommene Zwangsvergleih durch reckchts- kräftigen Beshluß vom 15. Januar 1909 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Brumath, den 6. Februar 1909,

Kaiserlides Amtsgericht.

Danzig. Konkursêverfahren. [93365] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus uud Schlossers Hugo Anger in Danzig, Kohlenmarkt 21, in Firma R. F. Anger in Danzig, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 19. Dezember 1908 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 19. Dezember 1908 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Danzig, den 23. Januar 1909.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 11. Danzig. [93583] In der Victor Rhodeschen Konkurssache foll die Verteilung erfolgen. Die zu berüdlsihtigenden, nicht bevorretigten Forderungen betragen 46 9943,07. Verfügbar sind 4 3314,37.

Danzig, 8. Februar 1909. Der Konkaréverwalter: A. Striepling. Elsterwerda. KSonfurëverfahren. [93352] In dein Konkursverfahren über den Na&laß des am 18. Juni 1908 zu Ortrand verstorbenen Fleischers und Handelsmanns Hugo Krause is zur Ab-

{93378] Vermögen des

“nahme der Shlußrechnung des Verwalters und zur

E von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der S@hlußtermin auf den S7. Fe- bruar 1909, Vormittags 1L0 Ubr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 2, bestimmt.

Elfterwerda, den 4. Februar 1909.

Reichert,

als Gerichtsschreiber des Könialihen Amtsgerichts. Friedland, Bz. Breslau. [93140]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibefißers Eruft Heimlich in Laugwalters- dorf ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{hlußberzeichnis der bei der Verteilung zu berücktsihti- genden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögenss\tücke der Sülußtermin auf den

26, Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt. J.-Nr. 379.

Friedland (Breslau), den 2. Februar 1909. Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amt3gerichts.

Walle, Saale. KRoufursverfahren. [93370]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Piauofortehäundlers Karl MaerckÆer, Inhabers der nicht eingetragenen Firma Piaunohaus Carl Maercker zu Halle a. S., ist zur Abnahme der S{lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von ¿Einwendungen gegen das S{hlußverzeihnis der bet der Verteilung zu berüdcksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubig-r über die nicht verwertbäaren Vermögensstücke fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Grstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 6. März 1909, Vormittags LA Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Valle a. S., Post» straße 13—17, Crdgeshoß, Südflügel, Zimmer Nr. 45, bestimmt.

Halle a. S,, den 4. Februar 1909. Der Gerichtsschreiber E S iguigen Amisgerihts.

[93372]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwareuhäudlers Johaun Conrad Hausen, Hamburg, wird, nahdem der in dem Vergleihêtermine vom 20. Januar 1909 angenommene Zwangkvergleih durch rechtskräftigen Beshluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben

Hamburg. KRonfurêverfahren.

Hamburg, den 8. Februar 1909. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkursfaen. Hamburg. Konturêverfahren. [93371]

Das Konkursherfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Volau, in Firma Rudolf Bolau, Hamburg, wird, nahdem der in dem Ver- gleich8termine vom 20. Januar 1909 angenommene

wangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom elben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Hamburg, den 8. Februar 1909.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen. Kaukehmen. Sonfureve:rfaßren. [93360]

In dem Konkurs3verfahren über das Vermögen des Schneidemühlenbefißers Leib Brit in Kloken ift zur Prüfung der nachtceäglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 20. Februar 1909, Vormittags 11 Uhr, vor dem Köntglihen Amts- geriht in Kaukehmen, Zimmer 2, anberaumt.

Kaukehmen, den 1. Februar 1909.

Didrigkeit,

Gerichis\@reiber des Königlichen Amtsgerichts,

Königsberg, Pr. Soufursverfahren. [93364]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kolouialwareuhändlers Ernft Hasenpusch in Königsberg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Königsberg, Pr., den 14. Januar 1909. Königl. Amtsgericht. Abt. 7. Leipzig. [93367]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gürtlers Karl Michael Hermann Merkel in Leipzig, Brandvorwerkstraße 31, Inhabers der Broucewarenfabrik und galvanischen Anstalt in Leipzig, Bayerschestr. 4, wird nach Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Leipzig, den 5. Februar 1909. öniglihes Arntsgeriht. Abt. IL A 1, Leipzig. [93368]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Preftvergolders Carl August Louis Clemens, Inhabers einer Preswvergoldeansftalt in Leipzig, Brüderstr. 4, wird na Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 5. Februar 1909.

öniglihes Amt3geriht. Abt, IT A 1, Leipzig. [93368]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Miuna Franziska Carstens, seit- herigen Inhaberin einer Papier- und Schreib- wareuhaundlung in Leipzig-Reuduitz, Täubchen-

2g 88, wird na Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 5. Februar 1909.

Königliches Amtsgerihßt. Abt. Il A2,

Löbau, Westpr. Befanutmahung. [93361]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbefißers Wilhelm Bitzx in Ruda ist im beutigen Termin zur ersten Gläubigerversammlung der Nechtsanwalt Buchholz in Neumark an Stelle des Rentiers Abramowski in Löbau als Konkurs- verwalter gewählt worden.

Löbau, Wpr., den 4. Februar:1909,

Zimmermann, als Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Mainz. Koukursverfahreu. [93576]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ofenhändlers Johann Boos ia Mainz wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 12, Des zember 1908 angenommene Zwangsvergleiß bur rechtskräftigen Beschluß vom gleihßen Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Mainz, den 6. Februar 1909.

Großherioglihßes Amtsgerict.

Medingen. SRontfursverfahren. [93375] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Matthiesen in Bevensen ist zur Abnahme der SchlußreWnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Seluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowte zur Anhörung der Gläubiger über die Grstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\{chu}ses der Schlußtermin auf den D. März 1909, Bormittags 93 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst besiimmt. Mediugen, den 2. Februar 1909. Köntgliches Amtsgericht.

Naumburg, Saale. Ronfurêverfahren. [93575] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tant tges E ers E in aumburg a. S. wird nah erfolgter altung» des Shlußtermins bierdur S Í L Naumburg a. S., den 4. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Quedlinburg. [93377] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Oskar Kroue in Quedlinburg, Inhabers der Firma Frit Pitsh daselbst, i zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sgluß- verzeihais der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensfiücke und über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- auéshufses der Schlußtermir auf den 9. März 1909, Mittags AD Uhr, vor dem Königlichen Amisgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Quedlinburg, den 4. Februar 1909. Der Gerichisshreiber des Königlichen Amisgerichts. Ribnuitz. 193584]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Pußtmacherin Louise Jäger iu Nibuigz“ soll die S@lußperteilung erfolgen. Verfügbar ist eine Summe von 891 # 65 S, zu berüdcksi@tigen sind 5325 4 63 Z nicht bevorrechtigte Forderungen. Anderer- feits gehen ab die Gerichtskosten und das Honorac und die Auslagen des Vertreters. Das Verzeichnis der Einnahmen und Ausgaben mit Belegen sowte das Verzeichnis der zu berücksichtigenden Forderungen liegen auf der Gerichtsschreiberei Beteiligten aus. Í Nibnitz i. M., den 8. Februar 1909. Rechtsanwalt Dr. Jaenke, Konkursverwalter. Rosslau, Anhalt. [93376] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Nittergutsbefißzers und Kammerherrn Kurt von Davier in Neeken findet in dem auf Frei- tag, den 12. Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglihen Amtsgeriht in Roßlau, Zimmer Nr. 2, anberaumten Prüfungs-

termine gleichzeitig Gläubigerversamm"lun 2 Tagesordnung: Wahl eines weiteren MuesEae mitgliedes.

Roßlau, dez 8. Februar 1909.

(L. S.) Klobs\ch, Assistent, Gerichts[hreiber Herzoglichen Amtsgerichts. Schönebeck, Elbe, [93585]

i Bekanntmachung. Im Konkurse über das Vermögen der Firma Gebr. Lius hiexselsöft soll die Verteilung der Masse erfolgen, Dazu sind vorhanden 7802 46. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei ntedergelegtem Verieichnifse sind dabei 29 204 6 09 S nit bes vorrehtigte Forderungen zu berüdsichtigen. Schönebe a. E,, den 6. Februar 1909, Aug. Luther, Konkursverwalter. Schwerte, Ruhr. Soufurêverfabr In dem Konkursverfahren über E B des Kaufmauns Robert Meubdel in Schwerte ist zur Prüfung der nachträalih angemeldeten For-

[93582]

derungen Termin auf den 9, März 1909, Vor-

‘rungen Termia auf den 2. März 190

¡ur Einsicht der | 5 G

mitiags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amisgeriht hier, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Schwerte, den 4. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. i Soldan, Ostpr. Konkfurëverfahren. (933661 In dem Konkursverfahren über das Vermögen Kaufmanus Otto Nedies in Jelowo ift zur nahme der S{lußrechnung des Verwalters, zur ie hebung von Einwendungen gegen das Shlußverzeihn 7 der bei der Verteilung zu berücksichtigenden For rungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger hie die niht verwertbaren Vermögensstücke und über Erstattung der Auslagen und die Gewährung eil i Vergütung an die Mitglieder des Släubigeraus chuf der S{hlufitermin auf den 27. Februar 19 5 Vormittags 10 Uhr, vor dem Königliien Am gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 28, bestimmt. Soldau, den 3. Februar 1909.

ekorn,

als Gerichtsschreiber S Königlichen Amttger Wiesbaden. Befanutmadung. n :

In dem Konkuréverfahren über das Vermbgen en JIugeuieurs Friß Merkelbach zu Wiesbadel wird das Verfahren mangels Masse gemäß § K.-O. eingestellt.

Wiesbaden, den 16. November 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8. 50]

Wiesbaden, SBefanntmaczung. (92

Das Konkursverfahren über das Vertnögen Sh Meßtzgers Audreas Jsrael zu Schierfteit dur nah erfolgter Abhaltung des S&jlußtermins hier 5 aufgehoben. j

Wiesbaden, den 28. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wreschen. Konfur8verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen Z Händlers Johaun Rupinski in Stral ift zur Prüfung der nachträglich angemeldeten F

[93362] -

mittags L0 Uhr, vor dem Königlichen in Wreschen anberaumt.

Wreschen, den 3. Fehcuar 1969. Der Gerichts\{reiber des Königlichen

Tarif- 2c. Bekanntmachung! der Eisenbahnen.

Amisgeridht

Amtsgeridt® S

E

[93588] ambur

Deutscher Levanteverkehr über: u i

Ê N ante): seewärts (uach Hafeupläten der L FAlt- Am 15. d. Mis, wird die Station Myler8hof use Glienide des Direktionebezirks Berlin in Für die nahmetarif 2 für Sprit aufgenommen UN,jenbahn Station Wiesau, Kr. Sagan,. der Lausißzer de Gr° eine die Höhe der Frachtsäße nicht berühre? mäßigung der Entfernung durchgeführt. gisähe Vom 1. April d. Is. ab bleiben die Fra 7s der Station Darmstadt Hauptbhf. (M.-N.-B.) "5, Direktionsbezirks Mainz nur noch für Wagenladun" : güter gültig. GleiWzeitig scheidet der Hafen Nov rofsisk als Anlaufhafen aus dem Larife über Hamburg aus. 3 Nähere Auskunft erteilt das Verkehrsbureau del unterzeihneten Verwaltung. - Altona, den 4. Februar 1909. Königliche Eisenbahudirektion, namens der Verbandsverwaltungen. [93589] S Im Bayerisch - Sächsischen Süterverkeht€ Tarifheft S wird vom 10. Februar 1909 an Ausnahmetarif für Türkischrotöl in Wagerladunge" aus der Schweiz von Lindau Stadt nah Reichenbets- Sächs. Stb. mit folgenden Frachtsäßen eingeführt: Für Ladungen zu 5 & 540 Heller, zu 10 & 501 Helle für 100 kg. Dresven, am 8. Februar 1909. Kal. Gen.-Dir. d. Sächs. Staatseiseubahne#e als geschäftsführende Verwaltung. F [93590] L F Am Montag, den 15. d, Mis. beginnen die Teich wagenfahrten, und ¡war T 2009 und S Ger* zwishen Gerstungen und Heringen, L t 9006, stungen—Bebra, T 2003 Bebra— Eisena, d Ger T 2009 bis T 2012 zwisGen Eisena U 9025 stungen, T 2015, T 2016, T 2021, T 2022, L Dorf bis T 2028 zwischen Gotha und Neudizten e T 2017 und T 2018 zwishen Gotha und Ln falza, T 2019 und T 2020 zwischen Gotha Met T Æ a an T 20228 s etendorf un rnstadt sowie T é EisenaH in den bereits veröffentlichten Fahrpl hi, T 2022 fährt im Anschluß an 287 aus Arn rgen ab Neudietendorf 3,56, Wandersleben 4,05, Seebs L, 4,15, an Gotha 4,25, und T2011 ab Cisenach 2 an Wutiha 8,15, Z 9023 Außerdem verkehren zwei weitere Züge T 5,18, ab Gotha 5,01, Seebergen 5,10, Wandersleben nad an Neudietendorf 5,25, zum Anschluß an 8 36 im Erfurt, fowie T 2024 ab Neudtetendorf °, 5,4,

/

ns{luß an 871 aus Arnstadt, Wandersleben Bon beinselhèn Tee of fallen die Züge: on dem age ab fallen die 5

SENA ab Reubieterdor! E Wanderéleben 4,03, eebergen 4,10, an Gotha 4,

242 X ab N 5,36, Wabern 5,49; eebergen 9,50, an Gotha 9,9 un 209. a ab Gotha 4,27, Seebergen 4,34, Wander#

leben 4,41, an Neudietendorf 4,47 fort. Erfurt, im Februar 1909.

Königliche Eiseubahndirektion-

[93587] Vekguutmachung. E

Am 15. Februar 1909 wird der Bahn-

Bahnstrecke Boholt—Winterswyk angelegte Ls

hof Varlo b. Boholt für den Personerg gen-

Gepäckverkehr sowie für den Güterverkehr in

ladungen für leßteren nur mit dem

eröffnet. 668 k Der neue Bahnhof liegt von Bocholt t Der

und von Winterswyk 10,79 km entfern Eine

Verkchr mit Sprengstoffen ist ausges@{losfen-

aeunpe i u Po 1909

uster i. W., den 5. . Königliche Eisenbahndirektion.

Verantwortlicher Redakteur: aro Direktor Dr. Tyrol in Charlotten au Verlag der Expedition (Heidrich) in Be

av Buchdruderei und Verla Prenstalt Berlin ‘Li, Wilhelmstraße Nt 225 :