1909 / 36 p. 30 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wesaterland. [93701]

Veber das Vermögen des Schlofsers Peter | d

or Theinert in Westerland, Bundis- S L ist dée 30. Januar 1909, Nahmittags 5 Uhr 30 Minuten, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Buchdruckereibesißer Friedriß Roßberg in Westerland. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 17. März 1909. Erste Gläubiger- bersammlung am 283. Februar 1909, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29, März 1909, Vormittags 10 Uhr. Westerlaud, den 30. Januar 1909. Königliches Amtsgericht.

Besigheim. [93900] K. Württ. Amtsgericht Befigheim. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Pran Velser, Ledermöbelfabrikauten und lofterbadwirts in Lauffen a. N., wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufs gehoben. Den 8. Februar 1909. mtsg.-Sekretär Steinmüller. Danzig. Konkursverfahren. [93663] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vaugetwwerksmeisters Adolf Selewski in Ohra, Boltengang 20, if zur Prüfung der nahträglih an- E Forderungen Termin auf den 25. Fe- ruar 1909, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Danzig, Pfefferstadt 33/35, Zimmer Nr. 50, Hofgebäude, anberaumt. Danzig, den 23. Januar 1909. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt.11.

Danzig. Konkursverfahren. [93664] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Eugen Eisenberg in Danzig, Langgasse37, Privyatwohnung Gr. Wollwebergasse 1 11, wird zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters sowte zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus- \chufses eine SlAGigerberiammtung auf den 26. Fe- bruar 1909, Vormittags LUx Uhr, vor das Königliche Amtsgericht hierselbst, Pfefferstadt 33—35, Hofgebäude, Zimmer Nr. 50, berufen. Danzig, den 1. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Düsseldor!f. Beschluß. [93714] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Karl Döpper, Inhaber eines unter der Firma „C. Döpper“ eingetragenen Veleuch- tung8geschäfts zu Düsseldorf, Charlottenstraße 49, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 14. Januar 1909 angenommene Zwangsvergleich durhch rechtskräftigen Beschluß vom 15. Januar 1909 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Düsseldorf, den 4. Februar 1909. _ Königliches Amtsgericht. Abt. 14. Eberswalde. Ronturéverfahren. [93711] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Eruft von Koruatki in Ebers- walde wird nah erfolgter Abhaltung des S(luß- termins hierdurch aufgehoben. Eberswalde, den 1. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Elbing. Konkursverfahren. [93668] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jugenieurs Frauz Scheuk in Elbing wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 17. Dezember

1908 angenommene Zwangsvergleichß dur rechts- kräftigen Sellus von demselben Tage bestätigt ist, Hierdurch aufgehoben. Elbing, den 6. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. FKlbing. Konkursverfahren. [93667]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Albert Faßimaun, in Firma Zielke und Faßmann ia Elbing wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 4. Januar 1909 an- genommene Zwangtvergleiß durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Elbing, den 6.- Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Flensburg. KRonfurêverfahren. [93706]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Raufmauns Karl Carlson in Flensburg wird nach erfolgter Abhaltung des S@&lußtermins hier- durch aufgehoben.

Flensburg, den 4. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht! Abt. 3, Friedeberg, Queis. [93669] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Garteubefißers Erust Ende in Gebhardsdorf wird wegen Unzulänglichkeit der Masse Aufg oper

Friedeberg a. Queis, den 6. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Gartz, Oder. RKoufurêverfahren. [93671]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Nichard Lefèvre, früher in Garß a. Oder, jet in Schwedt, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Plpangaerg eihe Vergleichstermin auf den 24. Fe-

ruar 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Garß a. Oder, Zimmer Nr. 24, anberaumt. Der Vergleichsvorsh][ag und die Erklärung des Gläubigeraus\{Gusses sind auf der Ge- richtss{hreiberet des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Gart a. Oder, den 28. Januar 1909.

Broege, Amitsgerichts\elretär,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichig. Grevesmühlen, Mecklb. [93694]

Das Konkursve: fahren über den Nachlaß des Müllers Erust Wiehmaun in Grevesmühlen wird nach abgehaltenem Schlußtermin und voll- Zogener Schlußverteilung aufgehoben.

Grevesmühlea (Mecktl.), den 6, Februar 1909.

Großherzogliches Amtsgericht.

Walle, Saale. Ronfursverfahren. [93691]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Richard Schmidt in Halle a. H. (Firma: Richard Schmidt vorm. Karl Eiseu- S wird nah rechtskräftig bestätigtem Zwangs- vergleih aufgehoben.

Halle a. S., den 6. Februar 1909.

Königliches Amtsgerißt. Abtl. 7.

Hamburg. KRonturêverfahren. [93682]

Dás Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufinaunns Nathan Goldschmidt, in Firma Nathan Goldschmidt, Derrencoufection, wird

nach erfolgter Abhaltung des S{lußtermins hier- urch aufgehoben.

Hamburg, den 9. Februar 1909.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Hamburg. MRonfursverfahren. [93681]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Haudelsgesellschaft in Firma Wede- meier, Leutner ck& Co. (in Liquidatiou) Kohlen en gros wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Hamburg, den 9. Februar 1909.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Hamburg. KSoufur8verfahren. [93683]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns BVeruhard Schlachcie, in gleih- namiger Firma, Hamburg, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 22. Januar 1909 an- enommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- hluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurch auf- gehoben.

Hamburg, den 9. Februar 1909.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Wamburg. Konkursverfahren. [93684] Das Konkursverfahren über das Vermögen der

offeuen Haudelsgesellschaft, in Firma Sievers «& Koch, Hamburg, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom . Januar 1909 an- genommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Bes [chluß vomselben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Hamburg, den 9. Februar 1909. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkursfachen.

Hörde. Koukursverfahreu. [93713]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des ver- storbenen Händlers Giesbert Keune zu Apler- beck ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Hörde, den 4. Februar 1909. Der Gerichtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts: Schulte, Amtsgerichtssekretär. Hohensalza. KRonfur8verfahren. [93677] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschners und Händlers Julius Karafß in Argeuau wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Hoheusalza, den 6. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Jacobshagen. Roufursverfahren. [93709] Das Konkursverfahren über das Vermögen des sm meitexs Guftav Spiegelberg in acobshagen wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Jacobshagen, den 3. Februar 1909, Königliches Amtsgericht. Kammin, Pomm. [93708] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tapeziers Max Shhmidt zu Kammin ist Termin zu einer Gläubigerversammlung auf den 24, Fe- bruar 1909, Vormittags 10 Uhr, anberaumt ur Beschlußfassung, ob das Grundstück des Gzmein- uldners für die Konkursmasse verwendet werden soll. Kammin i. Pomm., den 6. Februar 1909. Königl. Amtsgericht. Kaukehmen. Beschluß. 93666 In dem TbiurtOe E E das Berin des Vauuuteruehmers Otto Schiedat von Kau- Tehmen wird an Stelle des verstorbenen Rentiers M. Gailus der Rechtsanwalt Goebel hier zum Verwalter bestellt. Kaukehmen, den 6. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Kaukehmen. Koufurêverfahren. [93665] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vauunteraehmers Otto Schiedat von hier ist ¡ur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde: rungen Termin auf den 24. Februar 1909, Sen tige 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht in Kaukehmen, Zimmer 2, anberaumt. Kaukehmen, den 6. Februar 1909.

Didrigkeit, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Kiel, Konkursverfahren. [93699] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 23. Juli 1908 verstorbenen Schlossers Adolf Gustav Woitke, zuleßt wohnhaft in Ellerbek, wird nah erfolgter Abhaltung des Sc{lußtermins hierdurch aufgehoben. Kiel, den 29. Januar 1909, Köntgliches Amtsgericht. Kiel. Koukursverfahren. [93700] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühleubefißers Heinrich Bruhn in Kiel-Wik, Prinz-Heinrichstraße 130 (Inhaber der Firma Wiker Dampfmühleubetrieb Heiurih Bruhn), wird nah erfolgter Abhaliung des S@lußtermins hier- durch aufgehoben. Kiel, den 30. Januar 1909. Königliches Amisgeriht. 16, Leipzig. i [83685] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tapezierers Erust Hermaun Fahr, Jnhabers eines Tapezier- u. Möbelgeschäfis in Wahren, Halleschestraße 33, wird hierdur aufgehoben, nas- dem der im Vergleichstermine vom 11. Dezember 1908 angenommene Zwangsvergleich dur rets» kräftigen Beschluß vom 11. Dezember 1908 bestätigt worden ist. Leipzig, den 6. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Abt, IT A1, Liebenburg, Hann. [93704] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Richard Rößler in Vorsalz ift ins folge eines von dem Gemeinschuldner gema@ten Vorschlags . zu einem Zwangsvergleich Vergleichs- termin auf Dienstag, 23. Februar 1909, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geridte in Liebenburg anberaumt. Der Vergleich8- vorshlag und die Aeußerung des Konkursverwalters sind auf der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten nktedergelegt. Lirbeuburg, den 6. Februar 1909. Königliches Amt3gericht. Liegnitz. Konkursverfahren. [93903] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns und Leutuaunts der Laudwehr Erich Traugott Schneider in Lieguitz, Haynauer- straße 2, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu * einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 83. März 1909, Vor- mittags 10¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Liegnitz, Zimmer Nr. 31, anberaumt. Der Ver-

16.

gleihêvor[chlag und die Erklärung des Släubiger-

ausschufses sind auf der Gerichisschrei berei des Kon- kursgerichts zur Einsiht der Beteiligten niedergelegt. Liegnitz, den 8. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Lügumkloster. [93965] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hans Frandseu in Bredebro wird, nachdem der angenommene Zwangsvergleihß dur Beschluß vom 5. Dezember 1908 rehtskräftig be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Lügumlklofter, den 6. Februar 1909. Königlies Amtsgericht. Mümcken.

[93895] „Das Kgl. Amtsgeriht München I, Abteilung À für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 8. Februar 1909 das unterm 4. April 1906 über das Vermögen des Georg Schier, Teilhabers der offenen Haudelsgesellschaft W. Schicker u. Sohn, in München, Theresienstraße 27, eröffnete Konkurs- verfahren gemäß §8 202, 203 K.-O. eingestellt. München, den 9. Februar 1909. Der K. Sekretär: (L. 8.) Dr. Weyse.

Nidda. Koukursverfahren. [93712]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ferdinand Wittich in Nidda wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Nidda, den 6. Februar 1909,

Großherzogliches Amtsgericht.

Nürnberg, Bekanntmachung. [93898]

Das K. Amlsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 8. d, Mis. das Konkursverfahren über das Vermögen der Weifwareugeschäftsinhaberin Marie Schäfle hier als dur S@lußverteilung beendigt aufgehoben.

Nürnberg, den 9. Februar 1909. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. OdenKirchen. Konfurëêverfahren, [93720]

Das Konkursverfahren über das Spezereiwarenhäudlers Wilhelm Busch in Cohr bei Odenkirhen wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch ausgehoben.

Odenkivchen, den 6. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Ope. Veschluß. [93905] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Steiubruchbesißers Johann Zeni jun. in Scheda wird nach erfolgter Abhaltung des Swhluß- termins hierdurch aufgehoben. Olpe, den 6. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

P follendorf. Ronfurgaufbcbung.

Nr. 1163. Das Konkursverfahren über das Vers« mögen des Karl Maier, Schuhwarenhandlung in Pfullendorf, wurde nach S Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der chlußverteilung aufgehoben.

Pfullendorf, 8. Februar 1909. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: (L. S.) Moll. TPhilippsburg, Baden. [93966]

Bekauntmachung. -

Nr. 1295. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mühleubesißers Hubert Woll in Neudorf wurde nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs aufgehoben.

Philipþps8burg, Baden, 6. Aeprüar 1909.

Großh. Amtsgericht.

Der Gerichtsschreiber: (L, 8.) Köbe le. Reichenbach, Schles, [93670] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vèrmögen des Kaufmaunus Karl Swoboda in Reichenbach wird nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdurch aufgehoben.

Reichenbach i. Schl, den 8. Februar 1909.

Königliches Aurtagericht, Sagan. E [93674]

Das Konkursverfahren über den Nallaß des am 27. Mai 1908 zu Sagan verstorbenen Resftau- rateurs Johannes Kalinke aus Sagan wird nah ee rad dit Shlußtermins und voll- zogener ußverteilung hierdurch aufge è

Sagan, den ©. Februar 1909 gee

Königliches Amtsgericht,

Sangerhausen. Vekanutmaczung.

In dem Konkursverfahren über das Bernd L verstorbenen Kaufmanns Robert Stier und seiner verstorbenenEhefrau, Berta, geb. Muthreich, foll die S(lußverteilung statifinden. Die Forderungen der zu berücksihtigenden nicht bevorrechtizten Gläubiger

betragen # 49 074,22, die verfügbaren Gelder

#4 4706,11 S, wovon noch die Gerickts, un * waltungskosten ¡u zahlen sind. Das Si aUR ist zur Einsicht der Beteiligten auf der Gerichts. schreiberei des Konkursgerichts niedergelegt. Saugerhausen, 10. Februar 1909. Ver Konkursverwalter H, Puhblmann. Sayda, Erzgeb, [93686] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des U TSe ge Uno es Heinrich Her- ann Srler in Neuhausen wird nach A des Schlußtermins hierdurch s R Sayda, den 2. Februar 1909.

Köntaliches Amtsgericht. K 9/07. Sehlochau. Koukfurëverfahren, [93695]

Ja dem Konkursverfahren über das Vermöge Kaufmanns Adalbert Lomuit, in A Adalbert Lomnitß in Prechlau, hat die erste Gläubigerversammlung nicht stattfinden können, weil Bn nicht erschienen waren. Es wird deshalb zur Be lußfaffung über die Beibehaltung deg er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie die Bestellung eines Gläubigeraus\chufes und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkurs-

ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 25. Fe- S

bruar 1909, Vormittags 10 Uhr,

Termin vor dem unterzeichneten Gerichte,

Nr. 4, anberaumt.

Séÿlochau, den 5. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Steitin. Fonkursverfahren, 9

Das Konkursverfahren über das Babe e

Kaufmanns „Karl Günther, i. Fa. „Günther

Æ Wambold“, früher in Stettin, jeßt in Berlin,

R erfolgter Abhaltung des Slußtermins auf-

Stettin, den 5. Februar 1909. Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. Abt, 5, Stettin. Koukursverfahreu, [93703]

ein neuer Zimmer

Das Konkursverfahren über das Verm

Kaufmauns Fritz Heese, alleinigen States f

Vermögen des N

[93897] | Ei

Berlin, ist nach erfolgter Abhaltung des “Stettin, den 5. Februar 1909 n, den 5. Februar 5 25 Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. ac Strelitz, Alt. Fonfursverfahren. [9 E In dem Konkursverfahren über das Vermöge Uhrmachers Wilhelm Schmidt in Str ren ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verei ie r

Firma Rubolf Plath, früher in Stettin, k 5

zur Erhebung von Einwendungen gegen das : verzeihnis der bei der Vericilung zu be de tigenden Forderungen und zur Belhlußfafluna Œ@läubiger über die niht verwertbaren Verm G E fiüde der Schlußtermin auf Dienstag- voi 9. März 1909, Vormittags 11} Uhr, t dem Großherzogl. Amtsgericht hierselbft bestimm, 7 E S 6, Grfrnar E ; 8. rendt, Gerihtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerihi O SATE Gui A [93 + Amtsgericht Stuttgar e Das Konkursverfahren über den Nachlaß 5 Monuteurs Gustav Adolf Berger in Fee E wurde nah erfolgter Abhaltung des Sus Febr. und nach Vollzug der S(jlußverteilung aut 6- i; 1909 aufgehoben. Stuttgart, den 8. Februar 1909. Gerichtsschreiber Kauffmann. E S Nea A n dem Konkursverfahren über am 6. September 1905 zu Tuchel verstor it Kaufmauns Johann Schmelter zu Tu ‘tert; zur Abnahme der S{hlußrechnung des Berl i ¡ur Grhebung von Einwendungen gegen das * berúd- verzeihnis der bei der Verteilung U ung def sichtigenden Forderungen und zur Beslußfafl gent“ Gläubiger über die nit verwertbaren cer die stückde sowie zur Anhörung der Gläubiger eine Erstattung der Auslagen und die Gew! Mrláabi er ergütung an die Mitglieder des e fri : auss{chusses der Schlußtermin auf den 8+ König 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dere Dat lichen Amtsgerichte hierselbst bestimm? seiné Honorar des Verwalters wird auf 3800 M N. 2/06- Auslagen auf 262,35 46 festgesezt. 2 Tuchel, den 2. Februar 1909. j Königliches Amtsgericht. [93697] Weissenfels. RKonfurêverfahreit- mögen det In dem Konkursverfahren über das Ver Frau Schuhfabrikant Auna F Vogel, in Weißenfels ist zur Schlußrechnung des Verwalters, zur nis der nwendungen gegen das Sthlußverzti P üngen det der Verteilung zu berücksichtigenden 87509, BVor- Sglußtermin auf den 5. Mär jalihen Amits- mittags 10 Uher, vor dem K immt. gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, be Weißeufels, den 8. Februar 190 * Amitgeciót®. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Abteilung 1. (93893)

Wöllstein, eaen: « A ; auntmachuug. In dem Konkursverfahren über 048 Vermögen “i

B ut fob inheinmer Fürefeld ifi Termin zur Prifang der nat d

93679) Nalaß des

angemeldeten Forderungen, Abnahme der reGnung, Erhebung . von Einwendungen gegen de Schlußverzeichnis und zur Beschlußfaffung über ae nit verwertbaren Vermögens\tüdcke anberaumt W* F Mneretas, den 4. Mätz 1909, Vor

r. Wöllstein, den 6. Februar 1909. Großh. Amtsgericht. 906] Wreschen. [98 In dem Konkurse über das Vermögen Haudelsfrau Rosalie Swietlik in Wres fol die Schlußverteilung erfolgen. Da 9 2685,44 46 verfügbar. Zu berüdcksitigen sind 27, 2 mit Vorrecht, 15 397,25 6 ohne Vorrecht. 0 | Slußverzeicnis liegt auf der Gerihts\rethe des hiesigen Königl. Amtsgerichts zur Einsicht 8 Wreschen, 7. Februar 1909. f Der Konkursverwalter: Paul Haenisd,

Tarif: x. Bekanntmachung der Eisenbahnen.

[93910] Vekaunimachung- Am 1. April 1909 treten im inceren Barkebre de : | K. B. Staatseisenbahnen (pfälzisches Neb) E Tarife und Nachträge in Kraft: m

1) Ein neuer Teil 11 und Nachtrag 11 il fehr. meterzeiger für den Personen- und Gepäckver

2) Nahtrag T zum Expreßguttarif.

5 Nas e L tarif

actrag IT zum Gütertarif. i

Diese Dru laden werden neue besondere Zl, bestimmungen zur E.-V.-O., neue besonde Gnb vorshriften und für gewisse Bahnstre c ergebet fernungsänderungen enthalten. Dur lege teils ns S Fahrpreis- und Frachterhöhungel :

rmäßigungen. :

Ludwigshafen a. Rh., den 7. Februar 15

Kgl. Eiseubahudirektion- [93911 chr Seiietisiuis Heft füc den Wechselver! deutscher Eiseubahnen untereinan Tarif Nr. 200. erden

Mit Wirkung vom 15. April 1909 wer württembergishen Stationen Gomadingew , d- Hütten, Kleinengstingen, Koblstetten, Mar Lauter, Mehrstetten, Münsingen, Of lingen, Reutlingen Hbf. Ort, Reutlins pen

helklingen und Unterhausen i. Württ. ommt {nitt D 7 mit der Bestimmung ausgertenen Ent die in den Tarifen, Teil 11, entha n nut fernungen und Frachtsäge dieser Si gelten den örtlichen Verkchr, d. h. für Sen "erden die laut Frachtbrief daselbst aufgegeben dahin bestimmt sind.

Stuttgart, den 8. Februar 1909.

Seneraldirektion der K. Württ. Staatseisenbahuet-

Verantwortlicher Redakteur: tg: Direktor Dr. Tyrol in Charlotten is Verlag der Expedition ‘(Heidrih) in Ó

erlag Buchdruerei und V f Dru der Norbbeuts Ven Tlbelinitraßes Nr. 32e