1909 / 48 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

48,

Berlin, Donnerstag, den 25. Februar

Amlsiches.

Deutsches Reich.

1909.

Auswärtiger Handel Deutschlands mit Getreide und Mehl.

Vom U. August bis 20. Februar (Meugen iu äx [100 Kg]).

Nach ESrutejahren, begiuuend mit vem L. August.

Q 1) Ein- and Ausfuhr. If 2) Mehlausfuhr gegen Einfuhrschein. ; Davon sofort verzollt Davon Ausfuhr aus Gattung, Ausbeuteklafse | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 É Gesamteinfuhr ed zollfrei A Nuse dem freien Verkehr aren- gattung Roggenmehl: 553 150| 390 752| 585 199 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 }| L, Masse (60 v B) Sz 7 bor| 9008| 292710 font 9: | N O Io m —— s oggenshro S Sag] 1223 782| 2177 818| 3022499] 5 673 256| 1635 263| 2044 600} 5 659 155| 1504034 1996 346 Beleer 14 249 262/18 608 209/11 219 208 9 024 517/11 080 132| 9 143 043] 2 993 819| 1181613| 2189 810| 2366 2836| 602 156| 1377 099 Weizenmehl : 1000005) FoLaIS La Maligerste . | 1875 494| 2 244 976| 3 579 584] 1545 296| 1 963 866/ 3 205 8021 ' 1. Klafse (0—30 v. H.). . .| 779914| 451914| 373238 Ande Geeste | 11711 787/11 614 417/10 740 652| 10 205 787/10 128 3889| 9573 8931| 137 694| 108142 196231| 11987| 13344/ 12957 2, (über 30—70 b. ) 490 7931 13416 S 97 751 S L a0) 58419) 20592 48048 afer E 2.046 624 1824 788 1 982 688| 1571822| 1419 102 1702 398| 2286 597 3134 763| 2416637] 1886 121| 2747 334) 2201323 f * (075 v. B) 4] Sool A Uns da - - * | 8817000 0310 420 8928007 2818 827 8040082 4708080 211268 818820 182A 55a 20 390 492 586 S2 | SarttichenmWY . . - : 10 O Wrggenmehl A A S g23I16| 93459| 77360] 1008721| 511 196| 477969] 1000206| 502 153| 474486 *) Ausbeute für jede Mühle besonders festgeseßt. 3) Einfuhr in den freieu Verkehr nach Verzollung. I 4) Niederlageverkehr. Davon verzollt Verzollt Gesamte ; Einfuhr auf Niederlagen, von Ausfuhr von Niederlagen, ; verzollte Menge beim unmittelbaren Eingang bei der Einfuhr von | in Freibezirke usw, Nieder- Freibezirken usw, / it ; Warengattung in den freien Verkehr Niederlagen, Freibezirken usw. ||} Warengattung S irken 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 e 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 | 19 315| 2170 417| 3016 679] 109 353| 606 820| 76522 || Roggen ..… . .| 102785| 767 346| 973 324 14101| 131229) 48254 Welten «710174126 12 698 638 10 132 968 3 019 364/11 074649 9 138 304| 1154771 1518989 994659 || Wehen . . . . [18617 748| 2422 077| 2076 165 wie 3, | 827584 579457| 812711 Mal aèríte - - [ 1601 373| 2057 859| 3 280 822/ 1545 296| 1 963 866| 3 205 80N 56077| 9993| 75020 Gerlle . . . [1818 642 1753 628| 1476 899 ' | 125637| 94798| 113274 Ande Gerste . | 11 668 957/11 463 892/10 865 107| 10 205 474/10 128 215| 9 573 551| 1463 483| 1335 667| 1291 556 fer .. . .| 473802 455634 280295] Spalte 8 | 351476| 387429| 215 314 us “11787 687| 1484 147| 1781 211| 1570107| 1415 941| 1699480| 217580 68206) 81731 ais . . . .| 7008323 1290461| 1221019 rig 10 | 216266 374396| 173296 Piel O 3967 462) b 857 766| b b68 502] 2816 677| 5 040 032| 4 708 3501| 450785| 8177834| 850 152 Roggenmehl ¿4 L HO 8 612 1091 187 261 Roggenmehl . . 379 255 236 376 223 228 4 32 13 || Weizenmehl . .| 832332) 24689] 15563 8515| - 9043) 83483 Welzenmehl . .| 51467| 55585| 489971 50078| 53604| 47684] 1394| 1981 1318

Berlin, den 25. Februar 1909.

Kaiserliches Statiftishes Amt. van der Borght. ;

Personalveränderungen.

Königlich Preuftishe Armee.

Offiziere, Fähnrihe usw. Berlin, 18. Februar. Gaben j uptm. 2 Komp. Chef im Inf. Regt. Markgraf Ludwig Wilhelm R Le 111, als aggregiert zum 9. Lothring. Inf.

: verseßt. ; S enes Palais, 90. Februar. v. Versen, Rittm. und Eskadr, Chef im Leibgardehus. Regkt., v. Ef chwege, Rittm. und Eskadr. Chef im Oldenburg. Drag. Regt. Nr. 19, ein Patent thres Dienstgrades

verliehen. S

Neues Palais, 21. Februar.

i: im Inf. Regts. jue Vertretung ded bega Be E ommando Schleswig kómmandterl.

‘Néiles Palais, 93. Februar. Ritgen, Hauptm. u. ae Chef im 9. Lothring. Inf. Regt. Nr. 173, in das Inf. Regt. ar ; mtaf Ludwig Wilhelm (3. Bad), dr, 1) 79 gum Komp: Chef im

j . Inf. Regt. Nr. 173, :

s enennt, Ribbentrop, L. im 2. Westpreuß, Fußart. Regt: Nr. 15, bis zum Schluß der diesjährigen Herbstübungen nad A behufs Dienstleistung beim 4. Königl. Sächs, Feldart, Regt, Nr. 8, b, Heyne, Lt. im 3. Oberschles. nf. Regt. Nr. 62, vom 1. März R ab "auf ein Jahr zur Dienstleistung beim S(hles. Trainbat.

r. 6, kommandtert. Königlich Bayerische Armee.

ü , Februar. Im Namen Seiner Majestät des Ri Sen! S loliche Hoheit Prinz Luitpold, des Königreichs ioyern

Beneke, Major z. D., bisher von Manstein (Schleswtg.) Nr. 84, ¡um Bezirks-

ben Sih Allerhöchs bewogen gefunden, nach- hende D Iba tn run en Allergnädigft zu verfügen: hei den D zieren und Fähnrichen: ia aktiven Heere: am 4, d. M. Ee

thru. y, Mauchenheim gen. Bechtolsheim des t der geseßlihen Pension zu be- wiligen den A n mit der geseßlihen Pension ' zur

am 20. d. M. mit. . zu stellen: den Gen. Major Arndt, Kommandeur der M B in Genehmigung seines Abschied8gesuches, dann beser Erlaubnis zum Forttragen der bisherigen Uniform mit den Fmmungsmäß. Abzeichen den Obersten Fürer v Haimendorf, Moumandeur des 6. Chev. Regts. Prinz Albreht von Preußen, die djore Kleemann, Bats, Kommandeur im 17. Inf. Regt. Orff, ctn, arbddorf y. Enderndorf beim Stabe des 1. Chev. Regts. ser ikolaus von Rußland, Schtierlinger, Bats. Kommandeur Vi li ußart. Regt. vakant Bothmer, und bar ns eder Mae, wit eo des Bekleidungsamts 11. Armeekorps; den schied Vitten

geseßlichen Pension zu bewilligen: dem Hauptmann duter Vet gee beim Stabe

des 17, Infanterieregiments Orff

leihun Anstellung im Zivildienst und

u O 1l l s A O Pun Ludwig, beiden mit zum Forttragen der bishertgen Uniform mit R bortelGriehenen Abzeichen; den Abschied au lu

tere mit der geseglihen Pension zu bewilligen : dem Hauptm. Komp, Chef im 22. Inf. Regt., unter Ueberführung ¿u den i er Landw. Jnf. 2. Aufgebots und unter der Aussicht “auf Anstellung im SLLRN den, Unter Fortgewährung der Pension zu L A Oberstlt. z, D. Croissant, Kommandeur e dirks Dillingen, mit der Grlaubnis zum Lragen

der Uniform des Ingen. Korps, dem Major z. D. Schmidt, Be- zirksoffizter beim Bezirkskommando Gunzenhausen, mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des 1. Inf. Regts. König, dem Hauptm. ¿- D. Muß, Bezirksofffzier beim Bizirkskommando Dillingen, mit der Erlaubnis zum Forttragen der bisherigen Uniform, sämtlichen mit den für Verabschiedete vorgeschriebenen Abzeichen; zu ernennen: zum Kommandeur der 5. Inf. Brig. den Obersten Schuchardt, Kom- mandeur des 8. Jaf. Regts. Großherzog Friedri I1. von Baden, unter Beförderung zum Gen. Major (1), zum Regts. Großherzog Friedrich 11. von Baden den Oberstlt. Kanz beim Stabe des 7. Inf. Regts. Prinz Leopold unter Beförderung zum Obersten (1), zum Kommandeur des 6. Chev. Regts. Prinz Albrecht von Frechen den Oberstlt. Frhrn. v. Redwit beim Stabe | des 1. Ulan. Regts. Kaiser Wilhelm I1., König von Preußen, zum Kom- mandeur des Landw. Bezirks Dillingen den Oberstlt. z. D. Doll- ader, zu Bats. Kommandeuren die Mojore Heller beim Stabe des 1. Jägerbataillons. im 17. Inf. Negt. Orff und Blanc beim Stabe des 1. Fußartillerieregiments vakant Bothmer in diesem Regt., zum Adjutanten beim Generalklommando I. Armeekorps den Major Ritter, Edlen v. Sch ultes, Adjutanten bei der Insp. der Kav., zum Adjutanten bei der Insp. der Kav. den Ritim. Cnopf, Eskadr. Chef im 1. Chev. Negt. Kaiser Nikolaus von Rußland, zu Bezirksoffizieren die Hauptleute und' Komp. Chefs Engelhardt des 21. Inf. Reats. beim Bezirkskommando Aschaffenburg und Bram des 3. Inf. Negts. Prinz Karl von Bayern beim Bezirkekommando Gunienhausen, beide unter Stellung zur Disp. mit der geseßlichen Pension, zum Zweiten: Art. Offizier vom Plaß in Ingolstadt den Hauptm. Kropf, Battr. Chef im 1. Fußart. Regt. vakant Bothmer, zu Komp. Chefs ‘die Hauptleute Edlen v. Ruef auf Hauzendorf, Adjutanten bei der 9. Inf. Brig. und Braun des 3. Inf. Regts. Prinz Karl von Bayern, beide in diesem Regiment und Wagner des 21. Inf. Regts. in diesem Truppenteil, den Oberlt. Bachmann des 14. Inf. Regts. Hartmann im 22. Inf. Regt. unter Beförderung zum Hauptm. ohne Patent, zu Eskadr. Chefs den Rittm. ürn, Adjutanten bei der 1. Kavalleriebrigade im 4. Chev. Regt. önig, den Oberlt. Wieser, Regts. Adjutanten im 1. Chev. Regt. Kaiser Nikolaus von Rußland, in diesem Regiment unter Beförderung zum Rittm. ohne 1. Fufart. Regt. vakant Bothmer den Oberlt. Müller dieses Regts. unter Beförderung zum Hauptm. ohne Patent, zu Brig. Adjutanten die Oberlts. Geyer“ des 15. Inf. Regts. König Friedrih August von Sachsen bei der 9. Inf. Brig. und Stadelmayer des 1. Chev. Regts. Kaiser Nikolaus von Rußland bei der 1. Kav. Brig.; zu ver- seßen: den Oberstlt. Sch R vom 14. Inf. Regt. Hart- mann zum Stabe des 7. Inf. Regts. Prinz Leopold, - Majore Fzhrn. v. Crailsheim, Adjutanten beim General- kfommando 1. Arméekorps, zum Stabe des 1. Ulan. Regts. Kaiser Wilhelm 11., König von 4. Chev. Regt. König, zum Stabe des 1. Chev. Regts. Kaiser Nikolaus von Rußland, den Major ¿. D. Schaller, Bezirksoffizter beim Be- zirfökfommando Aschaffenburg, in gleicher Cigenschast zum Bezirks- kommando Dillingen, die Hauptleute Auer des 2. Jägerbats. zum Stabe des 17. Inf. Regts. Orff, Strelin des 1. Jäzerbats. zum Stabe dieses Bats. und Decker, Zweiter Art. Offizier vom Plaß in Ingolstadt, zum Stabe des 1. Fußart. Regts. vakant Bothmer, die Zeughauptleute Dare vom Art. Depot Landau zum Art. Depot Germerdheim unter Kommandierung zum Kaiserlihen Art. Depot Mey und Winterle vom Art. Depot Germersheim zum Art. Depot Landau, unter Enthebung vom Kommando zum Kaiserl.

Kommandeur dés 8. Inf.

atent, zum Battr. Chef im

Preußen, und Fels, Eskadr. Chef im.

Art. Depot Mey, - den Lt. Müller vom 9. Inf. Negt. Wrede zum 1. Jägerbat. unter Belafsung im Kommando zum Topographischenz Bureau des Generalstabes; zu kommandieren: den up Exter, Kompagniehef im . Infanterieregiment Prinz Karl von Bayern, zum Bekleidungsamt Il. Armee- Torps unter Enthebung von der Stellung als Komp. Chef; zu entheben : vom Kommando als Insp. Offizier an der Kriegsschule ¡um 31. März d. J. die Oberlts.: Storch des 2. Inf. Negts. Kronprinz, Dresel des 9. Inf. Regts. Wrede und Gloß des 20. Inf. Regts. Prinz Rupprecht; zu befördern: zu Obersten die Oberstlts. Frhrn. v. St ein (2), Abteil. Chef im Kriegsministerium, und Kreppel (3), Kommandeur des 1. Fußart. Regts. vakant othmer, zum Major obne Patent den Hauptm. Fehl beim Stabe des 2. Fußart. Regts., zu Fähnuichen die Fahnenjunker, Unteroffiziere usw. Kübler des 15. Inf: Regts. König Friedrih August von Sachsen, Henle des 3. Trainbats., Frhrn. v. Red wit des 1. Shweren Reiterregts. Prinz Karl von Bayern, v. Chlingensperg auf Berg des Inf. Leibregts.,, Laux des 4. Feldart. Regts. König, Dunzinger des 11. Inf. Negts. von der Tann, Wiedenmann

des 15, Jnf. Regts. König Friedrich August von S Schinnerer des 11; Inf. Regts. A n Tann, r des 15. Inf. Negts. asen,

König Frier August von

Gissibl des 6. Inf. Regts. Kaiser Wilbelm, König von Preußen, Schellerer und. Grabinger des 10, Inf. Regts. Prinz Ludwig, Naegelsbah des 11. Inf. Regts. von der Tann, Braun des 1. Se, Loipolder des 15, Inf. Negts. König Friedrich August von Sawbsen, Nagl des 3. Pion. Bats, Schreiner des 7. Inf. Regts. Prinz Leopold, v. Heffels des 2. Schweren Reiter- regts. Erzherzog Franz Ferdinand von Oesterreih-Este, Kormann des 6. Inf. Negts. Kaiser Wilhelm, König von Preußen, Frhrn. Kreß v. Kressenstein des Inf. Leibregts., Weisbrod des 6. Inf. Regts. Kaiser Wilhelm, e von Preußen, Sinhzenich des 11. Juf. Regis. von der Tann, Schmalschläger des b. Chevy. Regts. Erzherz Albreht von Oesterreih, Reich hart des 6. Inf. Regts. Kaiser W belm, König von Preußen, Himmelstoß- des 15. Inf, Regts, König Friedrich August von Sachsen, Seiffert des 3. Trainbats., den Unter- offizier der Nef. Wagner, dienstleistend im 22. Inf. Regt., in diesern a die Fahnenjunker, Unteroffiziere Frhrn. v. Reitzenstein des Inf. Leibregts., Heldmann -des 6. Inf. Regts. Kaiser Wilhelm, König von Preußen, und Besch des 10. Inf. Regts. Prinz Ludwig.

X1TIL. (Königlich Württembergisthes) Armeekorps,

Offiziere, Fähnriche usw. Ernennungen, Beförde- rungen, Versegungen usw. Im aktiven Heere. Stutt- gart, 20. Februar. Wild v. Hohenborn, Königl. preuß. Overstit. und Chef des Generalstabes des Armeekorps, von dieser Stellung behufs Grnennung zum Kommandeur des 2. Bad. Gren. Regts. Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110 enthoben. v. Seriba, Königl. preuß. Oberstlt., kommandiert nah Württemberg, bisher Abteil. Chef im Großen Generalstabe, zum Chef des Generalstabes des Armeetkorps ernannt. Frhr. v. Oberländer, Königl. preuß. Oberstlt. unb Kommandeur des Ulan. Regts. König Karl Nr. 19, von dieser Stellung enthoben. Lehnert, Major z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Heilbronn, mit der Erlaubnis zum T der Uniform des Pion. Bats. Nr. 13, Frhrn. Grote, Hauptm. z. D. zulegt Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Leonber , mit der Erlaubnis R ad A ees A ae Füf, Negts. Kaiser Franz

eiterreich, König von Ungarn, Nr. 122, Dea der Abschied bewilligt. G N E