1909 / 52 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[100290] B j . ayerische Vereinsbank in München. (100307) y sh oa ent Die Aktionäre der Löbauer Bank werden hiermit zu der am Donnerstag, den 25

Verlosung und Kündigung. 1909, Nachmittags 3 Uhr, im S: , M A. zwanzigften ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen. in Löbau i. Sa. abiutbaltenden

Geliten En Am K. Notariat Münisea RT wi heute die Rim re Verlosung e Be gesor : mmunalo ationen der aver en eretnsbank vorgenommen, dur we olgende L Flandbriefe und Ko mmunalobligationen zur Rückzahlung nah dem Nennwerte per L, Mai 1909 auf- D) Erticfiand s E und des Rehnungsabschlufses für 1908, urden : J Verteilung des Reingewinns. a, 340/¿ige Pfandbriefe. 4). Wahlen zum Aufsihtsrate.

Aus den Serien A bis einschließlich V (mit Zinsscheinen vom 1. März und 1. September) wurden diejenigen Pfandbriefe gezogen, welche müssen ibre Ablieo nad & 16° d Statuis Tis splteiens ben 09. M ABSS e pes mens i - s einem

in L 5 umfassend: folgende Enduummern lragen: Notare oder einer der nachgenannten Stellen hinterlegen: y it, A à 4 2000 die Nummern 1—6000 38; 63; A Sabaite€ Bauk in Löbau len 0e: bor? S Ei D à 41000, « 1-300 also beispielsweise: Görlih, Seifhennersdorf oder Zitt eren Filialen in Bauten, 5 . % à « 500 ,„ @ 114000 Lit. B Nr. 38, R usw. in Verlin bei der Deutschen Bank au, “Me O e o, O «¡De A e bei der Commerz, und Discouto-Bank 4 E I bei der Nationalbank für Deutschland, dieie ded did D 4 °/6ige Kommunalobligatiouen. in Chemnis bei dem Chemniher Baukverein, , E PEE E t bei dem Dresdner Bankverein, ; mfassend: wurden diejenigen Kommunalobligationen gezogen, ; ercin, in Lit, À à 4 aao Lie Nummern 1—300 welche folgende Endnummern tragen: 1 1a FSEEE bei gera arelig gus dar ed E 2 6 E à «Á 1000 , 1—600 01; L: Er l 87; bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, e: M 1—200 ai l R IL- L usw fa Pambnvs bex-per Devisen Bank Fiilato Hamburg, E E 4 E E er Commerz- : 1A No: 18 O Wi E H MEETE Zas E RSA s ä «T - u 1--100 B. bei L T Bankverein. L Ferner küudigen wir hiermit zur Rückzahlung nach dem Nenuuwerte für den 1. Mai Do auer B an tet fi On V 8 Umlauf befindlichen Nestbetrag der Serien XVI und XVIL Geißler. Dr. Weber. T on 1893/94) der 4 °/%igen Pfandbriefe [100230] W asserwerk Oppeunhei m.

it Zinsscheinen vom 1. Januar und 1. Juli). Die Pfandbriefe dider be a Serien, welche zum größten Teil shon aus dem Verkehr gezogen

Vilanzkouto ver 31. Dezember 1908.

wotden find nde Nummern: find, umfassen folge M A 2000 die Nummern N dat ada iA | S à M L . - A n Immobilienkonto 4 d C4 500 - 47 001-— 55 000 ¿Möbstbinenkonto pen Per Arllentatilattats 180 000/ "e wia 200, + 88001—91000 7 Rohrleitunaskonto . . . . * R 17 226/83 M O0 e 61001-45000, - Hauguleitungdkonto ‘s Sa aats 24 37 000|— Die Einlôfung der gezogenen und der gekündigten Pfandbriefe sowie der verlosten Kommunal- | „, Wassermesserkonto . . . . 7 Gewi hreibungskonto . . 8 400|— bligationen erfolgt zum Nennwerte zuzü li der Stückzinsen kostenfrei gegen Rückgabe ter verloften und | , TiaNiliertonld 4 «is 6 nn- und Verlustkonto gekündigten Stücke nebst den nicht Srfallenen Zinsscheinen und den Eraeuerungssheinen bei der Baye- | „, Vorrätekonto ..„. « « ab: Abshreib M 17 526,27 tischen Vereinsbank in München, ihren Depofitenkassen, Rumfordstraße 10 und Baverstraße 27 | Debitorenkonto: s d s ungs- in München sowie bet ihren Filialen in Augsburg, Bad Kisfingen, Bayreuth, Erlangen, a. Hypothekenausftand nto... __2000—] 1552627 Kempten, Kizingen, Landshut, Nürnberg, Passau, Regensburg, Straubing und Würzburg, 4 17 000,— erner bei der Köxigi Hauptbank in Nüenberg und deren Filialeu în Amberg, Ansbach, b. bet der Bezicks- schaffeuburg, Augsburg, Bamberg, VBayrcuth, Fürth, Hof, Kaiserslautern, Kempten, sparkafse verzsl. Landshut, Ludwigshafen a. Rh., M nchen, Passau, Regensburg, Rofenheim, Schweinfurt, angelegt .. . « 6120,13 traubing und Würzburg, ferner bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin und c. vorausbezahlte E L bie verloften und die gekündigten Pfandbriefe sowte die verlost e dem 1. Mai 1909 treten die verlo}len le die verlosten mlagen.. -_# 296,94 93 41 Kommunasobligatioren E fouponsmL ge Verzinsung. Bei verspäteter Einlösung wird ein Deposital- Kassakonto E a e N E ns von 10 x ab gewährt. ; MafalotO as «o l C E 1 Ben e und E OiA ationen, wle auf den Namen eines bestimmten Berechtigten 258 153 umgeschrieben sind, können nur bei der Bankkasse n München geçen Quittung des in den Büchern der Gewi b 258 153/10 Bank eingetragenen Berechtigten zur Ginlösuyg kominen, Die Unterschrift von Privatpersonen ist awtlih (E L E A i un- und Verlustkouto. ior beglaubigen, soferne nicht die zur Ra A a S E L p die arne Siüke E E S D A ort den gleichen Namen umgeschrieben werden. andbriefe und Kommunal- tebskoft E Miinienen Pl Le eine Gemeinde, Stiftung oder Kir@en emeinde umgeschrieben sind, sind die Be- E E (Gehälter Verbrauchsmate- Per Bortrag alis 17 «¿1a á stimmungen der Ministerialbekanntmachungen vom 13. und 17. Mai 1905 zu beobachten. I Lelièn, Speier and Sibnern - « Betriebseinnahmenkonto ... .. 74 und Kirchengemetnden haben eine aufsigtlibe Genehmigung nicht einzuholen, wenn an Stelle der verlosten | / Abshreibungskonto Einnabme f. Wasserverbrauh und oder gekündigten Stücke wieder Pfand riefe oder Kommunalobligationen der Bank zu gleichem oder höherem | * Gewinnvortrag aus 1907 . . Miete v. Wafsermesser Zinsfuße erworben und diese sofort auf den Namen derselben Stiftung bezw. Gemeinde umgeschrieben werden. | " Reingewinn aus 18088 ...... «U P T5 60 Wir bieten deu Umtausch der verloften Gd: Des ee tinbiten Die 1 R E S Zinsen aus Kapitalarllage und verzsl. 4 /cigen unverlosbaren, vor 1919 nicht kündbaren Pfandbriefe odér in unsere 4 °/cigen angelegter Gelder verlosdaren Pfandbriefe, ferner in unsere 4 /igen Kommunalobligationen an. Der Um- 129 719/98] \as aufe) wied bei der unterfertigten Bou: au vorgenommen. Dio Stückzinsen werden bel dem Obb Dor 1 T (909. t von heute e chen Pfandbriefverkauffstelleu ra En et. Die Berechnung der verlosten Des Es Le Aoesizad. G . Froe s

Umtausche itig bis zum Einlösungêstag und u Pa n Stick Lrfolgt zum Nennwerte, die der eingetauschten ueuen Stücke zum

biefigen er briefe der Bayerischen Vereinsbank find iun Bayern gemäß Verordnung [100105] Bilanz der H aderslev Bauk zu Hadersleb eun

Tie

der Kgl. Staatsregierung zur Anlage von Münudelgeld sowie Eemecinde-, Pfründr- und Artiv Stiftungskapitalien gugelafen. a. am 31. Dezember 190 Den Besitzern von Pfandbriefen und Kommunalobligationen werden auf Wunsch die can E - Pasfiva. listen regelmäßig zugestellt; auch übernimmt die Bank auf Antrag kostenlos die Kontrole der Verlosungen A * E [hs und KünEgungen, n. Kässekonto „wee 29 236/89} Per Aktienkapitalkonto M4 500 k s 8 Verzeichnis der aus früheren Verlosungen und Kündigungen noch_ nicht eingelösten Pfand- | * Wechselkonto Mark . . . .| 1536 416/09 davon nicht einbezahlt 000,— briefe und Kommunalobligationen wird bei jeder Niederlaffung der Bank unentgeltlih werabfolgt oder auf | * Wechselkonto Kronen. . 1 854/60 N nbezablt , 250 000,— | 250 000|— Verlangen portofrei zugesendet. « Sorten- und Couponskonto . 436/49] ZiErDTONDEONO F 50 000|— München, den 27. Februar 1909. 2 TRETEBIORtO S o e au 393 234/84 * Berstärkungsfondskonto: Bayerische Vereinsbauk. é Dio I S 268 000|— O ew 6 100 000,

Jo: « Darlehnskonto (gegen Unter- Zinsenzulage . 7 000,— | 107 000|— (100222) L nr (A S H 171 690|—|| Dispositionsfondskonto . .. .. - 23 550|— Bilanz des Vereins für die Herberge zur Heimat in Hameln (A.-G.) | * “7 Banken und Korrespon- l Daa d 1716 73341

Aktiva. ür 1908. a a. D Ls Ï S L S E E 33 41 E A s I A p m a = 5 IIL n raaetida gegen Sicher- S , Ginlageginsentonio E A 636 con s A 641 Zinsen und Diskontolono O «ea 0 T 9 58 66)|—}| Aktienkapital ¿ooo 90 000|— | « Konto pro div. Debitoren , . 79 567 u « Konto pro Le, Senies 14 I SHERTÁTTONTO - « 00 A 6 950|— } Reservefonds eee 9 112/55 | « Bankgebäudekonto . . . 103 000|—|| - Dividendenkonto L 93 026/44 Ser githanen s u os I «41 t Ä E Een B E E 43 47 L 1 ORVentationid R S E 1300|—|| * S und Verlustkonto: 439|— C e ck nventarersaßkonto „...«- l eingewinn pro 1908 Wetbitint s as 800|— C 29 577/93 S let ven L Savaz:] as 67 745198 67 745/93 | wae Sab et int Und Verlustkonto 1908. G 84 ameln, den 1. é J 4 0 g tamanaiitcainabi . Der Vorstand. Der Auffichtsrat. An Unkoftenkont M S 2] i L o: L I, Thies. Jul. Kreaer Divid Alb. Hinrihs. Kühne. Gitter C 12 A Per Gewinn- und Verluftkonto: e E Die fúr 1908 auf 4 °/o festgeseß ende wird von heute ab durch die Kreditbauk | Feuerung, Beleuchtung / Gu vom leßten Jahre 442 hier ausbezahlt. Bücber, Bekannte » Zinsen und Diskontokonto: L 2 h Vereinnahmt Zi 5 machungen, Porto 2c. 5 nsen. [100114] Geschäftsübersicht pro 31. Geschäftsjahr 1908 des, via gge me E Diekont 201 770,24 Spar und Vorschuß Vereins für das Kirchspiel Erfde. e e ag, 905,09 Clutiuta A au m R T N : nr j Ge Rediskont 135 14 Ausaabe. “« le «e, 200,—| 23 834/66 nt 135 276,20 Sir ino "Dezember 1907 8 98311} Verliehene Gelder A d E 60 400| | - Abschreibungen: E 1TE S gti iy ma Eingelegte Gelder + + + ‘* 177 776/40} Zurüdckgezäblte Anleihen . . . 148 157/60 Auf Wesel . . . . 39 895,50 stärkangde ur © 1] 447566|—|| Gezablte Zinsen „e 743|75 Auf Inventar .. . 200,—} 40095/5 fon Í fgeiabite Darlehen . 18 321[85[| Bankkonto 98 000 0) Se A De O à e s .o €899,80 : N Danlioni0 » «oa ooooo _— 63 930 ont v. lfd. O G Laa ab a0 s 72 228/60 Sezeette N T A Ss 1440 Nang S 29 577/93 Wethseln 9667,95 15194415) 49826 Sonstige Einnahme. . « + + +“ : 8\—}| Sons gea a E A 5 a 44 | Verteilung: « Provisionskonto : | Kassenbestand ult. Dezbr. é L 41/07 den Aktionären 5 0/9 Dividende de R Provision . 33 886 Sa. | 322073|86 a. | 322 073/86 12 500,— - Effektenkonto: S an die Revisoren . 300,— Scwim i ees Aktiva. UAbrecchnuna. Man dasPersonal La 7 jokont e E 5 522 L R 828, winn auf fremdé V i Ausstehende Forderungen lt. Darlehns- Ausstehende Forderungen lt. Anleihe- E den Aktionären 5 9% e Sorten- und ocvonitonio E Tonto ¿s e s L é 2 É : ; .| 393 000 Iod p R S 368 142/90 a Dee ._. 12500, Gewinn auf Sorten und Coupons 286/43 ällige Zinsen lt. Darlebntkonto . . | 10 001/—} Das Aktienkapital „««- 12 000/— L Mect AE bentacientat «s E 6 1890| anton ee s e os ard v e 7 801|— n N ankfonto. . .- . - eie —|—{|| Reservefonds . « . + - é 23 900,91 29 577,93 Kassenbestand ult. Dezember 1908" .| 12241 o. 1008104 44 e O LECITOA 96 VIRIET 93 508/0 oTe 5 Dividende 16 9/0, 24 #6 pro ; {O 1 920|— Hadersleben, den 28. Januar ge 00s Sa. | 415 422 Sa. | 415 422/47 Chr. Hübbe ie Direktion. . «N. Boade. P..H. Kiemsa Erfde, den 1, Februar 1909, Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- E Der Rechnungéführer: di Bank übereinstimmend gefunden. Effekten-, Wechsel, und Kassenbeslände fb in Obi en Bidern der F, W. Thiemann. 9. L euren. G Ouusek Sicherheit H A gmg Me Us genligend angesehen werden, g gefunden, wie die,

Revidiert und rihtig befunden. Der Revifions Erfde, den 2. Februar L Sve Fe I Std, r Auffichtsrat. : « Lundbeck,

8g. Falkenhagen. S. Rahn. C. Paulsen.