1909 / 76 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

piel j l vollstredbar zu erklären, Der Kläger Verfalltage ab werktäglich in den üblichen Geschäfts- | [110532 Wurk C B Ri Va (i 1008 an e fir o A zur mündlichen Verhandlung des | kunden an den Kaffen München Datpaner TeL enge es ‘des genannten Betrags verurteilt. In Ausführung | Rechtsstceits vor das Köntande Amts owi u e, E iren für Handel uud Ju- ey Ri E E Gast o S Ta ; i E em i ellihaft werden hierm ero amg gegen, Me, gemeindegiri ide Got, | By Zweae der deuliden Suslelang wrd Boe | der Harn men dofoŸS Mot: p I Berlin | L gbhitiags LI Une, in Sigungeale des f läufiz vollstreckbares Urteil mit seiner Klage ab- | ausz g der Klage annt: gemacht, 9. E j indien, Neubausersteeße 6/1T; vorläufi. n / e Nan 1009. Gesellschaft Notariats 11 in München, Neuhauserstraß2 6/17 blung es Ee R Set ‘ias De L e reiber des Königlichen Amtsgerichts. der BerlinerHaudels-Gesellschaft stattfindenden neunundvierzigften ordentlichen grrid! g des Vechtolireits vor des Ero ai | 11a Ms N S Dufténtüng: Ke E E Discouto - Gesellschaft in N ERFFRIRETIAS E eingeladen. 909, Vorm. 9 Uhr, Zimmer 23. Zum Zwecke ( D x Wilhelm Priester jun. in Oberhausen, Shul- } ausgezahlt. Die Coupons sind nach den Fälligkeits- | 1) Bericht des Borst Ss A Mage Lerlithen Zustellung wird dieser Auszug der straße 8, klaat gegen den Shhreinermeiner A Leininén geordnet einzureichen. unter Vorlage Der Dilia it Me AS S n n Ä s Heidelberg. den 29. März 1909 Mes 0 Stegen einer Forderung. aus dems Gt Perero vi Direk hierüber jowie Grteilung der Galla 4 Krill, Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgerichts. Ae vom 1. SZaruar 1909 über 78 4. Der | zer Rjäsan-Uralsk-Eisenbahu-Gesellschaft. 2) Verwendung des Reingewinns. f E Samt E 9 3) Aenderung von § 31 Absaß 2 der Statuten.

[110 Wechfel ist am Verfalltage nicht gezahlt worden und 4201 Oeffentliche Zustellung. ebalb die Protesturkunde vom 2. März 1909 auf- | [110594] 3) Aenderung von & 31 Aba 2

Der Gasthosb: iger Gastav Reimannin Pr.-Holland ; ¿4 Projeßbevollimädil x E anstiräte Arfbeim a Dolvy | nommen worden. Kläger wird den Anfrag steter | Banca Commerciale Italiadna, Der Vorstaud.

Kön'goberg i. Pr. Tlagt gegen die Hausbesiyzerin } den Beklagten zur Zahlur 7009 fowie 39 Divideude für 1908 i Unverebelihte Margarete Krips, früher zu Könias- O Bes r A d Sten r Wal ea Bc Vom 30. Mürz d. J. ab gelangen bie Divi- | [110550] i Aufent 14 Magistersiraße Ar. 11, es nabes ne: Baten f mündlichen Verhandlung des Rehts- dendenscheine: - Laut Beschluß der aufßerordentliGen General- alts, unter der Behauptung, daß die cht in Oberhausen | Nr. 14 mit Lire 45,— pro Aktie Serien x, | versammlung der Aktionäre unserer Bank vom

Uagte, die eingetragene Eigentumerin des hierselbst L uf d Königliche An S, Vormittags | AV, V und VI, 4 September 1907 ist das Grundkapital unserer

belegenen Grundstücks Domstraße Nr. 22 ist, die thr 2 ; Gesell Z 5 ¡straße Nr. , i Fe der öfent-| Nr. 11 mit Lire 225,— pro Aktie Serie Ux, esellschaft um 4 409000,— zu erhöhen und ardnungsmäßig gekündigte Hypothek M U Nrn 9 he, me b iese Ausjug, ber Klage be- | Nr. 10 mit Lire 225,— pro Aktie Serie XCL, wibis auf 46 1 000 009,— festgeseyt worden. Von un Säligleitbtage nit begab par ver Zwangs: | kannt gemacht »L Min 1008, | mderdnet dunn feweiligen Mun ror fa | 230 Srbaberaftien tue Ausgabe gelangt, wührend 1 T g au 1 anden euen n elangt, bollstreckung in das Gruadstück Domsiraße Nr. 22 Oberhausen (Rhld ), den rj Deutschland zur Einlösung: der noh ausstehende Restbetrag on M 150 000,

zu v ebst 5 9/0 Zinsen S ; : e, |=150 j d zu verurteilen, an Kläger 630 f 8 Urteil gegen | als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | bei dem Bankhause S. Bleichröder in Berlin, | i lt Bosdbluß ver Generalvers nea8 Sicherheitsleistung für vorläufig vollsirer zu er- | [1104341 Oeffeurliche Zustellung. bei der Bank für Handel und Industrie | vom 22. März 1909, jeßt zur Auflage kommen soll.

Eläron. flagte zur münd- G. Simon Söhne in Frankfurt a. M., ; Wir b l sen Verbandlung des “Rechitftrcits vor die Prozeßbevollmächtigter Zuîtirat -Shotiländer in p N Be R See Rave MEE ; E E Zivilk des Königlichen Landgerichts 1 | Posen, klagt gegen den Rentier Bonslas - i ONEE SIRE NIIDentieien, 2e BDL önigeberg i. Pc, auf den 25. Juni 1909, Salleezyoti, rüber in Posen, jeßt unbekannten | bei de: Berliner Handels-Gesellschaft in | 4 1000,— Nenibetrag : S daß der Be- zum Kurse von 11S 9%

Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 94, mit der | oufentvalts, unter der Behauptung, ; E br, lägerin am 2. April 1908 eine Kuffe Berlin, vén? Gesehe ‘geriäh: unseren Aktioiäres qum Bezug

ufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zu» | fiagte von ter K h gelafsenen Mnncalt zu bestellen, Zum Zwette der Ober-Ungar für den vereinbarten Kaufpreis von | bei der Deutschen Bank in Berlin und bei | an, legen aber gleihzeitig diese neuen Aktien, soweit fentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | 3/0 (6 mit einem Zahblungsziele von einem Jahre ihren Zweiguiederlafsungen, fie von alten Aktionären nicht bezogen werden, hier- bekannt gemacht. gekauft und erhalten habe, mit dem Antrage: den f ej der Direction der Disconto - Gesell- mit zur öffentlichen Zeichnung auf. Königsberg, den 25. März 1909. Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen, an dite Klä- 2 Die Zeichnung kann vis 20. April d. J. bei Born, Gerich1s\hreiber des Königlichen Landgerithts. | gerin 800 nebft 4/0 Zinsen seit dem 2. April saft in Berlin und bei ihren Zweig- | unseren Niederlassungen [110416] E A RE 1909 zu e unh has erf denn Lissirebar e uiederlassuugen, in Döbeln: Döbelner Filiale der Gerings- Sicherheitsleistung für bei der Dresdner Pank in Berlin und bei walder Bauk,

Oeffentliche Zustellung einer KlagL. er, | klären. Die Klägerin ladet den Beklagten iur münd- in Geithain: Gecingêwalder Bauk, Filiale

Nr. 6803, Vie Firma Ciolina u. Nechandlung des Rechtsstreits vor die vkerte ihren auderen Niederlassungen G . , eit i , Rec eppiGhaus in Mannheim, Prozebbepol L rlórube, E are des Königlichen Landgerichts in Posen, S a M EE Bank in Hamburg, in Een Geringêwalder Bauk chlnwilie De: A Anh Po Ee, She nen M S n Fut o d M s Epe Sale Cppentoim Ie, LE. | M e Ber, Baut: Filiale " mittag , ' « er Geringswald Y eru, früber zu M Sees Bs. Atlbe aut dem gedachten Gerichte zu cane S zu be-} Mailand, den E iri es in Rochlitz: Ener Bauk, Filiale Möteltauf rom Zahre 1905 restlih 401 80 stellen. Su her Klage f ena U E T 2 rinen Und für der Kläze:ia erwahfene Anwaltsko]tes Gle 1D n den 24. März 1909. i T E Die G h Mark 76 8% ige: B en, btsschreiber des Königlichen Landgerichts. haber, A es, A e Be T B

fünfzig und etne mit dem ai auf Verur tetlung zur Zahlung pon

à 401, 40/9 Zins hieraus vom Klage } (110435 Oeffentliche Zustellung. , L, bis 30. April d. J. mit 50% des Nenn- A tusiellurgstale E râie e 51 M 75 S. Die [ Der Kaufmann Stanislaus Sobkowiak in Thorn 6) Kommanditgesellschaften betrages =. e A 500,— Klägerin ladet die Beklagte zur mündlichen Ver- |__ Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Kaempfer f : fti ll zuzügli 15% Aufgeld = . . „__, 150,—

banvlung des Rechtsstreits vor die 1V. Zivilkammer | jy Posen klagt çegen den Landwirt Sigismund aus Aktien u. A engese \ch. S

dgerihts zu Karlsruhe auf | Kober, früher in Samter, jeßt unbekannten Auf-

d lihen Lan S : ; Mod, 'pen V6. Mai 1909, Vormittags | ‘halts, unter der Behauptung, daß der Beklagte | Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- | 11 bis 1. Zuli d. I. mit restlichen

j O O 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bet dem ger auf Grund ungerechtfertigter Bereicherung verpflichtet papieren befivden h aus{{ließlih in Unterabteilung 2. Die bis 30. A il d. s i t

dachten ‘Gerichte L len aufen L ier sei, ihm 1980 46 60 Z nébst 4 P:ojent Zinsen zu werden vom Tage t Én  Vis Nt Fu Zivecke der öffentlichen g erstatten, mit dem Antrage: den Beklagten kosten- 30. Junt d. J. mit 4% p. a. verzinst, Diese

uszug der Klage bekannt gemacht. t ä 80 A 60 4 | [110555] Bekanntmachuug. Karlsruhe, den 26. März 1909. pa tig M Ries E Hn C p E Y f Wir bringen hiermit zur Kennin's, daß unser R find vom 1. Juli d. J. ab dividenden-

(L. 8.) Buehler, 4 S! Auffichtsratsmitglied Herr H. A. Weeber, Privat ; Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Landgerichts. A 9 P Sal f om Sd erbeilbleistung in Lörrach, am 20. März 1909 gestorben ift. Sltteidai C fa, D Reb M [110418 Oeffentliche Zustellung. für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Der Kläger Ep Les 26. März E L ausaebändiat.

Inhaber Oito | ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Kreis Hypothekenbank Loerrah. Geringêwalde, den 27. März 1909.

Die Firma F. W. Krüzer Nachfg., Wisser in Kiel, Kl. Kubberg 23, Klägerin, Prozeß- Rechtsstreits vor die dritte Zivilkammer des König-

Geringêwalder Bank.

bevollmächtigte: Netsanwälte Lr. Scho! u Küster | lichen Landgerichts in Posen auf den 24. Mai [110003] in Kiel, aat en den Bi lummenbänd er Marlin | 1909, ao ieago 9 Uhr, mit der Aufford-rung, | Aus dem AfipEeas E Ses Tittes. Teuchert. Linde, früher in Mel je t unbekannten Aufentbalts, | einen bei dem gedaten Gerichte zugel fenen Anwalt das Mitglied. enator R. D. Meyer urch Tod Beklagten, unter der Behauptung, daß der Beklagte | zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung a 2 e voge 96. Mär. 1909 lge S E (110577! Die D S Qn E Foncière, Pester Versicherungs, Anftalt,

ihr an Miete, aus barem Darlehn und für S wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. aren restlich 563,05 4 schulde, mit dem Antrage, | MPosen, den 926, März 1909. den Beklagten iu verurteilen, an die Klägerin | Der Gerichtsschreiber des Köntalihen Landgerichts. & Brauerei-Aktien-Gesellshaft | in Budapest, 5. Bezick, sas-uteza 10, E R - - 5

563 « 05 & nebft 4% p. a. Sinsen seit bem | [110476] Oeffentliche Bustellun E S r * a

„Doornkaat‘' Brennerei-! # | wird am 15. April 1909, Vormiitags 11 Uhr,

hre ordenut-

1. Januar 1909 und die Kosten des voraufgegangenen Das unberehelihte Stubenrmnädchen Berta Losch zu

Arrestoerfahrens zu zahlen und das Urteil gegen | Stawken, Kreis Angerburg, Prozeßbevollmächtigter : [109946] : hiermit einberufen werden.

Sicher heitsleisiung für L rere bd): T0 Le A Justizrat Povschwatek in d e, fla G len Gemäß § 297 H.-G.-B. machen wir hierdurh be- Tagesorduung: L

. äen. Die Klägerin [ade Nei ra en L: den Tischlergesellen Wilhelm Neumann, früher in kannt, daß unsere Gesellschaft durch Beschluß der | 1) Bericht der Direktion über das Geschäftéjahr mündlichen Verhandlung des al e e i bis Orengfurt, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund Generalversammlung vom 23. Februar 1909 auf- 1908, Vorlage der Bilanz, Bericht des Aufsichts- vierte Zivilkammer t C0, Vormittags der Behauptung, daß sic dem Nea O ae suchen unsere Gläubiger, ihre Forderungen “Gceilang C AU acieau ir bie Die uind zu Kiel auf den *= , nuar 1908 ein bares Daclehn von 6 gegeben fineliftens bei uns anzumelden. , 1b das Auffibtokomitee. e Direktion

10 , mit der Aufforderung, einen bei dem ge* | und hierauf 13 4 erhalten habe, mit dem Anfrage, deten e erichte zuaelassenen Anwalt zu n den Beklagten unter Anordnung der vorläufigen Deutsche Garvin-Maschinen-Fabrik LEEE der Mitglieder des Auffichtskomitees. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diejer } Rollstreckbarkeit kostenfällig zur Zahlung von noch Akti l t G s gen P. T. Aftionäre, welde an dieser Auszug der Klage bekannt gema. 37 6 zu verurteilen, Die, lgen ladet den s i engese [haf in Liquidation. (Art E aa a e C v - ä Kiel, den 23. März klagten zur mündlichen Verhandlung des Re L L C Daa omi W fent en

D ¡chtsschreiber des Köntalichen Landgerichts. streits vor. das Königliche Amtsgericht in Rasten- | [110004] E fei a’"hen” 12. Mai 190d, Vorminags | Ordentliche Generalversammlung der | Wltiattionätarte 1a Ligtelegen, unh qua

[11041 O: fentliche Zustellung. j D 0419) Offen liehe Y'istigze (n Körigtberg, | 9, Ubr, Zum wae der ne an 5% | Schillerwerk Godesberg Act, Ges, | ‘in Buvapest bei ver Sentraltassa der Anftalt, S 1 -uLCZza ,

c vollmächtigter : Justizrat Rau, Í Rall L Neat aeten den feüberen Buchhalter | Rastenburg, den 17, März Tien Amtsgeri@ts in Godesberg in Wien beim Wiener Bank-Verein P und Keiioer August Peterson, früher 1 Königs, | Der Gerichts|reiber des Königlichen Amtsgerichts. | 23. April-1909, Nachmittags 4 Uhr, im | Budapest, am 30. März 1909. : P berg l e jeyt unbefonnten Aufenthalts, unter {110477) Oeffentliche Zufteilung. Geshäftalokale, Friesdorferstraße 125. Die Direktion. der B-hauptung, daß der Beklagte bor c. */ Jahren | Der Wilhelm Affelbern, Bi rgroßhandlung in Tagesorduung: ({Nachdruck wird nit honoriert.) en Bet L v R 10 000 & unterslager, indem er | z[klingen, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt | 1) Ecstattung des Jahresberichts der Direktion und / diese Summe ohne Erlaubnis der E Ea Berend in Völklingen, L Ln dli 9) Na egues Le e ffiHtorats und Ant [110582] nd für ere i, früher in * ngen, adl, evisionsber e U rats und Anirag ; 2 a gans deten Kasse aen “Beklagten kosten- Va I. a vinog. daß derselbe ihm für rück- auf Entlastung. Duisburg-Ruhrorter Vank, dete, mit dem Ania iägerin 3000 | ständige Wohnungömiete tür die Zit On ie für | 3) Aalen auf Grböbung det Duisburg. dreita s ti L zahlen, uicad das Urteil ¡ember 1908 bis zum 15. Februar 1909 sowte ür] 4) Antrog auf Se Aktienkapitals. Wir laben bierdur bié Altlont s gegen Sterhe:t:leistung für vorläufig, won gelieferte Waren 197,86 verschulde, mif desi fre odesberg, den 27. Märi 1909. E A E E E L Wu e:fiärea, Die Klägerin ladet den Beklagten Ur | frage auf Zahlung von 19, ne 3 f + fammlung til den ore Mllaór Sal ver Gesel m 3 sstreits vor die | ¿it dem Kiagezustellungstage und auf vorläufige Sgiller. E ü erie Zivilkammer duns alien fandgerihts 3s Bolliredbarf-itgerflärung def iei, R N L i od, Seine T den dnizsberg ouf den 7. Juni 1909, orm ladet den Beklagien zu pa gebenst ein. d 7 , iglihe Amtageriht in ur Rügzahlung am 31. Dezember a. c. da he, mit der Aufforderung, einen e bestellen. Rectiee e fden 26. Mai 1909, Varmittags füadigen wir hiermit die in der heute stattgehabten Ms: Zum 3 Sr pugelasenen 3 ct d dieser D ibr uin Zwecke ter öffentlichen Zustellung | notariellen Anslosung gezogenen vierundzwanzig 1) Sen fa Es Us@ast an A ar E wecke der ösfenlichen ZULe S t annt gemat. Teilschuldverschreituagen: | unter Aus- R der Klaje felannt gema wird dieser Auna 56. M e O. ita i 177 138 299 974 284 363 377 382 397 E Mate, a E nigöberg, den 24. Mir 1909. B bherichisschreiber des Köntglichen Amtögerihts. | 488 516 609 616 652 768 822 824 SAT 358 9061 Ah E E gegen Sewraig . 2) Ermähtigung des Vorstands, die zur Durch-

its. 9 Gerichtsschreiber des Königlichen Landgeri Dieselben wzrden am 31. Dejember a. c. mit führung diejes Beschlusses etwa erforderli

[110473] Oeffentliche Zustellun H E S g. E. « 500,— pro Stück gegen Rückgabe der Teil- pre Bematn E p Tir E E E nebst Coupons per 1. Juli C UCRi, levteres S ereits bec t : U r. w ch1: t flag aen 1 Beczsggn Jebann Ke | 5) Berlosutg X ol Words | "uu unier mge tf Fultcie A früher zu Herten |. B, 4 den Tei jepigen 9) i erei des E CDEBHIES: Vank, Filiale Dresden, gie D ilahmec ai E E iiabdies N gman 1 Reck, früber zu rchingen Inf. resden, vere n fpiler In felder zu ReAlinghausea- pOy ; erlust von Wert- bei der Allgemeinen üg 1ladeb S tetigt, wle ‘hre Aktien bis spüteftens 5 Tag de

verehelichte Johanna Reck, früher zu Recklinghausen- Die Bekanntma@hungen über den Dee Eil a2. Abteilung Dresden, vor der Generalv:rsammluung

Süd, sämtl bekannten Aufenthalts, auf Grund {ließlich in ren Gebr. Arnhold, Dresdeu,

j bee Artie a S ER {n Ersayansprüche aus der | papieren befinden \ih auss; s, Het en Veait die Verzinsung der gezogenen iq e eiba ee ters in Duisburg,

Wilgung der auf dem Grundstücke Bl. 239 Czirzoroty E Teilshuldbersreibungen von diesem Tage ab auf. a. Rh. vil Oborbauteg Rheinl” Homberg In Abt, 111 für den Bergmann Constantin Reck zu } [107974] 27. März 1909. bei der Deutschen Bauk in Berlin,

R c... s i d un Rie A s 42 Meru e Me 4 Porpelan SE Rjäsan-Koslow Giseubah Speicheret- und Speditions Ls ris Essener Credit-Austalt in Essen oder: 4 Bn Kläger nit zustehen, mit dem Antrage, die 4 010 Priorität8anteies Len und die ‘bereits Aktiengesellf haft. E Dn auen.

lagten als Gefamishaldner kostenpflichtig e aut Die am 1. April d. D sowie die verlosten Glüdmann. Der Vorfizende des Auffichtsrats.

tteilen, anzuerkennen, daß then Ersapansprüche aus | fällig gewesenen Coupous 10 vom bezeichneten Post nicht zustehen, und das Urteil Obligationen der obigen Anleihe werden