1909 / 78 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Personalveränderungen. Königlich Preußische Armee. Beamte der Militärverwaltung.

Durs Elle zdoGles Patent. 13. März. Meyer, Militärbau p: in Magdeburg 1, der Charakter als Baurat mit dem persönlichen Range der Räte vierter Klasse verliehen.

Durch Allerhöchsten Abschied. 13. Märi. Hedwhoff, . Baurat, Militärbauinsp. in Posen 11, bei seinem Ausscheiden aus dem Dienst mit Pension der Charakter als Geheimer Baurat verliehen. urch Verfügung des Kriegsministeriums. 13. März. Sieber, Groß, Garn. Verwalt. Inspektoren in Culm bzw. Raße- burg, zu Garn. Verwalt. Oberinspektoren, Gebhardt, Garn. Ver- walt. Insp. auf Probe in Züllichau, zum Garn. Verwalt. Insp., ernannt. Hauft, Rechnungsrat, Gacn. Verwalt. Direktor in Mörchingen, nach Stettin, Koppermann, Garn. Verwalt. Direktor auf in Tilfit, nah Mörcingen, Neuber, Garn. Verwalt. Snsp. in Kosel, als Oberinsp. auf Probe nah Tilfit, versetzt.

15. März. Pfanner, Rechnungsrat, Garn. Verwalt. Direktor in Stettin, auf seinen Antrag mit Pension in den Ruhestand verseßt.

16. März. Keymel, Intend. Sekret. von der Intend. des V1I. Armeekorps, der Titel Obermilitärintend. Sckretär verliehen.

17. März. Oberläuter, Intend. Diätar von der Intend. des 1. Armeekorps, zur Intend. des VII1. Armeekorps verseßt.

18. März. Kluge, Garn. Verwalt. Direktor auf Probe in Mülkausen i. E., Stier, Garn. Verwalt, Oberinsp. in Spandau, U Garn. Verwalt. Direktoren, Heräzer, kontrolleführender

aserneninsp. in Colmar i. E., zum Garn. Verwalt. Kontrolleur, Kracht, Lehmann, Mar xen, Unterzahlmeister, zu Zahlmeistern beim 11. bezw. 111. und IX, Armeekorp3, ernannt.

19. März. Neumann, Lazarettinsp. in Hannover, 1. Mai 1909 nach Danzig verseßt. : |

90. März. Siebert, Unterveterinär im Huf. Regt. voa Zieten Brandenburg.) Nr. 3, zum Oberveterinär ernannt. Glaesmer,

derveterinär im Leibgardehus. Regt.,, zum Hus. Regt. Kaifer Franz at von Oesterreich, Köaig von Ungarn (Shleswig - Holstein.) x. 16, Hawich, überetatsmäß. Oberveterinär im Altmärk. Feldart. Regt. Nr. 40, zum Leibgardehus. Regt, Kirsch, überzähl. Ober- veterinär im Braunshweig. Hus. Regt. Nr. 17, zum 1. Pomm. part Regt. Nr. 2 (Standort Belgard), Karstedt, Oberveterinär

Großherzogl. Art. Korps 1. Großherzogl. Hess. Feldart. Regt.

Nr. 25, zum Gardedrag. Regt. (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 23,

verfeßt. aci Verfügung des Generalkommandos. Oberzahl- meister und F. zum 11. a. verseßt: Kelber vom 1. Bat. 2. Garde-

zum

regiments 4. F. zum I. Bat. 5. Garderegfs. j. F., Domscheit von der 11. Abteil. 2. Gardefeldart. Regts. zur OÖberfeuerwerker schule, Rahn vom Füs. Bat. Gren. Regts. König Friedrich Wilhelm I. a Ostpreuß.) Nr. 3 zum Ulan. Regt. Graf zu Dohna (Ofipreuß.) x. 8, Endler vom 11. Bat. Jnf. Regts. General-Feldmarschall rinz Friedri Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64 zum raadenburg. Iägerbat. Nr. 3, Scholz vom 11. Bat. Inf. Regts. von Winterfeld (2. Oberschles.) Nr. 23 zum Drag. Regt. König riedri 1I[1. (2. Schlef.) Nr. 8, Zeu vom 11. Bat. Gren. Regts. öônig Friedri Wilhelm I1. (1. lef.) Nr. 10, Golczewski von der reitenden Abteil. 2. Schles. Feldart. Regts. Nr. 42, gegen- seitig, Colnot vom 1. Bat. 7. Lothring. Inf. Regts. Nr. 158 zum 111. Bat. Niederrhtin. Füs. Regts. Nr. 39, Groneweg vom Il. Bat. 7. Lothring. Inf. Regts. Nr. 158 zum 1. Bat. des Regts, Melmer vom 11. Bat. 6. Bad. Inf. Regts. Kaiser Friedri 111. Nr. 114 zum I. Bat. 8. Bad. Inf. Regts. Nr. 169, Rugel vom I. Bat. 7. Bad. D Regts. Nr. 142 zum 1. Bat. 6. Bad. Inf. Negts. Kaiser Friedrich 111. r. 114, Frickde vom 11. Bat. Inf. Regts. Markgraf Ludwig Wilhelm 111. (3. Bad.) Nr. 111 zum 1. Bat, 1. Bad. Leibgren. Regts. Nr. 109, Schneider von der reitenden Abteil. 1. Oberelsäff. eldart. Regts. Nr. 15 zum 11k. Bat. 4. Unterelsä}. Inf. Regts. r. 143, Otto von der 11. Abteil. 1. Unterelsäfs. Feldart. Regts. Nr. 31 zur 1. Abteil. des Regts., Krämer vom 11. Bat. 1. Ober- rhein. Inf. Mae Nr. 97 zum 1. Bat. Hohenzollern. Fußart. Regts. Nr. 13, Laukisch vom 11. Bat. Inf. Regts. Hessen-Homburg Nr. 166 zum 1. Bat. des Regts, Mehl vom I. Bat. 4. West- Jreud. Inf. Negts. Nr. 140 zum Kür. Regt. Königin (Pomm.) r. 2, Thiede vom IlIl. Bat. 4. Westpreuß. Inf. MRegts. Nr. 140 zum 1. Bat. des Negts.; b. infolge Ernennung zugeteilt : Hertel der 2. Abteil 2. Unterelsäf. Feldart. Regts. Nr. 67, Stahl der 1. Abteil. Feldart. Regts. vou Podbielski (1. Niederschles.) Nr. 5, P der 1. Abteil. 4. Bad. Feldart. Regts. Nr. 66, Dreßler ber 2. Abteil. 2. Gardefeldart. Regts., Rotte dem 2. Bat. Meyer Inf. Regts. Nr. 98, Weiß dem 2. Bat. Inf. Regts. von Winterfeldt S Oberschles.) Nr. 23, Grenyel dem 2. Bat. 1. Lothring. Inf. egts. Nr. 130, Kra ke dem 111. Bat. Braunschweig. Inf. Regts. Nr. 92, Reinecke der 1. Abteil. Feldart. Regts. General-Feldzeugmeister 1. Brandenburg.) Nr. 3, Koebcke dem Füs. Bat. Gren. Negts. nt Friedri Wilhelm 1. (2. Oftpreuß.) Nr. 3, Kinzel dem 11. Bat. Inf. Regts. Herzog Karl von Mecklenburg-Strelit (6. Ofi- reuß.) Nr. 43, Hartisch dem Il. Bat. 4. Obershles. Inf. Regts. r. 63, Glenewinkel dem Il. Bat. 4. Hannov. Inf. Regts. Nr. 164, Goehrke dem [lII. Bat. 1. Ecrmländ. Inf. Regts. Nr. 150,

Schneider dem 11. Bat. Ï s R T dim E Bat. Inf. Regts. Markgraf Ludwig Wilhelm

Königlich Bayerische Armee. .

München, 27. März, Im Namen Setner Majestät des Königs. Seine Königliche Hoheit Prinz Luitpold, des Königreichs Bayern Verweser, haben Sih Allerhöchst bewogen gefunden, nah-

ehende Personalveränderungen Allergnädigft zu verfügen: bet den Uiidierta und Fähnrithen: im aktiven Heere usw.: am 26. d. M. dan Kommando des Lts. Frhrn. y. Gebsaitel des 1. Schweren i titerregts. Prinz Karl von Bayern zur Kaiserlich Deutschen Gesandt- Hatt Stoholm vom 1. Mai d. J. ab auf 6 Monate zu verlängern ; Ritt er geseylichen Pension zur Diep. zu stellen: die Gen. Lts. : Fester b. Windish, Chef des Ingen. Körys und Inspekteur der Gel nen, diesen unter Verleihung des Cha-akters als Gen. der Inf, E reo Kommandanten der Havpt- und Residenzstadt Sa de eide in Genehmigung ihrer Abschiedscesuche, dann mit der f ubn A Fortiragen dex bisherigen Uniform mit den hbe- Ee ßigen Abzeichen die Obersten Shmidhuber, Kom- 2A Sri as 13, Infanterieregiments Franz Joseph 1, Kaiser D Caen ünd Apostolisher Köaig von Ungarn, Hopf, D E des 12. Feldartillerieregiments, und Maier, mandeur des 1. Trainbataillons, ren Oberstlt. Sichari v.

Sichartshofen, Kommandeur des A : 2 Trainbats, den Major A igte des Bekleidungsamts 1. Armeckorps, und den

n. y. Schrottenberg, Esf. :

Koiser Nikolaus von Rußland, bann E Ne a M E E A Aceungdamt L. Armeckorps, mit der Erlaubnis zum a G eloun des 2. Inf. Regts. Kronprinz mit den be- e E Me Si ps S mit der geseßl. Persion zu 5 eßbach, Stabs9 Neflei . git 1. Armecorps, mit der Grlaubinis zum Forttragen der bicherign s r Derao]Mtedete vorgeschriebenen Abzeich- d dem Lt. Graf des 3. Pion. Bats. den »zzeich-n un der Pension zu bewilligen: dem Major D gter Fortzewährung laubnis zum Forttragen der bisherigen Uniform mit O er f Berabschievete vorgeshiteben.en AbzeiGen; zu ernennen: hen aue des Ingea, Korps und Inspekteur der Feîtu Ses : eneralmajor Mitter v. Brug, Kommandeur der 1 en fanteriebrigade, zum Kommandanten der Haupt- und Reside Su:

München ten Gen. Major Ritter v. Schmidt, Kommandeur e e Ep. Brig, zum Kommandeur der 1. Juf. Brig. den Oere aen, Kommandeur des Inf. Negts. König Bitten Ca A I. von Atalien, urter Beförderung zum Gen. Major (1) Kormmandeux beut, Ene A On e len v. Stetten, boa k. eren Reiterregts. Grzherzo K Deslerreih-Gste, zum Kommandeur des 13. L EUE

j

R ase emererereerm

Joseph I., Kaiser von Oesterrei und Apostolisher König von Ungarn, den D

en Pecht beim Stabe des 10. Inf. Regts. Prinz Ludwig, zum Kommandeur des 19. Inf. Regts. König Viktor Emanuel Ill. von Italien den Oberstlt. v. Bro ber beim Stabe des 20. Inf. Regts. Prinz Ruppreht unter Beförderung zum Obersten (1), zum Kommandeur des 2. Shweren Reiterregts. von Oésterreih-Gste ven Oberstlt. Dietrich beim Stabe des 2. Uln. Regis. König, zum Kommandeur des 12. Feldart. Regts. den Oberstlt. Burkhardt bei der Insp. der Technischen Institute, zum Bats. Kom- mandeur îm 20. Inf. Is Prinz Rupprecht den Major Großmann, Adjutanten bei der 6 Div., zum Abteil. Kommandeur im 8. Feldart. Regt. den Hauptm. Frhrn. v. Pölniß beim Stabe des 6. Feld- art. Regts. unter Beförderung zum Major ohne Patent, zum Kom- mandeur des 1. Trainbats. den Major Blanc beim Stabe dieses Bats., zum Kommandeur des 2. Trainbats. den Oberstlt. Zah beim Stabe dieses Bats., zum Stabsoffizier beim Bekleidungsamt 1. Armee- korps den Major Morgens, Mitglied des Bekleidung8amts 11. Armeekorps, unter Verleihung eines Patents seines Dienstgrades vom 8. März 1907 (27 a), zum Stabsoffizier beim Bekleidungeamt 11. Armeekorps den Bs Ritter v Waechter, Mitglied dieses Bekleidungsamts, unter Verleihung eines Patents seines Dienstgrades vom 23. Juni 1907 (7a), ¡um Stabsoffizier beim Bezirkskommando I München den Major z. D. Frhrn. v der Heydte, Bezirksoffizier bei diesem Bezirkekommando, unter Verleihung des Charakters als Oberstlt, zum Bezirksosfizier beim Bezirkskommando 1 Münhen den Major

¿4 D. Marc, zum Adjutanten bei der 6. Div. den Hauptm. Frhrn. v. Stengel, Lehrer an der Kriegsshule, zu Komp. Chefs die Haupt- leute Grafen v. Freyen-Seyboltstorff, Herrn zu Sey-

boltstorff des 16 Inf. Regts. Großherzog Ferdinand von

Toskana und Löchner, Negts. Adjutant im 18. Inf. Regt. Prirz Ludwig Ferdtnand, den Rittm. Mayr des 2, Train- bats. und den Oberlt. Berg des 1. Trainbats.,, Führer

der Bespannungsabteil. für das Telegraphendetahement usw., diesen unter Beförderung zum Rittm. ohne Patent, sämtliche in ihren Truppenteilen, zu Eskadr. Chefs die Oberlts. Wimmer des 6. Chev. Regts. Prinz Albrecht von Preußen im 1. Chev, Regt. Kaiser Nikolaus von Rußland und Rose, Regts. Adjutanten im 6. Chev. Regt. Prinz Albrecht von Preußen, in seinem Truppenteil, beide unter Besörderung zu Rittmeistern ohve Patent, zum Battr. Chef im

12. Feldart. Regt. den Hauptm. NRettia, Adjutanten bei der 3. Feltart. Brig,, zum Adjutanten bei der 3. Feld- art. Brig. den Oberlt. Engel des 12. Feldart. Regts.;

zu verleihen: den Rang und die Gebührnisse eines Brig, Komman- deurs dem Obersten und Königl. Flügeladjutanten Walther von Walderstötten, ein Patent des Dienstgrades vom 18. November 1908 (7 a) dem Oberstlt. Hoffman n, Kommandeur des 3, Trainbats. ; zu versezen: dea Oberstlt. Weißmiller vom 14. Inf. Regt. Hart- mann zum Stabe des 10. Inf. Regts. Prinz Ludwig, die Majore Hartmann, Bats. Kommandeur im 20. Inf. Regt. Prinz Rupprecht, zum Stabe dieses Regiments unter Beförderuna zum Oberstlt. (1), Frhrn. v. Sartor auf Gansheim, Eskadr. Chef im 6. Chev. Regt. Prinz Albreht von Preußen, zum Stabe des 2. Ulan. Regts. König und Ebermayer, Abteil. Kommandeur im 8s. Feldart. Regt., zur Insp. der Technischen Institute, die Haupileute Grafen v. Luxburg vom 1. Feldart. Negt. Prinz-Regent Luitpold zur Zentralstelle des Generalstabes mit Patent vom 16. Oktober 1908 a), diesen zum 1. April d. I, Herold, Lehrer an der Kriegs- schule, zum Stabe des 6. Feldart. Regts., v. Weinrich, Battr. Chef im 12. Feldart. Regt., als Rittm. und Komp. Chef zum 3 Trainbat., die Rittmeister Mainz, Komp. Cbef im 1. Trainbat., zum Stabe dieses Bats., und v. Pet, Komp. Chef im 3. Trainbat., zum Stabe des 2, Trainbats., leyteren unter Beförderung zum Major ohne Patent, den Feuerwerkshaupim. Häusler vom Art. Depot Landau zur 6. Feldart. Brig. zum 1. April d. J., den Oberlt. Kellein vom 2. Trainbat. zum 1. Trainbat. unter Ernennung zum Führer der Bespannungsahteil. für das Telegraphendetahement usw., die Lts. Kaspar vom 11. Inf. Reat. von der Tann zum- 1. Chev. Regt. mit dem Rang vor--dem Lt. Meyer des 1. Chev. Regts, Kaijer Nikolaus von Rußland und Grafen v. Ingelheim gen. ECchter y. und zu Mespelbrunn des 1. Ulan. Regts. Kaiser Wilhelm 11, König von Pen bisher ohne Gehalt beurlaubt, zu den Res. Offizieren dieses Regts.,, den Feuerwerkslt. Mayer von der 6. Feld- art. Brig. zum Art. Depot Ingolstadt zum 1. April d. J., den Fähnr. Weber vom 3. Jof. Regt. Prinz Karl von Bayern zum 18. Inf. Regt. Prinz Ludwig Ferdinand; zu kommandieren: die Hauptleute Döderlein des 16. Inf. Regts. Großherzog Ferdinand von Toskana zum Beklcidungsamt 1. Armeckorps, Kohler des 18. Inf. Regts. Prinz Ludwig Ferdinand und den Rittm. v. Oelhafen des 2. Trainbats, diese beiden zum Bekleidungsamt 11. Armeekorps, sämilihe unter Enthebung von der Stellung als Komp. Chefs; zu befördern: zu Gen. Majoren die Obersten Höhn (3), Kommandeur der 1. Feldart. Brig.,, und Frhrn. Reichlin y. Meldegg (2), Kommanbvanten der Festung Ingolstadt, zu Rittmeistern ohne Patent die Oberlts. Münsterer, Adjutanten bei der 3. Kay. Brig,, Denk des 5. Chev. Regts. Erzherzog Albrecht von Désterreich, kommandtert zur Zentralstelle des Generalstabes, und Savo ye des 7. Chev. Regts., die letzteren beiden überzählig, zum Feuerwerks8hauptm. (1) den Feuerwerksoberlt. Schreck des Art. Depots Ingolstadt, zu Oberlts. die Lts. Berghofer und Frhrn. v. und zu Aufseß, letzterer kommandiert zur Krieg8akademie, des 3 Ckev. Regts. Herzog Karl Theodor, Wisbeck tes 2. Feltart. Regts. Horn, Frauenholz, Regts. Adjutanten im 11. Feldart. Regt., Huber, Bats. Atjutanten im 2. Trainbat., und Camerer des 3. Trainbats., zum Feuerwerks- oberlt. den Feuerwerkëlt. Walschburger des Hauptlaboratoriums uner Verseßung zum 1. April d. F, zum Art. Depot Landau, zum Feverwerkélt. den Oberfeuerwerker Gerster der 3. Feldart. Brig. unter Einteilung zum 1. April d. F. beim Hauptlaboratorium, zu Fähnrichen die Fahnenjuntker, Unteroffiziere usw. Nißl des 14. Inf. Regte. Hartmann, Rosenberger des 2. Feldart. Regts. Hora, Oschmann des 5. Inf. Negts. Großherzog Ernst Tudwig von Hessen, St rehle des 22. Inf. Regts., Groß des 3. Jägerbats.,, Mangold des 3. Trainbats.,, Eyel des 2. Feldart, Regts. Horn, Beeri und Hamburger des. 16. nf. Regts. Groß- herzog Ferdinand von Toskana, Bisle des Rupprecht, Liitter v. Mann, Edlen v. Ti echler des 14. Inf. Regts. Hzrtmarn, Riegler des 18. Inf. Regts. Prinz Ludwig Ferdinand, Schulz des 4. Inf. Regts. König Wilhelm von Württemberg. Binstadt des 9. Inf. Regts. Großherzog Ernst Ludwig von Hessen, Wüst, Rupprecht und Will des 14, Inf. Regts. Hartmann und Hader des 8. Inf. Regts. Großherzog Friedri 11. von Baden; wieder anzustellen: im 1. Feldart. Regt. Prinzregent Luitpold den Lt. Erhard der Kaiferlihen Schußtruppe für Südwestafrika zum 1. April d. I.; anzustellen: im 2. Ulan. Regt. König den Königl. preuß. Lr. a. D. Kalteis mit setnem Ausscheiden aus dzr Königl. preuß. Armee mit Patent yom 9. März 1908 nah vem Lt. Braun des 7. Chev. Regts ; zu carakterisieren: als Gen. Major den Obersten ¿. D. Schöttl.

Königlich Sächfische Armee.

Offiziere, Fähnriche usw. Ernennungen, Beförde- rungen und Versegungen. Im aktiven Heere. 17. März. Petel, Hzuptm. und Battr. Chef im 3. Feldart. Regt. Nr. 32 vom 1. April d. J. ab, unter Enthebung von rer Stellung als Battr. Chef, auf ein Jahr ohne Gehalt zur Dienstleistung bei der Kaiser- lichen Sesandtschaft in Teheran kommandtert.

97. März. v. Holleben gea. y, Normann, Oberst unh Kommandeur des 4. Jaf. Regts. Nr. 103, unter Beförderung zum Gen. Major, vocläufig ohne Patent, zum Kommandeur der 4. Inf. ria. Nr. 48 ernannt. Eccarius, Oberstlt. und Kommandeur des 1. Trainbats. Nr. 12. der Charakter als Oberst verliehen.

Die Oberstlts.: v. Sbmieden, Kommandeur des Kadettenkorps, unter Beföcderung zum Obecslen, zum Kommandeur des 4. Jof. E e 0A F AoE A Ad E

. (Leib-) Gren. Regt. Nr. 100, in Genehmigung seines Abschiedt- gesuhes mit Pension zur Disp. gestellt und zum Dritten Stabs fiier

zherzog Franz Ferdinand

20. Inf. Negts. Prinz -

Bats. Kommandeuc im | L { preuß. Eisenbxhnregts. Nr. 2, zur 3.

beim Landw. Bezirk 1 Dresden ernannt, Graul, Bats. Kommandeur im 15. Inf. Regt. Nr. 181, zum Stabe des 4. Inf. Regts. Nr. 103

versetzt. Die Majore: Lommaß\ch, Bats. Kommandeur im 4. Inf. Regt. Nr. 103, y, der Decken, Kommandeur des 2. Jägerbats. Nr. 13, taf Vitthum v. Eckstädt, Kommandeur des 1. Jägerbats. Nr. 12, diesen unter Erñneïnung zurn Kommandeur des Kadetten- korps, Frandcke, beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte des Chefs des Generalstabes X1II. (1. K. S.) ArmeeköëÞs, unter Er- nennung zum Chef des Generalstabes dieses Armeekorps, zu Oberftlts, befördert, Meister, Bats. Kommandeur im 1. (Leib-) Grenadierregiment Nr. 100, zum diensttuenden Flügeladjutanten Seiner Majestät des Königs, Allmer, Bats. Kommandeur im Schüßen- (Füs.) Regt. Prinz Georg Nr. 108, zum Kommandeur des 1. Jägerbats. Nr. 12, ernannt, Stengel, Direktor der Munitionsfabrik, unter Ernennung zum Bats. Kommandeur, in das 11. Inf. Regt. Nr. 139, v. Eulihz, diensttuender Flügeladjutant Seiner Majestät des Königs, unter Ernennung zum Bats. Kom- mandeur, in das 1. (Leib-.) Gren. Regt. Nr. 100, verseht, Nottrott, aggregiert dem 15. Inf. Regt. Nr. 181, zum Bats. Kommandeur in diesem Regt. ernannt, v. Kiesenwetter, aggregiert dem 1. Jägerbat. Nr. 12, unter Ernennung zum Bats. Kommandeur, in das 1, (Leib-) Gren, Regt. Nr. 100 perfebt, v. Koppenfels, agaregiert dem Schüßzen-(Füs.)Regt. Prinz Georg Nr. 108, zum Bats. Kommandeur in diesem Regt. ernannt, Baum- gärtel, aggregiert dem 12. Inf. Reat. Nr. 177, in Genehmigung seines Abschiedsgesuhs mit Pension zur Disp. gestellt und zum Bezirks- offizier beim Landw. Bezirk Auerbach ernannt unter Belassung in dem Kommando zur Dienstleistung beim Landw. Bezirk Flöha, Meldeamt Marienberg, Pudor beim Stabe des 10. Inf. Regts. L Pie On U: Garne ats Ln rg beim S 20 i . Bats. Nr. 12, als aggregiert in Ï t. Kön Georg Îte, 6 versebt. ggreg das 7. Inf. Reg g e Hauptleute: Müller, Komp. Chef im 5. Inf. Regt. Kron- prinz Nr. 104, unter Beförderung zum überzähl. Da E Stabe des 10. Inf. Regts. Nr. 134 verseßt, Hentsh im Generalstabe, kommandiert zum Königl. preuß. Großen- Generalstabe, zum Major, Hoepner im Kriegsministeriuum, zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert, Aster, Komp. Chef im Schüßen- (Füs.) Regt. Prinz Georg Nr. 108, kommandiert zur Dienstleiftung bei der Munittonsfabrik, zur Munitionsfabrik verseßt und mit Wahrnehmung der Geschäfte des Direktors derselben beauftra Krohn, Adjutant der 4. Inf. Brig Nr. 48, als KomPp- Chef in das 11. Inf. Regt. Nr. 139, Binkau, Mitglied des Be kleidungsamtes XII. (1. K. S.) Armeekorps, als Komp. Chef in das 5. Inf. Regt. Kronprinz Nr. 104, Judeich, Militärlehrer beim Kadettenkorps, mit dem 1. April d. J. zum Komp. Chef ernannt und in das 12. Inf. Regt. Nr. 177, verseßt, Kohl, Komp. Chef im 11. Inf. Regt. Nr. 139, zum Adjutanten der 4, Inf. Brig. Nr. 48 ernannt, Bauer im 10, Inf. Regt. Nr. 134, kommandiert zur Dienstleistung beim Bekleidungsamt X11. (1. K. ) Armeekorps, als Mitglied zu diesem Bekleidungsamt seßt, v. Waßdorf im Generalstabe, mit dem 1. April d. J. von dem Kommando zum Königl. preuß. Großen Generalstabe enthoben und der S At des General ftabes zugeteilt, v. Kirchbach von der Zentral - Abteil. des Generalstabes, mit dem 1. April d. J. zum Generalstabe des XII. (1. K. S.) Armeekorps, Graf Vitzthum v. Eckstädt im Generalsfabe des XII. (1. K. S.) Armeekorps, mit dem 1. April d. J., unter Er- nennung zum Komp. Chef, in das En Pen- (Tas tear, Prinz Georg Nr. 108, v. Zanthtier, Komp. Chef im 12. Înf. Regt. Nr. 177, unter Belassung in dem Kommando zum Königl. preuß. Srones Generalstabe, mit dem 1. April d. I. ïn den Generalstab, ver eyt

Die Oberlts.: Nagy im 7. Inf. Regt. König Georg Nr. 106, Cummerow im 11. Inf. Regt. Nr. 139, Pramann im 14. Inf. Regt. Nr. 179, vom 1. April d. I. ab auf cin weiteres Jahr, v. Hartwig im 1. S Gren. Regt. Nr. 100, Frhr. v. Prien im 2. Jägerbat. r. 13, Wigand im 10. Inf. Regt. Nr. 134, vom 1. April d. .J. ab auf ein Jahr, zur Dienstleistung zum Königl. preuß. Großen Generaljtabe kom- mandiert. Böhme, Eriieber beim Kadettenkorps, unterm 1. April d. I. zum Militärlehrer ernannt, v. Carlowiß im 1. Leib-) Gren. Regt. Nr. 100, Trefurth im Schüßen- (Füs.) Regt. Prinz Georg Nr. 108, vom 1. Aprik d. J. ab auf ein Jahr ohne Gehalt be- urlaubt, Moering, Erzieher beim Kadettenkorps, mit dem 1. April d. I. in das 4. Inf. Regt. Nr. 103 verseßt.

Die L1s.: y. Goeße im 6. Inf. Negt. Nr. 105 König Wil- helm 11. von Württemberg, kommandiert zum Festu 8gefängnis, Melzer bei der Unteroffiziervorshule, iu Oberleutnants befördert, v. Germar, Erzieher beim Kabettenkorps, a 1 1. April dieses Jahres in_ das 14, Infanterieregimen Ne. 9, v. Schierbrand im 5. Infanteriere iment npe f r. 104, kommandiert zur Dienstleistung beim Königl. Dres, M nregl fe 2 au den A Kbni M 104, Der Eman n im 3, ns D LiniMe t. Luitpold von Bayern, mit dem 1. drit

_&. als Erzieher zum Kadettenkorp3, verseßt.

F Ernst Graf und Edler Herr zur Lippe-Biesterfeld-Weißen- felb, Rittm, und Adjutant der 1. Div. Nr. 23, zum Major, vor- läufig ohne Patent, befördert. Städter, Nittm. im 2. Husaren- regiment Nr. 19, vom 1. April d. J. ab auf ein Jahr zur Dienstleistung zum Königlich preuß. Großen Generalstabe kommandiert. v. Shönberg-Rothshönberg, Oberlt. im 3. Ulan. Negt. Nr. 21 Kaisec Wilhelm I1., König von Preußen, vom 1. April d. I. ab auf ein Jahr ohne Gehalt beurlaubt. v. Waß dorf, Lt. im 1. Hus. Regt. König Albert Nr. 18, e Oberlt. befördert. v. Shimp ff, Lt. der Res. des Karab, Negts, kommandiert zur Dienstleistung bet diesem Regt, in der aktiven Armee, und ¡war als U. mit seinem Patente yom 25. August 1902 im genannten Regt. wiederangestellt, ;

Die Hauptleute: Nicolai im Generalstabe der 2. Div. Nr. 24, zum Major befördert, Fischer, Adjutant der 2. Feldart. Brig. Nr. 24, mit dem 1. April d. I. als Battr. Chef in das 2. Feldart. Regt. Nr. 28 verseßt, Henker, Batir. Chef im 2. Feldart. Regt. Nr. 28, wit dem 1. pril d. J. zum Adjutanten der 2. Feldart. Brig. Nr. 24 ernannt, Stecher im 4. Feldarkt. Regt. Nr. 48, dessen Kommando zur japanischen Armee bis 30 November d. J. ver- längert, Haberkorn im 1. Feldart. Regt. Nr. 12, mit dem 1. Aptil d. F. zum Battr. Chef ernannt und in das 3. Felkart. Regt. Nr. 32 versetzt.

3 , Oberlt. im 1. Feldart. Regt. Ne. 12, vom 1. April d. L ‘am S Fahr zur Dienstleistung zum Königl. preuß. Großen Generalstabe kommandiert. Quaas, berlt. im 5. Feldart. Regt. Nr. 64, ein Patent setnes Dienstgrades verliehen. v. Pflugk, Lt. im 1. Feldart, Regt, Nr. 12, zum Oberlt., vorläufig ohne Patent, befördert. Blumstengel, Lt. im Fußart. Regt. Nr. 12, mit dem 1. April d. I als Erzieher zum Kadettienkorys verseßt. Reichardt,

tmann im Pionierbataillon Ne. 12, kommandiert ae Ingen. Komitee in Berlin, zum Major befördeit. Nietschier, Hauptmann und Komp. Chef im 1. Pion. Bat.

Nr. 12, zum Stabe dieses Bats, Nicolai, Hauptm. im 2, Pion. Bat. Nr. 22, unter Ernennung zum Komp. Chef, in das 1, Pion. Bat. Nr, 12, versegt. Heller, Lt, im 2. Pion. Bat. Nr. 22, zum Oberlt., vorläufig ohne Patent, befördert. Spranger, Bu bei den Königl. \ächs. Kompagnien des Köntgl. preuß:

isenbaharegts. Nx. 2, unter Enthebung von der Stellung als Komp. Chef, auf sech3 Monate zur Dienstleistung beim Bekleidungsamt XI[ (1. K. ) Armeekorps kommandiert. Fohn, Oberlt, kei . der - 3, (Königl. Sächs.) Komp. des Königl. preuß, Telegraphenbats. Nr. 1, unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent und Ernennung zum Komp. Chef u S Königl. ädi. Kompagnien des Königl, preuß. Eifenbahnregts.

r. 2, Fahuert, Lt, bei den Königl. ss, Kompagnien des Königl, (Königl. sächs.) Komp. des

Königl. preuß. Telegraphenbats. Nr. 1, verseht. v. Domarus,