1909 / 78 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5 km nördli der Stadt gelegenen Ortschaft Ascmie. Die Kon- zession soll auf 75 Jahre exteiit werden. Anträge siud an die ge- nannte Kommission (Nafia Commission; Commission des travaux publics du Vilayet de Bagdad) fa túrfifWer oder französischer Sprache zu richten. Näheres dortselbst. (Desterr. Zentralanzeiger für das öffentl. Lieferungêwesen.)

I R CR E E ME D M VL E P P I R S

Konkurse im Auslande.

Galizien.

Konkurs ist eröffnet über das Vermögen des Kaufmanns Chaim Kampf in Szczuëöin mittels Beschlusses hes K. K. Kreisgerichts, Abteilung 1V, in Tacnów vom 18, März 1909 E No. cz. S. 4/9. Provisortscher Konkur5mafseverwalter: Advokat Dr. Jakob Lauterbach in Dabrowa. Wahltagfahrt (Cermin zur Wahl des vefinitiven Konkursmasseverwaltecs) 30. März 1909, Vormittags 10 Uhr. Die Fordecungen sind bis zum 20. April 1909 bei vem K. K. Bezirksgericht iín Dabrowa anzumelden; in ver Anmeldung ist ein in Dabrowa woohn- haftec Zustellungsbevollmächtigter namhafi zu wachen. xiguidierungs- tagfahrt (Tertnin tur Festftellung ber Ansprüche) 27. April 1909, Vormittags 9,30 Uhr.

Rumänten. (Konsulatbbezirk Galak.) E Anmeldung | Verifikation Fallite Firmen Domizil der der Forderungen | Forderungen ratiï Antontadi Galaß, 18./31. März | 24. März/ C Str. Portulux 1909 6. April 1909. S. Lederhaendler Braila 17./30. März | 26. März/ u. H. Glüdckmann 19809 |8. April 1909. H. Lubisch s Gläubigerversammlung zur . Moratoriumöverlängerung: 21. März/3. April 1969.

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 31. März 1909: : NRußrrevier Oberschlesishes Nebier Anzahl der Wagen 20 542 6812

Gestellt . Nicht gestellt

Die diesjährige Generalversammlung des Verbandes der Inhaber deutscher Handels-Hohschuldiplome findet wäkrend der Osterfetertage tn ber Akademie für Handel und Sozialwissen- schaften in Frankfurt a. M., Jordanstraße Nr. 17, statt.

Nach etner dur „W. L. B.“ übermiitelten Mitteilung des Kaise:lih russischen Laie und Handelsbevollmäßtigten für Deutschland und Oesterreich-Ungarn sicllte sh der Wocen- auswei4 der Russisen Staatsbank vom 29. März d. J. wie folgt (die ‘eingeklammerten Ziffern entsprehen den gleichen Positionen bes bekanuten Bilanzformulars der Staats- hank bezw. den Ziffern der. Vorwoche), alles in Millionen Rubel: Aktiva. Gold in den Kassen und auf besonderen Konten (Nr. Lb unb 2) 197,7 (1095,7), Sold der Bank im Auskande (Nr. ö und 4) 139,3 (134,3), Silber und S(heidemünze (Nr, 1c u. d) 82,8 (83,9), Diskont- und Speztalrechnungen (Nr. 5) 200,1 (201,8), Spezial- rechnunge, ficjergeitellt durch Wechsel und Wertpapter? (Nr. 6 und 7) 99,0 (100,4), Sonstige Vorschüsse (Nr. 8—17) 137,8 (140,8), protestierie Wechsel und prolongierte S@hulden, siergestelt durch unberoeglihes Eigentum (Nr. 18 und 19) 6,3 (6,3), Wertpaptere (Nr. 20) 75,5 (79,8), Wertpapiere auf Kommission erworben (Nr. 21) 1,6 (1,3), Summen zur Verrechnung mit den Abels- und Bauern- agracbhanken und anderen Regterungsinftitutionen (Nr. 22) 1,1 (1,1), Unkosten der Bank und verschiedene Konten (Nr. 23) 34,1 (34,1), Saldo der Rehnung der Bank mit thren Filtalen (Nx. 24 Aktiva und Ne. 13 Passiva) (—), Saldo der Konten mit den NRetchs- renteien (25 Aktiva, 14 Passiva) 25,1 (32,0), zusammen 1909,4 (1910,6), Passiva. Kreditbillette (Differenz ¿¡wischea 1 passiv und 1a aktiv) 1058,4 (1063,9), Kapitalien ter Bank (Nr. 3—5) 55,0 (55,0), Einlagen und laufende Nechnungen (6, 7, 8b c d 6, 9) 528,1 On laufende Rechnungen der Departements der Neichsrentei (Nr. 8a) 990,3 (239,0), verschiedene Konten A 2, 10, 11, 12) 35,5 (35,6), Saldo der Rechnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 24 Aftiva und 13 Passiva) 2,1 (7,5), Saldo der Konten mit den Reichsrenteien Er 95 Aktiva und Ne. 14 Passiva) (——), ¿usammen 1900,4 1910 6).

London, 31. März. (W. T. B.) Die Staatseinnahmen in den ersten drei Monaten dieses Jahres, vem letzten Quartal des mit bem heutigen Tage ablaufenden Finanzjahres, beliefen #ch auf S8 709 948 Pfd. Stecl., das ist 70108 Pfd. Sterl. mehr als im gleidhen Quartal des Jahres 1908. Die Gesamteinnahmen des abs» gelaufenen Finanzjahres beirugen 151 578 295- Pfd. Sterl., das ist 4 959 395 Pfd. Stel. weniger als im Finanzjahre 1907/1908.

Braunschweig, 31. März. (W. T. B.) Gewinnziehung der Braunschweiger 20-LTalerlose von 1869: 180000 46 Ser. 8083 Nr. 1. 13 500 4 Ser. 3028 Nr. 23. 9000 46 Ser. 41 Nr. 41. 3000 (6 Ser. 5703 Nr. 46. Je 800 46 Ser. 476 Nr. 48, Ser. 3028 Nr. 47, Ser. 3684 Nr. 5, Ser. 5464 Nr. 23, Ser. 6071 Nr. 2, Ser. 6071 Nr. 47, Ser. 6949 Nr. 13, Ser. 8354 Nr. 1, Ser. 9987 Nr. 17, Ser. 9987 Nr. 36. Je 180 4 Ser. 32 Nr. 7, Ser. 41 Nr. 30, Ser. 653 Nr. 87, Ser. 2860 Nr. 34, Ser. 5703 Nr. 24, Ser. 8983 Nr. 21.

E E E O B P A

Die Berliner Warenberichte befinden sich in der Börser- Beilage. *

9mtliher Marktbericht vom Magerviehhof. in

Friedrihgfelde. Schweine- und Ferkelmarkt am WRitimod), den 31. März 1909, : Austricb Veberstand Schweine . . 3490 Stück Stüd

F O L Verlauf des Marktes: Reges Geschäft; Preise anziehend. s viurde gezahlt im Engroshandel jür: Läuferschweine: 6—7 Monate olt. . . Stud 36,00---58,00 „#6 i Monate alt, « « 30,00---35,00 Ferkel: mindestens 8 Woten alt . 23,00--27,00 unter 8 WetSen alt... 17,00--22,00 „-

CAELMAGT V BOEIAI T T E I C

Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten.

S “Hambuxg, 31. März. (W. T. B.) (S&luß,) Gold în

axen bas Kilogramm 2780 Br, 2734 Go, Sübez ta Barcen bas Kilograram 69,00 Be., 68.50 Gd. E 4e L April, Bormitiags 10 Uhr 50 Dla, (W, L, B.) Wind, 4 “/o Rente N./N, ur, Arc. 95,50, Defiere. 4%/, Rente in

8, Þ. ult. 96,59 Ungar, d e Wolbrente 111,90, Ungar. 4% R B d tan 92,75, Türtile* S per Vi, d, t, 18450 Bul 2 ‘l henb.Akt, Lit, B —,—, Nordweslbahnakt, Zik, B per uit 469 0s eler. Staatsbahn ec ult. 692 50, Blvbahngesellichafl 10950 e Demkveretn 529 00, Keetitaästatt, Defterr. ver ult. 643 00 Krevitbaut, Ungar, alíg, 753,00, Zänderbant 486,50*), Brüxer E Der bibanfnale Téontongeie Taf E Frei 643,50,

eutioe Bes men r. wt 117,12, Untonban? 544 00, Prager: Mifeninduftetegefelshaft 2410. / *) cxflusive. E

__ FLonvon, 31. Mä. (W. T. B.) (S@&lu®.) lis@e Konsols 84/3, Silber 232/16, Privatdis?oni 1°/16. Paris, 31. März. (W. %. B.) (S(kuß.)

Nente 97,57.

Madrtd, 31. März. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 11,65.

Lissabon, 31. März. (W. T. B.) Goldagio 185.

New York, 31. März. (W. T. B.) (Schluß.) Die Börse bot bei Eröffnung kein cinheitlißes Bild. Vereinzelien Neali- Kerungen standen Käufe auf anderen Marktgebieten gegenüber, Im Verlaufe seßte auf die vom Auxland bekundete Kauflust und die dem Markt zuteil werdende Unterstüßung eine Aufwärtsbewegung ein, die an der zunehmenden Beteiligung des Privatpublikums und der berufsmäßigen Kreise einen guten Rüdhalt fand. Kohlenaktien wurden dur bessere Autsichten im Koblenhaodel begünstigt; auf Harrimanwerte wirkten die Februar- ausweise günstig ein. Am Nachmiitage entfaltete die Haussepartei etne größere Lebhaftigkeit, und die Börse {loß unter Deckungen in strammer Haltung. Aktienumsaß 990 000 Stück. Geld auf.24 Stunden Durchs&n.-Zintrate 13, do. Zinsrate für letztes Darlehn des Tazes 12, Wechsel auf London (60 Tage) 4,86,05 Cable Transfers 4 87,75, Silber, Commercial Bars 503/z, Tendenz für Geld: Leicht.

Rio de Janciro, 31. März. (W. T. B.) WewWhsel auf London 15/23.

25 “je Gng-

80 FFrariz,

Kurs3berickte von den auswärtigen Warenmärkten.

Essener Börse vom 31. März 1909. “Amtlicher Kursbericct. Pohlen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinis- Westfälischen Kohlensynbikats für die Tonne ab Werk.) 1. Ga#- und Flammfkoble: a. Gasförderkoßle 12,50—15,00 , b. Gas- Aaminförderkoble 11,50—12,50 6, o. Flammförderkohle 11,00 bis 11,50 46, d. Stüdfoble 13,60—14,50 #, e. Halbgesiebte 13,00 bis 14,00 #4, f. Nußkoble gew. Korn T und Il 13,50—14,50 «j, bo. do. ITL 13,00--—-13,50 6, do. do. IV 12,00—12,50 4, g. Nuß- rusfoble 0—20/30 mm 8,50-——9,50 #, do. 0—50/60 mm 9,50 bis 1,00 6, b. Gruskohle 7,00—9,50 4; II. Fettfoble: a. Förder- Pohle 11,90—11,50 &#, b. Bestmelterte Kohle 12,50---13,00 „&, o. StüŒfoble 13,50—14,00 4, d. Nußkoble, gew. Korn 1 13,50 bis 14,59 „6, do. do. IT 13,50—14,50 t, do. do. ITI 13,00--14,00 4, do. do. IV 12,00-—13,00 #, e. Koksfoble 11,00—12,00 e; 111. Magere Kohle: a. Förderkohle 10,00—11,00 46, Þb. bo. melierte 11,25—192,25 #6, c. do. auf E je nach vem Stück- gehalt 12,25—14,00 6, d. Stüdfoble 13,00-—15,00 4, e. Nuß- kohle, gew. Korn I unb IT 14,50—17,50 „46, do. do. IT1 16,09 bis 19,00 4, de. bo. TV 12,00—13,50 „é, f. Anthrazit Nuß Korn I 19,50—20,50 4, do. do. II 21,00—24,50 #4, g. Fördergrus 9,50 big 10,00 4, h. Grusfkoßle unter 10 mm 6,50—8,50 46; IV, Kokt: a. Hotofenkokä 14,50—16,50 #6, b. Gleßereito?8 19,00—21,00 „#, a. Breikofs 1 und IT 21,00—24,00 „(&; V. Briketts: Briketts fe nach Qualität 11,50-—14,25 #6. Die näGste Börsenversammkurig findet am Donnerstag, den 1. April 1909, NaGmittags von 35 bis 4x Uhr, tim „Stadtzartensaale“ (Eingang Am Stadtzarten) statt.

Magdebarg, 1. April. (W. T. B) ZuEerbericht. Korn- mter 86 Grab o. G. ——., Nagp-odukte- 76 Grad o. S. 8,40-——8,55. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. X 9. ÿ. 20,12#—20,373, Fristalluucker 1 mit Sat Sem. Raffinade in. S. 19,87F bis 20,124, Gem. Melis I mit Ga 19,377—19,627. Stimmung: Still. RobzcFex T, Produkt Transit frei an Boxd Hamburg: Avril 20,75 Gb. 20.85 By, -—,— Hej. Mai £7085 Gd.. 20,95 Br., vez, Juni 20.95 Gd., 21,05 Br. —,— bet, Juli 21,65 Gt, 21,15 Bre. —-.— bez, August 21,15 Gd., 21,25 Br. —,— bri,

Stimmung: Willig. G GAln, 31, März, (W. T. B) Nühbs! loko 59,00, Ma} 97,50. F s Bremen, 31. März. (W. T. B.) (Börsenshlußberiht.) Praaerngen: Smalz. Rubig. Loko, Tubs und Firtin $4 dopveleineer 55 affee. Fest. DÖDfftiztede Notierunger L Daueawolbtrse. Baumwolle. Ruhig. Upland loko middl.

A. Homburg, 31. Mêrz. (W. T. B} Peiroleum amerik. spez. Gewicht 0,800 9 loko flau, 7,25. i Hamburg, 1. April. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- hertt.) WBooh average Santes Mat 352 Sd., September 334 Gd.,, Dezember 324 Sb, März 324 Gh. Ruhig. Zuder- mar? i. (Bnfangsheriht.) Rüberroßzudker L. Prevutt Bafis 88 9/0 Mewdzment neue Usance. frei an Bord Hamburg April 20,85, P ebi August 21,25 Oktober 19,85, Dezember 19,75, März ,10. Ruhig. London, 31. März (W, D. B) 98%/0 Jayezrcker promtt, stetig. 11 b, 4x d, Verk. Nübenrokzucker März ruhig,

10 sh. 53 d, Wert. {(W. T. B) (S{luß.) Standard-

London, 31. März. Kuvfer stetig, 561/16. 8 Monat 57/s,

2tverpool, 31. März, (W. T. B) Baumwolle, Umsay: 8090 Bellen, bavon für Spekulation und Export 500 B, Kendenz: Ruhia. Amerikanisße middling Lieferungen: Ruhig. April 4,95, April -Mai 494 Mai - Junt 4,97, Junt - Juli 4,99, ZJult-August 5,02, August-September 4,98. Seytember-Oktober 4,95, Oktober-November 4,93, November-Dezember 4,92, Dezember-

Januar 4,92 (W. L. B) (Schluß.) 9ohbeisen

Slasgow, 31. März. stetig, Middlesborouah warrants 46/10.

Baris, 31. März (W. T. B.) (Sch{luß.) Roßzucker ruhig. 88 92/9 neue Londition 27]—274. Weißer Rudker stetig. Nr. 3

fèr 1900 kg März 30x, April 30%/,, Mati-August 31/s, Ofktober-Ianuar 29

Amfterdam, 31, März, (W. L. B.) Java-Kaffee good erzinary 40. Bantazinn 814.

Antwerden, 31 März (W. T. B) Petrolevm. Raffiniectes Lype weiß loko 22 bu Br, do. März 22 Br, do. April 27 Br, do. Mai-JIuni 24 Lr. Fesk,

Schmalz März —. \

___ New York, 31, März. (W. T. B.) (S{luß.) Baumwolleprels in New Vork 9,85, do, für Befezung prx Mat 9,47, do. für Keferung per Juli 9,39, Gaumwollepreis în New Orleans 9/16, Peteoleum Standard white in New York 8,50, bo, ho. in Philadelphia 8,45, do. Refined (in Kases) 10,90, do. Credit Balances at Oil Gity 1,78, S&malz Western Steaw 1055, do, Rohe u. Brothers 10,85, Wetreidesrzzt na Linerpool 14, Kaffee fair Rio Nr 7 83, bo, Rio Nx. 7 vex April 7,05. bo. do. per Juni 6,70, Kucker 8,52, Rinn 29 25—29,60, Kupfer 12,874-—13,124.

Mitteilungen des Königlichen Aöronautishen Observatoriums Lindenberg bei Beeskow,

veröffentlicht vom Berlinex Wetterbureau. Ballonaufstieg vom 28. März 1909, 84 bis 94 Uhr Vormittags:

[Station]

Seehdöhe. ...…. 122 m | 5901 | 1000 ral 1440 | l Temperatur (C2) 22 |—1,0 | —45 | 96

Rel. Fchtak. (0/0) 93 87 64 79 Wind-Nichtung. | W |WNW|WNW| W

Geschw.mps | 1 bis 2 | 2 bis 3 | 4 bis 5 | 5 bis 6

Bewölkung abnehmend, untere Wolkengrenze

ungefähr in 200 m Höhe.

Wetterbericht vom 1. April 1909, Vormtttags 9 dhe.

Nate der

station

Yortum

Keitum

munde

Breslau T9

93, 755,

757,0 796,

753,6

75

LWind-

Wetter

ber lezien

ftärte 24 Giunden

SW

Temperatur in Gelfius

Itachis

9

3 1/S

s sbededt

3 meifi bewölft

J

SO_

- {Wilhelmshav.) Sioracway | 767,7|1D _4halbbed.| 4,4| 0 [Nachts Niederschl. : (Kiel) E Malin Head | 764,0 |OND 5|halbbed.|“ 4,4| 2 [Nachts Niederschl. (Wustrow i, M. WBalentia 762,2 |[W 3|bededckt 8,91 1 Nachts Nieversh (Königsbg., Pr. Scilly 762,8 |WNW 5 [wolkig 8,9 1 | ziemlih Feller , C I LEberbeen 765,8 [N 2|wolkig 33] 0 7 eg (Magdebur Shields 762,4 |D 5\wolfig 3,99 ¡Nachts Nied. (Grünberg Schl. Holyhead 761,3 |NO 4sbedeckt 5,0! 5 | ziemlich Tetier : (Mülhaus., Kla.) Isle d'Aix | 765,6 [WNW 4|wolkig 9,96 ¡Nachts Nieders{l. {Friedrichahaf. St. Mathicu | 763,0 |WNW 5 |bedeckt 9,6) 1 Nachts Nieders (Bamberg) Grisnez 755,2 [W 5 wolkig 7,0| 3 [Nachts Niederl. Paris 759,9 [S 41vededt 311 2 —— Vlissingea 753,0 |[W 7\bededt 6,7) 3 _— Heltrer - 748,9 |SŸ 4|Regen 5/0176 _—— Bodoe 758,8 D Alhbeiter | —7,2| 0 Christiansund | 758,7 [N 31/Schnee T4 2 Sk adesnes 760,4 |N 6|wolkenl.| —1,0| 0 _— Skagen 756,8 (NNO 4\wolkenl.|_ 0,8|_2 e Vestervig 756,4 INO 4\|wolfig —_—

en

Finnland, ein solches von 748 m,

94,

4

Ler

0

wolkig 19 Ein Minimum von 744 mm liegt, nordosiwärts verlagert, über

oftwärts vorgedrungen, über der

Elbmündung, Hochdrukgebiete über 765 mm über d Innerrußland; ein anderes Hohdruckgebiet über 770 l orbiveflli

von Schottland hat stark aus V füdöftili

wachen, meist südösiliten Winden: gestern fanden Niederschläge ftatt. p

trübe,

zugenommen.

im Süben, In Deutschland ist das

bei frischen südwestlichen, sonst außer im Often ist es wärmer; Deutsche Seewarte.

Mitteilungen des Königlichen Aöronautis@en Observatoriums Lindenberg bet A /

veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau.

Drawenaufstieg vom 31. März 1909, 94 Uhr Vormittags bis 124 Uhr Mittags:

Stat Seehdhe. 192 n

[odo 120001) 3000 z| 4000 m | 4390 m

Temperatur (C )

Rel. Feht;

f, (0/0

Wind-Richtung . « Geschw. raps

Bewölkurg zunehmend, untere Grenze von C 1550, ‘obere von Altostratuswolken in 2780 m Höhe. s

10,0 | 24 |—27 | —7,5 |—13,9|— 162 66 83 73 48 41 63 SW | W |WSW|WSW |WSW |Wsg 13 18 17 16 16 16