1909 / 78 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

\91360] Vereinsbauk in Nürnberg.

Unter Zuziehung eines Königlichen Notars wurde Beute die ¡wundiwanigste Verlosung unserer 34% Bodenkreditobligationen Serie VIIL, IXa, XIV und XV vorgenommen. Gejzogen rourden folgende Nummern:

Lit. A Obligationen à #4 2000,—.

Nr. 29 129 229 329 429 529 629 729 829 929

Lit. W Obligationen à #4 1000,—.

Nr. 6045 6145 6245 6345 6445 6545 6645 6745 6845 6945 31016 31116 31216 31316 31416 31516 31616 31716 31816 31916.

Lit. C Obligationen à 4 500,—.

Nr. 1028 1128 1228 1328 1428 1528 1628 1728 1828 1928 6010 6110 6210 6310 6410 6510 6610 6710 6810 6910.

Lit. D Obligationen à # 200,—.

Nr. 55 155 255 355 455 555 655 755 855 955 6001 6101 6201 6301 6401 6501 6601 6701 6801 6901 26027 26127 26227 26327 26427 26527 26627 26727 26827 26927.

Lit. E Obligationen à #4 100,—.

Nr. 4032 4132 4232 4332 4432 4532 4632 4732 4832 4932 9027 9127 9227 9327 9427 9527 9627 9727 9827 9927 21040 21140 21240 21340 21440 91540 21640 21740 21840 21940 28025 28129 98995 28325 28425 28525 28625 28725 28825 28925.

Die heute verlosten Stücke werden zum Nennwert famt Stüzinsen

in Nürnberg bei unserer Kassa,

der Kgl. Hauptbank sowie bei deren Filialenin Amberg, Ansbach, Aschaffen- burg, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Fürth, Hof, Ingolstadt, Kaisers- lauteru, Kempten, Landshut, Ludwigs- hafen, Müncheu, Passau, Regens- burg, Rosenheim, Schweinfurt, Straubing, Würzburg,

in München bet Herren Merck, Finck & Co.,

in Augsburg bei Herren Friedr.Schmid & Co.,

in Fraukfurt a. M. bei der Filiale der Bank für Handel und Judustrie,

in Stuttgart bei Stahl & Federer, Aktien-

gesellschaft, sowte bei allen Firmen, welche sih mit dem Verkauf unserer Obligationen befassen,

egen Rückgabe der Originalobligationen nebst Talons und nohch nicht verfallenen Coupons eingelöst. Nicht verfallene fehlende Coupons werden mit den entsprehenden Beträgen am Kapital in Abzug gebracht.

Vom {. April 1909 an treten die verlosten Obligationen außer coupon?#mäßige Verzinsung un wird von da ab nur noch 1 °/6 Depositalzins vergütet.

Bodenkreditobligationen, welhe auf Namen um- geschrieben sind, können nur eingelöst werden, wenn ein Löschungsantrag mit amtlih beglaubigter Unter- {rift des in den Büchern der Bank eingetragenen Eigentümers beigefügt ist. Ein solcher Antrag ift jedoch nicht notwendig, wenn die ausgelosten Stüde in unverloste Bodenkreditobligationen unserer Bank zum gleichen Nennwerte umgetausht und die ein- getaushten Stücke wieder auf den gleichen Namen umaeschrieben werden.

Die Bodenkreditobligationen (Hypothekenpfand- briefe) der Vereinsbank in Nürnberg find inbaltlih der Bekanntmachungen der Königlichen Staats- ministerien der Justiz und des Innern zur Anlegung von Mündelgeld, zur Anlage von Kopitalien der Gemeinden und Stiftungen sowie von Kapitalien der Kirhen- und Pfründe-Stiftungen und der sonstigen, niht unter gemeindliher Verwaltung stehenden Stiftungen für geeignet erklärt.

Aus den früheren Verlosungen der 34 9%/, Vodeun- kreditobligationen Serie VIIL, IXa, XIV bis XIX und XXIUII bis XXVILII sind noch nicht zur Einiösung gelangt:

Lit. ß Obligationen à #6 1000,— Nr. 43073 *.

Lit. o Obligationen à 4 %500,— Nr. 14058 19

Lit. D Obligationen à #6 200,— Nr. 4345 20 27195 15 36106 19 50301 4,

Lit. E Obligationen à #4 100,— Nr. 8089 20 31756 21 447565 49756 5 882994 88899 4,

Die den vorstehend aufgeführten Nummern bet- geseßten kleinen En bezeihnen die Zeit, mit welcher das betreffende Stück außer couponsmäßige Verzinsung getreten ift.

15 = außer Verzinsung seit 1. April 1902. I= j e a A000

e 1 20= , ü ehe A0OG 21= , i a L me AVOS: I= 5 s 1. Juli 1906. 4á= e, x ¿L Ae b = É 1 908

e . s. "” 1 Aus den früheren Verlosungen der 4 %/), Boden- kreditobligationen Seric VIL, 1X bis XI1I und XX And noch nicht zur Eiulösuug ge-

langt: Ut. A Obligationen à 46 1000, —. E P 12281 16 teren 12285 16 5 11 19989 16 15 992 17 12297 16 51040 17 r 16, E A t B Obligationen ù 500,—.

Nr. 12057 16 22344 1 27992 156483 16 39855 16

40666 * 42840 "* 49033 21 53464 21 56761 22 76376 ”. Lit. C Obligationen à 6 200,—.

Nr. 229116 512515 512617 5197 16 - 5128 17 14425 1 18547 16 19099 1s 26406 17 27008 17 37104 * 37882 1 41323 16 49257 16 55923 16 84091 4

Lit. D Obligationen à 4 10 1,—,

Nr. 6048 " 6499 16 11523 6 15170 17 * 29858 7 324124 338771 40817 16 49249 15 5463316 6616621 67280 21 Z ee T Ee D S N 7545662 7665522

¿ 23% 80923 A4 2 A E B 6 E s p je den vorstehend aufgeführten Nummern bet- gesetzten kleinen En beieibden die Zeit, mit welitee das betreffende Stück außer couponsmäßige Verzinsung

24970 "7 49248 17 69750 21

etreten ift.

g 5 = außer Verzinsung seit 1. Juli 1886, T 2 el g 1899 2 L 1895. E c «Le e 1896; S R De E : N ROE. E L C 1899; A. i 2A E L 1908, f L « Ï Ao ABOL N=* e L E 2 1908. u » . . 8,

Nürnberg, den 1. Februar 1909.

Vereiusbauk.

df J. H. Stein in Cöln,

[107983]

In der Generalversammlung vom 29. September 1908 ift die Liquidation unserer Gesellschaft be- {lossen worden und am 5. März 1909 in das Handelsregister des Großherzogalih Sächsischen Amts- gerichts Auma eingetragen.

G3 ergeht hierdurch an alle diejenigen, welche noch Forderungen an unsere Gefellichaft zu haben glauben, die Aufforderung, dieselben bei dem Unter- ¡eichneten möglichst bald, spätestens jedo bis zum 5. März 1910, geltend zu machen.

Gaswerk Triptis (Sachsen-Weimar) Aktien-Gesellschaft, in Liquidation, Der Liquidator:

Fohs. Brandt, Bremen, Bachstr. 112/116.

[511] CLübeck-Bremer Dampfschifffahcts-Gesellschaft.

Generalversammlung am Dienstag. den 27. April 1909, Vormittags 11 Uhr, im Hause Königstraße Nr. 5, Lübeck.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Jahresberichts,

2) Vorlage des Rehnungsabschlusses und der Bilanz für das Geschäftäjahr 1908, Genehmigung der Bilanz und Verwendung des erzielten Jáhres- gewinns. t

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zweier Vorstandsmitglieder und eines Aufsichtsratsmitglieds.

5) Mitteilungen des Vorstands.

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon ab- bängig, daß die Aktien in der Generalversammlung vorgelegt werden.

Der Vorstand.

[467] ChemischeFabrikenvorm.Weiler-ter Meer,

Uerdingen (Uiederrhein). Einladung zur 20. ordentlichen Generalver- sammlung auf Samêtag, den 24. April 1909, Vormittags 1A; Uhr, im Bankhause J. H. Stein

zu Cöln. Tagesordnung: _ De he § 18 des Statuts aufgeführten Gegen- nde. Aktionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder dafür ausgestellte Depot- scheine der Reichsbank bei unserer Gesellschafts. fasse in Uerdingen oder bei den Bankhäusern Delbrück Leo ck& Co. in Berlin, Direction der Discouto - Gesellschaft in Berlin und in Fraukfurt a. M. und der Filiale der Dresdner Bank in Frankfurt a. M. bis spätestens am Montag, deu 19, April 1909, zu hinterlegen. i Uerdiugen dazn A I den 31. März 1909, Der Auffichtsrat. Dr. Rich. S nißler, Kommerzienrat, Vorsitzender.

[93]

Roland-Cinie Aktien-Gesellschast, Bremen. Einladung zu der am Dienstag, den 6. April

1909, 124 Uhr Mittags, im Gebäude der Ge-

sellschaft Museum, Domshof 21a, in Bremen ftatt-

findenden vierten ordentlichen Generalversamm-

lung. 5 Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht des Vorstands und des Auf- sidhtsrats. 9) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver- eund für 1908. 3) Entlastung des. Aufsichtsrats und des Vorstands. atis in den Auffichtsrat. timwberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche späteftens am 3. April 1909 bei Herrn E. C. Weyhausen in Bremen oder der Deutschen Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien in Bremen Eintritts- und Stimmkarten abfordern und, falls die Aktien auf den Inhaber lauten, bei genaunten Banksirmen ihre Aktien hinterlegen oder den Hinterlegungsschein eines Notars einliefern. Bremen, den-16. März 1909. Der Auffichtsrat. Matthias Gildemeister, Vorsiger.

[501]

Die ordentliche Generalversammlung 17. April a. c., Nachmittags 5 Uhr, im Kon

1) 2)

rehnung. 3) Gntlastung des Vorstands und des N Uebertragung von Anteilsheinen. 5) Neuwahl. Ravensburg, 31. März 1909.

[183]

Limba Aktiva.

Der Hermann

Bauverein H. L. Sterkel Akt.-Ges. Ravensburg

Tagesorduung : Geschäftsbericht des Vorstands und Prüfungsbericht Beratung und Beschlußfassung über die vorgelegte Bilanz nebst Gewinn

Der Vorstand.

Porzellan-Fabrik Limbach Actien- ch bei Alsbach i, Thie fellschaft

Bilauzkonto p. 31.

aaa: E Drin Immobilienkonto . . . . 183 016/27}} Kapitalk n Kassakonto „e - P 5 086/30 blerditenta S Lt vis 270 -: LeriPóplere ees 1 91 470/56) Konto pro Dubiose . * ‘* 5 70 000|— Hope und Darlehne . 8 333/53} Baukonto E E 99 79047 ufienstände a eda 2A 109 35213} Div. Anleilsn S §7 000 Fabrikationskonto: Vorräte . . 151 940/2:}| Pensionskasse. “‘ ‘‘‘++. 97 391 06 ezei R AO L S 21 22 E Div. Sredbiiore 2A S 7001106 eumannsgrund: Vorräte . . C i Geauereikvuto: Vorräte, Inventar erlust- und Gewinnkonto 7 s . und Außenstände . . . . « E 26 836/22 558 224/09 e A m Sewinn- 2 Verlustkonto p. 1908, 5958 224/09 B enb en atis Mie e 21600|ch|| @ n L E EN P E e ammobiliei;: 7 1.7 ¿11000014 Name Gb 1907 2A 4168 Zuweisung auf Dubiose . . « «.« 4000—| 107 Veitrag der Fahscule aus Lantieme, Remuneration und Gratifikation Gewinn p. 190g eo 100|— dem Vorstand und Aufsihtsrat . 5/56 (2908 i C s A ALSDDIDD Beitrag zur Schwester-Station Steinheid | / 100|— Gelbe a eee 5 836/49 47 371/97 A 47 371197

Limbach b, Alsbach in Thüringeu, den 21 6 Vorftaud. îri 1909,

Duncan's Leinen-Industrie, Aktien- gesellschaft, Groß-Zchweidniß i, Sa.

In Gemäßheit des § 20 und unter Hinweis auf 8 21 der Statuten beehren wir uns, die Aktionäre unserer Gesellschast zur 4. ordentlichen General- versammlung Mittwoch den 28, April 1909, Nachmittags 5} Uhr, nah Löbau i. Sa., Bahn- hofsrestaurant, ergebenft einzuladen. Tagesordnung: I. Vortrag des Geschäftsberihts sowie der Ge- winn- und Verlustcechnung für 1908, IL. Richtigsprehung der Jahresrechnung und Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands, 111. Ves(lußfassung über Verteilung des Rein- gewinns. 1V. Aufsihtsratswahlen. V. Aenderung des § 19 Abs. 1 der Statuten (Vergütung des Aufsichtsrats). Grof:-Schweiduitz, den 1. April 1909, Der Vorftand. H- Buhl. [503] [479]

Hallesche Kaliwerke Aktiengesellschaft.

In Gemäßheit des § 4 unseres Eesellschafts- vertrags hat der Aussihtsrat beschlossen, die letzte Rate von 25% auf die Interimsscheine zu den Aktien Nr. 2001 bis 5000 einzufordern. Demgemäß bitten wir die Herren Aktionäre, diese Einzahlung mit 46 250,— für jede Aktie bis zum 15, April ds. Js. an das Konto unserer Gesellschaft

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein

in Cöln, bei dem Bankhause Joh. Ohligschläger G. m. Fel der Nb. Be B ei der einishen Bauk in Essen/Ruhr, bei dem Bankhause Gebr. Röchling in Saar- eRE E d die J zu bewirken und die Juterimssheine, auf wel die Einzahlung geleistet wird, unter Beifüaat 0 gts Nummernverzeichnisses an uusere Adresse nah Schleitau bei Halle a. Saale zur Abquittierung einpsenden: folaenbe E ür später erfolgende Ginzahlungen sind wi s ¿wungen, 5 9/6 Verzugszinsen in Fnd zu F Schlettau bei Halle a. Saale, den 30, März 1909. Halle’sche Kaliwerke Actiengesellschaft.

Der Vorstand. Scheiding. [334] Rheinische Petroleum Aktien Gesellschaft. Aktiva. A O S e E 3716 2 Kassa und Guthaben bei Banken . . 54 951,62 U R e E N 37 985|— mmobilien und Installationen ; 36 385|— Petroleum, Furage und sonstige Vor- Wagen Kannen, Äpbarate und Geräte 1 499 02 ' e 2 Gewinn- und Verlustrechnung S 9 7 383/33 306 611/14 asfiva. Kapital . . 7 n E B s 100 000|— Depositenkouto #4 ee s 150 000|— Kreditoret 2 C S 56 611/44 306 611/14 Gewinn- und Verlustrecklnuna. Le Debet. E Genexalunkoftet a o c 9 306 é E fd reib e C T ° 2 1 296! Kredit. _—ck r a Ben t H 88 513/03 ewinn- und Verlustre, luf 5 A d Verlust 27 . 83 47 91 296/50

Cöln, den 17. März 1909 Rheinische Petroleum. Actien, orstand. Gesellschaft,

Der V Albert Deihmann,

für das 6. Gesckäfts tor der obigen Giraia R

des Aufsichtsrats.

/9 findet am Samötag,

und Verlust- Aufsichtsrats. ult

Dezember 1908. G

Fuldner.

E 48

493] 4 Abstempelung der Aktien und Obligatio! v der Deut! sch- Oesterreichischen Mauucsm

röhren-Werke. E Nachdem der in dec ordentlichen Generalversan lung unserer Gesellschaft vom 31. Oktober L gefaßte Beschluß auf Aenderuug der Firm elben in “S Mannesmannroehren-Werket F indas Hande's egister eingetragen worden ist, fordern® die Besiger von Aktien und Obligattonen auf, E Stücke ohne Bogen mit einfachem umm verzeichnis bei einer der folgenden Stellen ¿Ut stempelung auf die neue Firma einzureichen

in Kerlin bei der Deutschen Bank, F bei der Berliner Handels-GesellschM

bet der Firma von der Heydt & C Î in Düsseldorf bei ber Kasse der Geselle ei der Ber ärkischen t

in Frankfurt t M. bet L Firma Ja . H. Stern, # bei der Deutschen Vereinsbank, v bei der Deutschen Bank, Filiale F! ;

urt. / Die Rücksendung per Post eingereichter S nah der Abstempelung erfolgt portofrei. , Es ist beantrazt worden, daß vom 1. p ab an den Börsen zu Berlin und Frank/urt 4 F nur noch abgestempelte Aktien und Obligatio lieferbar sein sollen. 4

Mannesmannuroehren-Werl H

Gs: N

[343] Bilauz am 31. Dezember 1908. 2

Aktiva. E t j An Grundstükkonto S 100 000 4 Gebäudekonto 442 (09|— F Sand 0s 13 909/72 q 455 909/72 # Abschreiburg . . 9 909 72 446 00 M Elektrishe Anlage- “0 Too a 14 200|— 15 Abschreibung . . 3 200|— 45 11 00U|— M Extraabschreibung 6 000 E Gleisekonto x "F « Maschinen-, Werk- E zeug- u. Utensilien- 19 Ton, Er 158 000|— 14 Zugang 23 76747 “E 181 76,147 e „Ablürelbung l 98767 a 168 07 z odellkonto 1|— H Zugang . „. 9 5053 L Késbräbuig U: 0 bodlgit Gi x eo F a. Fertige Fabrikate b, Halbfertige Fa- R brikate u. Roh- 33 eral, | 818 18987 4240 " EUIDICN. e 4 3433/0 2 vi Bantaut L O ave e Li 174 222/79 Rückstellung auf (CERS Debitoren . . 1 500|— « Kassakonto. . « Effektenkonto Passiva. Per Aktienkapitalkonto & Nreditoren 4% E dito (Kauttonen und Anzahlungen) « Reservefondskonto f « Dividendenkonto gi i « Vortrag aus 1907 / « Reingewinn . . - 3 j E "n 1908 Gewinn- und BerluttA u E E. el L E 939 123/247 n Handlungsunko S Y “e j auf Gebäu t- f Glettrilng E 3 200,— F o . " N , do M 6000— : {r „, Werk- ; , Das afl. 4 zeug v P 2 D0 767,47 9/68 | Korellkonto ¿960002 d a -1 E R R R, ü ch5 t ,_ gigdstellung auf Veditores. 44M 72007 D «4000 436 726/27 Haben. 99 50“ z aus 1907 . - 9160. Ee Ger E au anblungtfio. 9 1% L Bruttogewinn aus Ziasen'on 136 4 | (ischa a chinenbau - Actiengese M Düffeldorfer Mol L. Losenhausen. À , othes. sustrechnul Diese Bilanz nebst Gewinn- und Verlu rgl!

wurde von mir geprüft, mit den Büchern vel

und richtig befunden. 5, März 1909. Düsseldorf, H E tan stadt,

o n von der Handelokammer zu Düsseldorf affentlid angestellter und vereidigter Bücherreytsor ral Das turnusmäßig ausscheidende Aulficht ird mitglied, Herr Eduard Vowirckel, Bankd wählt a. D. Düsseldorf, wurde einstimmig wiedes" 507 Die Dividende pro 1998 von 6 9% = H nh ro Akii- ist gegen Ginlieferung des Divid eins Nr. 12 sofort zahlbar außer bei d {1 1 der Gesellshaft bei nachbenannten S5 Commerz- u. Disconto-Bauk, Berlin, burg; Bankhaus J. H, Stein, Cöln; Baukverein, Düsseldorf; Essener Bankvetf Essen; Rheinisch Westfälische Disconto-®

g A L

2

E

schaft, Düsseldorf, Aachen. :

A