1909 / 78 p. 45 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A2 T,

Elfte Veilage / zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 1. April

Der Inhalt dieser E in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-

Patente, Gebrauhßsmuster, Konkurse sowie die

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

tettin. [281] S unser Genossenschaftsregister ist Heute bei Nr. 36 (Firma „Gastwirtevereinigung für Brauereibetrieb und Beschaffung von Gast- wirtschaftskt edarf, eingetragene Genossenschaft mit beschräufter Haftpflicht“ in Stettin) ein- getragen: Dux eschluß der Generalversammlung ‘vom 16. Februar 1909 sind im § 2 des Statuts betreffend „Gegenstand des Unternehmens“ das Wort „Nahrungsmitteln*® gestrichen und die §§ 23 und 24 geändert. Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen jeßt im „Stettiner Generalanzeiger" “Unter der Genofsenschafttfirma, gezcihnet vom Voistand.

Stettin, 26. März 1909.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Tauberbischkhofsheim. [458] Genossenschaftsregister Band T wurde heute zu

O. Z 6 Winzerverein Beckstcin, e. G. u.

u. H. in Beestein eingetragen: Bekannt-

machungen sind künftig im Wochenblatt des land»

wirtshaftlihen Vereins im Großherzogtum Baden

aufzunehmen. v Tauberbischofsheim, den 24. März 1999.

Großh. Amtsgericht.

Traunstein, Bekauntmachung. [283

Betreff: Haudwerker-Kreditgenofsensthaft für deu Amtsgerichtsbezirk Prien, E. G. m. b. H. in Prien.

Für den Pfarrer Herrn Sebastian Fischer wurde Herr Oskar Raquet, Sägebesißer in Prien, in den Vorstand gewählt. i

Jn der Generalversammlung vom 8. März 1909 wurde die Höchstzahl der Geschästeanteile auf 10 zehn ehdht und als Veröffentlihungsorgan für den „Wendelstein“ die „Prienerzeitung* bestimmt.

Traunstein, den 29. März 1909

Kgl. Amtsgericht. Registergericht.

Waläbröl. Bekanntmachung. [284]

In unser Genossenschafisregister ist heute unter Nr. 34 eingetragen worden die „Wasserleitungs- genossenschaft Oberagger“ eingetragene Ge- unosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Obcragger. ged der Genossenschaft ist die An- lage und der Betrieb einer Wasserleitung in der Ortschaft Oberagger.

Der Vorstand besteht aus: Heinrich König, Kauf- mann, Friedri Schmalenbah, Schreinermeister, Albert Dresbah, Bäckermeister, in Oberagger.

Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Sen mit ‘Unterzeichnung von dret Vorstandsmitgliedern in der Waldbröler Zeitung oder dem Waldbrö(er Anzeiger. Die illens- erklärungen des Vorstands erfolgen durch 3 Vor- Ftandzmitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem diese der Firma der Genossenschaft die Worte „Der Vorstand“ und ihre Namensunterschriften beifügen.

Die Liste der Genossen kann während der Dienst- stunden des Gerichts eingesehen werden.

Wai1dbröl, den 26. März 1909.

Königliches Amtsgericht. 1V.

Wertheim. [285] In das Genossenschastsregister wurde zu O..Z. 17 „¡Landwirtschaftliher Consum- und Absatz, verein Eichel e. G. m. b. H.“ heute ein- getragen: 2 7 i Dinkel, Bürgermeister von Eichel, ist A IN M drliand ausgeschieden und an seine Stelle Hetnrih Kunkel von da in den Vorstand gewählt.

i 97, März 1909 Wertheim en fh. Amtsgeri ht.

Das Uh pur die Kd1 e für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten

seld. [236] Aue bielt Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenschaft: Altenauer Consumverein, einge- trageue Genn ena mit beshräukter Haft-

icht in Altenau eingetragen :

PAOM ichtmeister Ey ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an setne Stelle is Bergmann Hermann Wellner N E ld, den 19. Viaârz y Belerle Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. [287] Firma: „Landwirtschaftlicher Kousum-Vereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Siz: Althorubah. Vorstands- veränderung. Ausgeschieden: Bernhard Bruck. Neu bestellt; Jakob Lauer, Ackerer in Althornbach. Zweibrücken, den 27. März 1909. Kgl. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden untex Leipzig veröffentlicht.) MBaden-Raden.

um Musterregister Bd. 1 ist eingetragen : Îr 28 Jose Wild, Bildhauer in Baden- Baden. Ein offenes Paket, enthaltend 4 Muster- zcihnungen für Grabdenkmäler, Fabriknummern 3 bis 6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4, März 1909, Nachmittags 13 Uhr.

Baden, den 4. März 1909, Großh, Bad. Amtsgericht. Ren D sterregist 2

n das Musierregister ist eingetragen :

Nr. 83. Georg Dueck sei, baiseer Regie- rungsrevisor und Turnulehree in Bayreuth, A. zwei Listen zur Wertung für Sehs-, Fünf- und

dama

[13]

arif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. @. 8.

entral-Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglich. eträgt L G 80 4 § für das Vierteljahr. Ci

in Berlin für

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Mehrkampf der Deutschen CTurnershaft mit Um- rechnung in Punkte samt Mappen hierzu, Geschäfts- nummer 170, þ. zwei Modelle (das eine von Holz, das zweite von Eisen) Universal- Hang-Stüßhantel, Ges@&äftsnummern 171 und 172, ad a Muster für Flächenerzeugnisse, ad b Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 5, März 1909, Nachmittags 34 Uhr. Bayreuth, den 9. März 1909. Kgl. Amtsgericht.

Biedenkopf. [

Jn das Musterregister ist heuie bei dem Eintrag Nr. 54 vom 10. März 1904 Firma F. C. Klein in Carlshütte eingetragen, daß die Schußsrist für die am 8. Mä1z 1904, Vormittags 9 Uhr, über- reiten Abbildungen Irisher Ofen Nr. 10 mit Kuppel und Spiße und Landherd Nr. 22 am 9 März 1909, Nahm. b Uhr, auf weitere 5 Jahre angemeldet ift. f

Biedeukopf, 9. März 1909,

- Königl. Amtsgericht.

Becholt. [75]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 61. Firma Bocholter Buntweberei Georg Meyer & Co. in Bocholt, 50 Muster sür bunte baumwollene Flockonays zu Unterröcken, Shlafdecken und Kapuzen 2c, Fabriknummern 200, 209, 211,

11213, 214, 217, 218, 220, 230, 231, 236, 237, 2409,

244, 247—249, 252, 254, 257—260, 262, 264, 267, 269, 270, 274—276, 280, 283—286, 288, 290, 293—304, Flächenerzeugnisse, 1 versiegeltes Paket, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1909, Nachwi:tags 3,15 Uhr. Bocholt, den 17. März 1909. Königliches Amtsgericht.

Bochum. [84]

Eintragung in das Musterregister des Königlichen Amtsgerih1s Bochum:

am 8. März 1909: Firma Dr. Danuenkerg ck& Co. zu Bochum, ein Paket mit 2 Mustern für Etikeiten mit der Bezeichnung . Tenia bestes* Farb- band* und der Abbildung einer Shlange und einem Muster für eine Glasdose zur Aufbewahrung und NVerpackungvon Schreibmaschinenfarbbändern, Flächen- bezw. Muster für plastis@e Erzeugnisse, Geschäft3-# nummern 1, 2, 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. März 1909, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. M.-R. 59. Bonn. [436]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 1. F. Soeunnecken Bonuu: Briefordner- plakat, für Flächenerzeugnisse, Geshäftênummer 57, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 11. Märi, Nachmittags 34 Uhr.

VBonunu, den 12 März 1909.

z Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

Bonn. f [437]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 685. Franz Anton Mehlem, Voun : „Anita* mit der Fabriknummer 8982, „Mistel“ mit der Fabriknummer 8983, Entwürfe für Flächen- erzcugnisse, das Ganze darstellend eine Dekoration für Wa'chgarnituren, Küchengeschirre, Tafelgeschirre usw., Sthußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16, März 1909, 12 Uhr Mittags. f

Boun, den 16. März 1909.

i Königl. Amtsgericht.

BraunschWweig. [

In das hiesige Musterregister Band II1 Seite 135 Nr. 135 it heute eingetragen:

Spalte 2: die Ehefrau des Goldschmieds Carl Dammeyer, Willine geb. Dettmer, hier- selbst, Spalte3: am 9. März 1903, Vorwittags 10 Uhr 15 Minuten, Spalte 4: ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 2 Muster für Shwucksahen (Anhänger und Brosche) unter den Geschäftsnummern 1 unh 2, Spalte 5: plastisch: Erzeugnisse, Spalte 6: Schuß- frist 3 Jahre.

Braunschweig, den 10. März 1909,

S R 24. ony.

Abt. 9.

Bruchsal.

In das Musterregisier ist eingetragen:

Privatmann Simou Schwauingex in Bruthsal, 1 vershlossener Briefumschlog mit fünf Mustern für Kerzenhalter, Muster sür plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. März 1909, Nathmittags 34 Uhr.

Bruchsal, den 1. März 1909.

Gr. Amtsgericht. I.

[10]

Coburs- [82]

Fn das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 461. Firma Wm. Gocbel in Oeslau. Ein mit 5 Siegeln verschlossenes Kuvert, enthaltend angeblich 2 Tafeln Photographien von 50 Gegen- ständen aus Porzellan, und zwar: Tafel I. Fahbrik- Nrn. 7288, 7289, 7512 —7519, 7524, 7525 A & B, 7526, 7093 A & B, 6898 A & B, 6899 A & B, 6999 A & B, 8961 A & B. * Tafel II. Fabrik- Nrn. 7286 A & B, 7509 A & B, 7510 A & B, 7611 A & B, 7520—7523, 7527 A & B, 7528 A & B, 7530 A & B, 7531 A & B, 7533 A &B, 8066 A & B, 8071 A & B. Das Net auf Mustershuß wird tin Anspru genommen für ganze oder teilweise und jeglihe Ausführung, in jeglicher Größe und Ausführung und in jeglihem Material, Muster plastischer Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. März 1909, Vorm. 10,02 Uhr.

Coburg, den 22, März 1909,

Herzogl. S. Amtgsericht. 2.2

t

17084, 17088, 17089, 17090, 17091,

Vereins-, Genofsenschafts-,

Das Bezugspreis

1909,

eichen- und Musterregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen, latt unter dem Titel

Der nzelne Nummern kosten 20 S.

SJnsertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 80 S.

Coburg. [83]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 452, Firma F. Baudler in Coburg, ein verslossener Umschlag, enthaltend angebli auf 4 Blättern die photographishen Abbildungen von 10 Rohrmöbels, nämli von 2 Kinderbetten, Ge- \chäfts-Nrn. 851, 856, 1 Widckeltisch, Geschäfts- Nr. 860, 4 Babywäscheständern, Ge\{chäfts-Nrn. 870 bis 873, 3 Wäschetruben, Geshäfts-Nrn. 3313, 3314, 3317, Muster plastischer Grzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 10. März 1909, Vor-

291 mittags 9} Uhr.

Coburg, den 22. März 1909. Herzogl. S. Amtsgericht. 2.

Detmold. [19]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 429. Gebr. Kliugenberg in Detmolb, offener Umschlag mit 38 Mustern lithoaraphischer Erzeugnisse, Fabrik-Nrn. 16302, 16817, 17080, 17092, 17093, 17101, 17102, 17108, 17109,

17094 17095, 17098, 17099, 17100, 17103, 17104, 17105, 17106, 17107, 17021, 17022, 17110, 17112, 17114, 17115, 17118, 17119, 16851, 17120, 17121, 16852, 16857, 16858, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. März 1909, Nachmittags 12,30 Uhr. Detmold, den 8. März 1909. Fürsilihes Amtsgericht. IL.

Detmold, [20]

In unser Musterregister ift eingeiragen :

Nr. 430. Eichenmöbelfabrik Detmold Otto Gößliug, vershlossener Umschlag mit 6 Zeichnungen von S{hlafzimmereiarihtungen, Fabrik-Nrn. 120, 121, 122, 123, 124 und 125, Pplastische Erzeugniffe, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. März 1999, Nahm. 12,30 Uhr.

Detmold, 8. März 1909.

Fürstliches Amtsgericht. Il.

Detmold, f [21] Zu den unter Nr. 256 unseres Musterregiiters eingetragenen Mustern, Nrn. 10086, 10096, 10100, 10104, 10108, 10116, 10120 und 10124 ift seitens der Firma Gebe. Klingenberg die Verlängerung der Schußfrist um weitere fünf Jahre heute bemeikt. Detmold, den 8. März 1909. Fürstliches Amtsgeriht. II.

Detmold. [22] Zu den unter Nr. 356 unseres Musterregisters eingetragenen Mustern Nrn. 14572, 14672, 14676, 14680 und 14681 ist seitens der Gebr. Kliugen- berg die Verlängerung der Schußfrist um sieben Jahre angemeldet. ; Detmold, 8 März 1999. Fürstlihes Amtsgeriht. LI. Detmold. [23] Zu den unter Nr. 364 unseres Musterregisters ein- getragenen Mustern Nrn.“ 14552, 14556, 14588, 14596, 14597, 14600, 14601, 14604, 14626, 14645, 14646, 14648 und 14642 ist von den Gebrüdern Klingenberg die Verlängerung der Schußfrist um sieben Jahre angemeldet. Detmold, den 8. März 1909. Fürstliches Amtsgericht. I.

Detmold. [42] In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 431. Wiegaud ck& Frauk in Deimold,

offener Umshlag mit 12 Mustern lithographischer Grzeugnisse, Fabrik.Nrn. 1573, 1574, 1575, 1576,

30] } 1577, 1578, 1579, 1580, 1581, 1582, 1583, 1584,

Flächeneczeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. März 1909 Nachmittags 3,39 Uhr.

Detmold, 13. März 1909.

Fürstliches Amtsgericht. IL. Döhlen. {80] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 137. Firma Bombaftus Werke Pot- \s{chappel Dresden Emil Adolf Bergmann in Zauckerode, ein versiegelter Papterbeutel, enthaltend das Mobvell einer Dose mit Deckel, Fabriknummer 33, plastishes Erzeugnis, Scuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. März 1909, Nahm. 45 Uhr.

Döhlen, am 25. März 1909.

Königlich Sächsishes Amtsgericht. Eilenburg. [438]

Im Musterregister ist beute eingetragen:

Nr. 21. Chemische Fabri? Max Bischoff in Eilenburg, ein Verpackungsmuster für Seifen- pulver, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik - Nr. 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. März 1909, Vormittags 11 Uhr.

Eilenburg, den 30. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Eisenach.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 226. Flufispatwerk und Ofeufabrik Weißenburg H. F. Boller & C. Michels in Faruroda, 1 versiegelter Umschlag, enthaltend 1 Abbildung eines viereckigen trishen Dfens aus Gußeisen, Fabriknummer 250, plastisches Grzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, ancemeldet am 28. März 1909, Vormittags 10 Uhr.

Eiseuach, den 24. März 1909.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt, IV,

Eisfeld. [41 In das Musterregister des unterzeichneten Gerichts ist unter Nr. 18 eingetragen worden: Firma Glasfabrik Marienhütte, Willy Genßler, in Fehrenbach, 1 versiegeltes Paket mit 12 Modellen für Glaskugeln, plastishe Grzeugnisse, Fabriknummern 00, 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10,

r 1 1

(783) | f

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1909, Nachmittags 4 Uhr.

Eisfeld, den 15. März 1909.

Herzoglies Ämisgericht.

Emmerich. [79]

In das Musterregister ist eingetragen am 20. März 1909: Firma S. von Gimboru zu Emmerich, Muster für Verbüllung für Lakrißfabrikate, offen, Fabriknummer 46, Flätererzeugnisse, Ge 3 Jahre, angemeldet am 19. März 1909, Bor- mittags 11 Ubr.

Emmerich, 20. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Erkelenz.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 35. Firma Jos. Michels & Halcour in Erkelenz, Umschlag mit 34 Mustern für Moiree, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 2316 bis 2329, 2334—2345, 2348—2355, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 3. März 1909, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten.

Königl. Amtsgeri®t Erkelenz.

Frankfurt, Oder. [59]

In unser Musterregister ist eingetragen:

Nr. 95. Firma Glashüttenwerkre Wilhelm Kralif et Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftuug zu Finkeaheerd, Mark, Paket mit 6 Vasen, - Muster für Flächenerzeugnisse, offen, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. März 1909, Nachmittags 5 Uhr 59 Minuten.

Fraukfurt a. O., den 16. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau.

In das Musterregister Band 11 O.-Z. 25 ift getragen :

Firma Gebr. Dreyfuß, Freiburg, Muster einer Reserveflashe mit Torrister, Fabriknummer 18309, plastisches Grzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. März 1909, Vormittags 114 Uhr.

Freiburg, den 18. März 1909.

Großh. Amtsgericht.

Freiburg, Schles, [8]

In unser Musterregister ist am 4. März 1909 folgendes eingetragen worden :

Nr. 207. Vereinigte Freibur«’er Uhren- fabriken Aktiengesellschaft iucl. vormals Gustav Becker zu Freiburg i. Schl., Photo- raphen von: a. 4 Negulateuren, Fabriknummern 630, 1632, 1633, 1635, b. 6 Freishwingern, Fabrik- nummern 2632, 1642, 1643, 1645, 1648, 1649, c. 3 modernen Wanduhren, Fabriknummern 2634, 263%, 2636, plastis@e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. März 1909, Vormittags 113 Uhr.

Königliches Amtsgericht Freiburg i. Echl.

Freiburg, Schles. [18]

In unser Musterregifter ist am 6, März 1909 folgendes eingetragen worden :

Nr. 208, Hermaun Ohme, Porzellanfabrik in Nieder-Salzbruun, 15 Tafeln mit litho- graphischen Abbildungen von Flähenmustern, Fabrik- nummern 5412, 5413, 5414, 5415, 5416, 5417, 5418, 9419, 5420, 5421, 5422, 9423, 5424, 5425, 5426, Flähenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 1. März 1909, Nachmittags 34 Uhr.

Königliches Amtsgericht Freiburg i. Schl. Freiburg, Schles. [70]

In unser Musterregister is bei Nr. 181 am 24. März 1909 eingetragen :

Die Schußfrist bezüglich der von der Vereinigten Freiburg’er Uhrenfabrikeu-Aktien-Gesellschaft incl. vormals Gustav Becker in Freiburg i. Schl. angemeldeten Muster, Fabriknummern 1345, 1346, 1347, 1348, ist vom 24. März 1909, Vormittags 11} Uhr, um weitere drei Jahre ver- längert worden.

Königliches Amtsgericht Freiburg i. Schl.

Gehren, Thür. [5] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 195. Freitag & Lux in Laugewiesen,

ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend vier Zeich-

nungen nebst Beschreibungen zu vler Gehäusen für

Sprechmashinen, Fabriknummern 45, 46, 47 und 48,

Muster für plastishe Grzeugnisse, Schußfrift 3 Fahre,

angemeldet am 1, März 1909, Vormittags 11 Uhr.

Gehren, den 2. März 1909,

: Fürstliches Amtsgericht. 11, Abt, Geldern. [2]

In das Muslerregister ist eingetragen:

Am 1. März 1909 unter Nummer 31, Gebr. Steeger. offene Handelsgesellschaft, in Geldern, ein offener Umschlag mit Abbildungen von 25 Modellen ür Grabdenkmäler, Geschäftsnummern 1, 2, 3, 4, 9, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13,14 15 16 150 19, 29, 21, 22, 23, 24, 2%, vlastische Erzeugnisse, Stußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. März 1909, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Geldern, den 1. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Geldern. [38]

In das Musterregister ist unter Nr. 33 ein- getragen: Firma Heiur. Hof in Kevelaer, ein offener

Abt. I.

[7]

[67 Se

1} Umschlag mit photographishen Abbildungen von

14 Modellen für 7 Screibzeuge, Geschäftsnummern 824, 826, 826, 827, 828, 829, 830, 2 Brieföffner, Geschäftsnummern 784, 785, 2 Briefbeshwerer, Ge- {äflsnummern 406, 407, 2 Weibwasserbehälter, Ge- [häftsnummern 246, 248, 1 Schmutlkasten, Ge, [chäftênummer 483, plaftische Erzeugnisse, Sihuyfrist