1909 / 78 p. 48 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

efi fortführen, das Konkursverfahren eröffnet. I : Rechtsanwalt Justizrat Rudolf Rau in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 24. April 1909. Anmeldefrist bis §8. Mai 1909. Erste Gläubigerversammlung: 28. April 1909, Nachmittags 3} Uhr, und allgemeiner

rüfungstermin: 19. Mai 1909, Nachmittags

è Uhr, jedesmal im Zimmer 41 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße.

Nüruberg, den 30. März 1909. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Plauen, Vogtl. 141]

Ueber das Vermögen des Stickmaschineunbefitzers Karl Theodor Christian Hanuft in Plauen, Hoferstraße 30, wird heute, am 29. März 1909, Nach- mittags 6Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs-

ter: Herr Rechtsanwalt Dr. feiffer, hier. Anmeldefrist bis zum 16. April 1909 ahl- und Prüfungstermin am 26. April 1909, Vor- mittags {141 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 16. April 1909.

Plauen, den 29. März 1909.

Das Königliche Amtsgericht. Salzungen. Konkursverfahren. [132]

Ueber das Vermögen des Schachtarbeiters

einrich Neupert d:s jüngeren und dessen

hefrau, Agues geb, Bäumker, beide in Leim- bach, ist, da fie zablung3unfähig sind, heute, am 27. März 1909, Nahmittags 6.07 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet wocdea. Der Vor)chußvereins- direktor Bachmann in Salzungen if zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Konkursforderungen find bis zum 17. April 1909 bei dem Gerichte anzumelden. s wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Montag, den 26. April 1909, Vormittags 97 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. April 1909 ist erlassen.

Salzungen, den 27. März 1909.

Der Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts.

Seeburg, Ostpr. 1109]

b Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johannes exrmann in Seeburg is am 29, März 1909,

tachmittags 6 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Kuhn in See- burg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. April 1909. Anmeldefrist bis zum 28 Mai 1909. Erfte Gläubigerversammlung am 22. April 1909, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 12. Juni 1909, Vor- mittags 10 Uhr. Seeburg, Oftpr., den 29. März 1909. Königl. Amtsgericht.

Achern. Konkursverfahren. [134] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma M. J. Wolf offene Handelsgesell- (Fast in Achern wurde nach Abhaltung des Hlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben. . Acheru, den 26. März 1909. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Christ.

Achern. Koukursverfahren. [135]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Josef Wolf in Acheru wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben.

Achern, den 26. März 1909.

Der Ee De Amtsgerichts : rist.

Achern. NKounkfursêverfahreu. [136]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Papierfabrikanten Otto Nöltuer Inhaber der Firma Nöltuer & Stumpf in Furschea- bah wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der S(hlußverteilung aufgehoben.

Acheru, den -29. März 1909.

Der L E Amis zerichts: rist.

Aurich. Konkursverfahren. [143] Das Konkarsverfahren übec das Vermögen des

Kaufmanns H. Bredeudieck wird nach erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Aurich, den 26. März 1909.

Königliches Amtsgericht. 1.

Werlin. Koukursverfahrenu. [116] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des wegtn Geisteskrankhelt entmündigten Kaufmanns Adolf Poe4schch in Beelin, Alt Moabit 21, ist zux Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters Schlußtermin auf den 14, April 1909, Vor- mittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihie Berlin - Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, UI. Stock, Zimmer 113/115, bestimmt. Vexlin, den 15. März 1909 Der Gerkhtssdreiber des Köntglichen Amtsgerichts wai erlin-Mitte. Ubt. 83 a. erin. KoutkturEverfahreu. [113] d In nes Konkurtvecfahren a das Vermögen Étr Ä aufmauns Carl Heinurich Wilhelm a 100 e Stier. Berlin, : tark- E { n zur äubigerversamm- A zwecks Gewährung einer Unterstüpung an den

Gemeinschuldner Mittags 12 U fs den 14. April 1909,

vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Friedri L Zimmer 113/115, ee P AAL Std,

Berlin, den 27. März 1909 Der Gerichtsschreiber des Könt Berri Abteilung gg Amtsgerichts Werlin. RKonkurëverfahr In dem Konkursverfahren fdr dos Vermöge bés Strumpffabrikauteu Rudolf Speller zu S dorf ist zur Abnahme der Schlußrechnung deg Vers walters, zur Erhebung von Einwendungen gege das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung ube rücfsihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auzlagen und die Gewährung einer E an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den L 23. April 1909, C rRas 10 Uhr, vor : Königlichen Amtszerichte hierselbst, Brunnenplag _ Bimmer 30, 1 Treppe, bestimmt. : „Berlin, den 27. März 1909. “Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. N 96 v Konkursverfahren über den Nathlaß der 20) 1908 in Bunzlau verftorbenen Stations-

asfistenteuwitwe Susauue Glagtzer, geb. Täuzer,

aus Bunzlau wird nah Epe haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bunzlau, den 29. März 1909. Königliches Amtsgericht. Doertmund. Konfurêverfahren. [146]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Martin Jungverdorben, früher zu Dortmund, Rheinischestraße Nr. 40, jeßt in Cöln, Eigelstein Nr. 46, wird nah erfolgter Schlußvertet- lung hierdurch aufgehoben.

Dortmund, den 19. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Duisburg-Rukhrort. [144] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen de3 Kaufmanns Johannes Schenk zu Duisburg- Meiderich wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 26. November 1908 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beshluß vom 26. November 1908 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Duisburg-Ruhrort, den 26. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Falkenstein, Vogtl. [137]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Christiane Friederike Trommer, geb. Seidel, in Falkenstein wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Falkenstein, den 30. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Frankfurt, Main? Ronfurêverfahren. [121]

Das Konkursverfahren über das ermögen des Tapezierers und WMöbelhändlers Moses Seligmann, Privztwohnung und Geschäftslokal: Börnestraße £0, ift, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 5. Januar 1909 angenommene Zwangs- vergleid dur rechtskräftigen Beschluß vom 12. Ja- nuar 1909 E E aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 26. März 1909.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 17.

Genthin. Konkfurêverfahren. [553]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

irma W. « O. Koeppen in Parey a. E,, owie über das Vermögen des Ziegeleibefißers Wilhelm Köppen in Parey a. E. wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Genthin, den 15. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Graudenz. Ronkurêverfahreu. [99] Das Konku1sverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Erich Bubliy in Graudenz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben Graudenz, den 26. März 1909. Königliches Amtsgericht.

Harzburg. ¡Ronfursverfahren. [140] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der irma F. Höpner in Bad Harzburg ist zur rüfung der nabträglich angemeldeten Forderungen

Termin auf den 13. April 1909, Vormittags

10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht hier an-

beraumt.

Harzburg, den 25, März 1909. Brasche, Gerihtsschreiberaspirant,

als Gerichtéshreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

Heiligenbeil. Koufursverfahren. [97] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Schuhmachermeifters Ernst Brunek in Bladiau

wird, anahdem der in dem Vergleichstermine vom

12 März 1999 angenommene Zwangsvergleich durch

rechtskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt

ist, hierdurch aufgehoben. Heiligenbeil, den 27. März 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Hohenstein-Ernsithal. [127] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Bauuuternehmers Moriß Richard Weruer in

Hohenstein-Erastthal wird hi-rdurch aufgehoben,

nachdem der im Vergleichstermine vom 18. Februar

1909 angenommene Zwangsvergleich durh rehts-

kräftigen E von demselben Tage bestätigt

worden ist. oheustein-Ernuftthal, den 29. März 1909, L Königliches Amtsgericht.

Kattowitz, O0.-S. Beschluß. [4147] Das Konkursverfahren über das Vermögen der

verehelihten Kaufmaun Marta Fröhlich in

Laurahütte wird nah erfolgter Schlußverteilung

aufgehoben. 6 N N März 1909 :

ttowiß, den pn Tj . En s aiglihes Amtsgericht.

Kattowitz, 0.-S. Z [448] Jn dem Konkursverfahren über tas Vermögen des Zigarectteufabrikauten Robert Willibald Nogier zu Kattowitz, Johanneéstraße 2, wird zur Abnahme der Schlußrechaung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S@luß- verzeihnis der bei der Verteilung zu E den Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\{usses der Shlußtermin auf den 283. April 1909, Vormittags L104 Uhr, Zimmer 3, be- stimmt. Die Vergütung des Verwalters ist mit Einschluß der baren Auslagen auf 275 4 festgesetzt. Kaitowitz, den 27. März 1909 6. N. 30 a/08. Königliches Amtsgericht,

Kattowitz, O0.-S8. Beschluß. [449] Das Konkurtverfahren über das Vermögen der Witwe Pauline Bieronski, geb. Josefowski, in Königshütte wird nach erfolgter Schlußvertet- lung GEe E, E Nes , den 27. ri : aae Königlihes Amtsgericht.

Konitz, Westpr. [107]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 12. Auzust 1906 zu Konitz verstorbenen Echmiedemeifters Ernst Splett ist zur Wahl eines neuen Gläubigerausschußmitglieds an Stelle eires ausgeschiedenen und zur Prüfung der nachträglih angêmeldeten Forderungen Termin auf den 16, April 1909, Bormittagë 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Koniß, Zimmer Nr. 52, anberaumt.

Konik, den 23. März 1909. Der Sacicbissebacibee des Königlichen Amtsgerichts. Lautenburg, Westpr. [111]

Koukursverfahren. In dem G aR über den E des am 2%. Januar 1908 zu Samin verstorbenen

Pfarrers Brouislaw Katlewski ist zur Abnahme der Sc{hlußrechnung des Verwalters, zur Ertetine von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Tr Las ung über das Honorar des Konkurs- verwalters der lußtermin auf den 24. April 1909, Mittags A2 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerickle hierselbst bestimmt.

Lauteuburg, den 25. März 1909.

Dembicki, Amtsgerichtosekretär, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Leipzig. [128]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanuus Philipp Loewe, Inhabers deg Möbel- u. Warenabzahlungsgeschäfts unter der Firma: Philipp Loewe in Leipzig, Barfuß- gibben 13, Wohnung in Leipzig, Kaiseri-Aagae traße 35, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipsig, den 23. März 1909. niglihes Amtsgericht.

Leipzig. [129] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Theatermalers Johann Friedrich eiß in Stötteritz, Arnoldstr. 19, Inhabers eines Ateliers für Theatermalerei in Stötteriß, Christian Weise- straße 18, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. git - den 26. März 1909. öniglihes Amtsgericht. Abt. 11 A !,

Magdeburg. Konfkurêverfahren. [131] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermauu Kumpfer (Inhaber der nit eingetragenen Firma Otto Hahn Nachfolger) in Magdeburg-Buckau, Schönebeckerstr. 25, wird na erfolgter Schlußverteilung hierdurch aufgehoben. Magdeburg, den 25. März 1909. Königliches Amtsgericht A, Abt. 8.

Markranstädt. [120] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Inhabers einer Glaserei Curt Alexauder Voigt in Markrauftädt wird nah Abhaltung d:8 Schlußtermins hierdurch ausgegeben, Markrausftädt, den 27. März 1909. Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Rhein. [145]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnhwareuhäudlers Hubert Hucklenbruch zu Schnellweide ift, nahdem der in dem Termine vom 11. Dezember 1908 angenommene Zwangs- vergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt wo.decn ist, durch Beschluß vom gestrigen Taze aufgehoben worden.

Mülheim a. Rhein, den 25. März 1909.

Königliches Amtszeriht.

M.-Gladbach. [94]

In dem Konkursverfahren über das Vermözen des Kaufmanus Paros Jausen zu M.- Gladbach, Künkelstraße 17, wird heute, am 29. März 1909, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverroalter ist Rechtsanwalt Scheidt, M - Gladbah. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. April 1909. Anmeldefrist bis zum 17. Mai 1909. Erste Gläubigerversammlung am Moutag, den 26. April 1909, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 29. Mai 1909, Vor- mittags 9 Uhr, Abteistraße 41, Zimmer 8.

M. -Gladbach, den 29. März 1909.

Köatgl. Amtsgericht.

Oldenburg, Grossh. Beschluß. [148] Fa Konkurssahen über das Vermögen des Mühlenubefißers Heinrich Stolle in Kreyeu- brü soll ia der Gläubigerversammlung vom 15. April 1909 auch über Verwertung des Müblengrundstücks der Masse A Dfernbura besh!'ofsen werden. gez. othe, Oldenburg i. Gr., 1909, März 28. G -oßberzogli es Amtsgericht. Abt. II1. Veröffentlicht: Shaap, Gerichtsaktuargeh.

OsterwiecckK, Wsr. Stoufuröverfahrem. [450]

Sn dem Konkursverfahren über das Vermözen des Fahrradhändlers Otto Hentschel in Oster- wieck ift zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen urd zur Anhörung der Eläubig:r- versammlung über Einstellung des Verfahrens, weil eine den Kosten des lehteren entsprehende Konkurs- masse nit vorhanden tit, Termin auf den 29, April 1909, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Ojterwieck, Zimmer Nr. 7, anberaumt.

Ofterwieck, den 27. März 1909.

Königliches Awtsgericht.

Padewitz. Koukursverfahren. [101]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Frauz W3fikowski in Pudewigt ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde rungen Termin auf den 23. April 1909, Vor- mittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Pudewitz, den 28. März 1909.

Der Gerichtsshreiber des Köaizlihen Amtagerichts. Rastenburg, Ostpr. [108] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Philipp Herrmann, früher in RNasteuburg, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Naftenburg, den 29. März 1909.

Königliches Amtsgericht, Rathenow. KRoutkur8verfahren, [554]

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des

Zigarreuhändlers Otto Müller hier wird nah

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufaeßobea.

Rathenow, den 27. März 1909. Königliches Amtsgericht. Bm TemBor, ale [104] a ontursversahren über das Vermögen des Gasftwirts Eruft Kochau in Drebkau N.-L.

wird nach erfolgt Din Mafatboben, Abhaltung des Schlußtermins

Sevfteuberg, den 29. März 1909,

Sis Königliches Amtsgericht. oncershanzen. Konkursverfahren. [119 Das Konkursverfahren über das e des

Möbelhändlers und Dekorateurs Otto Achilles

in Soudershausen wird nah erfolgter Ab des Schlußtermins hierburch R haltung

Abt. I[ A 1,

Sondershausen, den 29. März 1909,

Steinbach-HMallenberg. Nett In dem Konkursverfahren über dat des Schlofsermeifters Friedrich Sielle d mann in MELgeE Da ift an Sus seitherigen Konkursverwalters Häfner der qalleanttl Karl Neumschüssel, Jul. S,, zu Steinbah-B= zum Konkursverwalter ernannt. 190% Steinbach-Hallenberg, den 29. Mürj 1 Königliches Amtsgericht. 0 Strehlen, Schles. E “orm In dem Konkursverfahren über das D Etrebll Bierverlegers Sermann Tihmaun in eien f ist zur Prüfung der nachtcäglich angeme o Bo derungen Termin auf den 16, April 10 Al 1d mittags 8} Uhr, vor dem Königlichen in Strehlen, Klosterstraße, anberaumt. Strehlen, den 24. März 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Strehlen, Schles. ggen d i Das Konkursverfahren über das Bert i früheren Zigarrenfabrikauten Car lug in Strehlen wird nah erfolgter Abhal Sthlußtermins und na vollzogener Schlußver hierdurch aufgehoben. F Strehlen, den 26. März 1909. f Königliches Amtsgericht. A Waldflechbach. Befanutmahung. 1 Das Konkursverfahren über das Vermbg pi! Josef Burkhard, Häudler in Clausen, il nah Abbaltung des Schlußtermins heute aus} Die Gebühren dez Verwalters sind auf d trag von 149 #4 19 S, seine Auslogen n Betrag von 143 #4 25 Z* und die Bera ul. [ Gläubigeraus\{hußmitglieder auf 30 #6 fe tgese F Waldfishbach, den 30 März 1909. # Der Sekretär des Kal. Amtsgerichls- _—_ Kamp. [0 Weinsberg. KRonkfurêverfahren. 50 Das Konkursverfahren über das Nachlaßvtl des Chriftian Köpf, Bauers in DimbaP/, nab erfolgter Abhaltung des Schlußtermin cld Vollzug der Schlußverteilung dur Gerichttbä vom Heutigen aufgehoben worden. A Weinsberg, den 29. März 1909. Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Löffler.

Wendisch-BuchboI J Koukurêverfahren. t

Das Konkursverfahren über das Vermöge F Ziegeleibesiters Ewil Kean in Charl? F burg, Shlüterstraße 58, wird, nachdem der in F Vergleichstermine vom 19. Februar 1903 S nommene Zwangsvergleich -durch rechter s Beschluß vom 12. März 1909 bestätigt ist, hielt: aufgehoben. F Wend. Buchholz, den 29. März 1909. "F Königliches Amtsgericht. -

Tarif- x. Bekanntmachun [330] der Eisenbahnen. j

Ausnahmetarif für Fleisch von h} gesGlachietem Vieh Von der Ausdehnun\

usnahmetarifs auf Fleis von frischgeschl«M} Pferden bleibt bis auf weiteres auch der erfebt bayerischen Staatseisenbahnen ausgeslofser- 2 die Bekantmahunz vom 286. März. Vet 30. März 1909. Kgl. Eisenbahndirektion.

[452] Staats- und Privaib ut rif. E Infolge Einfüh:ung der e Gar i ordnung und der allgemeinen Ausführungsbeflimm"} zu dieser treten am 1. April d. Is. in dem Abs des Staats- und Privatbahntiertarifs Aende} in Kraft, die fast aus\ließli formeller Natur Die Ausführungèbestimmungen find gemäß den * {riften unter dex Cisenbahnverkchrsordnunl nehmigt. Frner werden dur die Einführun{* neuen deutschen Eisenbahn'iertarifs y 1. April d. Is. in ten Abschniiten B und 0M Staat» und Privatbahntiertarifs einige Aende mit Gültigkeit vom 1. April h 8 vera Näheres ist bei dem h esigen Auekuns?sbureau B

Al d 7 O und bet den Abfertigunst

Berlia, den 31, Mär Königliche EitergoL

8 namens der beteiligten

L

Amttget

D Il E

n el

udirektiou, erwaltungen. G anetd | emeinsames ‘Heft 4. Besouderes Heft k (Gruppe L/U1.) Hef

Mit Gültigkelt vom 5. April d, Js, wird V Station Nieder - Giefimanusdorf În v q nahmetarif va für gebrannte Steine als Versa! station einbezogen. 4 Breslau, den 27. März 1909, |

Königliche Eisenbahndirektion,

namens der beteiligten Verwaltungen. [110502] E

Nordscebädetvzrkehr (Offtfrie fische Jusel) Am 1. Mai 1909 komut h Nie Ini 8 Tarif für den Personen- und Gepäckverkehr mit ostfriesishen Inseln zur Einführung. d Er enthält ein neues Vorwort und neue besont® Ausführungsbest mmungen sowte Ergänzungen ! Jenderungen der besonderen Tarifvoz {riften und f En v e Bestimmungen sin à (iserban verkehrsordnung Ob 22 au Nähere Auskunft wird dur die Verk ehrebu der beteiligten Verwaltungen sowte vom 1. Mai F ab auch auf den Bahnhöfen und bei den Ausl! stellen erteilt. Ÿ Münster i. W., den 26, März 1909. F Kgl. Eisenbahudirektion. Ÿ [400] Stralsuud-Tribsees Eisenbahn. 1 W Am 1. Apul d. Is. wird der Nachtra o j Tarif für den Binnenverkehr unserer Bahn (Pes Gepäck-, Tier- und Güterverkehr) herausgegeben 16 Ex enthält aus\chli:ßlich Aenderungen redakt ned Att aus Anlaß der anderen Anordnung det Eisenbahnverkehrkordnung. “A Stralsund, den 29. März 1909. aft Der Vorstand der Eisenbahugesell\ch J Stralsund Tribsees. A

Verantwortlicher Redakteur: eg Direktor Dr. Tyrol in Charlottenb! ils Verlag der Expedition (Heidrich) in Bed

Fürsiliches Amtsgericht, 1. Abt.

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und F Anstalt Berlin Ie Wi helmstraße Nr. "4 j

- 449