1909 / 85 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. des am 2. März 1863 zu Meerane geborenen ulegen, widrigenfalls deren Kraftloserklärung erfolgen [' xab Kappenmachers Libwig Karl Siegüèe- aus-Kire,- zeisteten Gericht ¡w melden. Der reine Wert des Appreteurs irih Nichard Baus it Pie 0 behnbolanden, Anna Dorothea geb. Kuhenn N N

alaffes soll 50 (00.4 betrczen. steller: der Abwesenheitepfleger Gottlob Hermann | Wallmerod, den 3. April 1909. Schmidt in Meerane,

Kunhenn geboren am 16; März 1840 in! Dber- Halle a. S,, den: 1. April 1909. S Königliches Amtsgericht. D R e eber jlegt mohnbaft (BFtaufsurt Königliches Aintsgeriht. Abt, 15.. | d. des seit dem Jahre 1897 vershollenen We ers I (104439 Aufgebot. a. M., ot zu erklären. e bezelhnete Ver- ; T 909. Grnst Louis Sharschub, Antragstellerin: Anna l Das Amigeridt R bat beute forgendes | sGollene ird aufgefordert, fi ¿Pütestens in dem auf E Kaustncaw Due, Loi: 2 N elmine Spar uUHÿ, gev. Auerswald, in Meerane; : we, . , g “Uhr, box L Ei o re fe bm AE f Ausschliehung der Gläubiger R lia, R H NE 184, ver }'dem unterzeichneten ‘Gericht: anberaumten Aufgebots- | Charlottenburg, Knobelsdorffstraße 22, habe im Jah naer er Hypotheken:

2 1908 dem Zigarrenhändler Max Brandenburg in : treten dur die Rehtsanwälte Justizrat Paul Lahn | termine zu melden, widrigenfalls die Todeeerklärung; Voll- 8. des auf Blatt 104 des Grundbuhs für Meerane und Dr. Münßel in Ben W. 8, Mohrenftraße 48 11, | erfolgen wird. An'alle, welche Auskunft über: Lebew mat bub eti eahe e L e ie laut Eintrags vom 22. August 1839 noh einge- | hat das Aufgebot beantragt zur Kraftloterklärung des | oder Tod der Verschollenen ¡u erteilen vermögen, heiten, betreffend mein. Hausgrunbstück Kommar- ees I je SEY Aut Welthes Á Hamburg Serie g aberenbriefesde Ovp E Ra ili Ma N Ai E im Aufgebots- dantenstraße 55, von Berlin zu vertreten. Di _ M„een Vüdermeifter Friedrih Augu mvurg Serte 238 Nr. 090900 Lit. E über zweibunder u machen. Be 99, L e Ï S Antragsteller: Schneider Albert Rudolph ars Der Sub beute ver E seine | Fraukfurt a. M., den 15 März 1909. Vollmah#urkunde erklêÿe ih bierdur für kraftl: n eerane,

; s s- Kötter. s ehte bei d ichtsscreiberei des hiesigen Amts- Königliches Amtsgericht. Abteilung 40. i E L Hans-K t b L E Mas Blatk 62 R E Mens He i oilidftiigebn t D Galsienion, Erd- | [3528] x S an wee der öffentlichen Zujtellung bg / e u rags vom 10. Februar einge- . 165, spätestens i i , ; E erd Uiibezablton Kaufgelder von 1000 Taler für geschoß, Mittelbau, Zimmer Nr. 1 spätestens aber | Bei dem unterzeichneten GeriŸhte i

si das Auf- |* Werlin, den 27 März 1909 in dem auf Freitag, den 19. November T9099, | gebotsverfahren zur Herbeiführung der Todeserklärung || S3 T eridtssMreiber: Fohann Gottlob Weise in Dennherig, Antrag- | Nachmittags 2 Uhr, anberaumten Aufgebots- | folgender verschollener Personen: 1) des am 29, A if (L. S) Ulri, Gerichtsfyre cs Dennhers eiber Johann Hermann Leithold in | ferm tags Ginterfigel, ageidoh, immer | 1868 in Göln a. Rb. geborenen Yalers Friedri | 2 Könialien Umt3gecichts Berin-Mitts ennheriß, , : 2) a. L c. des auf Blatt 439 des Grundbu s für Meerane E cent anzumelden und die Urkunde vorzu egen, | Karl Schmigs, 2) a. des am 11

guaumelden und die ver rjlegen, | Karl Sehn Ee ¡August 1838 in ( Abteilung 96. 96 11. 19. 09; unde [aut Eintrags vom 27. Januar 1837 eingetragenen a C Masllvseflärung, ‘ber. Ut epxg geborenen Car ugen Fried

d rih Dietrich, | [2630] Bekanntmachung. yom 1 erfolgen wird. b. der am 21. Februar 1840 daselbst geborenen | Dur Urteil des unterzeichneten Ger 8e Darlehns von 25 Taler 29 Ngr. 8 s für Therese Hamburg, den 23. Februar 1909. Klara Marie Dietrich, 3) des- am 12. Zuli 1869 beutigen Tage ist die verschollene, am 16, Apri 2 Dietold in Meerane, Antragsteller : Feuermann | ger Gerichtsfchreiber des Amtsgerichts Hamburg. | in Berlin, geborenen Oberleutnants Hans Georg | in Gostyczyn geborene Schmiedstochter M it Nl des auf Blatt 29 o eerane 8 für Meerane Abteilung für Aufgebotsfachen. chine von EWlieben, 4) des'am 14. Dezember M dinora, zuleßt wohnhaft in Ge sl “De: L i arl Þ erflärt. j , 3 , ôL, tout Eintrags bom 24. September 1875 eingetragenen | [97919] ) Wilbeley georenen Böttihermelsters Car] | orklärt. Als Zeitpunkt tes Todes is

P Heinri Wilhelm Arndt, 5) des am 21, März | ¿ember 1899 festgestellt.

Darlehns von 900 6 für den Weber Gottlieb | Dag erzoglihe Amtsgeriht SWöppenstedt hat: ; d j t /

Seipand Gräßer in Meerane, Antragsteller : folgendes And erlaffen: Der Maurer Heinrich. Ea pteudnig geborenen SYlossers Robert | Oftrowo, den 3 A R ebermeister Carl Hermann Köhler in Meerane,

kar Hermann König eingeleitet worden..|: Königliches Amtsgericht. unte und Ebefrau, Marie geb. Holzheuer, in Hefsen : D E eo Oe !. bes auf Blatt 1150 des Grundbuchs für Meerane Ds das Aufgebot zum Zwecke der Ausschließung antragsteller find: zu 1 der Kanonier Josef Walter [1686]

' Bekanntmachung. C chmig in tesa, zu 2a und b dex Lokalrihter D 29 März -1909 istider laut Eintrags vom 21. März 1805 eingetragenen | des Gläubigers der im Grundbuche von Hefsen | Mex i j ur Aus\{hlußurteil vom 29 März- fit Darlehns von 134 Taler 26 Ngr. 9 S für Christian | Band It Blatt 33 Seite 129 auf dem den Antrag- Sthlieben, af B 2 U U N De 9, etr 1857 in Galenzewko I t Kreise t Heinrich Möshler in Meerane, Antragstellerin : | stellern gebörigen Anbau-rwesen No. aff. 193 in Ad- | L9 Auguste Emma verehel. Voigt, geb. Ant 4 erklärt coarbeiler (Schmied) R 27, Dezember ertha Amalie Sgleife in Meerane ; teilung TIT Ne. 1 für den Dienstknecht Wilhelm eipzig, ¡u 5 Frau Anna verehel. Kühn, geb. Traut, | £t 0e worden. Als Todestag ist der fa IIL zum Zwede der Kraftloserklärung von Ur- Hellvoigt aus Rohrsheim aus der Schuldurkunde mann, in Leipzig, zu 2a und b als Abwesenheitg, | 204 festgestellt. kunden : bom 27. Zuni 1871 eingetragenen Da!lehnshypothek pfleger der Bers{ollenen, Aufgebotstermin vor dem | Dn, den 29, März 1909. ut 8. des am 12. Oktober 1899 von dem ‘hiesigen | zu 150 beantragt. Di: Rechtsnachfolger des. unterzeihneten Gerichte wird auf Sönnabend, den Kal. Amtsgericht. Stadtrat, dem Dampfztegeleibesißer Robert Saaro | Hypothekengläubigers werden aufgefordert, spätestens 18. Dezember 1909, Vormittags 1A Uhr, | [3527] E ichts in Höendorf ausgestellten Depositenscheines über | in dem auf den 17, April 1909, Vormittags anberaumt. Es ergeht bierdur die Avfforderung,| Durch Auss{lußurteil des- unterzeichneten S ite A. Stu E Sra Es E Bhr, E Dage hee Ne hier, 1) an die Verschollenen, si spätestens in Aufgebots- | vom 31. März 1909 ist dee von der A E r undstü * j anberaumten Aufgebotstermin ° ; j ; 7 j n hofftraße 42, zumelden, widrigenfalls ihre Ausließung mit ihrem E iede gp widrigenfalls die Todezerklärung | Nahf. (Inhaber Emil Kunath) | b, der unter dem 3. Dezember 1865 von der K. d

: te un erfolgen wird, 2) an alle, die Auskunft über Leben | ausgestellte, bon I. Stôterau in Lehe akjeptterl Rechte erfolgen wird, oder Tod der Verschollenen zu ert ilen verms am 25. Juli 1908 fällig gewesene Primawechsel os K. Allgemeinen Assekuranz in Triest ausgestellten | Schö enftedt, den 18. Februar 1909. Z i Sen vermögen, : nre, 0 ge r Erafil Police Nr 231 (36/998 D) über einen zwisen ihr De Scar en Derlin Amtsgerichts: E Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige 2 April 1908 übér 458 4 57. S f und dem Glasermeister Carl Franz Stor in I. V.: Brümmer, Registrator. : 7 Meerane abge\{chlossenen Lebensversiherungsvertrag. E PRSL PIEE E IPIA:

Lei ile s E Ee A .| Lehe, den Be 1900, ibt. V 3533] Aufgebot. nigtiches Amtsgeriht. Abt. IL A 1, nigl. Amttgericht. V: Aufgebotstermin ift auf den 15. Mai 1909, | ( Auf A ina L b. Buß, i Aufre ttliche Zuste!

Vorm. 1A Uhr, vor dem unterzei@neten Amtss u Antrag der Katharina Lorey, ged. Buß, in [3779] Aufgebot. 3548 ellung. ¿ gericht bestimmt. Es ergeht hiermit die Aufforderung Ra 0. s LA aden h 23. er Das K. Amtsgericht Landstubl hat am 3. Aprib l Die Sneite de Zusteltünge Hubertin 1) an die Verschollenen, si spätestens im Auf- B de Ho ile m ve 2 8 as A ita L ti onrad } 1909 auf Ankrag vòn Valentin Lenhardt, Bäter in Nacken, geb, Rumpen, in Hamburg, Gr. N walt E q mee widrigenfalls ihre Todes- Go fei 5 “e N E 510 Jab s s Linder lalende Ae E E der A Klägerin , (agiebbevollmächtigter: R e idrehet

erklärung erfolgen wird, x orverung: 1) an den vershollenen Franz 8, geb. | Kleinen i en 2 2) an alle, die Auskunft über Leben oder Tod olen ift, die rer a ens ei am 11. Oktober 1833 zu Linden, der s Tée Josef Oubert AEL, Mattes NE in faden, 1% der Bers@ollenen geben können, dies spätestens im Vor i auf Fi enbtag, é s Á Boie: 18. Lebensjahre nah Amerika ausgewandert ist: und | ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, Dehn Aufgebo Ferne 8 Serie Gieigen, beri tis V Ait Gericht zu g u A rgerttieg 2a gefallen sein soll, sich spätestens auf Grund §8 1567 Ziffer 2, 1568 L ‘2 Seid de as Ba ee fei U S 5 A anderenfalls feine Todeserklärung erfolgen wird/ | "M Aufgebotstermine, als welcher die fentliche Geseßbuhs

r mit dem Antrage au! huldigen g ißung des K. Amtsgeri ts Landst ür den s ens im Aufgebotstermin anzumelden, widrigenfalls | Zugleich werden alle, welche Auskunft über Leben | 5 5 mitt Ubr, besten | She und die S Ad

ten zur E . Novbr, 1909, Vormitt. 212 Uhr, bestimmt Teil. Di ägerin ladet ‘den etlag die e mit ihren Rehten ausgeschlossen werden, oder Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, wird, zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung in mündlichen Serbecone des Rechtsstreits chen 4) an die Inhaber der unter IIL bezeichneten Gcadec in Aufgebotstermine dem diesem Termine erfolgen wird; 2) an alle, welche | 1, Zivilkammer des Königlichen Landgeri 9 Uhr, rtunden, in die Uetgedotdtermin ihre Bete a Butbach. 27. März 1909. Auslunst über Leben oder Tod des Verschollenen zu j auf den 16. Juni 1909, Vorn! ‘gedachten Ge! bie T MENE Ae r il eee Wu r genfa 8 ? Großh. Hes. Amtsgericht. erte H E spätestens in dem bezeiHneten | mit der Aufforderung, einen bei Ia um Zwecr

MeeLane, tes 98 Oktober Tad oigen wird. Aufgebotsterm ne dem Gerichte Anzeige zu magen. richte zugelassenen Anwalt zu beste len Mudzig

Königliches Amtsgericht. Bie N ies fg Beh &. Amntagerlthtehr e 08; Klage peteiden Zuftellung wird S 1) Löffler, Fen Ce “Carinakis R N ea l E DOE: E E r h il 1909 [3015] Aufgebot. eboren am 17. August 1833 in U 8 ; [3534] Aufgebot. eue den b, Apt richtesefretär, is, bat 1 bas Mara Tat L Zlsg peldorf der Christiane Wilhelmine Gellhos 8 a S fis Die Geschwister -Magdalene Thüring, geb. Kirh- Oneider, Landgeri Landgeri Ycr. e ,

S

i: i Gerichtsschreiber des Königlichen

in Grüna wobnbaft. wer, in Unteralba, Veronika Kraus, geb. Kirchner,

werk saft Desdemona des Kalisalzbergwerks Dehnsen 2) Löser, Ernst Sra Privatmann, geboren | daselbst und Ludwig Kirchner in Bockenbeim b, Frank, [3550] Oeffentliche ZustelluWß: on , Geor

bei Alfeld a. Leine beantragt. Der Inhaber der | am 28. September 1838 in Kleinshönberg, Sohn | furt a, M, sowie der Bürgermeister Friedri Gehb | Der Lagerarbeiter Willy Appel in j

Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf | des Gutsbesißers Johann Gottfried Löser und der | în Uateralba, als Abwesenheitsvfleger, haben bean- straße 20, Prozeßbevollmächtigter: seine Gbefron

Mittwoch, den 14. Juli 1909, Vormittags ogune Christiane Friederike geb. Demmig, zulegt | tragt, die versollene Behe Hircuer, geboren am | Zuftizrat Daus in Altona, klagt 6e in Hambur

LL Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht an- | în Chemnig wohnhaft, seit 1902 unbekannten Aufs } 11. Dezember 1839 zu Ünteralba und daselbst iulegt | Mathilde Appel, geb. Lange, früher fannten Auf-

beraumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden enthalts. wohnhaft, für tot zu erklären. Die bezeichnete Ver- Thalstraße 3 111 bei Philipp, jeyt un e Beklagie und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft. 3) Liuduer, Johann Gustav, geb. 18. März | \Hollene wird gefordert, fich ene in dem auf

di f enthalts, unter der Behauptung, daß Antrag al [oderklärung der Urkunde erfolgen wird. 27. Oktober 190 m Alfeld, den 2. April taloia 1821 in Chemniß, Sohn deg Spinners Karl Gott,

, . L hr, vor dem Ehebruch begangen habe, mit flärung der . ried Lind d'd unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotdter ine | Scheid {eien und Gi läger Königliches Amtsgericht. 1. Köhler ‘als Fabrikarbeiter im ne, pOenriette 2 I melden, widrigenfalls die Todeerklär lgen | Betlaggns der Che der Parle Der K N

ung erfolge tagten digen Teil. es

Gs É Ea Chemni nah Brasilien autgewardert, der Berstholleien jo ertei thes ben oder Led | ladet die Lieiate pur mnen Berta gei e , ermögen, a

bett ne Des cudetperling in E S E Mal 1871 in Glauau, “S as Geriht Unge testens im Aufgebotslera 4 be lien ges Vor die a liDas auf it cie Mufjotó

c | enero Ghristian Gottlieb Däumler und der Au uste Meile 1909, Vormittags 20 Uhr, m ene

Anfang : i E N E E riederike geb. Hertel, zulegt als Väufinain: in Moilexgöselh, den 6. April 1909, rung, einen bei ere Dae, Gerichte e es de

i, L, ausgestellten Wechsels über 214 90 4, der O veri wohnhaft und von da im Jahre 1888 nah roßherzoal. S. Amt S. Amtsgericht, Su zu beftellen, Zum Zwede lage befan! dem Aussteller auf die Firma H. Heermann f, W E: [3780] Ausgebot. useLung wird dieser Auszug

bezogen und von [leßterer E lad Ea 7) Gibish, Christiane Luise Wilhelmine verw., fgebo

Ar. 2660. Der Landwirt Franz Karl G gemacht. geb. Voigt, geboren am 30. Juni 1835 in Wurz- "4 Karl Gehrig in L ; ridt8- dem die uer an ven Antragsteller Metan diesem bah, Tothter des Schneiders Adam Heinrich Christoph Kail Raberd, Ms E fi "Swollenen Sranz Der Gerldetg ti 190. chen gandgerid in Big weitergegeben is beantragt Der Ir Point und der Johanne Christiane Friederike geb. | tot zu erkläcen Der bei S iét Ven inberge E 1 haber der Urkunde E aufgefordert, spätestens Lis Vibtensiein verfiztbentn! Sen der Bezirls- aufgefordert, fd spätesteng i dei E Douuetn (35511 nacgenannien Cbecztien: 1) Geiteud Ses den 7. Dezember 19 z z tag, den 20, D 2 l Kue 10 uhr, vor dem unterzeichneten Geri@it, fit Taro cUI@, ller Mut Sfloßhemuig wohnhaft, 10 Uhr, vor Van otel ‘Berim tags ges cusmann, in Sena ede "Dr. / immer Nr. 8, rfnberauntfen Fusgrbotstermine Alf Anträl- 1E Drtoriitecs Severin Grüna biraumien gebotstermine ju melden, widrigenfalls inan La D E, An’ Baußen als pr elne Rechte anzumelden un die Urkunde vorzulegen, ; evertturung erfolgen wir M widrigenfills die Kraftloserklärung der Urkunde er, | !! 2 der Anna Margarete Löser in Dresden, zu 3 3

t; ie E alle, wel. ; ilker, geb. P ij und 4 des Kaufmanns Nobert Höpfner in Chemnitz Auskunft über Leben oder Lod des Verschollenen f ie ans E ‘Rechisanwa J H jelseukiehen, den 30 März 1909 ufgebot proridters Dietrih in Chemniß, ist das im Aufgevotsteenticn r, de Aufforderung, spätestens | rat Stcyfeit in Baußen als Prozeßbevoll Au » : . L nze : 8 en i: Königliches Amtsgericht. érklärüng E A Die Wort Todes, Walldürn, den 2. April 1909. ¡eige zu maen klagen gegen ihre hemänner, dex

ker

di enthalt unbekannt ist, zu 1, dea Musi Frufe

[3532] Aufgebot. 1G @Aufgefordert, si spätestens in dem auf ter P hes Amisgerigt Laul Feistel, früher in Löbau, zu 2 def

Der Kaufmann Peter Ladwig Schmidt in Elber- O Dezember 1909, Vormittags 11 Uhr, Dies veröffentlicht: mann Gustav Adolf Alwin Milke { Grund bo

eld hat das Aufgebot des angeblich abhanden ge- | an N Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | Dey Gerihtsshreiber: J. N Dini Löbau, später in Patras aufhältlich, u e osatenen, am 10. April 1909 fälligen Wechsels, aus- | falls die To everklärung erfolgen wird. Alle die- —— ck* Linkeldein, Aktuar, §9 _ 1565, 15671, 1568 B. G.-B,, mi di estellt. am 5. Februar 1909 von F. W. Pepproth in | jenigen, welche über Leben oder Tod der Verschollenen [2602] Aufgebot auf Scheidung der Che. Sie laden treits yor di isherni an eigene Ordre, atzeptiert bon Carl Ausfunft zu erteilen vermögen, werden. aufgefordert, | Der Zimmermann August Stiebeli ¿ur mündlichen Verhandlung des Rechtsstr hts

Daniel in Tischerniy, zuleßt indossiert von R. L. | alsbald und spätestens im Aufgebotstermine hierüber hat beantragt, den vers eling in erh i

Srabte in Forst und Peter Ludwig Schmidt in | Anzeige zu erstatten.

fff |’¡weite Zivilkammer des Königlichen Lands Vor ollenen Dienstknecht Otto | ? 19 fe, 1 Bauten zu de den 14. Juni ; ufcef ade peontragt, Der Inhaber der Urkunde wird | Chemni; am 2. April 1909. Sliirer? Wet wohnhaft in S 198 ugu den 14. J

, der teuß, für tot zu Termine, mit erklären. Dex bezeinete N e zu | mittags {10 Uhr, anberaumten Te tidhie il ufgefordert, spätestens in dem auf den 22, Okiober Königliches Amtsgeriht. Aht. B, gefordert, ershollene wird auf- Aufforderung, je einen bei dem Prozefßge Zwedcke 1909, Mittags 12 Uhr, e dem ‘unterzeich- [3594] MutaetgE tober io spätestens in dem auf den 20, Ok- Me 3 neten Gerichte anberaumten A f Mi

um - Vormittags 16 u gelassenen Rehtsanwalt zu bestellen. Rechte anzumelden und die ufgebotstermine seine | Der Aerwirt Theop Yallek in Slawianows | Unterzeihneten Gericht, Zj hr, vor dem | der öffentlichen

per dieser Auszug Zimmer Nr. 9, anberaumten Zustellung wird Ä rkunde vorzulegen, at beantragt, den versolle ck Aufgebotstermine f j , Klagen bekannt gèmadit eri folger ANs Is Kraftloserklärung der Urkunde er- Dani, zuießt wohnhaft f Slawianown eg Elieb erflärung erfolgen win in alle’ land die Todes Der Gerichtsschreiber des Könialihen N Triebel, den 6. April 1 L erklären. Der bezeichnete Verschollene wird auf- über Leben oder Tod des Verschollenen n erteilen Vaugen, am 3. Apri , Königlighey Anitiecint gefordert, sich spätestens in dem auf den 8. No- | Vermögen, ergeht die Aux: ——

ufforderung, spätestens im [3552] Oeffentliche Zustellung. lin

vember 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem | Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige ¿u aden. ennig, in Bei

[3215] E unterzeihneten Geriht anberaumten Aufgebotstermin | Berbst, den 29, Mär 1909. E Projehbevoll gge Stil gb. Hennig Rolbrians

Die Firtna Peter Ludwig Schmidt in Elberfeld | 3 melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen Herzogliches Amtsgericht. erlin, klagt gegen ihren Ehemann, den Kau e

hat das Aufgebot des angeblich berloren gegangenen, | wird. An alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod [3526] S Walter Steiu, früher in Berlin, jeht unbe r Be am 15. Juni 1909 fällig werdenden Wechsels vom | des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Vekanntmachun fi L

daß i ü ä Am 13. J g- Aufenthalts, unter der Behauptung, fre, nl

2. Februar 1909 über 52,21 6, der von de , { Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Mnuar 1909 is in Halle a. S. die | klagte einen wandel führe, 2h Gs Christian Haas in Großholbac, Weiterwatt, Gericht Anzeige zu ee G E gunna Wagner gestorben. Die verwitwete für seine amilie sorge RE Se arbeit Letter Fubosfattir moe ene Oder [autet und dessen | Flatow, den 2, April 1909, a. S. hat“, Sliese Thieme, geb. Wagner, in Halle | umhertreibe und si von der häuslichen Ge ie at leßter Indossatar vor der Antragstellerin der Kauf- i Königliches Amtsgericht. fie Ert auf Grund eines nah ihrer Angabe vos | 1 böglidher Mb pen I n Anft ie G mann Heimann Stern in Montabaur war, beantragt. Hoffmann. privatsch aserin geschriebenen und Unters{riebenen Ehescheidung. Die Klägerin ladet den Beklag dic Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, späte: [3525] Aufgebot. 908 riftlihen Testaments, datiert vom 19. V

tens in dem auf den 25. Oktober 1909

März | mündli Nechisstreits in

» 4 Der Pfleger der mit uta Aufenthalt ab- tarishe (Eile gang eines Erbscheins als testamen- 22. Zivilkamger and ‘Fdnigliden, Landgeri 1g

Vormittags 10 Uhr, vor dem amferzelhneten wesenden Ghefrau Ludwig Siegler von Kirhheim- gleihe oder Pg ea S Ai Aen 4 denen | Berlin, Srunerftr., Gerichtsgebäude, Di 9 Werihte, immer Nr. 11, anberaum en Aufgebots, bolanden, Heinrich Marx von Ober-Noßbach, hat Erblafferin iustebèn. werte f s a&laß der | 11. Sto , Zimmer 2—4, auf den L. DE ri : mine seine Rechte anzumelten und die Urkunde vor: beantragt, die vers{ollene Ghefrau des Kürschners testens am 16 Juni T r g E nh spä joormitta s u L E A Anwalt

/ y : 2 «vel dem gedachten Gerichte zugela :