1909 / 85 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; um eihsanzei M Deutschen Reichsanz

A

epo

„Und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. b. Barüufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. i sung 2c. von Wertpapieren.

: Yuters btmatsatben, EIEP U WERE H I 3, iee e, erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

T S e D S

“Öffentlicher Auzeiger.

Preis für den Raum eiuer 4gespaltenen Petitzeile 30

Sechste Beilage ger und Königlih Preußischen Staalsatzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 10. April

6; Ns 7. Erwerbs- und Wi Pa T gien. 8. Niederlassung 2c. von tsanwälten.

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1909.

en auf Aktien und Aktiengesells&,

faus

v) Kommanditgesellschaften uf Aktien u. Aftiengesells.

[3852] ;

Kreis Ver

gheimer Volksbauk Aktien Gesell- e ¿U Horrein. Die Aktionäre unseres Geschäfts Mititwwg out ‘zur Generalversammlung auf Uh oh, den 28. April cr., Nachmittags Tages: im Hotel Söntgerath hierselbst eingeladen. Entlastun, ant Vorlage der Bilanz pro 1908; eslsteg9 des Vorstands und des Aufsichtérats; seite Ung der Dividende resp, Verteilung des Vebeginns; Neuwahl eines Aussichtsratsmitgliedes; Jos Bus von Aktien. Der Vorfißende:

: er.

437]

Württembergische Bankanstalt vormals Pflaum & Co., Stuttgart.

Bekauntmachung,

beireffend Ausübung des Bezugsrechts auf |

Aktien.

om. 46 2 (000 000,— nueue unserer

Die ordentlihe Generalversammlung G, nie vom 27. März 1909 hat beschlosen, das un dkapitaluns ererGefellfhaftvon.468000000,— abe 2.000 000,— auf 6 10 000 000,— durch Aus- kre don 1664 Aktien à nom. 6 1200,— und 2 Aktien

und j 4M 1600,—, welche auf den Inhaber lauten j!

halber Dividende pro 1909 berechtigt sind, zu fi böhen, Diese 1666 Aktien sind von einem Banken-

en alten Aktionären unter den unten aufgeführten

iet 4 Bezuge anzubieten zum Kurse von 120 9/ zum Bezug

jm 27, März 1909 sowie die erfolgte Erhöhung

B Grundkapitals in das Handelöregister eingetragen

den ist, bieten wir hierdurch im Auftrage des

nannten Konsortiums“ die vorerwähnten 1666 Stück

“euen Aktien zum Kurse von 1200/0 unseren

iutfionären unter- folgenden- Bedingungen - zum Be- an:

1) Auf je nom. 4 4800,— alte Aktien kann eine neue Aktie à #6 1200,— bezogen werden; Be- träge von weniger als nom. 4 4800,— bleiben unberücksichtigt, jedo sind die Anmeldestellen bereit, die Verwertung oder den Zukauf von Bezug9re@tea zu vermitteln. :

2) Das Bezugsrecht ist bet Vermeidung des Ver- lustes in. der Zeit

vom 8. April bis einschließlich 30. April 1909

bei den unten verzeichneten. Aumeldestellen

auszuüben. :

i Ausübung. des Bezugärechts- sind die alten j 4 ilen ( Vrige und Talons) mit zwet glei{lautenden, unterschriftlich vollzogenen j! Anmeldeschetnen; “zu denen Formulare bei den f!

Aktien (ohne Dividendens

Anmeldestellen erhälilich sind, zur Abstempelung einzureichen und gleichzeitig 25 9/0 des Nenn- werts sowie das Agio von 20 9/9 mit zusammen 4. 640,— biw. #4 720,— bei den Aktien a 6 1609,— zuzüglih-49/0 Zinsen:- aus-diesem Betrag vom 27. März! 1909 an bis- zum Tage der Zahlung nebst: Schlußnotenstempel bar zu

zahlen.

4) Du weiteren Einzahlungen sind“ zu- leisten: 50 9/9 = t 600,— (bzw. 4 800,—) am 1. Juli 1909° und restlihe 25% = # 300,— (bzw. 4 4c0,—) am 1. Oktober 1909. Für frühere Einzahlungen wird eine Zinsvergütung nicht

ewährt. ;

b) Ueber die geleisteten Zahlungen werden auf einem der Anmeldescheine Kassenquittungen er- teilt; gegen Nückgabe der quiltierten Anmelde-

eine werden -die neuen Aktien, nah Voll- ¿ahlung und Fertigstellung, dur dieselbe An- meldestelle ausgehändigt werden, von welcher die Quittung ausgestellt worden ist, Interims- eine werden nicht ausgegeben. a Aumeldestelleu fiud: E Stuttgart: unser Bankbureau, rankfurt a. M-.: die Filiale der Vauk r Handel und Judustrie sowie

in die Deutsche Veceinsbauk,

s Verliur die Bauk für Haudel und Ju-

i Ee und

e Deutsche Bank,

in Heilbrouuz die Herren NRümeliu & Cie. ;

außerdem sämtliche Zweiganstalten der

I Agle ritt, Vereinsbauk, nämlich:

j\ Heilbroun : die Filialen der Württ.

in Uutlingenz Vereinsbauk,

in Ellwan + Ï i vin Deposfitenkasse der Württ.

n Caunuftatt: He '

in onfeomma die Hartenstein & Cie., ingen Herr 7

in Bankcommandite, Qifénbaréx Cie

erabroun: i Landauer '& ‘Taukcommandite Berabroun

M Göppingeu: Bauk N in Teutschle ck Schucommandite Göppingen

FieDingen: I. Döchstädters Nachf. A.

Fle

1

p dele Vice! E Heiden- in Pn toeser E A c Feiner P nicommaudite Tübingen Wür f art, April 1909.

emb. Baukanstalt vormals Pflaum & Co.

"sortium mit der Verpflichtung übernommen worden, |*

va hdem der. Beschluß dex Generalversammlung; |-

[8791]

Bremer Lagerhaus-Gesellshaft.

Einladung zu der zweiunddreiftigsten ordetit- lichen Generalversammlung der Aktionäre auf Mittwoch, den 28. April 1909, Vorm. 12 Uhr, im Museum hier.

Tagesorduung:

nebst Bilanz sür das Geschäftsjahr 1908. 2) Bericbt des Revisionsausschufses. : 3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung ; Entlastung von Vorstand: und- Auffichtsrat. 4) Wahien füx den Auffichtörat. 5) Wahl des Revisionsaus\husses. Bremen, den 6. April 1909 Bremer Lagerhaus-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Heinr. Ellinghausen, Vorsitzer.

Föln-Lindenthaler Metallwerke Actiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf den 4. Mai 1909, Nach- mittags- 4- Uhr; in den Sipzungs aal des A, Schaasfhausen!shen Bankvereins in Cöln, Unter ‘Sa@isenhau}en 4, eingeladen.

| F18b, ride Ae orstands sowie Vorlage 1) Geschäflsbe des Vorstan owie

) Ta und der Gewinn- und V:rlust-

rechnung. x

2) Bed des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz. und überdie Entlastung. des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Festlehuns des Geschäftsjahres vom 1. Januar is 31. Dezember,

5) Wahl von-Aufsichtsratsmitgliedern-

An diese ordentliche Generalversammlung {ließt si’ eine außerordentliche Generalversammlung mit folgender Tagesorduung an:7

1) Antrag des Aufsichtsrats auf Herabseßung des Grundkapitals der Gesellschaft yon 1 100 0004 auf 220 000 4, zwecks- Beseitigung der Unter- bilanz und Vornähme von Abschreibungen dur Zusammenlegung und Abstempelung von je 5 Aktien in 1 Aktie.

2) Antrag des Aufsichtsrats auf Wiedererhöhung des berabgeseßten-Grundkapitals bis auf 1 100 000 dur - Ausgabe von bis 880000 „4 Vorzugs»

« aktien à nom. #1000; Felsegung ber ore zugsrechte der neuen- Aktien, der Modalitäten der Begebung- sowie Einräumung von Vor- zugsrehten auch an dkejenigen aus Punkt 1 abgestempelten alten Aktien der Gesellschast, auf welche das ?Bézugs&1eht auf Vorzugeaktien- aus geübt oder eine noch zu beslimmende Zuzahlung pro abgeflempelte Aktie geleistet wird.

3) Aenderung der §8 4, 5, 6 Abs. 2, 25 und 27 des Gesellshaftsvertraáes nah Maßgabe der vor- stehenden Beschlüsse zu 1 und 2.

4) Bere@tigung- der Gesellschaft, Obligationen der Gesellschaft freihändig zu erwerben.

Gemäß § 21 des Statuts sind zur Abstimmung in der Generalversammlung nur solche Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien spätefteus 5 Tage vorher bei der Gesellschaft in Cölu-Liudenthal, Neuenhöferweg 90, oder bei dem A. Schaaff- hausen’schen Baukverein in Cölu, Berlin oder Düsseldorf hinterlegen oder eine Hinterlegungs« bescheinigung der Reichsbank oder eines deutschen Notars bet der Gesellschaft einreichen.

Cölu, den 7. April 1909.

Der Vorstand.

[3429] Bilanz per 81. Dezember 1908.

A. Aktiva. Mb A

1) Raftenbeld «S 357 67 2) Verträge Quellen-Schußrehte . . |__202 142/33 i 202 500|—

W. Passiva. y

1) Per Aktiénkapital . E E O00 VOOP D) BECEDUOTE e L 06A 2 500|— 202 500|—

Vad Meiuberg, den 15, März 1909. y Fürstliches Bad Meinberg Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Joh. Traumann. d Bekanutmachung. a Grund des § 244 des Da geben wir hiermit bekannt, daß der Auffichtsrat unferer Ge- sellschaft aus folgenden Herren besteht: Rechtsanwolt Robert Kaminski, Essen (Ruhr), Dr. bb Miepenbausen, Hannover, Stellvertreter, und den Herren: Architekt Hugo Steinbah, Dortmund, Architekt W. Lang, Essen: Rüttensch., Direktor Franz Traumann, Bocholt, Bankier Friedr. Wilh. Meyerhoff, Hildesheim, Fürstl. Zerr y. Keudell, Detmold, itglieder. Bad Sielubeca: den 23. März 1909.

¡rstl. Vad Meinuberg 9 Ste Gesellschaft.

Der Vorstaud. Joh. Traumann-

1) Geschäftsberiht, Gewinn- und VerlustreGnung-

[3754] Veranlagung, :

Unter Bezugnahme auf § 3 der Anleihebedingungen (vergl. Ziffer 4 der auf der Rückseite der Teilichtld- vers{reibungen abzedrucktèn Bedingungen) kündigen wie P EEE n eibe unserer 47 bezw.

9% igen atiousanleihe.

Die rüdständigen Teilshuldvershreibungen sind rüdckzahlbar, sokald nach dem Tage dicser Be- kaunttiachung brei Monaté' verstrichen find, bet dem Bankhaus C. G. Trinkaus in Düsseldorf.

Benrath, den 7. April 19309.

Gas- und Electricitätswerke Benrath.

Der Vorftaud. Meltes, Bürgermeister.

[3850] : i: Bayerische Kraunkohlen-Industrie Aktien-

gesellschaft zu Schwandorf (Oberpfalz).

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Samstag, den 1. Mai d. J., Vormittags 41 Uhr, in Düsseldorf, Hôtel Verkur, Schadow- straße, statifindenden Generalversammlung cr- gebenst eingeladen.

Tagesorduung: Wahlen zum Aufsichtsrat.

pu Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 29. April bis 6 Uhr Abends

bet der Gesellschaftskasse in Schwandorf oder

bei der Bergisch Märkischen Bauk in Düfsel-

dorf oder bet der Rheinisch-Westfälischen Diskontogef. A. G. das. oder

E M: v. Spee’schen Hauptverwaltung

as. oder

bei der Gräfl. v. Merveldt’sheu Hauptverw.

in Münster i. W.

a. cin Nummerverzeihnis der zur Teilnahme be- stimmten Aktien einreihen, :

b. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter- legungss{eine der Reichsbank oder eines Notars hinterlegen.

Münster i. W., den 8. April 1909.

Der Auffichtsrat. sters, Voisißender.

[3866] Zwölste ordeutliche Geueralversammlung der Aktionäre der

Dampfer-Aktien-Gesellscsaft „Wisthwill“ am Mittwoch, den 28, April-1909, Nach- mittags 5 Uhr, im Hotel Kaiserhof in Tilsit. Tagesorduung t N Vorlage des Geschäftabericht9 des Vorstands. 2 S Me des Aufsichtsrats und der eviforen. b. Beschlußfaffung über Genchmfgung der Bilanz und-Erteilung der O c. Beschlußfassung über die Verteilung einer

ende.

3) Wahl der ausscheidenden und bereits aus-

__ geschiedenen Aufsichtsratsmitglieder.

4) Genehmigung zum Verkauf von Aktien.

5) Bericht des Aufsichisrats über die Prozesse mit L E und Genoffen, - deren Ursachen und Folgen.

6) Mitteilung über eine Anleihe und Beschluß- fassung über weitere Regelung derselben.

7) Beschlußfaffung über eventl. Schabenersaß- ansprütßt, wel(e gegen den früheren Aufsichtsrat und den früheren Vorstand . wegen nicht forg- fältiger Geschäftsführung gestellt werden sollen.

8) Anträge aus der Versammlung.

Der Auffichtsrat. K. Gronwald, Vorsitzender.

[3860] : Hugo Schneider Aktiengesellschast Paunsdorf-Leipzig.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden ¡u der am Sonnabend, den §8. Mai 1909, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftsgebäude der „Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt" zu Leipzig stattfindenden 10. ordentlichen Generalversamm-

lung hiermit eingeladen. Tagesorduuug t 1) Vorlegung und Genehmtgung des Jahresberichts und des L R

2) Erteilung der Enilastung an den Aufsichtsrat

und Vorstand.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalverfammlung find alle Aktionäre berechtigt, welhe spätestens am 5. Mai 1909 Altien bei der Gesell ga ea tale oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt zu Leipzig, dem Bankhause George Meyer, Leipzig, der Bauk für Haudel uud Judustrie zu Berlin und deren Leipziger Filiale oder bei einem Notar hinterlegt haben und dies durch Vorlegung der entsprechenden Hinter- legungssheine, welche die Nummern der hinterlegten Aktien angeben, erweisen. Grfolgt die Hinterlegung bei einem Notar, so is die Gesellschaft hiervon spätestens am 8. Werktage vor der General- versammlung s{riftlich in Kenntnis zu seßen.

Ferner geben wir bekannt, daß Erncuerungs- scheine für 111. Reihe nebst Gewinnanteilscheinen Nr. 11-—20 gegen Rückgabe des Sees für 11. Reihe an der Gesellschaftskasse sowie an den obigen Bankhäusern zur Ausgabe gelangen.

Paunsdorf. Leipzig, den 10. April 1909.

Der Aufsichtsrat. Der Vorftand.

Rechtsanwalt Schnetider-Dörffel.

Or. Felix Zehme. Tilger.

[3840] Sächs. Anháult. Ärmaturenfabrik und

Metallwerke, Akt.-Ges. Bernburg.

Geitäß §8 18 und 19 unseres Gesellschaftsstatuts beehrèn wir uns, die Herren Aktivönäre unserer Gesell- haft zur achtzehnten ordentlichen General- versammlung auf Mittwoch, deu 5. Mai cr., Nachmittags 3 Uhr, im Hotel Kaiserhof zu Bernburg ergebenst einzuladen.

Tageêsvordnuug :

1) Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und Verlust- kontcs und des Geschäftéberihis pro 1908 und DUMuNalns über Genehmigung der Bilanz sowte über die Verteilung des Gewinns.

2) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Ergänzunaëwahl zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe sich an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien bis zum A. Mai cr., Abeuds 6 Uhr, bei unserer Direktion oder bei Herren Levy Calm &Æ& Söhne, Kommandite der Anhalt.- Deffauischen Landesbank, Bernburg, over bei einem hiefigen Notar zu hinterlegen.

Vernburg, den 8. April 1909.

Der Auffichtêrat. L. Gellendien, stellvertr. Vorsißender.

138421 Sagebiel’s Etablissement A. G.

Zweiundzwanzigfte ordbentlithe General- versammlung im Lokale der Geselshaft, Drehbähn, am Dounerêtag, d. 29. April 1909, Nach- mittags 3 Uhr.

Tagesorduuug :

1) Vorlage tes Jahresberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verluftrehnung.

2) Erteilung der Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Antrag des Vorstands und Auffichtsrats auf Aenderung des § 2 der Statuten dahin: daß nah dem Worte „Fortführung“ die Worte : -

„Oder Verpawtung* eingefügt werden,

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Stimmkarten sind mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung gegen Vorzeigen der Aktien bei den Notaren Dr. Vartels, Dr. vou Sydow, Dr. Nemé und Dr. RNatjeu, Gr. Bäterstraße 13, entgegenzunehmen.

Hamburg, d. 7. April 1909.

Der Vorftand.

[3841] 7

Tetinger Falzziegel- & Verblendstein| Werke Actien- Gesellschaft in Tetingen

mit dem Sihe in Forbach i/Cothr.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden, unter Hinweis auf die §8 19 bis 24 der Statuter; zu der fiebentéèn ordentlichen Geueralversammlung hiermit auf den 12. Juni 1909, Nachmittags 4 Uhr, im Geshäftslokale zu Tetingen i. L. ein- geladen nit folgender Tagesorduungt

1) edt des Vorstands und Bericht des

u rats. 2) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- ‘und Verlust» rechnung, abgeschlo}jsen per 31. Dezember 1908.

3) Beschlußfaffung über die Erteilung der EGnt- lastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche persönlich oder durhch einen Stellvertreter an der Generalversammlun teilnehmen wollen, haben sich mindestens dr Tage vorher bei der Gesellshaft oder bet der Foörbácher: Vúnk Actien-Gesellschaft in For- R Lothr. über den Besiy ihrer Aktien aus- zuweisen.

Forbach i. Lothr., den 30. März 1909.

Der Vörsizende des Uusfichtsrats : G. Adt, Kommerzienrat.

[3788] Hein, Lehmann & Co., Actiengesellschaft, Eisenkonustruktionen, Krücken- und

5 Signalbau. Die Herren Aktionäre unserer G hiermit ¡u der am Freitag, den BO, Gt HeN 10 Uhr Vormittags, in dem Geschäftélokale N lei pt fe aaho, ‘am Stegewege atlfindenden orden C : icheu Generalversammluug agesorduuug : 1) Vorlage des Ge|häftsberihts sowie d Uo der Gewinn- und Berciustrbeea U eschlußfafsung über Genehmigung dieser Vor- lagen und über Verwendung des Reingewinns

und -Erteilu ; und Vorstand“ der Entlastung an Aufsichtsrat

2) Revisorenwabl. 3) Aufsihtsratsroabl.

ktionäre, welhe fich an dieser Generalversamm- ang beteiligen wollen, ee ihre Aktien gr Fepees@eine der Reichsbank über ihre Aktien sowie a Vollmachten der Vertreter \pätefteus bis zum . April a. e., Abeuds 6 Uhr, bei der Ge- sellschaftskaîïe in Reinickendorf oder bei der Bankfirma Albert Schappah & Co., hier- selbst, Markgrafenstr. 48, oder die Depotscheine eines Notars gemäß § 26 des Statuts zu hinterlegen. Verlin, den 10. April 1909. Der S E Albert Shappach, Vorfizender.

E E E