1909 / 85 p. 31 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dresden. Auf Blatt 11 997

D reytag Aktiengesellschaft l peeiden, Zweigniederlassung der h Le Aftiengesungrdt Unter gleicher Firma bestcheaden Worden: haft, und weiter folgendes eingetragen

‘unde esellsGafteverlrag ist am 22. Oktober 1900 mehrfach 1¿Delember 1900 festgestellt und sodann lung vom RE dur Beschluß der Generalversamm- Gegen 26. September 1908 abgeändert worden. A Be Be des Unternehmens ist ‘besonder, œusführung von Bauten jeder Art, ins- bauten R Ea Brüken-, Hoch-, Tief- und Wasser- ementw è Herstellung von Zement, Zementröhren, abrik Ho Und anderen Bindemitteln, endlich dic i di on anderer Baumaterialien, den ‘Betciterllellung und der Verkauf von allen in Artikeln, eb einer mehanischen Werkstätte fallenden

p! . Grun mit allen genannten und ähnlichen Gesellschaft kann das seither betriebene Ge- rundst et auch zur Erweiterung ihres Zweckes nehmu Îde erwerben und sich bet industriellen Unter- ngen jeder Art, welhe dem Gesellschaftszwecke

sein können , beteiligen z oder folhe er-

Die Gesell’hast k | ann zur Erreichung thres Zweckes 74 Niederlassun zen n Ins- Ce Auslande er- Das" G Patente im Jn- und Auslande erwerben, Mill Grundfapital der Gesellschaft beträgt drei Unta nen Mark, die in dreitausend Aktien zu je in Mark zerfallen. {tandes néerklärungen und Zeibnungen des Vor- wei Mat die Gesell Haft exfolgen entweder dur mitgli prstandömitglieder oder durch ein Vorstands- N Gemeinschaft mit einem Prokuristen. 21 Mitgliedern des Vorstandes sind bestellt ‘iner Königliche Kommerzienrat Conrad Freytag “istadt a. Hdt., o. E Ingenieur Otto Meyer in Neustadt a. Hdk., ‘a. Hdt Kaufmann Adolf Kielhöser in Neuttadk

fladi M ingenieur Professor Gmil Mörsh in Neu-

D) der Jng m

j genieur Ludwig Zöllner in München. E Auisihtarat hat auf Grund der ihm dur unter tsellshaftsvertrag erteilten Ermächtigung den Dttg Sund þ eingetragenen - Conrad Freytag und allein Meyer die Befugnis erteilt, die Gesellshaft

N zu vertreten. in qrura ist erteilt dem Kaufmann Friedri Deines Sel eustadt a. Hdt., dem Ingenteur Professor Carl Bi dl in Neustadt a. Hdt. und dem Kaufmann Carl Sieger in München, Ein jeder von ihnen darf die l esellschaft nur gemeinsam mit einem anderen Pro- uristen vertreten. zus dem Gesellshaftsyertrage wird noch bekannt

en:

Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Personen, t B in der Zahl der Vorstands- Au tee und deren Bestellung erfolgt durch den

9rat.

Die Berufung einer Generalversammlung erfolgt tels öffentlicher Bekanntmachung im „Retchs- x aer , Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im „Deutschen Vteichsanzetger“.

Der Aufsihtsrat kann noch andere Zeitungen be- stimmen, doch ist die Gültigkeit der Bekanntmachung har von ihrem Erscheinen im „Reichsanzeiger“ ab-

ngig.

i Die Aktien lauten auf den Inhaber.

Dresden, am 6. April 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. 111.

Dresden. In das Handeléregister i heute eingetragen

Worden:

1) auf Blatt 10 816, betreffend die Gesellschaft ayß « Freytag A.-G. und Windschild «&

Ungelott, Gesellschaft mit beschräukter Haf-

dl in Dresden. Nah beendeter Liquidation ist

irma erloschen. ; M auf Blatt 561, betreffend die offene Handels- Gt {hat Auguft Böhme in Dresden: Die esellihaft ist aufgelöst. Der Gesellschafter Fried- tich August Böhme ist E Der Kaukf- Wann Friedrich Moriß Böhmig führt das Handels- veshäft und die Firma fort. 3) auf Blatt 3361, betreffend die Firma Georg Vänhschel in Dresden: Der bisherige Firmen- haber Esaias Hans Hänßzshel in Dresden ist aus- eschieden, Der Apotheker Edmund Gustav Arthur Fi feurih in Blasewißz ist Inhaber. Er haftet nicht : B die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- diedlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen au “auf i E Betriebe begründeten Forderungen nicht n Uber 4) auf Blatt 7965, betreffend die Firma J. Pagtelt j Dreôden: Die dem Kaufmann Friedri Payelt 5 resden erteilte Prokura ist erloschen.

Ky2,auf Blatt 821, betreffend die Firma Hermann Be, in Dresden: Die Firma ist erloschen. auf Blat1 7303, betreffend die Firma M. Schmidt 7 reêden (Gruna): Die Firma ist erloschen.

auf Blatt 547 1, betreffend die Firma American a E Laundry W. v. Viela in Dresden: sellihaft Legung des Handelsgeshäfts in eine Ge- etloshen mit beschränkter Hiftung ist die Firma Dresden, am 7. April 1909. Königliches Amtsgeriht. Abt. 111] ; qeedon. [3606]

Auf Bl / die att 11 928 des Handelsregisters is heute \ ast, Gift Böhmische Goldbergbaugesell- mit dem Cr nipafe mit beshräukter Haftung ingetragen A e Dvebben und weiter folgendes er Gesellschafts abge astsvertrag is am 17. Feb 190 won und am 16. März 1909 Eloinkert Aux Hensland des Unterne O fa e onetetug de i , Krt olin, Nihoschowiß, Zeho- Rat ' e chin, Neudor 1 W 51 avis, Sousedowi, Obersablatt Salerno

Peter\ l shücfe L dhmen gelegenen, durch 233 Fret-

D K. Nevi

atn x Solderzlageritätten sowie“ atis En in gemeinden Smoslotel, Bohostiz t d H K ua pSclegenen, durch 43 Frei dürfe Le fütten N Bag gedeckten G : n den Katastralgemeinden

[3607]

in

erbergamte nd der

des Handelsregisters ist beute | &

«f tausend Mark.

[3608] | t

rakolin-Gutwafser und Borowna in Mähren beim [ S K. Revterbergamte Brünn gedeckten 14 Frei- \hürfe auf Golderzlagerstätten, die Errihtung von Nerhüttungéanlagen, der Erwerb und die Ner- wertung von anderen Erzlagera, fowie die Be- teiligung an verwandten Uuternehmungen.

Das Stammkapital beträgt zwei Millionen Mark.

Menn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, ist jeder von ihnen berehtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Advokat Dr. Karl Horlivy sen. in Schlan i. Böhmen.

Aus dem Gesellschaftsvertrage wird bekanntgegeben :

Die Gesellschafter Advokat Dr. Karl Horlivyÿ sen. in Shlan, Advokat Dr. Karl Horliby jun. in Pardubitz, Bergdirektor Josef Bambas in Pribram und Direktor Leo Winter in Prag legen auf das Stammkapital in die Gesellschaft ein die ihnen ge- meinsam gehörigen Bergbau- und fonstigen Rechte an den in den Katastralgemeinden Wolin, Niho- how!z, Zebowiß, Krtsh, Teschin, Neudorf, Wschetesh, Mutentß, Raischoviß, Sousedowit, Obersablatt, Sablatt, Petershlag gelegenen Gold- er,lagerstätten, welche durch die beim K. K: Revier- bergamte Budweis gelegten 233 Freishürfe Zahl 1026 bis mit 1071, 2135 bis mit 2179, 2483 bis mit 2488, 2180 bis mit 2206, 2222 bis mit 2224, 9446 bis mit 2482, 4161 bis mit 4192, 545 bis mit 581, sowie dur die beim K. K. Nevierbergamte Prag gelegten 43 eee Zahl 5287 bis mit 5329 und durch die beim K. K. Revterbergamte Brünn dur Herrn Bergdirektor Bambas am 16. Januar 1909 gelegten 14 Freishürfe, Zahl 134

bis mit 147, gedeckt sind. Diese Einlage wird von der Gesellschaft zum Geld- Karl Horlivy

wert von 2 000 000 6 angenommen. Hiervon entfallen auf Herrn Dr. sen. in Schlan der Betrag von 533 000 6, auf Herrn Dr. Karl Horlivÿ jun. in Pardubiyz der Be- trag von 401 000 16, auf Herrn Bergdirektor Josef Bambas in Pribram der Betrag von 533 000 6, und auf Herrn Virektor Leo Winter in Prag der Betrag yon 533 000 M6. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Dresden, am 7. April 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. ITI.

Dresden. _ [3609]

Auf Blatt 11 929 des Handelsregisters ist heute die Gesellshaft American Steam Laundry, L. v. Biela, Gesellschaft mit beschräukter Haftung mit dem Siße in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden:

Der Gesellshastsvertrag ist am 27. März 1909 E worden.

Gegenstand des Unternebmens if die Uebernahme und Fortsührung des in Dresden unter der Firma American Steam Laundry, W. v. Biela bestehenden, bisher dem Privatus Baron Wallrath Ernst Wilhelm von Biela gehörigen Geschäfts, bestehend in einer Dampf-Wasch- und Plättanstalt, Gardinenwäscheret und -Appretur und einem Wäscheverleihge[{chäft, fowie der Betrieb *anderer in diese Branche ein- \chlagender Geschäfte. : Í

Die Gesellschaft haftet nicht für die Verbindlich- keiten, die in dem Betriebe des bisher unter der U American Steam Laundry, W. v. Biela in

resden bestandenen Handelsgeshäfts entstanden sind, mit Ausnahme der in § 6 des Gesellshaftsvertrags ausaemprten Verbindlichkeiten in Höhe von 82 846 #4

A, Das Stammkapital beträgt einhundertundahtzig-

Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, wird die Gesellschaft durch zwei L A oder durch cinen Geschäftsführer und einen Prokuristen ver-

reten.

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Carl Albrecht Wagner in Dresden.

Aus dem Gesellshaftsvertrage wird bekannt ge-

geben :

Der Gesellshafter Privatus Baron Wallrath Ernst Wilhelm von Biela in Wyk auf Föhr legt auf das Stammkapital in die Gesellschaft ein das von ihm unter der Firma American Steam Laundry, W. v. Biela in Dresden betriebene Geschäft, be- stehend in einer Dampf-Wash- und Plättanstalt, Gardinenwäscherei und -Appretur und einem Wäsche- verleihgeschäft nebst Zubehör mit Aktiven und Passiven nach dem Stande vom 1. Januar 1909 dergestalt, as das Geschäft vom 1. Januar 1909

ab als auf Rechnung der Gesellschaft geführt an- gesehen wird.

Von den Passiven werden von der Gesellschaft übernommen : Guthaben des Herrn Albrecht Wagner

per 1. Januar 1909 - . . » «o 73 115.27 Mietwäsche-Kautionskonto . . .. 3123.60 Bekleidungsindustrie - Berufsgenofsen-

a E s A S 1 850.— Städt. Gasfabriken . S 4 067.15 Dktökeankentäfe C a 6090.60

6 02 846.62

Diese Einlage wird von der Gesellschaft zum Geld- werte von 160 000 46 angenommen.

Der Gesellschafter Kaufmann Carl Albrecht Wagner in Dresden legt auf das Stammkapital in die Ge- sellschaft ein einen Teilbetrag von 20 000 4 einer ihm gegen die bisherige Firma American Steam Laundry, W. v. Biela zustehenden Forderung von 73 115 4 27 -§. Diese Einlage wird von der Ge- fellhaft zum Geldwerte von 20 000 16 angenommen.

Die öffentlihen Bekanntmahungen der Gesell- {haft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Dresden, am 7. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. III.

Duderstadt. Bekauntmahung. . [3610] In das biesige Handelsregister A ist bei der Firma „August Gödee Duderstadt‘ (Nr. 87 des Re- gisters) heute eingetragen: „Die Firma ist en,

dt, den 2. April 1909. Dudera S iglihes Amtsgericht. Le

burg. [3611] D S has Sandelsreglster A ist unter Nr. 784 die ofene Handelsge ellschast „Frit Helmich & Langen zu Duisburg und als deren Inhaber der Kaufmann Frit H:lmih zu Berlin-Schöneberg und die Che- frau Kaufmann Albert Langen,

i ingetragen. G Albert Langen zu Duisburg ist

Anna geb. Römer, | {äf

ilt. Tire proture e i am 1. März 1909 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft is nur der Kauf- ? mann Fri Helmich zu Berlin-Schöneberg ermächtigt. Duisburg,- den 25. März 1909. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. 4

In das Gesellschaftsregister ist bei Nr. 622, die Firma Carl Spaeter G. m. b. H. zu Duisburg betreffend, eingetragen:

Laut Gesell|haftsbeschluß vom 8. März 1909 ift der Kaufmann Friy Hamm in Mannheim als Ge- \häftsführer ausge|chieden. Der Kaufmann Richard Gottschalk zu Duisburg ist zum alleinigen Geschäfts- führer ernannt.

Ferner ist ‘in dem Prokurenregister bei Nr. 604, dieselbe Firma betreffend, eingetragen:

Die Kollektivprokura des Kaufmanns Oskar Hoff- mann, jeßt zu Mülheim a. d. Ruhr, ist erloschen.

Desgleichen bei Nr. 603 des Prokurenregisters:

Die übrigen Kollektivprokuristen

1) Kaufmann Heinrih Decken,

2) Kaufmann Hermann Handrack,

3) Kaufmann Guslay Möllmann, sämtli zu Duisburg, sollen berehtigt sein, je zu Zweien die Firma zu vertreten und por procura zu zeihnen. 2

Duisburg, den 29. März 1909.

Körigliches Amtsgericht.

Duisburg. [3613]

In das Handelsregister B ist bei Nr. 123, die Firma Duisburger Eisengieféerei und Ma- schinenfabrik, Gesellschaft mit beshräukter Haftung zu Duisburg betreffend, eingetragen :

Der Kaufmann Adolf Quansell zu Duieburg ist als Geschäftsführer ausge|ieden.

Die Prokura des Kaufmanns Ludwig Baumgarten zu Duisburg ist erloschen.

Duisburg, den 30. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. [3614] Bekannguathung, : In das hiesige Handelsregister bt. B Nr. 99 ift die Firma J. Gerson & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Duis- burg-Ruhrort cingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens is der Betrieb von Detailgeshäften in Manufakturwaren, Modewaren, sonstigen Beklei- dungs- und Aussteuerartikeln, der An- und Verkauf von Immobilien und deren Verpachtung, die An- mietung von Geschäftshäusern zur Errichtung von Filialen sowie die Beteiligung an ähnlichen Unter- nehmungen. Das Stammkapital beträgt 45 000 4. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. März 1909 feste gestellt. Der Gesellschaftsvertrag beginnt mit dem 1. Sanuar 1909 und endet am 31. Dezember 1912, Wird der Vertrag jedoch nicht spätestens 6 Monate vor seinem Ablauf \{chriftlich gekündigt, fo gilt er jedesmal um 1 Jahr verlängert. Geschäftsführer sind die Kaufleute Iosef Gerson und Emanuel Gerson, beide zu Duisburg-Ruhrort. Jeder Geschäfts. führer ist für sich allein zur Vertretung der Gesell- schaft berehtigt. z Duisburg- Ruhrort, den 31. März 1909. Königliches Amtsgericht.

Durlach. [3615] Handelsregister A Bd. T D.-Z. 231 eingetragen: Zinuwerk Elektronu, Merkle & Co. in Durlach. Offene Handelsgesellschast. Gesellshafter sind: Hugo Merkle, Fabrikant in Karlsruhe, und Karl Iörger jr., Kaufmann in Durlach. Angegebener Geschästs- zweig: Verwertung des Dr. Sebaldshen Verfahrens zur Entzinnung von Weißblechabfällen sowie Beteili- gung an ähnlihen Unternehmungen. Durlach, den 31. März 1909. Großh. Amtsgericht.

Eckernförde. [3616] In das Handelsregister A T 48 ift bei der Firma Chr. Horn Eckeruförde als Jnhaber der Fish- kaufmann Max Friedrich Horn daselbs und das Erlöschen der Prokura desselben eingetragen.

Ferner ist unter T A 78 die Firma Christian Horn senr. Ecternförde, Inhaber der Sägerei- MEEe Christian Friedrih Horn daselbst eingetragen.

dernförde, den 31. März 1909. Königliches Amtsgericht. 2. EibenstocK. [3617]

Im Handelsregister ist eingetragen worden :

auf Blatt 275 Landbezirk —: das Erlöschen der Firma Gustav Emmrich in Schönheide.

auf Blatt 220 Stadtbezirk —: das Ausscheiden des Kaufmanns Ernst Theodor Unger aus der offenen Handelsgesellshaft Unger & Nowaßtky in Eiben-

ftocf. Eibeustock, den 2. April 1909. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. [4618] Die im Handelsregister unter Nr. 98 eingetragene Firma „Deutsche Glockenveutil-Judustrie Ge- lia mit beschräukter Haftung“, Elber- eld, soll gemäß § 31 Abs. 2 H.-G.-B,. von Amts wegen gelösht werden. te Inhaber derselben bzw. deren Rechtsnachfolger werden aufgefordert, einen etwaigen Widerspruch gegen die Wschung dieser Firma binnen drei onaten {ristlich oder zu Protokoll des Gerichts- \reibers geltend zu machen, widrigenfalls die Löschung erfolgen wird. Elberfeld, den 2. April 1909. Kgl. Amisgericht. 13,

Elberfeld. [3619]

Unter Nr. 621 des Handelsregisters A Walter Vowe- Gebhard, Elberfeld ist eingetragen:

Die Firma ist von Amts wegen gelös{t.

Elberfeld, den 5. April 1909,

Kgl. Amtsgericht. 13. Ellwürden. 3620]

In unser Handelsregister Abt. B Seite 95 Nr. 23 ist heute folgendes eingetragen worden : Terrain- gesellschaft Blexersaude, Aktiengesellschaft, Nordeuham.

Gegenstand des Unternehmens ist: Erwerb, Ver- wertung, Bebauung und Veräußerung von Grund- stücken, Herstellung von Anlagen, die für eine zweck- entsprehende Verwertung der Grundstücke angemessen

nd (Straßen- und Bahnanlagen u. ähnl.) sowie

ornahme aller mit einer angemessenen Verwertung der Grundstücke in Zusammenhang stehenden Ge-

[4612

äfte.

Das Grundkapital beträgt 1 352 000 H.

Der Vorstand ist:

1) der Kaufmann Heinrih Wilhelm Rode in

Nordenham,

2 der Renungssteller Heinrih Adolf Böger ïmw exen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 39. Januar 1909 festgestellt.

Der Vorständ bedarf der Genehmigung des Auf-

E sihtsrats zur Vornahtne folgender Rehtsgeschäfte :s

a. Erwerb, Veräußerung und Verpfändu

pl Nad pee h s . Vornahme von Neubauten und baulichen Ver- änderungen, Straßen- und B fs

c. Aufnahme von Anleihen, Gewährung von Dar- lehen, Eingebung von Wethselverbindlihk-iten,

_d. Abschlüsse von Pacht- und Mietverträgen auf länger als ein Jahr,

e. Feststellung von Normen für den Geldverkehr der Gesellschaft, Anlegung von Reservefonds und an H Aktionäre niht zur Verteilung kommenden Bar-

eträge,

f. Beteiligung an anderen Unternehmungen und Erwerb von Aktien oder Geschäftsanteilen anderer Gesellschaften,

. Abschlüsse von Anfstellungsverträgen mit An- ge E ieb veisffcaili

erner wird veröffentliht: Der Betrag der einzeln Aktien ist 1000 46. s E S

Die Aktien lauten auf den Inhaber.

Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat ernannt werden. Die Generalversammlung der Aktionäre wird durch E G oder den Vorstand 14 Tage vorher

rufen.

Bekanrtmachungen der Gesell|haft erfolgen dur einmalige Veröffentlihung in E 4 T Reichsanzeiger“.

Die Gründer der Gesellschaft sind: Kaufmann Friedri Burmeister, Nordenham, Architekt Johann

[lers, Bremerhaven, Direktor Richard Ohlrogge, Cuxhaven, Rentner Elimar Gerdes, Bremen, Kauf- mann Karl Rubardt, Geestemünde.

Die Gründer haben sämtliche Aktien übernommen.

Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: Architekt R ba S lm F. rw 2

ordenham, Kaufmann C. Rubardt 0 E A E L Erd

on den mit der Anmeldung der Gesellshaft ein- gereihten Schriftstücken kann dei dem e E Ge- richt und bei der Handelskammer in Oldenburg Einsicht genommen werden.

Ellwürden, 1909, April 7.

Amtsgericht Butjadingen.

Erfart. [3621] In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 554 verzeichneten Firma Hermann Net Juh. Edmuud Friedrich in Erfurt eingetragen, daß der Kaufmann Hermann Net das Hande 8geshäft L April 1909 bis 31, Mei 1012 üter L s . r über Erfurt, den 2. April 1909. R Königliches Amtsgericht. Abt. 3. TLeRamts: E 136221 atragung in Handelsregister vom 1. 1909 bei der Firma J. A. Nifsen in Flenöbuees Die Firma is auf den Kaufmann Johannes Thomsen in Flensburg übergegangen. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten L AEAÍs bte Rae A ist bei dem Er- es Ge urch den Kaufm Thomsen auzges{lossen. A S Flensburg, Königliches Amtsgericht. FIensburg. [3623 Ia in das Handelsregister vom 5. Ari

x Firma und Sih: Christian Andersen, Graven-

ein. Inhaber : Witw, Grcvenstcin. e Marie Andersen, geb. Frank, in

Flensburg, Königliches Amtsgericht. gm mri e in unser Handelsregister A 474 eingetra Firma Sermann Haase in Müllro e A Frankfurt a. O, 2. April 1909 ersen, Königl. Amtsgericht.

O S, v iftien i a es Handelsregisters, - pesellshaft Porzellanfabrik Rabia, Bec afinng Freiberg in Freiberg betr., ist heute 5 ngetragen worden: Die Generalversammlung vom 0. März 1909 kat beschlossen, das Grund apital e IONE ile auend Mark zu erhöhen. é eschlo nunmehr eefal eue rhöhung des Grundkapitals ist 8 Grundkapital beträ fecdhundertlausend eze wai jeßt drei Millionen eiter wird bekannt gegeben, daß d Heer t nr neuen Attien fl e L E E e von aus FSxeibérde am 6. Rutl 100 R MAS

Königl. Amtsgericht. Gernsheim. Befanntmahung. [3627 Bezüglich der Firma Ferdinand M ] Biebesheim wurde in unser Snbeloreaitite Ae

ragen É :

em Hermann Goldstei

kura erteilt. stein zu Biebesheim ist Pro- Gerusheim, den 2. April 1909.

Großh. Amtsgericht.

Göttingen, Im hiesigen Handelsregister A Nr, 481 ift heute

eingetragen die Firma e Niederlaffungsorte Gbttingea r Ta Sub ns B der Buchdruckereibesiger und Redakteur Det er:

uprecht, 2) der Buchdruereibesitzer Pau ann

beide zu Göttingen. Offene E

b l“ Juli 1506 Handelsgesellshaft seit ugen, den 6. April 1909. Königliches Amtsgericht. 3. Grimma. Auf Blatt 404 des Handels | die Firm Vorsdorfer Drogerie Willy, Dri x T

do Willy O a deren Inhaber der Drogist Georg

n Borsdorf einget: ;

Königliches Amtsgericht Grimma. am 6, April 1909.

Grossalmerode, [215 Sd H.-R. A 12: Firma Conrad Liphard e e in Großalmerode i heute eingetragen : iel\üatice Saeclale La T ANS Res

me

alleiniger Jnhaber der Mera: 2 p März 1909.4 "735

Großalmerode, den 30. Königliches Amtsgeriht.

R)