1909 / 86 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 4 40 s. _ Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer

an die Expedition SW., Wilhelmstrafie Nr. 82. Eiuzelne ummern kosten 25 S.

__ Inhalt des amtlichen Teiles: eihungen 2c.

( Deutsches Reich. gen 2c S

\nntinahung, betreffend Erweiterung des Fernsprehverkehrs. Vellung, betri ffend Lie Ausgabe der „Amtlichen Liste der \hen Seeschiffe mit Unterscheidungssignalen für 1909“.

Bekam Erste Beilage: Lis O die machung, betreffend Aenderungen der Ausfuhrungs- bestimmungen zum Gesehe, betreffend die Statistik des ün enverkehrs mit dem Auslande und der Anlagen A Und 0 des Statistischen Warenverzeichnisses.

Uen d Dritte Beilage: O ersichten der Ergebnisse des Betriebs der Zuckerfabriken des

eutschen Zollgebiets im Monat März 1909 und in_ der eit o L Septeinber 1908 bis 31. März 1909 sowie der g venverarbeltung und des Jnlandsverkehrs mit Zucker im Monat März 1909. 2: Königreich Preußen Ernennun en, Charalkterverleihungen, Standeserhöhungen und byOnstige Personalveränderungen. “i S aß, betreffend die gegenseitige Anerkennung dex in Preußen Und in Hamburg ausgestellten Befähigungszeugnisse für qeehrerinnen der Hauswirtschaftskunde. L Ceftu betreffend die Ausgabe der Nummer 6 der Preußischen n Bejeßsammlung. Personalveränderungen in der Armee.

E

Seine Majestät der König häben Allergnädigst geruht: dem Senior des evangelishen Ministeriums in Erfurt, Superintendenten D. Dr. Bärwinkel und dem Oberlehrer Q. D, Professor Dr, Heinrih Hahn zu Schöneberg bei Berlin den Noten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife,

dem Landgerichtsrat a, D. „Hermann „Amtrup zu Altona, dem Pfarrer Hardenacke zu Lütgendortmund im Landkreise Dortmund, dem Patronatsältesten, Oberamtmann Ar. med. Paul Behm zu R Querfurt, dem Landgerichts- Wetär a. D., Rehnungsrat Wilhelm Landsmann zu Kiel Un) dem Stalionsleiter, Franz Boluminski zu Käwieng, Ftumelenburg, Bismarckarchipel, den Roten Adlerorden trter Klasse, e : T A aaa: Wirklichen Geheimen Ober- tegierungsrat von Brandt zu Königsberg i, Pr. und dem îdentlihen Honorarprofessor in der pu oVophilen Fakultät der Universität in Berlin, Geheimen Regierungsrat Dr. Meiken den Stern zum Königlichen Kronenorden e K furator des Domkapitels Mersebur dem bisherigen Prokurator des Domkapitels in Merseburg, Damänenrat Aut E Klingelstein den Königlichen Kronen- den dritter Klase, ( Len Zieh; dem Brandmeister -Georg Elsner- bei der Berliner Feuerwehr, dem Prinzlih Schönaich-Caroläthschen Oberförster arl Küster zu Saabor im Kreise Grünberg, dem Spar- assenkontrolleur Franz- Riedel zu Jbbenbüren im Kreise et lenburg, den Bolleinnehmern a. D. Ludwig Jahnke zu A eusenau bei Bromberg, bisher in Schubin, und Christian vontner zu Wandsbek, bisher in Pahlhude, und dem Gerichts- Niceher a, D, Albert Gemoll zu Bublig, bisher in Dorf, den Köni lihen Kronenorden vierter Klasse, dem Lehrer, Küster und Organisten Klemens Möllen- S e GmilE Fe dwebel Louis Kreuzberg, dem E Vensionie i nbrecer, beide bei der Berliner S und deu en Botenmeister Heinri Linderhaus zu Bohum I Berlj pensionierten Hauptzollamtsdiener Ernst Kremser det U Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens sowie landin im emeindevorstcher Wilhelm Genrich zu Hohen- mann reise Angermünde, dem pensionierten Hausvater erihtéhimne a hold zu Breslau, den pensionierten einrih Su Joseph Jendrissek zu Ratibor und en Oberfeuer ged zu Herford, bisher in Bochum, Johannes Dgmern.. Emil S{hneider, Paul Richter, Alb L und Franz Brauer, den Feuer- ú Me Berliner dad Ad f ei E B r, dem erdehändler a h dem Maschinenwärter Feledrite Geiling, den

em Anton m ilhelm Müller, Ernst Dorschel und

Keie Net, sämtlich zu Er urt, den i i Leid tele ende aat my Aug si Seuthnes Sangermann 8 Oa -L.,dem Ziegelmeister He inri Ymiedegesell F lenhagen im Kreise Dseberaleben dem Marienb M ernst Ließ zu Neumünsterberg im Kreise Berlin, der Gui dem Sattler Wilhelm Müller zu artin Sha rzt Rudolf Shlack, dem Gutsackerwirt

chalkowski, beide zu Heimbrunn im Kreise

. Insertionspreis für den: Räüiit einer 4 gespaltenen Peétit- zrile 30 9, einér 3'gespalténen Petifzeile 40. Inserate nimmt an: die Königlithe Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königl, Prenßischen Staats- unzeigers Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Berlin, Dienstag, den 13, April, Abends.

Culm, dém Wirlschäftsvögt Hermänn Tieße zu Deutsch- Wartenberg im Kreise Grünberg, dém Gutsvogt ugus Kahl zu Dalkau im Kreise Glogau und dem Jnstmänn Kätl Steinert zu Albértinhausen im Kreise Rastenburg däs Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Seine Majestät der König häben Allergnädigst geruht: dem Kaiserlih russishen Staatsrat und Kammerherrn Yatschew ski, Direktor:der Kanzlei des Generalgouverneurs in Warschau, und dem Kaiserlih russishen Obersten Muratoff, Stabsoffizier bei der Kommandantur von Warschau, den Roten Adlerorden zweiter Klasse, i dem Königlih sächsischen Gyeimen ofrat, Professor Dr. Oskar Kellner zu Möckern bei Seipgig und dem. bis- erigen Legationssekrétär bei der Königlich dänishèn Gesändt- hast in Berlin von Scavenius den Roten Adlêrorden ritter as L: dem Großherzoglih hessishen Kommerzienrat Wilhelm Opel zu NRüsselsheim a. M., dem bisherigen Dragoman bei der Gesandtschaft in Adis Abeba Dr. Alfred Zintgraff, dêm Konsul, Kaufmann Karl Tesdorpf zu Lübeck und dem Konsul des Reichs in Belfast, Käufmann Otto Jaffé den Roten Adlerorden vierter Klassé, i b dem S, bayerishen Kämmerer und Reichsrat der Krone Bayern Dr. Freiherrn. von Soden-Fraunhofen

d Neufraunhofen in Niederbayern den Stern zum König- lihen Kronenorden zweiter My f A iésischen eheimen Rat und Präsidentèn

dem ondig , der Zweiten Kammer der Ständeversammlung Dr. Paul Mehnert auf. Medingen den Königlihen Kronenordèn zweiter Klasse mit dem Stern, ei iei L bi

dem Kaiserlih russishen Ober heimer Obersten Peter Meyer zu Warschau den Königlihen Kronenorden zweiter Klasse,

dem Badearzt “Dr. Eduard Opis u Marienbad in A E und dem Verlagsbuchhändler Raimund Giesecke zu Leipzig den Königlichen Kronenorden dritter Klasse sowie dem Bibliothekskustos Alfred Joller am deutschen per egen Institut in Rom, dem bisherigen Attaché bei der Königlich niederländischen Gejandtshaft in Berlin Grafen van : NRandwyck und den «K. K. österreihishen Polizei- kommissären Dr. Anton Klose. und Dr. ; Dern g pas Pollak zu Wien den Königlichen Kronenorden vierter Klasse

zu verleihen.

Seine Majestät der König häben Allergnädigst geruht:

den nahbenannten Personen die Erlaubnis Zur An- legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Ordën zu ertéilên, und zwar: , .

des Fürstlich SYTardearglscen Ehrenkreüzes

erster Klasse:

dem Wirklichen Geheimen Oberfinanzrät Rathjen, vor- träagendem Rat im Finanzministerium;

des Fürstlih Waldeckschen Verdienstkreuzes

zweiter Klasse:

dem Geheimen Oberfinanzrat Vieregge, vorträgendem

Rat im Finanzministerium; der vierten Klasse desselben Ordens:

dem Regierungsassessor Dr. Cuny beim Oberpräsidium

in Potsdam; ferner: des Großkreuzes des Päpstlihen St. Gregorius- ordens: i

dem Präsidenten der Preußishen Zentral-Genossens{häfts-

kasse Dr. Heiligenstadt zu Berlin.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruhi:

den bisherigen Botschaftsrat bei der Botschaft in London von Stumm zum Wirklichen Legationsrat und vortragenden Nat im Auswärtigen Amt zu ernennen.

Seine Majestät der Kaiser häben Allergnädigst geruht: die vortragenden Räte im Reichskolonialamt, Wirklichen Legationsräte Ebermaier. und R Schnee zu Geheimen i sräten zu ernennen sowte } ; : eni Geheimen egistrator Prei ß, bei dérselben Behörde den Charakter als Rehnungsrat zu derlêthen.

L 00a

Séiñe Mäjestät dét Kaiser habér Allergnädigsi geruht:

den Geheimen P erenpes Sekretären und Kalkulätoren

im Reichsshaßamt Ehlers und Trümper den É als Naa zu verlethèn. E ey ces

j Bekanntmachung, betreffend Erweiterung des Fernsprehverkehrs:

Der Fernspre{hverkehr zwishen Beklin únd den Reichstelegraphengebiet belegénen Orten: Ahrens- bóck, “Czerwionka, Hersbruck, Hömberg Oberhessen, Laband, Müde, Nieborotvit, Sponholz, iernheim, Voorde und Weigels- dorf, Kreis Reichenbah, Schlesièn, ist eröffnet worden. Die Gebühr für ein gewöhnlihes Gespräh bis zur Dauer von 3 Minuten beträgt im Verkehr mit diesen Orten je 1 .

Berlin C., den 10.. April 1909. Kaiserliche Oberpostdirektion. Vorbe.

Die im Reichsamt des Jinnern als Anhang zum Juter- nationalen Signalbuche herausgegebene „Amtliche Liste der Jegen SeevGTe mit ntersheidungssignalen für 1909“ ist im Verlage der Buchhandlung Georg Reimer in Berlin erschienen. Das Buch wird den Reid und Staats- behörden bei direkter Bestellung sowie den Wiederverkäufern zum Preise von 1,50 4 für das Exemplar von der Verlags- buchhandlung geliefert. Jm Buchhandel ist es zum Preise von 2,00 #6 für das Exemplar zu beziehen.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Professor Dr. Richard Hesse in Tübingen zum etatsmäßigen Professor der Landwittschaftlichen Hochsdule L zu Wall tes ug leh der Wahl des Oberlehrers an dem Gymnasi i Wilmersdorf bei Berlin, Professors Dr. L a zum Direktor dieser Anstalt die Allerhö Bestätigung zu E Mtea ¿ _Insolge der von der Stadtverordnetenversammlu: A R P ie es Erie ian ermetlae y1 in gleicher Amtseigen t B ate E Ÿ N genie anl Fuma nsolge der von der Stadtverordnetenversa Gummbersbäch elrgsfälen Wahl den eni bio eugui- f e h daselbst als unbesoldeten Beigeördneten der Stadt ummersbah auf fernere sechs Jahre zu bestätigen.

Ministérium für Händel und Gewerbe.

Fräulein Adele Schwarz ist zur Königlichen Gewerbe [pte an der Handels- und Géwerbeschale für Mädchen

n Rheydt ernannt worden.

Jüstizministerium.

Dem Amtsgerichtsrat Beckherrn in Tapiau ift di gesuchte Dienstentlassung mit Pension erteilt. piau ift die na» Verseht sind: der Amtsgerihtsrat Shaumann in Kiel als e E an ‘das Landgericht daselbst, die Amts- rihter: Baur in Neumünster als Landrichter nah Altona Kullmann in Kättowiß nah Breslau, Frohmuth in Znin nah De p ien L Se nach Königsberg i. Pr em Notar, zra iffer in Crefeld i Î ame men u Notaren find ernannt: die Nehtsanwä Î in Rogasen und Shüler in Stolp. Ychisanwälte Werdin Jn der Liste der Rechtsanwälte find g die Rechts-

anwälte Justizrat Dr. Paul Jvers a Dr. F 11) auc bei dem Landgeritht 11 ta Bectir Lande r. Freund bei dem Landgericht in Beuthen i. p

stizrat Dr. Gläß bei dem Landgericht i A tizrat Jacoby bei dem Land Ziái in Stils, demühl, iller bei dem Landgericht in Hälle a. S,, Edelstein bei dem Landgericht „in Nordhausen Steinhausen bei dem E O S eai Dr. Reinhold bei dem Amts- eriht und dem Landgericht in M.-

ei ‘Mit der “Lös Perlin-Shöneberg bah und Sternberg S + der Losung des Rechtsanwalts, Zustizrats Dr. S N Sthneidemühl ist zugleich sein ry ils Notar

In die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen: di

Rechtsanwälte a rat Preußler R Sagaii ei viea E in Pankow, Justizrat Dr. Freund aus Beuthen i. D.Shl. bei dem Amtsgericht in Kattowiß, Schönberg vom Kammergericht bei dem Landgeriht T in Berlin, der frühere Rechtsanwalt Große- Leege bei dem Landgericht T1 in Berlin die Gerichtsassessoren Dr. Bruck und Masur! bei dem

SEE