1909 / 86 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kammergericht, Dr. Grape außer bei dem Amtsgericht in Kottbus auch bei dem E daselbst, Dr. Hören bei dem Landgericht in Koblenz, Ger on bei dem Amtsgericht und dem Landgeriht in M.-Gladbah, Witkowski bei dem Amts- eriht und dem Landgericht in Stettin, Klamann bei dem Amtsgericht in Oranienburg, Dr. Skibowski bei dem Amts- geriht in Zoppot und der frühere hamburgische Gerichts- assessor Dr. Richard Pfennig bei dem Amtsgericht in Drofsen. Der Landgerichtsrat Daniels in Düsseldorf ist gestorben.

Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten.

Die bisherigen Landmesser Schwerin in Laasphe und Froelih o Köslin sind zu Königlichen Oberlandmessern ernannt worden. j L : M Die Oberförsterst elle Wittlih im Regierungsbezirk Trier ist zum 1. August 1909 und die O erförster|telle Dobrilugk im Regierungsbezirk Frankfurt a. O. zum 1. Oktober 1909 zu beseßen. Bewerbungen müssen bis zum 1. Mai cr. eingehen.

Ministerium der geistlihen, Unterrichhts- und Medizinalangelegenheiten.

Mit der Senatskommission für die Reichs- und aus- wärtigen Angelegenheiten in Hamburg habe ih im Ein- vernehmen mit dem Herrn Minister für Handel und Gewerbe ein Uebereinkommen dahin getroffen, daß die Befähigungs- Jeuguiife s „Lehrerinnen der Hauswirt\chafts-

nde, welche im hamburger Staatsgebiete auf Grund der vom Senat der freien und Hansestadt Ham- burg erlassenen Prüfungsordnung für Lehrerinnen ' der Hauswirtschaftskunde vom Zahre 1909 ‘ausgestellt sind, im Königreich Preußen und die von einer staatlihen Prüfungs- kommission in Preußen qus estellten Befähigungszeu nisse fürILehrerinnen der Hauswirtschaftskunde im hamburgischen Staatsgebieie die gleiche Gültigkeit erlangen, die sie in. dem Staat besißen, in welchem sie ausgestellt sind. Das Könialiche Provinzialshulkollegium seße ih B Die Königliche regen s E achtung in vorkommenden Fällen hiervon in Kenntnis.

Berlin, den 3. April 1909.

Der Minister der geistlichen 2c. Angelegenheiten.

: Im Auftrage:

von Bremen.

Der bisherige Oberlehrer Heinrich Hogrebe aus Werl ist zum Kreis\chulinspektor in Heinsberg érnannt worden.

Dem Privatdozenten in der philojophishen Fakultät der Universität zu Königsberg Dr. Kar Hitt her, Direktor der Versuchsstation und Lehranstalt für Molkereien in Kleinhof- Tapiau, ist das Prädikat Professor beigelegt worden.

T T E T R L

Die von Sue ab zur LNe gelangende Nummer 6 der Preußischen Geseyßsammlung enthält unter Nr. 10 942 das Geseh, betreffend die Bildun eines Land- armenverbandes für die Insel Helgoland, vom 3 . März 1909. Verlin W., den 10. April 1909.

Königliches Geseßsammlungsamt. Krüer.

D T R R E

Personalveränderungen.

Königlich Sächsische Armee. Beamte der Militärverwaltung.

Dur Verfügung des Kriegsministeriums. 26, M är z. Richter, Intend. Sekretär bei der Intend. XlX. (2. K. S.) Armeekorps, der Titel „Dber-Militär-Intend. Sekretär* verliehen.

9. April. Die geprüften Sekretariat?anwärter und Zahl- meistera\piranten: Mothes vom 1. (Leib-) Gren. Regt. Nr. 100, Sch ünke vom 13. Inf. Regt. Nr. 178, mit Wirkung vom 1. April d. J, Scholze vom 3. Inf. Regt. Nr. 102 Prinz-Regent Luitpold von Bayern, mit Wirkung vom 14. April d. J., als Intend. Diätare - für den Sekretariatsdienst S es werden Überwiesen: Shünke der Intend. XIL. (1. K. S,), Mothes, Scholze der Intend. XIX. (2. K. S.) Armeekorys.

XULIL. (Königlich Württembergisches) Armeekorps,

Offiziere, Fähnriche usw. Stuttgart, 2. April. v. Goez, Oberst z. D. und Kommandant des Ehreninvalidenkorps, mit den 31. März 1909 von seiner Stellung enthoben.

Stuttgart, 27. März. Im Beurlaubtenstande. Der Ab- schied bewilligt: Dr. Landerer, Dr. Stähle, Dr. Obermüller Stuttgart), Dr. Meuret, Dr. Kauffmann (Ludwigsburg),

tabsärzte der Landw. 1. Aufgebots, Dr. Gaiser (Stutt- e Dr. Henke (Reutlingen), Dr. Fröhner (Nottweil), r. Nagel (Ludwigsburg), Stabsärzte der Landw, 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum ragen der bisherigen Uniform, Dr. Betz Seidronn), Stabearzt der Landw. 1. Aufgebots, Dr. Römer alw), Dr. Gaupp, Dr. Schneider (Reutlingen), Stabsärzte der Landw. 2. Aufgebots, Dr. Otto (Reutlingen), Dr. Shaufler (Tudwigsburg), Dr. Müller (Gmünd), Oberärzte der Landw. 2. Auf-

Beamte der Militärverwaltung.

Stuttgart, 27. März. Dr. Breit (Hall), Shmid, Lechler, Teller (Stuttgart), Unterapotheker der e ¡u Oberapothekern

Der Abschied bewilligt: Dr. S all (Ulm), Kleinknecht Stuttgart), Oberapotheker der Bray L R Rents Se Ehingen), Dr. Fischer (Stuttgart), Doebele (Ludwigsburg), Dr.

E (Biberach), Wal@cker (Rottweil), Dr. Ko ch Ren Slaböveltinäe Ler g Landw, Aufgepigebots, Sperling (Ehingen), veterinär der Landw. 2, Aufgebots. * Klingler (Ehingen), Dber-

Stuttgart, 2. April. Tränkle, etatmäß. Regierungsbau-

meister im Finanzdepartement, x De ntteris, Proviantamtsrendant (7 M ilitärbauinsp,, Günther,

Stuttgart, 7 rendanten auf dem Truppenübungsplaßz gart, zum Proviantamts

Proviantamtsassist. in Ulm, zum Proviantamtskone Sue el

Dur Verfügung des Kriegsministe iums. Z gt B 1. April. Ill er, ‘geprüfter Sekrelatiatta trt, ntr ntend. a . Stuttgart, 2. April. Wirth, Militärbaui 5 s intendantur, in die Vorstandsstelle des Militärbui fel der Korps

i rbauamt verseßt. Tränkle, Militärbauinsp., der Korpsintend. jugeteit att

Niclamflihes. Deutsches Rei ch.

Preußen. Berlin, 13. April,

Zu dem australishen Einwande 1901 ist am 14. Dezember v. (Immigration Restri stimmungen die j enten und -Chart

rungsgeseß von J. eine Novelle erlassen worden.

s-Kapîtäne, -Eigen- / ogenannten Uebers- thres Schiffes in einem den Geseßzen sen ist, eine Schiffsführer, die en zuwider-

ction Act, 1908.) haben die Schi erer für jeden

australishen Hafen betroffen wir des Landes von der E Geldstrafe von 100 den in dieser Bezichun handeln, werden bestraft. Uebershmuggler von wenn er nit nahweisen Sprachenprüfung (dictatio geshränkte Einwanderungs [chmuggler wird eine Pers einem australischen ein in die Musterro ist, es sei denn, daß von der Anwesen verbietet an Lan davon überzeugt hat, wanderung ausgeschlo Die zuständigen Bi auf Uebershmuggler hin schriftlihen Befehls zum Durchsuchung eine angem

ng ausgeshlo} terl. zu zahlen.

g getroffenen Anor Im Sinne dieser Be der Einwande kann, daß e n test) bestanden o erlaubnis erhalten hat. gesehen, die bei der in sog. bonafide Ra itglied der S

ausgeschlossen, vorgeschriebene der eine unein-

iffsbesazung : igen Beamten tteilung macht und ihr betreffende Beamte sih Ÿt um eine von der Ein- ne Person handelt.

aben das Recht, die Schiffe dsuchen oder sie mittels e der Durchführun ene Zeit lang. im Ha

heit dieser Person Mi

Authentishe Nachrichten zu erhalten war bisher : h. Jn Galata und teilrveile au in Pera sind fl Geschäfte gesperrt. Meuternde Soldaten, deren Za viele Hundert beträgt Glaube Mohammeds zur gehörigen Geltung tom E E E gegen den Zslam sei, solle Tiere i n Slambul herrscht große Aufregung; Ka treifwachen durchziehen die Cirrob A |

Der hiesige Köni mann-Lindencron Abwesenheit führt der Legationsrat Geschäfte der Gesandtschaft als Geschäftsträger

glih dänishe Gesandte von assen. Währen

Laut Meldun

es „W. T. B.“ ift S. M am 8. April von

eirut nah Rhodos in Se - „Planet“ ist am 10. April i

. S. „Loreley“ n Sydney ein-

Wildpark bei Potsdam, 13. April. der Kaiser und die Kaiserin sowie Hoheit der Prinz Oskar nebst Gefo folge, heute vormittag 10 Uhr 30 ig angetreten.

Majestäten

inuten die "Reise ‘nah

igerte, dem Befehl nachzukommen, ouverneur Foureau tee E Untersu ie sundheitszustandes dur drei Act n" Castros

Hung ergab, da i s gefährden würds ee A

Seine Ma

jestät der König hat, na des „W. T. B.‘

‘, den vom Staatsmini Hohenthal und Bergen für den 1. schied bewilli Grafen Vißzthu Ministers Grafe

Juli r. raten pon ) t erbeten - gt und den sächsishen G A m von Ecstaedt, der n von Hohenthal in Aus gestern mittag in Audienz empfangen.

E t, der um 9 Uhr Abends nah St. Nazaire Oesfterreich-Ungaru.

sterium hat, nah einer Meldung Korrespondenzbureaus“

Das Kriegsmini , eine Verfügung landen befindlic eit entsprechend, in ihre htaktive Verhältnis zurück-

tjahr beendet h werden nur so viel zurück- Bosnien, in der n Truppen auf

erlassen, daß alle j en, der Transportmöglich efördert und in das ni , einschließli der rittes Prâäsenzdie n Ersaßreservisten notwendig sind, u in ddalmatien befindliché stande zu erhalien.

he Handelsmini

verseßt werden die 1908 ihr den einberufene behalten, als Herzegowina einem erhöhten Friedens A BELUNa öffentlicht in dem die Lage, in dem es ¿W.:T In der Koalition, die der habe, machten zerstörende Krä gierung verfüge über etne gro wahrseinlich demissionieren, o die große Mehrheit der Nat würden aber auseinander gehen; denn der sei nit das Zusammenh statiert mit Besorgnis, te Schaffung eines Wahl, Er habe ‘sein Ministervortefeuille ü Frage des. Wahlrechts, hänge, lösen könne. Programm der gesamten Koarition, dieser Verhandlungen mit Oesterreich ; denn i das, was für Ungarn gut sei, {on In Oesterreich schmiede das Hervor- nationalen Sache sofort alle Parteten eine nationale Sache

ster Franz Kossuth ver- gyarorszag“ einen Artikel über . V.“ zufolge, heißt:

nationale Kamp

f zustande gebraht fte ihre Wirkung rats

geltend. Die Ne- sie werde aber tro wohl sie in ihrer Gesamtheit au Die koalierten Pat natürlihe Zuftand der alten, jondern die Zer- daß die wichtig geseßes, ungelöst bernommen, damit diese von dem dle Heute bilde die

den Arbeitersekretär 9 en Stor er Klam T R Do auf den Dire ee b Dgert ( Betfo00,) 2418 0 auf. den ittert wares 5 elfe t Z er ichen men. Demnach hat St abl P

ungarischen Nation, Dr. Hoppe (nl.) und Nhein (So H

seßung. Kofsuth kon gabe der Koalition, d

kunft der Nation ab der Cl das wentg Hoffnun nach österreichi deshalb für Oesterreich { treten jeder ungarischen ¡ufammen, während es in U anzuschneiden,

aber er habe nur

ngarn genüge, um die Parteien in Streit zu b keit vorhanden wäre für die S Bank in irgend einer F was der Wille der Nation

konstitutionellen Gefühls des K Standpunktes wahrs{einliher; , so würde die Nation ih und nicht auf Hypothesen h

d des Statistischen W T ues sen : Veränderungen in dem Stanke Lab den Be uni i oll- gon teuerstellen; Fieränderungen in den Abfertigung?

. euerstellen; Zu 0êverkehrs mit ausländî Pflaume? riet eiwesen: Ausweisung von Kilian dei Reich8geb [

n hchafung einer selb- so würde die Krone dann wäre tin ónigs ein Erfolg des wenn aber auch dieser Er- seits die wirklide Lage in über ihr weiteres Vers

Anbetraht des

Portugal.

, In der Zusammensezung des Kabinetts ist eine Aenderu eingetreten. Das Ministerium des Auswärtigen übernimmt wie das „W. T. B.“ meldet, Alarcao und das Jury ministerium Graf Castro de Solla. Das Kabinett seyt fi nunmehr, wie folgt, zusammen: Vorsiß und Krieg: Ses bastian Telles, Î Soares Branco, Inneres: Cabrol, Aeußeres:

ustiz: Graf Castro de Solla, Fs Arbeiten und Handel: Luis Castro, Marine und Türkei.

Cotinho.

«reer Senat hat das österreihisch - ungarish- türkishe Ententeprotokoll, „W. T, Y“ zufolge, alt onnabend angenommen. i Die Deputiertenkammer verhandelte am Sr

E über das provisorishe Budget für April un

Nach dem Berit des ,„W. T, B.“ erstattete der Deputierlé , Dijavit den Bericht über die Vethandlungee der Budgetkomtmission- em eine bedeutende Herabseßung der Zivilliste des Sultans un i der Apanagen der Prinzen sowie eine Verminderung der Gehälter hohen Beamten gefordert wird. Der Großwesir un Erefreste Me iodrigen rogwelir führte dabei aus, es sei nit mögli , mit solch nied G Ib Beamte zu finden n die Verwaltung b eben. H ch lebhafter Debatte zwischen Vertretern der Regierung Opposition nahm das Haus ließli die Regierung s auf die Beamtenge morgen vertagt wurde.

verteidigten darauf die Regierungsyorlage-

älter an, deren Beratung auf

einer Meldung des Pt Ee Telegraph

a Korrespondenzbureaus“ scheint Stambul heute naht

S ein. ernster Vorgänge gewesen zu nicht

umstehen die Pforte, und fordern,

Serbien.

Die Regierung hat, „W. T. B.“ zufolge, den Altradb kalen, früheren inanzminister Pats B ‘und den U früheren O Ogmisler Drasko pi * E ¿[6°

na ern menden erngragsverhandlungen irt R E - Ungat®

Dele

Amerika.

Ÿ Meldungen des „W. T. B.“ ist Cypriano Castr0 onnabend durch amtlichen “Mut elfuaebe ia aue den, mit dem Dampfer „Versailles“ Martinique L

Da Castro sich aus Gesundheitsrücfsichten I

Die

Als Castro dem fortseßte, wurde Fle Anwendun Hotel

len. Das Erscheinen von Gendarmen im Lie, ge eine tobende Volksmenge an. Da Castro ne Trag-

bahre gelegt ur wurde er M einer Matras Dampfer g&

weit nah d in See ging.

Asien, us" ist in

ch einer Meldung des n Burea L nl R mate vos g Fox „Helandet worden. Der briti coflamation_

$ an jeder Autorität fehle, die die Sicherhe cvihelasien fm Di 2gpen wichen pur d die Sicherheit wieder hergeste

Parlamentarische Nachrichten.

[7

, Vei der am* 6, Y ril i S LeiGeN wahl s Neihstaggersa Le rpl wurden nad hen.

avon entfiel ngen insgesamt 22135 Stimmen 619,

e en auf de

i nl.

ofbesizer Dr. Hopp G ( L chw u stattzufinden zWW" Ö Vel R oes

des Zentralblatts für das Deutsche Reid 1

berausgegeben im Neichsamt des Innern, vom 8. April hat folge

Inh Konsulatwesen : Exequ

amtlihe: É ¿Aaraluins BD S Venwesen : aubigung. t en H

deh 3 Geltungsbereihs E O Tele V barpostorte: en

D aturerteilungen. 2) Malen zur

ystems von Glektrizitätsz

Aenderungen des $ 20 he Ausführungsbestimm betreffend die Statistik deg Warenverkehrs mit den uod

e laffung eines zollfreten

halten entscheiden. sonst die Parteien a aber in den Wind g

Kossuth sagt \{ließlih, er habe daher nicht um-

zu vereinigen; seine Worte seien

In den Gouverneme s „und Radom ist, u 0 . . s Schußes durch es außerordentli worden.

h ug auf ses Monate e

se Gewerbeinspektion im ver, lungen angestellt und deren Erge

erihten bekannt A iung der Arbeitöbücher angestrebte Zweck, der

zufolge, der verstärkten

- Der Ministér der hat, „W. T. B.“ Reichskanzler Fürst

auswärtigen Angelegenheiten Tittoni

ormittag dem deutschen ülow in Venedig einen Besuch

Lehrlingsausbildung bedingt, eignen sie si in verhältnismäßis

e

Statistik und Volkswirtschaft. Arbetitsbücher, die Ueber ben Wert und die Bedeutung der Arbeitsbücher hat Er

e gan genen Jahre eingehend en

e in den kürzli erie m egeben. Danach ist ‘der in erter uns o fe zu steuern und die Autorität ber Eltern iu jtmidlant

nit erreiht worden. Mit der fortschreitenden Gntw | tellung dee jj den antgesprod iter wesentlich 0 nt 1

r minder er 28 ofern sie nit zu einer Bes, äftigung Übergeben: die eine geo!

enen Industriezentr& lh 2e f furztt