1909 / 86 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Marktverkehr mit Vieh!) auf den 40 bedeutendsten Schlachtviehmärkten Deutschlands im Monat März 1909,

“T Stader Ginf@l, Sungüinber) Kälber Sthafe : Süweine Lebend Lebend Lebend 4 Lebend 7 ——— T 5 Dem ausgeführt em ausgeführt enm ausgeführt | gem S R ausgeführt | Dem | S#lat- e L Dem | Sehlacht- A E Sÿhlacht- nah S{hlacht- | viechmarkt nach Stlacht- | viehmarkc einem S&la@t- | viehmarkt einem hlacht- | viehmarkt Marktorte? einem Sp. 1 cinem hof im | (Sp. 1) nah | bof im | (Sþ. 1) der | nah | hof im | (Sp. 1) AUE 62) nah | hof im | (Sp. 1) der | nah einge- |_der Orte der |geshlactet] einge- |Z© Orte der \ges<la<tet einge- | der Orte der |ges<lactet] einge* | Narkt-| ande- | Orte der ges<lahtel] hrt [Markt-| ande- | gad führt |Markt-} ande- | Shâtte 1 ührt |Markt- ande- Spalte 1 | zugeführt | ührt A ren | Spalte 1/| zugeführt j f orte | ren | Spalte 1 zugeführt ortè | xen palte 1 | zugefü L Lotte Orten | zugeführt | in ganzen Bs Orten | zugeführt | în ganzen der | Orten | zugeführt a N der | Orten | geführt E A S rren Tiéren S palte Tieren Spalte eren Spalte eren palte j 1 1 S E E e 6 8A Lou 0. 1 M B 16. E 1 48/19; | 90 21. E D M T A l O Le 20 B E B 00 N O o I M 450 l I 8 10D 2 00 46078| 233| 6494| 37987] |109845| 1152/14173) 94381) 23889) 0008). 4828| 12308. M0 10 See O age 1 neo 4014 6| 9033| | 3121 8720 11 2444| | 906 1577 L A l d Toi 16 T0 0 G BBST 1820| 9222) 2900 S] O S S a L 2899 | 1997| 1134| 293 O e E O A If T Q A 2 T E E ASBT 42 T E S Tou l 10 O 0/070 L o O O S L B B R Mo 2] 50 O 6310| buo| 2626| 1323 367| 4631| 21| 2283| 4323 724 1871) 76 290) 18337 1521519 1086| 7676) 101100 266 s) 26| 862 W |—|—|= = E E i A E e e 2 O C S A 41D ( 728091 O C j: 314859! G 808) 398 11782] 1 26700 G 34871 2) 7121 2766 30} 6943| | 449) 6494 A S 18566 427] 14711 8668 348 1900) 10/5) A L N S ao 0 T0 3 30h 7 B T7110 T3950 00 i 3765| 614/ 1638) 1442 R Ste R l ua l 2 O T 60 e e E] EBBE Sa 2 DDO I O T P Ca T Oa B E N d L T A C E urt a, M... P7021 DOO G 108 0020 764) 8577| 765) 1623) 5784 325| 51 865| 3571| 13 674| 34620 880 O A C L 819 247+ 1568| T8 17910 720 s E A 62% 380) ¿Lde Per e E 1 | 3510| | 965 2708| 800 De A P d ene fe E U 800) 881 4B l 13 24) 3990| 506| 333) 3265| 1) 178 ; ; 1532 98) 93 16840) 201 780| 9 g 026 890 A 890 59] 8243| | 12221 7021| 1340 Sue i. Pr. 1 | 2190 | 510 1688) 149 2688| E E 3350 261 490 1172/0 | 1078 18190 2 O u Po L M O L 4. 185 1408 | 42 1E 6 S es 918| 148) 57 A 2068| de E 2191201 1112222 717| 3834 7584 Modbéburg (E B O O L C2 O S Lo S T 2 2M ? 0961| 82 8018 L668). 2A r O 0B S 4 812 A O N E ae A T E 0 L 610l f a ls 2 20 O E 4001 d 148 308) s Oa DOS T O E R N O r e ERA S AAA 198 A A) G10 BODO, 708, ABOOR T q a0 8) 1003| | 1571 843 1| 2879) | 371 284 3 E S e L V O O O O N 8808 D dz e lf ene 711 2639| | 20 2619) 577 bu G L I 02S [e C88 LO2TD E s 0 919 4371 471 266| 3 963 1861 7656) | 4% 7111 2 A A A = F G E | E A Lo E R 4 duo Bas O B7O N |-1-001 6 A L 228 Summe Mänz . . + 1909 G98 383 N N 71601 788 : 301 1429| 9 106 Dagegen im Februar - 68 972/ 3809 89 167| 18975 83 030 680) 311702 10627 sd QAOAE Ss 645631 3693 1014341 17991 66186| 11 320 487| 11012 ; / Davon aus dem Auslande (au<h aus Seequarantäneanftalten) :

Aachen E Ea 125 Ri E ei E É E e Aua a i 10 E Ee S E _ e ta dl S E Z A 2 i E ERAR N dle A Ae M E s 4 S e A al 366] I E 266

Dorttunh E A e ae A8 = S =- S E

TCSDEN L Rh 2s T é E vie

Düsseldorf C e Etn 10:16 as Ely 929 h h 1791 z/ 860 F S T 348

Essen. L Ls 10 F e F E S s O

Pawburg E 009 2510| “8/- 698] 01, E sus

G C Cs a0 F Ad S R S p Spa m, via e 300

vit E 571 _ 6 1 R E 31

Luhe : 127 adl e E P E

5 annyeim . B L Zis an R K

s a e T 18 S EN E S _116 Le

München « «c 373 E (Ds: A a L “e a3

ürtibera e . “Mes an E E R 2 A

traßburg i. Els. 18 2 E E S AN h 169

S bR ben C i E S

Summe März 1909 . 9 885 1811 391 2518 Dagegen irn Zrtiar 1909 3373 1386 173 Zu anu! « an L T 11s au Nutvieh. In ahe Sutten cinges{lossen an Nußvieh: in Roten i. Pr. 445 Rinder, 5 Kälber, 6 Einen: ju, Mavubelzs ‘75 Malt: - in Mes u eh. . . des 1 1 5 m T: 168 inder, 2 Muse SMlaPtvieh gegebenensans aud F Minder. “—— H Dem Markt in Husum wurde im Män kein Vieh zugeführt. 9 bis 1) Außerdem: 9 1), 9 ags 78 Minder; in. mf: 1 ' 4

E : = 970% Sweine. 1) 21/, = 928! S<weine. = 947 Rinder; 9) */ = 16/4 Kälber; 19) ‘e = 1 Schaf; ") ss, !) 2, 8) 217/: s h Berlin, den 10. April 1909. e Is S Aut

Untersuchungssachen.

E E R E : 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktien esells T @ gesells. al „und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Ö ntl B 5 ig 7. Grwerbs- und haftsgenofsenschaften.

j. ade ote, S URE s Mebebung c Î er n c Cr. 2 Zens 2A. von Reben b.

. Bankausroeise. E hurié fie en anm cie: grlleres Htlele 90 10, Barsebene Befomtmadunges

be E

i - Statur mittel, Haare dunkelblond, Mund gewöhnli, | 9) den Jacob Cohn, geboren am 13. Juli 1877 | Kaufmann Michael E. Notaras, in Firma 1) Untersuchungssacheit: Nase gewöhnl{ Bart —. Besondere Kennzeichen | zu Königtbera i, Pr., mosais{, fröres in Berlin, Friedrichstraße 131 a, Bellagiate Kleidung: Vermuilih in Drillichja>e, - Reithose, welche flüchtig find bezw. si verborgen halten, soll | Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Engel zu Berlin, [2964] Steebrief. Kavalleriestiefel, Feldmüße, Halsbinde, Koppel (ohne L V Silben G T Sanger Lei A A Fe H is E 19. Kammer für Handels- i‘ em e n Lan Lapezynsti 4 S reinen Se E 9, Januar 1902 erkannte Geldstrafe von je 160 4 | die mündliche Verbaiblüng, e Ey Melin auf

.- März 1906 hon üchti einhundertse<ziz Mark), an deren Stelle im Nicht- | unter Mitwirkung des Landgerichts Z t, ist Ua wi ut Nea [3974] Offenes Stvafvollstre>ungsersuchen. litreibungtfalle eine Gefängnisstrafe von je zehn | der Handelsrichter Dablheimn Att E pie "D hängt. Es wird ersucht ihn n verhaften und in | Gegen e 9 Personen: Tagen tritt, vollstre>t werden. Es wird ersucht, von | Recht erkannt: r die Militärarrestanstalt ta ndbue. odex an die | 1) den Reitlehrer Ernst Julius Rohde, geboren | den Verurteilten die Geldstrafe beizutreiben und im | L. Der Beklagte wird verurteilt, bei Vermeid Nchste Militärbehörde zum eitertransport hierher | am 24, August 1874 zu Greiffenberg i. P. Niete pinieiale die substituierte Freiheitsstrafe | einer fiskalishen Strafe von 600 46 Pet abzuliefern. evangeli, | zu vollstre>en

owie zu. den hiesigen Akten 4. C. M. Mary) für jeden Fall der Zuwiderh (Sechshund Fle den Schlosser Paul Ernst Mieklei, geboren | 97. 01 sofort Mitteilung zu maten. unterlassen, von ihm in Best An Ung. eb M Bee 18. Division am 21. April 1877 zu Neu-Trebbin, Kreis Ober- | Berlin, den 2. April 1909. als e<te Kyriaji frères Satt f der Ware, 723 (reibung: Alter 22 Jahre Größe 1 m | barnim, auua acbrtiag! Wittibeit ‘Subarned Der Königliche Erste Staatsanwalt beim Landgericht 1. 6s 1 Dr nd oder A Dru>s{hriften zu bezciéuie m, Statur k. 4 „| 3) den Handlungsle è E L rem weitergehenden A 0 Besonte Mund dewbbnlih, Bart: "Gimurrbarl, gris Lorenz, geboren am 28. Juli 1878 zu Brome | [3973] Klägerin abgewiesen nven Anspruche wird die

ondere Kennzeichen: evangeli, Das am 19. Januar 1901 erlassene ofene Straf- | T1. Der Klägerin wird di / 4 :

Hinterkopf. den: Narbe an der Stirn und am n den Isaak Roseublum, geboren am 12. Juni | yoslstre>ungsersüchen gegen den Schlosser Arthur | den verfügenden Teil des le ne Mngesyroden, 4

[3961 1878 zu Kempen, mosaish, inaske | nauer aus Norbbunien: geboren am 31. Juli 1873 | Wote nah Rechtskraft des Ucteils auf Kosten des P

G. Steckbrief. 5) den Arbeiter Karl August Ferdinand ae zu Leipzig, wird hiermit erneuert. 3. D. 224/97. | Beklagten dur< ven „Reichsanzeiger", bie da

Mihaloweti der 1. sehorteenty, Kanonier Karl | (ober Finale) MacSt me | Mordhaufen, hen 27, März 1909 Sein" betannt ne fee 9 bie ¿Weiss Fest i fährende / 4 z linzow, Kre Cle r nigl, Amtsger : annt zu machen.

« Feldartillerieregiments Nr. 187 welher Adbtie, H Oiiaa Tischler Philipp Scharrenbroich, geboren Die Kosten des Rechtsstreits werden gegen-

G S O IV. hängt. És wgs s g98haft wegen Fahnenflu<t ver- | am 11. Dezember 1879 zu Obverath, Kreis Mül- (4442) Jm Namen des Köni einander aufgehoben.

s! s, sucht, ihn zu: vex : in, 77.0.46. 06. Verkündet am 19. März 1906. abu itärbehörde zum Weiteiteanbnoe *ferher be f Ootar Steinhardt, geboren am 18. April | In Sachen der offenen Hanbelsgeselljdaft in Firma | (9e;.) Referendar Wehrhahn, als Gerichtsschreiber.

Jultus Barsdorf in Hamburg, Inhaber G. R. und Eingetragen in das am 30, März 1966 aus F E mWbbers Be den 8 Mei 1800, | 19) den Augast Guald Paul Renner, geboren am | D L rot tadt: Basse 5 | Verzcihnis er verfndeten d antersbricbenertce ; Beschreibung : Alter 20 Jahre, Gm A E 1877 zu Ohmösdorf, Kre ' | Cohn L. und Dr. Lewinsohn zu Berlin, gegen den Soli 11, Gerihtssreiber.