1909 / 88 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Außenhandel Spaniens 1908. Serbien. Ia der vorgestrigen Aufsihtsratssizung der Stettiner

! ; ; Fot ifg1 Maschinenbau -Aktiengesell\chaft Vulcan wurde, laut Mel- Vergleiche mi Lea Be panien E E De U Geseh N Danach Crb E ‘Enfubriollianif dung des „W. T. B.“ aus Stettin, beschlossen, der Generalversamm- Einfube nah Sun Ausfubr aus Spanien | zwei Gruvpen von Tarifpositionen, die des Höchst- und die des Mindest- | lung die Verteilung einer Dividende von 12 0/- vorzuschlagen. E a arifs zu gelten : eilt, laut Meldung des „W. T. V. e anz de Rohstoffe A A N arf R 13 500 734 a. die Säge der Vertragstarife in folgenden biéber von Serbien Außenhandels Rußland 8 in Rubel mit, und zwar: ; Fabrikate . . 276 934 508 300085516 242950 647 225 643 015 ] abgeschlossenen Handelsverträgen: i: Europäischer Handel. tahrungs- 1) Vertrag mit dem Deutschen Reich vom 9./21. August 1892 tbfibr mittel “162109 746 156 309544 311805 606 330453 929 nebst Zusaßvertrag vom 16./29, November E 2 A i vom 286. Februar/11. März bis 5./18. März E 91 628 000, aus. . . 940482795 958935 574 928 220 158 890 396 708 1e A 1906 9, oco, E ase U 58 Db vom 1./14. Zanuar bis 5/18. ¿nz . . . 132672000. O S 1906/5. Januar 19075), 5) Vertrag mit Jtalien vom 1 e Broß vom 26. Februar/11. März bis 5 118. März. 16728 000, Münien - 6220580 688200 148160 - 3380500 Raa C E G T A e von 1.14. Januar fti + 187483000. Silber in der Schweiz vom 26. Februar / 11. März 19079), 8) Vertrag mit ar Teoex Bande blen C0 N 929082 15191208 174486666 E [1/24 April 1908), 9) Vertrag mit Defterreih-Ungarn bom 16 Februar/1. März bis 23. Februar/8.März 2293 000, Gesamt- L für alle übrigen Positionen des bisherigen Allgemeinen Tarifs vom 1/4 Zauiar bis “ues deg Ci summe . , 945 819 339 966 552 856 943 559 526 911 223 874 von der Regierung auf Vorschlag des Finanzministers und im Ein- vom 16. Februar/1. März bis 23. Februar/8. März 2533 000 Auf die einzelnen Warengruppen entfallen bei der Ein- und Aus- S E iee Citi Me Solsge Sid vom 1./14. Januar bis 23. Februar/s. März 19 559 000. . u 1 - r E N e Ede E E i Nea dartal ; 0b Gewicht- oder Wertzölle in Frage kommen, die Ermäßigung u ae os des „W. T. B.“ betrugen die Einnahmen der 107 259 177 (101 433 359) Metalle ünd Waren daraus bb.493 296 | gegen dis beeien Positionen als Hôchshölle P S 109 887 M Cn 078 genen Fr 1 320 069 Fe, (53 917 566) Pharmazeutische und chemische Produkte usw. | bisherigen „Allgemeinen ai b en un y f a bowstens E DIOA O. :), ô ( 59 Fr. 131353277 (111 269121) Baumwolle und Waren daraus | lichen Ecrätshaften sowie bri Nohs A O U apea E A 157 282 178 3594) , Flahs und- andere vegetabilische 60 v. H. bètragen darf. Alle auf diese We se vorgenom Paris, 14. April. (W. T. B.) Nas der amtlihen Zoll- ' Fasezstoffe 1 E Me S OCTaT SEN F Wolle, Bo: sten, Haare und | änderungen müfsen mittels Königlichen UÜkases in der Amtszeitung statistik betrug der Wert der in? des C b Mon 3 4

- ‘und t werden. 2 O 040810) Dae ine Gra veri A E S e A fm dlelden, Seitraum des vorigen Sa ce art 614 808 000 Fre (15929281) S S eber bilishe Schnißstoffe und Waren | und 5 des Ausfubrtariss hat in derselben Weile d §. herabgesegt | im ersten Viertel diefes Zahres belf E aue TaBet 000 Fr. gegen daraus P Od a0 E al Tiere A ticrise Erzeugnisse | kann in diesen Fällen der Zoll auh um mehr als 60 v. H. berabgeseßt 1253 693 000 Fr. im gleichen Zeitetut o abre 28/000 Fr. geg | 2 097 584 (86 450 983) JInastrumente, Maschinen und Apparate | werden.

10 Iz 9 5 ür die bet den Zollämtern angemeldeten Waren, welche nicht Bess 2,01 425 336) Als D OIR L Gta E m zur Einlagerung în unter Zollverschluß stehende Privatlager e E S

ünzen 688 96 622 050) Silber in Barren und Münzen 6 929 082 | stimmt sind, gelten bis zum Tage des Inkrafttretens dieses Gesetze Amtliher Marktberiht vom Madcrvichtet T0 Tabaf und Habrifale daraus 21 197 060 (26 931 892) aner Zolver\Äfab febenden Pesvattazern lagerten “lten bie Die: Mittwos, den 14 April 190g (n è” Und Ferkelmarki am Ang Side 1686 L erigen Tarifsäße, sofern die Zollab ertigung zur Einfuhr durch- o, den 14. Apr K 159 502080 U 8 859 S ul ew Wien A L 8404 drführt ift und alle Zollabgaben bis zum Lage des Inkrafttretens SBwväne A. Ueberstand (153 852 O f R tische Ss Wemishe Produkte usw. | dieses Geseßes erlegt sind oder die Eigentümer dieser Waren bis n x a e 32 950 380 ) 692. O 029) e Maul und Waren daraus 54 821 279 | zum Taze des Inkrafttretens dieses Gesetzes die Erklärung een Be E ‘Bedi: Anfän i is Graf L a (57 292 919) 20 "Fi ch8 und andere vegetabilishe Faserstoffe | haben, daß fie fi allen geseßlihen Vorschriften, welche für Waren in Preise niedri i 09 red « Wulegt flau, 2630 803 Dra B 5% lle “Borsten Haare und Waren daraus | den Zollmagazinen und Lagern in Geltung sind, unterwerfen. re G T ahlt im Engroshandel für: 11 395 66 22344 336 A Seide und Seidenwaren 5 655 142 Das Geseg ist am 19. März/1. April d. I. in Kraft getreten. axe juur des gei d N Tér jan e Cs id dia (6 180 785) L Paplec und Waren daraus 10 270 h (11 091.769) S (Das Handelsmuseum.) ufer e M aa t t O A

094 und andere vegetabilishe Schnißstoffe un aren darau 9 Vergl. Nr. 18 der „Nahriten für Handel und Indusirie* Ferkel : mindestens 8 Weches, 21 T 200 2Oa (8 178 Gag, S2 O00 rent hend tetsdhe Grggugn fe 97 243 926 vom 2. Februar d. I, *) Deutsches Handelsarchiv 1906 I Dae unter 8 Wothen alt... 16,00—21/00 3 899 HST)L Nahrungsmittel 330 453 929 (311 805 606) Ver- | ?) ebenda 1907 1 S. 634, Ea 1907 1 S. 345, Ea n Es [Miedencs 7 164 564 (8 709 684) Gold in Barren und Münzen | S. 31, ©) ebenda E bebe dog Lenda 1908 E ) 1,508, 1 Die Berliner Warenberihte befinden sich in der Bs 980 500 (148 160) Silber in Barren und Münzen 17 446 666 | 1907 I S. 570, *) ebenda 1908 1 S. 284, 1°) ebenda Beilage nden n der Börsen- (15 191 208). (Resúmenes Mensuales de la Estadística del | S. 1053. i A E . E e Vereinigte Staaten von Amerika n) : Zur Zolltarifrevision. Folgende Aenderungen der Angaben Kursberihte von den auswärtigen Fondsmärkten. dustri t s Monographien über verschiedene In Q0 i n ge in Nr. 36 der „Nachrichten für Handel und Industrie* vom 7. d. M. Hamburg, 14. April. (W. T. B,) (S{hluß.) Gold in Belgiens insbesondere über die elektrotechn [Ne (abgedruckt in Nr. 85 des „Neihs- und Staatsanzeigers“ vom | Barren das Kilogramm 2790 DBr., 2784 Gd. Silber in Barren das ANQUU r): 10. d, M.) sind nachzutragen: Kilogramm 70,00 Br., 69,50 Gb.

Das belgishe Arkeits- und GewerbeausfiŸtsamt (Offico du Jebiger Tarifvorlage Wien, 15. April, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W, T, Bz ‘Travail et Inspection de C E eine Abteilung des (Dingley-) Tarif (Payne-Bill) Einh. 4% Rente M./N. pr. Arr. 95,60, Ocsterr. 4% Rente ir ccinistertums für Industrie und Arbeit in Brüssel, veröffentlicht seit Untershwefligsaures Natron . . v, Wert L Gent 20 v. H. | Kr.-W. p. ult. 95,60, Ungar. 40/0 Goldrente 112,50, Ungar. 40%

| einigen Jahren Monographien über die verschtedenen Industrien des Shwefelsaures Natron oder Salzkuchen Rente in Kr.-W. 92,55, Türkische Lose ver M, d. M. 182 00 | Landes, Diefe S E E E zu geben, was L 1,25 Doll. 1 Doll. A M ee obe ai 0E S Le B ver die bet ten belgishen Industrien verbrauchen und erzeugen. id- ineu . v. Wert 45 v, H. 45 v. H. u, —e—, Vellerr. Staatsbahn per ult. 694,00, ngesellsha

Die inb ti enen Veröffentlihung über die Lage der elektro Stick- und Spivenmaschinen H tee O 110,00 Wee laatst §2390, Kreditaastalt abngesel/ e tedinischen Industrie in Belgien (Construction des machines et L. Zuli 1911 | 633,50, Kreditbank, Ungar. allg. 735,00, Länderbank 44 1,00, Brüree 2PPareils électriques, Brüffel 1908) Preis: 3,50 Fr. ist in E i iollfrei. Kohlenbergwerk E Montangesells, daft Oesterr. Alp. 661,50 3 e L O) Dee lnb Balg obefimmun edeln R A j Eifer sten eo pr. ult. 117,21, Unionbank 938,00, Prager

E 0D- R - Í E

ang hai id r Teil; Sf tistit Sahl ve Fabri Sri L br, Vertrieb i ia eiae Verordnung vom i London, BNA Vi Sn T. V (Sub) 24 °%% Eng- | } j er Fabriken, DUE : \ : : Arbeltsfiett uud “Einteilang a der Art der Erzeugnisse j “Zollshus 16. März d. J. ist- der Generalgouverneur von Französisch - Hinter | tische Konfols 85°/;5, er 239/16 S vatdiskont 12;

¿ i 2 i; ( 2 0 Umfang der Cczeugung, auéländischer Wettbewerb und Ausfuhr). Ju | indien ermächtigt worden, im (eigrdnungbwege alle erforderlihen Be- Ra 14. April. (W. L. B.) (Schluß) 3% Franz.

d die Adressen der belgisGen Fabrikanten, unter stimmungen zu treffen, damit Chininfalze jedermann, und ¡war zu 14 : M: Anführung ibrer bauptsählifler Erecagige (Sen Babrltanten nal offieiol de Ia Réoubliquo Tre tiduna geste werben, (Jour- | Arsdrid, 14 April B. T. B) Gh Maris 11,65. Vom Standpunkt des internationalen Handels dürften besonders | nal officiel de la République Frangcaisse.) New York, 14, April. (W. T. B.) (S{hluß.) Ïm Einklan interessieren: Abschnitt a ee d Js Be ErERET Met wit Son oar de Pg e gon Ee anfangs unregelmäßig; S ändern) und die be s Lages]|pekulation suchte die Kurse zu drücken, Ee n gbsnitt 4, soweit dort die belgisden Marktpreise Australisher Bund. eine Au f b terventionsfäuse corg ader bald

fwärtsbewegung ein, da Interventionskä

Lr einzelnen fertigen Grzeugnisse angegeben sind, Abschnitt 5 und Fol Ta Lien q von Pubpen. Laut? Rundschreibens | Londoner Rechnung Ware aus dem Markt O s der Anhang. s der Australishen Zollbehörde an die Zollstellen find hinsihtlich der befsere Aussichten für die Gestaltung der finanziellen Verhältnisse der In den früher ershienenen se{chs Monographien über die Baum- Tarifierung von Puppen folgende Entscheidungen getroffen : Gouldbahnen anregten. Am Nachmittag übte auf Koblenbahnen die

woll-, Leinen-, Hanf- und Jutespinnerei, die chemishe Industrie, die Puppen aus Z-Ühorn, mit einer die Bekleidung Nachricht einen günstigen Einfluß aus, daß die

4 Gesellschaften den apter- artoninduflrie, die keramishe Induftrie, die Glas- | * varstellenden Bemalung T.-Nr. 327 . zollfrei Bahnbetrieb von dem Bergwerksbetrieb trennen würden, Die Pit a Me Kautschuk. und Aste\tindustcie, deren Preis für | Puppenköpfe T.-Nr. 87 ¡ollfrei war am Shluß ruhig. Aktienumsaß 810 000 Stü, Geld auf 24 Stunbes | E Heft broschiezt 2 bis 3 Franken beträgt, ist der Stoff ähnlich Puppen a Gummi, mit Pfeifen, unbekleidet E Durdsdn indrate 14, 09, Bindrate für legtes Darlehn des Tages 24," | , ; -Nr. s s o e E E E echsel auf London age) 4,86,35, e Lrantfers 4 87.95, | E ne Neuerung, die auch in Zukunft bei der VeröffentliGung | Desgl, unbekleidet oder mit geringwertigen Sachen Silber, Commercial Bars 51, Amalgamated Copper E T | von Monographien dieser Art wiederholt werden soll, hat das belgische wie Hemden oder Schuhe und Strümpfe aus für Geld: Leicht. endenz | inisterium für Industrie und Arbeit in dem Brüsseler Handels- dünnem Material und von nicht abshäßbarem Rio de Janeiro, 14. April. (W. T. B.) Wesel auf cuseum eine während einiger Wochen unentgeltlich geöfnete Aus- | Werte betleidet D N 2 zollfrei London 15/3», | stellung der Noh- und Halbstoffe und der fertigea Erzeugnisse der Des3gl., aus Ton, mit Papierkimonos bekleidet, be- | flektrotenishen Industrie, soweit diese Gegenstände in Belgien selbst Mat N D y. Werte 25 y.-H. 5 N R / pergestellt werben, E, bn S A E L L E Kursberichte von den auswärtigen Warenmärkten. j on ; g n : . H. / DHandelömuser ee tens raGt urd enthält neben Büchern, Broschüren, Stoffe zur Heistellung von Stoffpuppen (Rag Dolls) Essener Börse vom 14, April 1909. Amtlicher Kursbericht. | Zeitschriften Katalozen Und graphishen Darstellungen eine Auzahl | T.-Nr. 36 A8 on desgl. Kohlen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinisch- | dex gebräudlidsten elettrotedn{Gen Apparate und Vorrichtungen. Puppen, aus Gummi, mit wollenen H: mden oder - Westfälischen Kohlensyndikats für die Tonne ab Werk.) 1. Gas. | mtlihe vorgenannten Monographien, die au aus wollenen Hüten T.-Nr. 326 .....,; desgl. und Flammkohle: a. Gasförderkohle 12,00—14,00 , b. Gas. | Brüffel von dem Osfice de Pyplicité, J. Lebègus & Oie, Rue de | Desgl, unbetleidet, mit Reklameaufdruckd : flammj}ö:derkohle 11,00—12,00 6. c. Flammsörderkohle 10,50 hig la Madoleine 46, oder von der Société Belge de Librairie, Rue R Nt S S A U v. Werte 25 v H. | 11,00 46, d. Stüdkohle 13,50—14,50 Æ, e. Halbgefiebte 13,00 big reurenberg 16, bejogen wérden tönen, Tegen während ber 14,00 4, f, Nußkohle gew. Korn T und Il 13,50—14 50 t, nächsten vier Wochen imBureau der, Nachrichten für Handel do. do. IIT 12,75—13,95 4, do. bo. 19 11,75—12,25 4, g. Nuß Und Industrie“ Berlin NW. 6, Luisenstraße 33/34; im Auss{hreibungen. gruskohle 0—20/30 mm 7,50—8,50 M, do. 0— 50/60 mm 8,50 big Zimmer 241, für Interessenten zur Einsichtnahme aus Lieferung künstlicher Düngemittel nach den Nteder- | 10,00 6, h. Gruskohle 9,719—8,50 4; IL Fettfoble:

y : 8. Förder- Und könne swärtigen Inter- | landev. Die Genossenschaft „Int Belang ber Landbouwers“ in kobre 10,50—11,00 #4, b. Bestmeliérte Kohle 12,35—19 85

a senten auf Antrag feu e Zut Abeesandi werden. Die | Zaamslag (Prov. Seeland) vergibt am 29. April d. J. die Lieferung | c. Stückohle 13,50—14,00 46, d. Nußkohle, gew. Korn T 13,50 Vas frage sind an das Reichsamt des Innern, Berlin W. 64, Wilhelm- | hon 126 400 kg Chilesalpeter. Die landwirtshaftliche Genossen- 14,50 4, do. do. II 13,50—14,50 M, do. bo. IIT 12,75—13 e _ t

L 75 M 4, : Brüffel. Nieuw-Amsterdam vergibt demnähst die Lieferung von | do. do, 19 11,75—12,50 #, s. RKokekohle 11.0419 g 25 zu ridjten. (Bericht des Kaiserlihen Konsulats în Brüffel.) 1000 ke Thomasshladenmetl (Moniteur des Intérêts Matériels.) | IIT. Magere Koble: a. Förderkoble 9,50— 10,50 E 2 Lieferung von 300 Feldstehern nah Kristiania (Nor- i A E 4 Staaecggpeserte, ie nah dem Stück- Förmli S R n. | meister Gzpedition Kebtlania, Versiegelie Anrbate Die been | Pohle, gew, Kor L ues 1e 1 d, bo. bo T 120

rem . | metster-Cxpedition Kristiania. Versiegelte An r Auf- i E ¡ , ‘do. do, j Kiner Dhitte e etten “umi LanmeTbung v a \érift Aabua Paa panoramakikkerter“ werden in der Feldzeug- | 12,00 6, do, do. IV 11,50—13,50 4 f. Anthrazit Nuß Korn 1

1960-2050 M, bo. do. IT 21,00—94,50 4%, g. Fördergrus 8.72 big rumäni

eis j Cttitce Finanzministerium angeordnet, daß in den Zoll- | nungen und Bedingungen ebendaselbst. Vertreter in Kristiania not- | 290 , b. Gruskohle unter 10 mm 9,90—8,00 &; IV. Koks: m dungen, die , H

a. Hochofenkoks 1450—16,50 4, h, Gießereikoks 17; l die in Í dig. L2G: cBereltols 17,00—19 0) Fumäaien bestimmten Senp enftalionen bei der Einfuhr der füc | wendig c. Brekoks I und I[ 19,50 22,00 4 ,

ä i ; V. Briketts: Briketts j gen ausgefertigt werden, aufer dem von Drogen usw. für die ägyptische Heeres- | je naÿ Qualität 10,50—1375 M oder Bitt elne gebers au derjenige des eriten Versender9 (Fabrik | L 1 IModical Gor) l Es h Die

digiralamt j ir den internationalen Eisenbahntranéport zufolge hat | melster-Expedition, Festung Kristiania, entgegengenommen.

5 ste Börsenversamm- andelt si um den Bedarf lung findet am Mittwoh, den 16. usrahme S eden wird. Auch soll für jede Sendung ohne für 1910. ngebotsformulare sind in London bei Lisut.-CoL 34 bis 47 Uhr, im „Stadtgartense al (Gingaztodmittags von ge ete S A Ura vorgelegt werden. Bej Zutwiderhand- Western, Queen-Anne's Chambers, Broadway, Westminster, garten) statt. gehalten werden Or risten sollen le Waren an der Grenze an- SW. erhältlih, an den au die Angebote bis zum 27. Mai d. J. zu e / (Shwelzerisches Handeleamtsblatt.) senden sind. (The Board of Trade Journal.) Magdeburg, 15. April, (W. T B.) Zuerbericht. Korns z E E uter Sts A 0, 1At. Nachprodukie 75 Grad o. S. Zollfreiheit bon S Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Kristallzucker 1 mit Sa S ‘Gem, Raffinade m S tg 1E Das bulgarische Finanzminlstertl, Ure u gewerblihen Zwecken. am 14, April 1909: 40,124. Gem. Melis 1 mit Sack 19,374—19,624. Stimmung: Ruh A säure zu L eRliGen Zweeken. bei der G2olbebörden e A b N E e a Mali i 2010 Ge “2080 ut Tranfit frei an Bord Hamburg: Avcil S en, . wenn der Nachweis für eine folce Ve Pepe n lel FUIOL OIS A ; —,— bei, Junt 20,90 G 21 00 B E 2 Gr

Twendzng erbraht | T 01 Db: 1 t., —,— bez, ____ Bulgarische Handelszeitung) |- Nibt gestellt S E O E, S bei, August 21,10 Gd, 21,15 br, L 2100 Ob, i : Stkctig. ;

r ——————————