1909 / 88 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum «M V8,

1. Untersuhun Il

2 Aufgebote

3. Unfall- und Jn 4. Verkäufe, s. Verlosung 2c. b

en. cel und Fundsachen, Züstellungen u. dergl. |

Vierte

Beilage

Deutschen Reichsanzeiger: und Königlich Preußischen Staatsanzeiger,

validitäts- 2c. Versicherung.

Verpachtungen, Verdingungen 2c.

on Wertpapieren.

6)- Kommanditgesellschaften

auf Aktien

[4970

11. Akliengesells<h.

ir mahen hiermit bekannt, daß die Herren: Hugo Hartung, Geheimer Oberfinanzrat, Direktor

des À. Schaa Georg Doltag

hausen’shen Bankvereins, Berlin, Stadtrat, Königsberg i. Pr.,

Gustav Kronthal, Rentier, Berlin,

aus uns

erem Aufsichtsrat ausgeschieden sind.

Auffichtsratsmitglieder neu gewählt sind

8 die Herren:

Seuund Schwißer, Direktor des A. Siaaff-

ausen? vereins, Berlin,

Arthur Wadi L f. Syßling, Ebhardt & Co., i. Pr

önigsberg i. Pr. Pol Wil Sus I Und Gewerbe au audel und Gel 7 Nihalowskh,| P Kauffmann.

[4875]

Laut General il v Tungöbes<luß vom 3. Apr 1909 hat die Manöfelder Diskroutogesellschaft

übertragen und aufáelöft. sel r fordern e Gabe der aufgelösten Ge- Uschaft auf, ihre Ansprü<he anzumelden. :

aus Dertel. Max

[8757]

0. April 1909.

atoren der aufgelöften Gesellschaft:

Müschke. Paul Steidtel.

Aufforderung.

Nachdem di Emdener Papierfabrik Actien- Gesellschaft in Emden dur Beschluß der General- versammlung vom 20. März 1909 in Liquidation

getreten if, werden vrderungen an di e<nungen baldigst êrr Senator A.

[le diejenigen, welhe no< e Gefen haben, ersuht, thre einzureichen. : Kappelhoff in Emden ist aus

dem Auffichtsrat ausgeschieden. Ember 2 April 1909. Die Liquidatoren:

[52393

A. Kappe lhoff.

C. H. Metger.

Neußer Gesellschaft für Krankenpflege.

ie Herren Aktionäre werden pierbury iu der am

Dounerstàg, deu x0 g

6. Mai Vorm.

Uhr, zu Neuß in unserem Geschäftslokale ftatlüinteien Generalversammluug ergebenst ein-

geladen.

‘’TageLorduuug: Beschlußfassung über Genehmtgung der Jahres- bilanz und Gewinn- und Veclustrehnung sowie über die“Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

“Neuf, den 14. April 1909. Der Vorstand.

lein

vorm. in Rating

Disseldorf-Ratiuger Röhrenkesselfabrik

Dürr & Co. en bei Düsseldorf.

Die Akti erer Gesellshaft werden unter wegnabine auf 8 35 des Statuts hiérdur< zu: der

reitag, den

14. Mai ds. Js., Vor-

stuttags LL Uhr, im Park-Hôtel zu Düsseldorf stattfindenden tnlaRen ordentlichen Geiteral-

versammlun nah

eingeladen. ur Teilnahme a der Generalversammlung sind 3 des Statuts diejenigen Aktionäre be-

“tGtigt, wehe ihre Aktien entweder in Düsselge eet der Gesellschaft, odér in or

üfseld bei

der Vergis<h Märkischen

Bank, oder in

Elberfeld béi der oder in

Vergis<h Märkischen Bauk,

Fraxkfurt a. M. bei der Deutschen Bauk, Filiale Frankfurt à. M.,

bei der bis sbätestens den oder Att der tiktien k

tinem h dinterlegt werbe

Firma F

ranz Straus Sohu

8.' Mai hinterlegt haben. danen au von der Reichsbank Notar ausgestellte Depotscheine

Tagesordnung : 1) perit des Vorstands v, des Aufsichtsrats

4 Mila ung des

Ratin

gen, den 13

ahlen zum Aufsis

ber das Ge üftsjahr 190 J Cerchmigung der Bilan s:

orstands und des Aufsichtsrats. srat.

- ‘April 1909,

Der Vorstand. ' Grabhorn.

fiseldorf-Ratinger Röhrenkeselfabrik 0.

“vorm.

h fordern ©

u

ten Einreiun O8 ang zu nehmen

êatingen Düsseldorp ee

Elyec auf, oder in

die dritte Rethe Dividendens

Dürr & C

in Ratingen bej Düsseldorf.

toir dite Aktionäre unsêrer Ge

éñtweder in Gesellschaft, oder n der’ Bergisch ‘Märkischen

feld bei der Bergisch Märkischen Vauk,

Ode Feaukfure, a. M. b Filiale Fran

fi der Firma F Ugen, den 13. D

er Vorftaud, Gesellschaft. Aktien-Gesellschaft, |Uelzees Vicrbeau a sihtérai der Grabhorn, Sous age Sol Shnell. i Benno Vogel, Vorsitzender. ¡ erei-Ge

‘bei der: De

furt a ‘entscheu Vaux, ranz Straus Sohn,

April 1909, on

[5243]

Elsässishe Zuterfabrik in Ersteia.

Die Aktionäre- unserex Gesellshafi werden hiermit F

u einer außerordentlichen Generolversamm- lung auf Daa p 6, Mai cr., Vormittags 10 Uhr, im Sißungsfaale der Handelskammer zu Straßburg M S

- Tage / 1) Auf Antrag eines Aktionärs ($ 254 H.:G.-B.) Beschlußfassung zur Abberufung des Aufsichtsrats. 2) Wahlen zum Aufsichtsrat. ie Zülafsung zur Generalbersammlung und die

Ausübung des Stimmrechts werden davon abhängig gemacht, daß die Aktien spätestens 4 Tage vor der Generalversammlung Tag der Hinterlegung und der Generalversammlung uicht gere<hnet bet der Gefellschaft, ‘einem Notar oder der Vank von -Elsafi und SEIFIRgEN in Strafß- burg binterlegt “werden und der Nachweis hiervon dem Vorsißenden der Versammlung dur s{hriftlihe Bescheinigung der Hinterlegungsstelle geführt wird. (Art. 33 des Gesellschaftsstatuts.)

Ersfteiu, den 13. April 1909.

Der Auffichtsrat. E. Meyer, Vorsitzender.

5247] i “Fürslliche Wildunger Mineralquellen,

Die Herren Aktionäre unserer Gefells<haft werden zu der Bee Sounabend, den 8. Mai ds. JIs., Nachmiitags 5 Uhr, nah Wildungen, Kurhaus, berufenen diesjährigen ordeuntlicen General- versammlung unter dem Hinweis ergebenst ein- geladen, daß die Aktien bis zum 5. Mai ds. Is.

in Wildungen bei unserer Sesellschaftskafe,

in-Caffel bei Herrn L. Pfeiffer,

in Arolsen bei Herren Kirchner & Menuge zu hinterlegen sind.

Tägesorduung: 1) Beratung und L eshlußfafsung über die Bilanz und den Geschäftsbericht für 1908.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

‘gewinns.

4 Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

4) Wahl der Revisoren für die Rechnung 1909,

Wildungen, 14. April 1909.

Der Vorftand. Kir<hner.

[9244] Traben-Trarbacher | Veleuchtungs-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre tverden auf Grund S 15 î

des Staiuts ¡u der am Montag, deu 10. Mai 1909, Nachmitiags $2 Uhr, in unserem Ver, waltung8gebäude zu Traben-Trarbach stattfindenden L OULLVERN Generalversammlung hierdurch ein- geladen.

Der Besiy je einer Aktie gibt das Re&t auf eine | eneralver

Stimme. Aktionäre, weldhe an der G

sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis

spätestens brei Tage vor dee Generalver-

sammluug bei der Kasse der Gesellschaft“ in Traben-Tearbach zu hintétlegen. Tagesordnung :

1) Vorleguñg dec Bilanz, der Gewinn- und Ver-

[ustre@nung sowie des Ges4äftöberihts für die

eit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1908. 2) Beschlußfassung über asiegwigung der Bilanz und ‘Erteilung der Entlastung sowie über Ver- wendung des Reingewinns. Bilanz, Gewinn- und Verlustre{nung sowie Ge- s<äftsberiht liegen von heute ab in dem Geschäfts.

nd der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre | 6 ofen.

Traben Trärbath, den 13. April 1909. Traben-Trarbacher Beleuchtungs-Vesellschaft. Der Ausfichtsrat.

Weber, Bürgermeister,

Vorsitzender. [5240] : Ssiddeutshe Donau-Dampssiffahris- Gesellschaft.

Zu der am Sounabend, den 15. Mgi 1909, 11 Uhr Vormittags, in Berlin im Sizungs- saale der Berliner. Handels-Gesellschaft, Behren- straße 32, stattfindenden ordentli

23 und 24 des Statuts eingeladen. E TägesoLbdüuunig:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats liber“das Geschäftsjahr 1908 unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Vetlustre<nung.

2) Feststellung der Bilanz und “Gewinn- und

rlustre<nung.

3) Einen des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat. |

Die Herren Aktionäre, welche der Generalversanim-

Tung stimmbere<tigt beiwohnen wollen, sind yer-

indestens fünf Tage vor es Talons der weiten Rei ie PLIEE dre tien mindestens f ! Zas

der Generalversammlung, deu Tag der Hinterlegung und P eneralversammlung nicht mitgere<uet, entweder be m Kasse dev Sesells<ast in München, Sovnnenstraße 19, der Vetriebsuiederlassung derselben in Wien 1, Sottenring 17, oder der Berliner Haudels-Gesellschaft in Berlin zu hinterlegen.

Süddeutsche Gie Sampfsiffahris,

Berlin, Donnerstag, den 15.

en Geueral- / versamlüng, werden die Herren Aktionäre biermit |

4968] Bekanntmachung. ;

Gemäß $ 244 H.-G.-B. bringen wir hiermit zur öffenilihen Kenntnis, Herr Affefsor a. D. Mori a6, Posen, aus dem Auffichtsrat unserer Ban ausgetreten ist und in der Generalversammlung vom 5. April a. c. die Herren Geh. Kommerzienrat Michael Heri, Posen, und Carl Parcus, Darmstadt, in denselben gewählt worden sind.

Darmítavt, den 14. April 1909.

Bauk für Haudel und Judusitrie. Hedderih. yon Klitzing.

ÎT10955] ConcordiaCöluischeLebens-Versicherungs-

Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dounerst«g, den 29. April 1909, Vormittags 10x Uhr, im Geschäftslokale ‘der Gesellshaft zu Cöln, Maria-Ablaß-Plaß Nr. 15, statifindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung : 1) Bericht der Direktion " über die Lage des Ge- äfts im allgemeinen und übec die Resultate des verflossenen Jahres insbesondere. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die statigefundene Nevision der Rechnung.

3) Beschlußfassung über die Genebmigung der Jahresbilanz und die Gewinuverteilung sowie n dié Entlastung der Direktion und des Auf-

tsrats

ats. 4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. ur Teilnahme an der Generalversammlung find nah $ 33 des Statuts alle Aktionäre bere<tigt, welche seit. L Monateu vor dem Tage der Ve- rufung im Aktienbue etngetragen sind.

Abwesende! Aktionäre können sih nur durch an- wefende stimmberechtigte Aktionäre vertreten laffen.

Der Vertreter hat die desfallsige {riftliGe Voll- macht spätesteus an dem dev Geueralversamm- lung vorhergehenden Tage bei der Gesellschaft niederzulegen.

Mehr als 10 Stimmen kann kein Aktionär in Vollmatht ausüben.

Eintrittskarten werdrn am 2%. und 28. April cer. ia unserem Geschäftslokzle an unserer Kasse aus- gegeben, woselbst au etwaige Vollmahten zur Vers tretung abwesender Akitonäre vorzulegen sind.

Cöln, den 29. März 1909.

Die Direktion der Concorbia Cöluische Lebeus. Verficherungs - Gesellséhaft. Senden. Hensel.

{ [4961]

| Gemäß den Besl1üssen der ordentlichen General- verfammlung vom 20. März 1909 fordern wir } unfere“ Aktionäre ouf, ihre Aktien zwe>8s Zu- | fammenleguug im Verhältnis von 2 zu 1 vis , zum L. Mai d. J. beira Bankverein Selsen-

| kirchen Akt.-Ves. in Gelsenkirchen oder bej u

} einzureichen.

Von je 2 eingereihten Aktien wird die eine mit dem Stempelvermerk eGültig geblieben gemäß Zus» sammeulegungsbes{<luß vom 20. März 1909* vers sehen zurü> egeben; während die andere tn Händen der Gesellschafi bleibt. Eventuelle Spitzen sind wir bereit, bestmöglih zu verwerten. | Diejenigen Aktien, wel<e bis zum genannten Termin nicht zur Zusammenlegung eingereiht find, werden gemäß 8 290 des Handelsgeseßbuhs für kraftlos erklärt. Für je 2 alte Aktien wird eine neue Aktie ausgegeben und diese für Rechaung der Beteiligten dur die Gesellschaft öffentli ver- steigert. Der Erls3 wird den Beteiligten im Ver-

Gleichzeitig fordern wir zum Bezuge auf nom. 150 000,— neue Aktie auf. Auf je 2 alte Aktien bezw. eine gültig gebliebene alte Aktie kann éine neue mtt 50% Vorzugsdividende E Aktie zum Parikurse bezogen werden. ie Ausi übung des Bezugsrechts hat bis zuin L. Mai d. J. beim “Bankverein Gelseufkirzea Att. - Ges, Gelsenkirchen oder der Gesellschaftskasse zn er-

Ta Aktien sind am 15, Mgi ¿um Nominal- | wert bet den unterzeichneten Stellen einzuzahlen und von diesem Tage ab dipidendenbere<htigt. { Gelsenkircheu, den 8. April 1909. | Rheinish-Wesifälishes Stanz- & | Emaillirwerk Akt-Ges.

Der Vorstand.

[5223] Bekanntmachung, } Dié Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werben af S zur ovrdentlicheu Generalverfammlung

auf Sonnabeud, deu 8. Mai #909, Vor- mittags ‘9 Uhr, nah Berlin, Hotel Monopol, | Friedrichstraße 109, ergebenst eingeladen.

j Tagesordnung:

| 1) Erstaitung des Geschäftobericzts für das Ge- i schäftsjahr 1908 dur< den Vorstand, Bericht j des Aufsichtsrats. ¿ 2) Beschlußfaffung üker Genehmigung der Bikanz nebst Gewinn- und Verlustre<uung und die ; Entlaftung des Aufsichtörats und des Vorstands. ¡ 3) Aufsichtsratswahlen.

Zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen i

| Aktionäre befugt, welche ihre Aktien bezw. darüber | lautende Depotscheine der Reichsbank ober etnes ' deutschen Notars späteftens au: 7. Mai 1909,

6 5 Ÿ A f Gommandite let <haftsgenofsenshaften Öffentlicher Anzeiger. | {R

Preis für dén Naim einer ‘4gespaltenen Petitzeile 30 K,

1909.

daften auf Aktien und Aktiengesells@,

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[4948] Bekanntmachung.

Nachdem die Generalversammlung unserer Gesell, schaft am 27. März a. c. die Herabsetzung des Grundkapitals und gleichzeitig dic Erhöhung desselben dur< Ausgabe neuer Vorzugsaktien bes {lossen hat, au der Beschluß über die Herab- seßung am 6. April 1909 in das Hankdelsregisier eingetragen worden ist, fordern wir hiecdur< dte Gläubiger unserér Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Cölu, den 13. April 1909.

Erust Heinrich Geift, Elektrizitäts - Aktiengesells<haft. Der Vorstand. Geist. v. Khaynach.

(4957] Dur ‘Beschluß der Generalversammlun vom 9. April ds. Is. sind wir Se worden, die nah 8 4 des Gesellschaftsvertrags estehenden Gründer- re<te unserer Gefellshaft, soweit uns dieselben bis eins{<ließlid 30. Juni 1909

zum Rü>kaufe angeboten werden, mit 4 1200,— für jedes Gründerre<t zurüdzuerwerben.

In Gemäßheit dieses Beschlusses fordern wix hiermit die Inhaber der vorgenannt:n Gründerre<te auf, ihre Grüuderscheiue

bis spätestens 30. Juni 1909 bei jfexer Besellschaftskafse in Meißen ecix- zureichen.

Meißen, den 5. April 1909.

Deutshe Fute-Spinnerei u. Weberei

in Meißen. Der Vorftaud. Der Auffichtsrat.

[5227]

Die Aktionäre ter Velzenec Bierbrauerci-Gesell- saft A..G. in Uelzen werden hiermit ¿u ee au 4. Mai 1909, Nahm. 832 Uhr, in Hannoyer, Kastens Hotel (Georgehalle), tattfindenden ouf;ers ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen. Die Eintritts, und Stimmkarten sind gegen Vorzeigung der Aktien am 29. April unh L, Mai 19 im Kontor der Brauerei in Uelzen oder bei den Bankhäusern Seiar. Narjes, Hau, uoper, und Jul. Wechöler, Haunover, Limburg- straße 9, in mpfang zu nehmen.

Ta eëorbrung: 1) Beschlußfaffung bec nadsteherden Sanierungs- antrag.

2) Eventuell Wahlen zum Au tsrat. 3) Verschiedenes. Us Sauierungsautrag.

Die Generalversammlung wolle Sei&:Ließen:

1 Die Vorrechte ber bisherigen Aktien, die säut- li für Vorzugsaktien erklärt sind, werden aufgehoben.

ie Aktionäre sollen aufgefordert werden, auf

thr Aktien eine Zuzahlung von 60 9% des Nenn- betrages nb? 49% Zinsen seit dem 1. Oktober 1908 bianen einer dur den Aufsidktsrat ¡u bestimmenden Frist zu leisten. Das Grundkapital wird um 60 °% des gesamten Neunbetrages derjentgen Akiten, auf wélhe die Zuzahlung biunen der festaeseßten Frift nicht geleistet ist, herabgeseßt. Ergibt si aber auf dieje Weise ein dur) 1000 nit teilbarer Betrag, so wird es um den n <\tniedrigeren, dur; 1000 tei baren Betrag herabgeseßt. Vie“ Herabsezung foll dadur cxrfolgen, daß die Aktien, auf welche die Zu- zahlung nicht geleistet ift, im Verhältnis von 5 zu 2 zusammengelegt werden, also je 5 ¿u je 2 Aktien. Verbleibt ein nit ¿usammenlegbarer Rest von hier- na< zufammenzulegenden Aktien, so wird für 40 % des Nennbetrages dieses Aktienrejtes und den bier- dur< und durch dîe Zusammenlegung nicht gede>ten Teil des bestehen bleibenden Grurdkapitals eine neue Inhaberaktie üher # 1000,— ausge eben, die an dem Gewinn der Gefellshaft für die Zeit seit 1. Of- tober 1908 beteiligt ift und mit der in enispre$ßender Anwendung der Vorschriften des $ 290 des Handelg, 6eseßbuhs verfahren werden kann.

3);Die Herabseßung des Grundkapitals muß bis L Mau des 30, September 1909 durh- gerührt sein.

4) Der dur die Herabsezung des VBrundkapi in der Bilanz frei werdende Betrag ift E Bs seiligung er as zu Abschreibungen und oweit er dann noch reiht, zur Auffi Ne: lervelauta 9 s füllung des Ne

as herabgeseßte Grundka ital w it

wieder erhöht, und zwar bis zu e 600 0g IeRtia Erhöhung erfolgt dur< Ausgabe auf den Inhaber lautender Aktien über je 1000,—, die an dem Gewinn ber Gesellsajt für die Zeit seit 1, Oktober 1998 beteiligt sind. Wenn bis zum Ablauf des 30. September 1909 der zur Erhöhu Y

des Grund- kapitals auf A 609 000, erforderliche f boll gezeichnet ift, fo gilt das Srundkapitel Jer

um E bis dabin gezeihneten Betrag erhöht,

8. die zur Ausführung ter vorstehenden Beshlfse É zu treffenden Maßregeln zu O E s Durthführung der Herabseßung und Er- fiegung des Grundkapitals die infolge vor Lchender Beschlüsse geänderten Bestimmungen er Statuten in eine diesen Beschlüssen e:t«

2 sprechende andere Fassung zu bringen. ) Der A O A e ferllebeiden er Herabsezung un rhôöhurg ves Grundkapitals, die durchgeführte „Herabsebung und

Mittags 12 Uhr, bei der Gesellschaftskasse | Erhz

| interlegt haben. | % Kauth, i 14. April 1909. Der Auffichisrat der Schlefischen Akkumulatoren-Werke-

E 11:

rböhung sowte die dur< den Aufsihtsrat na dem

Beschluß unter 6 vorgenommene Statutenänderu;

zur Handelsregister anzumelden, s elzeu, am 13. April 1909.