1909 / 92 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und

Staatsanzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petit- zrile 30 4, riner 3 gespaltenen Petitzeile 40 Be I j

Inferate nimmt an: die Königliche Expedition des N à

Deutschen Reihsanzeigers und Königl. Prenßishen Staats- E anzeigers Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 32.

Der Bezugspreis betrugt vierteljährlih 5 (4 40 Alle Postaustalten nehmen KBestellung an; für Berlin anßer den Postanftälten und Zeitungsspediteurea für Selbstabholer

auch die Expedition SW,, Wilhelmftraße Nr. 32. Einzelne Uummeru kosten 25 4. Mf ———————-MM 2E

M 92. 1909. iles: enzel zu Berlin und August Müller zu Rixdorf, dem ferner: Ordens) a Mentécercvisor Otto Jeanson zw Lichtenberg bei Berlin, | pes Komturkreuzes des Kaiserli Desterreichishèn denbverleihungen A. : dem Werkmeister Robert Friedrich zu Krossen a. D., dem Franz Josephordens und des Offizierkreuzes des ( Maurerpolier Hei nrih Altenbernd zu Langendreer, dem Königlich Italienischen St. Mauritius- Und Er Deutsches Reich. Fabrikschreinermeister August Tenbrink zu Crefeld, dem LazarUsorden3: jilggungen 2c. früheren Magaieamien und s E bir Gehcltin Söträt Welkdithinlie: : i i sförster Augu ert zu j O Flat „betreffend E R L adibeck Gerdede n andte Hagen, be Gutsgärtner | des Ritterkreuzes des A Oesterreichischen zeige bêtreffend die Ausgabe der Nummer 21 des Reichs- | August Klein zu Veerssen im Kreise Uelzen, dem Gutsstätt- ranz JFosephordens: gesehblaits 8 halter Karl Rahn zu Penig im Kreise n oi ies dem Hofstaaissekretär Kaestner; i ä i ih Horstmann und de E S ; ai Königreich Preußen. Heineid Kerthos} zu Dülmen im Kreise Coesfeld das | des Naiserli% Königli Desterreihishen silbernen cin deserhöhungen und | Allgemeine Ehrenzeichen sowie e , : lonstige top S S Odd A Königsjäger zu Pferde Paul Machaßke im Re- dem Hofjäger Fagenzer; R giment Jäger zu Pferde Nr. 1 und dem Krankenpfleger Karl | deg Kaiserli Königlich Oesterreihischen silbernen rur N Müller zu Bonn die Rettungsmedaille am Bande zu ver- Verdienstkreuzes: : leihen. dem Hoflakai Ehlers; Seine Mazjetta 6 Allergnädigft geruht : des Königlih Großbritannishen Viktoriaordens jestät der König haben Allergnädigst geruht : e / do Gig M Amisgerichtsrat a. D., Geheimen Justizrat Dr. Anton | Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht: Pai enige C Rülertremzes d és S mer U Frankfurt a. M. den Roten Adlerorden dritter Klasse den nachbenannten Offizieren 2c. „die Erlagubnis zur An- bén Hofstaatssekretär Knauff- : it der Sleife, ‘zu | legung der ihnen verliehenen nihtpreußischen Orden zu erteilen, e F E gouvernt Hauptmann [PgoiaM aer ine, A R und zwar: der Königlig Großbritannisejen silbernen R eia MINO E O Dns Semer a g Mens des Sterns zum Königlih Bayerishen Militär- _Viktoriamedaille: rone guten Friedrich Leopold von Preußen, E L vevbienstoeden zt eiter Klasse: den Kammerdienern Vieke und Müller,

dem Büchsenspanner Rol lfing,

dem Rittergutsbesißer, Dekonomierat Ernst Nassow auf dem Generalstabsarzti der Armee Und Chef des Sanitäts- den Leibjägern Ganzer und Bleß:

Strelow im Kreise Grimmen, dem Stadibaurat Karl Kölle | korps, Professor Dr. Schjerning;

i ' L der Königlich Großbritannischen bronzenen : Len tus L S n O Meno A des Ritterkreuzes mit der Krone des Großherzoglich Z io e 5 Stein zu Godedber ‘bisher in Düsseldorf, Emil Wolferts Medcklen burgischen Greifenordens: dem Salonkammerdiener Höfken, L argenthal im Kreise Simmern und Karl Haun zu dem Häuptmann Reuleaux, Militärlehrer an der den Garderobedienern Riegel und Stratmann, Dr. vop uet, bisher in Edersleben, dem Sine Militärtechnishen Akademit; deg Heslataien as ske und Maß, SüderdizrLOUly und Ponienßieß zu Marne im Kreise ; s zweiter Klasse des Großherzoglich em Kanzleidiener Grüner; Ldtert nalen, den Méerlehreun 0: Bo P in Nes M gran en S vom Blbringêr Löwen: der Königlich Jtalienishen goldenen Medaille: Hidionsen Ol ner e Mend uta, Ltd Paul dem Lazarettoberinspektor, Rechnungsrat Bohnert, dem Kammerdiener Müller und Rees zu Schivelbeir, As Mefitlleb S bali anhalti- S auf Probe beim Garnisonlazarétt T dem Mundkoh Savage: d Professor Hans S des zu Dessau, bisher in Berlin, | in Straßburg i. E; der Königlich Ftalienishen silbernen Medaille: Noten Ade Letpostsekretär Julius Langer zu Rawiish den | 5 ¿g Ritterkreuzes erster Klasse mit Schwertern des dem Leibjäger Ganger, tas or en vierter Klasse, j Cure Herzoglih Sachsen-Ernestinishen Hausordens: dem Kanzleidiener Mau lottenburg Dee Merzienrat Dr. med. Julius Hos zu Char- dem Militärintendanturrat Klewiß von der Jnten- des M a See und Ebert, dem Hofmarsg den Kr Lia nen dantur des VI. Armeekorps, kommandiert beim Reichs- s E E a 7 Wdrich Leopol A Preuben, aliniketheren Grafen von | folonialamt; / den Silberdienern Heinze und Krause; Gholl S Bauinspektor a. D., Geheimen Baurat Karl ferner: der Königlih Dänishen

P eRen Belohnungs-s P: L

Atiedrih Tecrin, dem Superintendenten und Oberpfarrer der vierten Klasse des Kaiserlich Japanischen An

Kar Ubert zu Regenwalde, denSuperintendenten a. D. Verdienstordens der aufgehenden Sonne: : ES

im Krdetmann zu Barmen und August Wieber zu Aßlar bél Major von Neuter int Kabnitiétiüin; dem Hoffurier Smidt;

Faberta Weßlar und den emeritierten Pfarrern Theodor j der Königlich Dänischen silbernen Belohnungs- alke zu 2 du Hüelhöven im Kreise Erkelenz und Georg | 15g Ritterkreuzes des Kaiserlich Oesterreichijhen medaille mit der Krone:

den Königlich 2" Bausen, bisher in“ Hausberge, Kreis Minden, L ranz Josephordens: dem Hostgtai Blaschkowski und

i en Kronenorden dritter Klasse, i; Oberleutnant Preußer im Ulanenregiment Prinz dem Hofjäger Pvange: em Lehre inri u Vardingholt (dem N i - {owi S N 5 u Kreise Borken hD: Dia a D. D hendor Sar August von Württemberg (Posenschèn) Nr. 10; Ui i der Königlih Griechischen goldenen Medaille: SHweri n bisher in Freiburg, dem Apotheker Albert | der Kaiser lih Nussischen silbernen Medaille für dem Hoffurier Borgwardt, Prokutit N Berlin, früher in Teheran, dem früheren „Eifer: (is dem Mundkoh Savage und dberwg sten Albert Schmiß zu Crefeld, dem Gendarmerie- den Fußgendarmeriewachtmeistern „Mattern I. und dem Steward Dehnert:

Vahnp Atmeister Friedrih Schnelle zu eiligenstadt, dem it in der 1. Gendarmeriebrigade. T (000 a Krefsverwalie? q D. Nu gut Gotti 5 Saarunion im | F mere der Königlich Griechischen silbernen Medaille:

ie 9 iSheE i S déi Kähzleidiener M Eisenh abêtn, bishér in Finstingen, Kreis Saarburg, und den Î er Mau,

Vahnlokomot; Ö d E i PORESE O dem Mundkoh Wright, Feinri ¿Stolp Oa V x F Jen Königlichen Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Silbèrdienèr Hertmann,

e orden vierter Klasse den nachbenannten zum Geschäflsbereih des Ober- dét“ Kellereidieñer Rosenow Und in Gre! Lehrer a. D. Karl Jahnke zu Grimmen, bisher bosmatscallamis gehörigen Personen die Erlaubnis zur An- dem S@hlößdiener Sim oß; sowie ree ven Be I E per Han s A a e E Cet N Ine aen M n Va Offlziexfreuzes des Königl Siamesishen

ei ohenzollern, E Be r é teilen, und zwar: / _. Weißen Elefantenorden 8:

Elie A ioïtérten Geheliten a dee Ul | des Königli Sätsishen Albrectskreuzes: dem Kanzleisekretär Koch.

tinen Ehrenzeithene T / dem ‘Silberverwalter Vonhoff, n Wdausdoy NfiMietten Stadtförster Bg D des Königlich Sächsishen Ehrenkreuzes:

7 im Krei nierten :

bucater Otto reien, e E bisher in Rends- dem Mundkoh Savage; Dentsches Rei,

U Wolety dein Ssenbahn hrankenwärter Michael Frêitag | des Verd anst bpe ues deg Beo eraggt i Badishen | Seine Majestät der Kaiser haben Aller

iti, lo im Kreise Miri oi llgemeiñen Ehren- Ordens vom Zähringer Lowen; : gnädigst geruht:

Îena, / reije Wirsiß das Kreuz des Allg den R dien Schmidt und Thielemann; bur n Seins Steuerinspektor Sohns i Saar “Vote Kirhenältesten Nus{tigler Heinrih Schröder zu : : e dwati É o. | Md Versiontltnte sung aus dem Dienste des Reichslandés T im ‘Mánsfelder Gebirgskreise damn Stellenbesißer den Salonkammerdienern Dombrowski und Eisen- a E uge vis Verleihung des Châärakters áls Naiser- he S lasig zu Gro ¿Neudorf im Kreise Jauer, dem Steuer- | bah; pie ein Keith

ber e ; | ¡G i sseninspektor Dietze i Wban Hermann homas zu Eersdorf im Kreise der Großherzogli Vadsehegebleinen goldenen' Entlässung aus dem Diensie ‘des Hegedendofen e s

"mi, Lem; pensionierten Si [tsaufseher August : Verdienstmeda : : ligten D 1, Mentobue den ldeniena Gienbahnu et dem Hofjäger Pretschker; E g A ves Châraktérs ‘als Kaiserlichér ‘Rech s Ó L, G RU ; K s i pem on Seisenberger zu Cleehbug i E, | der Großhérzogli D En IDTEnen Bex bten ü on erten Ei y ili ler ft 4, j Ü i 4 dend el und Mi S T D E er dem Votzies Siye énn und aüf Gründ d Ns Generalkonsul in Athen Klehmet ist Jor Ÿ ff Eisenbahnweichensteller Peter Reinert zu dem Hoflakai Barthol; ' ; _——="| Aitsbézirk' bie Écis es Geseßcs vom 4, 1870 für seinen u M ‘¿den ‘pensionierten Bahnwärtern Nikolaus Clès |. lih Sathsen-Ernestizishen Haus- | Ehéeschließungen pee gtgung erteilt worden, bürgerlich gültige Riedersg, Viese im Kreise Diedenhofen. Jakob, zux: rath zu | der dem Herzogli Verdiénstmedaille: | Geburten, Heiraien eee Mbangehörigen vorzunehmen und die Pundolgget en in Luxemburg. Und. A edomo Stra 14 E or den ängereihten silbernen medaille: eburtén, Heiräten und Sterbefälle von fálchen zu beurkunden. belm G, im Kreise Gebweiler, dem “Dberfaktor Wil- déi Hbflökai A E roß zu Schweidniß, den Obermonteuren Karl dem Hofjäger Fagenzer;

| |