1909 / 92 p. 33 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tretung der Ge ell t des Otto Kübe f aoreredtiat ist. Die Prokura | F

Schönebeck, den 13. Ayril 1909. S Königliches Amtsgericht. R, Mee D [6771] »„ PaAndelsregister ist zu der Firma Ne rno sche Hofapotheke“ heute der Uebergang Erbe ndelsgeshäfts durch Vereinbarung unter den Dr 9 des bisherigen Inhabers auf den Apotheker ; Paul Haacke in Shwerin eingetragen. _ Schwerin i, M., den 15. April 1909. S Großherzoglih:s Amtsgericht.

werin, MeckIb. [6769] C Sit das Handelsregister ist zu der Firma „Nordische beut ralheizungsfabrik Dibbern und Werner“

eingetragen: Nah Ausscheiden des Technikers Rosi Werner aus der Handelsgesellschaft ist Frau Dlindey Dibbern, geb. Maaß, alleinige Inhaberin des am 1 ogeshäfts. Der Tehniker Kar) Werner ist und f April 1909 aus der Gesellschaft ausgeschieden

S at solhe somit zu bestehen aufgehört.

Yhweriu i, M,, den 15. April 1909.

Se Großherzoalidhes Amtsgericht.

: ra, Me, gi andel8register ist zu der Firma „E.

audolf & Co.“ beute L ACAA Die Handels-

ting aait ist in Liquidation getreten. Als alleiniger

S r e E Kaufmann Ernst Rukloff in

ejummt. Shwerin i, M., den 15. April 1909. Sch Großherzoglihes Amtsgericht.

Jy vOrin, Mecklb. [6770] der bied99 Handelsregister ist heute die Aenderung in “herigen Firma „Carl Golliu“ in Schwerin undDelmuth Lübbert Carl Gollin Nachflg.“ auf 8 Vebergang des Handelsgeshäfts dur Kauf cingehra, Kaufmann Helmuth Lübbert in Schnerin Ywerin i. M., den 15. April 1909. Se Großherzogliches Amtsgericht. um Oluingen. [6773]

Î andelsregister A wurde eingetragen: G D.eZ. 164 Firma Josef Triebs- Firma „7. Dampfziegelei in Brühl —: Die born ‘alt den Zusaß: Jnhaber Emil Triebs- Ziegelotr Febiger Inhaber i Emil Triebskorn, Trieb tibesißer in Brühl. Die Prokura des Emil

Bagorn ist erloschen.

nd T O.-Z. 50 Firma V. Baruch in Rei-

agen Fr Die Inhaberin der Firma Bertha Bud, geb. Broda ist nunmehr Witwe.

O and Il O.-Z. 84 Firma Schwauenudrogerie

tgscen Vardi in Schwetzingen —: Die Firma ist and IT O „3, 109: Firma Paul Weinmann Verlag des D bodes eimer Tageblattes in Hege eheim, Fnhaber ist Paul Weinmann in eim

and II O.-Z. 110: Firma Leopold Maurer Weinhandlung, in Hocckenheim, Inhaber ist old Maurer in Hockenheim. Yweyingen, den 13. April 1909. Se Gr. Amtsgericht.

AWetzingen. [6774] irm deldregistereintrag A Band 11 O.-Z. 96 ieg ist cgbetha Muuk, Hockenheim. —: Die

en, Sthwegingen, den 13. April 1909.

Stettin, Gr. Amtsgericht. E

In unser (Fir Panteldregi t heute bei Nr. 924 Kaufm Emil Halle“ L Se Aga Der storben. D mil Halle ist am 22. Januar 1909 ver- aufmann as Geschäft nebst Firma is auf den Die Wit Hans Hirschlaf in Stettin übergegangen. it in Le Selma Halle, geb. Haurwiß, in Stettin after, s; Seshäft als persönli haftende Gesell- dele gur, netreten, Die dadurch entstandene offene ür Bear ieulchaft hat am 15. März 1909 begonnen. eann H ung ber Gesellschast ist nur der Kauf- Dans Dirshlaf (Ea berechtigt. Die Prokura des erlo|cken. tettin, den 16. April 1909.

tut Köntgl. Amtsgericht, Abt. 5. gart-Cannstatt. [6776} In zAmtögericht Stuttgart-Cannustatt. Handelsregister für Gesellshaftsfirmen abrit Nocer Firma Caunstatter Vettfederu- ‘ingetragen Bild ck@ Hanauer in Cannstatt

ie Hr anstatt, ift erde Karl Peter, Kaufmanns in Uustatt, den 13. April 1909.

Thorn Amtsrichter Dr. Pfander. E î 67

'Finser Handelsr-gifter A ist unter Nr. 429 bei er Firma Adolf Si eaee Thorn als Inhaber Der Uegann Carl Jaeckel in Thorn eingetragen begründet, 299 der in dem Betriebe des Geschäfts shäfts en Sthulden ist beit dem Erwerbe des Ge- AUBges lose dea Kaufmann Carl Jaeckel in Thorn

orn, den 15. April 1909. Thorn,“ onigllihes Amtsgericht.

dei

Sie [6778] Firma erm Handelsregister A Nr. 439 ifft die Unn georl Jaeckel, Thorn, Inhaber Kauf-

Thou! Iaeckel in Thorn, gelöscht.

V, den 15. April 1909, Königliches Amtsgericht.

Trg Unste E S

Beirep Eim. Bekanntmachung. [6780]

fei rff: Birma Christian Eo, in Traun-

Dhj Wee Firma ist wegen Verkaufs des Geschäfts

Naunstein, den 16. A

, . April 1909.

Vang,, ‘dl. Amtsgeriht Registergericht.

q Die Fur. S [6782]

Gtedber Dot O N fze m audEbur , d s altwirt|chaftsbesiger Oswald

1909 geld tr 29 des H-N. A, ift am 14. April

Vin Vniglihes Amtsgeribt Vandsburg.

Zu Q50M, Maden. Haudelsregister. [6781 Fitma 1,2 9 des Handeléregisters j Abt. B

Villin Ieufabrix

s V

say s wurde eingetragen: Direktor Nikolaus ner Stell, dem Vorstand ausgeschieden und an Zu D.3 Jakob Haller zum Direktor bestellt.

i * 104 des Handelsregisters Abt, A

illingen, Aktieugesellschaft |

irma J. Martin Mauthe in Villingen wurde O En Dem Kaufmann Otto Steidinger hier ist Prokura erteilt.

Villingen, den 13. April 1909.

Großh. Amtsgericht.

Weissecnrsels. [6783]

Jn unser Handelsregister Abteilung A ist am 15. April 1909 eingetragen: Nr. 474, offene Handelsgesellschaft Brendel & Reuter, Weifien- fels, Gesellschafter: Shuhfabrikant Grnst Brendel, Weißenfels, Kaufmann Friedrih Alfred Reuter, Leipzig. Die Gesellschaft hat am 15. April 1909 begonnen. / Königliches Amtsgeriht Weiftenfels.

Wetzlar. Vekauntmachung. [6784]

Jn unser Handelsregister Abt. B ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Firma Buderus'sche Eiseu- werke, T ERRE gane in Weßlar, heute fol- endes eingetragen worden: E L Lur Beschluß des Aufsichtsrats vom 16. März 1909 ist der Bergwerksdirektor Eugen Haasters von hier zum stellvertretenden Vorstandsmitgliede ernannt worden. .

Weslar, den 7. April 1909.

: Königl. Amtsgericht.

Wiesbaden. Belanutmachuug. [6785] Jn unser Handelsregister Abt. A wurde heute bei der Firma: „C. E mit dem Siye zu Wies- baden folgendes eingetragen: - Die Fina ist in „Emil Scheu“ geändert. Der Chefrau des Kaufmanns Emil Schenck, Lucie geb. Müller, zu Wiesbaden is Prokura erteilt. Wiesbaden, den 7. April 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. 8,

Wolmirstedt, Bez. Magdeb. [6336]

Aktiengesellschaft BismarÆshall, Sams- wegen. In unser Handelsregister B Nr. 2 ist ein- getragen, daß der Gesellshaftsvertrag durch Beschluß der Generalversammlung geändert ist. Nach diesem Beschluß erhält der § 3 folgende Fassung: Das Grundkapital beträgt 5000 000 4. Die Zahl der auf je 1000 6 gestellten Aktien ist 5000. Die Akiien zerfallen in Vorrechtsaktien und Stamm- aktien. Die Einziehung der Aktien mittels Ankaufes ist gestattet. Die Vorrehtsaktien haben gegenüber den Stammaktien folgende Vorrechte: a. auf die Vorrechtsaktien wird jährlich eine Vorzugsdividende von 6.9% des Nennbetrages zunächst für das Jahr 1910 verteilt. Reicht der verteilbare Gewinn zur Deckung der S S nicht aus, so werden die ausgefallenen eträge nach der ordènt- lihen Generalversammlung über das Geschäftsjahr, welches zuzüglich der verfügbaren NReingewinne früherer Jahre einen verteilbaren Ueberschuß auf- weist, nahgezahlt; dies findet, wenn der Ausfall in einem Jahre nit voll gedeckt werden kann, auf die folgenden Gêéschäfi8jahre entsprehende Anwendung. Die Zahlung erfolgt gegen Aushändi ung des Dividendenscheines, der sh auf das Geschäftsjahr bezieht, dessen Uebershüsse die Mittel zur Auszahlung von Vorzugsdividende gewähren. Der nach voll- ständiger Deckung der Vorzugsdividende vom Jahres- reingewinn verbleibende Betrag wird auf die Stamm- aktién und Vorrechtsaktien ohne Unterschi:d nah Verhältnis der Nennbeträge der Aktien verteilt. b. Im Falle der Auflösung der Gesellschaft is auf jede Vorrechtsaktie zunächst der zuzezahlte Betrag zuzüglch der etwa rückständigen Vorzugsdividende auszuzahlen. Der nach dieser Rückzahlung ver- bleibende Ueberschuß des Vermögens wird - auf Stamm- und Vorrecht?aktien ohne Unterschied nah Verhältnis der Nennbeträge der Aktien verteilt. Die Gesellschaft ist berechtigt, die Vorrehte gegen Zahlung von je 500 4 und der etwa noch rüdck- ständigen Dividende auf die Vorrehtsaktien abzu- lösen. Das Ablösungsrecht kann vom 1. Januar 1918 ab auf Beschluß der Generalversammlung aus- geübt werden. Bei Beschlußfassungen der General- versammlung, welhe die Ablösung der Vorrechte und die Besch2ffung der dazu erforderlichen Mittel betreffen, findet eine gesonderte Abstimmung nah den verschiedenen Aktiengattungen nicht statt. Zur Ausübung des Ablösungsrechts ist nur erforderli eine mindestens sechs Monate vor dem Ablösunas- termine im Reichsanzeiger zu veröffentlihende Er- klärung der Gesellshaft, von dem Rechte Gebrauch zu maten, verbundèn mit der Aufforderung, an alle Snhaber der Vorrechtsaktien, unter Vorlegung der Aktien den Betrag von 500 4 auf jede Vorrehts- aktie in Empfang zu nehmen. Nach der Veröffent- lihung jener Gflärung und Aufforderung erlöichen die Vorrehte vom Beginn des nächsten Geschäfts- jahres ab. Die Gültigkeit des Beschlusses wird davon abhängig gemacht, daß innerhalb der vom Aufsichtsrat festzuselienden Erklärungsfrist sich die Snhaber von mindestens dreiviertel des Aktten-

fapitals zur Zuzahlung von 400 4 auf jede Aktie | N

verpflihten. Von E kann beim Gericht Einsicht gznommen werden. dt, den 2. April 1909.

S De Amtsgericht. Zabern. Handelsregister Zabern. [6786]

A dem S elite Band 1 Nr. 725 wurde heute bet 4 Ms („Florent Nudloff“ in Ober-

im eingetragen: Vet Sieineninhaber ist gestorben. Die Firma ist erloschen. den 15. April 1309. j B ‘Faiserlicbes Amtsgericht. ot. Bekanntmachung. [6787] Rie Handelsregister Abteilung A ist unter Nummer 42 das Erlöschen der Firma Gustav Schwartz, vormals Filiale A. Fast eingetragen worden. / t, den 13. April 1909.

Depo Königliches Amtsgericht.

N eh ingetragenen Firma E ei etner eingetrag Í

H Ed. Kölwel Nachfolger, Gesellschaft mit beschräukter Und Sih: Zweibrücken. Lur) Beschluß der Gese hafter vom 13. April 1909 wurde die Auflösung der Gesellschaft beschloffen. Liquidator: Ludwig Altvater, Geschäftsmann in Zwel-

brüden. i 15, April 1909. Zweibrüien, L Amtogeriht.

ü . [6788] T E Seiten wurde in das Handelsregister

eingetragen : . Wagenbrenner u. Cie. Gesell- e Ul Vescheutkier Haftung.“ Gesellschaft

mit beshränkter Haftung, errichtet unter dieser Firma

mit dem Size in ZweibrüÆen durch Urkunde des K. Notars Iustizrats Schleip daselbst dur Urkunde vom 15. April 1909. Gegenstand des Unternehmens ist die Projektierung und Ausführung von Gas-, Wasserwerken und Kanalisationsanlagen für fremde und eigene Rechnung, wie auch der Abschluß ander- weitiger Geshäfte, welche direkt oder indirekt hiermit zusammenhängen. Das Stammkapital beträgt 150 000 46. Die Dauer der Gesellshaft ist auf 10 Jahre festgeseßt. Vom Ablaufe dieser Zeit an ist ihre Dauer nicht beshränkt, sie endigt aber nah einer jedem Teile zustehenden und mittels Ein- schreibebriefes zu bestätigenden Kündigung, welcke jedech nur für den Schluß eines Geschäftsjahres zu- lässig ist. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Das erste Geschäftsjahr endigt mit dem 31. De- zember 1909.

Geschäftöführer: Lorenz Wagenbrenner, Ingenieur in Zweibrücken.

Zweibrücken, den 16. April 1309.

Kal. Amtsgeri@t.

Zwenkau. [6797] Auf Blait 113 des Handelsregisters if heute das Erlöschen der Firma Formerwerkzeugfabrik Böhlen Sachsen, Max Pfüller, in Böhlen ein- getragen worden. Zweukau, am 15. April 1909. Das Königliche Amtsgericht.

Güterrechtsregister.

[6631] Im Güterrechtsregister Band T Seite 24 ist heute eingetragen worden, daß für die Ebe des Fleischers Wilhelm Dhonau und dessen Ehefrau, Hulda geb, Pusft, in Zerbst vollständige Gütertrennung unter Aus\s{chluß aller Verwaltung und Nugntießung des Ehemannes am Vermögen der Ehefrau herr\{ht. Zerbft, den 14. April 1909. Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht.

Vereinsregister.

Donaueschingen. SVereiu8regifter. [6632]

Nr. 8457. Zu ,O.-Z. 1 des WVereinsregisters (Krankeupflegeverein Oberbaldiugeu) wurde ein Sen, Sp. 3: § 11 der Statuten geändert am 6. Oktober 1907. Sp. 4: Vorstand ist der Orts- pfarrer Richard Kray:r und Stellvertreter auf 5 Jahre Landwirt Johann Lohrer jung, beide in Oberbaldingen.

Donaueschiugen, den 28. Februar 1909.

: Gr. Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Aachen. [6806] Im Genossenschaftsregister 35 wurd? heute bet dem Konsum-Verein „Strebe vorwärts“ für Pannesheide und Umgegeud, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Paunesheide eingetragen: An Stelle des aus- geschiedenen Leonard Peters zu Pannesheide ist der Bergmann Egidius Steinbusch zum Vorstandsmit- ola B 16. April 1909 aen, den . T - Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

&achen, [6805]

Im Genossenshzftsregister 22 wurde heute bei dem Allgemeinen Konsumverein für Würsclen und Umgegend, eingetragene Geuossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Würselen ein- getragen: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 28. Februar 1909 ist das Statut in § 53 wie folgt abgeändert: Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober 1898 und endigt am 31. Juli 1909. Jedes andere beginnt am 1. August und endigt mit dem 31. Juli.

Aachen, den 16. April 1909.

Kgl. Amtsgericht.

Anusbhackh. [6807] Genofssenschaftsregistereiuirag. Darlehenskasseuverein Windelsbacch, e. G. m. u. H, Siß Windelsbach. In der Generalk- versammlung vom 28. März 19.9 wurden an Skelle der ausgeschiedenen Michael Meyer ‘und Veit Käpp- linger als Vorstandsmitglieder gewählt: 1) Burk- hardt, Johann, Bauer in Windelsbach, 2) Schmidt, Leonhard, Bauer in Cadolzbofen. Ansbach, 16. April 1929. j K. Amtsgeri®t.

Abt. 5.

Arnsberg. [6808] Ina unser Genossenschaftsregister ist heute zu T Konsumverein in der Gemeinde

Dinschede e. G. m. b. H. in Glöfingen

folgendes eingetragen : i: z Heinrich Spindeldreher if aus dem Vorstande ge-

schieden und an seine Stelle Georg Molitor in

Glösingen neu gewählt.

runsberg, den 16. April 1909. Königliches Amtsgericht,

AschaMenburg. Bekanntmahung. [6809] Weinbauverein Michelbach eingetragene Ge- uofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in M Berit dsmitglied Heinri Huth 1. ist as Borstandsmitglie einr uth [. ausß- agen Der Bauer Adolf Schmitt in Michelbach st in den Vorstand neugewählt. Aschaffenburg. 14. April 1909. Kgl. Amtsgericht.

Augsburg. Bekanntmachung. [6810]

A das Genossenschaftéregister wurde heute ein- getragen :

1) Bei „Wollbacher Darleheuskassenverein, eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Wollbah: In der General- versammlung vom 11. d. M. wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Stephan Lu bah der Shmiedmeister Joseph Neidlinger zu Woll- bah in den Vorstand gewählt.

2) Bei „Darleheuskafsenverein Binêwangen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Vinswangen: In der General. versammlung vom 7. März 1909 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Martin E der Postexpeditor Josef Steidle zu

inswangen in den Vorftand gewählt. j

Augsburg, den 17. April 1909.

. K. Amtsgericht.

Backnang. f. Amtsgericht Bacnang. [6811

In das Genossenschaftsregister wurde 5 b der Molkereigenossenschaft Steinbach, einge- tragene Genoffenschaft mit unbeschräunkter Haftpflicht eingetragen:

Ja der Generalversammlung vom 24. Februar 1909 wurde an Stelle des ausf{eidenden Adam Sn O M O E Bauer Wilhelm

eib in Skeinbah in den Vorstand gewählt.

Den 13. April 1909, N

Oberamtsrichter Hefe len.

Bamberg. Sefanntmachung. [6812] Eintrag ins Genossenschaftsregister betr.

Dur Statut vom 22. Februar 1908 mit Aende- rung vom 13. ITI. 09 bezügli der Firma und des Sitzes wurde unter der Firma Konsumverein Schauberg, eingetragene Geuossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Schau- berg, K. Amtsgerichts Ludwigstadt, eine Genossen- {aft gegründet. Gegenstand bes Unternehmens ist: Lebens- und Wirtschaftsbedürfnisse im großen einzukaufen und folhe im kleinen ¡um Tagespreise nur an seine Mitglieder abzugeben. Die Bekannt- machungen des Vereins werden in der Fränkischen Volkstribüne veröffentlicht. Die Willenserk(ärungen und Zeihnungen des Vorstands werden mit für die Genossenschaft rechtsverbindliher Kraft dur iwet seiner Mitglieder bewirkt. Die Haftsumme beträgt 25 A. Die Vorstandsmitglieder sind: a, Wilhelm Suffa, Porzellanmaler in NRottenbach, Geschäfts- führer; b. Johann Schubert, Gastwirt in Schau- berg, Kassier, c. Hermann Stephan, Bugßhalter in Schaubera, Kontrolleur. Die Einsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Ge- ridzts jedem gestattet.

Bamberg, den 17. April 1909.

K. Amtsgericht.

Se Geno [6813 n unser Genossenschafigregister ift beute b, Nr, 269 Maschinenzentrale für Bezug red shaftliger Maschinen, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflißt, Berlin eingetragen worden: Die Genoffenschaft ist dur die Beschlüsse der Generalversammlung vom 12. und 19, März 1909 aufgelöst, Die- Liquidation erfolgt dur den Vor- stand. Berlin, den 25. März 1909, Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 88. N Genof [6815] n unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 130 Genossenschaftsbank für evangelishe Pfarrer und Pfarrvereine, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin eingetragen worden: A Cut E pre 4 gn u E ge- ahlt. Berlin, den 6. Apr . Königliches Amts geriht Berlin-Mitte. Abteilung 88. 4e

Berlin. [6814]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3 („Spar- & Darlehnskasse Centrum, eingetragene Genossenschast mit beschränkter Haftpflicht“, Berlin) eingetragen, worden: Karl Lauk ist vorläufig seines Amtes als Vorstandsmitglied enthoben; Paul Train j A 8 au ia N A Bell en 6. Apr j niglihes Amtsger erlin- Mitte. Abteilung 88.

Biberach a. d. Riss. f [6816] K. W. Amtsgericht Biberach.

Im Genossenschaftsregister wurde am 16. April 1909 bei der Firma Darleheuskafsenverein Auf- hofen, e. G. m. u. H. in Aufhofen, eingetragen, daß in der Generalversammlung vom 28. Febr. 1909 an Stelle des verst. J. G. Hafner der Söldner Ludwig Haller in Aufhofen in den Vorstand gewählt

wurde. Oberamtsrichter Rampawher.

Wielefeld. [5756

In unser Genossenschaftsregister ift unter Nr. ie die Genossenschaft unter der Firma „Brackweder Vereinsbank eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, mit dem Siß in Brae- wede, heute eingetragen und daselbst folgendes vermerkt worden : “Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgesäften zum Zweck der Be- s{afung der für das Gewerbe und die Wirtschaft der Mitglieder erforderlihen Geldmittel. Die Haft- summe beträgt 500 (. Der Vorstand besteht aus Heinri Cordbarlag. Kaufmann, Brackwede, Walter Müller, Kaufmann, Brackwede, Karl Wittler, Klempnermeister, Brackwede, Das Statut dattert vom 3. März 1909. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, gezel{hnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, in dem vom Hauptverband deutscher gewerblicher Genossen- schaften in Berlin herausgegebenen „Senofsenschaft- lihen Korrespondenzblatt*, Gebt dies Blatt ein oder wird aus anderen Gründen die Bekanntmahung in demselben unmözlih, so tritt an seine Stelle bis zur Bestimmung eines anderen Blattes der e Deutsche Reichsanzeiger“. Die Zeichnung der Firma eshieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu derselben ibre Namensunterschrift hinzufügen. Zwet Vorstands- e können rechtsverbindlich für bie Genofsen- schaft zeichnen und Willenserklärungen abgeben Die - Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bielefeld, den 6. April 1909.

Königliches Amtsgericht. T CEAES: arz. [6817 ei dem Spar- und Darlehnskafeu. Gafenagene Gegoffenschaf: mit unvesCüntiec , enzingero Genoffenshaftöregister eingetragen: eule 0a ele des ausgeschiedenen Ti

Hermann Gerke ist der Landwirt Feige lermeities aus Benzingerode zum Vorstandsmitgließe bestellt

Vlaukeuburg, §arz, den 15. April 1909.

Perzogliches Hrgerihi,

(Unterschrift. Böblingen ——

6818] K. Amtsgericht Vöbliugen. : hetm SenofsensGaftoregister Bd, 11 L 25 wurde U S an T grleheuskafsenverein Aidlingen, a2. m. u. H., eingetragen: “bis ‘Sielle pee mmiung vom 7. April 1909 e des gauegeshiedenen tands mitglieds Georg Bäßler, Bauer, in den Berin

gewählt: C : Den 17. Actian Hahn, Flashner in Aidlingen.

Amtsrichter Haug.

p ug pr 16819] ei der Spar- und Darlehuskg

u. H. in Rumohr ist heute tei m