1909 / 94 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A, Regt. Kaiser Alexander II. von Rußland (1. Brandeaburg.)

EGrbgraf Fugger von Babenhausen, Lt. im Regt, der Gardes du Corp3, ein Patent setnes Dienstarades verlieken. Lölhöffel v. Löwensprung, Lt. im Großherzogl. Mecklenburg. ginart. Regt. Nr. 69, kommandiert zur Dien tleistnna beim 2 Weise

us, Regt. Nr. 11, unter Beförderung zum Oberlt. in biefes e eret, ' Flenze, Lt, ‘der Landw. Kay. 1. Aufgebots (Kicl). früher im 2. Großberzogl. Melenburg. Drag. Regts. Nr. 18, vom 1. Mat 1909 ah auf ein Jahr zur Diensileisturg patt Kür. Regt. Graf Geßler (Nhein.)

r. 8 Tommandtert; während dieser Dienstleistung ist sein Patent als vom 28, Mai 1201 datiert anzusehen. Perl-Mückenberger, Lt. der Nes. des Drag. Regts. Prinz Albre voa Preußen (Litthau.) Nr. 1 (Bartenstein), früher in diesem Regt., auf sein Gesuh vom 1. Mat 1909 ab auf sechck8 Monate zur Dienstleistung bei dem _ges nannten Regt. lommandiert; während dieser Dienftleistung ist sein Patent als vom 21. Junt 1905 datiert anzuschen.

Beauftragt: die Obersten: Fallter, Kommandeur des Feldart. Regts. Nr 71 Groß-Komtur, mit der Führung der 3. Feldart. Brig., Dreßler, Kommandeur des 1. Westpreuß. Feldart. egts. Nr. 35, mit der Führung der 21. Feldart. Brig., luge, Kommandeur des 24 Domm. Feldart. Regts. Nr. 2, mit der Führung der 22. Feldart. Brig, Frhr. v. Neukirchen gen. v. Nyvenheim, Kommandeur ded 4. Gardefeldart. Regt , mit dex Führung der 19. Feldart Brig.

u Obersten befördert: die Oberstlts. : Zietlow, Kommandeur des 2. Pomm. Feldart. Regts. Nr. 17, Rehfeldt, Insvizient des Feldart. Materials, Fabarius, Kommandeur des 2, Oberelsäfs.

dart, Regts. Nr. 51. 1, gFeauftragt: Hoyer, Oberstlt. und Abteil. Kommandeur im f Ofipreuß. Feldart. Reat. Nr. 16, unter Verseßung ¿zum 1, West- pru. Feldart. Negt. Ir. 35 mit der Führung dieses Regts., Frhr. i Vatter, Königl. Württemkerg. Oberstlt. und Abteil. Kommandeur Du 1. Kurhess. Feldart. Regt. Ne. 11 1 zum M eothring. Heldart. Regt. Nr. 34 mit der Führung dieses Neats.,

Aller, Oberstlt. und Abteil. Kommandeur im Lehrregt. der Feld- Ne ShteßsGule, unter Verseßung zum 1. Pomm. Feldart. Negt. Sk, 2 mit der Führung dfeses Regts, Rudolph, Oberstlt. beim fette der Feldaut, Schießsule, unter Verseßung zum 4. Garde- U Reat. mit der Führung dieses Regts., Jacobi, Oberstlt. Unt. Abtei]. Kommandeur im 2. Niederschles. Feldart. Regt. Nr. 41, r er Verse ung zum 2, Posen. Feldart. Negt. Nr. 56 mit der Füß- iun8 dieseg Rei Heyg ster, Oberstlt. und Abteil. Kommandeur Fe 2. Utthau. Felbart. Negt. Nr. 37, unter Verseßung zum

eldart; Negt. Nr. 71 Groß. Komtur mit der Führung dicses Negts. H Freise, Dberstlt. und Abteil. Kommandeur im 2. Großherzoglich Ses: Feldart. Negt. Nr. 61, nach Württemberg behufs Verwendung A Führer des 3. Württemberg. Feldart. Negts. Nr. 49 kommandiert, dect On, Major und Lehrer an der Feldart. Schteßschule, zum Oberstlt. fördert - und zum Stabe dieser Schule übergetreten, Stebel,

lor und Abteil. Kommandeur im Feldart. Regt. Nr. 71 Groß- Ag tur, als Lehrer zur Feldart. Scießshule, Jür, Major und V tell, ommandeur im 2. Pomm. Feldart. Regt. Nr. 17, in das brregt. der Feldart, Sthießsule, verseßt.

u Abteil. Kommandeuren ernannt: die Majore: Goebel. beim Stabe des 1. Naffau. Feldart. Regts. Nr. 27 Oranien, unter Ver- ftbung in das 2. Großherzogl. Heff. Feldart. Regt. Nr. 61, Gersten - ¿rg beim Stabe des 2. Pomm. Feldart. Negts. Nr. 17, Klin g- ammer beim Stabe des Neumärk. Feldart. Regis, Nr. 54, SHhuli beim, Stabe des Masur. Feldart. Regts. Nr. 73, geser Unter Verseßung in das Feldart. Regt. Nr. 71 Groß-

unter Ueberweisun

mtur, . b. Richthofen beim Stabe des 1. Kurheff. art Veto Nr. 11 Delius bim Siebe eg 9, osen.

sgnart. Regts. Nt. 56, dieser unter Verséßung in das 2. Nieder- e

\. Feldart. Regt. Nr. 41, Röttger beim Stabe des 3. Lothring. Feldart, Regts. Nr. 69, unter Verseßung in das 3. Bad. Feldark. geit. Nr. 50, v. Woisky beim Stabe des 2. Litthau. Feldart. Regts. Nr A Wangemann beim Stabe des 1. Dstpreuß. Feldart. Negts.

„Zu überzähl. Majoren befördert: bie Havpileute und Battr. geetd: E Neuber Bp ice im 2. S{hles. Feldart. Regt. Nr. 54 guter Versezung zum Stabe des Neumärk. Feldart. Regts. seßung Berend im 5, Bad. Feldart. Regt. Nr. 76, unter Ver-

Bor Stabe des 1. Kurhess. Feldart. Regts. Nr. 11. der h E der Stellung als Battr. Chef enthoben und zu den Stäken etreff Regtr. ergetreten: Forbera, Major im Masur. ‘egt. Nr. 73; die Hauptleute: Lewus im 2. Pomm. ranten, G. Nr. 17, Petel im 1. Nassau. Feldart. Regt. Nr. 27 Mah Ge rstenberg im 2. Lilthau. Feldart. Negt: Nr. 37. Feldart. Bes die Hauptleute und Battr. Chefs: v. Scherer 5 S 9, pedt von Podbielski (1. Niederschles.) Nr. 5, zum Stabe

gte Dof 1. Oberelsä}. Kalbe S2len. Feldart. Regts. Nr. 56, Fitting im Nr gge ect. Nr, 15, s 3, Lothring. Feldart. Regts. des 99 Bug im Hinter E 2 r. 53, zum Stabe

interpomm. Feldart. Negt. » Oftpreuß E R s . Negts. Nr. 16.

b. gu Battr. efs e die überzähl. Hauptleute: Frhr. Nr, 19 genheim im Feldart. Regt. von Scharnhorst (1. Hannov.) im Hol Petersen im 2, Pomm. Feldart. Regt. Nr. 17, v. Suchten Feldarg in, Feldart. Regt, Nr. 24, dieser unter Verseßung in das *. Hanne 00: bon Podbielski (1. Niederschles.) Nr. 5, Put tlich im ela nnov. Feltart. Negt. Nr. 26, unter Versetzung in das 1. Ober- Nr. gSeldart. Regt. Ne. 15, Hüter im 1. Nassau. Feldart. Negt. Wit dem anten, Schröder im Berg. Feldart. Negt. Nr. 59, dieser Nr. 75% 1. Mai 1909, von Broich im Masur. Feldart. Regt.

Ñ S wanecke im Mansfelder Feldart. Bed r. 75, dieser m 5. Belebung in das 2. Thüring. Feldart. Negt. Nr. 55, Sterzel

Zu gd. Feldart. Regt, Nr. 76. die Oh Battr, Chefs ernannt, unter Beförderung zu Haupileuten : Shoenllb: Freiwald im 2. Litthau. Feldart. Reat. Ne, 37. im 2, Shles. Feldart. Negt. Nr. 42, Freyer im Frap n Seldart. Negt. Nr. 53, dieser vorläufig ohne Patent.

dem Grahne, Oberlt. im Feldart. Regt. Ne. 72 Hoqmeister, in belassen, Nando zur Gesandtschaft in Stockholm auf ein ferneres Jahr

Uet legt: ä berlt. im 1. Kurhess. Feldart. Regt.

dal Vit bem 1M (90 K ed [ ai e F Siber Mea a Bone: T s 2, Bad. Feldart. . Nr. 30.

Regt? Oberlts. O. Vie tos v. Donop im 2. Gardefeldart. reuß, Fle im 4, Gardefeldart. Regt, Franzki im 1. Oft- Nr. 17S dart. Regt. Nr. 16, Wende im 2. Pomm. Feldart. Regt. Wes) ‘gSiwula im Feldart. Regt. von Clausewiß (1. Obor- E Nr. , Usener im 2, Rheinischen Feldartillerieregiment Dranter/ &- Kaulla im L Nassauischen Feldart. Reat. Nr. 27 gs im Taruth im 2, Nied-rsles, Feldart. Regt. Nr. 41, Pla m- E Vosenz, Oftpreuß. Feldart. Negt. Nr. 52, v. der Lage im zu der Jen Feldart. Regt. Ne. 56, l'ommandtert zur Dienstleistung Feldart egt geifliatt in Spandau, Beckhaus im 3. Lothring.

bon Edler v. Görbiß, Lt. im 2 Westfä Nr. 22

2 e Ll, . Westfäl. Feldart. Negt. Nr. 22,

e ggOmmando al Assist. bei der T Pefonetkonnmission ents

* Art Penel, Lt. im Berg. Feldart. Regt. Nr. 59, als Assist. dea Fu D tüfungskommission kommandiert.

Niedorvetsten befördert: die Dberstlts.: Staabs, Kommandeur

E Schwierz, Kommandeur

. Fufart. Regts. Nr. , Negts. Encke (Magdeburg.) Ne, 4, v. Fichte, Kom- Schmidt, Komman-

N, Weslfäl. Fußart. Negts. Nr. 7; R Ves tedersch!es. Fußart. Regts. Nr. 5. egt, Ne e Oberstlt. u. Bats. Kommandeur im Wesifäl, Fußart.

dez Len sein, ! „mit der geseßlihen Pension und der Erlaubnis um Art, a bisberigen Uniform zux Diép. gestellt und zum Borstand

if S: ina y Straßburg t. E. ernannt. Gs, Major u. en beur tm

F Digy igung feines

ußart. Regt. von Linger (Dstpreuß.) Nr. 1, * Deftellt erg ernannt

bichiedsgesuhs mit der gefeßli Penston Bberg ernen und zum Beziiksoffizier beim S I ‘tfeßt: die Majore: Haardt, Bats. Kommandeur irn Fußart.

Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, in das Fußart. Regt. von Linger (Ofen Lo fi D r, Art. Offizier vom Plaß der Oberrhein- befestigungen, als Bats. Kommandeur fn das Fußart. Regt. vori Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Lehmann, Art. Offizier vom Plaß in Magdeburg, als Bats. Kommandeur in das 2, Westpreuß. Fußart. Negt. Nr. 15.

Ernannt: Bruhmüller, Major u. Komp. Chef an der Ober- feuerwerkershule. zum Art. Offizier vom Plaß der Oberrhein- befestigungen, Christel, Major beim Stabe des 1. Westpréuß. Fußart. Regts. Nr. 11, zum Art. Offizier vom Plat in Diedenhofen, Salomon, Hauptm. u. Battr. Chef im Rhein. Füßart. Negt. Nr. 8, ¿um Art. Offizier vom Plaß în Magdeburg.

Dubel mann, Hauptm. beim Stabe des Fußart. Negts. von Linger (Oftpreuß.) Nr. 1, unter Beförderung zum Major, vorläufig ohne Patent, ¿um Stabe des 1. Wesipreuß. Fußart. Regts. Nr. 11 verseßt. Christ, Haupim. im Fußart. Negt. von Linger (Oftpreuß) Nr. 1, von t I als Battr. Ch:f enthoben und zum Stabe des Regts. übergetreten.

Versegt: die Hauptleute: Shlievhake, Battr. Chef im Garde-

. Regt, zur Art. Depot-Insy., v, Poncet, Adjutant der ]. Fußart. Brig., als Battr. Chef in das Gardefußart. Regt, Thulcke, Battr. Chef im Rhein. Fußart. Regt. Nr. 8, als Komp. Chef zur Oberfeuerwerkershule.

Zu Battr. Chefs ernannt. unter a zu Hauptleuten, vorläufig ohne Patent: die Oberlts.: Prin im Fußart. Negt. von Linger (Ostpreuß.) Nr, 1, Lovpe im Fußart. Regt. Enke (Madge- burg.) Nr. 4, Maiß im E Rezt. voa Dieskau (Séles\.) Nr. 6, leßtere zwei unter Verseßung in das Rhein. Fußart. Regt. Nr. 8.

Oldenburg, Oberlt. im Fußart. Negt. von Dieskau (Shles.) Nr. 6, zum Abjutanten der 1. Fußart Brig. ernannt. Pulkows®êki, Oberlt. im Westfäl. Fußart. Regt. Nr. 7, in das Lebrbat. „der Fußart. Sthießshule verseßt. Steffani, Oberlt. im Niedersäch\. Fußart. Regt. Nr. 10, ein Patent seines Dienstgrades verliehen.

Zu Oberlts, vorläufig ohne Patent, befördert: die Lts.: Braune, Krause im Rhein. Fußart. Negt. Nr. 8, Thomas, in der Ver- suhsbatterie der Art. Früsungêfommission.

Feuerherdt, Fähnr. im Fußart. Negt. von Dieskau (Shlef.) Nr. 6, in das Fußart. Regt. Ende Mogdeburg.) Nr. 4 verseßt. Rhenius, Obersilt. în dec 4. Ingen. Injp. und Inspekteur der 7. Festungsinsp., zum Obersten, Müller, Major und Kommandeur des Nassau. Pion. Bats. Nr. 21, zum Oberstlt. befördert. by. Dewitz, Oberstlt. in der 2. Ingen. Insp. und Ingen. Offizier vom Plag in Culm, zum Inspekteur der 3, Feftungsinsp.,, Back- haus, Major und Kommandeur des Pomm. Pion. Bats. Nr. 2 unter Verseßung in die 2. Ingen. Insp. zum ngen. Offizier vom Plaß in Culw, Peterson, Major in der 1. Ingen. Jnsp., kom- mandiert zur Dienstleistung beim Jngen. Komitee, zum Kommandeur des Pomm. Pion. Bats. Nr. 2 ernannt.

Befördert: Kunß, Hauptm. beim Stabe des 2, Westpreuß. ion. Bats. Nr. 23, zum Major, Herda, Oberlt. in demselben at, unter Ernennung zum Komp. Chef, zum Hauptm., Creite,

Lt. im Nafsau. Pton. Bat. Nr. 21, zum Oberlt, alle drei vor-

J ohne Patent.

A Oberlt. im Pion. Bat. Fürst Radziwill (Oftpreuß) Nr. 1, in die 2. Ingen. Insp. verseßt.

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen : den Oberlts. : Linde- mann in der 2. Ingen. Insp., Menge, D illenburger Shütte, Moyn in D f IUes R Sale E gt M: Uh O kompyagnte, Wehowsky im Schles. Pion. Bat. Nr. , Lexis im ih Elst}. ogt. Bat. Nr. 15, Sm olling im Samländ. Pion. Bat. Nr. 18.

L Kolb, Hauptm. und Zweiter Offizier des Traindepots des XVIIIL. Armeekorps, zum Ersten Offizier des Traindepots des II]. Armeekorps ernannt. Krahmer-Möllenberg, Oberlt. im Ostfries. Feldart. Negt. Nr. 62, unter Enthebung von dem Koms- mando zur Diensilelsturg beim Traindepot des 1X. Armeekorys zur Dienstleistung als Zweiter Offizier des Traindepots des XVIIL. Armees korps kommandiert. Uchtenhagen, Oberlt. im Gardetrainbat., von dem Kommando als Führer der Bespannungsabteil. des Luft- schifferbats. enthoben. Haertel, Oberlt. im Gardetrainkat., als Führer der Bes annung8abteilung des Luftschifferkataillons kommandiert. Wronsky, Oberlt. und Adjutant der 1. Traindirektion, chröder , Oberlt. im Gardetrainbat,, ein Patent ihres Dienst- rades verliehen. Gaßmann, Lt. der Nef. des othring. Trainbats. Fe. 16, Tommandiert zur Dienstleistung bei diesem Bat., als Li. mit Patent vom 20, Mä:z 1906 im genannten Bat. argestelli. Schauen - burg, Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots (T Darmstadt), in dem Kommando zur Dienstleistung beim Großherzogl. Hess. Trainbat. Nx. 18 bis Ende Oktober 1909 belassen.

Vom 1. Mai 1909 ab auf ein Jahr zur Dienstleistun

kommandiert: Trapet, Li. der Nes. des Inf. Regts. Graf Barfuß 4. Westfäl.) Nr. 17 (1 Cöln), früber ‘in diesem Negt., zum Elsä}.

rainbat. Nr. 15; während dieser Dienstleistung it sein Patent als vom 18, Mai 1907 datiert anzusehen, Liebe, Lt, der Res. 1. Westpreuß. Feldart. Regts. Nr. 35 (Sangerhausen), früber in diesem Regt., zum Pomm. Trainbat. Nr. 2; während dieser Dienst- leistung ist scin Patent als vom 19. August 1904 datiert an¡usehen,

v. Lahrbusch, Gen. Major und Direktor der Geschüßgießerei,

. zum Blur der tehnis@en Institute der Art. ernannt. Dahl-

n, Oberstlt. und Direktor der Art. Werkstatt in Straßburg i. E. in gletcher E zur Geshüßgießerei verseßt. Bertog, Major bei der Insp. der technischen Justitute der Art, zum Direktor der Art. Werkstatt in Straßburg i. E. ernannk. Kummer, Haupim. und Verwalt. Direktor bei der Art. Werkstatt in Danzig, unter Beförderung zum Major, vorläufig ohne

atent, ¿ur Insp. der technisGen Instilute Der Art achariae, Hauptm. und Verwalt. Mitglied beim Art. Konstruktionsbureau, als Verwalt. Direktor zur Art. Werkstatt in Danzig, v, Lichtenberg, Hauptm. und Verwalt. Mitglicd bei der Art. Werkstatt in Spandau, in gleicher Eigenschaft zum Art. Kon- struktionsbureau, verseßt. Handt, Oberstlt. z. D,, zuleßt Abteil. Kommandeur im 5. Bad. Keldart. Negt. Nr. 76, unter Erteilung der Erlaubnis zum ferneren Tragen der Uniform dieses Regts. zum Vorstand des Art. Depots in Wittenkerg ernannt. Genz, Okerlt. im 3. Bad. Feldart. de Nr. 50, kommandiert zur Dienst- leistung bei dem Feuerwerkslaboratorium in Siegburg, unter. Be- förderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, als Verwalt. Mitglied zu diesem Laboratorium verseßt. Schade, Oberlt. im 2. Oberschles. Feldart. Negt. Nr. 57, in seinem Kommando zur Dienstleistung von der Art. Werkflatt in Straßburg i. E. zum Feuer- werkslaboratorium in Spandau übergetreten. 2 2. Westpreuß. Fußart. Regt. Nr. 15, bis Ende März 1910 zur Dienst- [leistung bei der Art. Werkstatt in Straßburg i. E. kommandfert. B eckmann, Hauptm. und Mikitärlehrer an der Militärteniscchen Akademie, der Charakter als Major. verlizhen. Schiller, Major z. D,, zuleßt Abtcil. Kommandeur im 2. Bad. eldart. Regt. Nr. 30, unter Erteilung ter Erlaubnis zum ferneren Len s L dieses Regts. zum Pferdevormusterungskommissar snabrück ernannt. K L Hauptm. im 3. Lothr. Inf. Regt. N. 135, kommandiert zur Dierstleislung beim Bekleidungsamte des X, Armeekorys, als der 7. Gend. Brig,, der

itglied zu diesem Bekleidungsamt versehk. E V de, Obersilt. und Buigabfer

Charakter als Oberst, Pagel, pens. Oberwabtm., bieher in der 2. Gend. Bitg., der Charakter als Lt, verliehen,

Befördert: Pesel, Zeugoberlt. bei der Munitionsfabrik, zum Zeughaupim., Lemke, Zeuglt. beim Art. Depot in Straßburg i. E,, Verwalter des Nebenart. Depots in Büsch, zum Zeugoberlt., Osswald, Zeugfeldwedel bei der Kommandantur des Fußart. Scießplaßes Wahn, unter Verseßung zum Art. Depot in Koblenz, zum Zeuglt. s L S

die Zeughauptleute: Stephan bei der 3, Art. Depot- N De D lfeina der Feldzeugmeisterei, Schwantes bei der 2. Art Depotdirektion, zum Art. Depot in Bromberg, Schilling bet ‘Art: Depot ihn Küstrin, zur 2. Art. Depotdirektion;, Walter s D Art, Depot in. Breslau, zur 3. Art. Depotdirekiion, Riedel

beim Art. Depot in Bromberg,

zum Art. Depot in B eslau; di Prüfngétom Leonhardt bei p reslau; die

t der Depo1verwaltung der Arlt. rüfungskommission, zum Art. Depot in Küstrin, Helm (Adolf) eim Art. Depot in Straßburg i. E., zur Depotverwaltung der Art. Prüfungskommission; die Zeuglts.: Bewers dorff beim Art. Depot n Koblenz, zum Art. Depot in Feste Boyen. Böhrenz beim Art. Depot in Feste Boyen, ¿um Art. Depot in Straßburg i. E.

Urmann, Oberfeuerwerker beim Ark. Depot în Magdeburg, wird unter Verseßung zum Art. Depot in Saarlouis, zun Feuer- werkslt. mit Patent vom 21, Iuli 1906. 1. befördert.

Verseßt: die Feuerwerkshauptleute: Menten bei der 4. Art. Depotdirekiion, zum Art, Depot in Straßburg i. G, Wen#ck beim Art. Depot in St1aßburg i. E., zur 4. Art. Dépotdirektion; die Feuerwerkslts, : Borghardt beim Art. Depot in Saarlouts, zum Art. Depot in Metz, Krauel beim Art. Depot in Met, zum Art. Depot in Diedenhoren.

Verseßt: die Festungsbauhbauptleute : Bail bei der Fortifikation in Bitsch, zur Fortifikation in Mainz, Buchholz bei der ortififation in Straßburg f. E., zur Fortifikation in Bitsch.

Aus der Schußtruppe für Südwestafrika {heiden am 30. April aus und werden mit dem 1. Mat 1909 im Heere angestellt: Strehlke, Hauptm., als Führer der Maschinêngewehrabteil, Nr. 10, Goesch, Lt, im Inf. Regt. LübeckX (3. Hanseat.) Nr. 162, Chales de eaulieu, Lt., im Inf. Regt. Bremen (1. Hanseat.) Nr. 75.

Hauptm. und Battr.

Hartmann, Oberlt, \{eidet am 30. April aus der für Deutsh-Ostafrika aus und wird mit dem 1. Mai 1909 im Füs Regt. Königin (Sleswig- Holstein.) Nr. 86 angestellt.

Zu Lis. mit Patent vom 15. April 1907 befördert: die ähn- rie: v. Keudell im 1. Garderegt. z. F., v. ülow im Negt, der Gardes du Corp3, v. ODertßen im Brandenburg. Drag. Regt.

r. 2, v. Czettriß u. Neuhaus im Hus. Negt. von Sill 1, S(hles.) Nr. 4, v. Winterfeld im Jägerregt. zu ferde Nr. 2, um Lt. mit Patent vom 14, September 1907 esôördert: der ähnr.: R Grote im 2. Leibhus. Regt. Königin Viktoria von reußen Nr. 2,

u Lts. befördert : die Fähnriche: Kaufmann im Litthau. Ulan. Regt. Nr. 12, Nütten im 8. Lothring. Inf. Regt. Nr. 159," von oth im Inf. Regt. von Lügow (1. Rhein.) Nr. 25, Müller im 9. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 176.

Zu Fähnrichen befördert: der charakteris. Fähnr.: v. Köller im Gren. Regt. Köni riedriÞ Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2; die Unteroffiziere: v. Ma han, Frhr. zu Wartenberg u. Penzlin im Kaiser Alexander Gardcgren. Negt. Nr. 1, Graf v. Pourtalòs im 1. Gardedrag. Regt. Königin Viktoria von Großbritannien

Irland, Behrendt im L Ermländ. Inf. Regt. Nr, 150, Rauchfuß im 6. P s i Diestel im Füs. Regt. Prinz Heinri von Preußen (Brandenburg.) Nr, 35, Rechen - berg im 4. Th . Inf. Negt. Nr. 72, im Inf. Regt. von Courbière (2 Posen.) Nr. 19, Langner im nf. Regt. Graf Kirhba (1. Niederschles.) Nr. 49, Glofkke im 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, Nadbyl, erbening im 4. Niederschles. Juf. Regt. Nr. 51, Hirschel, Kasinger im 3. r BiejQles, Inf, Regt. Nr. 62, Graf bv. Pückler, Frhr. v. Grodiß im Leibkür. Negt. Großer Kurfürst (Schles.) Nr. 1, h. Webern imHus. egt. von Schill (1. Schles.) Nr. 4, Paash im Inf. Regt. Prinz Fuiedrih der tederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, v. Humann im Hus. Regt. Kaiser Nikolaus 11. von R (1. Wesifäl.) Nr. 8, Kauffmann im 6. Rhein. Inf. A r. 68, Balß im Braunschweig. Hus. Regt. Nr. 17, Willecke im Hannov. Trainbat. Nr. 10, Born, Stieler im 5. Bad. Inf, Regt. Nr. 113, Becker im 8. Bad. Inf. Regt. Nr. 169, Müller, Allner im Bad, Trainbat. Nr. 14, Ackenhausen im Inf. Regt. Markgraf Karl (7. Branden- burg.) Nr. 60, Heiß im 2, Unterelsäf. Inf. Regt. Nr. 137, Hartmann, Élze im 9, Lothring. Inf: Regt. Nr. 173, Nuppert im Westpr. Trainbat. Nr. 17; ehrmann im 2, Naffau. Inf. Regt. Nr. 88, Scanzoni v. Lichtenfels im Leibgardeinf. Regt. 1. Großherzogl. Heff.) Nr. 115, Nebelacker im Gro erzogl.

eff. Trainbat. Nr. 18, Merk im Fußart. Negt. von ndersin

Pomm.) Nr. 2, Niggl im 1. Elsäss. Pion. Bat. Nr. 15, Kronisch im 2. Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 23. j

Im aktiven Heere. Jn: Ge-

Abschiedsbewilligungen.

nehmigung ihres Abschiedsgesuhes mit der geseßlichen Pension zur Disp. gestellt: Fromm, Gen. Lt. und Inspekteur dex tohnis@en Institute der Art.; die Gen. Majore: Bernhard, Kommandeur der 22. Feldart. Brig.,. v. Zimmerman n, Kommandeur der 19, eldart. Brig, v. Pelzer, Kommandeur der 21. Feldart. Br 0, alle drei unter Verleihung des Charakters als Gen. Lt., Blauel, Kommandeur der 3, Feldartilleriebrigade , die Obersten: v. Nit che, Kommandeur des Inf. Regts. Graf Tauentien von Wittenberg (3, Brandenburg.) Nr. 20, unter Ver- lethung des Charakters als Gen. Major, Thelemann in der 2. Ingen. Insp. und Inspekteur der 3. Festungsinsp., mit der Er- laubnis zum Tragen der Uniform des Pion. Bats. Fürst Nadziwill

JeN ; Abteil. Kommandeure:

. 90, v. Nie im Neu- märk. Zeldart. Regt. Nr. 94, beide mit der Erlaubnis A der

Regts. Uniform; NRempe, Oberlt. im Großberzogl. - Trainbat. Nr. 18, mit der Erlaubnis zum Tragen seiner biete nmnb „. Auf ihr Gesu zu den Res, Offizieren der betreff. Truppenteile übergeführt: v. Flemmin ; Oberlt. im 1. Gardeulan. Negt. ; die Lts.: Uhlmann im Inf. egt. Graf Barfuß (e Westfäl.) Nr. 17 von Freeden im Inf. Regt. General-Feldmar hall Prinz riedrich Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Fontane, m Inf. Negt. Herzog Friedri Wilbelm von Braurshweig (Ostfries.) Ne; 78, Rohde im 7. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 155, v. Voß im Gardekür. Negt, v. Wiedner im L, Gardedrag. Regt. Königin Viktoria von Großbritannien und Irland, v. S@ulß im Drag. Regt. Priùz Albrecht von Preußen a Nr. 1, v. Garnier im Drag. Regt. von Bredow (1. Sghles.) Nr. t 2. Garde- S Regt, v. Hagenow im 3. Garde- Feldart. Regt., Franken ers im 2. Hannov. Feldart. Regt. Nr. 26, Krafft im 1. West. reußishen Pion. Bat. Nr, 17, Haspelmachèr im Magdeburg. Der Abit S Lie seblien P er ed mil der geseßlichen Persion und Tragen der Regiment8uniform bewilligt: E Obersten: v. Walther Kommandeur des 6, Bad, Inf. Regts. Kaiser Friedri IIT. Nr 114, Grundtmann, Kommandeur des 1. Ermländ. Inf. Regts. Nr. 150 Kettler, Kommandeur des 2. Lothring. Feldart. Ne 34 oed iger z O deur des 92, egts. r. 56; dem eistlt. v. uckmann, j Königin Wilhelmina der Niederlage andeur e Nr. 15, unter Verleihung des Charakters

f: Majoren: Liebrecht, Bats. Ko E O mmandeur im 1,

ustorf bet Prinz Karl Nr. f ceim Stab

der Erlaubnis zum

abe des 3. 22, Frhr. v. Rössing ln

Negt. Ente (Magdeburg. , stellung im Zivildienst, °? r

Der Abschied m :

N 4 Sau l, Komp. Celeblichen Pension bewilligt: den

mit der Erlaubnis C -

Südwestafrika, v. Burchard But orm ber Schubtruphe für

Don des, D Gartclttc aft der Glan pn 5 rk, e , 0

2. Thüring. Feldart. Regt. Nr. 55 “mit der ‘Érlaubrio zum

der Uniform des Feldart, Regts, Tragen

General-Feldmars{chall Graf