1909 / 97 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Neichsanz

B 2 DT . UntersuGun ssaden. Au 0s V i . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpahtungen, Verdingungen 2c. b, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

S D Ee

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Vierte Beilage

Öffentlich er Anzeiger. E

Preis für den Naum einer {gespaltenen Petitzeile 20 S,

16: Saal as 7. Grwerbs- und Wi qals enofsenshaften 8. Niederlafsung 2c. von ¿ibamälten: 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

eiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 26. April

1909.

Aktien und Aktiengesells@&,

en auf

5) Verlosung 2. von Werl paviereit.

Di nabungen über deu Verlust von Wert- arte A SUUS in Unterabteilung 2.

3419 i Bei der am 22, vor. Mts. stattgefundenen Aus- losung von 37 eigen Rentenuriefen sind folgende N worden: “A: qus deu Jahren 1878 bis 1885 Crüger 0):

Serie A ¿u 1000 46 Nr. 40 166 223 288 497 507 585 Tus 751 ia e 1097 1342 1861 1662 1697 1729 1952 un L B Serie W zu 500 4 Nr. 8 74 269 507 562

76 4

Sevio E. 200 4 Nr. E 99 436 481 630

673 713 861 1020 1074 und 7 IL, aus deu Jahren 1887 bis 1892: 3 ¿gSerie A zu 1000 4 Nr. 129 314 384 42

0 129 „Serie e zu 200 4 Nr. 9227 244 303 und

5 und

S B zu 500 (6 keine Nummer.

Die, ie inlöfung der ausgelosten Stücke oe vom 25. September d. Is. ab dur a Fürstliche Hauptlandeskasse gegen Rückgabe der Rentenbriefe und der no< niht fälligen Zinsscheine nebst Zinsleiste. Der Betrag der fehlenden Zins- scheine wird vom Kapital in Abzug gebracht.

Mit dem A A hôrt die Verzinsung de losten Rentenbriefe auf.

Aa P blen Verlosung ist rü>ständig :

Rentenbrief aus der Emission unter 11, Serie B

r. 72 zu 500 M.

dt, den 2. April 1909. Reli Schwarzburg. Ministerium, Abteiltrng De Finauzen.

JV E

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die B:kanntmahungen über den Verluft hon Wert- papteren befinden {fi auss@ließlih in Unterabteilung 2,

erner.

Be L B Ht

err Ed. K -Feßr in Freiburg i. B.

L Au see Gesells<haft aus- en.

Fnoleumfabrik Marimiliansau a/Rh. 8648 i

Bei der am 22, d. Mts. stattgefundenen Verlosung Unserer 4 0/9 Li sätvers<reibungen vom Jahre 1898 find folgende Nummern zur Rückzahlung am L, Juli 1909 gezogen worden:

18 30 60 92 99 105 116, 7 à 1000,—,

184 191 208 218 222 234, 6 à 500,—.

Die Einlösung der Teilshuldvershreibungen erfolgt zum E von E 0/0 außer

an uuserer Kasse,

bet der Hildesheimer Vauk in Hildesheim.

Einbe>, den 22. April 1909.

Dampf-Bierbrauerei der Stadt Einbe> Actien-Gesellshaft.

90 Bekauntmachung.

L Am M T R S ae favet i Alber warz, Stuttgart, s N Geueralversammlung der Bad

Mergentheim A. G. gemäß $ 11 deren Statuten statt.

Tagesordnung:

der Jahresre<hnung. 2) S Vorstands und des Aufsichtsrats.

Bad Mergentheim A. G.

9044 \ Wiexftoetäc Portlaud-Cementwerke Aktien- gesellschaft Wunstorf. Ls Die Tagesordvuna der auf Sounabeud, en 8. Mai ds. Jrs., Vormittags 11 Ae Hannover, Kastens Hotel (Seorgshalle) neger E ee Generalversammlung wird, olgt, ergänzt: 3) Festseßung der Zahl der Aufsichtsratsmitglieder A go Wakhl des 5, Aufsichtsratsmitgliedes. Wunstorf, 24. April 1909. Der Auffichtsrat der Wunstorfer Portlaud-Cementwerke Aktiengesellschaft. Sigmund Meyer, Kommerzienrat, / Vorsitzender.

[9055]

- Rappoltsweiler-Straßenbahn A. G.

Die Aktionäre werden zu der am 2%, Mai 1909, Vormittags 9 Uhr, im Vorstandslokale hier stattfindenden ordentlichen Generalversamm-

g eingeladen. Î Tages8orduung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands und des Auf-

rats. 2) Genehmigung der Bilanz und B 3) über Verteilung des Reingewinn T e nlajiung orstands und des : Nappoltsweiler, den 24. April 1909. rats Der S Sand. ob,

[9056] i : Verein für chemische Fudustrie auf Actien.

Die ordentliche Generalversammlung unserer

Gesellschaft findet am #. Mai 3. €., Nachmittags S lb h Sett Dampfschiffsbollwerk Nr. 3,

IT Tr., statt. Tagesorduung 1) Geschäftsbericht für 1908, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und VerlustbereGnung. An- trag auf De Nane And S G der Gesellschaft. d nungsreviforen.

‘Ci ochen find gemäß & 17 des Statuts in unserem Kontor, Kaiser Wilhelmstr. 27, hierselbst, zu lösen.

ttiu, 23. April 1909, es Der Auffichisrat. Niems<neider, Vorsißender.

Sáchsis<h-Böhmische Portland-Cement-

Fabrik, Aktiengesellschaft.

Wir geben hierdur< bekannt, daß eine neue Reihe Gewinaanuteilscheine nebst Erneuerungsscheinen zu unseren Aktien vou jeßt ab bei der

Dresduer Bank in Dresden und Berlin zur Ausgabe gelangt. Die alten Talons der Aktien sind bei den bezeihneten Stellen unter gleichzeitiger Uebergabe etnes arithmetis< geordneten Nummern- verzeichnisses, wozu Formulare bei den Ausgabe- stellen ee find, Ci wogegen die neuen Bogen ausgegeben werden.

Dresden, den 23. Aprik 1909. j Sächfisch-Vöhmische Portlaud. Cezeut-Fäbrik Ag e al.

Felix Seidel. Dr. von Nechenberg.

(8658]

Odenwälder Hartstein-Fndusirie.

/ 4 9/9 Obligationen.

In der am 23, April 1909 stattgehabten 9. Aus- losung wurden die folgenden Teilschuldverschrei- bungen in Gegenwart eines Notars verlost :

Nr. 11 41 158 231 263 275 302 324 403 709 740 861 882 939.

Dieselben gelangen mit 103%, d. h. mit (6 515,— per Stü>k am L. Oktober 1909 bei dem Bankhause Gebrüder Voute, Berlin W., Dehrelrale e Rückzahlung und treten von da an aupyer erzin]ung-.

Darmstadt, den 24. April 1909.

Bladälver Harlifstein - Jndustrie Actien-Gesellschaft.

8651 5 : Si bér am Donnerstag, den 22. April, gemäß

leißebedingungen stattgefundenen Auslosung v a s ausgegebenen 40%/9 Teilschuldver- schreibungen sind folgende Nummern gezogen

E 178 179 233 330 343 344 365 375 411 462 464 474 499 549 721 757 8C8 882.

Die Einlösung dieser Stücke erfolgt vout 30. Sep- tember 1909 ab gegen Rüd>kgabe der Schuld- verschreibungen nebst Zinsscheinen Nr. 8 und folgende sowie Talons bei dem Bankhause Kade & Co. in Sorau oder bei unserer Gesellschaftskasse.

Seifersdorf, den 23. April 1909.

Ceinenfabrik Gemeinert Aktiengesellschaft.

Bekanntmachung. (t Aktionäre der Hohenzollerishen Landesbahn

ierdur< zur ordentlichen Generalver- Sing auf Moutag, den 24. Mai, Nach- mittags 3+ Uhr, in das Sitzungszimmer des Landesausshusses in Sigmaringen eingeladen. Faevoriuamg: Z 1) Die in $ 26 Lit. a—s des Gesellschaftsvertrags enannten Gegenstände. 9) Tarife der Hohenzolleris<en Landesbahn. 3) Einrichtung einer Fohrplankonferenz. ie Bilanz, die Sewinn- und Verlustre<nung liegen vom $8. Mai d. Is. ab zur Se der Aktionäre in E Arbeitszimmer des Vorstands zu igmaringen auf. j Spie Aktionäre werden ersu@t, ihre Aktien bis längfteus 22. Mai d. J., Mittags 12 Uhr, bei der Spar- und Leihkafse f. d. H. L. in Sigmaringen zu hinterlegen oder eine amtliche Bescheinigursg über die gemäß $ 23 des Gesellschafts- vertrages anderweit erfolgte Hinterlegung einzureichen.

ische Landesbahn A. G. Aegenolleriss Auffichtsrat. 9

Hülsemann. “Kanzler Schreibmaschinen Aktiengesellschaft.

ren Aktionäre unserer Gesells<aft werden E ordentlichen Geueralversammlung Dienstag, den 18. Mai, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäfislokal W. 8, Friedrichstraße 71 11; ganz ergebenst ges

ageë8orduuug: ; 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über äftsjahr ; 9) das Se Les Geschäftsberichts und der Bilanz. 1 des Aufsichtsrats. Berlin, den 24 April 1909.

tsrat der ler Sa lomastdinen Aktiengesellschaft.

Dar Steinschneider, Vorsibender.

[8654]

Carl Ernst & Co. Aktiengesellshaft.

In der Zusammenseßung des Auffichtsrats unserer Gesells<aft sind folgende Veränderungen ein- getreten:

Au3geschieden sind: é

rau Direktor Johanna Ernst, Berlin, err Fabrikbesißer Max Krause jr., Berlin. Für die ausgeschiedenen Mitglieder sind gewählt :

irt Kommerzienrat Leopold Friedmann, Berlin, | Y

err Direktor Dr. Ernst Kuhlmänn, Berlin. Berlin S0. 16., den 22. April 1909. Carl Ernft & Co. Aktiengesellschast. P. Westphal. R. Lange.

[9061] Aktien-Gesellschaft für Bergbau, Blei- und Zinkfabrikation

zu Stolberg und in Westfalen.

Zu der am Freitag, den 28. Mai ds. Js., Vormittags 12 Uhr, zu Aachen im Gebäude der Generaldirektion, Hochsir. 11/15, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre laden wir hiermit ergebenst ein. i

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands, des Vufsichtsrats und der Nechnungsrevisionskommission üker das Ge- \<äftsjahr 1908.

2) Beschlußfassung über die Bilanz für 1908 sowie über die Gewinn- und Verlustre<nung und die Verwendung des Neirgewinns.

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichterat.

5 Wakhlen zum Aufsichtsrat.

5) Ernennung dreier Nechnungskommissare deren Stellvertreter.

6) Erhöbung des Reservefonds T auf den geschßli< vorgeschriebenen Betrag dur Ueberweisung von 6 100 000,— aus dem Reservefonds IIL.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung sind die Aktionäre nur für diejenigen Aktien berechtigt, welche spätestens am 14. Mai cer. bei den nachbezeichneten Stellen oder bei einem Notar hinterlegt sind und deren Hinterlegung, soweit sie niht beim Vorstande felbst erfolgt ist, spätestens am 7. Tage vor dem Generalversammlungs- ngabe der Nummern dem Vorstande

und

tage unter mitgeteilt ist.

Die Aktien müssen bis na< Beendigung der Generalversammlung hinterlegt bleiben, was seitens der Hinterlegungsstellen und der Notare in den Hintexlegungsscheinen, w:lhe als Berechtigungsaus- weis für die Generalversammlung dienen, ausdrü>li< vermerkt werden muß (Art. 25 der Statuten).

Die Hinterlegungsstellen find:

in Aachen bei der Generaldirektion; in Cöln bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein und bei den Herren Sal. Oppenheim jr. & Co. ; in Berlin bei Herren Mendelsohn & Co., bei der Deutschen Bauk und bei dem A. Schaaff- hauseu’shen Baukvereiu; in Verviers bet der Banque Générale Belge; in Brüffel bei Herren Valser & Co.; in Paris bei Herren Vexrier & Co. :

Aachen, den 24. April 1909.

Der Auffichtsrat.

[9067] E Hohenzollernhütte, Aktiengesellschaft, Emden.

Die ordentliche Generalversammluug, zu welcher die Herren Aktionäre hierdur< ergebenft eins geladen werden, findet statt am Moutag, deu 17. Mai 1909, Nachmittags L} Uhr, in Hannover, Kastens Qn Georgshalle. Der außer- ordentlihen Wichtigkeit der Tageëordnung wegen ist die Teilnahme unferèr Herren Aktionäre dringend

erwünscht. Tagesordnung t

1) Genehmigung der Jahresbilanz.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats,

3) Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats: De>ung von Kapitalbedarf durh Schaffung von Vorzugsaktien a. mittels puahlung von 337 % auf die Stammaktien,

b, mittels Erhöhung des Grundkapitals dur< Ausgabe neuer Vorzugsaktien bis zu #6 300 000, —.

Aenderung der $$ 9 und 20 des Gesellshafts- vertrags dur Richtigstellung der Grundkapital- ziffer und Normierung der Vorrehte der Vorzugsaktien gter den Stammaktien bezüglih des Dividendenbezuges und der Liqui- dationsrate.

Beschlußfassung über die Modalitäten der

; ktienumwandlung und Aktienausgabe.

4) Abänderung des $ 18 des Gesellschaftsvertrags, betreffend Beschlußfassung der Generalversamm- [lung mit einfaher Stimmenmehrheit,

5) Aufsichtsratswahlen.

Nach $ 16 des Statuts sind diejenigen Aktionäre

zur Teilnahme an der Generalversammlung und Ausübung des Stimmrechts - berechtigt,

lung, Hinterlegungs- und Versammlungstag ni<t mitgere<hnet, ihre Aktien bei der Gesell- schaftskaffe, der Reichsbank oder einem deutschen Notar hinterlegt haben und bis Generalversammlung dafelbft belassen.

Der notarielle Depotschein muß die Nummern der deponierten Stü>ke aufweisen.

Jede Aktie gewährt eine Stimme, -

Emden, den 8. April 1909.

Der Vorftand. König,

wel No spätestens 3 Tage vor der Gencealverin: W

¡um Sehluß der | Hi

[8661] Rhederei-Aktiengesellschaft „Brema“ in Liquidatioa Premen.

Aus der Liquidation unserer Gesellschaft findet eine Schlußrückzahlung auf unsere Aktien von 2 9% gleich „6 20,— per Aktie stait. Demgemäß werden unsere Aktionäre aufgefordert, ihre Aktien mit Dividendenbögen unter Beifügung eines Nummern- verzeihnifses bei der Deutschen Bauk, Filiale remen, einzureihen, Gegen Auslieferung der Aktien und Dividenbdenbögen erfolgt vom 24, April au die oben angegebene S@lußrü>zahlung.

Bremeu, den 23. April 1909.

Die Liquidatoren:

Georg Müller. Guftav Blank. [9068] ChinaExport-Import-&Bank-Compagnie

zu Hamburg mit Zweiguiederlafsungen

Honugkoug Schanghai f)

Und Yokohama.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< nah Maß- gabe der Statuten zu der am Dienstag, deu 25. Mai 1909, Vormittags 11 Uhx, ftatt- findenden ueunzehnten ordentlichen General- versammluug nah den Geschäftsräumen der Ge- sellschaft Glo>engießerwall Nr. 15, I, Etage ergebenst eingeladen.

Tagesordnuug:

Vorlegung des Berichts, der Bilanz und der Ge-

winnberehnung für das Geschäftsjahr 1908 sowie

a “der Decharge an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

Beschlußfassung über die Verteilung des in dem

E E preis a sowie eststellung der für das Ge sjahr 1908 zu verteilenden Dividende. :

Beschlußfassung über die prozentuale Verteilung

der dem Aufsichtsrat zuerteilten Gesamt- vergütung unter die einzelnen Aufsihtsrats-

Blire L Leil h der General

etreffs Teilnahme an der Generalversammlun wird auf $ 18 der Statuten verwiesen. ! E Hamburg, den 22. April 1909. Der Auffichtsrat.

in obe-Hyogo

[9066] Aktien-Gesellschaft Seebad Heringsdorf. Gemäß $8 14—18 unseres Gesells{a?tsvertrages werden nah Beschluß des Aufsichtsrats die Aktionäre hiermit zur 37. ordentlichen Generalversamm- lung am Freitag, den 21. Mai 1909, Vor- mittags L0 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesell|<aft in Heringsdorf, Delbrückstraße 57, ein

geladen.

1) Vortrag des Sdatltterits und Varl ortrag des Geshäftsberihts und Vorlegu A gSes<äftsabsjlusses für das Geshäftsjahe

2) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent- lastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Stu faffung über die Verteilung des Rein- ewinns. -

4) Aenderungen der Statuten $ 4, Absa 4, und

S 19, Absaß 9, dahingehend, daß e fe Pars

zellenverkäusen erzielte Erlös künftighin als

Fahresgewinn an die Aktionäre verteilt werden

T. 5) Auisichtsraiswahl. Seebad Heringsdo: f, e Lu April 1909. au

der Aktien-G \clshaft E bad t en-Gesellschaft Seebad Heriu Dr. W. Delbrü>. ppa. Dr E

[9062]

Daimler-Motoren-Gesellshaft Stuttgart-Untertürkheim.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bi zu der am Sonuabend, den 22, Mai “eie F Vormittags 104 Uhr, im Sizungssaal T Württ. Vereinsbank in Stuttgart stattfindenden lite ordentlichen Eeneralversammlung eins

n.

8dorf. ET

Tagesorduung:

1) Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Ver- [uftre<nung des abgelaufenen Geschäftsjahres eiae E Berichte des Vorstands und des Auf-

2) Beschluß über die Genehmigung d Art Entlastung für Vorstaat? n

uf rat.

3) Beschluß über die Verwendung de 4) Wahl von Mitgliedern des Auf bio vinnd, Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung sind nur diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe ihre Aktien bei den Kassen unserer Gesellschaft in Stuttgart-Untertürkheim oder ienleäde oder bei der Württ, Vereinsbauk A esen gee irection der Discouto-

n oder der Bauk

Danvel und Judustrie in Berlin oder bei e Ee spätestens mit Ablauf des vierteu ags vor derx Geueralversammlung

hinterlegt haben. Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ift

gleihzeitig mit dieser pätefteus mit Ablauf der

nterlegungsfrift bei dem Vorstaud d sellschaft ein genaues N E e hinterlegten Aktien éinjutei nis _

Bezüglich der Vertretung in der

i Generalversamm- bind E auf den $ 34 Abs, 2 unseres Statuts

tuttgart-Untertirk eim, d Î es Coin E 24. April 1909,

a ————_—_————_—_—_—_—_—___.—————————