1909 / 147 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

x v uFZer im Spezialhandel vom 11. bis 20. Juni 1909 laufe G A B et t i e Á jahr 1908/ d, beginnend mit 1, Sep tember. 1aCg 00 veriievens Konten (Ne M O I 19) 09 G7 190 E E E S Rechnung pet Bank mit i hren Filialen (str. Aktiva und 1 ri aldo der Konten m Einfuhr Ausfuhr (Ne. 29 Attiva und’ Air, 14 Lde Mai N ita S 1. Septbr. | 1. Septbr. 1. Septbr. | 1. Septbr. Laut Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Einnahmen der 1908 1907 j 1908 1907 Canadian Pacificeisenbahn in der dritten W Gattung des Zuckers 11, bis bis bis s G bis bis 1481 000 Dollars (194 090 Dollars mehr als i. Ee P I 20. Juni | 20, Juni | 20. Juni . Juni | 20. Juni | 20. Juni Belg ad 94. Juni. (W. T. B.) Ausweis der Autonomen 1909 1908 1909 1908 serbischen Monopolverwaltung für den Monat Mai 1909: : Bruttoe ge der verpfändeten Monopole sowie Nettoergebnisse E a en I Dle D gt S fes H M S D erbrauÏszudts, It MAO bew, rasfintercen ass | 124113 | 88661 206 | 4026379 10 261 850— Fr dein E gi Dent det Saat ¿ L E “t ntause un e nee G 231 | Ie 16484 1 7 6 | Fr., Kassenbestand 1510 636 Fr, frsammen 15 963 603, Mr. ‘dabon Veredelung8ertebr E R) úo e 1106 S (8 S S 1000 S 669 000) E a Nübenzucker : Kristallzucker (granul erter), (auch Sandzu er) 4 90 911 78 418 | 90 622 | 2 570 840 | 3 138 161 umlauf 29 378 000 (A 313 000) ) sp at , e O A Nldgtbertche 90629 | 77980 | Ohr | 5373 | 40859000 (Zun. 981000) Pfd. Sterl, Portefeuille 30 707 000 et A 9d Würfelzuckter (1760) s 52 89 163 7546 | 360112 | 280623 | (Abn. 85 000) Pfd. Sterl, Guthaben "der D ieaies 44 890 000 , Platten, Scanget- Q = 13 S) 8634 | 207847 | 155199 | (Zun. 184 000) Pfd. Sterl, Guthaben d L gemahlener Melis (1760) E = e is T 16 349 3871 Bu 439 000) Pid. Sterl. R e E Staais 13 410 000 R a ind Keimeluder (178) S 9 j9| 3864 | 116647 | 165420 | Psd. Sterl, e ierungtfiherheit 15 369 000 Canveadert) Psd z E E A erl. Jagibtent Resfiaade (1769 t A 0 m 26] 8920| 181671 | 111889 | in der Vorwod e Glearinghouenmsch 221 A C " Se edelungdverkebt-% «ao s prechende Woche des Vorjahres mehr 27 Millionen. O E E a) I 3 Sis 9670 | rot ln Gold A n C00 (bn, 2 152000) Fr, bo, in Gilber » Farin en ‘inie EN E S e = 34816 | 28826 | 899 826 000 (Zun, 3 175 000) Fr. ‘Portefeuille der Hauptbank 2 C Cre L R 50 1 010 0 390 E 22 E 28 096 A E Abn Ga R G E: le N r., Notenumlauf 1s C Meredeln A a) 0 o RSbd 2008) O 2 864 949 | 3 792942 | 775 956 000 (Bun. 33 715 000) Fr, Guthaben des Staats [ages anderer Zucker (176k/n). -_-: - 176) - E Las 26 1717 1692 1 2 194 466 000 (Zun. 39 513 000) Fr, Gesamtvorshüfse 504 635 000 obenan ober, fester und Niger (1761 E S i d 9 | 112597 | 2852805 | 3780 462 (Zun, L 000) Fr., B e Diskonterträgnis 16 349 000 (Zun. enzucker, j N R206 eti / E tnis de , anderer fester und üs er Zu ter uses affinade, eins{hließ L s E 80 748 207 P aaa O erh es Barvorrats ¿zum Noten T) E güllmassen und Suderabläuse, (Se elafe), Melassekrafl 62 862 998 580 | 11394 | 12103 P « M4 T S REN S 2 E = futter; Rübensaf bavon Veredelungbverkehr Auffiht: : S 9 L ati Setlin, 28. Fun Mona tobe ZA! fiéperige Verlauf dieses Ee haltne Waren unker E gs S E Ls 7 E : 2458 63 317 45 824 | Monats war für deutshe Wollen ebenso günstig, wie die vorhergehende esamtgewiht - - # jienen Zucke. bonn I i: ; 893 | 19684 | 18444, | Berichtsperiode, und die anhaltende Kauflust der Kammgarnspinner

Menge des darin enthalte G und der Fabrikanten führte auf den Lägern zu Verkäufen von

Berlin, den 24. Juni 1909. Kaiserlighes Statistishes Amt. 7700 Ztr. Schweißwollen und von 1000 gie. Rücktenwäschen der neuen

a I der Borght. Schur. Der gestrige öffentlihe Wollmarkt war mit etwa 1400 Ztr. be-

fahren. Soweit es sch um reell behandelte Herrschaftswollen handelte,

Konkurse im Auslande ganzen Marl L Gebel R Ah mee rer Uno

z e en, e wegen ihrer Unzu-

Handel und Gewerbe. A Rumkênien: verlässigkeit L ee erfreuen, nur s{leppend badet

(Aus den im Reichsamt des Innern zusammengeste e wurden. In der am Nahmittag abgehaltenen Auktion wurden etwa

im bten für Handel und Sndustrie“.) Anmeldung | S&l 3000 Ztr. Rückenwäschen und etwa 3800 Ztr. ungewashene Wollen

s D luß der um Ñerkauf gestellt, die bis auf einen kleinen Teil zu hoch gehaltener

S chwefellagerstätten in E h GaEN Handelsgerihi | Name des Falliten Forderungen Verifizierung ose unter lebhafter Beteiligung von Handel und Industrie s{lank

L, De Bs Meng, ga h Bntahies di SQ C E

j e 077 t e Schwefellagerstätten befinden, deren Grie 10—35 4, Landwollen 15—20 #6 höher als um dieselbe Zeit im

n freten Krei “lid reihen Mea gentualen Schwefelgehalt aufweisen Ilfov F, Braunstein u. 3,/16. Juli | 8./21. Juli | vorigen Jahre. Wäschen und Beschaffenheit waren, mit Ausnahme

tinen außerorden iten sind sehr bequem für die Ausbeute, und (Bukarest) _J, Gherder, 1909 1909, von Landwollen, befriedigend. Ungewaschene Wollen verkauften |ch

n Rat A IE bis 20 Faden Höhe und von einem Umfange Bukarest, auf der im vorigen Monat geschaffenen Basis. Es wurden bezahlt

ilden Dia 3 erst. Die Erze auf der Oberflähe haben 98 Str. Gabrovent d für Rüeenwäschen, feine Tuhwollen 190—222 4, feine Stoff-

vis 62 0/ Shwefelgehalt. Die Menge an Erzen in diesem Hügel Olt Leon M. E 13,/26, Juni | wollen 190—221 16, gute und mittelfeine Stoff- und Kammwollen

an der Oberflähe allein wird auf einige Hundert Millionen Pud (Slatina) Igrailescu, 1909. 175—19246, gekreuzte Wollen 140—160 6, Landwolle 120—140 4 und

desägt, Versuche zur Ausbeutung dieser Schwefellagerstätten Slatina : e aséiene 65—104 6. Im ganzen wurden zum Verkauf gestellt

e i G Ansicht der Korrespondenten bisher als ersolglos Falomiÿa Maria M. 9,/22. Juni | 18. Juni] s dem öffentlichen Markte, auf der Auktion sowie auf den Sladt-

ien A uON "itel, und Fawhleuten, Gegenwärtig find (Cälärasì) Stänescu, 1903 |1. Juli 1909. | sägern: 11800 Ztr. rückengewasdhene und 21 500 Zir. ungewaschene

Wegen angels an iner Gesellschaft angekauft worden, Cälärags i Wollen ; ¿8 verbleiben auf den Lägern: 6400 Zir. rüdengewaschene,

D A du aae emen S Transkaspischen esellschaft, » Jo E L A cu, U e j 18. P1909, E Ztr. Ea Wollen, welhe noch dur weitere Zufuhren

a 4 t werden. ¿Shwefel*, gebildet hat und die in allernäcster Zeit zur Ausbeutung S Costicä N. 9./22. Juni | 18. Zuni/ erg pa erden. in Kolonialwollen beli f si auf 2500 Ballen de Aagerstätten in weitestem Umfange iu schreiten beabsichtigt, (Nad Georgedcu, 1909 |1. Sul 1909. | grystcal, und (ah eine Aireswolle, 2700 T e Ol Jisamtnen, Vorge, Prom. Gaz. Cäläragi 5200 Ballen, zu unverändert festen Preisen. Di [lindustrie am Flusse Hooghly Berlad: Israil Leibò vici, Kaufmann. j P E e Jute- ‘und Baumwollin ujirie z seinstellungen.

Vom Kaiserlichen Generalkonsul@ Y Kal ne “nabarria bis Xassy: Ch. B e as und Spiyen en gros. Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten. Flusses Hoogh p m sämiliVen ae etemühlen und Pressen über- Swari u. Segall, Manufakturwaren en gros. (Passiven Hamburg, 24. Junt. (W. T. B.) (S&luß,) Gold ia nbe be ¡9Diese Karte liegt während der nächsten Dee sollen 1 Million Frs. betragen.) T A logramin 2 Gd. 2784 Eb, / Silber in Barren das

orden. î H ; ichten für Handel un / ' A Sectin der g Muisenstraße R Gin Fus d Gol G en ora 96.00, Deslert. 4 e N prutier, Berlin A esenten n Si ate | et ut a nre e Mk D ort Ds | fte 1 M-W d naar Aale Gent 6 Me 185,08 „W. T. B. Z “W! 92,85, b. M, 185,00, Nachdem der Verkauf von ult —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult,

‘aus und kann nah Ablauf dieser s t werden essenten auf Antrag für kurze Zeit überfand * | über die Geschäftslage olgendes berichtet : Orientbahnaktien per = Die nen Tee find an das Reichsamt des Fnnern, Berlin Ms Halbieug N 3, aler Pjahr bereits in de [eten B e he 796 00, e naesellchaft {08 50, Wiener Bankverein 526,75, Wilhelmstraße 74, u richten. : lang freigegeben worden, hat si in den lezten Wochen der größte | Freditanstalt, Oesterr. per ult, 636,25, Kreditbank, Ungar. allg. E Tei ber Abnehmer für diesen D eagei Et Ae 008 Lnderbank 451,50, Brüxer Kohlenbergwerk t Montan- Ausschreibungen. Ver- C “imerhin ist in Frankceih eine Besserung 2 bemerken, und 42 a et, (9,00 Pa Da iecieliSait a Lieferung E Mr eno ro n nach Wie (Biwiener au sonst zeigt sich eine etwas gröpexe 7 Raue. Maid Ainbon, 21. ia T. B.) (S&luß) 94 9/0 Englische ebung der hose w rb: "pom Magistrat Wien Abteilung X, am schwere, E s und Oberbaumatertal (f) 2 uglandémarfie is Konsols 84/16, Silber 24!/s, Privatdiskont 11/16, Bankeingang P Zuli 1909 eine Verhandlung a d Anschlag 29 00 T: leteignol S befscre mee ing unverkennbar, sodaß wieder 80 Neis r Junk. (V. T. B) (S{luß) 3 % fran Hie, Send ees Baan fas de Sa D | Sag Nee L I dee pon p fm | Rb L muy em T D) Med guf Par 980 abteilung N Das Gruben]chtienenge a etwa a s é E N, A s führung elektrisher Beleuchtun gsanlagen _ in | sig im Auslande und der Spezifikationseingang ist stärker geworden. on Ee S L B) L Ine 20 L Der Magistrat in Wien, Abteilung X[þ, vergibt die Her- | Das Inlandgeschäft in Rillenschienen ist zufriedenstellend. Um- New Y ° n! ‘24. Zuni. (W. T. B.) (Sé{hluß,) Die Tendenz der ellang einer elektrischen Beleuchtungsanlage für das Bürger- | fangreihe Aufträge mit einer Anzahl von Städken und | Fondsbörse war bei Beginn fest. Für Rechnung Londons und des elung en, IX, Währingerstraße, und zwar: a. Lieferung rasen sind abgeschlossen. Im Auslande dagegen i | thrigen Auslandes fanden Käufe in Harrimanwerten Stahltrustaktien versorgungs aus R Î : þ. Ueferung der d d Wettbewerb g Í \ der Installationsapparate famt Zubehör (730,40 K) ; ih e Jn- vas Rillenschienengeschäffft von em if frem ie it e l eihte sowie in Louisville and Nashville- und Missouri, Kansas and Texasaktien elektrishen Beleuchtungskörper (349,50 K); ©- Durff 1909 Plîne nah wie vor stark umstritten. Im Pue tf n H Aufnahme des statt, Infolgedessen zogen die Kurse {arf an. Besonders trat die x ), Vergebung: 30. Jun 4 « | Besserung zu perzeihnen. Das Ges E a d n ielt, besonders Steigerung der Union Preferredaktien hervor, ohne daß hierfür ein jahr befriedigend entwiEet, Grund in Erfahrung gebraht werden konnte, man vermutete, daß diese

taliattongarbeiten (6899 {c ptbauamttabteilung V1. De lrufs für das dritte Viertel Pa éläge usw. in der H E Die Lieferung E in Sidtentslard, Det Spanten qu. bessern. I Bean die N me E E in E Pepe vero mberg wir er Außlia s decken sollte. e guten Ernteaussichten kamen den aupts\ächlich au S ke heimische Wett- | den Transport von Getreide angewiesenen Bahnen tei gi

Lieferung von Papter nas Aemter au ü t und die ftüdtisŸen 1913 vergeben. | britischen Geschäft besteht zwar noch immer der star îr die Zeit vom 1, Januar 19 inem Zahre auf Zti 10 358 Kronen. | bewerb. Von einer Reihe Ge Lde Lee uropa Ee A er Papierbedarf beweriet sich in ein fiefern; der Offerte ist eine | europäischen Kontinents La ages 710 000 Stück. Geld auf 24 Sid. Durhschn.-Zinsrate 13, do. Zins- fferten sind bis 28, JZult 1909 einzu l 4 eines NVadiums von Trägerge|chäfts festgestellt werden. t rate für [etes Darlehn des Tages 12, Wechsel auf London (60 Ta e) Quittung der städtischen Kasse über die S e Îfe und Voranschläge _ Nah einer durch „W. L. 3 ‘« fhermittelten Meldung des | 4,86,50, Cable Transfers 4,88,65, Silber, Commercial Bars 524. 500 Kronen betzuschließen. uskünfte, Bed R Lemberg cbältlich. Kaiserlich russishen Finani- und Handelsbevollmächtigten für | Tendenz für Geld: Leicht. sind im Departement 111 des Mage nitie Weferungswesen.) | Deutschland u Desterreidb-Ungarn, erg der Wothenauswe s Rio de Janeiro, 24. Juni. (W. T. B) Felertag. isen aa . N die K. K. der Ruf n (die ein ekflammerten Ziffern entsprehen den Lieferung von Blechkon struktioner S uer: Bléh- folgende Zissern ae ars der Staats- : pleigen Positionen des belannten Diem es in Millionen Kursberihte von den auswärtigen Warenmärkten, Börse vom 24. Juni 1909. Amtlicher Kursberiht.

A Ban er in Blas éa Glelses 1 | bank bezw. den Kont T

tionen ur t Bur 7 —Pontafe Ak ld in den Kassen und auf besonderen KN s ener

Skt, Michael —St. Veit a. d. Glan der Bahnlinie Amfteltes { | Rubel: Aktiva Á im Auslande (Nr.3 | Kohlen, Koks und Briketts. (Preisnoti - j igweite und insgelan r. 1b und 2) 1119 (11162) em L Mir.leu. a) 87,7 (89,3), | Westfälischen Kohlensyndikats für i Soue h Werk) Ba

liegenden. offenen Objekte, mit _3,5——9,2 m Stüywe (Nr. ü : / D—9, 2 ko Neumaterial. 4), Silber und Scheidemünze : Opa D c l ewidht. Einhettgpreise fis n Einreichungs- N 36 (194 Me ialrechnun en O 5) 180,9 (1809 Seh fan Sl Ti Axt E O EtN 12,00—14,00 46, b, Gas- Protokolle der K. K. Staatsbahndirektion Villa ju überreihen. Fe | rechnungen, sierg ellt dur Wedel un V 1 7 0 119,9) | 11,00 4, d Stüdfohle 13,50—14 50 pam acsiebte 1500 bis näheren Bestimmungen, Bedingnishefte und Pläne liegen bei der Ab- 7,8), Sonstige Borshüfse ei Hees s dur | 14,00 4, f. Nußkohle gew “Kor A P I A cuung 3, Gruppe ür Brückenbau, der K. K. Staatsbahndirektio! protesterte Wechsel und 1 es Cd: C Q, We bier 1: bo/to: I 12,75—13,25 V3 . A L r L O n illach, zur Einsicht aus. Pläne sowte Offertenbehelfe können unbeweglt Eigentum . Kommission erworben (Nr. 21) ete 0—20/30 mm 7,50—8,50 6, do. 0—%50/60 mm 8,50 bis 74,3 (7 0,00 „6, h. Grußskohle 5,75—8,60 4; IL Fettkohle: 8. Förber-

Markt {loß bei Lane Geshäft in fester Haltung. Aktienumsay

S T

(Oesterr. Zentralanzeiger für das

von dort bezogen werden, erstere gegen Erlegung von r. (Nr. 20) 74, 6 4), Wer apiere auf Ra i t 2 j i nung mit den Adels- und Dae” 2,5 (2,2) U rén err ngoinstitutionen (Nr. 22) 0,9 GB Tohle 10.50-11.00 e 9 S iemelierle Koble 12,85—12,85 t, agrarbanken “Bank und verschiedene Konten (Nr. 23) 28,8 Chi "15 L R 13,50—14,00 «6, d. Nußkohle, gew. Korn 1 13,60 bis Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Unkosten der der Bank mit ihren Filialen (Nr, 24 Alliva S 0. do. II 13,50—14,50 4, do, do. IIT 1275—13,75 M, Music / Dhersà Saldo der Nelssiva) (—), S Konten mit den Reihs- | do. ne 11,75—12,50 d, 0. Kokokohle 11,00—12,00 6; Ruhrrevier Oberschlesishes Revier und Nr. 13 Pas 14 Passiva) 17,6 (10% ¡usammen 1855,9 (18920 ). s Le Kohle: a. Förderkohle 9,50—10,50 #6, b, do. Anzahl der Wagen renteten (26 Miiva, leite (Differenz 1 sen 1 passiy und Ia aft D 0s i E T 16, c. do. aufgebesserte, je nach dem Stüc- Gestellt .. « 22407 8 739 Passiva. Kred italien der Dan Nr. 3—5) 55,0 (5% V ge 296-1400 e, d. Stüdfoble 13,00—15,00 4, 6. Nußo Nit gestellt un Es : E (1075/9) rende Rechnungen (6, Tr 8b c d e, 9) 487,9 (474,3), 1 kohle, gew. Korn I und Il 1450—17,50 M4, do. do. IIL 16,00 bis 2 Einlagen un