1909 / 147 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B Et E

Ad

Richard Kurt, Berlin. Inhaber Richard Kurß, Fabrikant, Berlin.

Nr. 34203. Offene Handelsgesellshaft Paul Bee «& Co., Stegliß. Gesellschafter: Paul

esfe, Architekt, Shöneberg, Minna JIeske, Ehefrau, Schöneberg. Die Gesellschaft hat am 18. Juni 1909

begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur

“Paul Jeske ermäthtigt.

Nr. 34204. Firma Siegfried Kuzunihky, Schöneberg. Inhaber: Siegfried Kuznißky, Architekt, Schöneberg.

Nr. 34205. Offene Handelsgesells haft Blanca Gesellschaft Esselmaun & Müller, Berlin. Gesellschafter: Johannes Esselmann, Kaufmann, Hannover, Hugo Müller, Kaufmann, Schlachtensee. Die Gesellschaft hat am 18. Juni 1909 begonnen. Zur Vertretung: der Gesellschaft ist nur der Gesell- schafter Müller ermächtigt.

Nr. 34 206. Offene Handelsgesellschaft Hartwig & Co., Baugeschäft, Rixdorf. Gesellschafter: D Hartwig, Bauunternehmer, Rirxdorf, Karl

urda, Bauunternehmer, Tempelhof. Die Gesell- schaft hat am 1. März 1909 begonnen.

Nr. 34207. Firma Kies- Sand- u. Fuhr-

eschäft Pauline Schäfer, Stralgu. Inhaber:

auline Schäfer, geb. Weichert, Kauffrau, Stralau. E Ferdinand Schäfer zu Stralau ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 14703. (Firma Hugo Bermühler Verlag, Berlin.) Dem Erich Capelle in Bexlin Ut Prokura erteilt.

Bei Nr. 27.267. (Firma M. Hedwig Kluge, Berlin.) Inhaber jeßt: Heinrih Hermann Eugen

Kluge, geb. 20. 5. 1893, Irma Karoline Hedwig | J

Kluge, geb. 16. 8. 1896, Heinrih Emil Hermann Kluge, geb. 15. 6. 1899, vertreten durch ihren Vater, den Wurstfabrikanten Gustav Hermann Kluge zu Rirdorf. in ungeteilter Erbengemeinschaft.

Bei Nr. 28 601. (Firma Chemisches Labora- torium für industzielle Zwecke Dr. Adolf Hölken, Charlottenburg.) Die Firma lautet jeßt: Dr. Adolf Hölken. Die Prokura der Irene

eyer i\t erloschen.

Gelöscht die Firmen:

Nr. 4430. Max Hübner, Berlin.

Nr. 28264. Hosseufelder & Co., BVerliu (vergl. H.-N. B 6503). : :

Nr. 33 130. Walther Biutß, Schöneberg.

Berlin, den 21. Juni 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Bischofswerda, Sachsen. [28633]

Auf Blatt 203 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Bruno Heinz in NRingenhain betr., ift heute eingetcagen worden: Der Kaufmann Alwin Bruno Heinz in Ringenhain ist ausgeschieden. Jn- haberin is Ernestine verehel. Heinz, geb. Frenzel, in Ringenhain. Sie haftet nit für die im Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten des bis-

erigen Inhabers.

Bischofswerda, am 21. Juni 1939.

Königliches Amtsgericht.

Blankenese. [28634] Eiutragung ins Handelsregister A am 21. Juni 1909:

irma: Max R. Heiurich, Grose-Flottbek. nhaber: Kaufmann Max Rudolf Heinri in Groß-Flottbek. Prokura: Der Ehefrau Henriette Helene Heinrich, E fwd Schmidt, in Groß-Flottbek ist Prokura erteilt.

Königliches Amtsgeriht Blaukenese.

Braunschweig. L A Bei der im htesigen Handelsregister Band Ï S:ite 255 eingetragenen Firma Rudolph Poll ist heute vermerkt, daß die den Kaufleuten Karl Meyner und Walter Preuße hierselbst erteilte Gesamt- prokura gelöst und dagegen den Kaufleuten Walter reuße und Wilhelm Kramer hieselbst für die vor- ezeihnete Firma Gesamtprokura erteilt ist. Brauuschweig, den 21. Juni 1909. Do Den A 24. ony.

Bremen. [27118]

In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 15. Juni 1909: ;

W. Biedermann & Co., Bremen: Die Ein- lagen von zwei Kommanditisten sind am 1. Juni 1909 erhöht worden.

Carl Düring & Co., Bremen:+ Offene Handels- gesellshaft, begonnen am 15. Mai 1909. Gefell- schafter sind die hiesigen Kaufleute Carl Wilhelm August Düring und Johann Carl Oltmann.

C. F. Wilh. Pfeifer, Bremen: Carl Friedrich Wilhelm Pfeifer ist am 4. Mai 1909 als Gesell- schafter ausgeschteden und die ofene Handelsgesell- schaft hierdurch aufgelöst worden. Seitdem seßt der bisherige Gesellshafter Georg Pfeifer das Ges{äft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Oelfabrik Groß-Gerau-Bremen, Bremen: Jn der Generalversammlung vom 7. Juni 1909 ist bes{lossen worden, das Grundkapital um M 1000000, also von 4 2500000 auf 4 3 500 000, zu erhöhen. Die Erhöhung ist dadurch durchgeführt, daß 10C0 Stück auf den Inhaber lautende, zum Kurse von 1150/9 aus- zugebende Aktien, groß je A 1000, gezeichnet worden sind.

Bremen, den 16. Junt 1909. Dec Gerichtsschreiber des Amtsgerichts:

Fürhölter, Sekretär.

Bremen. [28636]

In das Handelsregister ist eingetragen worden: m 18 Juni 1909:

Bremer Gasweeke-Verwaltungs- und Pacht- Gesellschaft mit | beschränkter Haftung, Bremeu: Gegenstand des Unte-nehmens ift die Pachtung und der Betrieb von Gas- und Wasser- werk8anlagen fowie aller damit in Verbindung stehenden Geschäfte.

Daz Stammkapital beträgt 46 150 000.

B R ist am 22. Mai 1909 abgeschlossen. i

Bur Abgabe von mündlihen und \chriftlihen Erklärungen, welche für die Gesellschaft verbindlich sein sollen, is, wenn nuc ein Geschäftsführer bes stellt worden ist, dessen alleinige Tätigkeit oder Unterschrift erforderlich. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt worden, so ist die Mitwirkung oder Unterschrift zweier derselben, oder ein:s Geschäfts- führers und eines Prokuristen erforderlih. Außer- dem kaan zwei Prokuristen die gemeinsame Ver-

tretung und Unterschrift in Angelegenheiten der Gesellschaft übertragen werden. :

So lange Johannes Brandt Geschäftsführer ist, genügt stets seine alleinige Tätigkeit oder Unter- risk, um die Gese[lshaft rechtsverbindlih zu ver- treten.

Geschäftsführer ist der hiesige Ingenieur Johannes Friedrich Christoph Theodor Brandt.

An Wilhelm Stiller und Gustav Clemens Richard Friedri ist Gesamtprokura erteilt.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt-

mahungen erfolgen durch einmalige Einrückung in | S

den Deutschen Reichsanzeiger. Bahnhof-Drogerie Heinri Hinsh, Bremen: Diet ist der hiesige Kaufmann Joachim Heinrich in

„Elektrizitätswerk Norburg auf Alsen“, Ge-

sellschaft mit beschränkter Haftung, i. Liqui- | \

dation, Bremen: Die Liquidation sowie die Vertretungsbefugnis ist beendet und die Firma er-

loschen. Eggers «& Stallforth, Bremen: Die ofene | B

Handelsgesellfchaft ist aufgelö worden. Liqui- dator ist der hiesige Rechtsanwalt Dr. Leopold

ohn. Geschw. Lucas , Brement Die Firma is er- Nörmal ck Beit 5 Gesellschaft mit beschräukter

Hastung, Bremen: Am 29. April 1909 ist das | D Stammkapital um f 40 000, also von 4 125 000 | find

auf M 165 000 erhöht worden. Gleichzeitig find die S8 29 und 5 des Gesellschaftsvertrages gemäß [11] abgeändert worden.

+ H. Schäfer & Co., Bremen: Am 15. Ja- nuar 1909 i} eine Kommanditistin ausgeschieden, gleichzeitig find zwei Kommanditisten eingetreten. Carl Winsnues, Bremen: Inhaber ist der hiesige

Kaufmann Carl Winsnes. Angegebener Geschäfts- | B

zweig: Agentur -und Kommission. z Gustav Witte, Bremen: Das Geschäft wird seit dem 17. Juni 1909 unter der Firma Zur Mühle Gustav Witte fortgeführt. Bremen, den 19. Juni 1909. Der Gerichtss{hreiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Sekretär. Bresiau. [28637] In unser Handelsregister Abteilung B is} bei Nr. 142 August Scherl, Gesellschaft mit beshräukter Haftung hier, Zweigniederlassung von Berlin heute eingetragen worden: Der Verlagsbuchhändler Max Kirstein i nicht mehr stellvertretender Geschäftsführer. Breslau, den 19. Juni 1909. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelsregister Caffel. [28638]

Zu August Scher1, Gesellschaft mit be- shräukter Haftuug, Hauptniederlassung Berlin, Zweigniederlassung Cassel, ist am 18. Junt 1909 eingetragen :

Max Kirstein in Berlin is nicht mehr ftell- vertretender Geshäf1sführer.

Kal. Amtsgericht. Abt. XIIL.

Handelsregister Caffel. [28639] Zu Maschiuenugesellshaft G. Schüler «& Ludloff, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Cassel ist am 22. Junt 1909 eingetragen :

_ Zum welteren Geschäftsführer ist der Privatmann Heinri Strippel in Cassel bestellt. Jeder der T e ist zur Vertretung der Gesellschaft erehtigt.

Kgl. Amtsgericht. Abt. X11,

Chemnitz. [28723]

D das Handelsregister ist heute eingetragen worden:

1) auf Blatt 5793, betr. die ofene Handelsgesell- haft in Firma Gröer & Mah in Rabenustein : Die Gesellschaft ist aufgelöst: Otto Paul May ift ausgeschieden. Carl Friedrih Willy Gröer betreibt das Handelsgeshäft als Alleininbaber fort. Die Firma lautet künftig: Willy Gröer.

2) auf Blatt 6136 die Firma Paul Magtz in Chemuitz und der Lithograph Otto Paul May in Rabenstein als Inhaber. Angegebener Geschäfts- Moea: ¿ithographishe Anstalt, Buh- und Stein-

ruckeret. :

3) auf Blatt 2470, betr. die Firma Eduard Lüder in Chemuiß: Eduard August Lüder, der bisherige Inhaber, ist ausgeschieden. Inhaber ist jeßt Emilie Ida Lüder, geh. Were, in Chemniß.

4) auf Blatt 5325, betr. die offene Handelsgefells schast in Firma Victor Müller & Co. in Chemuiß: Die Gesellschaft ist aufgelöst: Der Kaufmann Ernst Paul Eckert ist ausgeshieden. Der Kaufmann Victor Martin Theodor Müller betreibt das Geschäft als Alleininhaber weiter. Prokura ist erteilt den Kaufleuten Ernst Paul Eckert und Georg Herz, betde in Chemnig.

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abt. B, den 21. Iunt 1909. Chemnitz. * [287

Auf dem die offene Handelsgesellshaft in Firma Albert Döring in Chemnitz betreffenden Blatte 5080 des Handelsregisters i\t heute verlautbart worden, daß die Gesellshaît aufgelöst worden ist und daß der Kaufmann Ecnst Robert Meischner ausgeschieden ist. Der Kaufmann Albert Lothar Döring hat erklärt, daß er das Geschäft mit einem Kommanditisten weiter betreibe. |

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abt. B, den 21. Junt 1909. Colmar, Els. Setanntmachung. [27523]

In dem Gesellschaftsregister Band VIT wurde unter Nr 11 „Carolabad, Aktiengesellschaft in Rappoltsweiler“ eingetragen :

Der Gesellshaftsvertcag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 15, Mai 1909 abgeändert worden, wie folgt :

1) Die Stammaktionäre sind durch Bekannt- macbungen im Reichtanztiger aufzufordern, binnen einer Aus\{ch!ußfrift von viec Wohen au} thre Aktien eine einmalige Barzahlung von 20 9/9, 200, 4 auf jede Aktie, unter gleichzeitiger Einreihung ihrer L nebst Erneuerungs- und Gewtnnanteilschein zu leisten.

Diejenigen Aktien, auf die diese Zahlung geleistet wird, werden durch Abstempelung in Vorzugsaktien umgewandelt und mit den Rechten gemäß 88 6 und 22 ‘der Statuten ausgestattet. Die so çe- scaffenen Vorzugsaktien erhalten mithin für die Zeit vom 1. Januar 1909 ab, wie die bisherigen Priori- tätsaftien, vorweg vor den Stammaktien 6 9/9 beg Nennbetrages. Bet Auflösung der Gesellschaft ex-

Cassel.

halten fie den Nennbetrag vor den Stammaktien.

2) Die bisherigen Prioritätsaktionäre erhalten als Entschädigung für die ihnen erwachsende Beeinträchti- gung einen auf denNamen lautenden, durch Indossament übertragbaren Gewinnanteilschuldschein beziehungs- weise Schuldverschreibung über 40 46, deren Form und Text der Aussihtsrat auf Grund nachstehender Bestimmung feststellt:

„Die Gewinnanteilshaldscheine beziehungsweise Schuldverschreibungen -werden aus dem Reingewinne getilgt, welher nah. Auszahlung einer Dividende von 60/6 an die Prioritätsaltionäre und 4%%/% an die tammaktionäre verbleibt. Sollte in einem oder mehreren Geschäftsjahren der Reingewinn dazu nih- ausreichen, so ist der fehlende Betrag aus dem Rein- gewinn der späteren Jahre naczuzahlen.

Die Gewinnanteil shuldsheine oder rihtiger Schuld- verschreibungen gewähren keine Aktionärrechte, bes onders auch keine Stimmrehte in den General- versammlungen der Gesfellschaft.

Die Durführung der Beschlüsse 1 und 2 ist da- von abhängig gemacht, daß mindestens auf Aktien im etrage von 250 000,— 6 Zuzahlungen geleistet werden. Solange diese Mindestzahl nit ‘erreicht ist, gelien die von den Aktionären geleisteten ahlungen als deren Eigentum und sind zurück- n Dig e Zuteilungsbeträge sollen dem gesebßlicben Reservefonds zugeführt werden, soweit sie Een dung der Kosten dieses Verfahrens erforderli

Stemvel und S(lußscheinkosten, welhe aus de Emission der Gawinnanteilssduldsceine beziehunat- uldverschreibunge Pelortätsgftlondnen f E entstehen, fallen den e Durchführung der Beschlüsse und -

heiten der Ausführung bleiben p e Aufsichtsrats E Dieser hat auch die den

eshlüfsen entsprehende Fassungsänderung der C N De

enjenigen Prioritätsaktionären, wel Prioritätsaktien besißen, sollen die uen e Obige zukommenden Gewinnantelle auf Wunsch in einer Schuldverschreibung verbrieft werden.

Colmar, den 13. Junt 1909, Kaiserliches Amtsgeriht.

Deggendorf. Befanutmahung. 28842 In das Handelsregister für De atekdori Vie Lee S Ee O Pacher““, In. aber Dtto Pacher, Kaufmann in Plattling, Gemis{t- warengeshäft. Siß: Plattling. S Deggendorf, den 17. Junt 1909. K. Amtsgeriht, Registergericht. Dessau. E 28640 Unter Nr. 411 Abt, A des hiesigen Danteia registers, wo die Firma: „Anhalter Betouwerk C. G. Otto Maye & Co“, mit dem Sitze in Defsau, und als deren Inhaber der Maurermeister Otto Maye in Dessau eingetragen ist, is heute ein- getragen, daß das Geschäft durh den Beitritt eines Kommanditistea in eine Kommanditgesellschaft um- gewandelt ist, und daß dem Ingenieur Otto Maye jun. in Defsau Prokura erteilt ist. Dessau, den 19. Juni 1909. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Dt.-Eylau. Bekanntmachung. [28641]

In unser Handelsregister Abteilung A is heute unter Nr. 192 die Firma Rudolph Gerner und als deren Inhaber* der Kaufmann Rudolph Gerner in Dt.-Cylau eingetragen worden.

Dt-Eylau, den 17. Juni 1909.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. , [28643]

Auf Blatt 4571 des Handelsregisters, betreffend die Firma North British and Mercantile Insurance Company in Dreôdeu, 3weig- niederlassung der in Loudon und Edinburg unter der gleihen Firma bestehenden Aktiengesellschaft, ist heute eingetragen worden :

Der Gesellschaftsvertrag vom 2. November 1809

Geseß vom 1. August 1908 (Geseß von 1908, be-

selben abgeändert worden. Der Gegenstand des Unternehmens ist dahin er-

Amt eines Treubänders, eines Testamentsyollstreckers, eines Agenten, Angestellten, Verwalters und Liqui- dators oder ein anderes Treuhand- oder mit Ver- antwortlihkeit verknüpftes Amt zu übernehmen und auszuführen und generell alle Arten von Vollmachts- und Agenturgeschä|ten zu übernehmen, auszuführen e l ift as Grundkapita nach dem Geseßze 1. August 1905 um drei Millionen Pfan Sfr Pan auf sechs Millionen Pfund Sterling, erhöht n,

Auf das erhöhte Grundkapital sind fünfhundert,

24] | undfünfundzwanzigtausend Pfund Sterling als voll-

eingezahlt ausgegeben worden.

A erwähnten Geseße wird noch bekannt

Auf das erhöhte Grundkapital werden vierprozentige

lihe Vorzugsdividende von 49/0 von dem Gewi nach Verhältnis des eingezahlt eee Gewinn sonst ausgezahlt E h Tetrages, bevor

et d erhalten sie das Kapital vor allen E zurückgezahlt; sie geben aber kein weiteres Recht zur

Teilnahme an dem Gewinne oder den berechtigen nit zur Anwesenheit in dex Gen fie sammlung und geben auch kein anderes Net welches an die Teilhobershazft der Gesellschaft geknüpft ist Nur wenn in drei auf einander folgenden Jahren auf die Vorzugsaktien keine Dividende gezaßlt worde ist, haben die Inhaber der Vorzugtaktien das Recht, Generalversammlungen einzuberufen und darin ihre Sti nue abzugeben. on diesen Vorzugaaktien A Uen, E e. Belrage von fünfhundert- end Pfu 1 Dresden, am 23. Junt 1909 08 A

Königliches Amtsgericht. Ableilung TIL Dresden, E

Auf Blatt 9651 dez [28642] dur Konkurs aufgelöste ndeldregisters, betr. die

offene \

Kirsten «& Co. Motorenfabrik 10 O f

heute eingetragen worden: Die Gesellschafter Bruno

Ernst Hugo Hannover uyd Theodor Emanuel Faißt

A E ppberincenieur Franz Simon an

erworben, Er haftet nicht fgesäft und die Firma

x 2 { / Geschäfts begründeten Verbindli O iede deo

mit seinen mehrfacen 1908 (Gee ist durch das | b treffend die North British and Mercantile C Insurance Company) nah näherer Maßgabe des I

weitert worden, daß die Gesellshaft befugt ist, das b

Vorzugsaktien auegegeben, diese erhalten eine jähr- | ähnlich

herigen Gesellshaft und ihrer Gesellschafter, es gehen auch die in diesem Betriebe begründeten Forderungen niht auf ihn über. Die an den Diplomingenieur Alfred Walter Zshucke erteilte Prokura ist erloschen. Prokura ist erteilt der Oberingenieursehefrau Marie Pauline Simon, geb. Holfert, in Dresden.

Dresden, am 23. Junt 1909,

Königliches Amtsgericht. Abteilung 111. Duisburg. [28645]

In das Gesellschaftsregister ist bei Nr. 189, die Duisburger Gemeinnützige Aktien Bau-Gesell- schaft zu Duisburg betreffend, eingetragen :

Nach dem Beschlusie der Generalversammlung vom 12, Mai 1909 foll das Grundkapital um 150000 46 erhöht werden.

Duisburg, den 18. Junt 1909.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. [28646] Bekanntmachung.

In das biesige Handelsregister Abt. A ist bei der Firma J, Rustein in Duisburg-Ruhvort ein- getragen: Die Firma lautet jeßt: J. Rustein- Eiseurustein.

Duisburg-Ruhrort, den 21. Juni 1909.

Königliches Amtsgericht.

Eberawalde. [28647] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 336 die Firma Karl W. Müller mit dem Siy in Eberswalde und als ihr Inhaber der Uhrmacher Karl. Müller ebenda eingetragen worden. Eberswalde, dei 21. Juni 1909. Königl. Amtsgericht.

Egeln, , [28648]

In das Handelsregister ist heute bei der Gesell- schaft für Stickftoffdüuger, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, in Westeregeln eingetragen: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 11. Junk 1909 ist die Gesellschast aufgelöst. Der Direktor Dr. Constantin Krauß in Westeregeln ist zum Liqui- dator bestellt.

Egeln, den 21. Junt 1909.

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [28649] In unser Handelsregisler Abteilung A is heute unter Nr. 374 die Firma J. H. Koch Nachfl. in Seid, S ae deren lgen bie A Frau e geb. oeuner, ng eingetragen. Elbing, 17. Juni 1909, u Königl. Amtsgericht.

Elking.

Elsfleth. 28650}

In das hiesige Handelsregister Abt. A ift heute

unter Nr. 13 zur Firma fe Berne eingetragen F Hermann MalliviA

Die Firma ist erloschen. Elsfleth, 1909, Juni 16, Großherzogli Oldenburgisches Amtsgericht.

Emden. Bekanntmachung. 28651]

Bei der im hiesigen Handelsregister g! unter Nr. 200 verzeichneten Firma „C. F. Hinrichs“ in Emden ist heute eingetragen worden, daß der Buch-

halterin Heilwine de Jonge in E ; erteilt S Jonge in Emden Prokura

Emden, den 23. Juni 1909. Königl. Amtsgerit. Il.

Filehne. Bekauntmachunug. [28652]

In unserem Handelsregister A sind heute unter Nr. 11 als Inhaber der Firma Frauz Haase in Draktzig die Kaufleute Karl Haase in Drattg, Paul Haase in Miala und Max Haase in Draßig einge- tragen worden.

Die Prokura der Kaufleute Karl und Paul Haase ist erloschen. y

Filehne, den 17. Junt 1909. Königliches Amtsgeriht. Flensburg. [286531

Eintragung in das Handelsregi 19. Junt 1909 bei der Firma Suliue Rec M Flenê-

urg

Die Firma ist auf den Kauf Christian

laufen in Fleaëburg bacaand, ena jevt:

ulius Kanzler Nachfolger.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts

bet der G Nderungen und Verbindlichkeiten ist

rwerbe des äf an

Clausen ausgeschlossen. p e et anl Flensburg, Königliches Amt3szericht.

Frankfurt, Main, [28664]

Veröffentlichung aus dem Handelsre ister.

1Formata‘‘ Fukßkorrektor Seieistele, Ge- sellschaft mit beshräukter Hastung.

Unter dieser Firma i heute eine mit dem Siy? zu Frankfurt a. M. errichtete elennare mit bee ntr Haftung in das Handelsregister eingetragen

Der Gesellshaftvertrag ist am 7, Junt 1909 fest- gestellt. Gegenstand deg Unternehmens ist die Ver- wertung der zum Patent angemeldeten Erfindung, betreffend die Herstellung eines anatomish richtig ver- stellbaren Fußkorrektors sowte die Herstellung der auf Grund dieser Erfindung herzustellenden Artikel sowie

nlicher Waren. Das Stammkapital beträgt 20 000 6. Die Gesellschafter Anton Leisten und Ignaz Rehle haben die in § 4 des Gesellschafts- vertrags näher bezeihneten Sacheinlagen in die Ge- sellschz\#t eingebraht. Hlerfür sind ihnen je 5000 46 auf ihre Stammeinlage in Anrehnung gebra worden. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell- [haft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Ge- Ge D der Kaufmann Ignaz Rehle 11

rankfurt a. M.

Fraukfurt a. M., den 19, Juni 1909,

i ' Königliches AmtsgeriGt. bteilung 16,

Freiberg, Sachsen. [28656] e

Auf Blatt 472 des Handelsregisters ift heute dlé Firma Eenst Seyfert j A Ï ente Freiberg, am 22. Juf {g6ers gelöst word

Königl. Amtsgericht.

Fürth, Odenwala,

Bekaunt [28666] anntmachung.

En ee Handelöregisteo L D utde heute einge“ Wiiur pie Firma „Erwin Oskar Schmidt und Ha use, ammfabrik in BVirkenau“’, offene ide “Ealuschaît seit 1. Juni 1909. Gesellschaft! Wünsche, beide in Birke

eder der beide ‘hafter ist berechtigt, dic Fina vollañttig j Sea N BEN

Fürth, den 21. Junt 1909. Gr. Amtsgericht Fürth i. O,