1909 / 213 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

m E R Qualität : H E : ; Am vorigen N tts-

N | 1909 gering | mittel | gut Verkaufte Verkaufs: Danr Markttage E Septembr. R Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Mende iat Al De Dureh ; E E E S tis. | dem [H T4 T niedrigster | höchster | niedrigster | höchster niedrigster | höchster [Doppelzentner zentner preis E n M es M M M K K p | D j 4 | Noch: Hafer.

_ 4 é E C 5, 15,50 15,50 16,50 16,50 17,00 s : i i 2 P Aan O 2 17,00 18/00 19/00 90,00 126 2 338 18,56 19,17 4.9. è Sas R h R Alter 17,00 17,00 18,00 18,00 20 350 17,50 17,50 7.9. 5 R L «2 neller 14,50 14,50 15,50 15,50 60 900 15,00 15,00 7. 9. j s G = 2 es L 16,00 16,00 5 80 16,00 1586 | 31.8. | " | Rosto> C E S =— F 15,80 16,00 1615 25 817 15,99 16,04 4.9. | E S lob Pio P widdo M L 15,70 | 16/00 530 8 400 15/85 1600 | 4.9. i L E U LG S H ae ini es hme t R ALÍCE E E 19,30 20,00 |. 9 ; Ï b ä L R E éer 15,80 16,30 5

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen tf Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgek i

t ommen ist, ein Punkt (.) in den leßten se<8s Spalten, daß entsprechender Berich Berlin, den 9. September 1909.

Kaiserliches StatistisGes Amt. van der Borght.

Handel und Gewerbe, i QuEereinsuhr British-Indiens während der ersten drei | 1,40 4. Kalbfleisch 1 kg 2,20 4, 1

20 M. é , M, 2,40 onate des Rehnungsjahres 1909/10. 1 kg 2,000 4, 1,40 4. Butter 1 kg 2,80 4 * da, loxenmulas Ta D F A Stn Die Zuereinfuhr Britisch-Indiens belief sih während der ersten Markthallenpreise) N ZOs L 41,60 M. 5 Das Kaiserliche Statistische ta nah den letzten Halbjahrs- a Monate des Rechnungsjahres 1909/ 10, also bom pril Bie Zuni 3/60 u 1/60 ta Seht 1 ba 2,80 d, 1,40 A ausweisen der 38 deutschen Hypothekenaktienbanken deren Vsandbrief E 901 cwts gegen 1470 403 cwts im gleihen Zeitraum 2,00: #6, 1100 d, S 1L 350 K LeeE 00 R: E hen A Juni “Ümlaret 30297 mRonen Mark E Die wichtigeren Herkunftsländer waren hierbei in den erwähnten | 1-80 u b Bee Krebse 60 Stück 24,00 4, ; miltelt; daneben waren im Umlanfe illione - +3 : y s ; na und 6a E as LleinbabnschuldyersGreibungen E E 10 (und 1908/09) mit den folgenden Mengen in ) Frei Wagen und ab Bahn. Der gesamte Obligationenum auf betrug somit am Ende des er en : E c 9 (765) Nieder- Dalbjahres 1909 9961,14 Millionen Mark. Gegenüber dem Obli- Ee S 100 den E tj H la E G I Fieber: : : i Q j uennlaufe vom Ende des Jahres 1908 in Höhe von 9600,56 648 663) Straits Settlements 841 (239) Java 341 710 Berlin. & September. Bericht über llen # | E a aue A Dalbabe 1008 Latie r Den (196 639) Ghina 1064 (1766) Mauritius 565 549 (616 576) Gebr. Gause Butter: Die Nachfrage nah i î arl. Für Tie und zweite Halbjahr atte di r 0, T7 | ; E TI z L risher Butter war re ebhaft, und lo dh nur 238,84 und 294,52 Millionen Mark betragen. Nenn Kalke G Hue E Kaiserlichen General e zu etwa s

s eren Preifen geräumt werden-

lande werden feste Märkte gemeldet, Die heutigen e —— Hof- und Genossenshaftsbutier la Qualität 200A U i (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten 118—124 4%. Schmalz: Die S N (rh „Nachrichten für Handel und Industrie.) Konkurse im Auslande. Schmalgpere T arin Ms Uge ‘f ift das Geschäft in d Handel Chiles mit verschiedenen weniger wichtigen Serbien. leblattee geworden, und fanden infolge der Befürchl v aren im Jahre 1908. Ernst Eichstädt, Buchhandlung in Belgrad. Anmeldetermin: Das ganze Material für die elektrote<nis<e Industrie wird | 7./20. S

: | geringen Vorräte weitere Steigerungen zur Folge 4 aufs h s Ae Moe 1909. Verhandlungstermin: 10./23. Sep- funsage uit E naher Tar oen i eingeführt dur die Vertretungen der gro en europäischen und nord- ember , pâtere onate statt. Die heutige 2 1a E E und Gesellæ L o die E Siemens- Brüder J. Jarendi, Kaufleute in Ni\<. Anmeldetermin: Western Steam Es 70} M, amerikanisches Tafel Schu>ert-Werke, der General Electric y. in London, der General 13./26. Oktober 1909. Verhandlungstermin: 13./26. Oktober 1909. | 714 4, Berliner tadtshmalz Krone 71—76 H, Electric Cy. in New York oder unmittelbar durch die Telegraphen- An ge clephongesellschaften und durch die Gesellschaften, die

{malz Kornblume 72—76 4. Spe>: Gute Nach ih mit Cid èr Lieferung von Strom für BeleuHtung und Krasterzeugung be- Wagengesstellung für Kohle, Koks und Briketts 5 v fassen, wie die Afiengeiel af Straßenbahn Valpareilo ur die am s. September 1909: Amtlicher Marktbericht vom M att lebt tatsächlih deutshe Chillian Electric Üght u. Tramway Cy. Ruhrrevier Obers lesishes Revi Ftledrihsfe lde. Schweine- und Fek Im Jahre 1908 sind zum Geschä tsbetrieb in Chile zugelaßen worden MiGabr he Walen Ier ittwoh, den 8. September 1909. die Ättiengesellshaft Siemens u>ert-Werke, die Deutsche Ueber- E \ T E eftrizitätsgesellsGaft und die Pariser Société anonyme de étallur

—_—

s bers! Ea y Auftrieb Ue 1 C l ) Mt e tan x A 8 A Schweine . 2294 Stüd>t Y ie électro-tehnique. Im anzen find in Chile 11 Eleftri- Ferkel c zitätsgesellshaften tätig und elektrische Stationen im Betriebe. ie Einfuhr betrug, beit Waren in der Statistik als solche der

L L ee e

i ; Fertet tan des Marktes: Bei Beginn flott, zuleßt fla

i; : s s s In der gestrigen Aufsichtsratssibu d ini E niedriger. :

Balparc et Sttiago sowie fuelT N fd Pléte t bebe rat Stahlwerke brachte laut Meldung des M T BE Lee Tel: Es wurde gezahlt im Engroshandel für: aparailo und Santiago sowie südli von diesen Plétzen r tand die Ab\@(l ung für d T s

Deutschland den Markt, Lind im Norden die Vereinigten Staaten dorf der Vorstand die Abs A 9 für das Geschäfts]

« ahr 1908/09 Läufershweine : T Monate alt \ lage. wurde bes{lossen, der au l as 3—5 Monate alt . und daneben England mit ihren Fabrikaten im Vordergrunde stehen. Prcfenden Gere s Á rebe, den 27 Oktober einzu- eonate a j lde Ltg raphisde Artikel. Eine einheimische Industrie für olche beste

3 usfehrung einer Dividende dbn Ferkel: mindesten g 11% im Vorjahre) vorzushl. Exe t nur insoweit, als Papier und Glasplaiten von den | 600 (gegen 119% im Borj

88 Wogen alt, : E z ; E L N etwa 220 000 unter 8 Wochen alt. i s pie i jahre) auf neue Rechnun orzutragen. SrH S D aeen ie „den rak ge R neen A oto A R S in Dan Produkten B wle T rapyihes Rohpapier, lichtempfindliches apier und Tro>enplatten verksverbandes stehen, gehoben. : Li fast aus \Hlicilis aus Deutschland. Die Einfuhr von zu- ves Same nt

Di ti esells<haft für Cam ü Gesen platten belief sich 1908 auf 50 375 ke (60 423 8 ge era

n «_Weitere Bersliner beri befinde Ritt Börsenbeilage Warenberichte befi inri<h Ernemann, die Fabrik t / , lsenes und gefaßtes optisches Glas wird vorzugsweise aus vormals Heinrich pho Deutschland und Fran

h) E ographischer —— _——

: i Apparate auf Aktien, vormals R. Hüttig u. Sohn, und die h: nd ei bezogen. Photographische Apparate und i ünshe-Aktiengesell\<aft fir photogra ishe Indu Kursberichte von den g ärt i d

Stereoîkope liefern hauptsächlih Deutschland und die Vereinigten E m Orebden Meld werden laut s des O 9 Be e —— Hambut 8. S igen F on

Staaten, weniger Frankreih und England. 1908 betrug die Ein- Dresden ihre Aktionäre demnächst zu ordentlichen A Ron Barren das Ki lirieiiin Dro Br (W. T. B.) (Sf

fuhr von solchen und ihren Bestandteilen 7215 kg im Werte von lungen einberufen zwe>s Beteilignng an der nunmehr zustande- | Fiso ramm 70,50 Br., 70,00 Gd. 2784 Gd.

4329 $ und 2115 Stück im Werte von 21145 $. Kinematographen, ekommenen Vereinigung der führenden Camera-Fabriken ien, 9. September, Vormittags 10

die recht beliebt sind, wurden von der Pariser Firma Pathé & Giri- euts{<lands zu einer größeren Cle Mast. Einh. 4%, Rente M./N. pr. ult, 95,70

E e : Red einer dur „W- T. D. \ Wermittelten Meldúng ber | Ke:W, v0 me 9,65, Ungar. 49% Golde

t A O i E e ÿ uge Fpanoforteindustrie Kölnischen Zeitung" aus Berlin A Gf N Me ge Anle Rente in Kr.-W. 92,40, Türkische Lose per m z n on, daß Ausbesserungsw älten vor B, s Finanzgese neu

handen sind. Ju der Einfuhr steht Deutschland phen A R E O Der t

L e l bahnaktien per ult. —,—, T IRSE Staatsbahn, tens : N j illionen türkishe Pfund festgeseßt zu einem ade von | 7 t (Lomb.) Att, ponattier ein kommen die Vereinigten Staaten, England 1 d i auf sieben Mi y aft Betracht. Die Gesamteinfuhr von Pi, Und Frankreich in V

l von einein Prozent. Der Ertrag Bau (S pahngesellschaf sterr. K Mt t N i ei einer Tilgung von e Ae / ankvereinaktien 541,50, Oesterr. Kreditan talt Akt. per ; l , Pianinos eins ließlih der biete Anlethe wird wie folgt erteilt werden: Für die Gesellschaft Ungar. allg. Kreditbankaktien 765,00, Oesterr. Vänderbantt Ne Fonolas und ‘elektrischen Pianos betrug 323 475 S im ver orientalischen Bahnen entsprehend den leßten Vereinbarungen Brüxer Kohlenber b.-Gesfellsch.-Aft.

erte von 388 265 $. Beliebt sind Pianos mit reicher äußerer Aus\tat- d 19 A Francs, für Schulden des abgeseßten Sultans y tung und Mavfähig besonders die billigen Fabrikate, die in. Deutsch- | {51 t land 300—700 4 kosten und in Chile f 490— L

gesellschaftsaftien 708,00, Deutsche Neicbanniterr AlP s 7 i 1 1 „00, utihe Netbsh

1200 $ Gold verk 12 Millionen, a außerordentlihe Subventionen E die durch die zer Éisenindi

o

werden. Wert gelegt wird auf einen elastischen, e

Unionbankaktien 565 00 P Eisenind teieenoten pons S 2 “n 999, Prager Fi enindu 6 A È Gold A S A E O London, 8. September. (W. T, V) “(atte M 3 Unge- illi i s (&rtirages en i 313/ Zilhor < j ivatdia E hemmten Anschlag und einen vollen gleichmäßigen Ton. Für die E e D des Feblbetrages im Budget, zur Zahlung von 5000 Pfund Sterlite Mer Bie, Privatdiskont 9 ae bett T Aud auf dem Gebiete erc HEalpetermwerfon | Entschädigungen und Gehältern an Diehl folge der Neu- aris, 8. September. (W. T. B ) (Schluß) F 7 T - S r erden, Í E E und der Blasinstrumente, deren Einfuhr 14 456 L 19 406 Me ordnung des Staatsdepartements en 2 Und zur | Rente 9840. 10194 $ betrug, beherrs<t Deutschland den Markt.

s h die Zivil- und Militärpensions- 9 j c ) Borse adi H in- | Srhöhung der Zuwendungen an di ; t L Madrid, 8. September. (W. T. B,) Börse gel fuhrwert 26 278 9 liefert indes vorzugsweiss R arten (Ein fasse, welche ebenfalls dur< die Reform ait E gissabon, 8. September. (W. T. B.) Golda / honograp sung der Anleihe erforderli und follen dur< Abgab F

Ereignisse zu

en und Grammophone werden namentlich nsere der Mtb nd sind lhelih zur T aus if ¿Vereinigten Staaten und Deutschland bezogen. J

; s k, 8. September. (W. T. B.)

i in gen verschiedener | F, dBbürid s ci egelmáti rla

A O mel n Ie N af WUR 8 im | Ene ale a e Pet Bee Enns ten ureherngen wgren auf Meer le tg durüdge E e In der Einfuhr steht DeutsGland ama set werden, E von jeder reibungen und Aus Cat O Tier Sin

obenan. Der Wert der Einfuhr von Büchern belief \i< au tenbel befreit blocbe, Und in Zufkun i bi Sanuar | Éahnaftien zu Lr

728 041 8, der von Musikalien auf 6108 $ und der von Klavier, 100 midt T E M E TEAy wird vor dem 1, Januar Harrimanwerte eine ea gui 6468 $. Ausgeführt wurden Bücher im Werte von D er Umwandlung ;

eldungen über f Uhren, die zu Deckung" Gi von guter Seite in Stahlwerten un Pit Et Im Verlau a

- erlaufe trat infolge der Sh gemeine Abschwähunç ein. s fam Die Einnahmen dex Su beT Sl Genet Eisenbahn Verkäufen, zumal au der Bericht des Aerbauburea : z i; E è b i zroviforis< 891 806 Hamburger Pams Gn Werden in Chile auss{ließli<h von einem jagen im Monat August provisorisch t D374 i «

.

ervorrief. In der le ten Stunde nabm das G chäft cinen ¿ gegen das Vor- Gang an. Der M T e nahm das Gesch M ie Ei Cr prov. 838 142 M4, def. 956 761 6. Seit dem 1, < Yang an. Ver Mar kg im Wérte von 44 470 m Jahre 1908 betrug die Einfuhr bié E

t {loß in tschiedener G Januar bet > +5 } Unentschiede d innahmen b 600281“ Cenen vas! Voriaße vol E 4g umsay 780 000 Stü. Geld auf 94 Stunden fige Blumen und Kränze werden wegen des Zolles H

912549 M. rate 24, do. Zindrate? für legtes Darlehn des Ta s : a L auf London (60 T 48485. G C s Bie s us E selbft aus ausländishem Material hergestellt. E Commercial Bars bl 9 Feygo: Cable Transfer rei<h und Jtalien: Dex Wert ihrer rid aus Deutschland, - Frank- erin, s. September.

; : Lendenz für Geld: Stetis- ¡l

L t: Marktpreise nah Ermittl Rio de i >. G G)

E Einfuhr betrug 51 531 #. Honiglichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedri}. Pielse) Des Janeiro, 8. September. (W. L F

98 555 5 Dle Sinfuhr ist von 398 877 s im Jahre 1907 auf | Doppelzentner für: Weüen, gute Sorte) 21,30 4, 2124 % eizen L

Éinfute N ¿n E ¡10s zurü>gegangen. Jm SJahre 1907 war die | Mittelforte f) 21,18 4, 21,12 . Weizen, geringe S orte$) 21 06 E E ait

Gemälde S gen po Gummirädern noch re<t stark. G O ‘ggen, gute Sorte+) 16,90 4, 16.86 4. Roggen; Kursberihte von den auswärtigen Waren F

unentwidelt, sodaß Geme‘ 2E Kunstjim it in Chile noch Temelsortef) 1682, 1678. Roggen, geringe Sorte) 16/74 46, 2e 40 häusig sind. Die einheimishe Erzeugung ten. in Privathäusern nicht G

; ern n / 4, guUttergerste, gute Sorte *) 17,80 wurden im Jahre 1908 nur 4 Oelgemälde L Mng. Cingeführt | Futtergerste

und Statuen (eins{l. Büsten) im M

Kaiserlichen Generalkonsulats in Val

Magdebur 9. Septe T. B.) 3

i ' | Kornzu>er 88 (Fray, Ftember. (W. T. _E

t erte von 1980 $ | geringe Sorte *) 1620 pA R gáfar gute Sorte®) 18900 E Stimmung Fe i Brofraffin, e Bu A

e on 20061 82 (Berit des | 17,60 M afer, Mitiele,cs e 17 Alt, T A S S ; m paraiso) ericht des geringe Sorte *) 16 gg Littelforte *) 17,50 4, 16,90 6.

*) Die Ein- und Ausfuhrzahlen beziehen

2 M. Hafer Gem. Melis is Le Gem. Raff nade ung 17,60 6, 17,40 6 Mais (imizet) geringe Saute Mired) gute Sorte Tee al Produkt Tat aa ai Stimmun E arTes außer Punta Arenas! 2 bet auf das ganze | Mais (runder) gute Sorte 15,60 46, 15,20 46. RKichtstro h 660% | 21,85 Gb, 114 E Ae bez., Oktober 10,90 2 H Und Ausfuhrwerten: Goldpeso zu 184, font iere in den Ein- | 6,00 4. eu 8,80 Æ, 670 M. Erbsen, gelbe zum Koe, | <-— bez. Oktober-Dezember 10,827 Gb. | anderes angegeben f , \onlt Papierpeso, wenn nichts S e e ‘og Speisebohnen, els 50,00 , 30,00 p T 194er 10,9% Gd., 10,974 Br. —- Be i i s : Leer Kar offen 9,00 M, [2 6, -_ ; F“ Ley Ee b Í Zti S 1 N Fest. Rindfleisch 5 f Keule 1 kg 2,20 Æ, 1,40 M; dito Bg ) Ohne Angebot, D [leish 1 kg 1,80 , 220 J Schweinefleisch 1 kg 200 Q Côln t

3. September. (W. T. BJ

Oktober 56: