1939 / 282 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 02 Dec 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Zentralhandel8regifterbeilage zum Neichs- unnd Staat8anzeiger Nr. 282 vom 1. Dezember 1939. S. 4

oder dur< ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen gemeinschafstli<h ver- treten. Der Aufsihtsrat kann einzelnen Vorstandsmitgliedern die Befugnis er- teilen, die Gesellshaft vertreten. Das Amt der bisherigen Vorstandsmitglieder ist erloschen. Felix Tretter, Oberinspektor in Wien, ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Außer dieser Eintragung wird bekanntgemacht: Die Bekanntmachungen erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Aufsichtsrat: Dr. Franz Beydi, Rechtsanwalt in Zwettl, Nd., Carl Rumpl, Bäkerei- besißer in Zwettl, Nd., Karl Kastner, Kaufmann in Zwettl, Nd., Prälat Ber- trand Koppensteiner, Abt des. Stiftes Zwettl., Nd., Dr. Hans Leupold, Mini- sterialrat in Wien, Emmerih Schröfl, Bürgermeister der Stadt Zwettl, Nd., und Karl Weninger, Bankdirektor in Wien.

B 3824 Sofherr-Schrantz-Clayton- Shuttleworth, Landwirtschaftliche Maschinenfabrik Afktiengesellsch1ft (Wien, XX1, Shuttleworthstraße 8). Die Prokuren der Erih W. O. Busse und Werner Schirmer sind erloschen.

33999 „Juntercoutinentale““ Oester-

reichise Aktiengesellschaft für Txansport 11D Verkehr8wefen (Wien, I., Deutsch:neisterplay 4). Ge-

samtprokura mit Beschränkung auf die Niederlasfung am Sig erteilt an: Franz Drrek in Wien. Er vertritt gemein- sam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen.

B 4105 „Kontaft‘““ Afktiengesell- \<aAft Spezialfabrik eleftrischer Siarkftromapparate (Wien, XVI,,

Heigerleinstraße 36—40). Mit Beschluß des Aufsihtsrates vom 24. Oktober 1939 wurde die Satzung in $ 1 richtig- gestellt.

Reg. B 12/16 Natron-Papier-Jun- dustrie-AG. (Wien, I1., Regierungs- gasse 1). Als Vorstandsmitglieder ge- los<ht: Emanuel Hillel, Anton Groller und Friedri<h Wilhelm Hartmann.

Veränderung: Reg. B 12/190 Adolf Gans A. G. (Wien,. -X1IV,, Mitisgasse 5). Die

Hauptversammlung vom 24. April 1939 hat die Umwandlung der Gesellschaft dur< Errichtung. der .Kommandit- gesellshaft Beitwarenfabrik Hiedler & Nowak K. G.,, an der alle Aktionäre be- teiligt sind, und dur<h Uebertragung des Vermögens auf diese Gesellschaft be- s<lossen. Mit dieser Eintragung ist die Atktiengesellshaf; aufgelöst und die Firma erloschen. Außerdem wird noch bekanntgemacht: Den Gläubigern der Adolf Gans A. G, die sih binnen se<s Monaten nach dieser Bekanntmachung zu diesem Zwecke melden, ist Sicher- heit zu leisten, soweit sie niht Befriedi- gung verlangen können. Neueintragung: Bettwarenfabrik Hiedler « Nowak KG., Wien (XIV, Mitisgasse 5). Kommanditgesellschaft seit 18, November 1939, Sie ist dur< Umwandlung aus der Adolf Gans A. G. hervorgegangen. Persönlich haf- tende Gesellshafter: Walter Hiedler, Kausmann, und. Walter Nowak, Diplomkaufmann, beide in Wien. Dret Kommanditisten sind beteiligt. Die beiden persönlich haftenden Gefellshafter sind nur gemeinsam vertretungsbefugt.

4. Genossenschafts- register.

A 5110

Bensheim. [42842] ; _Vekanntmachung. Die Milchabsatzgenossenschaft eingetra-

Le Genossenschaft mit beschränkter aftpfliht in Hambach ist auf Grund von $5 2, 3 des Gesetzes über die Auf- lôósung und Löshung von Gesellschaften und en vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl, 1 S, 914) von Amts wegen gelöscht. Bensheim, den 24, November 1939, Amtsgericht.

[42843] Bischofswerda, Sachsen,

Auf Blatt 35 des hiesigen Genossen- schaftsregisters, betreffend Viehverwe1- tungsgenossenshaft Bischofswerda, ein- getragene Genossenschaft mit beshränk- ter Haftpflicht, ist heute eingetragen worden: :

Die Firma ist zufolge Verschmelzung mit der Viehverwertungsgenossenschaft Wilsdruff, eingetragene Genoflenscdaf: mit beschränkter Haftpfliht in Wils- druff erloschen.

Amtsgericht Bischofswerda, am 24, November 1939.

Crailsheim. [42844] Amtsgericht Crailsheim.

Fre sareintmag v, 24. 11, 1939 bei der olkfereigenossenschaft Satteldorf e, G. m. b. H.:

Durch Beschluß der E arlnun lung v. 10, 5, 1939 wurde der Gegen- stand des Unternehmens auf die ge- meinshaftlihe Benüßung einer Kar- h ylonne als Nebenbetrieb er-

eitert,

Gifhorn. [42845]

In das Genossenschaftsregister ist sr Nr. 41 zur Firma Spar- und Vor- hußkasse, eingetragene Genossenschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht in Hillerse,

selbständig zu,

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 26. Juni 1938 if das Statut geändert und die Genossenschaft in eine jolche mit beschränfter Haftpfliht um- gewandelt. Die Firma ist geändert in: „Spar- und Vovrschußkasse, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- vfliht in Hillerse.“

Gifhorn, den 18. November 1939.

Das Amtsgericht.

Goldberg, Schles, ras Amtsgericht Goldberg, Schl.

Eintragung in das Genossenschafts-

register vom 14. November 1939:

b. H., Leisersdork. Nach vollständiger Verteilung des Genossenshaftsver- mögens 1st die Vollmacht der Liqui- datoren erloshen. Gn.-R. 55.

Hainichen. [42847] Auf Blatt 10 des Genossenschafts-

schaft Hainichen, eingetragene Geno}sen- [haft mit beschränkter Haftpflicht in Hainichen, betr., ist am 30, September 1939 eingetragen worden, daß dur<h Be- {luß der Generalversammlung vom 21, Fuli 1938 die Genossenschaft mit der Viehverwertungsgenossenshaft Burg-

beshränkter Haftpfliht in Burgstädt, vers<hmolzen worden ist.

Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Hainichen, 28, Novbr. 1939,

Halberstadt. [42848] Aintsgericht Halberstadt, den 2, November 1939.

Fn unser Genossenschaftsregister unter Nr. 76 ist heute bei der Eier- und Ge- flügelverwertungsgenossenshaft „Nord- harz“ e. G. m. b, H. zu Halberstadt folgende s eingetragen: Gegenstand des Unternehmens ist: 1, Die Verwaltung der in den Hühnerhaltun- gen der Mitglieder anfallenden Eier und Geflügels im Rahmen eines Agenturgeschäftes für es Und im Namen der angeschlossenen Mitglie- der; 2. die Hebung und Förderung der Geflügelzucht; 3. der gemeinsame Bezug von Zuht- und Nugzgeslügel und Futtermitteln,

Mähr. Schönberg. [42849] Genojsenschafstsregister Amtsgericht Währ. Schönberg. Mähr. Schönberg, 24, November 1939. Aenderuvg bei einer bereits cingetragenen Genossenschaft:

5 Gn.-R. 41. Jm Genossenschafts- register wurde bei der „Konsum-, Produktiv- und Spargenofsenschaft in Landstron registrierte Genossen- schaft mit beschränkter Haftung“ mit

dem Sitze in Landskron, folgende Aenderung eingetragen:

Mit Schlußverfügung des Stillhalte- kommissars für Organisationen in Rei- <henberg vom 24. April 1939 wurde im Sinne der Verordnung vom 22. Oktober 1938, Verord.-Bl, für die sudetendeut- schen Gebiete Nr. 7/38, und der Ver- ordnung vom 24. Februar 1939, Vdg.- Bl, 16/39, die Auflösung der Genossen- haft angeordnet.

Zum Abwi>ler wurde Herr Ernst Brase in Reichenberg, - Hannichener Straße 1, bestellt.

Der Abwi>ler zeichnet die Firma in der Weise, daß er dem von wem immer geschriebenen oder stampiglierten Firma- wortlaute mit dem Zusage „in Abwi>- lung“ seine Unterschrift beijeßt.

Mainz. [42850] In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Genossenschaft in Firma ,„Parfümeriegenossenschaft Moguntia, eingetragene Genossen- schast mit beschränkter Haftpflicht ““ mit dem Sit in Mainz, Kaiserstraße 40, eingetragen: Durh Beschluß der Gene- ralversammlung vom 7, November 1939 wurde das Statut geändert und vollflommen neu gefaßt. Die Firma ist eändert in: „Einkaufsgenofsenschast er Friseure eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht. ““ Gegenstand des Unternehmens. ist jeßt: Ein- und Verkauf sämtliher Bedarfs- artikel zum Ausüben des Friseurberufs sowie aller Toiletténartikel, Seifen und Parfümerien, Abgabe an Mitglieder und Nichtmitglieder. Mainz, den 25. November 1939. Amtsgericht.

München. [42851] Genossenschaftsregister. Bayerische Zentral - Darlehens- kasse cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. T München. Gegenstand des Unterneh- mens ist nun: Die Bayerische Zentral- Darlehenskasse e. G. m. b. H. ist für die Mitglieder, besonders für die ange- schlossenen Genossenschaften und deren Mitglieder, die Bank- und Geldaus- gleihstelle. Zur Erfüllung dieser Auf- e obliegt ihr insbesondere: 1. die flege des ländlihen Personalkredites durh Kreditgewährung an die Mit- En und deren Mit- glieder; 2. die Annahme und nußbrin- gende Anlage von Geldern; 3. die An- nahme und Verwaltung von Wert- papieren und sonstigen Werten als offene und geschlossene Depots, der An- und Verkauf von Wertpapieren, Wech-

tiger Bankgeschäfte; 4. die Aufbringun

heute folgendes eingetragen:

Maschinengenossenschaft e. G. m-

registers, die Viehverwertungsgenossen- |

städt, eingetragene Genossenschaft mit"

Absatorganisation ihrer Mitglieder notwendig sind, sowie die sonstige För- derung dieser FFnstituts; 5. der An- und Verkauf von Grundstücken, insbesondere landwirtschaftlihen Anwesen. Die gleiche Eintragung * ist bei den Zweignieder- lassungen Augsburg, Bamberg, Nürn- bexg, Regensburg, Straubing und Hege durh die Registergerichte gleihen Namens erfolgt. München, den 25. November 1939. Amtsgericht. Hinweis. [42840] Zweigniederlassung der Bayxri- schen Zentral-Darlcehensfkasse einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Zweignieder- lassung Augsburc. Auf die Veröffent- lihung des Registergerihts München wird hingewiesen.

Hinweis. [42841]

Bayerische Zentral - Darlehens- fasse cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Zweig- niederlassung“ Bamberg. Auf die Ver- öffentlihung des Registergerichts Mün- chen wird hingewiesen.

Hinweis. [42852] _ Vayerische Zentral - Darlehens- fasse eingetragene Genofßsenschaft

mit beschränkter Haftpflicht. Zweig- niederlassung Nürnberg. Auf die Veröffentlihung des Registergerihts München wird hingewiesen.

Hiuweis. [42859]

Vayerische Zeniral - Darlehens- kasse eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Zweig-

niederlassung Regensburg. Auf die Veröffentlihung des Registergerichts München wird hingewiesen.

Hinweis. [42855]

Bayerische Zentral-Darlehensfafîe eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Zweigstelle Straubing. Auf die Veröffentlichung des Registergerihts München wird hinge- wiesen.

Hinweis. [42857]

Vayerische Zentral-Darlehenskasse

eingetragene Genoffenschaft mit be-

schränkter Haftpflicht. Zweignieder-

lassung Würzburg. Auf die Veröffent-

lihung des Registergecihts München wird hingewiesen.

[42854] Scehausen, Kr. Wanzleben. In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 21 „Edeka-Großhandel“ Eils- leben eGmbH., Eilsleben, an Stelle von Ziffer 3 des Gegenstandes des Unter- nehmens eingetragen: „Förderung, Er- haltung und Schaffung gesunder, selb- ständiger Existenzen im Kolonial- waren- und Lebensmittel-Einzelhandel und Sicherung ihrer Leistungsfähigkeit im Dienste an der Käuferschaft Seehausen, Kr. W., 22. Novbr, 1939. Amt3gericht.

Troppau. [42856] Genossenschaftsregister Amtsgericht Troppau. Abt. 10.

Löschung: 23. November 1939.

Gn.-R. VII1—75. Pozemkovyÿ ústav y Olomouci, zapsané spoleCenstyo s ru&ením obmezenym, Troppau, Zweigniederlassung der im Olmüß unter der gleichen Firma bestehen- den Hauptniederlassung. Die Zweig- niederlassung ist aufgehoben.

5. Musterregister.

Weida. [42858] Jn unser Musterregifter wurde heute eingetragen: Nr. 96. Firma Naundorf «& Poser, Aktiengesellschaft für Teppichfabri- fation in Münchenbernsdorf, Jac- quardläufer Rom Dessin 20060/2, Fac- quardläufer Genf Dessin 830210/1, 30210/2, Streifenläufer Boucls C Dessin 2808/2, E e, Shußtz- frist 3 Jahre, angemeltet am 25, No- vember 1939, 9 Uhr. Weida, den 27, November 1939, Amtsgericht.

7. Konkurse und Bergleichsfachen.

[43026] Bekanntmachung.

N 8/39. Ueber den Nachlaß des am 10, Funi 1939 in Aschaffenburg ver- storbenen Kaufmanns Konrad Seit wurde am 28, November 1939, 11 Uhr 55 Minuten vormittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Vogler in Aschaffenburg, Her- stallstraße. Offener Arrest na<h Konk.- E 118 mit Anzeigepfliht bis 27, Dezember 1939 ist Slaien, Frist zur Anmeldung der Konkursforderun- gen im Zimmer Nr. 75 des Amts- gerihts bis 27. Dezember 1939, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubi E und wegen der in Konk.-Ordg. $8 132, 134 und 137 bezeihneten Angelegenheiten: Donners$-

lo und Sche>s und Ausführung son- r Mittel, welche für die Bezugs- un

tags 1014 Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin: Mittwoch, den 3. Fanuar 1940 vormittags 1014 Uhr, Zimmer Nr. 9s des Amtsgerichts Aschasfenburg. Amtsgericht Aschaffenburg.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Aschaffenburg. [43027] Bekanntmachung.

N 9/39, Ueber den Nachlaß des am 18. Juli 1939 in Aschaffenburg-Leider verst. Kaufmanns Karl Roth wurde am 28. November 1939, 11 Uhr 50 Mi- nuten vormittags, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsan- walt Justizrat Leeb in Aschaffenburg, Erthalstraße 5. Offener Arrest nach Konk.-Ordg. $ 118 mit Anzeigepflicht bis 27. Dezember 1939 ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderun- gen im Zimmer Nr. 75 des Amts- gerichts bis 27. Dezember 1939. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausshusses und wegen der in Konk.-Ordg. $8 132, 134 und 137 bezeihneten Angelegenheiten: Don- nerstag, den 21. Dezember 1939, vorm. 10 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, den 3. Januar 1940, vormit- tags 10 Uhr, Zimmer Nr. 98 des Amts- gerihts Aschaffenburg.

Amtsgericht Aschaffenburg.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Dortmund. è [43028]

Veber den Nachlaß des am 7. Ok- tober 1936 verstorbenen' Kaufmanns Friedrih Ludwig Hans Schwarz zu Dortmund, Poststraße 30!/2, ist heute, - am 27, November 1239, 11 Uhr, Kon- kurs eröffnet. Konkursverwalterin 1st die Rechtsanwältin Hildegard Geth- mann in Dortmund, Kaiserstraße 24. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Dezember 1939. Konkursforde- rungen sind bis zum 1. Februar 1940 beim Amtsgeriht Dortmund anzumel- den. Erste Gläubigerversammlung am 29. Dezembew 1939, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Dortmund, Gerichtsstraße Nr. 22, Zimmer 77; allgemeiner Prü-

fungstermin am 828. Februar 1940, 11 Ühx, daselbst.

Amtsgericht Dortmund. Düsseldorf. [43029]

1. Veber das Vermögen der Kom- manditgesellshaft in Firma Arthur Lenß «& Cie., Düsseldorf, 2. über den Nachlaß des am 14. 9. 1939 zu Düsseldorf, Grimmstr. 32, seinem leg-

ten Wohnsiße, verstorbenen HFZivil- ingenieuxs Arthur Lentz, persönlich haftenden Gesellschafters der Komman-

ditgesellschaft in Firma Arthur L & Cie., Düsseldorf, wird heute, am 27. No- vember 1939, mittags 12 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Dr. Hanns Bierig in Düssel- dorf, Leopoldstraße 19, wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 5. Januar 1940. Erste Gläubigerver- sammlung am 28. Dezember 1939, vor- mittags 10% Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 18. Fanuar 1940,

vormittags 1014 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgeriht, Mühlenstr. 84, Zimmer Nr. 244.

Amtsgericht, Abt, 8, Düsseldorf.

Gladenbach. [43030]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Erich Maywald in Gladenbach ist am 27. November 1939, 17 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Diplomkaufmann Walter Wag- ner in Biedenkopf. Allgemeiner PrU- fungs- und Wahltermin: 19. Dezember 1939, 104 Uhr. Anmeldefrist und offe-

ner Arrest mit Anzeigepfliht bis 12. Dezember 1939,

Amtsgericht Gladenbach. Lyck. {43031]

Beschluß. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Barzik in Ly>, Yor>straße Nr. 4, ist am 25. November 1939 um 12,25 Uhr das Konkursverfahren eröffnet wor- den. Konkursverwalter: Erich Baltrusch in Ly>, Yor>straße Nr. 24. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 31, Dezember 1939, Gläubigerver- sammlung zur Beschlußfassung über: a) die Beiketalbung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verivalters, b) die Bestellung eines Gläubigeraus- \husses, c) die sonstigen im $ 132 K.-O. bezeichneten Gegenstände am Sonn- abend, den 23, Dezember 1939, 10 Uhr, ge 216, und Prüfungstermin am

onnabend, den 6, Fanuar 1940, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Luisenplay, Zimmer 216, 1, Sto.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

31, Dezember 1939,

Ly>, den 25. November 1939. Amtsgericht,

Arnstadt. [43032] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Lina Kilian geb. Streit in Arnstadt wird an Stelle des verstorbenen Kaufmanns Max Rhaesa in Arnstadt der Kaufmann Wil- “a Dirkes in Arnstadt zum Kon- ursverwalter ernannt.

Arnstadt, den 25, November 1939.

Das Amtsgericht.

Auerbach, Vogtl. __ [43033] Das Konkursverfahren übec das Vermögen des Kaufmanns Max Alban

tag, den 21. Dezember 1939, vormit-

Günther, JFnhaber der handelsgericht-

lih ni<ht eingetragenen Firma Max Günther, Spezialgeschäft in Herren=z und Damenkleidung in Auerbach i, V., Plauensche Str. 6, wird, nach- dem der im Termin vom 25. September 1939 angenommene Zwangpvergleih rechiskräftig bestätigt und Schlußtermin abgehalten worden ist, aufgehoben. Amtsgericht Auerbach (Vogtl.), den 27. November 1939,

Marbach, Neckar. Amtsgericht Marbach a. den 28, November 1939. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Karl Pantle, Sperrholzwerk, Kömmaniditgesell- schaft in Oberstenfeld, ist Termin pie Abnahme der Schlußrechnung, zur Frhebung von Einwendungen oen das Schlußverzeihnis und zur eshluß= fassung der Gläubiger Uber die nicht verwertbaren Vermögensstücke bestimmt auf Samstag, den 23. Dezember 1939, vormittags 11 Uhr, vor dem Amts=-

geri<ht Marbach a, N.

(0098

E

Ulm, Donau. [43036] Amtsgericht Ulm.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Braun, O Landwirts und Wirts zum „Kron rinzen“ in Langenau, wurde nach er=- Blair Abhaltung des Schlußtermins am 24. November 1939 aufgehoben.

Wiesbaden. [413037] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Juda Bornftein, Wiesbaden, wird, nahdem

stattgefunden hat, aufgehoben. (6b N 21/29.) Wiesbaden, den 17. November 1989. Amtsgericht. Abt. 6'Þ.

Wiesbaden. _ [43038] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Ludwig Tepper «& Co., Wiesbaden, wird, nah er=- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. (6b N 100/32.) Wiesbaden, den 23. November 1939, Amtsgericht. Abt. 6 b.

Wurzen. _ [43039]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des. ehemaligen Geschäfts- führers der Firma Wurzener Metall- warenfabrik G. m. b. H. in Wurzen, Paul Richard Naumann, früher in Wurzen, jeßt i Leipzig-Plagwi , Karl Heine-Str. 19, wird na<h Abhaltung des Schlußtermins hierdux<h auf- gehoben. :

Wurzen, den 24. November 1939.

Das Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [43040]

5 Vn, 4/39. Der Dachde>kermeister Franz Reichow in Stolp i. Pom., Fruchtstraße 10, hat am 24. November 1939 den Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Vergleichsverwalter wird der Konkursverwalter H. Daehnel in Stolp, S Gee 1, bestellt. Es treten die im $ 57 V.-O. bezeihneten Be- shränkungen des Schuldners ein. Der vorläufige Verwalter erhält die Be- fugnisse des Vergleichsverwalters.

Stolp, den 27. November 1939.

Das Amtsgericht,

Witten. {43041] Bekanntmachung.

Die Fnhaberin der Firma Centrals apotheke Gertrud von Preyß in Witten, Sproc{höveler Straße 42, hat durch einen ám 24. Februar 1939 ein=- egangenen Antrag die Eröffnung des 3ergleichs8verfahren8 zur Abwen- dung des Konkurses üher ihr Ver=- mögen beantragt.

Der Treuhänder Kraus tn Witten ah bis zur Entscheidung über die Eröff- nung des Verglei Ad V ta um vorlaufigen Verwalter bestellt. ol ende Verfügungsbescheidungen sind der Schuldnerin auferlegt: erfügungen über irgendwel<he Vermögensstücke darf die Schuldnerin nux mit Zustimmung des vorläufigen Verwalters treffen. Verbindlichkeiten, Fe nicht zum - ge- wöhnlihen Geschäftsbetriebe gehören, lin die Schuldnerin nux mit Zu=- timmung des vorläufigen Verwalters eingehen. Auch die Einziehung von Verbindlichkeiten, die zum gewöhnlichen Geschäftsbetriebe gehören sollen unter- bleiben, falls der vorläufige Verwalter widerspricht. \

Alle eingehenden Zahlungen sind von dem vorläufigen Verwalter entgegen zunehmen und Zahlungen nux von 1hm zu leisten.

Die Drittshuldner haben nur an den vorläufigen Verwalter zu zahlen. : Witten, den 25, November 1939.

Amtsgericht.

Verantwortlich:

für den Amtlihen 1nd Nichtamtlichen

Teil, den Anzeigenteil und für den

Verlag:

Präsident Dr. Schlange in Potsdam;

für den Wirtschaftsteil und den übrigen

redaktionellen Teil:

Rudolf Lanysch in Berlin-

Charlottenburg.

Dru> der ' Preußischen Dru>erei- und Verlags-Aktiengesellshaft,

Wilhelmstraße 832,

der Schlußtermin am 24, April 1939"

i

zum Deutschen ReichsSanzeiger und Preußisch Berliner Börse vom 30. November

Ir. 282

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnungssäßte.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 RM. 1 österr. Guten (Gold) = 2,00 RM. 1 Gulden österr. W. = 1,70 RM. 1 Kr. ung. oder ts{<he<. W. = 0,85 RM. 1 Gulden holl. W. = 1,70 RM. 1 skand. Krone = 1,125 RM. 1 Lat = 0,80 RM. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl.) = 2,16 RM. 1 alter Goldrubel = 8,20 NM. 1 Peso (Gold) = 4,00 RM. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 RM. 1 Dollar = 4,20 RM. 1 Pfund Sterling = 20,40 RM. 1 Dinar = 83,40 RM. 1 Yen = 2,10 NRM. 1 Zloty = 0,80 RM. 1 Danziger Gulden = 0,47 RM. 1 Pengö ungar. W. = 0,75 RM. 1 estnishe Krone = 1,125 RM.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das Zeichen r hinter der Kursnotierung be- deutet: Nur teilweise ausgeführt.

Ein * in der Kursrubrik bedeutet: Ohne An- gebot und Nachfrage.

Die den Aktien in. der zweiten Spalte bei- gefügten Ziffern bezeihnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den zur Aus- \{hüttung gekommenen Gewjnnanteil, Fs nur ein Gewinnergebni3s angegeben, so ist es das- tentge des vorleßten Geschäftsjahrs.

JŒ> Die Notierungen für Telegraphische Auszahlung sowie für Ausländishe Bank- ttoten befinden sich fortlaufend im „Handels- teil“.

JÆŒE> Etwaige Dru>fehler in den heutigen Kur8angaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalte „Voriger“ berichtigt werden. Frrtümliche, später amtlih rihtig- gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels als „Berich- tigung“ mitgeteilt.

Vankdiskont.

Berlin 4 (Lombard 5). Amsterdam 3. Brüssel 2%. Helsingfor3 4. Jtalien 4%. Köpenhagen z% London 2. Madrid 4, New York 1. Oslo 42. Paris 2. Prag 3. Schweiz 1%. Stockholm 2%

Deutsche festverzinsli<he Werte.

Anleihen des Reichs, der Länder, der Neichsbahn, der Neichspoft, Schußtzgebietsanleihe u. Rentenbriefe.

Mit Zinsbere<hnung.

| Heutiger | Voriger

80. 11. | 29. 11. 5 Dtsch, Neich3anl. 27, I 0A e dioio Ca ass 1.2,8 /1013b 1013b 4X4 do. do, 1938 Au3g. 2, au3To8b. ab 1, 10. 1939, Od ».. «| 1,4,10/98,5b G [98,5b G 415 do. Reich3\chahÿ 1935 Folge V fäll. 1. 4. 41, O aa 0 C0 pes *| 1.4.10 100b G 3 do. do. 1935, au8lo8b. je !/; 1941—45, rz. 100| 1.4.10199,866 [99,8b G 4H do, do.-1936,a113l103b. je 1/; 1942—46, rz. 100| 1.4.10 —_ 449 do.do. 1936, 2. Folge, au3lo8b. je 1/, 1943-48, 091 6 H N00 Tod enbas ao eon 1.1.7 99Lb 6 «4% do.do. 1936,3, Folge, ® | auslo3b. je /; 1943-48, Ld, L vis ao ape ede 0 «| 1,6,12/99b G 9b 6 4} do.do. 1937, 1, Folge, auslo83b. je 1/; 1944-49, ) s L ao edu ens 1,3,9 |/983b 6G 983b 6 H do.do. 1937, 2. Folge, s aut8lo3b. je 1/, 1947-52, Giuia O Ca Ls S «| 1,5,11 b 6 «h do. do. 1937,83. Folge, M aut8lo8b. ie / 1947-52, 73100 (¿66 P ECELHAS 1.2,8 |98%3b G 987b 6 «h do. do. 1938, 1. Folge, 5 _aus8lo8b, je L, 1951-56, C E R 1.1.7. 198,76bb G [98,75b G «(h do. do, 1938, 2. Folge, aut8lo8b. je 1/, 1953-58, O acer ai Cos «| 1.4,10/98,76b G6 [98,756b G h do. do. 1938,3.Folge, auslo8b, je /, 1953-58, : t L R N NIO 1.4.10/98,75b G [98,75b G do. do. 1938, 4. Folge, aus10o8b, je 1/, 1953-58, 73. 100 G SOL T S 1.5.11/98,75b G [98,75b 6 4h Dt.Neichsanleihe 1934 i u ab 1,7,34 jührl, 10 $| 1.1.7 |99,9þ 99,9h 5 Jutern. Anl. d, Dt. Reichs 1930, Dt, Au3g. Fung n) 061,088 1.6.12/ 103b 6% Preuß, Staatsaul. 1928, auslo8b. zu 110| 1.2,8 /109/b6 [109b 6 do. do. 1937, tilgbar ab 1. 2, 1938| 1,2.8 |99,5bG [99,5b G 44% Preuß. Staatssch. 36, 13. 100, rüdz. 20. 1. 41/20.1,7 100,66 G |100,5eb G 4 Baden Staat NMs- Anl, 1927, unk. 1.2.32| 1.2.8. (9946 a 44h) Bayern Staat NMs- Anl. 27, kdb. ab 1.9.34| 1.3.9 |99,75b 6 [99,75b 6 4%Xhdo, Serien-Anl. 1938, ausl, b, 19438 ........| 1,8,9 (99,756 199,756 4% Braunschw. Staat GM-Anul, 28, ul. 1,3.83| 1,3,9 |99b 6 _—_ 44h do. do. 29, uk, 1.4.34| 1,4.10/99 G _ 41% Hessen Staat NM- Anl, 1929, unk, 1,1.36| 1.,1,1 [100b 6 100 6 A pudec Staat NMs- . 1928, uk. 1,10.33| 1.4,10/9946 b 6 444 Mecklbg. - Schwerin n RM- Anl, 26, tg. ab 27| 1,4,10/98,5bG [98,5 6G 44h do. do. 28,uk,1,3,83| 1,3,9 /98,26b 6 |98,25b 6 4%h do. do, 29, uk, 1.1.40| 1.1,7 /98,25b G6 |98b 4%% do. do. Au3g. 1, 2| versch Y L. A 11. Au8g, 3 L, A-D| abz, (fr. s $Noggentw,-Anl,) Linsen _ A ne lbg, - Streliß

-A, 30,r4,108, ausl, 1,4,10 98,6b Q _—

Börsenbeilage

| Heutlger | Boriger

en Staatsanzeiger 1939

[ Heutiger | Voriger

Auhalt.

Hamburger Staats - Anuleihe-

Lübeck Staats - Auleihe - Au3- losungs3scheine*®* „„......--... Mecklenburg - Schwerin An- leihe-Auslosungsscheine® .,. Thüringische Staats - Auleihe- Aus3losungz3scheine® „.....--

* eins<l,!/ Ablösung3schuld (in

a) Anleihen der Pro preußischen Bezir

unk. bis .. «, bzw. vert.

Auslosung3scheine® .….…... -/1

| Neutiger | Voriger 4% Sachsen Staat NM-| Anl, 1927, uk. 1.10.35} 1.4.10/96,75b 6 «44% do. do. NM-A. 37, rz. 100, tilgb. ab 1.4.38| 1.4.10/98,75b G 44 $ÿ do. do, 1938, rz. 100, tilgb. ab 1. 6. 1944 .….| 1.6.12/98,75b 6 |98,75b 6 4% do. Staatss. R. 12, , rz. 100, fällig 1.4,40..| 1.4.10/100,26 1% Thüring. Staat3- Anl. 1926, unk. 1. 3.36| 1.3.9 [99,6b 6 4% do. NM-Anl, 1927 u. Lit. B, unk.1.1.1932| 1.1.7 /99,6b G 4% % Deutsche Reichsbahn Schaß 35, rückz. 100, fällig 1. 9. 41| 1.3.9 | 100,5 G 44% de. do. 1936 N. 1, rücz. 100, fällig 2.1.44] 1.1.7 |99,9b 99Zb 4%% Deutsche Neichspost Schay 1935, Folge 1, rücfa. 100, fällia 1.10.40| 1.4.10/100,4b 100,6v 4% do. do. 1939, Folge1, É rückz, 100, fällig 1. 4. 44! 1.4.10/99,9b 99,3b 4%% Preuß.Lande3rentbtk., Goldrenatbr, Neihe 1,2, j; unt. 1. 4. 34| versch./99,5b 6G [99,5b G 44 % do. N.3, 4, uk. 2.1.36| versh./99,5b G 99,5b G 4% h do. N.,5, 6, uk. 2.1.36| versch.99,5bG [99,5b G 4% % do. N.7,8, uk,1. 10.36 bzw. 1. 4. 1937| vers<./99,5b G 99,5b G 4% $ do.RM-Nenxbr.R.9, uk, 1. 1. 40...| 1.1.7 |99,5bG [99,5b G 4% do. do. R.11,uk.1.10.43| 1.4.10/99,5bG6 /99,5b G 4% do. do. R,12,uk.1.10.43| 1.1.7 (99,5+bG /99,5b G 54 % do. Liq.-Goldrent- briefe| 1.4.10/1033b 1033b 6 $4 do, Abf.Gold-Sc<hldv.|15.4.10/107,25b G [107,25 b G Ohne Zinsberehnung. Steuergutscheine v. 11. 12. 1937 A (m. Affidavit) u. B, 1.Schein anre<hnungsfähig ab 1. 4. 1941/83,5b 83,5b Steuergutscheine IT: einlösbar ab Junt 1942. ,./97.25b 97,25b einlösbar ab Juli 1942.,./96%b 96%b einlösbar ab August 1942 ,,/96,5b 96,5b einlösbarab September 1942/96b 960 einlösbar ab Oktober 1942/957b 9530 einlösbar ab November 1942/95b 953b Auleihe-Auslosungs3scheine des Deutschen Neiches® ......../13756 137 B

Anl.-Auslosung3#<.*|/134,5 6

35b 134,5h 6 32,75b = _— 132b

3356 | 4 des Auslosung.)

Anleihen der Kommunalverbände.

vinzial- und ksverbände.

Mit Zinsberehnung.

tilgbar ab...

Ohne Zinsbere

Teltow Kreis - Anleihe - Aus- losungßsscheine eins<l, !/z Ab- iösungs|<. (in J d, Auslosw.)

Brandenburg, Prov. NM-A. 26, 31.12.31| 4% |1.4.10/98%b 98%b do. do. 28, 1, 3. 33| 4% |1.3,9 |985b 98%b do. do. 830, 1.5. 35| 4% |1.5.11/98,5b 98,5b

Hann. Prov. GM-A. *atüe 1B, 2.1. 26| 44 |1.1.7 |98,5b

do. NM-Aul, N. 2 B, 4 B u. 5, 1.4. 1927| 44 |1.4,10/98,75b _— do. do. N. 6,8, 1.10.32| 4% |1.4.10/98,75hþ _— do. do. N. 7, 1.10.32| 4% |1.4.10/ 98,75b do. do. N. 9, 1.10.33| 45 |1.4.10| 98,75b

do. do. Neihe 10-12, 1, 10. 34/- 4% |[1.4.10/98,76bb [98,75b

do. do. Neihe 13 1.14, 1. 10. 35| 44 |1.4.10/ 98,75b

- I Niederschles. Provinz

N Tas, L 4. 32|- 4% |1.4.10| 99b G do. do. 28, 1. 7. 33| 4 |1.1.7 |98,5b G _ OstpreußenProv.NM-

'Anl27.A.14,1.10,82 4% 11.4.10/99b G —_ Pomm.Pr.G.-A.28;34| 44 (1.1.7 | _ do. do. 30, 1,.5,35| 4% |1.5.11| “e do. do. NM - A, 35,

L 4, 40) 4% [1.4.10 E Säch). Provinz-Verb, ï

RM. Ag. 13, 1. 2.33| 4% |1.2. E S do. do. Au3g. 14| 4% |1.1.7 98,6 6 2 do. do. Ag.15,1.10.26| 4% |1.4,10/98,56 [98,56 do. do. Ausg. 16 E X [L111 | T S do. do. Ausg, 16 A.2| 4 (1.1.7 | or c Es do. do. Ausg, 17 4 1,3,9 (9996 (9906 do. do. Aus39q. 18| 4% |1.410| F 93,25b 6 Schles. Provinz.-Verb.

M 19839, 1, 1. 1943| 44 |1.1.7 | 98,5b G Schle8w.-Holst, Prov,

NM-A., A 14, 1.1,26| 4% [1.1.7 | e e do. A.15Feing.,1.1.27| 44 [1.1.7 98b G do. Old-A,,A16,1.1,32| 44 |1.1.7 [98h 6 A. do.9iM-A,,A17,1,1,32| 4% |1.1,7 980 6 ies do.Gld-A.,A18,1.1,32| 4% |1.1,7 (98,250 [98b 6 do.RNM-A,,A19,1.1,32| 44 (1.1.7 | do.Gld-A, A20,1.1,32| 4% [1.1.7 986 986

J do M-A, ,A21,1.1,33| 4% [1.1.7 mi do. I: Ag.28

u.29(Feing.),1.10,33

baW. 1.4.1984 „....) 4% |1.4.10/98,26b do. do. RNM-A, 380

(Feingold), 1.10, 85] 44 11.4.1 (98,25b [98b G Kasseler Vezirk3verbd. | / | Goldschuldv 28,1.10.33| 44 [1.4.10| _

Ohne Zinsberechnung. Oberhessen Provinz - Anuleihe-

Aus losuugs scheine $,.«- - - -/138,5b 6 Si Ostpreußen Provinz - Anleihe-

Auslosungsscheine* ........|139b 6 138,75 G Pommern Provinz - Auleihe-

Auslosungssch. Gruppe 1*X| a do. do, Gruppe 2*X| Nheinprovinz Auleihe - Aus-

losungsjcheine* „.......-««-/138 G 13856 Schleswig - Holstein Provinz-

Anleihe - Auslosung8scheine*!| Laas Westfalen Provinz - Auleihe-

Auslosungsscheine* ......../138,56 [138,756

* einschl, *’/z Ablösungs8schuzd (in $ des Auslosungsw.). $ einschl, !/s Ablösungsschuld (in $ des Auslosung3w,),

b) Kreisanleihen.

<nung.

137,6b lin

Aachen NM-A. 29, 1. 10. 1934 Altenburg (Thür.) Gold-A. 26, 1931 Augs3bg.Gold-A. 26, 1. K. 1931

Berlin Gold-A. 24, 2,1. 35

do. Gold - Anl. 26 L 1. 2. Ag., 1. 6.31 Bochum Gold-A.29, 1. 1. 1934 Bonn NM-A. 26 (l, 1. 3. 1931

do. do. 29, 1.10.34 Braun schweig.NM- Anl. 26 N, 1. 6. 31 Breslau NM-A. 26, 1931

do. NM-Anl. 28 1, 1933

do. do. 1928 TI, 1.7.1934

Dre3den Gold-Anl. 1926 M. 11.2,1.9.31 bzw, 1. 2. 1932

do. Gold-Anl.1928 1. 12. 1933 Duisburg NM - A. 1926, 1. T. 32

do. 1928, 1. 7. 33 Diisseldorf NM-A. 1926, 1. 1. 32

Eisena<h NM - A. Elberfeld NMs-Anl,.

Emden Gold-A, 26, Essen NM-Anl. 26,

Fraukfurt am Main Gold-A.26 (fr.7%),

Gelseukirhen-Buer

Gera Stadtkrs, Anl. v. 1926, 831, 5, 32 Görliy NM - Aul,

Hagen i, W, RNM-

(tassel NM-Aul, 29, 1. 4. 1934 Kiel NM-Aul, v, 26 L 7. 1931 Koblenz NM - Aul,

Kolberg / Ostseebad RNM-Aul.27,1.1.32

Könuig3bg.t.Pr. Gld, Anl, 1927, 1.1. 28 do.do.1928Ag.21.3, 1.10. 1935

do. do. 1929, 1.4.30

Letpztg NM-Aul,28 1,6, 1934 da do. 1929, 1.3. 35

Magdeburg Gold A. 1926, 1, 4. 1931 do. do. 28, 1. 6. 383 Mannheim Gold- Anl, 26, 1, 10. 31 do. do. 27, 1, 8.32 Mülheim a. d, Buhr M 26, 1. 5, 1931 München )M-Au1. 1927, 1. 4. 31

do. 1928, 1, 4, 38 do. 1929, 1. 3. 34

Nürnberg Gold- Uni. 26, 1.2.1931

Oberhausen - 9hld. ViM-A, 27, 1, 4,32

Pforzheim Gold- Aul. 26, 1. 11, 31 do. M-A27,1.11,32

Plauen i, V, RM-A, 1927, 1, 1. 1932

Solingen NM-Aul, 1928, 1. 10. 1938 Stettin Gold - Aul, 1928, 1929, 1, 4, 19383, 2. 1, 1934,

Weimar Gold-Aul, 1926, 1. 4. 1931

WiesbadenGold-A,

Zwickau NM - Aul,

1926, 31. 3. 1931/44

1926, 31. 12.31 |4 do. 1928, 1. 10.33|/4

Ausg. 19, 1932 /4%

v. 1928, 1. 10. 83/45

Aul. 28, 1, 7. 33|/4%

L 6. 1931 4%

1. 7. 1932/45

NM-A28/ 1.11.33|4%

15

41%

4k

von 1926, 1, 3. 31/41 do. do. 28, 1, 10. 33/48

4%

44 4%

44

1%

4% 4% 14 1%

h 4

4%

1928 S, 1,1.10.33/4/%

1926, 1. 8. 1929/44

Emschergenojjeusch. A, 6 N, A 26; 1931 do, do, Ausg.6 ,B 1927; 1932

Ruhrverband 1935, eihe C, rz. z. jed, Bindt, „ooo

do. 1936, Reihe D,

rj. 1, 4,1942

Schlw.-Holst, Elktr, Vb.G.Ag4,1,11.26$ do. do.A.5,1.11.278 do.Reichsm.-A.A.6

Feing,, 1929 $ do.Gld,A,7,1.4.315

do. 1928, 1. 11.1934/45

1.4.10 1.4.10 1.2.8

1.1,7

1,5,11

1.4.10

1.4.10

1.4.10 1.6.12

1.4.10 1.2,8 1.5.11

1 1 L

o

1.1.7

E en do 0.2 E) bi

Ohue Zinsberechnung.

Mannheim Aul1, - Uusl1ojungs- icyeine emschl, !/; Ablös.-Sch, (in ÿ d, Auslosungs8w.)| _

Rostock Anl. -Auslosungsscheine einschl, 1/, Ablösung8-Schuld

1.1.7 |97b G

versch.|97b

14.10|

|96,75b G

5) Stadtanleihen. Mit Zinsbere<nung. unk. bis „… ., .bzw. verst, tilgbar ab ¿55

98,5b G 1 96,75b G [96,75b G

—_ 970 G

97,5 G S 96,75 G

1.6.12/97,5b G

Z 98 G fe 97b G

96,75b G

E 98,75 G

98b 98,25b.G 198,25b G

100 G

98h G Hs

1.4.10 s

97b

1.4.10 E

96,5b G

96,750 G F

1.4.10

1.2.8 |.

(in % d. Auslosungsw.)|} —_

d) Zwelkverbände usw. Mit Zinsberehnung.

95,250bG | 96,765b /96,5b G

$ sichergestellt.

do. do. Ag. 8,1930 $14%

Pfandbriefe und Schuldvverséhreib. öffentlich - re<tliher Kreditanftalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reithes und der Länder.

Mit Zinsbere<hnung. unk. bis .. ., bzw. verst. tilgbar ab , 5;

BraunschwStaats3bk, Gld-Pfb, (Lands) Reihe 16, 30.9.29|1% | 1.4.10) 99,5h G

do. N. 17, 1.7.32/4/ | 1.1.7 | 99,5b 6 do. N. 19, 1.1.33/4%/ | 1.1.7 199,5 6 9 do. N. 20, 1.1.33/4% | 1.1.7 | —6 8 do. N. 22, 1.4.3342 | 1.1.7 —_ 6 —_ 6 do. N. 23, 1.4.3542 | 1.4.10) > do. N. 24, 1.4.3542 | 1.4.10/99,5b 6 99,5b G do. N. 26,1.10.36/48 | 1.,4.10/99,5b G _ do. NM-Pfb.N.283,

E TCLOOSIA F LUT E do. Gd.Kom. N.15, 1. 10, 1929|4% | 1.4.10) 99b 6 do. do.N.18,1.1.32/44/ | 1.1.7 F E do. do.N.21,1.1.33/42 | 1.1.7 |99b G _ Dt.Nentbf?.Krd. Anst (Landw. Zentralbk.) Schuldv. A.34 S.A|41 |15.4.10/99b 6 99b 6 Dt. Nentbk. Krd. Anst (Landw. Zentra!lbk.) NM Landes kult.- Schuldversch. R. 1|4% | 1.4.10/99b 6 99b 6 Hess. Ldbk, Gold H yp. s Pfandbr.N.1,2,7-9, 1. 7. bzw. 31, 12. 31 bzw. 30. 6./31,12.52|44 | 11,7 |99b G _ do. N.3,4,6, 31.12.31/44 | 1.1.7 |/99b G —_ do. N. 5, 20.6. 32/45 | 1.1.7 —_ _ do. N.191.11,31.12.

1233 bzw. 1.1.3444 | 1.1.7 | 99b 6G dos. N,12, 31.12.3444 | 1.1.7 —_ 996 G do. N.13, 31. 12. 35/44 | 1.1.7 |99b G 99b G do. Gold «Schuld -

vers<.N.1,31.3.32|44 | 1.4.10) 98,5b G

do. do. N.2, 31.3.3244 | 1.4.10| E do. do, N.3, 31.3.35/4% | 1.4.10/98,5h G s Lipp. Landbk. Gold-

Pf. M. 1, 1.7.1934/4% | 1.1.7 |99,5b G e

Oldb. staatl. Kred. A. ;

GM-Schuldv. 25 (GM-Pf.)31.12.29|4%4 | 1.1.7 [99,56 _

do. Schuldv.S.1u.3

(GM-Pf.) 1.8.30/44 | 1.5.11) _— do. 27 S. 2, 1.3.3044 | 1.5.11] 99,5 G do. 28 S. 4, 1.8.3145 | 1,5.11/99,5 G a A do. Pfdb.S.5,1.8.33/14 | 1,5.11| 99,5 G do. do. S.6,1.8.37|44 | 1.5.11 99,5 G do. NM Ser. 7 u.

Erw., 1. 7. 43/4% | 1.1.7 —_ _ do. RM S. 8,1.7. 45/45 | 1.1.7 [99,5 G R do. GM (Liqu.)|54{ | 1.1.7 _—— Ge do. NM- Schuldv.

(fr. 5% Roggw.A.)| 4 | 1.4.10/935 _

do. GM Komm. S.1,

1. 7. 29/44 | 1.4.10) 99 6 do. do.do.S.2,1.7.32/44 | 1.4.10/99 G —_ do. do: do. S.3,1.7.34/44 | 1.4.10| _ do. RMKomm.S.4,

1.10. 1943/48 | 1.4.10| _ Preußische Laude3-

pfandbriefanstalt GM-Pfdbr, N. 4,

30, 6. 304% | 1.1.7 [1096 100 G do. do, N. 5, 1.4.32/4% | 1.4.10/100 6 100 G do. do, 9.7, 1.7.32/44 | 1.1.7 [1006 1090 G do. do. N.10,1,4.33/44 | 1.4.19/1006 100 G do. do. N.11, 1.7.3344 | 1.1.7 100 G 100 G do. do. Reihe 13,15,

1. 1. bz1v.1, 7. 34/44 | 1.1.7 [1006 100 6 do.do.917,18,1.1.35/44 | 1.1.7 1006 100 G do. do. N.19,1.1, 36/45 | 1.4.10/100G 100 G do. do.9.21,1.10.35/44 | 1.4.10 1000 Gr [1006 do. do.91.22,1.10.36|4% | 1.4.10 —G _— do. do. NM=- Pfdbr,

V. 24, 1. 5. 42/4X | 1.5.11/100 G 100 G do. do. GM Komm.

R. 6, 1. 4, 1936/44 | 1.4.10/100 G 100 6 do.do.do,Vt,8, 1.7.32/44 | 1.1.7 [1006 100 G do.do.do.).12,2.7.33/44 | 1.1.7 [100 G 100 G do.do.do.)è 14, 1.1.3444 | 1.1.7 100 G 100 6 dov.do.do.t 16, 1.7.34/44 | 1.1.7 100 G 100 G dv.do.do.)è 20, 1.7.35/44 | 1.1.7 |100 G 100 G do. do. RM=-Komuin,

R. 25, 2. 1. 1944/44 | 1.1.7 [100 G 1006 Thüring. Staatsbt,

fouv.Gold-Schulds-

verschr., rz. 1.2.41/44 | 1.2.8 |[100%{b G 100%{b G

Württ. Woyngskrd, (Laud. Kred.-Anust.)

Gold-Hyp.-Pfdbr,

Reihe 2, 1. 7. 1932/44 | 1,1.7 |99,5b G t do. do. 3.3, 1.5. 34/44 | 1.5.11 /99,5b G do, do. V4, 1, 12.36/44 | 1,6.12/99,5b G t

do. do. 9î.5 u.Eriy, 1. 9, 1937/44 | 1.8.9 |99,5b G _—* do. Schuldv. Ag.26, L 10. 1932/44 | 1.4.10/98,5b G _—t

b) Landesbanken, Provinzial- banken, kommunaleGiroverbände.

Mit Zinsberehnung.

Bad.Komm.Laudesbt, G. Hp.Pf.R.1,1.10.34/4% do. do. R.2, 1,5.35/4% do. do. R.3, 1,8.35/4% do, do, R. 4, 1.5.3645 do, M N. 5, rz. 100,

1, 8, 1941/44/1.,2,8

Dt.Landes3bk. Zentrale RM-Schuldv,Ser. A

x3. 100, 3. jed. Zin3t./43/1.6.12/99b.G

Haun, Laudeskrd, Gd. Pfdbr.S,1, Aus3g.26,

1, 1. 1930/4%/1.1.7 100 G

do. do, S.2 Ag.1927, 1.1.1932/44/1.1.7 | do. do. S.3 Ag.1927, 1.1,31/44/1.1,7 do. do. S.4, A,15.2.29, 1.7. 35/44/1,1,7 do. do. Ser. 5u, Érw., 1. 7. 1935|4%/1.1,7 do. do, NM=Pf.S.7 u.Erw,,rz.100,1.1.43/44/1.1,7 |

Kasjel Ldkr.G,.Pfd, 1 1.2,1.9.1930 b3.1931/44/1,3,9 do. do. 9,3 und 5, ' 1.9.31 bzw, 1.9. 32/44|1,5,9

do. do. 9, 4 und 6, 1.9.31 bzw. 1,9, 32/4)

do. do. 9.7-9, 1.3.33/4%

do. do, V, 10, 1,3,34/4%

do. do. N.11 und 12, 1.1.35 bzw. 1.3, 36/41 do.do.K&om.,1,1.9,31/4%

do. do. do. 9,3, 1,9.33/4%

do. do. do. N, 4,1.9,35/4%

Mitteld. Fou.-Anl. d, Spark.-Girov. 1926 Ausg. 1, 1. 1. 32, j, ; Mitteld, Landesbk,|4%4]1.1.7

do. do. 1926 Ausg, 2 von 1927, 1. 1. 1933/44/1.1.7 |98,75 G

Mitteld. Landesbk,-A,

1929 A. 11. 2, 1.9,34/4%/1.3.9 /93,8 6

do. do. 1930 A. 1u. 2,

L 9, bzw, 1, 11. 86144lvers<'98,76 G

0 lg9b a 1 «u

1 «1 8 el

R Do H

ps pt prt jet!

1

S o d

100b Gr 100b Gr 100 G —_— 100 G wi 100 G _

e .

To so co gee oh

99,5b G 99,5b G 98,5b G

#11

_—_=- E Co co To co Ee es m-m —) S E E A 4

oRN D

98,7566 198,75 G 98,75 6 983,8 6

98,75 G

f Heutiger j V origee Nassau. Lande3bk. Gd, s Pf.Aqg.3-10, 31.12.33/4% |1.1,7 |99,25b G | < t do. do. Au3g. 11, rz. Í 100, 31. 12. 1934/44 [1.1.7 [99,25b G _ do. do. Gold - Kom. S. 5, 30. 9. 1933/4% [1.4.10/98h G n do.do.do.S.6-3, r3.1009, 230. 9. 1934/45 |1.4.10/98b G Nieders<hle\. Provinz.-

Hilfskasse Gold-Pf.

N. 1, 1. 1. 1936/41 |1.1.7 |99,5b G Ma Oberschles. Provinz.B.

G.-Pf. N. 1, rz. 100,

1. 9, 1931/4% |1.3.9 |99,5 G E do.do. Nethe 2, 1, 4. 35/44 |1.4.10/99,5 G i do.do. Komnt. - Anl.

Au3g. 1, Buchst. A,

rz. 100, L 10. 1931/4% |1,4.10/99 G >. Ostpreuß. Prov. 2dbk.

Gold - Pfdbr. Ag. 1,

rz. 109, 1. 10. 33|4% |1.4.10/99b G t do. do. Ag.2X,1. 4. 37/42 |1.4.10/99b G S do.do. NM-Pfb. Ag.3, rz. 109, 1. 10. 41/4% |1.4.10/99b G D do. do. NM=-Pfb. Ag.4, rz. 100, 1. 10. 43/4% |1.4.10/99b G E Pomm. Prov-Bk,Gold

1926, Ag. 1, 1. 7. 31/44 |1.1.7 996 99 G do. 29S.1 1.2, 0.6.3444 |1.1,7 99 G 99 G Rhein. Girozenttale u.

Provbk, RM - Pfbr.

Ausg. 6, 1. 4. 1944/48 !1,4.10/99 6 99 G Nheinvrov. Landes3bk.

l.: Rhein. Girozentr.

u. Provbk,, G.-Pfbr.

A. 1. u. 2, 1. 4. 1932/4% |1.4.10/99b G 99 G do. do. A. 3, 1. 7. 39/44 [1.1.7 |99 G 99b G do. do. A. 5, rz. 100,

L. 4. 36/41 |1.4.10/99 G 99 G do, do. Komm. A. 1a, 1b, 2. 1. 31/44 [1.1.7 |99 G 99 G do. do. Ag. 2, 1.10.3144 |[1.4.10/98,756 98,75 G do. do. 3,rz.102,1.4.39|4% |1.4.10/100% G 1004 G do. do. A. 4. rz. 100, 1. 3. 35/44 |1.3.9 |98,5 G 98,5 G

do. do. A. 5, rz. 100, L. 4. 354% |1.4.10/98,5 G 98,5 G

Schles. Landes3kr.- A. NM N. 1, rz. 100 |4% |1.1.7 | 99,5b G

do. do. N. 2, rz. 100/44 |1.4.10/99,5b G La 2 Schle83iv.-Holst, Prov.

Ld32b.G.=-Pf.,N.111.3,

1.1.34 bzw. 35/4% |1.1.7 |99b G 99b G do. do. NM =- Pfdbr.

N. 7, 2. 1. 1943|4% |1.1.7 [99h 6 99b G do. do. Kon. N.2 U. 4,

1. 1.34 bzw. 354% [1.1.7 |98,5bG /98,5b G Westf. Landesbank Pr.

$ Gold-Anl, R.2 l,

1931, abz. 3. b. 1. 1.14% | 1,1. 99,5 G 99,5 G do.do, Feingold-Anul.

1925, 1. 10. 304% |1.4.10/98,75G6 /98,75 G

do. do. do. 26,1.12. 31/44 [1.6.12/98,5 G 983,5 G do.do.do.27N.1.1.2.32/44 [1.2.8 98,5 G 98,5 G do.do.Gd.-Pf.N. 111.2,

1.7. 34 bz. 2. 1. 354% |1.1.7 |99b G 99 G do. do. Koinm.281.29 N. 2 1. 3,1. 10. 33|/4% |1.4.10/98,5bG 98,5 G

do. do. do.N,4, 1.10.34/44 |1.4.10/98,5þbG /98,5b G

do. do. do, 1930 N. 2 1, Erw., 1.10. 3544 |1.4.10/98,5 G 98,5 G Westf. Pfbr.-A.f.Haus3-

grundst.G.N1, 1.4.33/4{ |1.4.10/99 6 99 G do.do.26,9.1,31.12.31/44 [1.1.7 99G 99 G do. do, 9.3, 1,7. 35/44 [1.1.7 99G 99 G do.do. 27 9.1,31.1.32/4% |1.2.8 [99G 99 G Zentr. f. Bodeukusltur- fred. Glds<.9t.1,1.7.35 (Bodeukulturkedbr.) [44 [1.1.7 | 99b G

do, do. 9. 2, 1935/44 1.1.7 |99b G —_ Deutsch. Komm. (Giro=-

Zentr.) 1925 Ag. 1

u. 1926 Ag. 1 (fr.8%),

L. 4. bzw. 1. 10. 31/44 |1.4.10/993b 99,75b G do. do. 26 A.1 (fr.7%),

1.4.3144 |[1.4.10/99b ; 99,25b

do, do. Gold 27A. 1

1.1. 324% [1.1.7 |99b 99h

do. do. 23 Aus3g. 11.2

(fr.8%), 2. 1. 33/44 [1.1.7 991 99/b do. do. 28 A. 1 (fr.7%), 1.1. 33/44 |1.1,7 |99b 99b

do. do. 283 A. 3 u. 29

A.1-4,1. 1. bz. 1.4.34|/44 |vrsc<.!198,75b 98,75b do. do. 30 Ausg. 11.2

(fr.8%), 2. 1. 364% 1,1.7 [98,756 98,75b do. do. 30 A. 1 (fr.7%),

82.1. 36/44 [1.1.7 |98,75b 98,75b do, do. 1931 Ausg. 1/44 |1.4.10/98,75b 98,75b do, do. Schagan1veis.

1935, rz. 1. 4. 1940/45 |:.4.10/100,25b [100,25b

Ohne Zinsberehnung. Deuts<heKomm.-Sammelablös.-|

Aul, - Auslosungss<. Ser. 1*/140%b 140%b do. do. Ser. 2*|161b 161b do. do. Ser, (Saarausg.)[1103b 1103b L * eins<l. 1% Ablösungsshuld (in $ des Auslosung8w.h

c)-Landschaften. Mit Zinsberehnung. unk. bis .. , bzw. verst, tilgbar ab, ¿5 Kur- u. Neumärk,

Kred-Just.GPf.N1 j.: Märk. Landsch.|4%4 | 1,4.10/99b auuls do.(Abfiund.-Pfdbr)}5{ | 11,7 | _ Kur- u. Neumärk.

ritts{. Darlehns-

Kasse Schuldver.

Serie 1 (fr. 8%). . 4% | 1.4.10] 98,5b do, do. do. S. 1

(fr. 6%) [44 | 1.4.10/98,5b do. do. do. S. 2/44 | 1.4.10| do. do. do. S. 3/44 | 1.4.10| 98,5b do.do.RM-Schulduv. . (fr. 5ÿNogg.Schv.)} 4 1 1.4.10) -— Lauds{h.Ctr.Gd.- Pf.

(fr. 8%) [14 | 1.4.10/99bGr [99bGr do. do. Neihe A1 | 1,4.10| —6 99b Gr do, do. Neiße 83/15 | 1.4.10| —6 _— 6G do. do. (Liq.'- Pf.) d

ohne Aunt.-Schein|54 | 1,1,7 [1023b Landschaftl. Centr.| V E

NM-Pfandbr. (fr.

10/744 Rogg-Pf.)| 4 | 1,4.10| —6 _ Q do. do. (fr. 5% Nog-

gen-Pfdbr.). 4 | 1.4.10/92,5b cs Lausiy. G.-Pf. S, 10114 | 1.1.7 il Mecklenb, Nittersch.

N u. Ser,1

r. 81.6%) 414 | 1.1.7 _ 9b do. RM-Pfdbr. S. 2/44 | 1.1.7 |99b 6 s E do. (Abfind.-Pfbr.)154 | 1,1,7 _— 6 do, do, RM-Pfddbr.

(fr.5% NRoggw.Pfd.)| 4 | 1.1.7 «ijo Ostpr. ldsch. Gd.-Pf,

(fr. 10$)|4% | 1.4.10/ —6G ula do do. (fr. 8%)/45 | 1,4.10/98,75bG |98,75b 6 do. do. (f.7u.6%)|44 | 1.4.10/98,5b G 98;,5b G do. ((Absind.Pfb.)|5% | 1.4.10 /102,75b G |10256

ne T At N Pfdbr.R1(Liq.-Pf.)/54 | 1.4,10/102,25b 6 Anteilschein zu 544 10H25b 8 Ostpr. lds<. Liqu,-

Pf.f.Westpr. ritts<. RM

Papier - .4-Pfdbr. f. Z| p, St. | 42,5b Anteilschein' zu 5% i

Ostpr. lds<. Liqu.-

Pfb, f.Westpr. neits RM

lds. Pap.«.4-Pfb, f 8 p. St. 37,5b Q 37,26b a

S

dn i