1939 / 285 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 06 Dec 1939 18:00:00 GMT) scan diff

tei

Üaziiina

[41842] Petropolis-Verlag A.-G. i. L.,

Etwaige Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Ansprüche anzumelden. Verlin, den 20. November 1939.

[43

Melter-Tschernich A. G., Haida. Einladung Generalversammlung besißer der Glasraffinerien Tschernich A.G. in Haida, stätten Langenau, am Montag, den

18, Dezember 1939, um 11 Uhr “vormittag8 im Hause Nr. 144 in Haida. Tagesordnung: L Wahl des Vorsigenden.

[43607] Saar-Ferngas A.-G., Saarbrücken, z. Zt. Ludwigshafen.

Hiermit [a unserer Gesellschaft zu der am Donners- tag, den 21. November 1939, vor- mittags 10,30 Uhr, im Hotel Mann-

Hei

anlage lichen Hauptversammlung ergebenst

ein

1, Vorlage von Geschäftsberiht, Bi-

t G5

Der Jahresabs{<luß nebst dem Be- riht des Aufsichtsrates liegt ab 6. De- zember 1939 in

{hä

hafen/Rhein, Parkstr. 33, zur Einsicht

der 2

Hauptversammlung bis zum 18. De-

zen

Ludwigshafen/Rhein, den 1. De- zember 1939.

[43634] Sternbräu.Dettelbach. Dettelbach, den 2. Dezember 1939.

Die Herren Aktionäre unserer Braue-

rei

nerstag, den 25. Januar 1940, nahmittags 3 Uhr, im Saale der

Ste

Baupivexsamminng ergebenst einge- aden

L

[ao ED

Or

sam

Jeni

Aktien Gesellschaft oder vor Beginn der Versammlung beim Vorstand

Leg A

können si<h nah $ 10 Abs. 4 der Stat. dur<h andere mit Vollmacht versehene

Akti

Der Vorsitzende des

[436

Mahn «& Ohlerich Bierbrauerei Aktien-Gesellschaft zu Rostock

Zu der am Freitag, dem 5. Januar 1940, mittags 12/4 Uhr, im Ge- schäft Rosto>, findenden sammlung werden die Aktionäre unse-

Ver X

Ot go Do

Zur e an der sammlung sim

näre spät

shließli<h bei unserer Gesellschaft, einem Notar, der Deutschen Bank in

Ber

siten- und Wechselbank zu Schwerin

oder

Satzung e dgl Vubeis Sceeftadt Rostock, 2 Der Vorftand und Aufsichtsrat der Mahn «& Ohlerih Vierbrauerei

Aktien-Gesellschaft zu Nofto>. |

. Vorlage des Protokolls der ordent-

. Freie Anträge.

. Entlastung des Vorstandes und des

Berlin.

612] Glasraffinerien außerordentlichen der Anteil- Meslzer- Betriebs8-

ZUL

lihen Generalversammlung vom 23. August 1939 und der Bilanz per 31. 12. 1938. Beschlußfassung über die Umwand- lung der Aktiengesellschaft auf einen Gesellschafter.

Der Verwaltungsrat. Anton Melßtzer.

laden wix die Aktionäre

mer Hof in

M Mannheim, Augusta-

stattfindenden ordent- Í Tagesordnung:

lanz nebst _Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr 1938/39 sowie des Berichtes des Aufsichtsrates an die Hauptver- sammlung.

Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rates.

Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1939/40.

Wahlen zum Aufsichtsrat. Verschiedenes.

A den derzeitigen Ge- ftsräumen der Gesellschaft, Ludwigs-

Aktionäre aus, [nmeldefrift zur Teilnahme an der

iber 1939.

Der Vorstand. Viele. Kreigt.

51, Geschäftsjahr. Einladung.

werden hiermit zu der am Don-

rnbräu-Lokalitäten stattfindenden L Tagesordnung:

Vorlage des Ml EveriOtes und des Fahresabschlusses.

Entlastung von Vorstand und Auf- sichtsrat.

Beschlußfassung übex die Verwen- dung des Reingewinnes. Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat. Wahl eines Abs>lußprüfers.

ur Teilnahme an der Hauptver- mlung $ 10 der St.) sind nur die- gen Aktionäre berechtigt, welche ihre in dem Geschäftslokale der

egen itimationsfarte hinterlegt haben. bwesende stimmberechtigte Akitonäre

onâre vertreten lassen.

ufsihtsrates: Dr. Ferd Then.

Der Vorstand. Eberle.

14 in Me>lenburg.

ebäude der Gesellshaft, Seestadt Doberaner Straße 27, s\tatt- ordentlicven Hauptver-

Gesellschaft ergebenst eingeladen. Tagesordnung:

Vorlegung des Geschäftsberichtes

und des JFahresabshlusses für das

Geschäftsjahr 1938/39.

Verteilung des Reingewinns.

Aufsichtsrates,

Wahlen zum Aufsichtsrat.

Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1939/40.

der Hauptver- nur diejenigen Aktio-

berechtigt, welche ihre Aktien bis

estens 30, Dezember 1939 ein: | halt

lin, der Mecklenburgischen Depo-

gemäß $ 8 Absaß 3 unserer

. Dezember 1939.

Erste Beilage zum Reichs:

[42606] Schnellpressenfabrik

Aktiengesellschaft, Heidelberg, Heidelberg. Aktienumtausch.

2. Bekanntmachung. Hierdur< fordern- wir die Fnhaber unserer auf einen Nennbetrag von A 20,— lautenden Aktien zum zweiten Male auf, ihre Aktien bei Vermeidung der Kraftloserklärung zum Umtausch

bis zum 12. Februar 1940 ein- schließlich bei der Deutschen Bank, Berlin, oder deren Filialen in Heidelberg und Mannheim, Commerz- und Privat-Vank Af- tiengesellschaft, Verlin, oder

deren Filiale in Mannheim einzureichen. Für je fünf Aktien über je nom. RA 20,— wird eine Aktie über nom. A 100,— ausgereicht. Gleichzeitig fordern wir unsere übrigen Aktionäre auf, ihre Aktien gegen Einreichung entsprehender Nenn- beträge in neue Aktien zu Reichsmark 1000,— umzutauschen. Der Umtausch erfolgt in jedem Falle provisionsfrei. Wegen der Einzelheiten des Ums- tausches verweisen wir auf die im Deut- hen Reichsanzeiger Nr. 264 vom 10. November 1939 veröffentlichte erste

ausführlihe Umtauschaufforderung. Heidelberg, den 4. Dezember 19839,

Schnellpressenfabrik Aktien-

gesellschast Heidelberg. Der Vorstand.

[43609] Aftiengesellschaft Breslauer Zoologischer Garten. Ordentliche Hauptversammlung am Freitag, dem 29. Dezember 1939, um 17 Uhr im Rathaus, Alte Wachtstube, Zimmer Nr. 6. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes, des festgestellten Fahresabschliusses und des Berichtes des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 1937,

2. Beschlußfassung übex die Gewinn- verteilung.

3. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsihhts- rates. ;

4. Vorlage des Geschäftsberichtes, des festgestellten Fahresabshlusses und des Berichtes des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 1938.

5. Beshlußsassung über die Gewinn- verteilung.

6. Beschlußfassung übex die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rates.

7. Aufsihts8ratswahl.

8. Wahl des Abs<hlußprüfers für das Geschäftsjahr 1939.

9. Neufassung der Saßungen der Ge- sellshaft in Anpassung an die: Vor- schriften des neuen Aktiengesetes.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen

Aktionäre, die als solche bis spätestens am fünften Tage vor der Hauptver: sammlung ihre Aktien bei der Gesell- schaft oder beim Bankhaus Eichborn «& Co., Breslau, Blücherplaß 183, oder bei einem Notar hinterlegt haben. Breslau, den 28. November 1939. Der Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft Breslauer Zoologischer Garten. Schönwälder, Vorsizer.

[43616] Sächsische Bodencreditanfstalt in Dresden. (Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypothekenbanken.) Durch N der Zu- lassungsstellen an der Börse zu Berlin vom 15. November 1939 und der Mitteldeutshen Börse zu Leipzig vom 29, November 1939 sind 41/2 27 auf den JFnhaber lautende Hypothekenpfandbriefe Reihe 26 im Betrage von Reichsmark 25 000 000,—, unkündbar und unverlosbar bis 1. Januar 1945, Buchst, A zu je A 5000,— Nr. 1 bis 300, Buchst. B zu je N.A 2000,— Nr. 301—2300, Buchst. C zu je A 1000— Nr. 2301—14 800, Buchst, D zu je A 500,— Nr. 14 801—24 800, Buchst, F zu je RA 100,— Nr. 24 801 —44 800, und 41/2 97 auf den JFnhaber lautende Kommunal - Schuldverschreibun- en Reihe 5 im Betrage von A 15 000 000,—, unfündbar und unverlosbar bis 1. Januar 1945, Buchst, A zu je RA 5000,— Nr. 1—300, Buchst. B zu je A 2000,— Nr. 301—2000, Buch- stabe C zu je NAÆ 1000,— Nr. 2001 bis 9800, Buchst. D ju le R A 500,— Nr. 9801—13 800, <st, F zu je A 100,— Nr. 13 801—16 800, der Sächsischen Bodencreditanstalt in Dresden | u! Handel und zur Notiz an der Ber- iner Vörse und der Mitteldeutschen Börse zu Leipzig zugelassen worden. Der’ vollständige Prospekt ist in der Berliner Börsen-Zeitung * Nr, 542 vom 17. November 1939 veröffentliht und von den unterzeichneten Banken zu er-

alten. Verlin, im November 1939. sdner Bank. Commerz- und Privat-Vank Aktiengesell\chaft. Deutsche Bank, Dresdven/Leipzig, im November 1939, Dresdner Bank.

Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt,

und Staatsanzeiger Nr. 285 vom

[43621] abschluß und der Geschäftsbericht, soweit Gebrüder Dia R GEIALa, M“ n cit erl&tutert, den ge- uisburg. eblicheèn Vorschriften. Durch Tod ist Fee Heinri Heuser | Weimar, den 6. Juni 1939, 4M unserem ufficht8rat aus8ge- en A L Sande ieden, un evisions-G. m. b. H. Duisburg, den 1. Dezember 1939. Kaiser, Wirtschtift3prüfer. : Der Vorstand. Aufsihtsrat: Gerhard Schmid Steinhoff. Dis. Burgk, Vorsißer; Hermann Kunold, [41939] S, Aer: di T . hardt; Dr. artin Lippold; Herber a M aon iiaua A D E L ien gese aft. orstand : Heinrih Lehmann ell- N Se vertreter Walter Dreyzehner. : zum 31. Dezember . o m O t i i e Vermögen. RA |5 Ra Gia A. G. Anlagevermögen: Eine außerordentlihe Hauptver- Anlagen des Bahnbetriebs: sammlung der Aktionäre der Gips- R : werke Schottwien-Seuanevin g A. G. L f / E Si i ien findet am ind der Vetriebsgebüude | 102 904/49 | 28. Dezember 1939 um 13 Uhr Wm e S . i i S). ott ete | 025 Kontroll süs Fdustrie and Grube Betriebsmittel (Fahrzeuge) | 2170 340/— E [Qast, Wien, 1, Gludgasse 1, Werkstattmaschinen und Tagesordnung: maschinelle Anlagen . . 174 719/59 Wahl des Aufsichtsrats. 485 470/45 | Die Aktionäre, die in der Hauptver- Werkzeuge, Geräte, Be- : sammlung ihr Stimmreht ausüben triebs- und Geschäfts- wollen, Gdben ihre Aktien spätestens GuSslalling ¿a 94 85 |am dritten Tage vor der Hauptver- T5 565 30 ea bei Eigene, Notar, Umlaufvermögen: ei einer zur Entgegennahme von A Ses 832 Aktien befugten Wertpapiersammel- Werth 55 50 j Kassenbestand . . . ., 455/28 r e Bie L e in kfgut N 165 098 en, I., Biberstraße 4, zu erlegen, Sdisilge Ferberitiden d ¿L wogegen ihnen die bezüglichen Legi- is bor N Z timation8karten ausgefolgt werden. Posten, die der Rehnungs i: ; p Lgrengung dienen 2034 42| Wien, is eeUSirides einverlust: . OB 08 4081,08 [E ‘Verlust : Brauereigesells<aft zum Engel 1938 . , 10222,42| 854303/50| vorm, B UBeldi a A.-G., 613 900 87 | Bilanz auf 30. September 1939. Verpflichtungen. Ñ Grundfäpital 404 a0 Sala eaen A 9 Wertberichtigung zu den C . Posten des Anlagever- Vebaute Grundstüe: mögens: Stand am Brauereianwesen: Stand 1. 1. 1938* , 189 416 1. 10. 1938 . 259 700,— Zuweisung / Abschr.1938/39 7 000,— | 252 700|— 1938 14 683,— | 204 099|— A: , an . . Rückstellungen ooo 600/— 1098 01400 Verbindlichkeiten: 61 871/05 Verbindlichkeiten auf Zugang . „61 871,05 Grund von Liefe- 123 271,05 rungen u. Leistungen 484340 | Abschr.1938/39 3 871,05 | 119 400 S E Maschinen: Stand 1. 10. über onzernunter- 1938 ,.. . . 4800,— U 4 e 5233| Abschr. 1938/39 4 700;— 100/— N Verbindlich- 100!30 Gefäße: Stand 1. 10. Posten, die der Rechnungs- A (i 868 90 ‘abgrenzung dienen 105/84 Abgang . : 8646/65 ; 613 900/87 | Abschreibung 8 222,15 100|— Ertrags3re<nun Fuhrpark 100|— für das Jahr 1938. Beteili 6 ° 21 500/— Umlaufvermögen: Aufwendungen. RA |D Roh-, Hilfs- und Betriebs- Aufwendungen für den O e 39 290|— Bahnbetrieb: Fertige Erzeugnisse . . 57 852 |— Besoldungen, Löhne und Wertpaptere Ce 145 825|— sonstige Bezüge . . . 24 281/28 | Darlehen 274 918/54 Soziale Ausgaben . , 3018/92 | Forderungen aus Waren- Kosten für die Beschaf- lieferungen u. Leistungen 62 496/01 fung der Betriebs- j Forderung an eine . ab- E 11 93287 | hängige Gesellschaft . . 31 057 84 Kosten für die Unter- Kasse, Postsche> u. Reichs- haltung, Erneuerung bankguthaben . . .. 104 259/94 und Ergänzung: Andere Bankguthaben . . 201 503/32 der baulichen An- 1 311 102/65 goes S der Passiva. öhne der Bahn- i! arbeiter ...., 8 714/98 | Nllagen: der Betriebsmittel Se Rüdlage . | 200 000/— (Fahrzeuge), der rneuerungsrüdlage . . | 200 000|— Werkstattmaschinen Rücklagen für Unter- und der maschinellen nua OON L 30 000 /— Anlagen . . . ., 7 490/88 | engen «oe p 11614026 Sonstige Ausgaben . . 926/80 | Verbindlichkeiten: d Wertberichtigungen und Unerhobene en E 6 ales Abschreibungen auf das S OUEge An lichkeiten 36 26864 Anlagevermögen . . , 14 892/30 | Re<nungsabgrenzungs- Versicherungskosten . .. 501/65 ae E T1 976/95 Steuern vom Einkommen, U A vom Erírag und vom 1937/38 . 27 836,26 Vermögen C 641 |— Gd ' mgn O | q0—| 1988/9 , 68 871,56 | 97 70781 ne übrigen Aufwen- e 1311 102/65 r: E 4 965 Verlustvortrag aus 1937 , 44 081 08 Gewinn} I rens 121 530/12 ? E Frs Aufwendungen, RAÆM 9 Ei ge B Löhne und Gehälter . . | 125167|53 A aus dem Bahn- Soziale Leistungen . . . | 10748111 E ; Abschreibungen a. Anlagen 23 793/20 A Mi las und Steuern Jn Einkommen, vom Ertrag und vom 48 131,44 Vermögen . . . .., 192 613/57 aus dem pl Güter- Va an Berufsvertre- verkehr . 16190,98 | 6332242 | Reingewinns E S 2 854/20 | Vortrag . . 27 836,26 Sonstige Erträge . . .. 1050—| 1938/39 . . 69871,565 | 9770781 Reinverlust: E | m D O | Verlustvortrag aus 452 223/02 1937 ., 44081,08 Erträge. | Verlust 1938 10 222,42 ___54 303/50 | Ertrag gem. $132 Abs. 1111] 382 127,19 121 530112 Le L Es 42 259/57 Weimar, im Juni 1939, ewinnvortrag . « - 27 Ties „Oberweißbacher Bergbahn 4652 223/02 i Aktien gesells{<aft. Für das Geschäftsjahr 1938/39 wurde Nah dem abschließenden Ergebnis | die Verteilung einer Dividende von 7% unserer pflihtmäßigen Prüfung auf | beschlossen. Es kommt demna Coupon Grund der Bücher und der Schriften der | Nr. 41 mit netto M 47,60 bar an Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- e Kasse zur Me ano, teilten Aufklärungen und Nachweise ent- eidelberg, ban 25, November 1939,

5. Dezember 1939. S. 2

Sächsische Bank. Sächsische Staatsbank.

sprechen die Buchführung, der Jahres-

43615 N Schuster & Co. Act. Ges, in Wien V/55, Spengergasse 43. Einladung zu der am Mittwoch, den 20. Dezember 1939, um 11 Uhr vormittags in Wien V/55, Spenger- asse 43, stattfindenden außerordent-} Fides Hauptversammlung. Tagesordnung:

1. Vorlage der Umstellungsbilanz per 1. Fanuar 1939 und Bericht des Vorstandes zu derselben.

2. Beschlußfassung über Um-

erv sbilanz. G echenschaftsberi<ht, Bilanzvorlage

und Rechnungsprüferbeviht über

die Geschäfts8zeit vom 1. Januar

1939 bis’ 31. August 1989,

4. Bilanzgenehmigungs-, Gewinnvers teilungs- und Entlastungsbes<hluß.

5, Beschluß auf Umwandlung der Ge- sellshaft dur< Uebertragung ihres gesamten Gesellschaftsvermögens mit allen Aktiven und Tolen unter Auss{<luß der Abwi>lung auf eine zu errihtende Komman- ditgesellshaft unter Zugrunde- legung der Umtwandlungsbilanz

vom 31, August 1939.

6. Beshluß auf Ermächtigung des bisherigen Vorstandes, alle weite- ren que Durchführung der Um- wandlung ersorderlihen Maß- nahmen im eigenen Wirkungskreise ÿt treffen.

D den der Umwandlung

nicht beitretenden Aktionären eine

Barabfindung anzubieten, deren

P von der Generalversammlung

S wird, zahlbar nah den

geley ichen Bestimmungen.

Fünfzig Aktien eine Stimme.

die

Hinterlegungsort: Wien V/55, Spenger ae 43. Hinterlegungsfrist: 17. Dezember

1939, Wien, am 1. Dezember 1939. Werthner, Schuster & Co. Act. Ges.

[38179]. Rosenthalerstr. 32 Grundstüd>s a C NIVANE in Abwi>lung, Berlin.

Vilanz zum 9. Dezember 1938.

[38180].

Rosenthalerstr. 32 Grundstüs

A.-G. in Abwi>lung, Berlin.

Liquidationseröffnungsbvilanz zum 9. Dezember 1938.

Aktiva. RA D Grundsük 110 300|— Deutsche Grundbesig A.-G. 13 509/44 Liquidationskonto . . 95 455/40 Bürgschaftsdebitoren

RAM 126 148,50 219 264.84

Passiva.

Grundkapital 60006 42 700|— Hypotheken ....., 152 625|— Deutsche Centralbode

Kredit A-G... , 9 229/59 Posten der Rechnungs- |

abgrenzung ...,, 238 25 Rückstellung für Wert-

zuwachssteuexr , .., 14 472|— Sicherungshypothek

RM 126 148,50

219 264/84 Rosenthalerstr. 32 Grundstüs A.-G. in Abwicklung,

Friß Nowizke. Dem Aufsichtsrat gehören an: 1, Kaufmann Arnold Holzer, London, Vorsißer; 2, Kaufmann Herbert Holzer, London, stellvertr. Vorsißer; 3. Kaufmann

Der Vorstand, Heinrich Wirth. |

Dr. Arnold Weindling, London,

Aktiva. M [5 Grundstückskonto 66 329,70 Abschreibung in 1938 83 100,— 63 229 70 Dtsch. Grundbesiß A.-G. . 13 509 44 Verlustvortrag aus 1937 | 127 255,52 Verlust in 1938 798,18 128 053/70 Bürgschaftsdebitoren AAM 126 148,50 204 792 84 Passiva. | @ruiotdti Le 42 700 Hypothekenshulden . . . 152 625|— Dtsch. Centralbodenkredit A aa 9 229 59. Posten der Rechnungs- | abgrenzung ...., 238 25 Sicherungshypothek RA 126 148,50 204 792/84 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 9. Dezember 1938. p ay Aufwendungen. A |5S Verlustvortrag . 127 255/52 Bente 6 205/48 Unkosten 00/50: 2 230 be and Vermögen- und Körper- schastssteuern . . .., 82 |— C 7721/24 Löhne und Gehälter 368/01 Soziale Abgaben . ,,., 42/03 Grundstück8abschreibung 3 100|— 145 004/28 Erträge. N Grundstüksertrag . . .. 16 950/58 Verlustvortrag aus 1937 127 255,52 Verlust in 1938 798,18 128 053/70 145 004/28

Erste Beilage zuf Neih3- und Stäats8anzeiger Nr. 285 vom 5. Dezember 1939. S. 3

[43625] Gewinn- und Verlustre<hnung.

Samfon Apparatebau A.-G., T

_ Frankfurt a. M. Aufwendungen.

Ergänzung zu unserer in Nr. 276 | Löhne und Gehälter

d, Bl. veröffentlichten Bilanz: 3736336,53, soweit nicht

Der Aufsichtsrat unserer Gesell-| schon verteilt . . . 129 802/87 schaft sett sich wie folgt zusammen: | Soziale Abgaben 294979,61, | Dr.-Fng. Friedrih Bonte, Berlin- | soweit nicht hon verteilt 7 337/34 Charlottenburg, Vorsizer, Wilhelm | Abschreibungen und Wert-

Hesselbah, Düsseldorf, stellv. Vorsiter, | berichtigungen auf das Wilhelm Sandvoß, Frankfurt a. Main, Anlagevermögen 95 943/62 Hans Sandvoß, Hamburg. Ben S e 71 465/01 Franne a. t 2. ee. 1939. | Steuern vom Einkommen F

er Vorstand. D s

Hermann Sandvoß, Vors:, Beiträge an Berufsvertre-

Wilhelm Sandvoß, Hch. Nothdurft. e a aae é 11 957/16 C E | Bauaufwendungen . | 8510 517/54 [42780]. Alle übrig. Aufwendungen 753 928/06 Friedri<h Mehmel A.-G., Hannover, | Reingewinn 1938/39 E E

Wiesenstr. 30. 10 074 382/05

Bilanz per 30. Juni 1939 (verkürzt). Erträge E E

n La Bautenerlös . . . | 9928 586/23

Auss\tehende Einlagen auf C Oos E A f dem Grundkapital. . . [— |Binserträge . ««--

Anlagevermögen: Kursgewinn R 1 904/62

Bebaute Grundstücke mit: Außerordentliche Erträge . |__16 03564

Geschäst3- oder Wohn- 10 074 402/05 gebäuden, Stand 1. 7. Nach dem abschließenden Ergebnis 1938 . . 362 575,85 tneiner pflihtgemäßen Prüfung auf O éd ags Grund der Bücher und Schriften der

R Ade is Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- 461 905,85 teilten Aufklärungen und Nachweise ent- Abschr. 9 540,85 | 452 365/— | sprechen die Buchführung, der Jahres-

Fabrikgebäuden oder abschluß und der Geschäftsbericht, soweit anderen Baulichkeiten, er den Jahresabschluß erläutert, den Stand 1. 7. geseßlichen Vorschriften. E 1938 097,— Dr. Lückhardt, Wirtschaftsprüfer. Abschr. 1110,— 9 987 j e da 20 nee N dye E A

CFEPLAG 1A PTE I ember urde beschlossen 1E 0a b masSinets A ONOS Reingewinn eine Dividende von 6% Anlagen: zu verteilen n den Rest den freien Rüd- A » lagen zuzuführen.

M e Bene, Aus dem Aufsichtsrat ist Frau Emy 1938 44 200. Mehmel ausgeschieden. Derselbe seßt sich Zugang : A nunmehr zusammen aus: Bankdirektor

1938/39 146 452,52 ften Brodführer, Vorsißer; Ober- - —— ürgermeister a. D. Dr. Arthur Menge, 190 652,52 P 33 800 stellvertretender Vorsißer; Rechtsanwalt

alias : E 1 | und. Notar Hellmut C L a urzlebige Wirtschafts- vannover, den 24. November .1939. güter, Stand 1. 7. Friedri< Mehmel Aktiengesellschaft U 1638/80 7 I Unternehmen e Hoh. 4 Cy pee

ug. 1988/39 781,65 Der Vorstand. Friedri ehmel.- 783,65 z As Abschr. .…. - 781,65 E ; i ; E O Oberlausitzer Zuckerfabrik

M s L Aktiengesellschaft, Löbau i. Sa.

Zugang / Bilanz für den 30. Juni 1939.

S Aktiva. [9 L5 530,60 Anlagevermögen:

Abschr, 5180,60 | 10 350/— | ebaute Grundstücke mit:

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfts- und Wohn-

Geschäftsausstattung: , gebäuden. . 131 290,—

Inventar, Stand 1. 7. Abschreibung 19 810,— 111 480|—

: E 24 250,— Fabrikgebäud, 321 140,—

9 , 1938/39 22 874,75 Dans E - E. S 47 124,75 Abschreibung 17 013,85 | 326 259|— Abschr. 7564,75 | 839 560|— Petit nand —————— Unbebaute Grundstüde . « 8 000 |— Oen, Stand s T. DE E oe E D PETEE 33 4 pas Zugang i 976,— | 830 425|— 1938/39 18 779,25 Abschreibung 2 975,— —TE T5 Luftschußanlagen: a6 l ' Zugang . . 218 Abgang E Abschreibung 21 831,29 Ml la bia, _I4BIIS | 1 800) Mgen an Tg

Beteiligungen . . 801—| Bugang . . 234013,04 Andere Wertpapiere des —680 493.04

Anlagevermögens . . 183 396/20 Abgang und ; Umlaufvermögen: Abschreib. . 117 496,04 | 562 997

Roh-, Hüilfs- u. Betriebs- | Be N

E E 116 268/19 | Werkzeuge, BVetriebs- un

Halbfertige Erzeugnisse, S

unfertige Bauten . « « | 7229 959/51 4 19955

Wertpapiere . . . . 51 900—| GBugang - /

Hypotheken, Grund- und i 10 156,55

Rentenschulden . . 88 074/24 | Abschreibung 2 661,55 7 495

Von der Gesellschaft ge- Beteiligungen. . 4 050,—

leistete Anzahlungen . 38 584/21 Abgang 50,— 4 000|—

A a Grund | Umlauf

von Warenlieferungen u. , GiIF2, toh3s

Leistungen . . .. 5s 2 094 30345 Is E O E 212 92148

N Oen sartigs Ergeugnisse, Baron 776 104 |—

ausdrülicher Zustim- “anae Se A 4 36 393/67

mung des Aufsichtsrats Forderungen auf- Grund v.

gewährt werden dürfen 140 258/59 Warenlieferungen und

4 N) Ceiftingen «06s e] 210 08008 Kassenbestand einschließlich B L EL 92 48750

M B An 1nd MARe Kassenbestand einschl. Reichs-

shecguthaben «(f 1220798] bantk-u. Postsche>guthab. | 11 977/32

Anderé Bankguthaben . . 12 20370 | ynudere Bankguthaben 20 16 524|—

Sonstige Forderungen . 1 681/21 | Sonstige Forderungen . . 1 288 27

Bürgschaften usw. keine |__— Posten, die der Rechnungs-

10 668 883/91 | abgrenzung dienen 44 273/10 Passiva. 2 383 607 62

Grundkapital (500 Stimm.) | #500 000 Passiva.

üdlagen: Grundkapital. . . 1 000 000|—

Geseßlihe Rüdlage 50 000— | Gesegliche Rüd>lage . « - | 100 000|—-

Andere Rüdlagen (freie Freie Rücklage . . 15 000 Rücklagen) A 1790 914/97 Wertberichtigungen zu

Wertberichtigungen . . 709 347/119 | Posten des Umlaufver-

Rückstellungen f. ungewisse mae O 10 248|—

Schulden . . 862 883/09 | Rückstellungen für ungewisse

Verbindlichkeiten: 1 COulben 248 736|—

Hypothekenshulden . . 310 211/52 Verbindlichkeiten:

Anzahlungen v. Kunden | 5 136 811/25 Auf Grund von Waren-

Verbindlichkèiten auf lieferungen u. Leistung. | 309 064 87 a n T Aus der I von tes e eferungen - ezogenen Wechseln . | stungen C 499 097/41 Sonstige Verbindlichkeit. | 260 894/07

Velen gegen- | 52 276 | Vosten, die der Rechnungs- L iber Banken . . | abgrenzung dienen . «

Sonst. Verbindlichkeiten | 39 269/26 | Gewinn

Gewinn 1938/39425 345,35 Vortrag aus Verlustvor- 1937/38 19 169,84 trag 1937/38 297 271,13 | 128 074/22 | Reingewinn Bürgschaften usw. keine , E in 1938/39. 34 185/60 |_ 44 355/44 i 10 668 883/91 2 383 607162

am 21, Januar 1939 durch Tod ausge- schieden ist, aus folgenden Herren: Kom- merzienrat Dipl.-Fng. Conrad Schu- macher, Neuoffstein, Vorsißzer; Dr. Bruno Kirsche, Traußschen, stellv. Vorsißer; Lan- desältester Walter Fünfstü>k, Kunnerwiß; Landwirt Oswald Schneider, Ober-Lud- wigsdorf; Direktor „Jakob Bühler, Wag- häusel; Rittergutspächter Konrad Stein- mant, Drausendorf. Löbau i. Sa., den 29. November 1939. Der Vorstand. Karl Gottwald. Walter Held.

T Wrigley A.-G., i. Abw., Frankfurt a. M.

Die Gesellschaft ist durh Beschluß der Hauptversammlung vom 15, Funi 1939 aufgelöst. Zum Ahwi>lexr is der Unterzeichnete, Wirtschaftsprüfer Dr. F. K. Hecht, bestellt worden.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. i;

Freiburg i. Br., Erbprinzenstraße Nx. 2a, am 24. November 1939,

Der Abwictler: Dr. Hecht.

[43633] St. p 1e pier Straßenbahn Aktiengesellschaft.

Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre der St. Pöltner- Straßenbahn Aktien- gesellschaft, welhe am Freitag, den 22. Dezember 1939, um 15 Uhr, im Großgasthof Pittner in St. Pölten, Kremsergasje, mit nachstehender Tages- ordnung stattfindet.

Tagesordnung: 1. Vorlage der Reichsmaxkeröffnungs- “__ bilanz für den 1. Januar 1939, der Berichte der en evi- sions- und Treuhand-Aktien-Gesell- haft Mannheim, des S und des Aufsihtsrates zur Reichs- markeröffnungsbiläanz und zur Umstellung. : 2. Beschlußfassung über die Reichs-

ma Ung N und übér die Umstellung des Gesellschaftskapi- tales.

3. Beschlußfassung über die Vernichtung von 7 Stü>k Stammaktien, welche sich im Besiy der Gesellschaft be- sinden, und Erhöhung des Stamm- aktienkapitales um KiA 3600,— und des Vorzugsaktienkapitales um RA 2450,— auf insgesamt A 100 000,—,

4. Satßungsänderungen.

5. Allfälliges.

Bur- Teilnahme an der Hauptver- sammlung, zur Ausübung des Stimm- rehtes und zur. Stellung von Anträ- en, die in der Hauptverjammlung be- andelt werden sollen, i jeder Ak- tionär berechtigt, der seine Aktien spätestens am Tage der Hauptver: sammlung bei der Betriébskasse, bei einem inländishen Notar oder . bei einer berechtigten Wertpapiersammel- bank hinterlegt hat.

Forderungen an Konzernunternehmen Wechsel

Det C E Ô Andere Bankguthaben „.. Sonstigè Fordérungen a b 4

Rechnuüngsabgrenzung . - « o e «6 Bürgschafien N 209 600,—

Passiva. Grundkapital:

M0 070 0.0526

nennbeträgen

nach Aktiennennbeträgen . ., Rüdkllagen: 1. Geseßlihe Rüdlage

Rückstellungen für ungewisse Schulden Eduard-Hobre>er-Stiftung . . . Verbindlichkeiten:

Verbindlichkeiten gegenüber Banken Sonstige Verbindlichkeiten . . .

Gewinn aus 1938/39 Bürgschaften K. 209 600,—

Löhne und Gehälter ....., Gefseßliche soziale Abgaben .., Freiwillige soziale Aufwendungen AUNHLEIDU E S s iu Steuern:

Sonstige Steuern und Abgaben . ,

Beiträge an Berufsvertretungen . „. Außerordentlihe Aufwendungen . .. Gewinn aus 1938/39

Erträge. FANLESELILA T « a a C a6 G Erträge aus Beteiligungen . Zinsen und ähnliche Erträge . Außerordentlihe Erträge

Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen 2 580 842,57

Kassenbestand einschl. Reihsbank- und Postsche>gut-

8327 Stü>k Stammaktien mit einfahem Stimmre<t na< Aktien- 5000 Stü>k Vorzugsaktien mit einfahem Stimmrecht

. . . . . . . .

2, Andere Rü>lagen . . ., Wertberichtigungen zum Umlaufvermögen

Verbindlichkeiten aus Warenbezügen und Leistungen 1 372 065,78 Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen ,

Gewinn- und Verlustre<hn ung zum 30. Juni 1939.

Aufwendungen.

Steuern vom Einkommen, vom Ertrag

A Gewinn-'und Verlustre<hnung ] [43617] [41489]

für den 30. Juni 1939. Deutscher Lloyd Helene siherua „Fettpohavaitt eMttzen: Geseiis@ast

tiengese aft. r Gren | -

Aufwand. D [1 Q 1 deni Tatas Dr. Alfred | München 23, Kaulbachstraße 89, Löhne und Gehälter « 312 981/10 Oeftergaard «& Co., Berlin-Schöne- Gläubigeraufforderung. Soziale Abgaben . . 25 566 52 berg, Am Park 11 geschlossene Ver- |. Dur< Beschluß der elE alteren Abschreibungen auf das An- | [trag für die Unfallversiherung der om ens die M bas Borde de Ie. 91173 Abonnenten der Zeitschrift „Durch alle Ger E L ung is D lt Malter

Laufende. . 170 911, 21 78773 | Welt“ Ausgabe B erlischt am 31. De- ese Ia! , Bn ÎL ib S für Abgang .__ 10 876,— e zember 1939, mittags 12 Uhr. Soffme ster, Münden, übertrag

B a ois aats Zu diesem Zeitpunkt erlöschen alle An- N.

Steuern vom Einkommen, Jprüche der Abonnenten gegen die E cvalae Anteil Me vom Ertrag und vom eutscher Lloyd Lebensversicherung ¿sgeso Ditltor Miiter Hoffmeister L E MEELEUS Ge, AUs Q Le München. 23, Kaulbachstraße 89, per

E u 94 492,96 | 236 74531 MEE s Á ú Adr. Intergarant Aktien-Gesellschaft u, Abgaben ._ 94 492,96 N aus vor dem Erlöschen der für Grenzverkehrs - Erleichterung,

Beiträge an Berufs3vertre- | Versi erung eingetretenen Schaden- München 23, Kaulbachstraße 89, tungen 8 393/27 | fällen bleiben unberührt. i, Liquidation, anzumelden.

Außerordentliche Aufwen- Der Vorstand. München, den 30. September 1939. dungen E 139 111|—

N L [43258]. aus 1937/38 Y e.

Reingewinn in Westfälische Drahtindustrie 1938/39 . . 834 185,60 44 355 44 Hamm Westf.)

D E R N C (R 4 202 279/39 Bilanz zum L JFuni 1939.

Ertrag. S E Gewinnvortrag a. 1937/38 | 10 169/84 iva Stand am | 8ugang | Abgang | g16rgrei- | Stand am Jahresertrag gemäß $ 132 1.7. 1938 im Laufe des bungen | 30. 6. 1939

IT 1 Afktiengeseß 905 ip 20 j Geschäftsiahres3

Erträge aus Beteiligungen

/ 4 E 90235 | Anlagevermögen: RA D A 3] RA S] RA S] RA Außerordentliche Erträge 46 202/35 Bebaute Grundstüce

962 279139 ite Die Prüfung des Jahre3abschlusses ist a) Geschäfts- und

auf GnA c 2L Miniñter Wohngebäuden . [1 225 266|—| 125 670/44] 98 322|—| 158 791/44| 1 093 823|—

rates sür die Reichsverteidigung vom 4. 9. b) Fabrikgebäuden

1939 über Maßnahmen auf dem Gebiete und anderen

des Rechts der Handelsgesellschaften und Baulichkeiten , [2 606 732|—| 165 041/94| 12 019 —| 87 781/94] 2 671 973|—

der Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen-| Unbebaute Grund-

schaften L be A, v0 M s i 155 672 |— 23 369|—| 1832 303 |— Die am 24, November abgehal- aschinen u. maschi-

tene Hauptversammlung genehmigte die nelle Anlagen . . |1 426 309|—| 228 786 61| 4793|—| 301 302/61] 1 349 000|—

Auszahlung einer E von 8/6: U ee

Dieselbe kann gegen Einreichun er und Geschäft3aus-

Diblberdenibetge E ; aat statiuung . . 1|—| 107 216/57} 59 861/|72| 47 354/85 1— Nr. 13 auf die Stammaktien zu | Patente, Lizenzen,

RAM 100,— und RAM 20,—, Tee us ähn- 1 ; Nr. 15 auf die ehemaligen Vorzugs- iche Rechte , E S S namens-Aktien und -Anteilscheine zu | Beteiligungen , . « | 300 015|—| 5000—| |— 4 999 300 O E A 20,— und EA 10,— 5 713 996|—| 631 715/56] 174 995|72| 623 598/84] 5 547 117 unter Abzug von GeoUsWafistatie in Umläusvermidgen:

außer bei der Gese a asse in m . ;

Löbau, Baugten, Dresden und Zittau | Roh-, eat ane Betriebsstoffe . . . 1 a a

bei den Niederlassungen der Sächsi-| Halbfertige Rae E e T a A <hen Bank, in Görliß bei der Schlesi-| Fertige Erzeugnisse, Waren , «537 174,— S

ler Landesbank erhoben werden. E E S . 1 214 247,55 Der Aufsichtsrat - besteht, „nachdem Hypothekènt . . E e L 83 937,10

Herr Oekonomierat Otto Klahre, Preitiß, Geleistete Anzahlungen .. . .., C 68 315,—

2 837 307,28 460 959,88

81 401,05 485 896,85 45 999,36

10 193 601 64 3 000

15 743 718 64

6 667 000,—

1 000 000,—

O 1055 605,17

7 667 000 |

1 822 605 17

S0 $0 .$

e 289 998 47 L 1028 561 89 e N 102 429 55 459 621,53 é io 18064078 eo ea 4 206976080 1 4087 00480

tete

746 028 67

15 743 718/64

E 5 4 904 979 39 353 896/74 339 652/42 623 598 84

e e.“ S0... D 0.00 D S Q Q P. 0.9 7A T D i 0 D: Q

vom Vermögen

3 074 729,57 375 967,05 | 3 450 696/62

I E R G68 307 02217 746 028/67

10751 342 37

4. S D Q Q 0 0 C6 0.6 0-0 G

<9. 00. 0. R S $2 G A

| . . « [10174 18618 29 556/48 «L P O01 S742 . « | 325 72229

10 751 342137

0-0 6 08.

. . . . .

0. S -E

e eo e. e 0&6 Î2 eo é. d M e. D 6

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

der Bücher und Schriften der Gesells

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung,

aft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

der Jahresabschluß und dér

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Hamm (Westf.), im November 1939.

Schlör, Wirtschaftsprüfer. Die nach dem Vertrage mit der Fried. Krupp Aktiengesellschaft, Essen, an die Stammaktionäre zu zahlende Dividende wurde auf 6% festgeseßt, die ab 2. Des zember 1939 zur Auszahlung gelangt.

Zur Einlösung kommen die Gewinnanteilsheine E Nr. 15 bei fol-

genden Zahlstellen:

Verliner Handels-Geseklschaf}t, Berlin W 8;

gr. Krupp Aktiengesellschaft, nada ne (rorû Essen ; ommerz- und Privat-Bank A.-G., Hamm (Westf.) ;

Deutsche Vank, Hamm (Westf.) ;

Dresdner Bank, Düsseldorf und Osnabrüd;

Bankhaus Burkhardt & Co., Essen;

Hauptkasse unserer Gesellschaft, Am (Westf.).

St. Pölten, 1. Dezember 1939. | Der Vorstand. ;

Hamm (Westf.), den 30. November 1 Wefßtf älische Drahtindustrie. Doß. heis,

Hobred>er,