1939 / 285 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 06 Dec 1939 18:00:00 GMT) scan diff

[41311] Mohrenstraße 53

Grundftück8-Afktiengesell schaft in Abwicklung, Berlin.

Ergänzung der Bilanz zum 9. De- zember 1938 und der Liquidations- Eröffnungsbilanz zum 9. Dezember 1938 zur Veröffentlihung vom 2. No- vember 1939, Nr. 257. Dem Aufsichtsrat gehören an: 1. Kaufmann Arnold Holzer, London, Vorsitzer, 2. Kaufmann Herbert Holzer, London, stellvertr. Vorsißer, 3. Kauf- mann Dr. Arnold Weindling, London. Der Abwickler ist: Friy Nowigzke.

* [41677]. Stuttgarter Handel3hof A.-G., Ausstellung3- und Tagungsstelle i. L., in Stuttgart. Vilanz auf 31. Dezember 1938. Vermö gens werte. R 5 Anlagevermögen: Inventar und FJnnen- einrihtung: Gewerbehalle 5 300,— Stadthalle . 18 000,— Wirtschafts3- einrichtung Jnneneinrichtg. : Stadthalle . Schießbude Lautsprecheranlage . .. Umlaufvermögen: Nicht zum Geschäftsbetrieb gehörende Gebäude: Haus am Kochenhof 58 u. Hermann-Pleuer-Str.15 Gebäudeinventar . Wertpapiere Hypothekenforderung Forderg. aus Leistungen Nassenbeland i Postsche>guthaben .. Bankguthaben » -Festanlage Rechnungsabgrenzungs- posten

165,— 1 000,—

1l,—

95 000 |— 2 572/15 103 555 |— 4 253 75

5 558/51 783 65

260 59

4 542/36 20 416/10

1418/40

|—

265 826/51

Verbindlichkeiten. BLUndaptal C, Verbindlichkeiten: Hypothekenshulden a.

Grundstü>en: Haus am

Kochenbof 58 und Her-

mann-Pleuer-Str. 15

45 906,70

Verbindlichkeiten

aus Waren-

lieferungen . Reserven: Ausstellungsfonds , „. Allgemeine Reserve:

Vorjahr . , 22 288,92

Gewinn 1938 2 477,30 24 766/28

2 265 826/51

100 000 /—

624,94 | 46531

94 528

Ergebnisre kpng / auf 31. Dezember 1938.

RA |5 Allgemeine Verwaltung: Unkosten 540/75 BVêtriebsunkosten für Miets- | haus am Kochenhof 58 . . | 4380/72 Abschreibungen auf: Lautsprecheranlage . . .. Gebäude Gebäudeinventar . . .. Inventar Gewerbehalle . . Jnventar Stadthalle . .. Wirtschafts3einrichtung Stadt- halle 25 Jnnenausbau Stadthalle . | 200|— Gewinn 2 477/36

15 890 43

AufwanD.

10 4 000 416/60 I 130 /— 2 T

Einnahmen. Ordentlicher Ertrag: Kapitalzinsen Mietzinsen Haus am Kochen- hof 58

6 947/95

8 94248 15 890/43

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft seßt si<h aus folgenden Herren zusammen: 1. Stadtrat Dr. Eugen Könekamp in Stuttgart; Syndikus der Jndustriéabteilung der Wirt- schaftskammer in Stuttgart; 3. Ratsherr Hans Estein in Stuttgart-W, Zeppelin- straße 13.

Stuttgart, im November 1939.

Der Abwie>ler.

10. Gesellschaften o M. b. H.

: Gläubiger der dur< Beshluß der Ge- sellshafterversammlung vom 11. 11. 1939 aufgelösten Gesellschaft ,,Treu- handstelle für Umschuldungskredite im Bezirk der Provinz Westfalen G, m. b. S.“ in Münster i. Westf, Friedrichstr. 1, wevden aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden. Münster i. Westf., 22. Nov. 1939. Í Bergmann, Liquidator.

[42406]

Die Rohrba<h Metall-Flugzeug- bau Gesellschaft mit beschränkter Paslang in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei dem Liquidator zu melden.

Berlin, den 22. November 1939,

Der Liquidator: Edmund Schneider,

2. Dr. pol. Hans Kneher, |

Blu.-Karlshorst, Andernacher Stx. 2 a. |

Erste Beilage zum Neih3. nd Stäat8anzeiger Nr. 285 vom 5.

[43254]

Die Jacques Piedboeuf G. „m. b. H., Düsseldorf, ist aufgelöst. Etwaige Ansprüche an die Gesellschaft B bei dem Liquidator Herrn. Theo

iedboeuf, i. Fa. Vereinigte Kessel- werke AG., Düsseldorf, Straße 3, anzumelden. [43597]

Zentralverband der Brennstoff- versorgungen der Reichsbahn- bediensteten G. m. b. S., Berlin.

Aus dem Aufsichtsrat sind aus- eschieden: Reichsbahndirektor Dr. Viëtor, Berlin, am 26. Oktober 1939; Reichsbahnoberinspektor Emil Half- paap, Breslau, am 24. November 1939.

[42405]

Die Azett-Gasapparate-Bau Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Rathenow ist aufgelöst. Die Gläu- biger dex Gesellshaft werden auf- gefordert, sich bei ibr zu melden.

Rathenow, den 25. November 1939. Azett-Gasapparate-Bau G. m. b. H.

Der Liquidator: Martial Philippe.

[42773]

Die Firma Chemische Werke Strehla Gesellschaft mit beschränk- ter Hafiung in Strehla a. d. Elbe ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellschaft werden aufgefordert, sih bei thr zu melden.

Strehla a. d. Elbe, 23. Nov. 1939,

Der Liquidator der Fa. Chemische Werke Strehla Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation: Roland Probe.

Werdener

15. Verschiedene Bekanntmachungen.

[43601] VBekannimachung. Bei der unterzeihneten Zulassungs- stelle für Wertpapiere ist dec Antrag gestellt worden, nom. A 60 000 000,— 4!4 %ige Inhaber - Teilschuldverschreibun- gen von 1939 der Deutsche Jn- dusfiriebank in Berlin zum Hande? und zur Notiz an der hie- sigen Börse zuzulassen. Der Antrag ist in der NS-Schlesischen Tageszeitung vom 2, Dezember 1939 Nr. 332 veroffentlicht.

Breslau, den 2. Dezember 1939,

Die Zulassungsstelle für

Wertpapiere. Eichert, Vorsitzender.

[43602] Bekanntmachung. Die Bankfirmen: Dreëdner Bank in Düsseldorf, Deutshe Bank, Filiale Düsseldorf, und Westfalenbank A.-G,, Bochum, haben den Antrag gestellt, R A 700 000,— auf den Jnhaber lautende neue Aktien Nr. 26 001—27 700 zu je Neichs- mark 1000,— der Westfalia Dinnendahl Gröppel Aktien- gesellschaft, Bochum, zum Handel und zur amtlichen Notie- rung an der hiesigen Börse zuzulassen. Düsseldorf, am 1. Dezember 1939. Die Zulassungsftelle der Rheinisch- Westfälischen Börse zu Düsseldorf.

___ Der Vorsitzende:

D: Vie Le E: Der Geschäftsführer:

Kempken.

142573].

Jahresbilanz von Ende 1938.

Kreissparkasse zu Hamm (Westf.).

Aktiva. 1. Barreserve:

a) Kassenbestand (deutsche u. ausländ. Zahlungsmittel 8 169,81 b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postshe>konto 19 337,38

. Fällige Zin3- und Dividendenscheine . Sche>3 . Wechsel

Jn der Gesamtsumme 4 enthalten: dem F 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankgesetes entsprechen (Handels- wechsel na<'$ 16 Abs. 2 K.-W.-G.)

. Eigene Wertpapiere:

a) Anvieihen und Schaßanweisungen des Reichs. . b) Anleihen u. Schaßanweisungen des eigenen Landes —,— c) Anleihen u. Schaßanweisungen der sonstig. Länder —,— d) Schuldverschreibungen des Umschuldungsverbandes

deutscher Gemeinden e) Sonstige kommunale Wertpapiere f): Sonstige Wertpapiere

In der Gesamtsumme 5 enthalten: R. 2429 555,— Wert- papiere, die die Reichsbank beleihen darf, darunter Reichs- mark 400000,— auf das Liquiditätssoll anre<henbare Wert-

papiere

. Guthaben bei anderen deutschen Kreditinstituten: a) Mit einer Fälligkeit bis zu 3 Monaten

aa) bei der eigenen Girozentrale RÆA 291725,95

bb) bei fonstigen Kreditinstituten RA 12150,95 Von der Summe a sind N.{ 303 876,90 täglich fällig (Nostroguthaben), darunter Reichs-

marf 230000,— auf Liquiditätskonten b) Längerfristige Guthaben bei der eigenen Girozentrale —,—

. Schuldner: a) Kreditinstitute

darunter die eigene Girozentrale —,— b) Deffentlich-rehtliche Körperschaften . .

c) Andere Schuldner In der Summe 7e enthalten:

aa) RA 3568,— geded>t durch börsengängige Wertpapiere bb) RAÆ 106907,— geded>t durch sonstige Sicherheiten - Hypotheken, Grund- und Rentenschulden:

a) auf landwirtschaftliche Grundstücke

b) auf sonstige (städtische) Grundstüce . . In der Gesamtsumme 8 enthalten Nf —,— mit ciner Fällig- keit oder Kündigungsfrist von mindestens 12 Monaten

. Durchlaufende Kredite

Außerdem K 30045,66 Entschuldungsdarlehen

. Fällige Zinsforderungen

Davon sind K. 6309,39 vor dem 30. November fällig gewesen

. Bausparkasse . Dauernde Beteiligungen

Darunter K. 8095,— Beteiligungen bei der eigenen Giro- zentrale und beim zuständigen Sparkassen- und Giroverband

. Grundstücke und Gebäude:

a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende .

b) Sonstige

. Betriebs3- und Geschäftsausstattung . .

. Sonstige Aktiva

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .

. Verlust . Jn den Aktiven sind enthalten:

a) Forderungen an den Gewährverband —,—

b) Forderungen an die Mitglieder des Vorstandes (Verwaltungs- rates), an sonstige im $ 14 Abs. 1 und 3 K.-W.-G. genannte Per- sonen und an die im Art. 13 dex Ersten Verordnung zur Durch- führung und Ergänzung des K.-W.-G., in der Fassung des Art. 7 Zisfer VI des zweiten Abschnittes der Dritten Verordnung zur Durchführung und Ergänzung des K.-W.-G. aufgeführten

Unternehmen RÆM —,—

c) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 K.-W.-G,

mark 8095,—

Passiva. . Spareinlagen: a) mit geseßlicher Kündigungsfrist

b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist . . 2360 318,24

Gläubiger:

a) Aufgenommene Gelder und Kredite (Nostroverpflichtungen): aa) bei der eigenen Girozentrale . . .

bb) bei sonstigen Stellen . . .

b) Einlagen deutscher Kreditinstitute . c) Sonstige Gläubiger

Von der Summe þ —- c entfallen auf: aa) jederzeit fällige Gelder RA 357 881,57 bb) feste Gelder und Gelder auf Kündigung RX ——

2% s

T TT190,37

RAM

27 507

RAM 7071,52 Wechsel, die 1 620 287,50

752 237,50 . 28 125,—

28 905,— | 2 429 555

303 876,90

303 876

lfo. Reh- Darlehen nung ®

1 t

12 461,03 1974,08

109 914,32 124 349

35 015,73 1 531 185,48

I 566 201

19 970

8 095

(Aktiva 12 u. 13) Reichs-

Summe der Aktiva | 4 512 193

1 676 374,85 4 036 693

100; 100,—

356 391,20 357 881,57 357 981

Dezember 1939. S. 4

Umlauf befinden . . 4. Langfristige Anleihen

6, Durchlaufende Kredite 7. Reserven nah $ 11 K.-W.-G.:

a) Geseßliche Sicherheitsrülage b) Gefseßliche ‘Kursrüklage

8. Sonstige Reserven 9. Rückstellungen 10. Sonstige Passiva

12. Gewinn

RA 1000,—

15. Jn den Passiven sind enthalten:

Wechseln) N.A 1 301 260,31 2 und 3) RA 4394 674,66 RA 357 981,57

mark —,—

a) Spareinlagenzinsen

a) Sonstige Zinsen

3. Verwaltungskosten:

. b) Sächliche (ohne 4)

6, Abschreibungen auf:

b) Hypotheken . c) Sonstige Forderungen é 7. Kursverluste: a) effeftive . « b) bu<hmäßige . « «

9, Sonstige Aufwendungen . . . « « 10, Gewinn .

; Ertrag.

3. Erträge aus Beteiligungen 4. Kur3gewinne: a) effektive . . b) bu<hmäßige

6. Sonstige Erträge

Dr. Be>ker. Goebel.

Jaeger.

anstandungen nicht ergeben haben.

3. Verpflichtungen aus der Annahme gezogener und der Ausstellung eigener Wechsel (Akzepte und Solawechsel), soweit sie si< im

5. Hypotheken, Grund- und Rentenschulden Außerdem K. 30045,66 Entschuldungsdarlehen

c) Sonstige (freie) Rüd>lagen na< $ 11 K.-W.-G. .

0 S 0:0 A 0.0 S 0: 9..0:-0 .

11. Posten, die der Rechnungsabgrenzun

13. Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>kbürgschaften sowie aus Garantieverträgen ($ 261b des Handel3geseßbuches)

14, Jndossamentsverbindlichkeiten aus weiterbegebenen Wechseln R

a) Verbindlichkeiten gegenüber dem Gewährverband (einschl. der" Verbindlichkeiten aus Bürgschaften und weiterbegebenen

b) Gesamtverpflihtungen nach $ 11 Abs, 1 K.-W.-G. (Passiva 1, e) Gesamtverpflichtungen nah $ 16 K.-W.-G. (Passiva 2 und 3)

16, Gesamtes haftendes Eigenkapital na< $ 11 Abs. 2 K.-W.-G.: a) Tatsächli<h vorhandenes Eigenkapital (bei nicht öffentlichen Sparkassen: Passiva 7 abzüglich des aus freien Rücklagen zu dedenden Reinverlustes Aktiva 17) KAM 91 643,42 b) Zuschlag auf Grund der Haftung des Gewährverbandes Reich3-

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Jahr 1938.

AufwanD. 1. Ausgaben für Zinsen und gegebenenfalls Kreditprovisionen:

b) Zinsen für Giroeinlagen und Depositen. . . .. c) Zinsen und Provisionen für aufgenommene Gelder

2. Ausgaben für sonstige Provisionen und dergl. . « « «

a) Persönliche: 1. Gehälter und Löhne « « 2. Soziale Abgaben . . «

4. Grundstü>3aufwand:' a) Unterhaltungskosten b) Versicherungen . « ce) Grundstü>ssteuern

5, Steuern (ohne 4c): a) Körperschaftsteuer . b) Vermögensteuer . « c) Gewerbesteuer . . d) Sonstige Steuern

a) Gebäude, Grundstü>ke und Betriebsausstattung

8, Abführung an die Kursrü>lage . « .

1. Einnahmen aus Zinsen und gegebenenfalls. Kreditprovisionen 2, Einnahmen aus sonstigen Provisionen, Gebühren und dergl. .

5, Rüdgriff auf die Rü>lagen: a) Sicherheitsrüdlage : b) Kurs3rülage . . «“ 50

davon R —,— Grundstü>serträge 7, Sonstige Zülvendüngent - « e s « « o eo oe

Hamm (Westf.), 20. März 1939. Der SparkassenvorstanD.

Lueg. Kleiböhmer.

Der Sparkassenleiter: Scheele. Nach pflihtmäßiger Prüfung auf Grund der Schriften, Unterlagen des Betriebes sowie der erteilten Aufklärungen festgestellt, daß die Buchführung und der Jahresabschluß sowie der Jahresbericht den geseßlichen Vorschriften und den einschlägigen Bestimmungen entsprechen und daß im übrigen auch die wirtschaftlichen Verhältnisse des Betriebes wesentliche Be-

g dienen

74 282,48 17 360,94

91 643 42 763 24 2 071 66 27 21

23 013 10

Summe der Passiva | 4 512 193

E) RA

111 270! 2875

S: 080-0. 00 “D oe oooooo) G. S. /> S S. S S S 0 @ oe. a S e eee) 6-00 D & S. S ‘Q E S 0.0 0.00 S. S S S. 0.9. S S

S

allliliRe ISISSI T

300 911 23 013 182 935

175 212 6 172 700 300

500

S1

182 935

Nott. Schulze-Her ringen.

Bücher und sonstigen und Nachweise wird

Münster, den 11, November 1939. Westf älischer Sparkassen- und GiroverbanDd Prüfun gsstelle.

Der Revisionsleiter: Wippo, stellv. Revisionsdirektor. Der ‘Revisor: Nid>el, Verbandsoberrevisor.

[43598]

Wiener Städtische und Wechsel- seitige - Janus allgemeine Versiche- rungsanstalt . auf Gegenseitigkeit,

Wien, [1., Kärntnerring 5.

Eine außerordentliche Versamm- lung der Mitgliedervertretung der Wiener Städtishe und Wechsel- seitige - Janus allgemeine Versiche- rungsanstalt auf Gegenseitigkeit fin- det am Freitag, dem 22. Dezember 1939, 17 Uhr, in den Räumen der Anstalt in Wien, 1, Kärntnerring 5, statt, Tagesordnung:

der Sazung an das Versicherungs- aufsichtsgeset. 2. Wahl des Aufsichtsrates, 3. Allfälliges. Der Vorsitßer der Mitgliedervertretung.

[43600] Vefkanntmachung.

Bei der unterzeichneten pfungs stelle für Wertpapiere ist der ntrag gestellt worden, nom. A 50 000 000,— 4:4 %; ige

Hypotheken-Pfandbriefe Em. 12

Gesamtkündigung frühestens zum

1. Oktober 1945 zulässig der

Deutschen Centralbodenkredit-

Aktiengesellschaft in Berlin vop U und zur Notiz an der hie- igen Börse zuzulassen.

Der Antrag is in der NS-Shlesischen

1. Beschlußfassung über die Anpassung.

oeigeitung vom 2. Dezember 1939 Nr. veröffentliht worden. Breslau, den 2. Dezember 1939. Die Zulassungsstelle für ertpapiere. Eichert, Vorsivender.

[43599] Versorgungskasse der Sächsischen Staatsbank.

Die Jahresre<hnung und Vilanz per 31, Dezember 1938 derx Versorgungskasse der Sächsischen Staatsbank ist von der Deutschen Re- visions- und f oe Sal Ai Berlin, geprüft worden. Das abschlie- ßende Prüfungsergebnis lautet:

„Nah dem abshließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher, der Schriften und N Unterlagen der Versorgungs- kasse der Sächsischen Staatsbank sowie der erteilten Aufklärungen und Nach- weise entsprehen die Buchführung und B o sowie der Geschäfts- beriht den geseßlichen Vorschriften. Jm übrigen haben au die wirtshaftlihen Saa der Versorgungskasse der Sächsischen Staatsbank wesentlihe Be« anstandungèn nicht ergeben.“ /

erlin, den 19, Funi 1939. Deutsche Revifions- und Treuhand- _ Aktiengesellschaft. Dr. Rittstieg, Wirt(g tsprüfer. ppa. Dr. P urz, Wirtscha tsprüser.

ITr. 285

Zentralhandel3registerbeilage

zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staats3anzeiger zugleich Zentralhandel8Sregister für das Deutsche Reich

Berlin, Dienstag, den 5. Dezember

20 2 I S

reis monatl

Erscheint an [Hem Wochentag abends. Oegugo, : < 1,15 Æ#A eins<hließli< 0,30 eitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 Æ# monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

1. Handelsregister.

ür die Angaben in ( ) wird eine ewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichzte niht übernommen.

Altena, Westf. [43263] Handel8register Amtsgericht Altena (Westf.), den 28. November 1939, Veränderung:

B 226 Schmidt «& Deitenbe>k, Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung, Altena (Westf.). Dem Fungenieur Wilhelm Schmidt und dem Kaufmann Rudolf Seuster, beide in Altena, ist Gesamtprokuvra erteilt. Sie vertreten

die Firma gemeinschaftlich.

Berlin. [43264] Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 27. November 1939, Neueintragung:

A 108 527 Jrene v. Brockdorff «& Co., Handweberei der Mode, Berlin (Charlottenburg, Hardenbergstraße 1).

ffene Handelsgesellschaft seit dem 20. Oktober 1939. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Unverehelihte Fcene v. Bro>kdorff, Berlin, und unverehelichte kaufmännische Angestellte Frieda Bau, Berlin. Veränderungen:

A 987 „BAG“ Berliner Arma- turen Gesellschaft Melchior von Frankenberg-Lüttwißz (Berlin-Köpe- ni>, Grünstraße 9. -

Dem Erich Zimmermann, Berlin, ist Prokura erteilt.

A 94105 Berliner Türschließer Fabrik Schubert « Sohn (Berlin C A, Prenglauer Straße 41).

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Heinrich Schiniy ist Alleininhaber dexr Firma.

A 105237 Graphishe Kunst- anstalt „Markant““ Pohle «& Co. Kommanditgesellschaft (Berlin W 35,

__Großgörschenstr.“ 38).

Die Einlage des Kommanditisten ist herabgesetzt.

A 107680 Friedrih Derwig « Sohn Herren-Bekleidung und Uni- formen (Berlin N58, Pappelallee Nr. 78/79).

Der Stand des Gesellshafters Fried- ri<h Derwig jun. ist Schneidermeister.

A 107694 Osfar Breting (Photo- graphische Artikel, Berlin S0 36, Schle- sishe Straße 2).

Der Minna Bretzing geb. Wolff, Berlin, ist Prokura erteilt.

Erloschen:

A 96 211 Handelsvertretung, Tabakwaren, Jsidor Lubliner.

Die Firma ist exloschen,

Berlin. [43265] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 27. Nov. 1939. Veränderungen:

A 88728 Hermann Wendt (Aus- führung von Fsolierungen, Groß- handel und Verarbeitung von Gummi und Asbest, SW 61, Kreuzbergstraße Nr. 11).

Der Kaufmann Carl Wilhelm Her- mann Wendt ist aus der Gesellschaft ausgeshieden, Gleichzeitig ist der Kaufmann Wolfgang Güntsche, Ber- lin, in die Gesellschaft als persönlich hasiender Gesellshafter eingetreten. Die Prokura des Wolfgang Güntsche

ist erloschen.

A 89384 Sermann Neegtel (Zuckerwaren- Schokoladen- und Honigkuchen - Fabrikation, Reini>ken- dorf, Holländer Straße 5/7).

Jett Kommanditgesellschaft. Der Kaufmann Hermann Neeyel, Berlin, ist als persönlih haftender Gesellschaf- ter aus der Gesellschaft ausgeschieden. Ein Kommanditist ist in die Gesell- haft eingetreten.

A 91830 Walter Talbot Kom- manditgesellschaft (Handel mit photographischen Artikeln, C 2, Leip- diger Straße 83).

Ein Kommanditist ist aus dex Ge- sellschaft u Le,

rloschen:

A 876573 Gustav Walz «& Co.

A 91831 Albert Meyer.

A 93464 Gustav Rosenthal Junh. Henriette Rosenthal.

Die Firmà ist erloschen.

Berlin. {43266] Aintsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 27. Novbr. 1939. Veränderung : B 55 603 Deutsche Gesellschaft für öffentlihe Arbeiten Aktiengesell- schaft (W 8, Taubenstraße 47). Prokuristen: Adolf Hansmann in Berlin, Dr. Wolfgang Müller in Ber- lin. Feder von ihnen vertritt in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmit- gliede oder mit einem Prokuristen. Berlin.

[43267] Amtsgericht Berlin. Abt. 562, Berlin, 27. Novbr. 1939. Erloschen:

B 52620 Arnold Laboschinski Af- tiengesellschaft Bandagen - Fabri- fation (NW 21, Alt Moabit 104).

Die Gesellschaft ist na<h Schluß der Abwi>lung gelöscht.

Berlin. [43268] Amtsgericht Berlin. Abt. 563. - Berlin, 28. Novbr. 1939. Veränderungen:

B 54327 Charlottenburger Lom- bard-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (W 15, Hohenzollerndamm Nr. 211), :

Dur<h Gesellshafterbes<hluß - vom 23. Oktober 1939 ist die Gesellshaft auf- gelöst. Die bisherige Geschäftsführerin Erna Krain geb. Fnn, Berlin, ist Ab- wid>ler,

B 56167 Heider Klärgesellschaft mit beschränkter Haftung (N 4, Oranienburger Str. 65).

Arthux Battige ist ni<t mehr Ge- schäftsführer. Verwitwete Frau Else Heider geb. Sonnenschein in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

B 56 844 Eurotank Handelsgesell- schaft mit beschränkter Haftung (Handel mit Mineralölprodukten und Rohstoffen aller Art, W 8, Mauer- straße 33).

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 1. November 1939 ist der Gesellschafts- vertrag geändert in $ 6 (Vertretung). Zur Vertretung derx Gesellschaft sind nur zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich, oder, sofern Prokuristen bestellt sind, jeder der Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen ermächtigt. Carl F. von Clemm ist ni<ht mehr Ge- schäftsführer. Zum Geschäftsführer ist bestellt: Kaufmann Erwin Bo>elmann, Berlin.

B 57810 Geflügelfarm Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Düren, Rhld, Veldener Str. 17). ea Fvanz ist ni<ht mehr Geschäfts- ührer.

B 58 560 Frank'8 Möbbellager Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (N 54, Rosenthaler Str. 55). Die Geschäftsführerin Elsa Frank führt infolge Verheiratung den Fami- liennamen „Landes“.

Erloschen: s

B 54374 Ersatzglieder-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation (Schöneberg, General-Pape- Straße, Haus N.

Die Firma ist erloschen.

Berlin. [43269] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berkin, 28. November 1939. Veränderungen:

B 50432 Reichs-Rundfunk-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung (Charlottenburg, Masurenallee 8—11),

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 16. November 1939 ist dex Gesellschafts- vertrag geändert: in $ 9 (Zusammen- seßung ‘des Verwaltungsrates) und in $ 12 (Beschlüsse des Verwaltungsrates). Als nicht eingetragen wird no<h ver- öffentliht: Auf die eingerceihten Ur- kunden wird Bezug genommen.

B 52808 Kirchhoff Metallhandel Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (SW 68, Neue Grünstr. 33).

__ Prokurist Karl Grüßner in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Die Prokura für Karl Grügßner ist erloschen.

B 52958 Ostrosol-Hormon-Kosme- tik:Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (V 15, Kurfürstendamm Nr. 187).

Durch Gesellschafterbes{luß vom 2. No- vember 1939 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Gottfried Anton Schwarzmaier, München, ist allei- niger Abwi>ler. Die Vertretungs- befugnis der Frau Elisabeth (genannt Ella) Fohanna Ursell, Berlin, ist er- loschen.

B 555438 Sotero Spirituosen Ge-

sellschaft mit beschränkter Mens,

(SW 68, Friedrichstr, 225).

O Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 5% mm breiten Petit-Zeile

1,10 #ÆA. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstele an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

O

Dr. Hermann Rü>ert ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Dr. Wolf-

ang Hasse in Berlin ist zum Geschäfts- Bibter bestellt.

B 57 273 Albert Marx «& Co. Bau- unternehmung Gesellschaft mit be- schränkter Haftung (NW 21, Turm- straße 9).

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 23. August 1939 ist der Gesellschafts- vertrag geändert in $ 1 (Firma). Die Firma lautet jeßt: Albert Marx « Co. Bauunternehmung Gesellschaft mit beschränkter Haftung vormals Cementbaugesellschaft Johannes Mueller, Marx « Co., Berlin. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- liht: Auf die eingereihten Urkunden wird Bezug genommen.

Erloschen:

B 50 858 Leybold und von Ardenne Oszillographen-Gesellschaft mit be- schräntter Haftung (Entwicklung, Fa- brikation und Vertrieb von Braun schen Röhren, NW 7, Schiffbauerdamm 19.

Die Gesellshafterversammlung vom 2, November 1939 hat die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Fuli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Aus[<hluß der Abwi>lung auf die alleinige Gesell- schafterin, die Siemens & Halske Aktien- esellshaft, Berlin - Siemensstadt, be- Fblosón, Die Firma der übertragenden Gesellschaft ist erloshen. Als nicht ein- A wird noch veröffentliht: Den $läubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistunig zu

beanspruchen.

B 55509 Sovelta Gesellschaft für Woll- und Wirkwaren mit be- schränkter Haftung (Halensee, Katha- rinenstr. 8).

Die Firma ist exloschen.

Blankenburg, Harz. [43270]

Die im hiesigen Handelsregister unter Nr. A 312 eingetragene Firma --„Otto Müller und Werner, Fabrik chem. pharm. Präparate, Blanken- burg a. H.““, deren Fnhaber der Dro- gist Otto Müller war, soll gemäß $ 31 Abs. 2 H.-G.-B. und $ 141 F.-G.-G. von Amts wegen gelöscht werden. Es werden deshalb der Fnhaber der Firma oder seine Rechtsnachfolger Aar aufgefordert, einen etwaigen

Biderspru<h gegen die Löschung binnen drei Monaten bei dem unterzoichneten Gericht geltend zu machen, widrigenfalls die Löschung er- folgen wird.

Blankenburg a. H., 17. Nov. 1939.

Amtsgericht.

Blankenburg, Harz. [43271] Handelsregister Amtsgericht Blaukenburg a. H., 17. November 1939, Neueintragung:

B 10 Gemeinnüßgige Wohnungs- baugesellshaft mit beschränkter

Haftung in Blaunkenburg-Harz.

Gegenstand des Unternehmens: Bau und Betreuung von Kleinwohnungen (Eigenheimen, Kleinsiedlungen, Wohn- siedlungen, Volkswohnungen usw.) - im Kreise Blankenburg. Stammkapital: 73500 N A. Geschäftsführer: Bürger- meister Adam Wolf, Hohegeiß. Gesell- schaft mit beschränktex Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 22, Juni 1939 e Viibältsfi Sind zwei oder mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur<h zwei Geschäfts- führer oder, falls Prokuristen yorhan- den sind, durxh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Bocholt. [43272] Amtsgericht Bocholt.

Im Handelsregister A Nr. 866 ist am 29, November 1939 die Firma Hein- ri<h Wißing, Dingden, und als deren Jnhaber der Kaufmann Heinrich Wißing in Dingden eingetragen. Bremen. [43114] (Nr. s Handelsregister

[mtsgericht Bremen.

Bremen, den 25, Novemberx 1939.

Neueintragungen:

A 2455 Karl Vehrbom, Bremen (Kolonialwaren und Feinkost, Eisen- u. Kurzwareneinzelhandel, sterholzer Heerstr. 171). Fnhaber ist der hiesige Kaufmann Karl Behrbom.

A 2456 August Schmiß Brill

1939

3, Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5, Musterregister. 6. Urheberredätseintrags8-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

JFnhaltsübersicht, L Handelsregister. 2. Güterre<htsregister. °

Kaffee, Bremen (Am Brill 13). Jn- haber 1st der hiesige Kaufmann August Schmit.

A 2457 Seinri<h Suntemann, Stuhlfabrik und Sägewerk, Bremen (Lahnstr. 98). Fnhaber ist der hiesige Stuhlfabrikant Heinri<h Hermann Huntemann.

Veränderungen:

A 2158 Paul Schniß, Bremen (Handelsvertreter für die eisen- und metallverarbeitende Fndustrie, Celler Straße 48a). Die Niederlassung ist von Brake nah Bremen verlegt.

B 259 Hanseaten-Werke Aktien- gesellschaft, Bremen (Vahrer Straße N 170), Das Vorstandsmitglied Kaufmann Otto Christian Schmidt wohnt jeßt in Bremen. Die an Willy Bieler erteilte Prokura ist am 18. No- vember 1935 durch Tod erloschen.

A 2268 Norddeutsche Karofserie- fabrif Conrad Pollmann, Bremen (Schlageterstr. 377). An Friedrich

Papenhusen in Bremen ist Einzelpro- j

kura erteilt.

K 962 II Kuhlenkfamp, Renken & Co. Kaffee-Versand, Bremen (Gar- tenstr. 8). Die Gesellschaft ist aufge- löst. Der Kaufmann Walter Friedrich Wilhelm Brünjes in Bremen ist nun- mehr Alleininhaber.

K 10 J. F. Kuhlenkamp, Bremen (Gartenstr. 8. Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der Kaufmann Werner Richard Kahrweg in Bremen ist nunmehr Alleininhaber.

A 2273 Varth «& Könenkamp, Bre- men (Obernstr. 41/43). An Günther Ludwig Rudolf Gustav Hans Gerlach in Bremen ist unter Beschränkung auf den Betrieb der Zweigniederlassung in Wien Einzelprokura erteilt. Als nicht eingetragen - wird veröffentliht:- Die gleiche Eintragung wird für die Zweig- niederlassung in Firma Barth & Könenkamp Zweigniederlassung Wien bei dem Amtsgericht Wien erfolgen.

Bremerhaven- [43273] Amtsgericht Bremerhaven. Löschung:

H-R A 98 Carl Grashorn Nachflg. Jnh. Oscar Blecke. Wesermünde - Mitte, den 29, No- vember 1939, Breslau. [43112]

Handelsregister Amtsgericht Breslau.

Breslau, 24. November 1939.

Veränderung:

B 2767 Schlesische Landgesellschaft mit beschränkter Haftung, Breslau (JFunkernstr. 27/299. Dem landtwwirt- schaftlihen Oberverwalter Arthur Bon- fig in Breslau-Neukirh 3 Prokura mit der Maßgabe erteilt, daß er in Ge- meinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft einshließli< der. Veräußerung und Belastung von Grundstücken berechtigt ist.

Abt. 62.

Breslau. [43113] Handelsregister Amtsgericht Breslau.

Abt. 62. Breslau, 24. November 1939. Veränderung:

B 2935 Schlesische Furnierwerke Aktiengesellschaft, Breslau, (Neu- dorfstr. 5). Dur<h Hauptversammkungs- beshluß vom 9, Oktober 1939 ist - der Sit der Gesellshaft nah Kunzendorf

(Oder) verlegt worden.

Celle. Amtsgericht Celle. Neueintragung: H.-R. B 233 am 28. 11. 1939: Gra:

[43114]

phologisches Jnstitut Cornelius Ge--

sellshaft mit beschränkter Haftung. 1. Die Firma ist geändert in Justitut Cornelius Gesellschaft mit be- s<röntter Haftung. 2. Der Sit ist N Kampen auf Sylt nah Celle ver- egt.

Demmin. Handelsregister. Löschung: H.-R. A 413: Die Firma Paul Reinhard, Landmaschinen Demmin, ist erloschen. Demmin, 25. November 1939, Amtsgericht,

[43115]

Dramburg. [43274]

H.-R. A 182 Warengroßhandlung Ernst Mann und Co., Dramburg. Jnhaber sind die Kaufleute Ernst Mann

O a

und Adolf-Theodor Horn in Drambur Offene Handelsgesellshaft. Die Gesell- shaft hat am 1, August 1939 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Érnst Mann ermächtigt. Dramburg, 24. November 1939. Amtsgericht.

Dresden. {42960] Handelsregifter Amtsgericht Dresden, 25. Nov. 1939. Deränderuugen:

A 638 Klauber « Simon, Dres- den (Kolbenringe E Metallpa>un-

gen; Fndustriegelände»). A ist erteilt an Alfred Raimann in Dresden und Erih Hoppe in Berggießhübel. Feder von ihnen

| vertritt mit einem anderen Prokuristen.

A 1970 Franz Groß, Dresden (Groß- und Kleinhandel mit Schuh- iparent . Ziegelstt, 3 U, 9.

Johanna Marianne verw. Groß geb. Bergmann in Dresden ist jeyt Fnhabe- rin, :

A 3480 (bisher Blatt 20 394) Deko- rative Kunst Rösch & Lo., Dres8- den (Ausführung von Dekorations- malerarbeiten und dekorativen Ent- würfen; Hopfgartenstr. 8. i

Die Fnhaberin 1st jeyt verwitwet. Die Proïura des Georg Albert Friede rih Rösch ist erloshen. Einzelprokura ist erteilt an Hans Georg Wilhelm Rösch in Dresden. :

B 282 Görlißer Waren-Einkaufs- Verein Atktieugesellschaft, Dresden (Riésaër Ste. L

Das Vorstandsmitglied Karl Krüger ist berechtigt, die Gejellschaft allein zu vertreten. Gesamtprokura ist erteilt an Ludwig Meyer, Dr. Walter Schmalsuß und Herta led. Langer, alle in Dres- den. Jeder von ihnen vertritt mit einem anderen Prokuristen. _ (Die gleihe Eintragung wird sür die unter der gleichen Firma in Frankfurt [Oder] und Coiïbus und für die mit dem Zu- saße „Zweigniederlassung Görliß“ in Görli bestehenden Zweigniederlassun- gen bei den Amtsgerichten Frankfurt (Oder], Cottbus und Görliß -erfolgen.)

B 296 (visher Blatt 15 100) Eisen= werk Coswig Aktiengesellschaft, Dresden (Zwickauer Str. 50),

Der Gesellschaftsvertrag ist dur< Be- schlüsse der Hauptversammlungen vom 27, Dezember 1938 und 16, Oktober 1939“ geändert, besonders zur An- passung an das Aktiengeseß, und als Sazung neu gcfaßt worden. i

B 330 (bisher Blatt 16 448) SHeim- bau für Civileinquartierte Gesell: schaft mit beschränkter Haftung, Dresden (Annenstr. 42).

Dux<h Gesellschafterbes<hluß vom 9. November 1939 1 die Gesellschaft aufgelöst worden. Der bisherige Ge- schastsführer Friy Sterne ist jet Ab- wi>ler.

B 570 (bisher Blatt 22378) Emerka Boubons- und Schokoladenfavrik Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Niedersedliß (Bismar>str. 66).

Der Gesellschaftsvertrag ist dur< Ge- sellshafterbes<hluß vom 24. April 1939 in den S8 5, 9 und 12 geändert worden.

Erloschen:

B 686 (bisher Blatt 11 980) Berg- mann « Eisold, Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Dresden.

Nach beendeter Abwi>lung.

A 2063 (bisher Blatt 9389) Vern- hard von Freyberg, Dresden.

A 4587 (bisher Blatt 23 081) Kurt Brause, Dresden. Duderstadt. [43275]

Bekanntmachungen. Handelsregister Amtsgericht Duderstadt. Neueintragungen:

A 430 Karl Degenhardt, Holzhand- lung, Rüder8hausen. Jnhaber Holz- Mee Karl Degenhardt, ‘Rüdershausen. Martha Degenhardt in Rüdershausen ist Profura erteilt. Eingetragen 1. 9, 1939.

A 131 August Hübener, Duder-: stadt. * Fnhaber Kaufmann Eduard Hübener in Duderstadt, Eingetragen 21, 11, 1939.

Veränderungen:

A 410 Ernst Mecke Nachfolger, Rüdershausen. Das Geschäft nebst Firma ist dur< Erbgang auf den Kausf- mann Aloys Mee, Rüberhalien: übers gegangen. Eingetragen 1. 9. 1939.

A 3876 Wilhelm Wüstefeld, Ges

treide, Futter- und Düngenrittel in