1939 / 287 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 08 Dec 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Reichs, und Staatsanzekgex Ner. 287 vom 7. Dezember 1939. S. A

Tabellarische Überficht

liber den Stand der Rinderpest, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des Rindviechs, Poekenseuche der Schafe, Not, Beschälseuche der Pferde,

und Geflügelcholera am L. Dezember (Fulmoud) 1939,

F Schweinepest, Milzbrand, Tollwut

Laufende Nummer

m

Länders- und Negierung8®- usw. Bezirke

Ninderpest

Pestis bovina

Maul- und Klauenseuche Áphthae epizooticae

Lungenseude des Rindviehs Pleuropneu- monia bovum contagiosa

Po>tenseuche der Schafe

Variola ovium

Beschälseuche der Pferde Exanthema coitale paralyticum

S@weinepeft

Pestis suum

Milzbrand Anthrax

| Geflügel<holera

Cholera avium

L

Ar. 287

ins- |\davon gesamt

ins- | davon gesamt | neu

ins- |davon gesamt | neu

ins- [davon gesamt | neu

davon

insgesamt en

insgesamt doi

davon

insgesamt

Gemeinden Kreise

S) —_— Cie Q [x

Gemeinden Gehöfte Gemeinden

Em S

Kreise

Gemeinden Gehöfte Gemeinden Gehöfte

Gemeinden Gehöfte Gemeinden Gehöfte

V

ca

= V Pi = -_ S S W

DS|S

Gehöfte

Kreise

Gemeinden Gehöfte -

Gemeinden Kreise

Gehöfte

Gemeinden Gehöfte

Gemeinden Kreije

Gehöfte

Gemeinden Gehöfte Gemeinden Gehöfte

Gehöfte

#> | Gemeinden

o | Kreile

J

o | Gemeinden

Geh

Es

2 Do Lum bD DD

dD

[e] DO

=J

L

o

2

[En] o o À> [e] (D) o [=>} Go J

or O

Erste Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staats3anzeiger

Wirtschaft des Auslandes.

Der niederländische Bankausweis vom 4. De- zember. Vermindertes Kreditvolumen.

Amsterdam, 6. Dezember. Der Ausweis der Niederländischen Bank vom 4. Dezember zeigt æinen Rückgang der Anlagewechsel um 27,7 Mill, hfl. auf 482 Mill, hfl. “Auch der Posten Aus- leihungen ging um 3,1 auf 219,6 Mill. hfl. zurü. Die Bor- \hüsse an den Siaat verringerten sih um 1,9 auf 13,1 Mill hf! Diese Verminderung des Kreditvolumens der Niederländischen Bank dürfte in erster Linie auf die Ausgabe von Schaßwechseln am freien Markt zurüczusühren sein, do<h muß angenommen werden, daß diese Zeichnung auf die Schaßwecsel weniger erbracht hat als die vormalige, da der Staat die Notenbank immer noch in erheblihem Umfang beanspruchte. Gleichzeitig ging der Gold-

Berlin, Donnerstag, den 7. Dezember

1939

aw

wie es heißt, beizustehen und seine „persönlihen Verbindungen“ in intere Finanzkreisen im Rahmen der dâänisch-engli]<hen Handelsbesprehungen mobil zu machen.

Steigende schwedische Staatseinnahmen.

Stockholm, 6. Dezember. Schwedens Staatseinnahmen be- liefen sih im Oktober auf 111,43 Mill. Kr. E Le nur 87,53 Mill, Kr. im gleihen Monat des Vorjahres. Zu der Einnahme- erhöhung haben in erster Linie beigetragen die Stäatsbahnen, die Tabaksteuern und die Abgaben auf alkoholische Getränfe. Die übrigen Einnahmetitel sind demgegenüber im ganzen unver- ändert geblieben.

Viscose Comp. 14,75, A. Jürgens Ver. Fabr., Pref. and A. en J. G. Farben (ni<t nat.) (Z) —,—, Algem. Nederl.-Fnd. Electriciteits Mij. (Holding-Ges.) 210,50, Montecatini —,—.

(Z) = Zertifikate, (nat.) = nationalisierte Stüte.

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte si< laut Berliner Meldung des „D. N. B. am 7. Dezember auf 74,00 L. (am 6. Dezember auf 74,00 24)

für 100 kg.

Fn Berlin festgestellte Notierungen und telegraphische Auszahlung, ausländische Geldsorten und Banknoten

Telegraphische Auszahlung.

= | Gehöfte | Gemeinden Gehöfte

[Sw] 09 o de] > S > Ey > DdD > (au = S => A > 22A > -1 >

28| 29| 30| 31|

nd DD

am Do

S do 9

13/14/15] 16| 17

7. Dezember 6, Dezember

Ständige Kontrolle der Getreidevorräte i Geld Brie! | Geld Brief guthaben, die um 54,9 Mill, hfl. auf 195,2 (250,1) Mill. hfl. zurü>- in Zugosflawien. l Mans gs 24 G E E M gingen —_ Wie der „Telegraaf“ zum Bankausweis mitteilt, sind Belgrad, 6. Dezember. Die angekündigte Verordnung über Afghanistan (Kabul). | 100 Afghani | 18,73 18,77 | 18,73 18,77 au< in der Berichtöwoche russishe Goldsendungen eingetrossen, | oine ständige Kontrolle aller 1m Lande vorhandenen „etreves Araéritinien I as : ' die na<h Amerika weitergeleitet wurden. vorräte ist nunmehr erschienen. Sie besagt, daß alle Personen, | ires) (D 1 Pav.-Pes. 0568 0,574 0,568 90,572 ( die si<h mit dem Getreidehandel befassen sowie Handelsmühlen A ft li (Sidney) | 1 austr. Pfd E 2 É t (Mühlen, die Getreide kaufen) künftighin verpflichtet sind, ein Belgien (Brüssel u. j : Höchstdefizit in der englischen Staatskafss, | sogenanntes Getreidebuch zu führen; hier müssen alle Vorräte an | Fs werven) , . . | 100 Belga | 41,16 41,24 | 41,20 41,8 Der tiefste Punkt seit dem Weltkrieg erreicht. | Weizen, Mais, Roggen, E (645A E L L e Da Brasilien (Mio: be das 0 j ie di Fi i 5“ | die am Tage der Bekanntmachung L äFaneiro) . {1 Milreis 0,130 - - 0,1 ' London, 7. Dezember. Wie die Londoner „Financial News e M Libandön watel Unagtttagen Janeiro). ; l h ; L i | è e S 8aus- | genannten Personen und Mühlen vorhand( 1, Frage | Brit. Indien (Bom- in großer Aufmachung meldet, haben die englischen Staatsau o teränderungen, die später eintreten, find ebenfalls Ln ; N : ; E E Woche einen Höhe- | werden. Alle Veränderungen, die N, i E av. Calcutta) : . . | 100 Ruvien E E S L Ge be das Hochstdefizit feit dent Welt: laufend einzutragen. Das Getreidebu<h muß sämtliche Schlüsse A (Son *| 100 Leva 3,047 3,053] 3,047 83,053 Rica a Gt iti ein Minus von n<t weniger als rund bezüglih Kaufs und Verkaufs der einzelnen dav M h e Dänemark (Kovenhg.) | 100 Kronen | 48/05 48,15 | 48,05 48,15 64 Mill. Pfund. Damit wachse das laufende Defizit des Finanz- Fristen, Orten und Preisen der vereinbarten Lieferungen “1 Elaland Condon). f eñal. funf “L t s

jahres auf rund 524 Mill. Pfund an, was gegenüber dem Defizit | halten. ; j Estland 69,56 | 62,44 65,56

i N e Q i , : i 00 estn. Kr. | 62,44 des vergangenen Jahres eine Zunahme um rund 284 Mill, be (Repal/Talian). 100 e 5 L Le L a î í 1 t f.) | 100 finnl. M. 5,045 5,055] 5,045 5,055 deute. Von diesem laufenden Defizit würden rund 256 „Wirtschaftseinheit Fapan-Mandschukuo- S Gs C China.“ Fapanischer Minister fordert

das Anlcihekonto abgewälzt, Fn der gleichen Zeit des ver- Frankrei (Paris). . | 100 Fres. 2 E A Sahres habe man nur 5,75 Mill, des Defizits über A d ritkanischen Giiechen!and an 100 Drahm.| 2,353 2,357| 2,353 2,357 ei inanziert. ä n britischen und ame olland (Ansterdam Anleihen finanzier Unabhängigkeit vo S aUeT, Da Notterdam). . | 100 Gulden [132,22 132,48 132,22 2N Tokio, 6. Dezember. Der japanishe Finanzminister Aoki e O ez: 100A 205) 25 2A 38 39 forderte heute in einer längeren Rede “aal a A s Stalien “Mo er - L, / A ' / i l Teilergebnisse erzielt. [chaftsverband“, daß aus dem gegenwärtigen Kon}litt eimm neues Mailand) 100 Lire 1309 13,11 | 13,09 13,11 E L D A Wirtschafts- unabhängiges Ostasien entstehen müsse. Alle L anns R Raa 1 Yen 0588 d'BB5| 0583 085 Mage, f N re<t s<wierig zu gestalten. Obwohl | müßten entschlossen zusammenstehen, um jede Einmi| has ionen | Sugoslawien (Bel- E oa Voten levbandalt wird, ist bisher nicht einmal A ne E, E E "Dor au grad und Zagreb). | 100 Dinar 5,694 5,706| 5,694 5,706 i L E A G Ra as den. Daß die Verhand- | Wirtschaftsblo> 1m ostastattshen Na. E .; Kanada (Montreal). | 1 kanad. Doll. ] S S ie BOatgen en M E eden Mien ia gegenüber den wirtschaftlihen Einflüssen Europas E Lettlaud (Mtiga) : K 100 Lats 48,75 48,85 | 48,75 48,85 H el E ee als he ungewiß bezeichnet. Man sich durhseven könnte. Nôtig T lel n A A Litauen (Kowno/Kau- von N t von der Wahrscheinlichkeit, daß die dänischen Ver- | blo> zur Selbstvèrsorgung entioi>elt werde, N 2 N : as) | 100 Litas C 42,02 | 41,94 42,02 ras a S nas Kopenhagen zurückkehren werden, au< um Qua en t e adireinjame 32 E einige Soagen mit dex Regierung und den Wirtschaftsorgant- O dar u Ge Abhängigkeit 8 A Nes 100 lux. Fr. 10,31 | 10,30 10, ationen zu erörtern. f; Ai än ählih vermindern, wobei Fapan, Mandschukuo un E j R t der Dänischen | Ländern allmählich ndern, wo! j ton 1 neuseel. Pf. rate Uebrigens ist dieser Tage au<h der Präsident | L) Nordchina eine Wirtschaftseinheit bilden müßten. Meth (Osfo) . .| 100 Kroneu 56,71 | 56,59 56,71 Portugal (Lissabon) . | 100 Escudo 9,1091 9,091 9,109 Rumänien (Bukarest) | 100 Lei _— S

Nationalbank nah London gereist, um den dänischen Vertretern, f d , 6. Dezember. (D. N, B.) Silber Barren prompt i S Notierungen ä 98, Silber fein prompt 25/16 O Barren - Lo boden lou tis Ma der Kommission des Verlíner Metallbörsenvorstandes | 235/,," Silber auf Lieferung fein 25,50, Gold 168/—. z d v (Siri Cs s E vom 7. Dezember 1939, Wertpapiere. Jaje und Bern). Franken S 4A E E (Die Preise verstehen \i< ab Lager in Deutschland für prompte Frankfurt a. M. 6. Dezember. (D. N. B) Reih3-Alt- L Matin gg rebeura) 100 Kronen j ; ; Í Lieferung und Bezahlung): besiyanleibe 137,00, Aschaffenburger Buntpapier 62,50, Buderus 100 Peseten G, 95,67 | 95,61 25,67

; ; Barcelona) .….. tgi l ini Eisen —,—, Cement Heidelberg 138,50, Deutsche Gold u. Silber | =>=*¿;; At | T in Bt S 133 RAM tür 100 kg e Südafrik. Union (Pre

9923 00, Deutsche Linoleum 126,00, Eßlinger Maschinen 110,00, toria, Jobannesbg.) | 1 südafr. Pf. S A, A E

108 O BSY ; 00, Gebr. Junghans L g. 1 h 9

. in Walz- oder Drahtbarren Felten u. Guikl. 141,00, Ph. Holzmann 143,00, Türkei (Jstanbul) . . | 1 türk. Pfund | 1978 1,985] 1,978 1,98 R A y M Es 137 Lahmeyer 118,75, Laurahütte 26,00, Mainkraftwerke 92,00, Îngacn Wubäpest) 1100 Pengs e 2 N i NReinnickel, 98—99 % « . . ° - T 0,919 0,921] 0,919 90,921

Rütgerswerke 152,00, Voigt u. Häffner —,—, Hellstoff Waldhof Uruguay (Montevid.) | 1 Goldpeso Antimon-Negulus - « « o .+ .+ . C5 113,00. Verein. Staaten von Éotnsilbèt A 36,00—39,00 e Amerika (New York) | 1 Dollar 2,491 2,495] 2,491 92,495

bestand der Bank um 5,0 auf 1023,6 Mill. hfl. zurü. Der Bank- notenumlauf erhöhte si< um 14,3 Mill. hfl, und erscheint mit 1157,7 Mill. hfl. Bemerkenswert ist der starke Rückgang der Giro-

| | [ | 5 pn =— R Gti L Go

Preußen Königsberg Gumbinnen Allenstain Westpreußen Berlin Potsdam ¿Frankfurt Stettin Köslin Grenzmk. Posen-Westpr. Breslau Liegniß Oppeln Magdeburg Merseburg Erfurt Sdbleswig . Hannover Hildesheim Lüneburg Stade

E Fall Fl

pad dund juni dD

b DD

O IIUINO H N pad

Lea l |

S I HÞ> 00 m 00 O do I N d

D 5 00 M U VIM ECO M

[h

—_—

s

M N

J A C I pk

—_ F > 00 M D M R M i D R r D O D

DD H>

m

Schleppender Verlauf der dänisch-englischen LWirtschaftsverhandlungen. Bisher nicht

00 O Eee

Münster

Minden .

Arnsberg

A

Wiesbaden

Koblenz

Düsseldorf .

Köln

Det S

Aachen ¿ Siamátiliaect. «e «

Bayern

Oberbayern

Niederbayern und Ober- pfalz

Pfalz

Ober- und Mittelfranken

ain talt. s ¿s

Rabl e 6 «e

Sachsen Chemniy . .. Dreéden-Baußtzen LEIBzid « e - s Bbiddu - Württemberg . Nearkreis ¡ Schwarzwaldkreis Oi s Donaukreis «

Baden . ..

Konstanz « Freiburg «

pa J

do C09

E) M MmOROLIMNAYOO H I N H A j D s)

A Cs dD G: bd C

S O

pl Fend

Ao Li. S e S

dD D

[elwuSnmomoiel lern StornawBow l [l

bdD A > [ry

D do

or

J Ey O

Let T A1 LESS A a Fete fta Hs

I T T T Ie LEELLETL E

T E: T T T L T A Ps

L F E H E 1E @

wm I E Fel 11 T Loe ris 2 151 Gemeinden

E C L 4E E T1 T T I L T T E [Li L T T1 H LEL S E C ETETEESTE

E T I T L T E L T T T T I I E L E C E LH F E T E T T L E T ETI T T L E L E L ELE T L T E411 E T TEEL T E E CTT F F H T T T L C H E E L T EET L LELTELLT T L E L E! 1TH E L Ei E LLE) F L E C EETLLEELLEL L TEELI E L E E L ETELE L I T T EELFELTELLE|S F E I EL T G E T T FEEL L T L LEE E E T T L EL E E 1G E L ELLLELEELHEL E L T L E E FECELEL T CLLL IEELTT T EL L E ELEL F EECLEL C E

I T ETC T ELFFTLTTEELEEFEE T: L ETL T T L

EPRPECEEES [

[ o l tos

L

| |

| | [ | | | | | |

DD bs Co S juni

| | | | | TD e | | | | | | | | | | | | | | | | |

L

m L TILTTE T T L L EL A Pl l i

= Q nf | [ | [ | | | | | |

pk [—y

| | | | j | | | | | | | | | | | | | | | | | | l

s do

E E E El El T 1111 114 H E E T1 E EEELI El F T1 1 El E O [1111 44 [1 Ill I TFT| Ill [4 Elf Il [Il S H I R T Ill lll [4E [F

Ill E L H A Ill 1144 I Il El I U E Ill Lit Ill 1E A [H T 4144 ELTLT A I I 11d A H E A LEFE A Il E S

F

| | | | | | | j | | | | | | j | |

¿ fein burg, 6. Dezember. (D. N. B.) [Schlußkurse.] Dresdner Bank 1069) erzinsbant 114,00, Hamburger Hochbahn 97,00, Hamburg - Amerika Paketf. uen Ls D N E GRIE ¿ int Mid - und Nordd. Lloyd 47,50, Alsen Yement 00, namit o ür den innerdeuts<hen Verrehnungsverkehr gelten folgende Kurse Berichte von Gua eeigon Deotjan U 83,00, Gn 93,00, Harburger Gummi 172,00, Holsten- F Geld Brief Wertpapiermärkten. Brauerei 1E aas B Ae V4 oui 04 abs ¿pxr |: Enaland, Aecypiin, Südafrit, Union 974 N Devisen. 4 Wien, 6. Dezem er. . M D. 0 6 t St LILLs Frankrei 1 D 5,514 5,5 5,53, Berlin | 1934 101,40, 5 %% Oberöst. Ld3.-Anl. 1936 99,75, 6# 9/0 eier- Ae, S E 7.792 7808 Dr E OU C Lad, London | mark Lds. 1934 100,60, 6 %/% Wien 1934 100,00, „nale S A bien E A 73/17 114309 Madrid -——, Mailand 152/20, New York 29,234. | Dampfsch. - Gesellschaft ——, A, E, G. -Union Lit. A ——, | Kanada aal 218 | 2152 O 64.70%) Stodboim 696,00, Polnische Noten —,—, Belgrad | Brau A-G. Oesterreih ——|, Brown-Boveri —,—, gydyer A Se in crbeutschen Vercenungsverkehr. felder Metall 23,90, Felten-Guilleaume —,—+{, Gummi Len i Bi La per t, 6. Dezember : Geschlossen. (D. N. Ps d R 6 I. A 2 Josefs- 7. Dezember | 6. Dezember London, 7. A S D B.) t L (Freiv.) balt 2 Neusiedler AG. 102,50 Perlmooser Kalk —,—*+, / : Geld Brief | Geld e 404,00 Paris 176,00 17 e riissel 24,15—24,40, Jtalien | Schrauben - Schmiedew. 127,00, Siemens - Schu>ert 181,00, | Sovereigns…. ……. . |} Noth | 20,38 20,46 | 20,38 2048 3550 De msterdam 7 95 Kopenhagen (Freiv.) 20,18, | Simmeringer Msh. —,—, „Solo“ Zündwaren —,—, Steirische | 20 Francs-Stücke . [7 E, 1 R RS, R (Freiv.) 77,00, Schwe O 7 50-217,70. Buenos Aires Import | Magnesit —,—+, Steirische Wasserkraft —,—, Steyr-Daimler- | Gold-Dollars …. . || 1 Stu | 4,185 4205| 4,1 4,20 O E O) iee Puch 114,00, Steyrermühl Papier 46,00, Veitsher Magnesit | Aegyptijhe . . « . .| 1 ägypt. Pfd. | 8,48 852 | 848 8, r x E s L Se D N B) [Schlußkurse, amtlih.} | —,-—, R E Sl Wienerberger Ziegel —,—. M ae Lde, oru T S U D A D! . . . ., f R La 9 ri e ur e. / : 0E A Z ; f ; Sorhon A M D S Be Oi Amsterdam, 6. Dezember. (D. N. B.) 3/ Nederland | 2 und 1 Dollar. | 1 Dollar 269 271 | 26) 271 Belgien 723,00 SOwei fbolm 104400 Prag —— Warschau | 1937 78,00, 54 9% Dt. Reich 1930 (Young, ohne Kettenerkl., nicht | Argentinische . . « . . | 1 Pav.-Pejo | 0,58 0,55 | 0,53 0), a N R A Stockholm ¡ q —, nat.) —,—, 40°/ England Funding Loan R T G R C (Di e : FV N 2H T Freiver 9 ikreih Staatskasse Obl. 1932 —,—, Algemeene Kunst- | Belgische. „««+ «- Belga j j j / ¿Ma 118, 6, Dégeniher, (D, N.) [11,06 1h, Fretoerfent) e Ue (Aku) 35,75 M., Philips Gloeilampenfabr. (Holding-Ges.) | Brasilianische - : - |1 Milreis | 009 0/11 | 0/09 0/11 I L ge R O A hagen —— Holland 2329,00, | 125,75, Lever Bros. u. Unilever N. V. (3) 919/14 M., Koninkl. | Brit.-Indische « « « « | 100 Nupien | 67,37 67,63 | 67,37 67, Belgien 723,00, Schweiz 985,00, Draa O Warschau R " | Nederl: Mij. tot Exploit. v. Petroleumbronnen 243,00 M., Philips Bulgari)he . «« - « 100 Leva —_ G N R ei mer a6 Dezember, (D. f Þ) [Amtli Berlin | Petroleum Corp, (3) 29,50 ex, Shell Unión (8) Gs M, Holland | Dänihe .… - . - - [100 Kronen | 47,9% 48,15 | 47,95 48,15 Amsterdam, 0 o Vort 1887, Paris 416,25, Brüssel | Amerika Liin 90,00, Nederl. Scheepvaart Unie 102°/z M, Rotter- | Englische: große... | 1 engl. Pfund | 9,38 942 | 938 9, 75,60, London 7,35, New or! Mo "Os damshe Lloyd 88/00, „Amsterdam“ Rubber Cultuuxr Mij, 1 £ u. darunter .|1 engl. Pfund} 9,38 9,42 | 9,38 9,42

E E E

O i R 411 141 ITTI E [T1 Ei TEE i 11 T1 Tf [144 Li E 114 ri I 11) 114 EEE T H Lid) 1 I [it L 1H [L]

bd C) p | | | | i | | | | | j [ | | |

s Ile arch Pol alla lo es

Fefe ll }1141

F H E E |

I Il 1H 4 1 I I I I L I I I T Il I Il) ill E I H Il Il i A Il Il [I [T1414 E E Ill l Il I E ULE

Karlsruhe . Mannheim

Hamburg . . Thüringen Hessen . Me>lenbura .. Brauns<hweig . Oldenburg Bremen

E E | | | | | | |

| | —_ I juni S3 pf 3D pu D

Ê ,

TS = C5 pad TS® S

bk bi D C O O juni hund D) bfi ba S e D D D

E H E T TEFH I ELT F) E ER U! FPEFLEI E EEEEFLL E R EERLEL L LFEFLE H E E FERF E F E FERH EEFEPEFF E T E E TF1 EEEFEFELETN! E T E| ELFFEEFECH EELEFLEEF l E FELFELETI Li

p Schaumburg-Lippe Saarlaond

Osftmark

Gau Wien

(Bau Niederdonau Gau Oberdonau . . Gau Steiermark . Gau Kärnten . Gau Sälzburg . Bao Gau Vorarlberg .

Sudetengau .. Karlsbad Ce

E E

TS | | | | | | | | | | [ [ | |

F

e:

H EE

Iaaal e (Im) M T T1 EHLTI

EESEZEEN E | F T L L 111111 IELELT T IEITTTI H T T i141 IIIIIT H ETTTELL E FLHELH T TH It TE Lit LEH Ti T E E E EITTEFTEHA EITTEEHTI

[T E TEES 111111

|

|

| | | | | | | | | | | | | | | l l [

100 estn. Kr.

A L iaroeo i d S

E l] | Ell [ld A [l] | [d __

| |

os il [li 414 L Ten ias lele A FEPFTELALS

oœwol «a ll oNRS

L E LITL T E <Z L EHI Eee T E C 11641

E ELEI

Ie F T T TTTI T E E H 114111 Ti 1E H

Deut- (am 1.12. 1939 am15.11. 19391) am 1.12. 1938

Prot. Böhmen u. Mähren ait 15:11. 1939/7 44

Vom 1. Januar 1939 bis

1. Dezember 1939 . .

Davon Bestand aus 1938

1) Einschließlich der nahträgli< mitgeteilten und bisher no< nicht berü>sihtigten Ergebnisse. Reichsgau Danzig am

“i

Verantwortlih für den Amtlichen und Nichtamtlichen Teil, den An übrigen redafktionellen Teil: Rudolf Lanh\<h in Berlin-Ch

Fortges<hr

EESAZE

arlottenburg.

n

--|-||-

bs D

bnis

Se S I A

I Sarl = Ilan I

> dD I pi D

+ 11234/5329/1199/5286 « |35| 43] .|

¿eigenteil und für den Verlag: Präsident Dr. Swhlange in Potsdam, Dru>k der Preußishen Dru>kerei- und Verla

Drei Beilagen (eins<hließli< Börsénbeilage und eine Hentralhandelsregisterbeilage).

E —”_>

Ele H A 11 411A 1E

do Fk

. (408 . | 20

. November 1939. Meldung fehlt.

o R 2S A > Z= [= => S > eo

00° O _

dD dD pk —J bk pk do

p O pk

S He Ile T LLHEN Ti TUTLLFLEL I Fe E E C E TECE

S1 s TETTELLELLLI

do dD O

i 109 * 1 11

j für den Wirtschaftsteil und den gs-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Le H 11 1M el T E ee Ii L l L. E ode

31,07, Schweiz a Men T A —— Oslo 42,80, ) 36,423, totholm 44,90, Prag —,—. } Gs U e Dezember. (D. N. B.) [11,40 Uhr.] Paris 9/86. London 17,44, New York 446,00, Brüssel 73,60, Mailand 22,50, Madrid —.—, Holland 236,70, Berlin 178,50, Stockholm 106,15, Oslo 101,30, Kopenhagen (86,10, Sofia 540 00 B., Budapest 80.00 B,, Belgrad 10,00, Athen 340,00 B., Konstantinopel 350,00 B., Bukarest 340,00 B., Helsingfors 890,00 B.,, Buenos Aires 102,50, apan 104,75. 9 ra openhagen, 6. Dezember. (D, N. B.) London 20,18, New Yort 518,00, Berlin —,—, Paris 11,60, Antwerpen 85,75, ürih 116,45, Rom 26,45, Amsterdam 275,60, Stockholm 123,50, 8slo 117,95, Helsingfors 10,55, Prag —,— Madrid —,—, Warschau —,—. z holm, 6. Dezember. (D. N. B.) London 16,50, Berlin 169,00 Paris 9,45, Brüssel 70,50. Schweiz. Pläße 95,25, Anisterdam 224,00, Kopenhagen 81,25, Oslo 96,00, Washington 420,00, Helsingfors 8,59, Rom 21,75, Prag 14,00, Warschau 81,00, Os1\ o, 6. Dezember. (D. N. B.) London 1718, Berlin

179,00, Paris 10,10, New York 440,00, Amsterdam 236,50. Zürich 4

100,50, Helsingiors 9,20, Antwerpen 74,50, Stockholm 105,25, Kopenhagen 85,25, Rom 23,00, Prag 15,50, Warschau —,—.

nat.) —,—, 6# 9/9 Bayern 1925 (nat.) 97/g, 6 °%% Preußen 1927 M 1011/8, T oj Deutsche Rentenbk, Kred. Anst. 1925 (nat.) —,—, 7% Ver. Städteanl. d. Dt. Spark.- u. Giroverb. 1926 (nat.) —,—, 7% Deutsche Hyp. - Bank Bln. Pfdbr. (nat.) 13,25, 4F °/o Preuß. Central Bodenkred., Pfbr. (nat.) —,—, 7 %% Preuß. Pfand- brbk., Pidbr. (nat.) —,—, 7/0 Rhein.-Westf. Bod.-Crd., Pfdbr. (nat.) 13,50, Säch). Bodencred., Pfdbr. (nat.) —,—, 54 9/0 A. R. de B. E. D. (Aciéries Réunies) —,—, 7 °/o Rob. Bosch A. G. (nat.) —,—. 79% Conti Gummi - Werke A. G. (uat.) 30,00, 7 9/9 Deutsch. Kali-Syndik.,, Sinking Funds (nicht nat.) _—,—, 6 9/9 Harpener Bergb., 20jähr. (nat.) —,—, 69/9 J. G. Farben m. Gewinnbeteilig. u. Kettenerkl. (niht nat.) (Y) —,—, 7 % Rhein - Elbe Union . (nat.) —,—, 6# 9/9 Siemens u. Halske 1926, m. Bezugsschein (nat.) ——, 6 %/ Siemens u. Halske m. Gewinnbeteilig. (nat.) —,—, 7/9 Vereinigte Stahlwerke (nat.) —,—, 64 °% Vereinigte Stahlwerke. 25 jähr. Serie C (nat.) —,—, 69/6 Ne>ar A. G. (nat.) 10,00 G., 7 9% Rhein.-Westf. Elektr. Wke. 1925 (nat. ) —,—, 7°/ Rhetn.-Westf. Elektr. Wke. 1931 Notes (nat.) —,—, 6 °/6 Rhein. - Westf. Elektr. Wke. 1972 (nat.) —,—, 6 %/% Eschweiler Bergwerkver. (nat.) 18,00 G., Amsterdamsche Bank 89,00, Rotterdamsche Bank Vereeng. 88, 00, Deutsche Reichs-

187,00 G,, 79/9 Dt. Reich 1924 (Dawes, ohne Kettenerkl.,, niht | Estuishe .......

Finnische . . « « « « « | 100 finnl. M. | 4,99 5,01 | 4,99 5,01 éFranzösishe . „« .. | 100 Frs. 5,24 5,26 | 5,24 5,26 Holländische .... . | 100 Gulden 1132,09 132,61 1132,09 132,61 Italienische: große . | 100 Lire —_ —_ 100 Lire u. darunt. | 100 Lire 1307 13,13 1 13,07 13,13 Jugoslawishe . . . . 100 Dinar 5,63 5,67 | 5,63 5,67 Kanadische 1 fanad. Doll] 2,04 2,06 | 2,04 2,06 Lettländische . ._. 100 Lats —— —— —- Litauische: große -. | 100 Litas 100 Litas u. darurít. | 100 Litas 41,770 41,86 | 4170 41,86 Luxemburgische . | 100 lux. Fr. | 1028 10,32 | 10,29 10,33 Norwegische 100 Kronen 5649 596,71 | 5649 56,71 Numänische: 1000 Lei i und nene 500 Lei | 100 Lei -_ _ _— _— unter 500 Lei . . . | 100 Lei —_ Schwedische 100 Kronen | 59,18 59,42 | 59,18 59,42 Schweizer: große . .| 100 Frs. 599,81 5956,03 | 55,81 56,03 .100 Frs. u. darunt, | 100 Frs. 599,81 56,03 ] 55,81 56,03 Spanische . .. « .. | 100 Peseten ins Südafr. Union « - «| 1 südafr. Pfd | 8,58 8,62 | 8,58 8,62 Türkishe .. . . . . |1türk. Pfund} 184 186] 184 1,86

Mostau, 27. November. (D. N. B.) 1 Dollar 5,30, 1 engl. Pfund 20,83, 100 Reichsmark 212,59.

bank (ni<ht nat.) 21,50, Holl. Kunstzijde Unie 33,00, Jnternat,

Ungarische . « « « « «1 100 Pengò rem