1939 / 293 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 15 Dec 1939 18:00:00 GMT) scan diff

E L Ai: z F F r p : S Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger-Nr. 293 vom 14. Dezember 1939. S. 2 e Detauntmaadetg [44082]. n i h uf Grund des $ 179 des Geseßzes cit e a ien v. BEILE Guteßoffnungshiütte, 7 Geriiivorträs aus dem Borsähr «+2 s a 86 423 779,06 E itgesellshaften auf Aktien vom 30. ¡Fa- e . ce es ° o S A ), ditgesellsaften auf Attien vom 0. Va: | Aktienverein für Bergbau und Hüttenbetrieb, Nürnberg. | L\retgewm «e -- L ; » e E S Wi j L D, n L Ee. P mam Re<nungsabs<luß auf den 30, Juni 1939. = : ab: Vortrag auf neue Rehnung . « « « « 1176 805,59 | 1176 805/59 9. 12. 1939 um 10 Uhr vorm. Stats am Zugang | Abgang Abschrei O S N P S0 P « 4 800 000,— | 4 800 000|— (wei Stü à 1000 NA Aktien) im Laufe des q 11 164 210/27 nungs und Siedlungs8bau Aktien- : N d ge ean Frankfurt e E Vermögen. 4 |5l R& [51 R424 M A 5 Ae 19, L C S A E E e a U E 423 779/06 öffentlich. 5041] |T. ögen: : i I é ; Wil M Ì m. Ohetgeriditóv ollzteber, ] L B Uebernahme des Gewinnes von der Gutehoffnungshütte Ober- Frankfurt a. M., Adlerflychtstr. 18. in Düsseldorf De SEENIEIEIIME «4.0 0/2/0080 GOLL A \ ns Altenbundém_ So S a Sa 00 «e. « « 0037 493,01 | 9048 838/87 Ostmärkische Volksfürsorge und Schwerte: L P a o S e 1 235 000|— ans e ie min i BebauteGrund- 4, Außerordentliche Erträge «o. Ce D Ce E : 456 592/34 ftiengesells<aft in Wien 1, stü>em. Fabrik- [1 164 210/27 j Hohenstaufengafsse 10. gebäuden und E Nach d bschli A á Zusammen 11 164 210/27 Einladung zu der am Dienstag, den Dalorot Briti S s S )ließenden Ergebnis unserer pf ihtgemäßen Prüfung auf Grund 2. Januar 1946 um 11 Uhr vor- lifeiten .", 399 979|—| 189 278/25 ol] 59 27425 529 981 |— er ücher un riften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufs mittags in Berlin-Shöneberg, Juns- Maschinen und klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dev bruder Straße 15/17 I stattfindenden maschinelle Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften, außerordentlichen Hauptversomm-| Anlagen . | 2600 003|—| 994 246/61| |— 504 246/61| 8 090 003 E lung. Tagesordnung : Werkzeuge, Be- Hasfins & Sells R aft m. b. H. 1. Aenderung des $ 1 Abs. 2 der Sazun- triebs- u. Ge- E e A gen. schäftsaus- Di ) n 4 ON A i Q ; Z, e L ie Divideude von 6% für das Geschäftsjahr 1938/39 abzüglich 15% Kapital- A E Giitia bes 1-24 due Suhreitd R e A L = 89 437/21 2/— | ertragsteuer einschließlich Kriegszuschlag ist in der ersten Hälfte des Monats stimmberechtigten Aktionäre, welche an der 2 999 984 —1 222 962/07 2|—| 602 958/07| 8 619 986|— | Januar 1940 auf den Gewinnanteilschein Nr. 7 bei der Kasse der Gesellschaft Hauptversammlung teilzunehmen wün- | 2. Bergbau: in Dberhausen zahlbar. ä / L: i: chen, wollen ihre Aktien gemäß den Be-| Kalkstein- u, Do- ; Dem Aufsichtsrat leiten an die Herren: Karl Haniel, Dabringhausen, Vor- immungen des obigen Paragraphen bis lomitbrüche : sißer; Curt Berthold Haniel, München, stellv. Vorsißer; Otto Wiskott, Gerdshagen, zum 30. Dezember 1939 bei der Bank BebauteGrund- stellv. Vorsißer; Eduard v., Ban>, Weihendorf; Hans Böninger, Gut Schönhagenz der Deutschen Arbeit A.-G. in Ver- stü>ke m. Fabrif- Werner Carp, Hahnerhof; Gustav Cramer, Düsseldorf; Julius Curtius, Berlin; Hartwig lin oder Hamburg oder bei der Volk3- gebäuden und Graf v. Dürkheim, Berlin; Franz Haniel, München; Rudolf Haniel, Feldafing; Franz ürsorge Lebens3versicherung®s- anderen Bau- Liebrecht, Jugenheim; Adolf Pagenstecher, Wiesbaden; Leopold Wiesner, Berlin, ftiengesells<haft in Hamburg 1, An lichkeiten 4 A 4|—| Gutehoffnungshütte, Aftienverein für Bergbau und Hüttenbetrieb. der Alster 57/61, hinterlegen. Maschinen und Der Borstand : Paul Reusch, Oberhausen, Vorsißer; Hermann Kellermann, Der Vorstand. As Stan Georg Lübsen, Essen; Hermann Reusch, Oberhausen; Ernst Hilberk, lden - 5 3|— 17987— =— |— 17 989 1|— s Malzbierbrauerei Groterjan & Co. Werkzeuge, Be- (H A E E E A E; S E M D S i S E S I E E S E E L AktiengeseUs<aft, E L S u. Ge- [44091]. / Zir laden die Aktionäre unserer Gefell- äftsaus3- . . . schaft zu der am Mittwoch, dem 10. Ia- stattung . 1-—| 61656115) |—| 616115 1] Vayerischer Lloyd Schiffahrts-Aktiengesellshaft, Regensburg. nuar 1940, mittags 12 Uhr, in den | Erzbergbau: Rechnungsabschluß am 31. Dezember 1938. Geschäftsräumen der Gesellschaft, Berlin Berechtjsame . 1— 5 594/75) -— j 5 094/75 1|— E E N 20, Prinzenallee 78/80, stattfindenden BebauteGrund- Bestand am Zuga Abschrei- Bestand am ordentlichen Hauptversammlung stüdem. Fabrik- 1. 1, 1938 gang bungen | 31. 12, 1938 ein. Tagesordnung : gebäuden un 1. Vorlage des Abschlusses für das ab- anderen Bau- Aktiva. RM RM RM RM elaufene. Geschäftsjahr. ; lichkeiten . , 2|—! 130 271/33j [|—]} 180 271/33 2|— | Anlagevermögen: M f A M 2. Beschlußfassung über die Verteilung Maschinen und Schiffspark ..., . , [4185 772 246 20653) 314 064/53! 4 116 914|— des Reingewinns für das abgelaufene maschinelle : Geschäfts- u. Wohngebäude | 292 843|— 1 921/89 7 825/89] 286 939|— Geschäftsjahr. x ; h Anlagen 3|—| 269 433/43] [—| 269 433/43 8 Lagerhäuser und andere 3, Beschlußfassung über die Entlastung Werkzeuge, Be- Baulichkeiten B26 350—| 698313/73| 41 061/73| 554 602|— des Vorstandes und des Aufsichtsrates. triebs- u. Ge- Maschinen und maschinelle 4, Zuwahl zum Aufsichtsrat. schäftsaus- Anlagen Þ 121397— 7099043) 2516443] 167 223|— 5, Wahl des Wirischaftsprüfers für das stattung .. M4 - 1-44 1|—| Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsjahr 1939/40. Steinkohlenberg- Geschäftsausstattung U 96 031/25 96 031/25 1 Die Aktionäre, die ihr Stimmrecht aus- bau: 3 üben wollen, werden gebeten, ihre Aftien Berechtsame . I A —-— M 1|— 5 126 363/—| 413 463/83] 414 147/83/ 5 125 679|— oder Hinterlegungss<eine gemäß $ 18 55 S | Umlaufvermögen: der Saßung spätestens bis zum Ab- 16—|_429 437/66] 429 439/66 14/— | Betriebsmaterialvorräte „eee 321 591,33 lauf des dritten Tages vor dem |3. Bebaute Grund- Wera E288 Versammlungstage N i Pitt e Anzahlungen für Schiffsneubauten usw. . , « . « « 116 015,— der Dresdner Bank, Berlin W - 1 s | ieferu ohtenite. 35/39, oder | gebäuden . 680 090 —|_190 581/05 56 276—| 54 305/05 760 000 |— A A er M fi s L E zes O 499 679,02 der Gesellshaftsïajse, Berlin X 20, | 4. Waldungen und N T Sottige SotDeingen a e 0 O S 83 692,57 Prinzenallee 78/80, unbebaute Grund- Kassenbestand einschl, Reichsbank- und Postshetguthaben 40 181,05 zu. hinterlegen. d [44931]. de 980 000|—| 16 727|70| 3876/4401 82851/30| 290 000—| Bankguthaben ... ooooo» +706 024,68 |-1 871 91665 E fe» 2 L Berlin, g Ba r P En Jnsgesamt 3 960 000 T 859 708 48| 60 154 40I1 089 554/08| 4 670 000 | Posten der Rechnungsabgrenzung «eee eee e « |_1567819 R L E L L C TO Ó 5, Jm Bau Ven DC M S s o oi o C ao o a0 e e 234 640/94 7 153 37764 Ostdeutsche TextilinDustrie s, Beteiligungen: Passiva, R Attiengesells<haft in Abwi>lung, | Sulehossnung®- GUinblabital L e o C E S OOO 00D Fs Landeshut (Séhles.). j. hütte Oberhau- Rülagen: Abwictungsbilanz am 4. Mai 1939, C Ns A O Geleblie Mage (iw a4 924 417/57 ——— ——-- = Son ige ili- 2 f L L D S T 0.100 0. 000 S [44278]. Aftiva. RA [3] gungen « [39 153 050 —}3 397 200 87 5—1 168 456/16 41 381 789/71 E egn E 7 470 37 er a So 147 920 85 99 153 050|—{3 397 200871 5|—lI 168 456/16 Verbindlichkeiten: E S A / &ell- | D . i E10 S S0 0: 01:0 0 5; Q « . 449 500,— bepiere, Hypotheten - | ‘66 x09) | T. Pmlgussvermdgem Sihe 12 100 Debitoren einschl. BVank- | 2. Sunoticten E E E s 770 Anzahlungen von Kunden ; « « . , «» , + » « 1860561,22 a eN E n H 3. Ford C gen an Konzernunternehmen L oss 983/65 Ge Tien auf Grund von Warenliesêrungen und drn vis E E z onstige or erungen E N O E 1 316 721,34 | E E 0/705 E050 $90: 70:0. S S P: (S 1 ea E e) 5. Bei der Konversionskasse eingezahlt für den Til- | Sonstige Verbindlichkeiten. . . « « «+ «+ «+ + « 66918,94 ; Berluftvortrag voi 5E gungsdiens unserer Anleihe ... 853,49 | 2805 699/48| Bankshulden „ee oooooooooo 32 181,93 | 1 387 6647 1938 . . 7906 963,19 6, Forderung an die Gutehoffnungshütte Oberhausen Aktien- Posten der Rehnungsäbgrenzung « «ooooooo en 94 724/26 ab Ueberschuß : ° C L —, | 16243 402/83 | Gewinnvortrag aus 1937 „. «ee ooo oooooo 6 439,58 1938/39 . 119 910,93 | 7 787 052/26 | III. Dollaranleihedisagio E 424 153/50 | Gewinn in 198 „eee ao ooooo o g) 766216| 140917 S IV. Bürgschaften: Von uns geleistete Bürgschaften B.A 2 727 450,—|_____ j 7 153 377164 Passiva. S T Zusammen |125 759 686/46 Gewinn-- und Verlustre<hnung am 31, Dezember 1938. Aktienkapital . . . 8'000 000(—| x gxtientavi Verbindlichkeiten. —__|= ——— Kreditoren eins<l. Bank- - Aktienkapital oie os s Ka die oi o 080000 0000 Aufwendungen, BM À iculden 128 869/69 | IT. Rüd>lagen: 1. Geseßliche Rücklage . . « « « - 8 000 000,— Löhne und Gehäler „ooooooooooo e + «13040 09760 S —| - 2. Sonstige Rücklagen . 97 852,35 | 8097 852/35 | Soziale Abgaben , , „e o oe ooooooooooo 184 270/90 8 128 869169. - 117, Reichsmarkanleihe (hypothekarish gesihet) „7; ; -- 20 000 000|— | Abschreibungen auf das Anlagevermögen . ... e... | 414147 y Gewinun- und Verlustre<hnung IV, Dollaranleihe (hypothekaris<h gesichert) . . . . 5 692 079,92 Zille o i eo G0 bo ooo ibe eb es 15 5720 S am 4. Mai 1939. Davon in unserem Besiß... . .«« 2 617,65 | B 689 462/27 Cet an L E, N N E E ———_— A ————— L —— 3 F, Rückst Il , 1 . . . . . . . . . . . . . . . Aufwendungen. 5 - 1 fs e den 3 940 175,15 Außerordentliche Aufwendungen « « «oooooooooo 23 630 Vortrag vom 5, 5. 1938 . 7 906 963 19 S Sonstige Rückstellungen E 96 000 83 966 175 15 Gewinn aus 1937 e e ooo. S 0. 0 0 Q E 6 439,58 G Abschreibungen auf Anlagen 6 955— | y7r Verbindlichkeiten: E S Gewinn in 1938 „ee ooooooooooo 9 57652,150 | 14 091/73 Abschreibungen auf Forde- q 1], Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen 758 449,24 S A S 977137 : A, ' Anlagenunterhaltungs- 2. Sonstige Verbindlichkeiten . . .. . . . j 756 881,10 | 1515 330/34 Erträge. j | L, S 14 522/70 | VII. Rehnungsabgrenzung ... L I O E 514 060/76 | Gewinnvortrag aus 1937 „e ea o oooooooooo 6 439/58 Verwaltungskosten . . . 68 263/69 | VITL, Bürgschaften: Von uns geleisiete Bürgschaften BA 2 727 450,— Rohübers<huß .... O88 00707 G —— [— | IX. Gewinn: : | Außerordentliche Erträge „eee ooooooooo : 213 360/35 _7 996 681/95 Gewinnivörtrag aus dem Vorjahr . . . 423 779,06 “3 768 107160 Erträge. Aeg a «D 553 026,53 ¿ Z N A l Effektengewinn ge E E 12 745/14 D g / F076 80659 _ Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund Einnahmen aus Pachten ab: Vortrag auf neue Re<nun 1 176 805/59 | 1 176 805/59 | der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf U Mien i 44 77839 E 9 klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und des Verschiedene Einnahmen . | 152 106/16 Ga a E «os eo R A M Os S ies E erläutert, den geseßlichen Vorschriften- tvortrag vom 5s. 5, ammen 1125 759 686146 i : : Beg 09 906 963,19 A E : deute Trenhand-Gesellschast. ab Uebers<uß ' Gewinn- und Verlustre<hnung auf den 309. Zuni 1939. Kruse, Wirtschaftsprüfer; i. V.: Schüß. 1938/39 . 119 910,93 | 7787 052/26 2 Aufw Aufsichtsrat: Bayerischer Ministerpräsident Ludwig Siebert, München r ———— [——— envungen. RK 9 O ; N j a 1 MAnO 7 l: “tor. , k (Vorsißer); Generaldirektor der Aktiengesellschaft Reichswerke Hermann Göring : 7 996 681195 i Abschrelounns vertragliche Vergütungen S E S 484 655/10 Dr. Wilhelm Voß, Berlin (stellv. Vorsizer); Staatsrat Dr. Emil Georg von Staußz Nach der in der Hauptversammlung vom |** Áb e : Berlin (stellv. Vorsißzer); Ministerialdirektor Dr, Friß Berger, Berlin; Geheimer Rat 27. November 1939 erfolgten Neuwahl {bschreibungen auf Anlagen . 1 089 554,08 ; / h ¡i l 5; ! he Münchent ovvember g ) t: ; Dr. Ludwig von Donle, Regensburg; Oberreihsbahnrat Julius Fuchs, Münch besteht der Aufsichtsrat aus folgenden oen au! Beteiligungen « «« « «« 1168 456,16 | 2258 010/24 | Ministerialrat Albert Gorter, München; Kommerzienrat Arnold Maser, München} di vat E ages E, Actie! 3 S S a E S r 858 Jagt Zes M L Li As chs Ae und Hanbelata s iger; Dr. h, c, Viktor ; M ads A ae ee ooooo ünchen Jngenieur Albert Piebsch, München; Geheimer Rat Dr, jur. Richard Het Karlsdorf-Weinberg, stellv. Vorsiger; Di- | 4 Steuern und Abgaben: Wien; Ministerialrat Dr. Friedrich Sauter, München; Oberbürgermeister Dr, Otld Ernst us dg ia Berlin; Dr. Ara R vom Ertrag und vom ads ide d Schottenheim, Regensburg; Ministerialdirektor Geh. Regierungsrat Dr, Wolfgan fn ienan erlin. SCHIMOHGIE. e 10 e I E a0 08 S0 t j) in: (0 5 i Cx j i + ( rar Landeshut (Schles.), den 5. De- Sonstige- Steuern und Abgaben 0, _108767,84 | 8381 366/87 diretige: De: Uhle Westrid, B W, Welker, Duisburg-Ruhrort; Gener zember 1939. 5, Beiträge an Berufsvertretungen . . . ., E C le 364/10 Der Vorftan». Der UAbwie>tler, Fingas. 6, Uebrige Aufwendungen „e A . „1 1274 150/80 i, Albert Schlegel, Kurt Noell. Helmuth v, Graeveniß.

“qa

74 R

Sa Frsei A Ï E ar 2m

Erste Vetilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 293 vom 14, Dezember 1939. &. 3 L 44916]. München-Pasinger-Terraingesell- /datiousrate von 30% beim Abwid>ler y Atktienversteigerung. Ofédeutsche Glaswerke Mttiengefellschaft. [44915]. shaft A.-G. der Gejellschaft, München, Wein-

Am 28. Dezember 1939, 11 UHr, |

werde ich im Gebäude der. Norddeutschen Kreditbank A.-G., Bremen, Obernstr. 2/12, nom. 24 800,— Aktien der Fraue Werte A.-G,, Bremen, die auf Grund der 1. D.-V. 3. A.-G. an Stelle von 40 für

kraftlos erklärten Aktien über je R 20,—|

neu ausgegeben wurden, im Auftrage der Gesellschaft öffentlich versteigern.

J. C. Heinemeyer, beeid, Börsenmalkler.

[44405]. | Bilanz zum 31. März 1939. Aktiva. R 15 Anlagevermögen: Wohngebäude und sonstige Gebäude Zugang 1 009 897,59; Abgang 332 923,24; Abschreibung 248 000,50 Noch nicht Neubauten Werkzeuge, Betriebs8- und Geschästsausstattung . . 1|— / Umlaufsvermögen: Wertpapiere . . .-. Rückständige Mieten, Ge- bühren und Umlagen . Kassenbestand und Post- sche>guthaben . Andere Bankguthaben Sonstiges Umlaufsver-

abgerechnete

17 059 E 874 125/97

31 584/30 5 875/15

14 899/88 7 178/04

O s eee 122 320|— Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen 14 506/96 : 18 129 742/05 Passiva. Grundkapital... . . « | 1 300 000|— Geseßliche Rücklage . « - 75 000|— Ruhelohnrü>lage . « « « 60 000|— Andere Rücflagen . « « 106 328/48 Wertberichtigungen « « - 425 086/53 Rückstellungen . ..« « 409 285/95 Verbindlichkeiten: Schuldverschreibungen und Ae 1 200|— Hypothekenschulden . . « 114922 145/95 Zwischenkredite . . « « - 429 679/22 Pfandgelder . .. . 3 040 Verbindliehkeiten aus Lie- ferungen und Leistungen 11 102/91 Sonstige Verbindlichkeiten | 263 958/38 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen í 50 431/63 Reingewinn im Geschästs- E E 72 483 |—

18 129 742/05 Gewinnu- und Verlustre<uung.

Aufwendungen. RA |N Abschreibungen auf An- lagen und Mobilien . . 249 529/77

Verwaltungskosten : Gehälter und sonstige Personalkosten einschl. der sozialen Abgaben . Sächliche Verwaltungs-

49 539/96

Tot R E 9 101/94 Betriebskosten:

C E 159 483/17

Löhne einschl. der so-

zialen Abgaben . .…. 17 761/54

Sächliche Betriebskosten 128 451/48

Kosten für den Betrieb von Nebenanlagen . . Justandhaltungskosten . . Hinsen und ähnliche Auf-

131 505/61

wendungen .. . 524 225/29 Beiträge zu Berufsvertre- -

Hd e e 2 543/20 Außerordentliche Aufwen- |

On 7TT 473/95 Alle übrigen Aufwendungen 20 000|— Getjvinn des Geschäftsjahres 72 483|—

1 562 357/99

Erträge.

Mieteinnahmen . . - « . | 1 336 255/64 Zinszuschüsse . . . . « « 63 445/16 Gebühren aus Neben-

anlagt ita e 94 971/15

achtgeldeinnahmen .. 19 895/64

insen und sonstige Kapital-

Ae S 36 398/85 Außerordentliche Erträge . 11 391/55

1 562 357/99 Aktien gesells<haft Helkerhof. Der BorstanD, Otto Bernet.

Nach dem abschließenden Ergebnis un-

A pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

er Blicher und Schristen der Gesellschast

sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften,

Frankfuxt a. M., 11. November 1939. Verband Südiwvestdeutscher Wohnungsunternehmen (Vau genoßsenschaften und -Gesells<haf}ten) e. V.

J. A,: Dr. Schepp.

Dem Aufsichtsrat gehören folgende Mitglieder an: 1, Stadtrat Dr, Bruno Müller, Vorsißer; 2. Stadtkämmerer Dr. Friedrich Lehmann, \tellvèrtretender Vorfißer; 3. Stadtrat Wilhelm Arnß; 4. Direktor Dr. Josef Bach; 5, Stadtrat Bernhard Boehm; 6, Stadtrat Hans Schönbein; 7, Obermagistratsrat Dr, Bernhard Heun, sämtlich zu Frankfurt a. M. Stadtrat Wilhelm Arnß ist neu in den Aufsichtsrat gewählt worden,

Frankfurt a. M,, 6, Dezember 1939,

Atltien gesellshaft Hellerhof. Der Vorstand, Otto Bernet.

120 259/08 |

Bilanz zum 30. Juni 1939.

Grundkapital , Gesezüche Rüdlage . . Andere Rücklagen

Wertberichtigung zum Anlagevermögen . Rückstellungen für ungewisse Schulden Anzahlungen von Kunden . . „, . «5 Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen Sonstige Verbindlichkeiten . . Gewinnvortrag vom Vorjahre „oooooo Gewinn 1938/39

Passiva,

W000 S m 0M 0 0

und Leistunge

o

S-

. . . s . . . d <2 70 . ,

l

Löhne und Gehälter . . Soziale Abgaben . ,. Abschreibungen auf das Anlagevermögen Steuern vom Ertrag und vom Vermögen Beiträge an Berufsvertretungen . . « Außerordentliche Aufwendungen . . Getvinn laut Bilanz .. «ooo Davon aus früheren Fahren . . « « -

Gewinn des Jahres

Bas ee ora Zinsen und ähnliche Erträge . « « « - Außerordentliche Erträge

Aufwendungen.

Erträge.

Wien, den 13. Oktober 1939, ‘Ostdeutsche Glaswerke

Mazzarovich. Dr. Kilian. i Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund |. der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. |"

Aachen, den 10, November 1939.

L, Schleicher, Wirtschaftsprüfer.

. . - . » .

D S S0 S P. .

Îee oooooo

s e. 02Ww1ws» so

e eo ooooo [l ile e e ooooo 00 90 > I“ . 6 . . . 0 * juni C e S S 0.00 AZ

a6 e +> S S 0

4156 387/88 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. Juni 1939.

[44435]. Aktiva. 1.7.1938 | Zugeng Abschr. | 30, 6, 1939 Anlagevermögen: RA D EM 9, E M A 9 Bebaute Grundstü>ke mit Wohn- U s aae ae 93 116/53 [— 854/95 92 261/58 Bebaute Grundstücke mit Fabrik- | A a da P S 667 103/95] 27 026/17] 104 514/12] 589 616/— Unbebaute Grundstü>ke . . « . | 19 800|— 1014131} |— 29 94131 “Oefén und Generatoren . . 4 741/88] 51 250/93} 11 192/81 44 800 Maschinen und maschinelle An- A e ov ao 104 509/28] 16 131/07] 29 663/35 90 977|— Werkzeuge, Betriebs- und Ge- schäftsausstattung . . . . . « 39 566/34] 3276/97| 702031 35 823 Absezungsfreie Wirtschaftsgüter . 6 408'80] 41 934/01] 48 292/81 50/— 935 246 78| 119 760/46] 201 538/351 883 468/89 | Beteiligungen E E Ee |— 8800|—| |— 8 800 |— _ |Umlaufssvermögen: Moe Un B Se e eo 0a 0A S0 S0 E) S 344 855/70 U C s E US 522 86919 Pa EE s S (o E E E 75 571/72 Anzahlungen auf Lieferungen . «eo oe ooooo 16 847/83 Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen . . « « « | 1027 135/33 E S O e e 2 585/63 Barbestände . . e . . . . . . , . . . . . . . . o . . * . . 35 485/80 Big e v e oooooo ooooooooo 928 825/20 Sonslige Vorberungén e s o d o oon ooooo 303 898/71 Rechnungsabgrenzung . « - o o « e o e ooooooooooo 6 043/88 4 156 387/88

1333 333/— 133 333 /— 31 377/20 200 000 1 659 566/91 4 406/78 336 157/88

398 491/85 59 721/26

eo. 0 0 S 9.9.0

59 721,26 7 879,70

—BI 811,66

RAM |5 1641 126/26 166 435 82 401 538 35

532 497/45 |-

15 349/58 168 000

51 841 56

2 976 789 12

E Ras Klattenhoff.

2 950 oov

11 709/75 |-

14 084/07

2 976 789 12

Die vorstehende Bilanz ist in der am 8. Dezember 1939 stattgefundenen ordent-

lichen Hauptversammlung festgestellt und der Gewinn auf neue Rechnung vorgetragen |- worden. Jn der gleichen Hauptversammlung wurde auch die nachstehende Reichs- |. markeröffnungsbilanz zum 1. Juli 1939 festgestellt. Darnach ist das bisher nominal |, Schilling 2000000,— betragende Aktienkapital auf { 1200000,— umgestellt worden.

Weiterhin wurde beschlossen: $ 4 der Saßung erhält folgende Fassung: Das

Grundkapital beträgt # 1200000,—, mit Worten einé Million zweihunderttausend Reichsmark, und is eingeteilt in 1200 Stücke zu je Æ 1000,—, mit Worten tausend Reichsmark. Die Aktien lauten auf den Fnhaber.

Die Fassung des $ 17 wurde wie folgt -beschlossen: Jn der Hauptversamnt-

lung gewähren je f 1000,— des Grundkapitals eine Stimme. Die alten auf Schilling lautenden Aktien werden eirigezogen und vernichtet, Þ dagëgen werden Jnterimsscheine zum Bezuge von 1200 voll eingezahlte Aktien zu | je f 1000,— ausgegeben.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Leo Wenßel, Generaldirektor

Dr. Otto Seeling, Direktor Dr. Karl v. Nordheim.

Der Vorstand besteht aus den Herren Dr. Georg Kilian, Karl Klattenhoff,

Mario Mazzarovich.

Reichsmarkeröffnungsbilanz zum 1. Juli 1939.

Anlagevermögen: Bebaute Grun

Unbebaute Grundstüde . . ..« Oefen und Generatoren . . . .

Maschinen u

Werkzeuge, Betriebs- und Gesch

Beteiligungen Umlaufsvermögen:

Roh- und Hilfsstoffe Fertigfabrikate

Wertpapiere

nd maschinelle Anlagen

. . . . . . e s

Anzahlungen auf Lieserungen . « : Forderungen aus Warenlieferungen und Leistunge

Wechsel

Varbestände . Bankguthaben

Sonstige Forderungen „.

Grundkapital . Geseßliche Rücklage « « ee o o Andere Rücklagen Rückstellungen für ungewisse Schulde Anzahlungen von. Kunden Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen Sonstige Verbindlichkeiten

Rechnungsabgrenzung . « « « »- « -

n 30, November 1939,

dstü>ke mit Wohngebäuden Bebaute Grundstü>ke mit Fabrikgebäuden

ästsausstattung o

D000 (0E

und Leistungen .

S. S (O0. $ S e 4. 00:0 S9 0. S: 6 S 0 0. S. S S 0 Q. :6..0,O

. o 6. . . . . S. M S. Ga Q S . s e * . . .

Ostdeutsche Glaswerke: Aktiengesellschaft.

Mazzarovich.

Wien, den 5, Dezember 1939,

Dr. Kilian. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner p der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilen Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die vorstchende Reichsmarkeröffmungsbilanz sowie der dazu vom Vorstand vorgelegte Bericht den geseßlichen Vorschriften.

Klattenhoff. flichtmäßigen Prüfung auf Grund

Schleicher,

13/875 947/27

RÆA |\D 86 183/47 350 000|— 27 TT1|— 44 800 |— 60 000|— 31 245/53

600 000 /—

8 800

344 855/70 522 869 19 78 600 |—

16 847 83 1027 135/33 268663 . 35 485/80 928 826/20 303 898/71

6 043/88

m —————

1 200 000|— 266 666 |— 10 657/85

1 659 566/91 4406/78 336 157/88 398 491/85

"3.876 947/27

Liquidatious8ausschüttung. Unter Hinweis auf die in der Haupt- versammlung vom 29. Juli 1937 be- \hlossene Auflösung unserer Gesellschaft

ergeht an die Aktionäre die Aufforderung,

| die in ihrem Besige befindlihen Stüe zum Zwede dec Erhebung einec weiteren zur Auszahlung gelangenden Liqui-

[44415].

straße 8/IITL, unter gleichzeitiger Uebergabe eines doppelten Nummecrnverzeichnisses einzureichen.

Die zu leistende Teilzahlung wird auf der Urkunde vermerkt; bei der Schluß- zahlung ist die Urkunde abzuliefern.

München, den 11. Dezember 1939.

Der Abwidler.

Würzburger Hofbräu Aktiengesellschaft.

VorstanD : Dr. Dankmar Zergiebel, Würzburg. Stellv. Vorstandsmitglieder? Michael Wilhelm, Würzburg. Hans Geismann, Würzburg.

Aufsichtsrat: August von Fin>, München, Vorsißer; Wilhelm Hil>en, Würzburg, stellv. Vorsißer; Dr. Wilhelm Kißkalt, München; Karl Richter, Würzburg. Bilanz für den 31. August 1939.

Sd Forderungen:

Leistungen Forderungen an abhängige Gesellscha Sonstige Forderungen ..

Flüssige Mittel:

E 0E 00 S1 ML S

"E A E Fs 6 S 0

Sched>s

D e e

Posten, die der Rechnungsabgrenzung die Bürgschaften A 4137,77 Kautionseffekten RAÆ 22 975,—

i: Vorzugsaktien (5000 Stim!

Rücklagen: Gesehliche Rüdlage

Andere Rücklagen: Genie «e e Erneuerungsrü>lage Sicherheitsrüclage . « Unterstüßungsrücklage

“Verbindlichkeiten :

‘Hypotheken auf Wirtschastsanwesen ,

-Verbindlichkeiten aus Werkspareinlagen

‘Bürgschaften K.4 4137,77

Darlehen: Hypotheken und Grundschulden Bn

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

3.8.0 0 0.0.0 (9

Wis s eee Kassenbestand, Reichsbank- und Postsche>guthaben

; Verbindlichkeiten. Grundkapital: Stammaktien (5600 Stimmen) « « -

Von Arbeitern und Angestellten gegebene Pfandgelder

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

Empfangene Kautionseffekten RA 22 975,—

Gewiun- und Verlustre<hnung am 31. August 1939.

= ens res Stand am | Zugang | Abgang | Abschreib.} Stand am 1.9.1938 | 1938/39 | 1938/39 | 1938/39 | 31. 8. 1939 Vermögen. A M A S BA L BA E e i Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke und Gebäude: a) Wirtschastsanwe- sen und Wohn- häuser . [1 123 900|—| 994 036/82] |—| 72 936/82] 2 045 000/— b) Brauerei- und | Mälzereianwesen |1 898 265 —| |—| |—| 44145 —| 1 854 120 Unbebaute Grund- E 77066 —-— A 4 77 065/— Maschinen u. maschi- nelle Anlagen . . 70 200|—| 850 000— |—| 48 484 T1 T16/— Betriebs- und Ge- | | | \chäftsausstattung . | 235 924|—| 1836 598/99 888/25] 142 316/74} 229 318/— Beteiligungen . . . I A 1!— | [— _— 3 405 355|—1 180 635/81 888/25] 307 882/56} 4 277 220 Umlaufsvermögen : Vorräte: Roh-, Hilss- und Betriebsstofse . . . « « « 712 256,— ELNOE Pobie a S s aiv s 6089145 | LISOAOI Werlpäpiere oa e E O Geleistete Anzahlungen , . , S A 65 145

S 355 175,69 . , 99 280,10 | 454 455/79

418 08676 E 282 382,31 38 551,10

ften . | 794 570 16

10 192,41 50 548,43 | 214 137,57

72 994,76 |

347 873/17 2 000

nen 0:0 2 E E

7 130 266 13

2 800 000,— nen) Dei h A 10 000,—

T 400 000,—

2 810 000 /—

N 280000

A 8bOIOGO . , 6 200 000,— C 200 000,— | 1 930 000|— . 1 042 253,98 9 538,73 26 767,50

d d A0 0. 02S

U U E o E i vie ald 98 344,67 ! Sonstigs. Vêérbindlihkeilten . « «. «o... . « « « 678 643/06 | 1 75044793 . Posten, die der Nechnungsabgrenzung dienen „.«-+«. ..“ 272 946 60 Gewinns. Vortrag aus 1937/38 „o e o ao ae 121 121,22 Reingewinn 1938/39 « . . « . ie 240 TOONT 366 871 59

! Î

(7 130 266.12

8% Dividende auf die Stammaktien Sazzungsgemäße Gewinnanteile für Vortrag. auf neue Rechnung . .

A - Erträge, Gewinnvortrag aus 1937/38 ,

Jahresertrag gemäß $ 132, Zinsenmehrertrag «ooooo Pachten und Mieten . „o. o Exträge aus Beteiligungen . « « « Außerordentliche Erträge

j Würzburg, im November 1939,

Der Vorstand. Der Ausfssichtsrat.

klärungen und Nachweise entsprechen die

Dr Weber, Die Dividende für das Geschäftsj

6% Dividende auf die Vorzugsaktien . . « « « « -

Absaß 1, U

Aufwendungen. RA Löhne und Gehälter „eee ooooo A 909 999 65 Gesetliche soziale Abgaben „.. a S 63 214/10 | Abschreibungen auf Anlagen... eee L 307 882/56 | Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . « « 495 837,52 Sonstige Steuern und Veranlagungen . « « « « - 2632 825,92 | 3128 663 44 Beiträge an Berufsvertretungen . . « «e ooooooooo 22 422/37 Gewinnvortrag aus 1937/88... . «e. « « « « « e 121 121,22 | Reingewinn 1938/39 „...-. aiv a a ala) S TOOAT 366 871 59

* Verteilungsplan: i

600,—

. . , . . . 224 009,— den Aufsichtsrat 19 158,20 ¿s nte O0 118/99

366 871,59

4 799 053/71 121 121 22

4 522 766/60 27 609 94

92 86416 540

34 151/79

4 799 053/71

Aktiengeseh_

Dr. Zergiebél.

August von Fin>, Vorsißer. i Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf»

Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseblichen Vorschriften. München, den 6. November 1939, Bayerische Treuhgnd- Aktien gesellschaft Wirtschafts prüfungs2gesells<ha}st. ppa. Wiedemann, Wirtschastsprüfer.

ahr 1938/39 wurde von der Hauptversamms-

lung auf 8% festgeseßt. Auf den Dividendenschein Nr. 18 gelangt von heute an eine Dividende von NA 40,— abzügli<h 15% ) y | Kriegszuschlag) entweder an unserer Hauptkasse in Würzburg oder bei dem Bankhaus Mer>, Fin> & Co. in München zur Auszahlung.- \ Würzburg, den 5. Dezember 1939, Würzburger Bn Aktiengesellschaft. r. Zergiebel.

Kapitalertragssteuer (einschließli<h